StartseiteSuchenMitgliederTeamAnmeldenLogin
»yo, wanna join?«
»Gerüchteküche«


»LATEST POSTINGS«

» Spam~
Heute um 20:01 von Bryan

» Was tut ihr gerade?
Heute um 19:01 von Bryan

» Was liegt gerade rechts neben dir?
Heute um 19:01 von Bryan

» Im Moment
Heute um 18:54 von Risa

» Rosenspiel
Heute um 18:30 von Takeuchi Sora

» Ich hasse..
Heute um 18:08 von Risa

» Weihnachts-Assoziation
Heute um 18:07 von Lucy

» Der User über mir...
Heute um 18:04 von Lucy

» Assoziation
Heute um 13:22 von Takeuchi Sora

» Tauziehen
Heute um 13:22 von Takeuchi Sora

»crews«

Piratenbanden







Divisionen





Abteilungen

Truppen

Andere



Teilen
 

Der Park

Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Gast

avatar


BeitragThema: Der Park   Do 5 Apr 2012 - 21:43

» Park

Gleich neben der Brücke erstreckt sich an dem Bachlauf entlang ein kleiner Park. Es duftet nach frischem Gras und auch das Trällern der Vögel erschallt in der Luft. Es gibt hier genügend Bänke um sich zu setzen, selbst ein Platz zum Grillen ist vorhanden. Das Gras ist aber an manchen Stellen so weich, dass so mancher gerne auf die Bänke verzichtet um sich direkt auf dem Boden auszustrecken.

Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Der Park   Mo 9 Apr 2012 - 0:04

Endlich herrschte wieder gutes Wetter, die Sonne blitzte hinter den seichten Wolken hervor und selbst der Wind war bloß erfrischend und jagte einem nicht mehr gleich eine gemeine Gänsehaut über den Rücken. Sowohl Tier- als auch Pflanzenwelt genossen den Wetterumschwung sichtlich. Und nicht nur die, sondern auch Azuka gefiel die aufblühende Natur um sich herum.
Gut, dass sie auf ihrer Reise gerade auf dieser Insel gelandet war, denn hier herrschte zu Beginn des Frühlings der herrlichste Charme. Rosa Kirschblüten wurden vom Wind über die Wiesen getragen, Vögel zwitscherten.
Mit fast geschlossenen Augen und im Schneckentempo bewegte die junge rothaarige Piratin sich über die Wiesen im Bark, in noch lockerer und entspannterer Haltung als sonst. Sie hatte schließlich sowieso noch nie viel davon gehalten, immerzu auf der Acht und aufmerksam zu sein. Das war einfach nicht ihr Ding, obwohl ihr das sowohl damals von der Marine, als auch später von ein paar freundlichen Seeräubern eingetrichtert wurde - zumindest hatten sie es versucht. Azuka aber war viel zu naiv und zu lebensfreudig, als dass sie jederzeit auf der Hut vor möglichen Angriffen sein könnte. Und was sollte in dieser wunderschönen Umgebung schon großartig passieren? Die Piratin war bereits an ein paar zivilen Passanten vorbei gekommen, und offensichtlich war jeder hier guter Laune.
Daher ließ das Mädchen langsam die Gedanken schweifen, ihre Sinne gaben sich ganz den frischen Düften des Frühlings hin, dem Zwitschern der Vögel, dem Rauschen eines entfernten Baches. In Momenten wie diesen verschwendete die Jugendliche keine Sekunde an den Gedanken ans Piratendasein.
Nach oben Nach unten
Rukia
[Marine] Offizier

avatar

EXP : 63
Beiträge : 1849

BeitragThema: Re: Der Park   Mo 9 Apr 2012 - 0:11

Endlich hatte Rukia mal seit langen einen freien Tag, und sie trieb sich zu Ostern auf der Sakura Insel rum. Sie trug ein luftiges Sommerkleid, aber da es hierungewöhnlich warm war frierte sie kein bisschen und Sonne schien hoch am Horizont. Endlich hatte die junge Navigatorin mal wieder Zeit zu malen und konnte, diese wunderbare Ruhe die um sie herum war genießen. Sie ging mit ihren Block durch Park denn sie hatte vor ein leines Landschaftsbild zu malen. Es war wirklich unglaublich friedlich dort, und nicht konnte ihre Stimmung momentan drücken. Nachdem Rukia ein paar Schritte gegangen fand sie einen Ausblick, den sie unbedingt zeichnen musste. Und so setzte sie sich in das unglaublich weiche Gras, was sich so anfühlte als säße auf in himmel weichen Bett, zückte ihre Stifte und begann munter zu zeichnen.

_________________

~Sprechen~Denken~



>>Charabogen<<
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Der Park   Mo 9 Apr 2012 - 0:43

Sakura-Island, endlich hatte es Drake einmal auf diese Insel geschafft, und dann auch noch zur richtigen Zeit, denn es war Frühling und die Insel zeigte sich in ihrer vollen Pracht. Drake lief durch den Park, ein genaues Ziel hatte er nicht, er war einfach nur hier gewesen um den Tag zu genießen. Drake lief am Rande des Parks den bepflasterten Weg entlang, mit der Hand an der Reling und einem kleinen Liedchen auf den Lippen, das ihr eben so im Kopf herum schwirrte. Er blickte auf den See hinaus, und genoss den Ausblick, dann wanderte sein Blick wieder gerade aus, und Drake schaute sich die Menschen, welche den Tag ebenso genossen ein wenig an. Er lief weiter und nach kurzer Zeit kam ihm auch schon ein rothaariges Mädchen entgegen, welche völlig in Gedanken verloren war. Drake grinste als er sie sah, und musste darauf achten das er nicht mit ihr zusammen stoßen würde. Er löste seine Hand von der Reling um an dem Mädchen vorbei zu laufen, Dabei äußerte er ein freundliches "Hallo" aus, und lief weiter seines Weges entlang. Als er sich noch einmal schnell umdrehte und einen letzen Blick auf das Mädchen zu werfen, entdeckte er plötzlich wen. Er war sich nicht sicher, aber als er seine Augen in die Richtung der Person richtete zauberte sich erneut ein kleines Lächeln auf seinen Lippen. Sicher war er sich nicht weshalb er ein wenig näher auf die dunkelhaarige zu lief. "Rukia.." murmelte er freundlich und machte einen großen um das Mädchen. Er betrat die weiche Wiese und lief von Hinten leise auf das Mädchen zu. Er spickte über die Schulter des Mädchen "Sehr schön.." sagte Drake anschließend als er das Bild von Rukia sah und lächelte.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Der Park   Mo 9 Apr 2012 - 1:00

Da es Ostern ist und Toko sich mal entspannen wollte machte er Urlaub auf Sakura Island. Er hatte wie immer seinen Mantel an aber darunter kein Hemd. Er lief ein wenig durch den Park und lies sich plötzlich ins Gras fallen.
"So lässt es sich Leben! Ostern kann ruhig noch ein wenig länger andauern."
Kaum hat Toko das gesagt hat er seine Augen geschlossen und ist eingeschlafen. Das hat allerdings nicht lange gehalten denn sein Schwert drückte am Rücken. Kaum war er wieder wach und richtete sich auf weiteten sich plötzlich seine Augen.
Das ist doch eine von der Marine! Verdammt ich hoffe das es hier keinen Ärger gibt während ich Urlaub mache
Als wäre das nicht schlimm genug setzt sie sich auch noch in seine nähe. Zu seiner Erleichterung bemerkte er das sie nur den Ausblick zeichnen wollte, der wie er aufeinmal sah wirklich wunderschön aussah. Er hätte diesen Moment noch weiter genossen doch dann viel ihm ein das sie von der Marine ist und da sein Gesicht auf einem Steckbrief abgedruckt ist den sie sicher einmal sah versteckte er sich in einem der umliegenden Bäume.
Dann sah er jemanden den er auf einem Steckbrief in Loguetown sah.

Sein Name war Drake wenn ich mich recht erinnere Er sah wie er sich auch dem Mädchen näherte also dachte er es sei nicht so schlimm und sprang aus dem baum und landete neben Drake. Er sah auf das Bild das Rukia zeichnete und war begeistert. "Wow das Bild ist echt gut."
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Der Park   Mo 9 Apr 2012 - 1:23

So schön dieses Wetter, die Temperatur und der leichte Wind auch waren, so langsam wurde Azuka doch etwas müde... Zwar hatte sie auf ihrem kleinen Segelboot ewig lang geschlafen, bis sie diese Insel hier erreicht hatte, aber solche wunderbaren Eindrücke waren schließlich auch recht anstrengend. So hielt Azuka in ihrem Spaziergang kurz inne, schloss die Augen und streckte sich gemächlich, bevor sie sich mit leicht verschlafenem Blick umsah, um zu schauen wo sie überhaupt gerade war. Denn während des Laufens hatte sie rein gar nicht auf den Weg geachtet. Sie hatte nicht einmal mitbekommen, begrüßt worden zu sein.
Rund um den Weg auf dem sie stand herum, erblickte sie weiches, saftig grünes Gras, in dem schon kleine Blümchen zu erkennen waren. Und noch etwas - oder eher jemanden, entdeckte die junge Piratin. Eine ganze Gruppe gleich. Doch die konnte ihre Aufmerksamkeit nicht lang auf sich ziehen, dazu war der junge Rotschopf tatsächlich viel zu müde. Aber schlafen, um diese Uhrzeit? Normalerweise für sie kein Problem, aber nicht auf einer ihr noch völlig unbekannten Insel! Sie müsste bloß einen Weg finden, endlich wieder wach zu werden.
Plötzlich krümmte sich die junge Piratin, von weitem würde es beinahe aussehen, als leide sie an starken Bauchschmerzen. Doch nur einen Moment später streckte sich das Mädchen mit geballten Fäusten und weit ausgebreiteten Armen. »TAIYAKIIIIII...!!«, schallte es durch den Teil des Parkes, und verhallte auch recht bald wieder. Ja! Taiyaki wäre jetzt genau das richtige, um wach zu werden! Überhaupt war Essen immer eine gute Sache, weshalb Azuka beschloss, sich nun auf die Suche danach zu machen. Würde es hier sicherlich irgendwo geben!
So machte sie sich nun mit endlich wachem Blick und ordentlichem Tempo auf den Weg durch den Park, in der Hoffnung etwas zu finden. Ob ihr mangelnder Orientierungssinn ihr da einen Strich durch die Rechnung machen würde?
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Der Park   Mo 9 Apr 2012 - 12:31

Nachdem Toko eine weile Rukia beim zeichnen zusah ging er langsam aus dem Park. Eigendlich ist es hier viel zuschön um zu gehen aber ich will mich auch ein bisschen auf Sakura Island umsehen Toko lief einen Umweg durch den Park um seine Schönheit noch länger zu genießen. Er sah auch einmal kurz zurück zu Rukia und Drake allerdings konnte er sie durch die Bäume kaum noch sehen also lief er etwas schneller.

[->TBC: Kirschblütenallee]
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Der Park   Mo 9 Apr 2012 - 13:00

Zulion stand an einen Baum im Park gelehnt und tat gar nichts. Sakura Island war viel zu schön,es roch nach Gras und Vögel zwitscherten. Eigentlich sollte es hier nach Blut riechen,dachte er ganz bei sich.Aber er war nicht hier um Ärger zu machen,schließlich war dies hier eine Insel und seine Schwester wollte sie sehen. Da wollte sie keine unerklärlichen Mordfälle haben. Er seuzte und wartete darauf,dass ihn irgendjemand ansprach,denn es war echt langweilig hier.Als er sich umsah entdeckte er ein Mädchen,das ein Bild malte,sowie einen jungen Mann,der das Mädchen anlächelte. Der Tag war schön,jedenfalls für normale Menschen.
Nach oben Nach unten
Hoju Raiden

avatar

EXP : 141
Beiträge : 1725

BeitragThema: Re: Der Park   Mo 9 Apr 2012 - 13:06

Mit einem frommen lächeln kamm auhc HOju auf die insel und ging ein wenig spazieren. Es war viel loss aber das störte ihn nicht er hatte einfach nur freude an der schönen Natur und dem Frischen wind. Die gräßer die dufteten. Einfach herlich so ging er ein wenig umher und grinste stehts. er ging fertivt und im gedanken ferloren durch den paark und schaltete ales um ihn herum aus. Er hatte zwar gemerkt das Drake da war aber das war gerade icht wichtig plötzlich als er gerade sich wieder umsehen wollte krachte er mit einer perso zusamen und die beiden flogen zu boden. Hoju stand sofort auf und sah sich um dan reichte er der dame die hand und sagte "tut mir leid ich war vollkomen in meinen gedanken versunken kann ich das wieder gut machen?"

_________________

Sprechen - Denken - Schatten Spricht




Hoju |Updates

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuna

avatar

EXP : 1094
Beiträge : 1880

BeitragThema: Re: Der Park   Mo 9 Apr 2012 - 13:30

Der Himmel war blau und die Sonne knallte, obwohl es erst Frühling war, auf den Kopf des jungen Mannes. Hatte er da tatsächlich eine Flamme auf seinem Kopf? Tatsache! Der junge Mann hatte einen melancholischen Miene aufgesetzt sah aber dennoch glücklich aus. Seine Haare flatterten in einer lauen Frühlingsbriese. Die Flamme auf seinem Kopf bewegte sich ebenfalls im Wind. Die erfrischende Briese brachte einige rosa Blättchen mit sich. Es mussten wohl einige Kirschblütenbäume in der Nähe stehen, aber davon wusste der junge Mann offensichtlich nichts. Allem Anschein genoss er jedoch die idyllische Umgebung. Nach einigen Metern des Schlenderns dachte sich der Mann mit der Flamme auf dem Kopf allem Anschein nach er könne sich ein wenig auf eine Bank setzten. Er setzte sich jedoch keines Falls auf die nächstbeste Bank. Nein. Er suchte sich ein schattiges Plätzchen und ließ sich auf dem Boden nieder. Er hatte sich einen Platz unter einem Baum gesucht in mitten einer Wiese. War es hier überhaupt erlaubt auf den Wiesen zu liegen? Es schien den junge Mann jedoch nicht zu interessieren ob es nun erlaubt war oder nicht. Er setzte sich hin lehnte sich an den Baum und verschränkte die Arme hinter seinem Kopf. Es schien ihm wirklich gut zu gehen. Er drehte den Kopf von hier nach da und wieder zurück. Es schien als würde der junge Mann sich einen Überblick über die Leute, die hier ebenfalls saßen oder liefen, zu machen. Da würde der junge Mann nicht sonderlich viel sehen außer einer frau die zu malen schien und einigen anderen Leuten die alle ziemlich munter unterwegs waren. Auf einmal hörte man einen Aufschrei was war das? Der Jugendliche drehte seinen Kopf mit einer hastigen Bewegung in die Richtung des Geräusches. Es war wohl eine zu hastige Bewegung er rieb sich den Nacken, es schien ihm wieder gut zu gehen. Nun der Aufschrei kam wohl nur von einer jungen Frau welche Hunger hatte. Zumindest hielt sie sich kurz den Bauch und machte sich dann auch schon wieder auf den Weg. Suchte sie nun wirklich etwas Essbares? Der Orangehaarige junge Mann welcher immer noch an dem Baum lehnte machte sich keine weiteren Gedanken über die junge Dame die gerade noch die idyllische Ruhe unterbrochen hatte und drehte den Kopf wieder gerade Wegs in Richtung des Flusses der direkt vor der dem Weg von dem er gekommen war floss. Der Jugendliche, dessen Name sich später noch als Tsunayoshi Sawada herausstellen sollte, zog eine kleine Schachtel aus seinem Mantel, den er neben sich ins Gras gelegt hatte. Es war eine kleine Zigarettenpackung. Tsuna rauchte also? Eigentlich sah der junge Mann ja nicht so aus als würde er rauchen, aber so kann man sich in Menschen täuschen. Er stecke sich eine Zigarette in den Mund und holte keinesfalls ein Feuerzeug oder sonst etwas aus seiner Tasche nein erhielt seinen rechten Zeigefinger an die Spitze des Stängels in seinem Mund und schon glühte eben dieser. Er hatte wohl eine Art spezieller Fähigkeit, was allerdings ziemlich offensichtlich ist schließlich sieht man nicht jeden Tag jemanden mit einer Flamme auf dem Kopf herumlaufen. Nachdem sich also Tsunayoshi seine Zigarette angesteckt hatte lehnte er seinen Kopf zurück schloss die Augen und genoss die Stille ob er wohl über irgendetwas nachdachte? Man konnte es aus der Entfernung nicht ganz ausmachen aber was man sagen konnte war, dass sein Magen anfing zu knurren hatte er wohl auch Hunger bekommen? Vielleicht angesteckt durch das junge Mädchen, welches vorhin so schnell davon gehuscht war? Er schien sich jedoch nicht darum zu kümmern. Tsunayoshi lehnte weiter gegen den Baum und rauchte langsam seine Zigarette entschloss er sich vielleicht doch noch etwas Essen zu gehen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Der Park   Mo 9 Apr 2012 - 13:42

Azuka befand sich immer noch auf der Suche nach etwas zu essen, und bewegte sich dabei wahrscheinlich etwas zu wenig auf Gegenverkehr bedacht durch den Park. Denn plötzlich lief sie gegen irgendeinen Widerstand, und fiel auch gleich zu Boden, wo sie sich die gestoßene Nase hielt. »Au, verdammt...! So ein Mist...«, ärgerte sie sich, und blinzelte erst nach oben, als sie eine fremde Stimme vernahm. Ein junger Mann stand vor ihr, reichte ihr die Hand und entschuldigte sich für den Zusammenstoß. - Ach, dann war er also Schuld daran! Azuka warf ihm erst einen etwas bösen Blick zu, nahm dann aber die Hand von ihrer Nase, die leicht gerötet aber ansonsten ziemlich in Ordnung war, und nahm die Hilfe des Mannes an um wieder auf zu stehen.
Wieder auf beiden Beinen stehend, klopfte sie sich kurz ihre Klamotten ab - welche dieselben waren wie fast immer; eine lockere Dreiviertelhose und Sandalen, und obenrum ihre rote Weste mit dem schwarzen Bikinioberteil und ihrem weißen Schal. In einem Kleid herum zu laufen wie eine andere junge Frau in der Nähe konnte sie sich gar nicht vorstellen.
»Wenn du weißt wo es hier was zu essen gibt, kann ich dir vielleicht verzeihen, Trampel!«, erwiderte der Rotschopf nun, und stemmte abwartend die Hände in die Hüften. Sie war zwar nicht weniger unachtsam gewesen als der Typ ihr gegenüber, aber egal... Vielleicht konnte er ihr ja wirklich weiterhelfen!
Nach oben Nach unten
Rukia
[Marine] Offizier

avatar

EXP : 63
Beiträge : 1849

BeitragThema: Re: Der Park   Mo 9 Apr 2012 - 15:35

Rukia war ziemlich vertieft in ihre Zeichnung weshalb,sie nich mitkam das ihr einige Leute über die Schulter schauten und ihr zuschauten wie sie zeichnete. Erst als sie beinahe mit ihren Bild fertig war wandte sie sich um und erschrak als sie das Gesicht des Jungens erblickte. "Drake.." sie liess ihren Block fallen und wisch zur Seite. Was zum Teufel machte er hier. Und warum musste er nach allen was er er mir bereits schon angetan hat immer noch,so freundlich sein und so tun als wäre nichts gewesen. Sie hielt ihren Stift so das sie wie ein Dolch notfalls hätte zustechen können falls er ihr etwas antun wollte. Ih war dieser Junge bei ihrer ersten Begegnung schon sympathisch gewesen, aber dies sich schlagartig geändert als er am Ende der ersten Begegnung ihr Vertrauen komplett missbraucht und sie, am Ende ihrer zweiten Begegnung fast getötet hatte. Also war es nur verständlich das sie nun zornig und verstört auf ihn reagierte und er nun ja aufpassen soll was er sagte. "G-Geh weg! Was machst du überhaupt hier!" Sie starrte ihn verdattert und wusste nich wie sie reagieren sollte ob sie ihn jetzt den Stift in dem Hals rammen sollte oder dafür sorgen sollte das er sie nie wieder verletzt, oder ihm einfach nur zu hören sollte, denn irgendwie hatte sie seltsame Gefühle diesen Jungen und konnte ihn nicht so leicht beseitigen obwohl er ein Pirat war und zudem hatte sie auch nicht ihr Schwert dabei um sich im Kampf richtig zu verteidigen, weshalb sie doch entschloss ihm kurz zu zuhören.

_________________

~Sprechen~Denken~



>>Charabogen<<
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Der Park   Mo 9 Apr 2012 - 16:05

Jay lag da neben einen kleinen Weg auf einer Wiese ihm Park,die Sonne strahlte auf seinen Körper.Zwar war er schon braun aber könnte sicherlich noch brauner werden,sein orangener Hut hielt die Sonne von seinem Gesicht fern und er hatte die Augen geschlossen.Nun ja was sollte man sagen Jay schlief auf einer Wiese,doch wüsste er das alte bekannte von ihm hier auf der Insel wären das würde ihn sicher in Feier laune bringen wobei er grade eher am schlafen ist.Hunger war auch so eine Sache zwar knurrte der Magen von Jay ihn einer tur ,jedoch hörte dieser es nicht sondern Träumte von essen so gab er ab und an mal laute Wörter von sich wie jetzt grade

''Mhhhh Schweinenacken Mhhhhhh''.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Der Park   Mo 9 Apr 2012 - 18:37

Drake lächelte, er hatte erwartet das Rukia so ungefähr reagieren würde. Aber er hatte keines wegs vor ihr etwas zu tun. Weshalb die geste mit dem Stift etwas lustig war. Vorsichtig hob Drake seine Hand, und führte diese auf Rukias. und versuchte sie so zu beruhigen und den Stift nach unten zu halten. "Rukia.. es ist wirklich schön dich wieder zu sehen.." sagte Drake in einem freundlichen Ton "..Ich kann mir denken das du es nicht so toll findest, aber bitte hör mir zu. " Er blickte einen Momentlang auf den Boden, und holte einmal tief Luft. "Es mag die vielleicht ein wenig dumm vorkommen, aber ich mochte dich irgendwie schon von Anfang an, und auch wenn du bei der Marine bist, und ich ein Pirat.. Lass uns hier, hier auf der Insel einfach so tun als ob wir einfache Zivilisten sind, die sich anfreunden könnten, ganz gleich was in der Vergangenheit war." Er lächelte das Mädchen an, und hoffte das sie ihn verstehen würde. Denn die beiden haben schon so einiges erlebt, zwar war dies nur schlechtes, aber dies sollte sich hier auf der Kirschblüten Insel ändern, auch wenn es nur für einen Tag währe.
Nach oben Nach unten
Tsuna

avatar

EXP : 1094
Beiträge : 1880

BeitragThema: Re: Der Park   Mo 9 Apr 2012 - 19:18

In der Zeit in der der junge Mann namens Tsunayoshi seine Zigarette aufgeraucht hatte war es doch etwas frisch geworden in dem Schatten des riesigen Baumes über ihm. Der Jugendliche erhob sich langsam und streckte sich. Was hatte er nun vor? Es gab keine Anzeichen für seine nächste Handlung. Er ging langsam schlendernd in Richtung des Weges von dem er vorhin gekommen war. Eine erneute Briese ließ sein Haar und die Flamme leicht wehen. Der junge Mann machte sich auf den Weg hinab. Ihm kamen einige Leute entgegen aber er schien sich nicht im geringsten für eben diese zu interessieren. Was hatte er nur? Es schien als sei er vollkommen abwesend. Er beschleunigte seinen Gang ein wenig und holte erneut seine Packung gefüllt mit Zigaretten hervor. Ein erneutes schnipsen mit den Fingern verschaffte ihm auch die nötige Hitze um seinen Stängel in seinem Mund zu entzünden. Hinter der nächsten Kurve bog er ab in Richtung der rosanen Blätter, die ihm schon die ganze Zeit entgegen Flogen. Jetzt war es klar er war auf dem Weg zur Kirschblütenallee, ein wirklich schöner Ort. Aber wollte er dort wirklich rauchend ankommen? Wie auch immer er verschwand hinter der Wegbiegung und man konnte ihn vom Park aus nicht mehr sehen.

--> Kirschblütenallee
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Der Park   Mo 9 Apr 2012 - 21:26

Was für ein schöner Tag, die Vögel in den Bäumen singen vor sich her und sie Sonne strahl durch die Blätter der Bäume auf das grüne Gras auf den Boden. An einem so schönen Baum lehnte sich Ciel mit seinen Rücken an einen der Bäume im Park und streckte seine Beine auf dem weichen grünen Gras aus.
Da man aber den Henker des Meeres aber nie ohne sein großes Schwert antrifft befindet sich diesen neben ihn an den Baum gelehnt. In der Klinge seines großen Schwertes spiegelt sich die Sonne dieses herrlichen Tages. Ciel sitz mit seinen Rücken an den Baumstamm gelehnt im Park und hat seine Arme hinter seinen Kopf verschränkt und da er sich ganz entspannen will hat er auch die Augen geschlossen.
Dabei geniest er einfach die Wärme der Sonne und denn Geruch der Bäume und des Grases. Mit seinen Ohren kann der die verschieden Vögel hören die sich in dem Baum befinden an den er sich angelehnt hat.
Ciel streckt kurz seine Arme in die höhe bevor er sie wieder hinter seinen Kopf verschränkt und seinen Kopf dann zurück lehnt. Mit geschlossenen Augen sagt Ciel zu sich selbst. "Was für ein schöner Tag um sich etwas Ruhe zu gönnen"
Nach einiger Zeit fliegt dann ein grünes Blatt vom Baum über Ciel auf seine Nase herunter, immer noch mit geschlossenen Augen bläst er das Blatt dann wieder in die Luft und das einige mal so das es fast so aussieht als würde das Blatt über der Nase von Ciel schweben.
Nach oben Nach unten
Rukia
[Marine] Offizier

avatar

EXP : 63
Beiträge : 1849

BeitragThema: Re: Der Park   Mo 9 Apr 2012 - 22:36

Drake packte ihre Hand mit dem Stift und drückte sie leicht runter und fing an sie zu beruhigen. Sie versuchte sich innerlich ein zu reden das nichts ihre Meinung ihm gegenüber ändern würde doch seine Worte waren die selben wie sie damals von ihm dachte als sie sich das erste Mal trafen. Und das Mädchen musste leichte schmunzeln. Was für ein Idiot was meint er eigentlich, warum ich ihn genau erste Mal freigelassen habe, warum wollte ich das er wo du Kopfgeld bekommen hast das ich gegen dich und nicht jemand anderes und warum hab ich wohl dafür gesorgt das du wohl vor mir behandelt wirst? Weil ich dich auch mag und nicht will das dein Leben als Pirat vergeudest, und weil ich auch deine Freundin sein will! Aber konnte sie ihm sowas ins Gesicht sagen das dies alles nur getan da sie das beste für ihn wollte und er mit seinen Taten nur Mist gebaut hat und ihr Vertrauen ziemlich zerstört hatte? Sie nahm ihn ihre andere Hand und schnippste so schnell sie konnte ihm gegen die Stirn. "Du bist so ein Idiot, Drake! Aber klar können wir auf dieser Insel so tun als wäre nichts, obwohl es mir vielleicht etwas schwer fallen wird das zu vergessn!e" Sie lächelte nun war gespannt wie er drauf reagieren würde und ob er es verstehen würde.

_________________

~Sprechen~Denken~



>>Charabogen<<
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Der Park   Mo 9 Apr 2012 - 23:29

Drake hoffte das Rukia zustimmen würde, und zumindest hier auf der Insel alles gut zwischen den beiden währe, und so war es dann auch, die dunkelhaarige stimmte dem mit einem Schnipser gegen die Stirn zu. Er hatte es vorher sehen können, aber er tat nichts, statt dessen grinste er leicht und sah Rukia in die Augen. "So da wir neu Anfangen, darf ich mich vorstellen; Mein Name ist Drake, ich bin ein ganz Normaler Zivilist und mache hier auf dieser Insel einen erholsamen Urlaub." sagte der Pirat mir einem grinsen im Gesicht und reichte Rukia seine Hand, zur beschließung das sie für einen Tag gute Freunde werden könnten.
Nach oben Nach unten
Hoju Raiden

avatar

EXP : 141
Beiträge : 1725

BeitragThema: Re: Der Park   Di 10 Apr 2012 - 1:21

Raiden sah die junge frau an und lächelte sie war recht modern gekleidet. Weswegen er sovort darauf schließen konnte das sie piratin war den andere sind nunja "Braver" gekleidet. Der junge große man sah zu der Frau runter und lächelte und antwortete auf die frage hin wo es heir etwas zu gibt erst nicht doch dan hörte man sienen magen auch knuren er hatte wirklich hunger dan sah er wie einige leute grillten und es duftete so gut nach steak. Mhh Hoju war hin und weg dan sah er zu azuka und grinste " du denkst zwar nciht was ich denke aber ich glaube wir solte ndie mal besuchen " mit ienen leicht verfürerischen löächeln sah er zur frau und sagrte dan " ich bin übrigens Hoju, Hoju Raiden und zukünftiger Piraten König"

_________________

Sprechen - Denken - Schatten Spricht




Hoju |Updates

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Der Park   Di 10 Apr 2012 - 19:45

Immer noch lag Jay ihm Gras auf der Wiese und schlief seine Träume brachten ihn zu Orten wo von er immer nur geträumt hatte,zum Beispiel das Land der Torten oder zum Schokoladenmilch Fluss.Es war wunderschön für Jay doch als er aufwachte strahlte die Sonne und sein Magen knurrte wieder,mit seiner rechten Hand streichelte er über seinen Magen und sprach da bei leise zu sich selbst ''Schon Gut wir finden hier irgendwo sicherlich etwas essbares''.Nun stand Jay auf und gähnte Laustark so das es jeder hören konnte ,doch war es ihm egal er war darauf aus etwas zu essen und dann ein bisschen Party zu machen.Nun als Jay hier ankam viel ihm auf das viele Männer und Frauen als Pärchen hier waren was ihn selbst etwas angriffs lustig machte immer hin war er alleine hier.Trotz allen lief Jay denn Weg entlag zu einer befüllten Straße.

TBc:???
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Der Park   Di 10 Apr 2012 - 22:28

Natürlich hatte auch die rothaarige Piratin Azuka den wunderbaren, verführerischen Fleischgeruch längst bemerkt. Immer wieder schwang er in leichten Windbrisen mit und umschmeichelte ihre Sinne. - Das machte sie bloß noch hungriger! Und ihrem gegenüber schien es da ganz ähnlich zu gehen; zumindest ließ sich das aus seinem knurrenden Magen schließen, welcher der nicht wirklich beleidigten Azuka ein kleines Grinsen abverlangte.
Die grillenden Leute besuchen? Das war doch mal ne Idee! Doch ehe das Mädchen groß auf diesen hervorragenden Vorschlag eingehen konnte, stellte der Mann sich vor, was sie kurz stocken ließ.
»Piratenkönig...!?«, wiederholte sie, zunächst leicht ungläubig. Skeptisch verschränkte sie die Arme vor der Brust und musterte ihren Gegenüber abschätzend, vielleicht ein wenig abwertend.


»Danach siehst du aber absolut nicht aus! Kannst du überhaupt irgendwas?«, sprach sie weiter. Ganz und gar nicht freundlich, aber Azuka nahm eben kein Blatt vor den Mund und würde ihren ersten Eindruck von dem Fremden nicht verheimlichen. Hoju Raiden nannte er sich. Besonders angsteinflößend sah er ja nicht aus.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Der Park   Mi 11 Apr 2012 - 10:43

comes from Kussbrücke

Teran kam nur zufällig durch den Park, eigentlich wusste er nicht mal wo er sich befand. Also schlenderte, einfach nur dem Fluss entlang. Wahrscheinlich käme er so einmal über die ganze Insel und das wäre auch nicht schlecht, dann würde er sich wenigstens danach hier orientieren können. Er hatte zwar schon wieder Hunger auf eine Kleinigkeit bekommen, aber irgendwann würde er hier auf der Insel schon an seinem Laden vorbei kommen. Gerade ging er an einen Typen und einer rothaarigen vorbei. Als die Frau etwas sagte wie, kannst du überhaupt was. Da schien es nicht sehr gut für jemanden zu laufen, naja aber es war nicht Teran‘s Problem also lachte er laut darüber als er weiter ging.


goes to Osterbaum
Nach oben Nach unten
Rukia
[Marine] Offizier

avatar

EXP : 63
Beiträge : 1849

BeitragThema: Re: Der Park   Mi 11 Apr 2012 - 12:39

Rukia musste kurz kichern als sie hörte wie Drake sich vorstellte. Es war schon ein ziemlich seltsame Situation in welche Drake sie da gebracht hat , zudem auch ziemlich amüsant und sie fragte sich wo das Enden würde. "Da bist du nicht der einzigste der hier Urlaub macht, ich nämlich auch. Mein Name ist Rukia Kuchiki freut mich dich kennen zulernen!" Während sie dies sagte konnte sie gar nicht aufhören zugrinsen und wusste nicht wieso. Was ist los mit mir? Nur ein wusste sie, sie musste das Gespräch vorran bringen,. Nur wie? Und was sollte sie genau sagen? Sie blätterte nervös ihren Zeichenblock um betrachtete ihr fast fertiges Bild. Das kann ich auch noch später fertig zeichnen! Ist ja nicht mehr viel. Mit einer blitzschnellen Handbewegung löste sie ihre Hand die immer noch in Drake Hand lag von und steckte ihren Stift weg. "Hast du Lust ein wenig spazieren zu gehen?" Was zum Teufel machte sie hier nicht nur das sie sich gerade mit einen Piraten abgab sondern, se fing an sich auch noch richtig an ihn ranzuschmeissen.

_________________

~Sprechen~Denken~



>>Charabogen<<
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hoju Raiden

avatar

EXP : 141
Beiträge : 1725

BeitragThema: Re: Der Park   Mi 11 Apr 2012 - 18:05

Raiden sah sie an als sie meinte ob er überhaupt etwas kann. Des war zuufiel wer glaubt das Raiden ein schwächling ist oder so und ihn so bezeichnet den wird etwas besseren gelernt. mit ienem griff zog er das Königsschwert das er dabei hatt und machte einen schwung zur seitw. Mann merkte richtig wie die wieße auf dem boden sich durch den luftzug eines einfachen hiebes von raiden wehte. " wenn du glaubst das du hier mit jemmanden sprichst der ncihts kann dan hast du dich geirrt aber gewaltigst geirrt. ich hoffe du verstehst was ich meine " nun streckte er das schwert zu boden und schleifte die spitze über den boden.

_________________

Sprechen - Denken - Schatten Spricht




Hoju |Updates

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Der Park   Mi 11 Apr 2012 - 18:30

Autsch, da musste Azuka aber einen ganz wunden Punkt getroffen haben. Hoju Raiden schien alles andere als erfreut über ihre Reaktion zu sein, und zog mit einem Mal sein Schwert. Die junge Piratin zeigte sich jedoch keineswegs sonderlich beeindruckt von der Aktion. Nachdem er gesprochen hatte schlich sich ein kleines Lächeln auf ihre Lippen, welches herausfordernd und frech wirkte. »Aah, ist das so?«, fragte sie, ohne ihr Grinsen zu verlieren und weiterhin in recht provozierendem Tonfall. Das Ganze roch ja förmlich nach Ärger. Dagegen hätte der Rotschopf auch gar nichts einzuwenden gehabt, wäre sie nicht so hungrig gewesen.
Daher verschwand der leicht feindliche Ausdruck in ihrer Miene und Haltung ein paar Sekunden später auch schon wieder, das Grinsen der Piratin wurde freundlich und offen, wie es eigentlich meist der Fall war bei ihr.

»Ist ja schon gut, du musst dich nicht gleich so aufregen. Vielleicht bist du ein Schwächling, aber du hast dir ein tolles Ziel gesetzt. Das gefällt mir!« Aber ob es dem Mann gefallen würde, als Schwächling bezeichnet zu werden? Wobei Azuka das ja nicht einmal so ausdrückte, sie ließ bloß die Möglichkeit offen. Und das sollte wohl erlaubt sein, solang sie noch nichts von ihm und seinen Fähigkeiten gesehen hatte.
»Aber nur zur Info; ich werde noch sehr viel berühmter als jeder Piratenkönig werden. Die berühmteste Piratin aller Zeiten!« So stolz, als habe sie dieses Ziel bereits erreicht, verschränkte die Rothaarige die Arme vor der Brust und streckte den Rücken durch. Nur um im nächsten Moment von ihrem knurrenden Magen überrascht zu werden, was sie gleich wieder zusammen zucken ließ. »Wenn ich nicht bald was zu essen bekomme werd ich noch umkommen...«
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Park   

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 8Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter