StartseiteSuchenMitgliederTeamAnmeldenLogin
»yo, wanna join?«
»Gerüchteküche«


»LATEST POSTINGS«

» Was hört ihr gerade?
Heute um 0:51 von Jin

» Was tut ihr gerade?
Heute um 0:41 von Escanor Lionheart

» Happy Birthday!
Heute um 0:14 von Takeuchi Sora

» Spam~
Gestern um 22:00 von Lucy

» [WR][EA] Dimoriarty Lajos [uf]
Gestern um 13:41 von Ezekiel

» Abwesenheitsliste
Gestern um 12:28 von Nero

» Was liegt gerade rechts neben dir?
Mo 11 Dez 2017 - 19:01 von Bryan

» Im Moment
Mo 11 Dez 2017 - 18:54 von Risa

» Rosenspiel
Mo 11 Dez 2017 - 18:30 von Takeuchi Sora

» Ich hasse..
Mo 11 Dez 2017 - 18:08 von Risa

»crews«

Piratenbanden







Divisionen





Abteilungen

Truppen

Andere



Teilen
 

Sandstrand

Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
Admin

avatar

EXP : 18526
Beiträge : 592

BeitragThema: Sandstrand   Di 3 Jan 2012 - 13:07

» Sandstrand

Im Southblue findet das Festival zur Feier einer neuen Ära auf Baterilla statt. Nahe dem wunderschönen Sandstrand wurden viele Stände und kleine Fahrgeschäfte aufgebaut. Es gibt große Tische und viele Sitzgelegenheiten, Musik, Lichter, Sake, und ein paar Kinder zünden ab und an schon kleine Böller.
Bis in die Nacht hinein soll hier gefeiert werden, und die Anwohner sowie einige angereiste Menschen sind auch schon kräftig dabei!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Sandstrand   Di 3 Jan 2012 - 16:50

Mit einem Grinsen sprang Katsuro von der Reling des Schiffes ab, welcher die Besucher des Festivals welche nicht selbst ein Schiff besaßen her brachte. Seine Schuhe hatte er ausgezogen und um seinen Hals gehängt indem er die Schnürsenkel verknotet hatte um so den weichen Sand unter seinen Füßen spüren zu können. Für einen Moment genoss er noch das Gefühl des warmen Sandes, bevor er sich aufmachte den Strand näher in Augenschein zu nehmen. Die ganze Insel war ein einziges Urlaubsparadies und auch wenn Katsuro nur wegen dem Turnier hier war, wollte er sich nicht die Chance entgehen lassen hier noch einige entspannte Tage zu verbringen. Die Sonne war schon fast untergegangen und so konnte man die schönen Lichter die überall auf dem Strand verteilt waren schon fast in ihrer vollen Pracht genießen. Die Musik welche, aus vielen Boxen in dumpfen Bassen hämmerte war gut zu hören, jedoch empfand Katsuro sie nicht als störend auch wenn er laute Dinge sonst mied. Und das Festival schien auch schon gut im Gange zu sein. Überall trieben sich Inselbewohner und Marinesoldaten herum und in Momenten wie diesen war Katsuro froh kein Kopfgeld zu haben um so die Party voll genießen zu können. Irgendwann hatte er jedoch keine Lust mehr herumzuwandern, also holte er sich eine Flasche Sake und ließ sich auf den erstbesten Campingstuhl fallen welcher vor ihm auftauchte. Er nahm einen kräftigen Schluck des Reisweins und schloss dann entspannt die Augen, um die gesamte Athmosphäre entspannt auf sich wirken zu lassen...
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Sandstrand   Mi 4 Jan 2012 - 4:45

Er segelte nun schon tagelang planlos auf dem Meer umher ohne zu wissen wohin.
Die Sonne prallte auf den großen Körper des Halbriesen und schon bald sollte ihm der Proviant ausgehen. Kraftlos lag er da. Das Gesicht gen Himmel gerichtet und Hände hinter den Kopf gelegt.
Der Himmel war makellos blau und die See war ruhig. Hier und da ein paar Möwen, die durch die Gegend flogen... - Möwen? Das musste bedeuten, dass er in der Nähe einer Insel war!
Langsam quälte er sich auf die Beine und erblickte die ziemlich tropisch wirkende Insel.
"Verdammt das ging gerade nochmal gut! Nächstes mal besorge ich mir einen Kompass oder sowas!"
Als er der Insel immer näher kam, fiel ihm auf, dass in Strandnähe eine Art Fest veranstaltet wurde.
Mit soetwas hatte er immer wenig am Hut, aber selbst er konnte nach so langer Zeit auf See mal wieder etwas Gesellschaft vertragen. Am Strand angekommen, ging er sich erstmal abkühlen.
Vor ein paar Stunden war das Meer ein Fluch für ihn, aus dem es kein Entkommen zu geben schien, doch nun war es mehr als nur ein Segen seinen Körper wieder auf normal Temperatur zu bekommen.
Nach der kleinen Abkühlung machte er sich auf den Weg zum Festplatz.
Ihm fiel bereits von Weiten auf, dass das Fest hauptsächlich von Leuten der Marine besucht wurde.
Durch sein Erscheinungsbild würde er sofort als Pirat wahrgenommen werden.
Zudem kam noch seine Größe. "Das kann ja heiter werden."
Nachdem er ein wenig umher schlenderte, stieß er auf ein geeignetes Restaurant in das er sich setzte. Er bestellte Fisch und Fleisch in großen Mengen sowie ein Fass Rum.
Bezahlen konnte er auch, allerdings würde er nach dem Festmahl nicht mehr viel übrig haben.
Die Zeche zu prellen war undenkbar bei sovielen Marine Soldaten. Also genoss er seine Mahlzeit in vollen Zügen. Anschließend lief er weiter durch den Platz und vergnügte sich dabei mit seinem Fass Rum.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Sandstrand   Mi 4 Jan 2012 - 12:52

Nachdem Katsuro eine Weile im Halbschlaf verbracht hatte und nun auch die Sonne vollkommen untergegangen war, wurde durch einige Laute Rufe geweckt. Als er sich nach der Quelle der Geräusche umsah, bemerkte er einen wirklichen großen Kerl vor dem einige Leute anscheinend erschreckt zurückwichen. Katsuro nahm das Verhalten kopfschüttelnd hin und stand aus seinem Stuhl auf. Nachdem er sich noch einen kräftigen Schluck aus seiner Sake Flasche genehmigt hatte, streckte er sich erst einmal ausgiebig bevor er sich aufmachte und nach einen dieser Anmeldestände für das Turnier suchte. Es fand zwar erst einige Tage später statt aber Katsuro wollte das so schnell wie möglich hinter sich bringen, um sich am Ende nicht in einem dichten Gedränge wiederzufinden. Und als er so durch die Stände und Besuchermassen lief, fiel ihm sofort auf das sich die Zahl der Besucher noch einmal um ein gutes Stück erhöht hatte. Dies hatte natürlich auch den Lärmpegel nach oben getrieben, was der anfangs guten Laune Katsuros nun doch ein wenig abträglich war. Genervt suchte drängte er sich durch die Menschen und erntete dabei einige böse Blicke wenn er jemanden angerempelt hatte. Als er schließlich einige Meter abseits der anderen zum stehen kam, lies er seinen Blick noch einmal über das Festival streifen. Auch wenn es mittlerweile ziemlich voll geworden war, so war dennoch die Schönheit der Insel und nicht zuletzt des Festivals an sich sichtbar. Mit einem weiteren kräftigen Schluck aus seiner Sake Flasche, leerte er diese schließlich und lies das nun leere Gefäß an einer der Palmen zerschellen, indem er es mit Wucht dagegen warf. Auf dem Gesicht des jungen Einzelgängers war nun auch bereits ein leicht roter Hauch zu erkennen, ein Zeichen für seinen leicht angetrunkenen Zustand. Als er sich aber dann wieder an sein eigentliches Ziel, nämlich an die Suche nach einem der Anmeldestände erinnerte machte er sich wieder auf die Suche. Dies war jedoch leichter gesagt als getan, denn abseits der lärmenden Menge und der Lichter konnte man in der Dunkelheit der Insel kaum etwas erkennen. Und so lief Katsuro ein ums andere Mal gegen einige tief hängende Äste oder auch mal gegen den Stamm einer Palme. Mit halblaut gemurmelten Flüchen und einem schmerzenden Kopf erreichte er schließlich einen der gesuchten Stände.
Zu Katsuros Glück war an diesem auch gerade niemand außer dem Beamten zu sehen welcher für die eben genannte Anmeldung zuständig war. Mit leicht unsicheren Schritten lief er auf den Tisch zu und stützte sich schließlich auf diesem ab um den Beamten mit seinen Blicken zu fixieren. "Ähm kann ich ihnen vielleicht helfen?", fragte ihn der scheinbar leicht verwirrte Beamte. "Jop ich will mich für das Turnier anmelden, das hier ist doch einer dieser Anmeldestände oder?" Zu Katsuros eigener Verwunderung funktionierte seine Fähigkeit zu sprechen anscheinend noch und so änderte sich der leicht verwunderte Gesichtsausdruck des Beamten in einen geschäftlichen. "Dann nennen sie mir bitte ihren Namen, ihre Fraktion und ihr Alter." Kurz verzog Katsuro das Gesicht bevor er antwortete, er mochte dieses ganze Fraktionsgequatsche nicht, das war einer der Gründe warum er bisher auch meist alleine unterwegs gewesen war. "Katsuro Kyrojama, KEINE, 19 Jahre alt.", das Wort in der Mitte betonte er dabei besonders und wartete nun auf die Reaktion seines Gegenüber ab. "Gut dann sind sie jetzt eingetragen, nach dem Feuerwerk wird ihr Name durch einen der Lautsprecher aufgerufen, sobald dies der Fall ist, begegen sie sich bitte zu ihrer Arena." Ohne ein weiteres Wort drehte sich Katsuro um und ging zielstrebig auf die feiernde Menge zu, um sich noch mehr Alkohol zu besorgen. Dabei kam er wieder an diesem großen Kerl vorbei, der ihm vorhin bereits aufgefallen war, ob es nun durch den Alkohol war oder einfach aus Langeweile setzte er sich neben ihn und sprach ihn auch gleich an. "Yo, bist du auch wegen des Turniers hier auf der Insel?"
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Sandstrand   Do 5 Jan 2012 - 12:48

Nach einer Weile wurde Gilgamesch träge und suchte sich ein geeignetes Plätzchen in einer Bar.
Dort trank er weiter seinen Rum und beobachtete die anderen Personen...
"Yo, bist du auch wegen des Turniers hier auf der Insel?"
Fragte ihn ein Mann im Anzug, der sich neben ihn gesetzt hatte. Er sah zwar keine Gefahr in ihm, aber irgendwie suspekt wirkte der junge Mann mit seinem Anzug trotzdem.
"Ein Turnier sagst du? Nein...ich bin mehr oder weniger zufällig hier gelandet."
Dann sah er den Typen eine längere Zeit an und musterte ihn noch einmal mit einem strengen Blick.
Anschließend ließ er sich vom Barkeeper ein Glas geben und schenkte dem Unbekannten ein wenig von seinem Rum ein. Der Alkohol schien bereits zu wirken denn das war normalerweise garnicht seine Art. "Gilgamesch, sehr erfreut. Mit wem habe ich die Ehre?" Dann nahm er einen kräftigen Schluck aus seinem Fass und blickte zum, Anzugtypen, um ihm klarzumachen, er solle auch trinken. Wenn er es ablehnen sollte, würde Gilgamesch nicht mehr so freundlich sein, da das Ablehnen von Geschenken bei den Riesen als Beleidigung galt. Wahrscheinlich war es irgendeiner von der Marine
der wissen wollte was er hier zu suchen hatte.
Nach oben Nach unten
Rukia
[Marine] Offizier

