StartseiteSuchenTeamAnmeldenLogin
»yo, wanna join?«
»Gerüchteküche«


»LATEST POSTINGS«

» Der letzte Buchstabe
Heute um 9:17 von Akame Shinzo

» [GFX] Kreativbolzen am Start
Heute um 6:36 von Heidi

» Rosenspiel
Gestern um 23:56 von Dahlia

» Was hört ihr gerade?
Gestern um 21:32 von Levi

» Abwesenheitsliste
Gestern um 12:38 von Takeuchi Sora

» News: Oktober 2017
Gestern um 12:28 von Takeuchi Sora

» Der User über mir...
Gestern um 10:27 von Sigma

» [EA][Marine] Heidi Westerberg
Gestern um 1:25 von Heidi

» Assoziation
So 15 Okt 2017 - 23:01 von Heidi

» Spam~
So 15 Okt 2017 - 12:52 von Bryan

»crews«

Piratenbanden








Divisionen




Abteilungen

Truppen


Andere




Austausch
 

Gänge des Unterdecks

Gast

avatar


BeitragThema: Gänge des Unterdecks   Di 13 März 2012 - 22:14

Die Gänge die zu allen Räumen auf dem Schiff führen.
Eine Spiral Treppe mit einem Gelender bringt einen vom Deck runter in die Gänge. :
 
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Gänge des Unterdecks   Mo 19 März 2012 - 22:30

comes from Oberdeck der Dark Bahamut

Langsam griff er nach dem Geländer. Das Schiff gefiel ihm nicht grundlos so gut sie hatten sich über Teran informiert das war sicher, dass sie von seiner Dreh Frucht wissen. Auch kleine Details wie dieses welche nur auf die Optik aber nicht auf die Funktion weiße anders sind als bei anderen Schiffen machen die große Veränderung für den Eindruck aus. Sie hatten sein Schiff mit dieser Spiral Treppe ein Persönlich Note von Teran verliehen. Er sprang dieses Mal aber durch den Kreis in der Mitte der Treppe anstatt normal die Treppen runter zu gehen. Er wollte das mal ausprobieren da sie scheinbar die Möglichkeit dazu extra gegeben haben das eine normale Dünne Person sowie Teran es ist dort runter springen kann.

goes to Kapitäns Kajüte
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Gänge des Unterdecks   So 25 März 2012 - 1:09

cf: Oberdeck der Dark Bahamut

Seufzend fasste sich die Brünette an den Nacken und sah sich aufmerksam um. Zuvor war sie eine Wendetreppe hinunter gegangen um sich den Trubel an Deck etwas abzuschotten. Sie mochte es nicht bei zu vielen Menschen zu sein, auch wenn es ab und an mehr Personen gab, aber auf einem Haufen war Neuland. Ich werde mich ja sowas von verlaufen... Leicht senkte sie den Kopf und sah sich um. Wieder seufzte sie, sah nochmal zur Tür und atmete tief durch, ehe sie die ersten Schritte loslief und sich versuchte den Weg zu merken. Wieder fasste sie sich in den Nacken, drehte den Kopf ein wenig nach links und rechts, renkte sich ein paar Wirbel unter leisen "knack" Geräuschen ein, lief weiter und blieb an einer Tür stehen. Kurz spähte sie in den Raum, legte den Kopf schief und lief weiter. Der Raum sah ihrer Meinung nach aus wie eine Abstellkammer und dementsprechend interessiert war sie auch. Leicht erschauderte sie und eine kleine Gänsehaut breitete sich auf ihren Armen aus. Yuki hob den Kopf und sah dann zur nächsten Tür, allerdings wusste sie nicht, was sich darin befand, neugierig war sie nicht unbedingt, deswegen zuckte sie mit den Schultern und lief weiter. Hmm... Langsam drehte sich die Blauäugige um und musterte noch mal den Gang, ehe sie abzählte wo genau was war. Sie baute sich so Eselsbrücken um sich den Weg besser merken zu können. Seufzend hoffte sie darauf Gesellschaft zu bekommen, was sie seufzend zur Kenntnis gab. Erneut sah sie sich um un grinste dann, sie hatte den Weg zur Treppe gefunden. Hell Yes, die Treppe... Wieder sah sie sich um, summend lief sie den Weg noch einmal zurück und wartete dann einfach an einer Wand gelehnt ab ob jemand kam oder nicht.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Gänge des Unterdecks   Di 27 März 2012 - 19:29

