StartseiteSuchenTeamAnmeldenLogin
»yo, wanna join?«
»Gerüchteküche«


»LATEST POSTINGS«

» Der letzte Buchstabe
Heute um 9:17 von Akame Shinzo

» [GFX] Kreativbolzen am Start
Heute um 6:36 von Heidi

» Rosenspiel
Gestern um 23:56 von Dahlia

» Was hört ihr gerade?
Gestern um 21:32 von Levi

» Abwesenheitsliste
Gestern um 12:38 von Takeuchi Sora

» News: Oktober 2017
Gestern um 12:28 von Takeuchi Sora

» Der User über mir...
Gestern um 10:27 von Sigma

» [EA][Marine] Heidi Westerberg
Gestern um 1:25 von Heidi

» Assoziation
So 15 Okt 2017 - 23:01 von Heidi

» Spam~
So 15 Okt 2017 - 12:52 von Bryan

»crews«

Piratenbanden








Divisionen




Abteilungen

Truppen


Andere




Austausch
 

Baterilla Schiffswerft

Gast

avatar


BeitragThema: Baterilla Schiffswerft   Do 16 Feb 2012 - 20:04

Der Schiffswerft in Baterilla hat eine lange Familientradition und gilt als einer der Besten im gesammten South Blue. Demensprechend verfügt er auch über den Bekannheitsgrad. Wenn Marineschiffe ebeschädigt werden, gibt es keinen vergleichbaren Hafen im gesammten Blue, welches Das Schiff besser reparieren würden als der in Baterilla. Das ist auch einer der Gründe weswegen die Marine hier neue Marineschiffe in Auftrag geben lassen, um sie in South Blue einsetzten zu können. Estens ist es wegen der tadellosen Qualität, der zweite Grund ist, weil es einfach zu teuer wäre alle Marineschiffe in einem Werft herstellen zu lassen und sie beispielweise von Water Seven in alle Teile der Welt zu bringen. Es würde zu viel Geld und Zeit kosten, was die Einheiten oft nicht haben. Deswegen ist die Regierung oft erleichtert, mit diesem Schiffswerft einen hervorragenden Geschäftspartner gefunden zu haben. In dem Werft selbst herrscht ein reger Zugang an alten Schiffen, die repariert werden müssen und an neuen Aufträgen die erst hergestellt werden. Dementsprechend ist es inzwischen ein ein riesiger Werft mit über 1000 Mitarbeiter, was nichts an der Qualität der Schiffe ändert, im Gegenteil, durch die Anzahl der qualitativ hoher Fachkräfte wird das Schiff viel schneller fertiggestellt als sonst wo anders.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Baterilla Schiffswerft   Do 16 Feb 2012 - 22:06

CF: Piratehunter

Als Magatsu über den Hafen schlenderte um zur Werft zu gelangen konnte er es kaum noch erwarten sein neues Schiff zur Gesicht zu bekommen. Aber auch über seine Mannschaft war er durchaus gespannt. Wie sie wohl sein werden? Schlechter oder besser als die Soldaten der 55. Marinedivision? Müsste er ihnen noch viel beibringen oder waren einige von ihnen bereits kampferprobt? Doch er schätzte, dass mehr als die Hälfte gerade erst aus der Akademie des Marine Hauptquartierts entlassen wurden, nachdem sie ihre Grundausbildung abgeschlossen haben. Der Weg zum Schiffswerft war gut ausgeschildert und auch das Gebäude selbst war kaum zu übersehen, sodass er sich darauf verlassen konnte, dass seine Gefährten auch bald dort sein würden. Magatsu hörte bereits vom Weitem das Hämmern und Segen, untermauert von den vielen Rufen der Zimmermänner. Vor dem Schiffswerft waren sie allesamt versammelt als einer davon mit einer rauhen Stimme laute Befehle rief. Die Anderen Leute schienen gerade etwas schweres aus dem Werft ziehen zu wollen als viele Seile aus dem Werft gezogen wurden gezogen von 100 Mann, zehn an jedem Seil. Erst merkte man nichts von dem Schiff, doch dann roch man den frischen Geruch von Sägespähne und noch mehr Männer mit angestrengten Gesichtern kamen aus dem Werft raus um das Schiff ins Wasser zu befördern.
Dann sah er es. Den Bug wohlgeformt um eine Kanone vorne befestigen zu können, die passenderweise bereits ihren Platz dort genoss, mit vielen blautönigem Farben geschmückt und schneeweißen Seegel wurde das nagelneue Marineschiff aus der Werft gezogen. Wie eine edle Schneegans schwebte sie den für das Schiff vorgesehenen Bahnen entlang bis sie letztendlich majestätisch ins Wasser einfuhr und sogleich von den umherstehenden Schiffszimmerleuten bejubelt wurde. Das Wasser spritze weit nach außen und duschte einige umherstehenden von unten bis oben klatschnass. Die Wassertropfen flogen nach außen und wurden sogleich in der warmen Sommersonne beleuchtet, als der Bug nun fröhlich im Wasser vor und zurück wippte bis sich das Kriegschiff beruhigte. Erst jetzt konnte man den Namen des Schiffes lesen. "Heavens Judgement" stand mit einer hübschen Schrift auf ihrer Seite eingraviert. Darüber kam weiße Farbe. Die Segel wurden mit frischem Wind gefüllt und so konnte er das große Marinezeichen über den die Zahl 99 stand sehen. Es war sein Schiff, Magatsus Schiff! Von dem Anblick begeistert blieb der frische Capain wie angewurzelt stehen. Sein erstes Schiff war ein Meisterwerk. Der Mann mit der rauhen Stimme lachte als er Magatsu bemerkte. "So wie du aussiehst Junge wärst du gerne der Besitzter dieses Schiffes! Doch es ist nicht für dich sondern für einen gewissen Taito Magatsu, den neu ernannten Captain hier in Baterilla extra angefertigt worden. Ein Prachtstück, was erstmal seines Gleichen sucht!" Magatsu hob die Augenbrauen als er langsam wieder seine Stimme wiederfand und erstmal schlucken musste. "Ich.....ich bin Taito Magatsu....der frischernannte Captain der 99. Marinedivision und das ist demnach mein Schiff...wie wahr ein Meisterwerk" meinte er als er wirklich überrascht war, wie wunderschön es aussah. "Dann mein Junge darfst du dich wirklich glücklich schätzen, herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem neuen Schiff, kom mit mir mit, dann erhälst du die dafür vorgesehen Papiere und ich erhalte von dir ein paar Unterschriften! Außerdem wartet eine ganze Mannschaft im Werft auf dich, die vor zwei Stunden hier her gekommen war. Sie scheinen alle aufgeregt auf dich zu warten und sprechen von dem "Stärksten Mann in South Blue", "Bezwinger der Diamond Smiley Piratenbande", "Einem neu aufsteigenden Helden der Marine" und "Vertreter der wahren Gerechtigkeit"! Dein Ruf eilt dir voraus, diese Jungs scheinen gerade frisch aus der Akademine entlassen worden zu sein, enttäusche sie blos nicht! Hahahahaha!" Magatsu wusste gar nicht was er darauf entgegnen sollte, da seine Mannschaft es anscheinend ins unnermessliche steigerte. Es gab nicht wirklich etwas ehrenhaftes während der Schlacht, die Männer starben, überall war Blut, Rauch, abgetrennte Körperteile und aufgeplatze Schädel, Schmerzensschreie. Doch es war wirklich wahr, sich nach dem Überleben einer solchen Schlacht als Held bezeichnen zu dürfen, denn meistens überlebte man es nicht wie Magatsu seid dem er auf dem Schiff der 55. Marineeinheit diente leider zu oft festgestellt hatte.
Die Männer schienen sich zu unterhalten, einige spielten Karten und wiederum einige schienen dabei zu sein etwas zu essen, denn immerhin warteten sie schon seid geschlagenen zwei Stunden auf ihn. "Aufstellen Männer, euer Captain ist gekommen!" rief der Mann mit der rauhen Stimme und reichte Magatsu lachend die Papiere und ein Stift zum unterzeichnen. Die Männer sprangen auf und richteten ihre Uniformen, packten rasch die Karten weg und stellten sich mit den Gefehren an den Schultern in einer Reihe gepflegt auf, während Magatsu die Papiere unterzeichnete und es dem Schiffswertmeister zurückgab, der sich nun etwas abseits stellte. "Wir die neue 99. Marinedivision grüßen Taito Magatsu unseren neuen Kapitän zur See und Helden von South Blue!" riefen sie im Chor und Salutierten vor ihm. Einige von ihnen sahen etwas verwundert aus, da sie sich Magatsu vielleicht etwas anders vorgestellt hätten. Alle Augen starrten nun auf ihren neuen Captain als Magatsu sich räusperte und sich am Hinterkopf kratzte, während er seine neue Mannschaft beobachtete. "Auch ich Taito Magatsu euer Captain grüße euch Männer, wie viele seid ihr?" er sah sich um. "Wir sind zusammen 50 Mann Sir!" rief einer aus der Reihe. "50 Mann das sind echt viele...nun denn wie ich hörte habt ihr bereits einiges von mir gehört...und es existieren bereits einige Heldensagen über mich was mir neu erscheint...Viele von euch haben mich anders vorstellt, größer, breiter, stärker, furchteinflößender? Mit den blauen Flügel eines Engels? Ich bin nur ein einfacher Mensch weswegen ich mich dafür entschuldige diese enttäuschen zu müssen". Es ertönten Gelächter als er das sagte. "Es war ehrenvoll die Marine beim Turnier vor der ganzen Welt vertreten zu dürfen, ja...Die Schlacht um Nathan Storm war jedoch weniger ehrenvoll und viele Männer ließen dabei ihr Leben. Im Krieg gibt es weniger ehrenvolle Sachen, man stirbt schneller als man glaubt und es ist leider kein Spiel. Deswegen werden wir ab heute ein Herz un deine Seele, eine Mannschft, eine Einheit sein und tranieren bis zum erbrechen, damit ihr bei einer Schlacht nicht allzuschnell tot im Seemannsgrab landen müsst!" Keiner lachte mehr, reden konnte Magatsu also. "Dann zeigt mir auch, was ihr gelernt habt und ich werde mit euch daran arbeiten um das Beste darauß zu machen und eure Talente zu fördern. Wir brauchen Proviant, frisches Wasser, Medizin und Verbandsachen, genügend Waffen und Munition und alle anderen Sachen, die man sonst auf hoher See braucht! Beladet das Schiff und lasst uns dann aufbrechen! Erfreulicherweise darf ich euch mitteilen, dass zwei tapfere Männer, die in der Schlacht um Nathan Storm an meiner Seite gekämpft haben mitgekommen sind und bald hier sein werden. Naito Bailo der beste Schütze den ich kenne und Katsuro Kyrojama der sein Können als großer Krieger der Marine in der Schlacht bewiesen hat. An die Arbeit Männer und seid anschließend alle pünktlich auf dem Schiff zurück, ich will niemanden zurücklassen müssen!"Er brauchte sich nicht zu widerholen, so liefen die Marinesoldaten bereits los und machten sich an die Arbeit die aufgetragenen Aufgaben auszuführend während er sich nochmal die Schiffsbeschreibungen durchlaß. "Man könnte meinen du bist schon länger Captain, so wie du geredet hast..." meinte der Schiffswerftmeister mit der rauhen Stimme und grinste. "Viel Glück! Können scheinst du ja wohl genügend zu haben." Magatsu sah ihn erst eine Weile an und meinte dann nur "Danke...". Er war wohl immer noch nicht gewohnt Lob zu empfangen oder konnte es nicht so richtig zeigen, dass er sich darüber freute, obwohl ers es auch durchaus zu schätzen wusste. Es fehlten nur noch Katsuro und Naito die er gerade vorgestellt hat, wenn sie da sein würden könnten die so gut wie ablegen, da die Soldaten sehr motivierrt waren ihre frisch erteilten Aufgaben gewissenhaft und schnell auszuführen. Immerhin klang Taito in diesem Augenblick wirklich wie ein Captain. Ein guter Anfang. Magatsu erkannte wie schnell sie die Wasserfässer hochrollten und die Körper voller Nahrungsmittel hochschleppten. Genau so wie die Kisten mit den Wafffen, Kanonenkugeln und Madizin. Nach einiger Zeit schon war das Schiff gefüllt mit verschiedensten Sachen, die sie in Zukunft gebrauchen würden und Magatsu war derzeit nur noch dabei eine Liste nach der Anderen zu unterschreiben, dass er das auch alles bekommen hat. "Die Arbeit eines Captains besteht zur Hälfte darin das Schwert zu schwingen, zur anderen Hälfte große Reden und den Federkiel wie es scheint..." meinte er zu den Soldaten mit den Listen der daraufhin lachen musste. Es dauerte jedoch nicht lange, da wurden schon alle Listen unterzeichnet und sie waren bereit zum Ablegen. Die Schiffszimmerleute weihten das Schiff inzwischen auf ihre Art und weiße an und warfen eine Rumflasche gegen dessen Seite, weil es nach ihrem Brauch viel Glück bringen soll. Da wo sie nun hinsegelten würden sie auch welches gebrauchen. Magatsu entdeckte gerade eine interesannte Stelle in der Zeitung als er sie durchlaß "....Schiffe verschwinden am Rivers Mountain....kommen nicht mal bis zur Grandline....sehr sonderbar, es sollte normalerweise nicht so sein und es gibt bischer keine Erklärung darauf? Dann werden wir mal der Sache auf dem Grund gehen". Sobald alle auf dem Schiff sein würden, würde er der Mannschaft Näheres dazu erklären, doch zunächst mussten auch seine beiden Freunde auch an Bord sein. Magatsu nahm ebenfalls den langen aufstieg hoch aufs Deck als er letztendlich auf dem Deck seines Schiffes stehen würde um mit der flachen Hand über die Reling zu fahren. Von unten wurde er bereits von den Schiffswerftleuten verabschiedet und auch von dem Mann mit der rauhen Stimme, der wohl ihr Chef zu sein schien und dessen Namen Magatsu wohl immer noch nicht wusste. Doch eins wusste er, das Schiff wird von diesem Augenblick an viele Abenteuer mit ihnen durchstehen, davon war er gänzlich überzeugt. Baterilla war der Ort an den sie vielleicht noch öfters zurückkehren werden so viel wie Taito hier mit seinen Leuten bereits erlebt hat. Angefangen bei dem Turnier und dem Kennenlernen der geheimnisvollen Frau, die einen gewissen Oskar P. Arizona für das Turnier anmeldete. Dieser jedoch erschien nicht zum Turnier. Über Katsuro auf den Taito als nächstes in dem Turnier traf und der sich als der härteste Gegner im gesammten Turnier rausstellte und Nathan der nur nach einem sicheren Treffer von den Füßen gefegt wurde und mit einem gebrochenem Bein aufgeben durfte, bis hin zur Akira der jedoch so schwer von Naito im Vorkampf verletzt worden ist, dass er nicht im Finale gegen Taito antreten konnte. Fürwahr das Turnier war ein voller Erfolg für den jungen Captain gewesen. Doch dabei soll es nicht bleiben, denn kurz darauf wurden sie von der Diamond Smiley Piratenbande und der Revolutionärsarmee angegriffen worden in der Hoffnung Nathan Storm befreien zu können. Hoju Raiden war der erste Gegner in der Schlacht gewesen und ein harter Gegner dazu. Zum Glück konnte Magatsu über ihn siegen, wenn Hoju auch am Ende von Drake gerettet wurde und durch den aufopfernden Einsatz von Jay Silver gerettet wurde. Doch im Gegenszug wurde dieser gefangen und seine Bande wurde aufgerieben. Genau so wie die Revolutionärstruppen die von Teran und Chelsea angeführt wurden, bischer zweier Nonames Revolutionäre. Doch letztendlich flohen sie durch einen dummen Zufall den man Naito zu verdanken hatte und gerieten zu ihrem Pech in einen großen Zyklon. Seitdem wurden sie von der Marine als tot erklärt gemeldet, da ihre Leichen nie gefunden wurden, Auch wenn Magatsu nicht allzuganz der Sache trauen konnte, denn immerhin hatte er die Gesetzlosen auf dem Schiff kämpfen sehen und sie sahen nicht so aus als ob die erpicht darauf waren schnell sterben zu wollen. Ja irgendwas sagte Taito, dass er die Leute noch irgendwann wiedersehen würde, auch wenn es kein gutes Wiedersehen für die Gesetzlosen sein wird, denn immerhin hatte die 55. Marinedivison viele gute Männer wegen dem Angriff verloren. Männer dessen Leben man nicht einfach so vergessen konnte, vor allem weil man sie tranierte und mit ihnen jeden Tag auf hoher See zusammen war. Jay und seine Leute aber auch die Revos würden dann dafür bezahlen, so viel stand fest. Natürlich vorausgesetzt, dass sie wirklich noch leben würden. Doch das war nicht in der Hand des Assassinen, er war lediglich für die Beseitigung von Gesetzloser zuständig und nicht für deren Erretung.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Baterilla Schiffswerft   Fr 17 Feb 2012 - 21:19

Es brauchte nur wenige Minuten Flug, da hatte Katsuro die besagte Schiffswerft schon von der Luft aus ausgemacht und suchte nun einen geeigneten Platz zum Landen. Das war allerdings leichter gesagt als getan, denn überall waren Handwerker unterwegs und es schien als wäre das gesamte Riesengelände vollkommen überfüllt. Seufzend suchte er weiter und fand schließlich ein niedriges Gebäude, auf dessen Dach er landen und dann von dort gefahrlos nach unten klettern konnte. Ein Sprung hätte wohl noch einige Arbeiter mit umgerissen, daher ließ er das besser gleich bleiben. Es knackte nur einmal leise, als der Kyrojama sanft auf dem Dach des kleinen Steinhauses aufsetzte und im nächsten Moment seine Flügel löste. Ein prüfender Blick über den Rand des Daches nach unten später und schon stand er wieder auf einer Ebene mit allen anderen Menschen auf dem Gelände. Nun vielleicht nicht wirklich allen... Gelangweilt schlich er sich nun durch das Gebiet auf dem die Schiffswerft stand und warf ab und zu Blicke nach rechts und links um zu sehen, was die Arbeiter genau taten. Zu seinem Leidwesen, fand Katsuro solche Arbeiten allerdings noch nie wirklich interessant und so folgte er einfach dem Weg, welcher sich vor ihm auftat und hoffte durch Zufall auf seinen Captain zu treffen. Zwar wäre die Suche aus der Luft wesentlich einfacher gewesen, aber Katsuro hatte keine Lust wenige Minuten später wieder entkräftet in der Ecke zu liegen. Erst einmal wollte er sich eine Mütze voll Schlaf gönnen, bevor er seine Fähigkeiten wieder benutzte. Denn auch wenn es viele nicht wussten, auch Teufelsfruchtnutzer brauchten ein gewisses Maß an Ausdauer für ihre Techniken.

Doch egal wo er auch lang lief, nirgendwo konnte er auch nur den Hauch einer Spur von dem igelhaarigen Schwertkämpfer oder dem verräterischen Schützen wahrnehmen. Ob die beiden überhaupt schon da waren? Immerhin hatte Katsuro die Luftlinie nehmen können und war auch mit seinen Flügel ziemlich schnell unterwegs. "Wobei Taito ja auch über Teufelskräfte verfügt wie sich vor kurzem rausgestellt hat." Natürlich interessierte es ihn, warum er diese nicht bereits im Turnier benutzt hatte. Selbst wenn Katsuro im Nachteil gewesen war, gegen einen flammenden Phönix hätte er sicherlich noch viel weniger ausrichten können. Unterbrochen wurden diese Gedankengänge jedoch von einem Schlag welchen Katsuro auf den Hinterkopf bekam. Der Übeltäter stellte sich als ein Stück Holz in Form eines langen Brettes heraus, welches ein Arbeiter sorglos auf seinen Schultern durch die Gegen trug. Dieser hielt anscheinend nicht einmal eine Entschuldigung für angebracht. Leise ein paar Flüche murmelnd, rieb Katsuro sich den Hinterkopf und versuchte nun endlich seine Vorgesetzten zu finden. Doch je mehr Zeit verstrich, desto kürzer wurde seine Geduld und irgendwann kam es ihm so vor als hätten alle hier nur eines im Sinn nämlich: Ihn auf die Palme zu bringen. Die kreischenden Geräusche der Sägen, die Holzspäne welche überall herumflogen und nicht zuletzt das Hämmer und laute Geschrei sämtlicher Arbeiter. Für den sonst so ruhigen und beherrschten Katsuro war dies gerade eine echte Belastungsprobe. Bis er durch Zufall irgendwo in seiner näheren Umgebung jubelnde Geräusche hörte. Konnte es sein? Schnell machte er sich auf den Weg zur Quelle des Lärms und fand sich bald darauf vor einem bereits ins Wasser gelassenem Schiff wieder. Dieses zugegeben sehr prachtvolle Schiff trug den Schriftzug "Heavens Judgement". Ein ziemlich protziger Name, für eine solch korrumpierte Organisation wie die Marine, wie Katsuro fand doch er verkniff sich diesen Gedanken auch auszusprechen. Langsam ging er nun um das Schiff herum, bis er tatsächlich Taito ausmachen konnte. Naito war anscheinend noch unterwegs zu ihnen. "Yo Captain, hier bin ich.", rief er seinem Vorgesetztem nun zu. Ob dieser eine solche Anrede nun nach seiner Beförderung auch noch so locker hinnehmen würde, war natürlich eine andere Frage.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Baterilla Schiffswerft   Fr 17 Feb 2012 - 22:45

Naito stellte sich an eine Säule. Er schaute rüber zu seinem Cäptin. Er setzte seine besonders weite kaputze auf. Seine Roten augen blitzten noch häller aus der dunkelheit die sich darunter bildete hervor als die gelben augen der katze. Naito schaute die personen der werft an. Er musterte sie genau und lies ein kleines lächeln über seine lippen gehen. Es war nicht groß und es war auch schnell wieder vorbei aber aufmerksame menschen hätten es sehen können. Naito schmunzelte. Er würde keine der personen töten oder verletzen aber die taten die er nun so gerne machen würde würde er als fantasien brauchen auf so einer langen rie bei der er nicht auf fallen durfte. Als die anderen beiden sich bereit machten zu gehen sagte naito nur : Das blut wird auf dieser insel versigen last uns das meer rot färben mit dem blut unserer feinede und en namen unseres schiffes der Heavens Judgement mit diesem immer neu taufen.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Baterilla Schiffswerft   Sa 18 Feb 2012 - 13:51

Endlich war es so weit, dass die gesammte Mannschaft so weit war um endlich abzulegen Magatsu sah auch wie Katsuro und Naito am Deck ankamen. Naito klang schon wieder wie ein Psychopath, während seine Katze auf seiner Schulter saß und miauzte. Einer der Soldaten rannte zu Magatsu um ihn Bericht zu erstatten. "Die Vorräte wurde aufgefüllt Captain! Wir wären so weit um abzulegen". Taito ließ sein Blick über die Männer wanders als er dem Soldaten antwortete. "Sehr gut, wenn ihr so weit seid in einer Reihe aufstellen" Danach wartete Taito einfach, bis seine Mannschaft so weit war und als letztendlich Stille einkehrte sprach er mit einer lauten Stimme. "Wie ich sehe habt ihr den ersten Auftrag erledigt, die Mannschaft ist versammelt und wir sind bereit um endlich in die See stechen zu können! Sehr gut! Ich wollte euch die zwei tapferen Kämpfer vortstellen die an meiner Seite gekämpft haben und uns von heute an begleiten werden, der Schütze Naito Bailo und Katsuro Kyrojama. Beides gute Freunde von mir, auf deren Erfahrung wir in Zukunft bauen können! Beide werden höhergestuft als ihr sein, über genaue Ränge werde ich mir später gedanken machen. Unser erstes Ziel wird der Fuß des Rivers Mountain sein. Gerade erhielt ich ein Einruf des Marine Hauptquartierts, der uns die 99. Marinedivison dorthin beordert hat. Es verschwinden dort zu oft Schiffe, wir sollen rausfinden warum und diesen Grund schnellstmöglich beseitigen, deshlab...alle Mann an Bord! Es geht los!"

TBC: Das Deck Heavens Judgement mit seiner Mannschaft.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Baterilla Schiffswerft   Sa 18 Feb 2012 - 14:07

Naito stand immernoch so da. Als sich die Soldaten aufstellten beobachtete Naito jeden ganz genau. Er achtete sehr auf jede kleinigkeit. Zum Beispiel sagte ihm der gang eines mannes der eine Bazuka in den Händen trug und einen speziellen gang hatte das dieser im ernstfall die Bazuka weg werfen würde und zum messer greifen. Außerdem das er nicht der war der angst im dunkel hatte. Das zusammen krampfen einer hand als eine person Naito sah das diese person nicht wirklich von sich selbst überzeugt war und das grimige gesicht eines offiziers als er Taito sah das er eine meutarei nicht ausschloss. Naito muste schmunzeln. Er Genoss die angst die einige der Marine soldaten hatten. Dann Ging er auf die soldaten zu und gluckste leise.
Mein Name ist Naito Bailo. Ich bin Maat und somit mit dem Anzug typen hier der rang höchste Nach dem Cäptin. im Normal fall würde jetzt kommen das ihr mich bei problemen ansprechen dürft aber wer mich auch nur einmal mit etwas stört was nicht extrem wichtig ist wird von mir persönlich an seinem Magen aufgehangen. Sagte naito währent seine katzen die augen schloss und seine augen unter dem dunkel der kaputze einmal kurtz aufblitzten bevor er sich so schnell wie möglich nach der aussage vom Käptin an bord begab.

tbc: deck
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Baterilla Schiffswerft   Sa 18 Feb 2012 - 14:35

Scheinbar ging niemand mehr so richtig auf Katsuros Erscheinen ein und so setzte sich der junge Teufelsfruchtnutzer einfach auf eine Holzkiste die er in seiner näheren Umgebung fand. Er faltete die Hände zusammen und starrte so eine ganze Weile auf den Boden, bis sich auch der Schütze Naito endlich blicken ließ. Dieser murmelte irgendwas von Blut und neu taufen des Schiffes, was in Katsuros Ohren jedoch mehr als ein Grund für eine Aggressionstherapie klang. Kurz verdrehte der Marinesoldat die Augen, aus dem Schützen wurde er einfach nicht schlau. Erst verriet er die Marine, dann denen welchen er vorher noch geholfen hatte. "Ziemlich wankelmütig aber nicht mein Problem, soll er machen wie er will, solange er mir dabei nicht in die Quere kommt.", schoss es ihm durch den Kopf während er immer noch die Steine am Boden zählte. Ihm war momentan sowieso nicht nach einem Gespräch zumute, also kam ihm das ganze hier eigentlich sogar gelegen. Kurz hielt Taito noch eine Ansprache, bei der er erklärte, dass Naito und Katsuro über den restlichen Soldaten stehen würden. "Mir solls recht sein, einer der mir Befehle gibt ist schon mehr als ich unter normalen Umständen verkraften könne... apropos verkraften... Ich sollte mal dringend wieder was trinken, meine Hände fangen schon an zu zittern.", bemerkte er in Gedanken, während er auf eine ineinander gefalteten Hände sah. Während der Schlacht war ihm ja immerhin keine Zeit für soetwas gewesen und seelenruhig auf einem feindlichen Schiff nach den Alkoholvorräten zu suchen, war ja auch nicht drin gewesen. Seufzend sah Katsuro auf, als er merkte das sich nun alle auf dem Weg aufs Schiff machten. Langsam erhob er sich um den anderen zu folgen, doch anstatt zu warten bis alle im Gänsemarsch das Deck betreten hatten, nahm er lieber die schnelle Methode. Innerhalb von Sekundenbruchteilen, sprossen ihm Flügel aus dem Rücken und im nächsten Moment befand er sich auch schon auf dem Deck ihres neuen Schiffes.

tbc: Deck der Heavens Judgement
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Baterilla Schiffswerft   Fr 1 Jun 2012 - 0:28

Schneller als erwartet rauschte Akira in das Lieferanten Dock der Werft ein und versuchte mit dem PÜadeel noch die Geschwindigkeit zu bremsen doch brach es letzten Endes nur und sein Schwung wurde von einem Zusammenstoß mit einem Tor vor dem Lager gebremst. Akira hielt sich bei dem abrupten Ruck an den Tauen, welche das Holz zusammen presste, fest und ah sich in der Werft ein wenig um als er sich wieder aufrichtete. einige Zimmermänner er Werft sahen ihn verwirrt an und fluchtenein wenig was er mit seinem Floß dort zu suchen hatte bevor sie ihn mit einem Krangestell mit 4 schlinge die von Akira an den Rädern befestigt wurden, aus dem Kanal fischten. Obwohl er ihnen dankbar war dass sie ihn so schnell dort hinaus gefischt hatten und mit alle Mann anpackten schwieg er mehr als sich zu bedanken um sich die Standpauke anzuhören und nicht dreister Weise den Männern ins Wort zu fallen. Er hatte gehofft am Stand direkt heraus zu kommen, doch da hatte er sich schwerstens geirrt. Wahrscheinlich wäre es auch schwieriger gewesen im siechten Gewässer im feuchten Sand den Karren zu schieben. So hatte er feste solide pflaster Steine unter den Rollen und konnte sich nach der Standpauke wieder vor den Karren spannen und nach vorne gelehnt den schweren Wagen auf dem Weg in den Hafen hinter sich her ziehen.


tbc.: Hafen
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Baterilla Schiffswerft   

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 1