avatar

EXP : 63
Beiträge : 1849

BeitragThema: Re: Sandstrand   Do 5 Jan 2012 - 16:02

First Post

Rukia war schon seit gestern in Baterilla angekommen. Sie war dann als erstes zur Marinebasis gegangen um Informationen zu bekommen wo ihre Einheit die 55. Division sich befand der sie sich nach ihrer Grundausbildung anschliessen sollte. Ihr wurde gesagt das sich die 55. momentan auf den Weg hierhin befindet, aber es noch eine Weile dauern könnte bis sie hier eintreffen würden und sie am besten in aller Ruhe das Neujahrsfest geniessen sollte. Sie kannte das Neujahrsfest nur zu gut! Es wurde auf jedes Jahr auf einer anderen Inseln in den jeweiligen Blues veranstaltet, und jedes Jahr gab es dort auch ein Kampfturnier. Die perfekte Gelegenheit zum trainieren! Und so zog Rukia an diesen morgen ihren schwarzen Traininganzug an und nahm ihr Schwert mit und ging an diesen morgen zum Sandstrand, um sich anzumelden und und das Fest zu geniessen.
Am Strand war ziemlich viel los, es gab mehrere Stände mit essen und trinken anderen Sachen wie Souveniere und Feuerwerkskörper. Das einzigste was ein wenig nervte waren, ein paar Kinder, die ab und zu ein paar Böller schmissen. Sie mochte das geknalle überhaupt nicht und zuckte jedesmal vor Schreck zusammen und blickte wütend in Richtung der Kinder. Sie ging zwischen Ständen hin und her und fand unter ihnen einen kleinen Süßigkeitenstand, an der sie sich eine Zuckerwatte holte. Danach machte sie sich wieder auf die Suche nach dem Anmeldestand! Der muss hier doch irgendwo sein! Doch durch die vielen Leute die alle auch noch größer waren als sie konnte sie nicht erkennen wo sich der Anmeldestand für das Turnier befand. Sie musste wohl nach den Weg fragen, damit sie ihn in diesem Gedränge fand. So ging sie zum nächsten und fragte den nächsten Standbesitzer. "Entschuldigung, können sie mir sagen wo ich den Anmeldestand für das Turnier finde?" fragte sie den Besitzer des Standes der Feuerwerksartikel verkaufte. "An dem Anmeldestand bist du schon vorbeigelaufen, Kleine! Du musst zurückgehen und die nächste Kreuzung links unter zwei Palmen. " Toll jetzt war sie an der Kreuzung vorbeigelaufen, aber jetzt wusste sie immerhin wo sie hin musste und ein lächeln huschte über ihre Lippen. " Vielen Dank, Sir!" und verschwand freudestrahlend von den Stand und machte sich wieder in die Richtung aus der sie gekommen war.
Als sie an der Kreuzung blickte sie nach links und dort sah sie endlich den Stand. Na endlich! Sie ging ohne zu zögern hin zu den Beamten. "Hi, ich würde gerne am Turnier teilnehmen!" Ohne sie auch nur anzublicken, sagte dieser gelangweilt. "Name, Fraktion und Alter, bitte?" "Rukia Kuchiki, Marine , 16 Jahre!" sagte Rukia mit einen grinsen. Plötzlich blickte der Beamte auf und starrte sie verdutzt an. "Du bist gewiss nicht bei Marine und auch bestimmt keine 16 Jahre alt, Kleine! Wenn du glaubst wir lassen ein kleines Mädchen beim Turnier teilnehmen hast du dich geschnitten. Und jetzt weg mit dir, Kleine!" Rukia zog ihre Augenbrauen wütend hoch. Jedes mal das selbe! Ständig werde ich für ein kleines Mädchen gehalten.wütend griff sie nach ihren Dienstausweiss und hielt ihn den Beamten direkt unter seine Augen. "Ich bin von der Marine, wie sie sehen und ich bin wirklich 16 Jahre alt! Ich bin nur ein wenig klein!" Erschrocken von ihrer Art zuckte der Beamte zurück. "Schon gut, Schon gut Mädchen ich glaube dir!" Er trug sie jetzt ein. " So du bist jetzt eingetragen. Wenn das Feuerwerk vorbei ist wird Name ausgerufen und du musst dich sofort die Arena begeben! Alles verstanden?" Mit einen fiesen grinsen sagte sie: "Ja, warum denn nicht grad so?"
Sie drehte sich um setzte sich danach an einen Getränke stand wo sie sich eine Limonade bestellte. Sie blickte so um sich und schaute sich die Leute, die hier saßen an. Ganz besonders viel ihr ein ziemlich großer und muskulöser Mann der neben einen Mann in Anzug saß auf. Wenn der Riesige beim Turnier mitmacht hab ich einen verdammt schlechten stand! Neugierig stand sie mit ihrer Limo auf und ging zu ihne an den Tisch. Der Riese war schon im sitzen über 2 Meter groß merkte sie jetzt als sie neben ihn stand und wirkte kurz etwas eingeschüchtert "Entschuldigung ihr zwei! Aber ihr seht auch so aus ob ihr am Turnier teilnehmen wollt, oder?" fragte sie mit einen lächeln und schaute von den einen zum anderen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Sandstrand   Do 5 Jan 2012 - 17:49

"Ja ein Turnier, soweit ich informiert bin findet auf jedem der vier Blues ein Festival statt und diese gipfeln dann jeweils in einem Kampfturnier. So wie du aussiehst, hättest du bestimmt gute Chancen.", antwortete Katsuro grinsend. Es war deutlich spürbar wie der Alkohol die Laune des sonst eher trägen jungen Mannes hob. Er bemerkte den prüfenden Blick seines Gesprächspartners, störte sich jedoch nicht groß daran. Wenn Katsuro nicht schon einen in der Krone sitzen hätte wäre er wohl auch aufmerksamer was seine Umgebung anging, aber er war hier um zu feiern und nicht um paranoid zu sein. Als ihm der Fremde dann jedoch etwas von seinem Alkohol abgab, fing Katsuro wieder an zu Grinsen und antwortete auch gleich auf seine Frage. "Katsuro Kyrojama, freut mich ebenfalls." Als Gilgamesch daraufhin etwas aus seinem Fass trank, nahm Katsuro dies als Aufforderung und hob sein Glas. "Prost", sagte er noch und leerte das Glas dann zur Hälfte. Kurz schüttelte er danach seinen Kopf. "Gutes Zeug.", murmelte er grinsend. "Besser als der Sake den ich vorhin hatte. Aber willst du dir nicht vielleicht noch überlegen am Turnier teilzunehmen? Selbst wenn hier ne Menge starker Typen rumlaufen wird das doch sicher ganz lustig werden." Eigentlich redete Katsuro nicht soviel auf einmal, besonders nicht mit einem Fremden aber der Alkohol löste seine Zunge und Gilgamesch war nett zu ihm gewesen. Während er auf die Antwort des Halbriesen wartete, blickte er sich um und entdeckte ein Mädchen welches auf sie zuging. Sie war etwas klein geraten aber das störte Katsuro kein bisschen. Als sie schließlich bei den beiden angekommen war und sie mit einem Lächeln fragte ob die beiden auch am Turnier teilnehmen wollten, konnte er sich nicht mehr zurückhalten. Er erhob sich von seinem Platz ging die paar Schritte auf das Mädchen zu, nahm ihre Hand in seine und hauchte ihr einen Kuss auf den Handrücken bevor er sich wieder nach oben beugte und sich mit dem charmantesten Lächeln welches er zustande brachte vorstellte: "Katsuro Kyrojama mein Name und ja ich nehme am Turnier teil. Dürfte ich dann vielleicht auch den Namen der Schönheit vor mir erfahren?" Das er zu aufdringlich sein könnte, kam dem jungen Mann gar nicht in den Sinn. Der Alkohol hatte seine Hemmschwelle gesenkt und er fühlte sich einfach zu wohl um sich in irgendeiner Weise zurückzuhalten.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Sandstrand   Do 5 Jan 2012 - 20:20

Der mysteriöse Mann hieß also Katsuro und schien ein netter Kerl zu sein. Für Gilgamesch war klar was zutun war, also nahm er Katsuros Glas und füllte es wieder auf. Diesmal mit einem leichten Grinsen im Gesicht. Bei dem Turnier waren bestimmt ein paar Berry zu gewinnen und die konnte er nun wirklich gut gebrauchen. Gut gegessen hatte er auch also stand dem nichts mehr im Weg. "Ich denke mal das lässt sich einrichten!" sagte er und trank aus seinem Fass. Kurze Zeit später erschien ein zierliches kleines Mädchen vor den beiden Saufbolden. Auf ihre Frage, ob die beiden auch am Turnier teilnehmen würden, konnte Gilgamesch garnicht mehr antworten, weil Katsuro bereit voll dabei war seinen Charm spielen zu lassen. Der Halbriese schaute sich den Auftritt genüßlich an und lachte herzhaft. "Nun gut!" sagte er und stand auf, um sich einmal zu Strecken: Dann zeig mir mal wo ich mich für dieses Turnier anmelden kann Katsuro!" Dann wartete er bis sich Katsuro auf den Weg machte und er ihm folgen konnte. In der Zwischenzeit schlürfte er das Fass bis auf den Grund leer und ließ es an Ort und Stelle stehen.
Nach oben Nach unten
Rukia
[Marine] Offizier

avatar

EXP : 63
Beiträge : 1849

BeitragThema: Re: Sandstrand   Do 5 Jan 2012 - 21:04

Rukia war ziemlich überrascht als der junge Mann mit dem schwarzen Anzug aufstand. Sie hatte schon gedacht sie störte und er wollte jetzt gehen doch statt dessen nahm er ihre Hand und küsste sie auf den Handrücken und stellte sich vor. Sie wurde ziemlich rot im Gesicht und antwortet ziemlich verlegen. "Ich bin Rukia Kuchiki freut mich euch kennen zu lernen!" Sowas hatte sie noch nicht erlebt denn sonst wurde sie immer von jungen Männer für die sie sich interessierte wie ein kleines Mädchen behandelt. Es war ein ungewohntes Gefühl als richtige Frau begehrt zu werden, aber es fühlte sich gut an. "Du nimmst auch am Turnier teil! Cool ich auch!" sagte sie mit rötlichen Wangen. Als der riesige Mann aufstand und sich auch zum Turnier anmelden wollte erschrak sie sich ein wenig denn er war in etwa drei mal so groß wie sie. "Du willst auch mitmachen?" Auch wenn sie gegen so eine Riesen wie ihn kaum eine Chance haben würde, so konnte sie es bei so einen Turnier wenigsten versuchen gegen so jemanden zu kämpfen. "Das wird ja immer besser!Ich freu mich schon richtig auf das Turnier!" prappelt sie vor sich hin und konnte überhaupt nicht mehr aufhören zu lächeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Sandstrand   Do 5 Jan 2012 - 21:15

Katsuros Lächeln wurde gleich noch einmal breiter, als er bemerkte das Rukia Rot wurde. "Das wird ja immer besser hier." Als er dann auch noch hörte, dass sie auch am Turnier teilnehmen würde wurde sein kämpferisches Interesse geweckt. Sie sah körperlich nicht sehr stark aus, aber Katsuro hatte schon genug Menschen getroffen um zu wissen, das dies rein gar nichts über die wahre Stärke aussagte. Schließlich stand auch Gilgamesch auf und wollte von Katsuro wissen wo er sich anmelden könne. Kurz hatte dieser einen Schreck bekommen als er den Halbriesen für kurze Zeit vergessen hatte, doch dieser schien keineswegs schlechter Laune zu sein. "Klar bring ich dich hin, ich hoffe nur ich finde den Weg wieder. War vorhin ziemlich dunkel und ich bin öfters irgendwo gegen gelaufen." Er sah das sein Glas wieder aufgefüllt worden war und um nicht unhöflich zu sein nahm er dies einfach mit. Doch als er an Rukia vorbeikam stoppte er wieder. "Hättest du vielleicht Lust uns zu begleiten? Wir könnten uns auf dem Weg ein bisschen unterhalten wenn du nichts dagegen hast." Doch auch wenn er ihr dieses Mal scheinbar ein wenig zurückhaltender begegnet war, so legte er im nächsten Moment auch schon seinen Arm um sie und zog sie einfach mit. Er wusste zwar nicht ob sie ihm das übel nehmen würde, aber dann würde sie sich schon bemerkbar machen. "Also dann los!", rief er beinahe ein wenig euphorisch, bevor er sich auf den Weg zum Anmeldestand machte. Er war sich sicher, dass Gilgamesch ihm folgen würde und bei Rukia war er sich sowieso sicher, denn diese hatte immernoch seinen Arm um ihre Schulter. "Also ihr beiden wo kommt ihr her?"


Zuletzt von Katsuro am Fr 6 Jan 2012 - 14:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Sandstrand   Do 5 Jan 2012 - 22:35

Sie machten sich also auf den Weg zum Anmeldestand für das Turnier. Gilgamesch war schon gespannt darauf wen er als Gegner vor sich haben würde. Er hoffte nur, dass es nicht die kleine Rukia war denn das wäre in der Tat kein fairer Kampf. "Ich komme aus Elban, der Insel der Riesen. Aber frag mich nicht wie ich hier her gekommen bin. Das ist eine zu lange Geschichte." Antwortete er auf die Frage von Katsuro. Er wollte nicht zu tief in seinen Erinnerungen rumkramen. Dafür war die Stimmung gerade viel zu gut. Sie gingen noch eine Weile bis sie den Stand erreichten und Gilgamesch ging voraus, um sich anzumelden. "Hey du! Meldet man sich hier für das Turnier an?" Er sah auf den Beamten herunter und stützte sich mit den Händen auf dem Tisch ab. Der Beamte schien etwas perplex zu sein. Einen so großen Typen hatte er nun nicht erwartet. "Na-Na-Name Fraktion und Alter bitte." Murmelte der Mann vor sich hin."Gilgamesch, Kopfgeldjäger, 25 Jahre alt." antwortete Gilgamesch knapp. "Gut sie werden dann durch die Lautsprecher zur Arena gerufen wenn es soweit ist." "Sehr gut." Murmelte Gilga so vor sich hin und begab sich wieder zu seinen kleinen Freunden. "Die beiden würden ein schönes Paar abgeben" dachte er sich als er sie von weiten Arm in Arm sah. Diesen Gedanken behielt er allerdings für sich, da er die beiden nicht in Verlegenheit bringen wollte.
Nach oben Nach unten
Rukia
[Marine] Offizier

avatar

EXP : 63
Beiträge : 1849

BeitragThema: Re: Sandstrand   Do 5 Jan 2012 - 23:07

Rukia kicherte los, als sie über Katsuro's Orientierungslosigkeit auf den Weg zu Anmeldung hörte. "Das mit dem gegenlaufen lag doch daran sich plötzlich einen immer Leute in Weg stellten oder ?" während sie dies sagte legte Katsuro ihren Arm um ihre Schulter und fragte davor noch ob sie mitkommen will. Sie hatte kein Problem damit das er seinen Arm ihre Schulter legte, jetzt wo sie genauer drüber nachdachte fragte sie sich, Warum eigentlich? Vielleicht weil er mir symphatisch ist? als sie sich aus ihren Gedanken riss merkte sie das sie schon einige Meter gegangen und sie antwortete ihm mit einen leicht verwirrt Gesichtausdruck, der sagte "Wie bin ich jetzt hierhin gekommen" "Ja gern, ich hab grad eh nichts zu tun!" Sie gingen nun weiter zur Anmeldung und Katsuro wollte wissen, wo sie denn herkamen. Und Gilgamesch antwortete ihm als erstes. "Wow du bist also ein echter Riese? Ich hab noch nie einen Riesen kennengelernt!"
sagte sie erstaunt. Prompt waren sie am Stand angekommen und Gilgamesch meldete sich an. Während sich Rukia die Szene am stand anschaute musste sie grinsen, da der Beamte ziemlich eingeschüchtert auf Gilgamesch wirkte. Geschieht ihn Recht , dachte sie sich nur und lehnte unbewusst ihren Kopf an die Seite von Katsuro. Als Gilgamesch sich wieder zu ihnen gesellte fing sie nun an, die Frage von eben zu beantworten
"Ich komme aus St. Urea, was bedeutet das ich im diesem Blue aufgewachsen bin! Und du, Katsuro!" fragte sie ihn neugierig und zuckte in dem moment erschrocken zusammen und grub sich in Katsuro Jackett, als in der Nähe ein Böller explodierte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alice
Alice

