StartseiteSuchenTeamAnmeldenLogin
»yo, wanna join?«
»Gerüchteküche«


»LATEST POSTINGS«

» Spam~
Heute um 21:35 von Bryan

» News: November 2017
Heute um 20:14 von Escanor Lionheart

» Die Wälder
Heute um 20:01 von Gamemaster

» Die Strände
Heute um 20:01 von Gamemaster

» Die Steilküste
Heute um 20:00 von Gamemaster

» Der Palmenhain
Heute um 20:00 von Gamemaster

» Das Land
Heute um 20:00 von Gamemaster

» Höhlen
Heute um 19:59 von Gamemaster

» Das Geröllfeld
Heute um 19:59 von Gamemaster

» Das Hochplateau
Heute um 19:59 von Gamemaster

»crews«

Piratenbanden








Divisionen





Abteilungen

Truppen


Andere




Austausch
 

Writing Contest: März 2014

Catarina
Catarina

avatar

EXP : 2431
Beiträge : 11008

BeitragThema: Writing Contest: März 2014   So 16 März 2014 - 12:25


•• Writing Contest: März 2014 ••
Es handelt sich um ein monatliches Special. Wir geben euch ein Thema vor, zu dem ihr einen Text schreiben könnt. Ihr schreibt dort wie im Rpg und versucht das vorgegebene Thema so weit wie möglich zu integrieren.
Ihr müsst nicht aus der Sicht eures Charakters schreiben. Allerdings sollte der Text dennoch in irgendeiner Verbindung zu der Figur stehen, selbst wenn es sich bei dem Erzähler nur um einen ihrer Verwandten handelt!
Jeder User hat bis zum Ende des Monats Zeit, seinen Beitrag zu schreiben und per PN an den SW BRIEFKASTEN (!) zu senden. Eine Geschichte muss mindestens 500 und maximal 2.000 Wörter beinhalten! Viel wichtiger sind hier Qualität und Originalität. Gewertet wird nur bei mind. 4 Einsendungen, ab 6 Einsendungen gibt es Plätze 2 und 3.

Das Thema dieses Monats lautet die Wüste lebt. Beschreibe eine Reise durch die Wüste. Wie dein Charakter mit der Hitze und Trockenheit zurecht kam oder ob er interessante Entdeckungen gemacht hat, die ihn vielleicht bis heute prägten?

Jeder Teilnehmer erhält 10 Exp!

Viel Spaß dabei! Smile
Nach oben Nach unten
Catarina
Catarina

avatar

EXP : 2431
Beiträge : 11008

BeitragThema: Re: Writing Contest: März 2014   So 16 März 2014 - 12:25


•• Belohnungen ••
1. Platz: Belohnung im Wert von bis zu 60 Exp.

2. & 3. Platz nur bei mind. 6 Teilnehmern:
2. Platz: Belohnung im Wert von bis zu 40 Exp.
3. Platz: Belohnung im Wert von bis zu 30 Exp.
Nach oben Nach unten
Catarina
Catarina

avatar

EXP : 2431
Beiträge : 11008

BeitragThema: Re: Writing Contest: März 2014   So 16 März 2014 - 12:26

Abgabetermin: 31. März

Einsendungen: 7
Nach oben Nach unten
Catarina
Catarina

avatar

EXP : 2431
Beiträge : 11008

BeitragThema: Re: Writing Contest: März 2014   Fr 28 März 2014 - 21:27

Es sind gerade mal zwei Einsendungen eingegangen. Hop hop, da geht doch mehr Wink.
Nach oben Nach unten
Nero
[Pirat] Supernovae

avatar

EXP : 425
Beiträge : 9152

BeitragThema: Re: Writing Contest: März 2014   Mo 31 März 2014 - 19:02

Fünf Einsendungen. Noch eine, dann wird es auch einen zweiten und dritten Platz geben Smile

_________________

Nero - Absolute Demon /// All Out Battle!



Bitte verlinkt mich immer, wenn Ihr mit mir postet! Smile
Nach oben Nach unten
Online
Katarina



EXP : 0
Beiträge : 3154

BeitragThema: Re: Writing Contest: März 2014   Mo 31 März 2014 - 21:59

+1
Nach oben Nach unten
Loki C. Lionsgate



EXP : 9
Beiträge : 2216

BeitragThema: Re: Writing Contest: März 2014   Fr 11 Apr 2014 - 21:48

Wie viele Einsendungen kamen nun eigentlich zusammen?
Nach oben Nach unten
Toni Valentine

avatar

EXP : 264
Beiträge : 3024

BeitragThema: Re: Writing Contest: März 2014   Fr 11 Apr 2014 - 21:50

Es sind 7 Einsendungen.

Das Ergebnis wird zudem noch in Kürze verkündet Smile

_________________

Nach oben Nach unten
Catarina
Catarina

avatar

EXP : 2431
Beiträge : 11008

BeitragThema: Re: Writing Contest: März 2014   Sa 12 Apr 2014 - 0:20

Der erstplatzierte diesen Monat ist Loki C. Lionsgate! Herzlichen Glückwunsch. Du darfst dich über 60 EXP freuen.

Nero hat sich den zweiten Platz geschnappt und erhält dafür 30 Doriki!

Das Schlusslicht bildet Takeuchi Sora und bekommt dafür 20 Doriki!

Hier der Siegertext von Loki:

Marsch Richtung Süden!
Die Sonne stand am Zenit; die Wüste forderte gnadenlos den Tribut seiner Kameraden. Loki war alleine.
Es sollte seine bisher größte Herausforderung werden; doch mit grimmiger Entschlossenheit stapfte er los. Der Sand zwischen seinen nackten Zehen knirschte bei jedem Schritt. Die Sonne knallte gnadenlos vom Himmel; die Hitze ließ die Luft flimmern. Es war zum Verrücktwerden - und noch war keine Fata Morgana in Sicht, die ihn wenigstens für Sekunden bitterer Illusion Hoffnung geben wollte. Nein, er blieb standhaft. Gab nicht nach. Sein Proviant wurde strikt - rationalisiert - eingeteilt. Kein Tropfen auf den heißen Sand verschwendet und kein Stück Gebäck verlor sich in seinen Mundwinkeln und vermischte sich mit dem, mal feinen und mal groben, Sand. So machte er sich an, das Ende der Wüste zu erreichen. Er konnte nicht anders, stehen bleiben hieß sterben. Kapitulation, Rückzug, .. alles Synonyme für eine Niederlage des großartigen Lionsgate. Er überquerte eine Düne nach der anderen, sein innerer Kompass ließ ihn ausnahmsweise mal nicht im Stich. Doch die friedliche Wanderung wollte nicht ewig währen. Schon bald traf er auf einen furchterregenden und grotesk aussehenden Gegner, ein riesiger Tausendfüßler. Er war mindestens ... soooooo groß. Anders konnte Loki es nicht beschreiben, als er seine Arme von sich streckte. Wortlos, denn sein Mund war mit dem Kauen beschäftigt, machte er sich bereit zu Kämpfen - bis zum Tode. Dem Tod des Gegners, daran herrschte kein Zweifel. Denn die gespreizten Arme schlossen sich um den Körper des mutierten Hundertzwölffüßler- denn mehr konnte man ihm wirklich nicht anrechnen, sein Name war eine pure Lüge - und erbarmungslos drückte der Blauschopf zu. Ein Knirschen, das Zerspritzen von Insekteninnereien. Ein Gemetzel. Ein kindliches Glucksen, .. war der zukünftige Kapitän der ersten Division vielleicht schon einem Hitzschlag erlegen? Man konnte nur spekulieren. Ein deftiger Schluck aus seiner Buddel; Aaah, welch Labsal für Geist und Körper. Dürfte noch ein Weilchen reichen, stellte er fest und wusch seine Hände an seiner Kleidung ab. Igitt, Insektengesabber. Sein Marsch ging weiter, Richtung Süden. Der Schatten, den er warf, wurde allmählich länger. ... war er schon da? Er wusste es nicht. Wie vermisste er seine Kumpanen T. Bear und Richard Assel. Sie waren sonst immer dabei, doch nun waren sie nicht an seiner Seite. Wo er sie so dringend gebraucht hätte. Doch er musste die Mission beenden; die große Burg am Ende dieses riesigen Wüstenareals erreichen. Dort würde sie sein, so war er sich sicher. Die fette Beute und der Preis seiner Mühe. .. war er noch auf der richtigen Fährte? Sein Ziel in naher Ferne? Er wusste es nicht. Denn ein weiteres riesiges Ungetüm stellte sich in seinen, überraschend geradlinigen Weg: Ein Drache, grün geschuppt und wohl sichtlich angepisst. Das Maul weit aufgerissen; die Klauen wie Bärenpranken erhoben. Der Blick starr auf Loki gerichtet. Amüsiert kicherte er und imitierte seinen Gegner, auch er hob die Hände, brüllte Raaa! und kam taumelnd auf ihn zu; wie Godzilla auf Tokio. Ein Tritt gegen den fettleibigen Bauch des Monsters, ein lang gezerrter Schrei erfüllte die sonst harmonische Stille der Wüste. Sand wurde aufgewirbelt, als der Gigant der Natur zu Boden stürzte. Ein weiterer Sieg des Lionsgate. Die Minuten, Stunden - gefühlte Tage - vergingen. Dann sah er sie.. am Horizont. Endlich. Majestätisch, dieser Anblick. Die Festung, die geheime Schatzkammer der Sandpiratenmonster. Sei, bisher so motivierter, Gang beschleunigte sich, er hetzte förmlich Richtung Ziellinie. .. doch.. es sollte nicht so sein. Er wankte, der zukünftige Admiral der Marine. Nein! Nicht so! - sein Gedanke. Er konnte doch nicht scheitern?! Versagen?! Seine Kameraden würden auf ihn warten, .. nichtsahnend in der Sandburg, die auch eine Düne hätte sein können, den Verlust von T. Bear und R. Assel konnte er doch nicht bedeutungslos werden lassen! Sie würden ihn vom Himmel heraus auslachen! Er fiel nach vorne um, .. die Augen schlossen sich. Er würde hier verenden, seine Worte waren nur ein Säuseln im Wind. ... war das der Augenblick? Wo seine Seele in andere Sphären wandern würde? Kraftlos schlief er ein, sein Körper versagte ihm den Dienst.

...

Er hörte nicht mehr, wie eine liebliche Frauenstimme die brachiale Stimmung des Epos, der hier erzählt wurde, durchbrach: "Loki-chan! Da bist du ja, ...." Wäre er noch bei vollem Bewusstsein, hätte er sich womöglich gefreut. Anstelle des fröhlichen Glucksens, nur das Geräusch des leise atmenden Lionsgate. Denn es war die Stimme seiner Ziehmutter, deren Hände ihn nun sanft umgaben. "Bist schon wieder im Sandkasten eingeschlafen, mh? Mein kleiner Löwe...~was für 'ne schöne Sandburg, .. hehe.."


So endete das großartige Abenteuer in der Vorstellung des Loki C. Lionsgate. ... auch wenn er sich nicht mehr daran erinnert, so ist es doch passiert. "Oarh, und deine Rassel und dein Bär sind ja voller Sand! Wieso hast du die denn begraben?! Graaah, Loki!!" - die Sonne scheint auch weiterhin. Wunderschön, so ein Sommer in Loguetown.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Writing Contest: März 2014   

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 1