Stero lief die Treppe hinunter vom Deck aus und seufzte während er sich ein wenig die Haare raufte.
" Man war das peinlich ..." Dachte er sich während dessen und verdrehte die Augen, ja peinlich war das schon gewesen, er war doch sonst nicht so leicht aus der RUhe zu bringen , warum den bitteschön von 2 Löchern in den Armen. Er blieb kurz stehen und sah nach oben , und dann hatte er auch noch vor den anderen mit sich selbst geredet peinlich , peinlich ... er wurde leicht rot für einen Moment , doch dann erblickte er Yuki , welche wohl grade das tat was sie sowieso vorhatte , sie begutachtete das Unterdeck , Stero kratzte sich am Hinterkopf und ließ dem Peinlich berührten Ausdruck weichen und von einem lächeln ablösen.
" Hey ... Yuki ! Lust auf eine gemeinsame Zimmer begutachtung ?"
Fragte er nun sah zu ihr und legte den Kopf schief , das würde ihn sicher ablenken von den Löchern in den Armen , immerhin gab es berühmte Persönlichkeiten die ihre Löcher in den Händen hatten und das wäre wohl wesentlich unpraktischer beim Erdbeeren Essen als welche in den Armen.
" Oben ist denke ich soweit alles geklärt also haben wir ein wenig Zeit !" Erklärte er nun weiterführend und dachte noch einmal zurück , ja die großen Tiere waren ins Schiff verschwunden , er hatte alle Fragen die offen standen beantwortet , sich kurz der Pinkhaarigen vorgestellt , Khazar wollte auch nichts mehr von ihm , er hatte einen Witz los gelassen der mehr als Schlecht war , ja es war sogut wie alles erledigt so wie der Revolutionär sich dachte , falls nicht würde er sicher sowieso nicht mehr drauf kommen, erst wenn es zu spät ist. " Schon was interessantes entdeckt ?"
Fragte der Revolutionär nun seine neue Freundin und kratzte sich an der Nase was wohl ein Zeichen für sein Interesse war !
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Gänge des Unterdecks   Mi 28 März 2012 - 17:45

Yuki sah sich noch eine Weile um, als sie Schritte hinter sch vernahm. Verwundert hob sie den Kopf, schüttelte diesen dann leicht schmollend und lief weiter, war gerade erneut an der Abstellkammer vorbei gelaufen, als sie die bekannte Stimme von Stero vernahm. Langsam hob sie den Kopf, wand ihn in seine Richtung und rümpfte die Nase. Wenn du unbedingt möchtest... Sie war immernoch ein wenig genervt. Immerhin waren es zu viele Personen auf einem Mal gewesen, im Schwimmbad konnte sie diesen ja noch ausweichen, auch am Hafen ging es noch, wenn man jetzt die ganzen Leichen aus ihrem Hirn verbrennen und löschen könnte, würde sie vielleicht sogar lächeln können, aber so einfach war das ja nicht. Leicht zog sie die Schultern hoch und rieb sich den linken Arm ein wenig. Langsam lief sie auf ihn zu und legte den Kopf schief. Geht es dir wirklich gut? Kurz atmete sie tief durch, überlegte wie genau se fragen sollte, zuckte die Achseln und verwarf den Gedanken einfach wieder, schüttelte den Kopf und murmelte leise Bis jetzt habe ich nur eine Abstellkammer entdeckt. Langsam lief sie weiter und sah dann zu ihrem Freund, lächelte schief, was durch den Gedanken an die Leichen, leicht verrutschte, irgendwie hoffte sie, das dass nicht mehr so oft vorkommen würde, oder gar nicht. Gar nicht wäre das Beste für sie, allerdings wusste sie, das dass nicht wirklich Realistisch klang, wieder seufzte sie, rieb sich den linken Arm und tapste weiter. Ihr Zopf, den sie sich kurz darauf fester band, fiel zuvor beinahe aus der Haarklammer, leict schüttelte sie darüber den Kopf. In diesem Moment vernahm sie erneut Schritte, blickte sich um und rieb sich den Kopf. Äh... Leicht schüttelte sie den Kopf, überall liefen dauerhaft Personen an ihnen vorbei, sie würde jetzt wirklich liebend gern jemanden haben, den sie knuddeln konnte, leicht hob sie eine Augenbraue und nuschelte mehr für sich Gott ich werd noch irre... Wieder schüttelte sie den Kopf und sah zu Stero, ehe sie tief und langezogen seufzte.
Die Brünette lächelte ihn an, lief auf ihn zu und stubste ihn an. [/color=indigo] Du~ hast sicher eine Ahnung wo man hier etwas machen kann, oder?[/color] Sie wollte nicht sagen, das sie sich verlaufen würde, wenn sie jetzt weiterhin irgendwo lang lief. Die Brünette machte große Augen und lächelte verlegen, während sich ein Rotschimmer auf ihren Wangen breit machte. Also? Sie knetete mit ihrer linken Hand, die Finger ihrer Rechten Hand und atmete tief ein. Nun watrete sie auf seine Antwort und grinste schief, wobei dieses schief, eher verlegen war.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Gänge des Unterdecks   Mo 2 Apr 2012 - 12:22

Stero war ein wenig verwirrt über Yuki , den diese schien deutlich genervt zu sein von allem hier , gefiehl es ihr hier etwa nicht ? Viel wichtiger war aber auch wenn es ihr hier nicht gefiehl, wie konnte sie das bitteschön schon jetzt entscheiden wo sie grad ma nur eine kleine Zeit auf dem Deck war. Er überlegte kurz dann seufzte er leise und schloss kurz die Augen, vielleicht war es auch weil sich auf diesen Schiff gleich schon ein Rudel Menschen befand die weder er noch sie kannte, lediglich Khazar war mehr oder weniger ein Freund gewesen , jedenfalls verstanden er und Stero sich ... doch die anderen von den hatte er noch nicht viel gehört ...
" Wenn du keine Lust hast mit mir die Zimmer zu erkunden , tu ichs auch alleine also mir ist das egal ..."

Meinte er nun Schultern zuckend und wollte Yuki damit die Wahl lassen was sie tun wollte, er wollte sie ja u nnichts zwingen wäre ja noch schöner gewesen wenn er sie zu etwas zwingen würde ! Stero wollte grade einen Schritt wagen , da kam Yuki auch schon auf ihn zu und Fragte ob es Stero wirklich gut ging. Stero fand es lustig, das sie sich sorgen machte , es war natürlich echt nett gewesen von ihr aber er verstand extrem viel Sorgen eben nicht so . Er nickte und verschränkte die Arme vor der Brust. " Also dem Umstand entsprechend das ich grade aus dem Latschen gekippt bin und Löcher in den Armen hab muss ich sagen ... ja es geht mir echt gut !" Erklärte er nun grinsend. Die Leute die an ihnen vorbei gingen waren Stero relativ egal gewesen, er konzentrierte sich grade auf Yuki, diese erklärte grade das sie nun grade die Abstellkammer entdeckt hatte ...
Interessant , also wenn mal irgendwas ausschütten würde hätten sie wenigstens einen Besen zur Hand , leider fehlte noch die Küche das man überhaupt etwas auskippen konnte ... aber das würde sicher noch gefunden werden ... spätestens wenn der Hunger sie packte und sie quasi dazu zwang ! Yuki lächelte ihn im nächsten Moment an , Stero wollte grade zurück lächeln und sie vielleicht in die Arme schließen .... doch das lächeln verrutschte ein wenig und wirkte nun mehr negativ als positiv. Stero schhwieg und sah Yuki fragen an , was war nur mit ihr ? Als sie nun noch ein "Äh" ausstieß war Stero aufjedenfall verwirrt , es wirkte so als würde sie etwas wollen, doch was das war , das wusste der Revolutionär nicht im Moment, aus eigenen Schritten machte er nun auch einen Schritt auf Yuki zu , legte seine Arme um sie und gab ihr einen Kuss. " Wenn du dich fühlst , als ob du Irre wirst , ruh dich einfach nen Moment aus oder Atme tief durch !"
Erklärte er nun lächelnd und wusste das es Schwer war von endlos vielen Fremden umgeben zu sein , so ging es ihn damals auch nachdem er zum Cyborg wurde !
Yuki fragte nun was man hier machen konnte, der Cyborg überlegte einen Moment . " Wir können Tür Roulette spielen ... du stellst dich in die Mitte des Raumes , drehst dich wie ein Kreisel und die Tür vor der du stehen bleibst wenn du anhälst ist der Raum den wir uns als nächstes ansehen , was hälst du davon ?"
Fragte Stero nun mit einem lächeln und schloss die Augen , das meinte er eigentlich nur als Spaß aber vielleicht würde Yuki die idee ja in Ordnung finden wer wisse das schon !
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Gänge des Unterdecks   Di 3 Apr 2012 - 20:54

Yuki sah hoch zu Stero, rollte sich mit den Fußsohlen ab, etwas vor und zurück, grinste dann schief und kratzte sich am Hinterkopf. Naja weißt du... Die Brünette legte den Kopf etwas schief und atmete dann tief aus. Ich mag es nicht so unter naja so vielen Leuten zu sein... Tut mir Leid. Langsam schritt sie auf ihn zu, stellte sich auf ihre Zehenspitzen und gab ihn einen sanften Kuss auf die Wange. Natürlich will ich mit dir die Zimmer erkunden. Kurz darauf stellte er eine Frage die sie die Stirn runzeln ließ, woraufhin sie ihn musterte und leicht besorgt schaute. Nicht das du noch einen Hirnschaden davon trägst... Langsam lehnte sie sich gegen ihn und atmete seinen erdbeerigen Geruch ein. Ein lächeln legte sich auf ihre Lippen und sah zu ihm hoch. Ich versuche mich anzustrengen um das hinzu bekommen, okay? Ein lächeln legte sich auf ihre Lippen und langsam drehte sie sich zu den Türen. Aber du drehst dich zuerst. Kichernd entfernte sie sich von ihm und sah ihn auffordernd an. Los dreh dich. In diesem Moment kamen auch schon ein paar Personen auf sie zu. Wir sind in Loquetown angekommen. Aufgebracht lief der Matrose weiter um diese Nachricht weiterzusagen. Verwundert sah die Ärztin ihm nach. Meint der das ernst? Ihre Blauen Augen hoben sich ein wenig zu dem Gesicht von Stero, zeigten einen fragenden Ausdruck. Sag mal, spielen wir das Spiel trotzdem weiter? Langsam hoben sich ihre Mundwinkel zu einem Grinsen und warteten gespannt auf die Antwort ihres Gegenüber. Allerdings sah sie einen Mann an sich und ihm vorbeilaufen, welcher rief: Wir sind in Loquetown angekommen! Sofort ließ sie den Braunhaarigen Cyborg stehen und lief auf die Treppen zu, steig sie empor und rannte über das Deck zum Hafen.

tbc: Hafen
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gänge des Unterdecks   

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 1