avatar

EXP : 1009
Beiträge : 5082

BeitragThema: Re: Sandstrand   Fr 6 Jan 2012 - 0:24

Kommt von: Pirate Hunter – Das Deck

Neugierig schaute die junge Frau sich stetig nach allen Seiten um, die tief violetten Augen funkelten unscheinbar und musterten die schöne Umgebung eingehend, die gefährlich hohen Absätze der schwarzen Lederstiefel verschwanden bei jedem Schritt stillschweigend im feinkörnigen Sand Baterillas.
„Was für eine schöne und friedliche Insel“, seufze sie innerlich und ließ den aufkommenden Meereswind sachte durch die pechschwarze Haarpracht streifen. Es waren ungewöhnlich viele Menschen am Strand unterwegs, Kinder liefen barfuß im seichten Wasser umher und spielten vergnügt, einzelne Mütter rannten ihren Schützlingen besorgt hinterher und versuchten die Kleinen davon abzuhalten irgendetwas Unüberlegtes zu tun. Paare kreuzten Hand in Hand den Weg der Ärztin und kicherten heiter über die Worte des jeweils anderen. Hier und da entdeckte sie einzelne Personen, vollkommen vertieft in die unzähligen Stände, welche am Wegesrand errichtet worden waren und lauthals von ihren Angeboten kundtaten.
Man hatte Tische und Sitzgelegenheiten aufgestellt, der wohltuende Klang von Musik lag in der Luft und die hellen Flammen der Fackeln hüllten die gesamte Szenerie in eine zauberhafte Atmosphäre. Ein amüsiertes Lächeln huschte flüchtig über die Lippen der Marinesoldatin, sie verweilte einen Moment an Ort und Stelle und fixierte den schimmernden Horizont mit ihrem Blick, dann setze sie sich wieder in Bewegung und steuerte auf einen der Stände zu, an dem vergleichsweise wenige Personen einander um einen Platz kämpften.
„Verzeihung…?“, begann Alice mit zuckersüßer Stimme, als sie das kleine Häuschen erreicht hatte und wand sich geschickt zwischen den Menschen hindurch nach vorne. „Verzeihung, könnten Sie mir womöglich erklären, was sie hier tun?“
Der Mann hinter den Tresen hob auf ihre Frage den Kopf und nickte der Schwarzhaarigen freundlich zu. „Aber natürlich, junge Frau. An diesem Stand können Sie sich für das alljährliche Turnier eintragen. Jeder Besucher der Insel ist herzlich dazu eingeladen, ob Pirat oder Marine, in diesem Fall machen wir keinen Unterschied.
Die Kontrahenten der einzelnen Runden werden zuvor durch ein Losverfahren bestimmt, nach dem Feuerwerk werden dann die Namen der Personen ausgerufen, die sich bitte in die Arena begeben möchten. Haben Sie Interesse teilzunehmen?“

Die Ärztin überlegte einige Momente und legte ihre Stirn in Falten. Wenn sie schon auf dieser Insel war, warum sollte sie dann nicht auch ein wenig Spaß haben? Der Rest der Mannschaft hatte ohnehin genug zu tun, da würde es nicht auffallen, wenn sie zu spät kam. Und was hatte sie schon zu verlieren?
„Gerne doch.“ „Gut, dann bräuchte ich nun bloß noch Ihren Namen, Ihr Alter und Ihre Fraktion, um Sie ordnungsgemäß für das Turnier anzumelden.“ „Alice DeFiore, 25 Jahre, Marine.“ „In Ordnung, das war es dann auch schon, ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag und viel Glück bei ihrem Kampf.“ „Vielen Dank, Ihnen ebenfalls.“
Mit diesen Worten wandte die junge Frau sich ab und tänzelte schmunzelnd durch das Getümmel der drängelnden Menschen. Scheinbar war sie nicht die einzige, die sich für das Turnier eingetragen hatte, es würde sicherlich interessant sein, endlich einmal wieder seine Kräfte mit Jemand messen zu können. Zufrieden über ihre Entscheidung ließ Alice ihren Blick abermals über das hübsch hergerichtete Gelände gleiten und entdeckte dabei eine recht ungleich erscheinende Truppe.
Ein Mann mit hellbraunem Haar, recht eintönigem Gesichtsausdruck und glattgebügeltem Anzug, daneben ein Mädchen, vermutlich noch relativ jung, an der Hüfte jedoch bereits ein Schwert befestigt. Die beiden wurden von einem weiteren Mann einige Köpfe überragt, welcher mit seinen breiten Schultern und dem mürrischen Blick wie ein schlecht gelaunter Kleiderschrank aussah. Ein amüsantes Bild, welches die Ärztin schmunzeln ließ.

_________________

"What we have to consider first is not the number of enemies,
but the number of people we have to protect - don't you think so?"


Bewerbung | Updates | 55. Division




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Sandstrand   Fr 6 Jan 2012 - 14:40

Katsuro musste unwillkürlich grinsen als Rukia ihn fragte ob er gegen Menschen gelaufen wäre. Jemand anderem wäre es vielleicht peinlich gewesen die Wahrheit zu sagen, aber Katsuro schien sich sogar noch ein wenig damit zu brüsten. "Also wenn du mit Leuten, Dinge meinst und mit Dingen Palmen ja dann hast du recht.", entgegnete er und lachte kurz auf. Als Gilgamesch schließlich anfing die Frage von Katsuro zu beantworten, brach sein Lachen kurz ab und wich einem leichten Lächeln. Nachdem Rukia ihr scheinbares erstaunen über die Tatsache zum Ausdruck gebracht hatte, das Gilgamesch ein Riese war, antwortete auch Katsuro etwas: "Elban huh? Dann wundert es mich nicht das du ein Stück größer geraten bist als die meisten hier. Ich hab aus einigen Geschichten schonmal davon gehört, stimmt es das es ewig dauert bis sich der Logport dort wieder auflädt?" Doch bevor er die Möglichkeit hatte auf eine Antwort zu warten, stoppte die kleine Gruppe auch schon und Gilgamesch trat vor um sich zum Turnier anzumelden. Und wie Katsuro erfreut bemerkte, hatte Rukia anscheinend nichts dagegen gehabt das er seinen Arm um sie gelegt hatte. Und während Gilgamesch noch damit beschäftigt war den Beamten mit seiner größe Einzuschüchtern, lehnte sie sogar nun sogar noch ihren Kopf gegen seine Seite. Leicht vergnügt summte er leise eine Melodie die ihm in diesem Moment gerade in seinem Kopf rumgeisterte. Und nachdem nun auch der Halbriese für das Turnier eingetragen war und sich wieder zu der ungleichen Gruppe gesellte beantwortete schließlich auch Rukia seine Frage. "Dann ist das ganze ja sowas wie n Heimspiel für dich was?", entgegnete er fröhlich. Als schließlich das Gespräch schließlich auf seine Herkunft gelenkt wurde flaute sein Lächeln kurz ab. "Ich komme aus dem West-Blue, genauer gesagt komme ich von einer kleinen Insel namens Cobalt-Island. Ich war aber schon ewig nicht mehr da. Ist ziemlich langweilig dort." "Und ich würde noch heute da verroten wenn mich damals der Alte nicht mitgenommen hätte.", schoss es ihm durch den Kopf. Weiter kam er mit den Gedanken aber nicht als in ihrer Nähe ein Böller explodierte und Rukia sich erschreckt an ihn drückte. Auch Katsuro mochte keine lauten Geräusche, auch wenn er sich nicht bei ihnen erschreckte. Er machte eine Gruppe Kinder als die Schuldigen aus und unterdrückte den Impuls sein leeres Glas nach ihnen zu werfen. Das würde ihm vermutlich keine Sympathiepunkte bei den anderen Anwesenden bringen. Stattdessen schenkte er ihnen einen bösen Blick, welcher ihnen bedeutete zu verschwinden bevor er andere Seiten aufziehen würde. Währenddessen strich er sanft über Rukias Rücken um sie zu beruhigen und wandte sich mit einem schiefen Grinsen und einem leichten Schulterzucken an Gilgamesch.


Zuletzt von Katsuro am Fr 6 Jan 2012 - 17:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Sandstrand   Fr 6 Jan 2012 - 15:00

Im Vergleich zur Innenstadt waren hier wesentlich mehr Leute und es war schon ein wenig anstrengend sich durch die mengen zu bewegen. Immer wieder ertönten auch kleine knallfrösche hinter ihm worauf er sich immer mal kurz umsah aber niemanden erkennen konnte der hier mit den Böllern herum lief. Er sah sie auch nich abbrennen oder ihre fetzen versprühen. Aber nerven taten sie irgendwie schon. Vielleicht war es auch nur das enge gedrängel zwischen den leuen. Mit seiner Tüte in der Hand und dem spieß im Mund zog er ein Stück ab und machte sich ein wenig Luft als er ein etwas von der Menge entfernte. Doch an einem Stand tummelten sich dann schon die nächsten Leute herum doch schien diese Das Fest weniger zu interessieren. Besonders der große Typ mit den ketten um den armen viel einem gleich inds Auge. Doch zwischen den ganzen Schwertträgern erblickte er auch die gefährlichste aller Waffen. Die Absätze. Der jungen Ärztin. Auf dem takoyaki spießkauend ging er herüber und drängelte sich ein wenig durch die Menge hindurch bis er hinter ihr stand und fragte sie mit ruhiger jedoch heiterer stimme, "Verzechst du meinen Wetteinsatz?"
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Sandstrand   Fr 6 Jan 2012 - 16:02

Cf: Baterilla Innenstadt
Es dauerte eine Weile bis er durch die Menschenmassen zum Stadttrand kam um sich dort umzusehen. Es waren für sein Geschmack viel zu viele Menschen unterwegs. Kein Ort an dem sich ein Assassine lange aufhalten würde, doch sein Lebensstil hat sich mit dem Beitrit bei der Marine etwas mehr geändert. Er schritt durch die Menschenmassen seine Hände seitlich gesenkt haltend, sodass sie in den Ärmeln seines weiten, blauen Kimonos verschwunden sind. Seine Schwertergriffe wippten im Takt seines Ganges genau so wie die Sakeflasche die am Gurt befestigt baumelte. Die Leute flüsterten miteinander als sie den komisch aussehenden Schwertkämpfer zum Anmeldestandt schreiten sahen. Er trug wie üblich seine Assassinenmaske die sein Gesicht bis zur den Augen verdeckte. Aber auch seine schwarzen langen Haare, zu einer stacheligen Igelfrisur verformt waren wohl ein Blickfang für die Umherstehenden. Er blieb vor dem Stand stehen und sah den leicht nervös wirkenden Beamten an. "Ich möchte mich für das Turnier eintragen, Taito Magatsu,23 Jahre alt, Kapitänsleutnant der 55. Marinedivision" sprach er ruhigen Tones, als der Beamte hastig seine Daten notierte. "S-sie...werden dann per Lautsprecher aufgerufen, wenn es so weit ist..." meinte der Beamte schluckend. Magatsu nickte nur und wandte sich von dem Kerl ab. Es dauerte wohl nicht mehr lange, bis das Turnier anfangen würde, ob er hier paar bekannte Gesichter sah? Seine Kameraden wollten doch auch bei dem Fest vorbeischauen, viellecht waren sie ja unter den Zuschauern mit dabei. Er wusste nicht, dass sie sich ebenfals angemeldet haben. Woher denn auch?
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Sandstrand   Fr 6 Jan 2012 - 18:14

Jonathan kam gemeinsam mit Nathan am Sandstrand an. Dort stellten sich beide an der Schlange an die sich vor dem Anmeldungsstand gebildet hatte. Langsam aber sicher rückten sie nach vorne vor. Nach einer gefühlten Ewigkeit kamen sie schließlich vorne am Stand an. Ihren Namen bitte? Jonathan sah den kleinen Mann an der da vor ihm saß. Dieser würde gewiss nicht mitkämpfen. Kapitän Jonathan Takashi, Befehlshaber der 55. Marinedivision im South Blue. Der Mann notierte das alles und sah anschließend zu Nathan hinüber. Und wie sieht es mit ihnen aus? Kämpfen sie auch beim großen Turnier oder sind sie nur als Begleitung hier? Jonathan antwortete nicht, sondern sah nur Nathan an. Es war seine Entscheidung ob er kämpfen wollte, oder ob er es nicht wollen würde.
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Sandstrand   Fr 6 Jan 2012 - 18:29

Naito war am strand angekommen und sah eine lange schlange an der man sich anmelden konnte. Naito stellte sich an ohne zu wissen wofür er sich den hier anmelden konnte aber es wahr ihm auch egal. Es dauerte eine ewigkeit bis er drann kahm und entzwisschen kahm ihm der strand seltsam vor. Als er endlich drann kahm sagte ein kleiner kahler man mit einer lesebrille und einem pinsel in der hand an und auf ein vorderndes nicken meckerte er ihn an : "name alter und fraktion bitte.." naito sagte erschrocken von der lauten stimme des kleinen mannes schnell : "Hauptgefreiter Naito Bailo marine division 55 sir?." Der man fragte Naito: " ok kenen sie schon die regeln für das tunier?" naito dem die egal wahren sagte " tunier ach ja ....jup" und wedete sich vom stand ab um den platz frei zu machen...
Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Sandstrand   Fr 6 Jan 2012 - 18:33



Nathan lief immer noch in Handschellen vor dem Marinesoldaten her bis sie am Strand angekommen waren. Einige Menschen sahen ihn verwundert und ein wenig verängstigt an , da er mit den Handschellen schon wie ein Verbrecher aussah. Gelassen drängelte er sich durch die Massen bis sie vor dem Tisch standen und sich der Soldat anmeldete. Als dieser ihn dann nochmal fragte ob er mitmachen wollte antwortete er " Ich sage es gerne nochmal , ohne meine Schwerte mache ich nirgendswo mit " sagte er ruhig und zuckte mit den Schultern.

Nach oben Nach unten
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Sandstrand   Fr 6 Jan 2012 - 21:32

Die Schau hatte Magatsu sich nicht entgehen lassen, denn es war wirklich sehr auffällig war, als Nathan Storm von Jonathan zum Anmeldestand geführt wurde. Taito schob sich durch die Menge als er Nathan ansah. "Wie ich sehe nimmst du auch daran Teil, das finde ich sehr gut, doch ohne deine Schwerter würdest du wohl ziemlich alt aussehen, deswegen habe ich die hier für dich mitgenommen, wenn du mir versprichst die Klingen nur für das Turnier einzusetzten und direkt danach keine Schwierigkeiten zu machen." Magatsu übergab Nathan Storm seine vorher von ihm abgenommenen drei Schwerter indem er sie dem Revolutionärskapitän umschnallte, sodass sie an seiner rechten Seite hingen, ohne jedoch die Handschellen zu öffnen. "Die Handschellen öffne ich dir immer kurz bevor du kämpfen musst, nach dem Kampf bekommst du sie wieder angelegt, tut mir Leid ein paar Sicherheitsvorkehrungen müssen sein. Außerdem mach ich dir ein Vorschlag, damit es auch für was bringt hier mitzumachen". Ab jetzt sprach Magatsu nur so leise, dass lediglich Nathan Storm ihn hören konnte "Wenn du das Turnier gewinnst, dann überleg ich mir dich freizulassen, wobei du deine Klingen natürlich behalten darfst, also streng dich an". Das durfte genügen, weswegen er sich wieder zum Anmeldestand hindrehte und Nathan anmeldete. "Nathan Storm,geschätzte 23 Jahre,Revolutionärskapitän und es ist ok dass er mitmacht, wir die 55.Division haben ein Auge auf ihn die wir laut ihrer Liste alle mitmachen werden. Es heißt schließlich gleiches Recht für alle nicht wahr?", meinte Magatsu seufzend als er darauf blickte, denn er musste wohl oder übel gegen seine Kameraden antreten, vielleicht sogar wieder gegen seinen Vorgesetzten. Der Beamte war zwar sehr skeptisch trug jedoch auch Nathan Storm mit auf die Liste ein. Letztendlich überhab Magatsu wieder Jonathan die Eisenkette und meinte "Verzeiht Captain ich kann nicht mit ihm rumlaufen und muss noch ein paar Dinge erledigen, aber keine Angst ich behalte ihn ständig im Auge auch wenn ich nicht zu sehen bin" meinte er zu seinem Vorgesetzten und schlenderte sogleich in Richtung Imbisbude davon um sein Sakevorrat aufzufüllen, man konnte ja nie wissen.
Nach oben Nach unten
Alice
Alice

avatar

EXP : 1009
Beiträge : 5082

BeitragThema: Re: Sandstrand   Fr 6 Jan 2012 - 22:46

Ein Lächeln huschte über die vollen Lippen der jungen Frau, als sie ihren Blick noch einige Momente auf der ungleichen Truppe ruhen ließ, welche ihr zuvor ins Auge gefallen war, sich dann jedoch abwandte und einige Schritte durch den warmen Sand tat.
Das leise Rauschen der Wellen, die vom Meer aus auf den Strand zu rollten und schließlich schäumend am Ufer brachen, kitzelte Alice‘ Ohren und der aufkommende Wind strich sanft durch ihr pechschwarzes Haar. Die Ärztin schien so gefangen in der zauberhaften Atmosphäre des Neujahrsfestes, dass sie gar nicht bemerkte, wie nur wenig später der Zimmermann der 55. Division, einen Takoyaki-Spieß in der Hand haltend, direkt hinter ihr Halt machte und sie heiter auf den Wetteinsatz ansprach, dem sie ihm auf dem Schiff, bezüglich des Kampfes zwischen dem Magatsu und dem Neuling, in Aussicht gestellt hatte.
„Huch“, ein wenig erschrocken fuhr die Marinesoldatin herum und legte verwundert den Kopf schief, nachdem sie Akira erblickt hatte. „Nein … noch nicht. Erst einmal darf ich mich selbst beweisen.“ Schmunzelnd lehnte sie sich mit dem Rücken an einen der am Wegrand stehenden Bäume, verschränkte die Arme vor der Brust und richtete ihren Blick hinaus auf die offene See, gen Horizont. „Schon gehört, dass hier ein Turnier stattfinden soll? … Ich habe mich einfach mal eintragen lassen, schaden kann es sicherlich nicht. Bist du auch dabei?“
Es dauerte nicht sonderlich lange, da hatte sie bereits einige, ihr nur allzu gut bekannte, Gesichter entdeckt. Captain Jonathan war an einem der Stände angelangt, den in Ketten gelegten Nathan Storm im Gepäck, der Leutnant mit der Igelfrisur wuselte unverkennbar durch die Menschenmassen und der unverschämte Neuling trug sich scheinbar ebenfalls selbstzufrieden für das anstehende Turnier ein.
Wenn sie tatsächlich alle mitmachen würden, da gäbe es sicherlich einige interessante Dinge zu sehen. Aufmüpfig wie sie war, konnte die junge Frau es allerdings nicht einfach dabei belassen, sondern brauchte einen gewissen Ansporn, um den kommenden Kampf zu gewinnen. „Hey Schwertkämpfer!“, rief sie neckisch in die Richtung des Leutnants und kicherte überheblich. „10000 Berry, dass du in den Boden gestampft wirst …?“

_________________

"What we have to consider first is not the number of enemies,
but the number of people we have to protect - don't you think so?"


Bewerbung | Updates | 55. Division




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Sandstrand   Fr 6 Jan 2012 - 23:08

Magatsu musste sich wirklich durch die Menschenmassen quetschen um zum Sakestand zu kommen. Der Schwertkämpfer musste unbedingt seine Sakeflasche vor dem Kampf auffüllen lassen. Die Leute drängelnten sich alle davon und schubsten einander weg und spätestens als er einen Ellenbogen gegn den Bauch bekommen hat musste damit Schluss sein. "Im Namen der absoluten Gerechtigkeit MACHT PLATZ!" rief er zu den Leuten die ihn alle anstarrten. Er sah sie nur mit einem bösen Blick an als er seine Hände locker auf die Schwertgriffe seiner Klingen legte. Sie wichen zurück "Sehr gut und nun in einer Schlange aufstellen, am besten hinter mir" meinte er ruhigen Tones als er nun endlich zum Sakestand kam und seine Sakeflasche hinstellte. Verwunderlicherweise gehorchten die Leute dem Leutnant und der Lärm ließ nach. "Mit dem besonderen Tropfen aus South Blue bis randvoll auffüllen bitte und noch eine kleine für soforttrinken". Der Kerl an der Theke sah ihn skeptisch an und als Magatsu ihm sein Ausweis zeigte, lief er los und brachte ihm die kleine Sakeflasche solange bis er ihn seine große, die an seinem Gurt baumelte auffüllte. "Na geht doch" meinte er mit einem Zug die Flasche lehrend und wischte sich den Mund ab. "Genau der muss es sein, hier das düfte reichen" sprach er als er dem Mann das Geld gab und befestigte gerade seine frisch aufgefüllte Sakeflasche am Gurt, als er die Stimme von Alice vernahm und sich umsah. Sein Gesicht sah leicht fragend aus als er nun zu ihr kam und sie den Kopf schieflegend musterte "Hm? Was machst du denn hier? Sag bloß, dass du auch beim Turnier mitmachen willst?" Er richtete seine Maske und dachte nach als er sein Blick nach oben wandte. "Hmm ich hab da was besseres vor, wenn ich verliere und du gewinnst hast du bei mir ein Wunsch frei und wenn ich gewinnen sollte umgekehrt und zwar..." er beugte sich nach vorne und flüsterte es ihr ins Ohr, sodass sie eigentlich rot werden müsste. Als er sich wieder aufrichtete räusperte er sich und zwinkerte ihr dann zu "..na was ist, hat eine Hauptgefreite der 55.Division so viel Mumm um diese Wette einzugehen?" Sie würde viel reskieren, aber auch bei ihm war das nicht anders, es lag also an ihr. Magatsu wartete ab und grinste leicht, er drehte den Spieß um und erhöhte den Wetteinsatz enorm. Würde Alice darauf eingehen?
Nach oben Nach unten
Kuroi Sayuri



EXP : 277
Beiträge : 3689

BeitragThema: Re: Sandstrand   Fr 6 Jan 2012 - 23:58

cf: Le Havre und der Èlysée de la Champagne

Oskar wollte ihr also nicht sagen wohin die Reise ging. Ausserordentlich schlimm fand sie dies wie gesagt auch nicht, denn die Hauptsache war, dass sie von dieser Insel weg war. Marine, zu viele Betrunkene und nicht all zu gut riechende Männer. Alles Dinge, die Sayuri nicht auf längere Zeit um sich haben musste.

Es war nun also so, dass Sayuri und Oskar an der Red Line ankamen und die Brünette den Schwertkämpfer verwundert anschaute. Die Tatsache alleine, dass er so selbstsicher da stand und sich überhaupt keine Gedanken darüber machte, dass sich hier das Ende der Reise befinden könnte, verblüfften sie. Vielleicht mochte es daran liegen, dass Oskar wieder etwas geraucht hatte und nun vielleicht dachte, dass sich an dem Ort die Red Line nicht befand oder er der Ansicht war, nun würde ein Wunder geschehen. Die Junge Frau, saß auf dem kleinen Böötchen, hatte den Kopf auf die Hand gestützt und beobachtete den dunkelhaarigen bei seinem treiben. Sein Blick ging immer wieder von links nach recht und von rechts nach links und als dies nicht gereicht hatte begann das Boot auch noch an zu schwanken, als hätte eine Schwingung die Wellen verursacht. Das war in diesem Falle nicht einmal ungelogen, da sich in der Red Line ein Loch auftat und ein Maulwurf zum Vorschein kam. Oskar strahlte schon fast, während der Blick der Piratin nicht zu beschreiben war und ihr Mund weit offen stand. Er selbst erklärte Sayuri nun den weiteren Verlauf der Reise und ließ sich dann mit ihr auf die andere Seite der Red line bringen. Direkt in den South Blue hinein. Sie entdeckten also nach einiger Zeit wieder das Meer und wieder erntete Oskar einen zweifelnden Blick seiner Begleiterin, die die Arme vor der Brust verschränkt hatte. Was nun?! fragte sie und blickte nach unten, wo die Wellen gegen die Red Line prallten. Wart' ab. entgegente er ihr und grinste wie ein draufgänger der durch und durch von seinen Taten überzeugt war. Und kaum hatte er seinen Satz zuende gesprochen erhob sich aus dem Meer ein Wal. Miss Kuroi wunderte sich erst garnicht mehr darüber, sondern pustete sich nur die braunen Haare aus dem Gesicht, als der Wal vor den beiden halt machte und Oskar ohne zu zögern auf diesen stieg um dann Sayuri zu helfen. Von der Red Line aus ging es nun also auf die Insel Baterilla.

Die beiden hielten genau am Sandstrand und erregten ein "wenig" aufmerksamkeit, als sie die Insel betraten und sich umschauten. Es schien so, als würde es nun ein Festival geben und Oskar entdeckte ziemlich schnell einen Stand, wo man sich für einen Wettkampf eintragen könnte, was er auch tat. Er bot auch an, dass Sayuri mitmachen sollte, doch sie selbst lehnte mit einem sanften Lächeln auf den Lippen ab. Die Piratin hatte sich von einem anderen Stand zwei mal gebratene Nudeln geholt gehabt und reichte eine Portion davon Oskar, als er sich zu ihr gesellte. Nun waren die beiden also auf einer neuen Insel, in einem neuen Blue und Oskar war gleich davon angetan der Welt zu zeigen, dass er da war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rukia
[Marine] Offizier

avatar

EXP : 63
Beiträge : 1849

BeitragThema: Re: Sandstrand   Sa 7 Jan 2012 - 1:03

Katsuro strich ihr sanft über den Rücken und sie beruhigte sich langsam wieder. Wie sie das geknalle hasste es erinnerte sie jedes an dem Tag an den ihre Mutter gestorben war. Nach einer kurzen Zeit löste sie sich von Katsuro und schaute sich um, wobei ihre Blick am Anmeldestand haften blieb, wo sich gerade eine junge Frau mit schwarzen Haaren stand und sich anmeldete. Als sie umkehrte schenkte sie ihnen ein freudiges Lächeln was Rukia erwiderte. Während Rukia auf den Stand achtete bekam sie nicht mit was die andern beiden so machten. Am Stand wurde es immer voller scheinbar nutzten nun auch die letzten ihre Chance zur Anmeldung. Besonders viel ihr ein Kapitän der Marine auf der sich mit einen Gefangenen anmeldete. [b]Moment sollte die 55. Division hier nicht Gefangene abgeben? Könnte es sein das dies mein Kapitän ist?[/b] Sie beschloss erstmal nicht zu ihm hinzugehen und zu stören da es noch kurze Zeit zum Beginn des Turniers war. So lies sie weiter ihr Blicke über den Strand streifen und beoabachte in aller Ruhe, die Leute als auch schon nach wenigen Minuten aus dem Lautsprechern die Ansage ertönte und sich alle Teilnehmer zu den Kampfplattformen begeben sollten. Rukia blickt nun zu ihren zwei Begleitern und sagte: "So ich geh dann mal! Ich will ja nicht disqualifisiert werden. Beeilt ihr euch auch besser. Und viel Glück euch beiden!" sie nahm noch einen letzten Schluck aus ihrer Limo und machte sich dann auf den Weg zu den Kampfplattformen.

Go To: Kamplattform: Rukia Kuchiki VS. Naito Bailo
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

avatar


BeitragThema: Re: Sandstrand   Sa 7 Jan 2012 - 1:24

Naito hörte die durchsage das es los gehen würde. Er freute sich und ging in richtung der kampfarena. Er zog auf dem weg dorthin seine pistole herua Er öfnete die kammern und zog das magazien heraus. Er füllte das Magazien voll und putzte die kammern. alles sollte sauber sein wen er gegen seine gegner kämpfte. Er freute sich so darauf mal wieder blut zu sehen. es wahr ihm eine wonne. Er bekahm die bilder aus seinen früheren morden und besonders die aus seinem ersten morden im kloster in den kopf. Die nonen ohne herzen und die die mit den fehlenden hezen im halz erstickt wahren. Die priester deren bauch mit einem umgedrehten kreutz geöfnet worden war und deren organe die um ihren skalpierten kopf herum lagen. Er stimmte sich auf das tunier ein so wie ein kranker psychopat das nunmal machte,..

tbc;:Kamplattform: Rukia Kuchiki VS. Naito Bailo
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sandstrand   

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter