StartseiteSuchenMitgliederTeamAnmeldenLogin
»yo, wanna join?«
»Gerüchteküche«


»LATEST POSTINGS«

» Spam~
Heute um 7:21 von Kenjin

» Was tut ihr gerade?
Heute um 2:07 von Takeuchi Sora

» Was hört ihr gerade?
Gestern um 20:41 von Bryan

» Was liegt gerade rechts neben dir?
Gestern um 19:01 von Bryan

» Im Moment
Gestern um 18:54 von Risa

» Rosenspiel
Gestern um 18:30 von Takeuchi Sora

» Ich hasse..
Gestern um 18:08 von Risa

» Weihnachts-Assoziation
Gestern um 18:07 von Lucy

» Der User über mir...
Gestern um 18:04 von Lucy

» Assoziation
Gestern um 13:22 von Takeuchi Sora

»crews«

Piratenbanden







Divisionen





Abteilungen

Truppen

Andere



Teilen
 

» Deck

Mia

avatar

EXP : 368
Beiträge : 674

BeitragThema: » Deck   Di 6 Nov 2012 - 21:01


Das Deck ist zurzeit ziemlich leer, bis auf einige Fässer wo Getränke und Lebensmitteln eingelagert worden sind.

_________________


A Secret makes a Woman a Woman! ♥️

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kazuya Kuromori

avatar

EXP : 111
Beiträge : 27

BeitragThema: Re: » Deck   Fr 9 Nov 2012 - 16:41

Kazuya der auf das Schiff kam und einmal einen Teil der Sachen abstellte und dann wieder kehrt machte um dann den Rest seiner Sachen zu holen und aufs Deck zu stellen. Er hoffte er bekommt genug Platz für seine Unterlagen. Er schaute sich einmal am Deck um es sah hier sehr schön aus musste er sich gestehen. Da Mia neben ihn stand fragte er sie aber mal Wo kann ich eig. meine Sachen abstellen also die Karten und den Rest. Sonst schaute er sich noch etwas auf dem Deck um und fragte sich wie es unter Deck aussieht aber er wollte mal die schwereren Sachen abstellen. Sie waren halt unangenehm mit zu tragen es war nicht schwer aber trotzdem will man halt nicht die ganze Zeit die Sachen da haben sondern mal irgendwo abstellen um sich frei umstellen zu können und er will ja auch die Karten gleich einmal ordnen und so damit man die Griff bereit hat wenn man sie einmal brauchen sollte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akisara Nightwalker

avatar

EXP : 288
Beiträge : 108

BeitragThema: Re: » Deck   Mi 14 Nov 2012 - 22:01

Akisara hört wie sich schritte nähern und bekommt langsam aber sicher Herz raasen da sie nicht weis er es ist und vorallem nichts an hat, bei dem gedanken leuft Aki rot an und versucht stop zu rufen doch es kommt kein ton raus da sie Angst hat so gesehn zu werden wird sie leicht panisch und versucht irgent etwas zu finden um sich zu bedecken. Die eigentlich so tafe kriegerin ist nun verdammt klein laut schaft es jedoch etwas leiser zu sagen."Sto.. stop wer auch immer da ist komm auf keinen fall rein i ich habe nichts zum anzihn a also wer auch immer da ist komm auf keinen fall rein." Akisaras Herz schlägt schneller und schneller da sie noch nie zuvor ineiner solch peinlichen Situration gewesen ist und noch nimals in ihrem Leben etwas so unfasbar bescheuertes wie ihren Ruksack vergesen getan hat sie ärgert und schämt sich zu gleich. Die Schritte kommen immer näher und näher Aki leuft ein kalter schauer über den Rüken und sie leuft wie wild im Zimmer auf und ab dan bittet sie noch einmal leise darum nicht rein zu kommen doch da öffnete sich die Türe einen spalt und jemand warf ihren Ruksack ins zimmer Akisara machte große augen dan sagte sie."Da danke wer auch immer du bist ich denke ich schulde dir was." Akisara zog sich an eine leichte Rüstung die sie normaler weise an hate wen sie nicht gerade in die schwersten Kämpfe verwickelt war. immer noch war ihr alles unheimlich peinlich und sie wuste nicht wie sie sich jemals bedanken könnte allso schrieb sie einen kleinen Brief."Danke das du mir geholfen hast ich stehe tief in deiner schuld wen du etwas brauchst oder sonst etwas ist sag bescheid du hast nen Großen gefallen bei mir gut gezeichnet Akisara Nightwalker." Als Aki aus dem Zimmer ging steckte sie dem Jungen den Brief zu und lächelte ihn an dan ging sie weiter sie suchte nach einem geeigneten Ort für ihr Zimmer sie dachte sich das das Zimmer ganz vorne wohl am besten sei es schien etwas abgelegen und lag nahe den Kanonen so konnte sie etwas ab der Crew Ruhe haben und sich um die geschütze kümern und vorallem konnte sie Trainiren ohne gestört zu werden werend der rest der Besatzung ihrgent wo auf dem Schiff war machte es Akisara sich in dem kleinen Raum bequwem in dem sie erst mal ihre sachen aus packte Kampfmesser Schwerter und die Naginata Stangen stellte sie neben ihr Bett ihr Kampfmesser würde sie auch an Bord immer bei sich haben da man ja nie wissen konnte ob jemand zum Feind gehört oder so was in der richtung. Die gepanzerte Kriegerin wuste das die Mission sehr schwer werden würde also griff sie die Changse und Trainirte im Frachtraum welcher noch recht leer war mit ihren Waffen sie sprang hin und her schlug Back flips seiten Sprünge. Akis schwarze Haare wehten vom wind der durch ihre Geschwindichkeit an ihr vorbei sauste eine Weise Rose im Haar welches ihr persönliches Symbool war zirte sie und lies sie weniger bedrohlich aus sehn. Schwerter durchschniten den leichten Dunstnebel im Frachtraum und wirbelten den Staub auf welchen Aki versuchte durch ihre Klingen zu bewegen wie als wöllte sie den Wind beherschen. Sie zog eine der zwei ihre Stangen vom Rücken und steckte Bliz schnell ihre Schwerter zusammen so das sie ein Doppelnaginata hate mit disem Trainirte sie etliche Wirbel und Schlag kombinationen wärend ihr kleiner Waffenrock der seitlich an ihrer Hose befestigt war wie willt wehte. Nach einiger Zeit legte Aki eine Pause ein und ging an Deck wo sie sich am Bug des Schiffes hin legte und in den Himmel sah sie dachte wider an ihren alten Meister der mommentan alleine mit dem rest des Ordens den Krieg gegen die Söldner führte."Keine sorge Meister nach diser Mission werde ich zu euch kommen und ich werde Stärker sein als jemals zu vor diser Krieg wird schon sehr bald zu ende sein und wir werden alle in Frieden Leben können ohe zu fürchten das dise Söldner unsere heimat vernichten oder unsere Freunde töten". Akisara überkam das Heimweh sie wuste das sie ihre kamaraden nicht im Stich gelassen hate doch sie wuste auch das vihle ihrer Kamaraden tod sein würden wen sie wider zu hause sein würde. Trauer und Tränen überkamen sie doch sie hoffte das nimand sie so sehn würde.

momentane Kleidung

_________________



Charakter

Theme 2


Battle Theme


2. Battle theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

EXP : 368
Beiträge : 674

BeitragThema: Re: » Deck   Sa 1 Dez 2012 - 15:22

Der Wind wehte durch die wunderschönen rosafarbenen Haare als Mia an der Relling stand und aufs Meer schaute. Als sie sich umdrehte sah sie nur das Akisara, Kazuya und Caim sich versammelt hatten. Anscheinend hatten es sich Tylathos und Iwasawa anders überlegt, weswegen Mia nur mit denn Schulter zuckte. »Selber Schuld«, sprach sie zu sich selbst. Sie trat nun vor die zwei Türen, vor ihren eigenen Zimmer und rief: »Also Herzlich Willkommen auf diesem Schiff, der Santa Justizia ihr könnt nun tuhen und lassen was ihr wollt, morgen werden wir in Konomi sein und unsere erste Mission erhalten morgen bekommt ihr weitere Anweisungen!«. Nun öfnete sie dich zwei Türen hinter sich und wollte einen Schrit hinein treten als sie einige Wörter ihres Vize Kapitäns vernahm. »Du und die anderen Männer könnt euch in das Männerzimmer begeben und die Frauen ins Frauenzimmer, Die Frauen sind im rechten Flur und die Männer im Linken Flur, an einer Tür hängt jeweils das Schild "Frauenzimmer" und "Männerzimmer", das werdet ihr ja wohl finden nicht?«, sprach sie genervt bevor sie in die eigenen pforten des Kapitänszimmers betrat. Mit ihren letzten Worten rief sie zu ihrem Vize Kapitän »Danach möchte ich ncoh mit dir reden«. Doch erstmal wollte sie die nötigen Informationen einholen. Schließlich musste sie erstmal Informationen haben bevor sie loslegte.

tbc -> Kapitänszimmer

_________________


A Secret makes a Woman a Woman! ♥️

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kazuya Kuromori

avatar

EXP : 111
Beiträge : 27

BeitragThema: Re: » Deck   So 2 Dez 2012 - 9:45

Kazuya der nun erfahren hatte das er nicht einmal einen Bereich zum Arbeiten bekommen würde also einen Schreibtisch sondern in den Unterkünften bei den anderen seine Karten anfertigen sollte nervte ihn aber gewaltig wie solle man in dieser Atmossphäre schöne und genaue Karten anfertigen können wenn der Ort dazu nicht passt wie stellte sie sich das vor das Karten zeichnen das einfachste der Welt ist? Oder das er schon alles gezeichnet hat und nur noch auf Abruf schnell raussuchen muss eine unerhörtheit war das fand Kazuya. Aber nunja was sollte man machen werden die Karten halt nicht gut oder sogar gar nicht gezeichnet überall kann man ja nicht arbeiten. Als Mia dann noch sagte das sie ihn noch sprechen will entgegnete er nur einen kleinen Seufzer einfach wegen den vorhergehenden Kommentar hatte er eh nur so halb zu gehört so legte er seine Sachen die er nun auch absperrte in der Truhe in das Zimmer für Männer und setzte sich dann ans Deck weil er da unten so wenig Zeit wie möglich verbringen wollte und klopfte an Mias Türe nach ca 20 Minuten an Deck sitzen.


_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akisara Nightwalker

avatar

EXP : 288
Beiträge : 108

BeitragThema: Re: » Deck   Mo 3 Dez 2012 - 21:48

Akisara die einfach nur an einen Mast angelehnt da saß und sich an das erinnerte was sie zurück lies fragte sich ob es das richtige gewesen sei weg zu gehn um für die Weltregirung zu arbeiten und ob es auch wirj´klich das gewesen ist was sie wollte wärend andere in ihrer Heimat Tag ein Tag aus kämpfen und sterben wiegt sie sich in einigermasen sicheren verhältnisen. Aki stand langsam auf nahm ihre sachen und gieng wieder unter Deck wo sie zunechst ihr gesamtes zeugs in das Frauen Zimmer reumte wärend sie leise fluchte. Neben ihrem Bett stand ein kleiner Tisch auf welchen sie ein Bild von ihren Freunden aus dem Orden Stellte daneben legte sie eine kleine Kette welche ihrer im Kampf gefallenen besten Freundin gehörte. Ihre Waffen stellte sie in die Ecke zwischen Bett und Nachttisch so das sie jeder Zeit an ihre Waffen kommen könnte. Ein Kampfmesser behielt sie immer versteckt unter ihrem seitlich hängendem Waffenrock. Akisara Stöhnte laut als sie ihr gesamtes zeug endlich vereumt hatte ihre schwere Kampfrüstung lag auf dem Boden immer griff bereit. Als alles soweit in ordnung war ging sie mit einem Lied auf den Lippen langsam aus der Kabine und lief ein wenig urch das Schiff alle schienen sich verteilt zu haben und versuchten vermutlich ihren Job zu machen, bei dem Gedanken wurde Akisara etwas misgelaunt da sie merkte das sie rein garnichts zu tun hatte und so redete sie auf einmal mit sich selbst. "Ahh das war ja kla das ich wieder die einzige binn die absolut nichts zu tun hat na ganz toll obwohl". Akisara gieng an Deck und nahm einen Platten Spieler mit sie legte eine ihrer Lieblings Metal Platten auf und fieng an im Tackt zu Trainiren. In der Schweren Rüstung du nur den halben Körper Schützte Lies sich sehr leicht und gut trainiren ihr Waffenrock fiel Richtung Erdboden so das man nurnoch ihre Hotpans sah. Am Rücken direckt über ihrem Po hatte Akisara ihr Großes kampfmesser welches Kommplet in Schwartz sammt lederScheide ihren Steiß zierte. Wärend Aki ihre Übungen machte und auf den Händen Kopfüber ihren Körper vom Boden weg drückte sah sie wie das meer wunderschön funkelte ihre Haare wehten vom Wind und ihr Wille noch Stärker zu werden wurde unzügelbar. Zu ihren Lieblings Metal Songs Übte Akisara wie willd sie machte Bewegungs übungen und schloss ihre Augen wärend sie versuchte auf einer Lienie Saltos zu schlagen und nicht die Orientirung zu verlieren. Auf einmal viel ihr ein das sie noch mit dem kapitän reden muste sie wischte sich den Schweis ab stellte die Musik ab und gieng zur Kapitäns unterkunft wo sie anklopfte und sagte. " Kapitän Mia? Ich bins Akisara ich würde gerne mit ihnen reden was meine Aufgaben auf dem Schiff angeht kann ich rein kommen?". Akisara wartete geduldig und war zugleich etwas nervös weillsie keine Ahnung hatte was sie und wie sie es sagen sollte.

mommentane kleidung

_________________



Charakter

Theme 2


Battle Theme


2. Battle theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kazuya Kuromori

avatar

EXP : 111
Beiträge : 27

BeitragThema: Re: » Deck   Mi 23 Jan 2013 - 15:39

Kazuya ging auf das Deck nach einer etwas unruhigen Nacht er hatte nicht zu wenig geschlafen oder so auch wenn er etwas später ins Bett ging er war es einfach nicht mehr gewohnt auf einem Schiff zu schalfen er hatte ja lange Zeit nun am Festland gelebt. So kam er an Deck mit seiner Ausrüstung weil sie nun wohl angekommen waren. Er hatte wie immer seinen Anzug an was sollte er sonst anziehen besonders wenn er auf eine neue Insel kommt man will ja einen guten Eindruck machen oder? Er sah noch niemanden der anderen am Deck so stand er alleine am Deck und wartete das wer kommen würde die Uhr sagte eig. schon das es Zeit wäre das mal alle in die Gänge kommen. Er schaute noch einmal nach ob er alles hätte aber ja alles war da wo es hingehört sein restliches Privates zeug lag noch in "seinem" Raum. Es war eh niemand dort also störte es auch niemanden oder würde wohl nun wer dazu kommen?

Er überlegte und schaute über die Reling während er sich an diese lehnte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia

avatar

EXP : 368
Beiträge : 674

BeitragThema: Re: » Deck   Fr 1 Feb 2013 - 14:08

-> KK

Mias Augen öffneten sich als ein heller Lichtschein über sie herfiel. Ein seufzen erklang. Die Agentin hatte sich über einiges in der Einheit einen Kopf gemacht. Sie kratzte sich am Kopf und richtete sich auf, bevor sie ein Gähnen aus ihrem Mund entließ. In der Nacht hatte sie sich einen Zettel zurecht gelegt mit Teams. Die Pinkhaarige stieg in ihre flauschigen Hausschuhe und bewegte sich in Richtung Kleiderschrank. »Nettes Outfit, Mia«, rief eine ihr sehr bekannte Stimme. Sie wurde plötzlich rot im Gesicht, denn es war Ryu der im Fenster hockte und die leicht bekleidete Agentin anstarrte. Sie hatte nur ein sehr langes T-Shirt an, welches ihre Oberweite und ihr Unterleib abdecken konnte. Ein falsches und zufriedenes Lächeln zierte schnell das Gesicht der jungen Dame. »Glotz nicht so«, kam es drohend und gleichzeitig peinlich aus ihrem Mundwerk. Eigentlich hatte sie beschlossen sich ihren Kollegen gegenüber freundlich zu behalten, doch es war wohl typisch bei einer so hübschen Figur von allen Männern angeglotzt zu werden. »Sexuell betrachtet bist du sehr anziehend, doch sollte man sich nicht schämen«, entgegnete er in einer sehr beruhigenden Tonlage. »Doch ich bin wegen etwas anderem gekommen...Ich soll dir sagen das zwei oder drei Agenten auf dich warten werden, vor dem Schloss. Vorhin kam ein Falke der ein Brief brachte, Hier!«, fügte er hinzu und hielt ein Stück Papier in der Hand welche er zu Mia ausgestreckte. Diese nahm ihn an sich und faltete es auf, dort stand drin das ein gewisser Rick Hayabusa auf Konomi wartete. Er ist gerade erst ein Bündnis mit der berühmten Piratin Akuma no Azuka eingegangen und ihr geholfen den König von Dawn Island zu stürzen. Und da die Leiterin seiner Einheit bei diesem Auftrag ihr Leben gelassen hat ist er in die Einheit von Mia degradiert worden. »Hört sich doch gut an«, antwortete Mia. Sie schwor sich diesmal freundlich mit ihm umzugehen. »Außerdem haben sich einige Agenten deiner Einheit verflüchtigt so wies aussieht. Caim und Akisara entdecke ich nicht mehr und auch Tylathos hat es nicht lange bei dir ausgehalten. Ich weiß ja das du eine sehr schwierige Frau bist doch das es so schlimm ist.«, erklärte Ryu der sich eine Zigarette anzündete. Wütend zerknüllte Mia das Papier und schnaufte einmal tief durch »Sie wussten eh nichts«. Nun begab sie sich zum Kleiderschrank, holte ein schwarzes Kleid mit neonpinken Schleifen und die dazu gehörigen Pumps heraus. Immernoch leicht angesäuert forderte sie ihren Informanten auf wenigstens die Gardine zu schließen, welches er auch sofort tat. So erhielt er kein Blick auf ihren Körper, welches die junge Leiterin auch verhindern wollte. Schnell entledigte sie sich ihrem Oberteil und widmete sich ihrer Unterwäsche. Danach zog sie rasch das Kleid drüber und band die Schleifen. Nun öffnete Ryu den Vorhang und ein heller Schein durchfuhr den Raum. Die normalen Hausschuhe wurde einfach schnell in die Ecke geworfen und durch die schicken Pumps rasch ersetzt. Ein leichter Stoff zog sich noch über die Ellenbögen der Agentin und eine Maske zierte ihre Stirn, welche allerdings bald zu ihrem Gesicht geschoben werden würde. Ihre Fingernägel wurden ebenfalls in einem neonpink lackiert und Wimperntusche verlieh Mia den sexy Augenaufschlag. Die Dolche und ihre Peitsche nahmen unter ihrem Kleid platz, ihre Fächer und ihren Degen behielt sie lieber hier. Das Schloss klackte und die Tür öffnete sich als Mia den Schlüssel ins Schlüsselloch steckte und drehte. Auf dem Deck befand sich nur Kazuya, der Mia lehnend an der Relling empfang. »Vorerst werden wir nun zum Schloss gehen, dort befinden sich zwei-drei andere Agenten die auf uns warten. Lass uns gehen«, meinte Mia und lief vom Schiff. Diese Mission mussten sie einfach erfolgreich erfüllen.
-> Konomi - Hafen

_________________


A Secret makes a Woman a Woman! ♥️

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: » Deck   

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 1