StartseiteSuchenMitgliederTeamAnmeldenLogin
»yo, wanna join?«
»Gerüchteküche«


»LATEST POSTINGS«

» Spam~
Heute um 20:01 von Bryan

» Was tut ihr gerade?
Heute um 19:01 von Bryan

» Was liegt gerade rechts neben dir?
Heute um 19:01 von Bryan

» Im Moment
Heute um 18:54 von Risa

» Rosenspiel
Heute um 18:30 von Takeuchi Sora

» Ich hasse..
Heute um 18:08 von Risa

» Weihnachts-Assoziation
Heute um 18:07 von Lucy

» Der User über mir...
Heute um 18:04 von Lucy

» Assoziation
Heute um 13:22 von Takeuchi Sora

» Tauziehen
Heute um 13:22 von Takeuchi Sora

»crews«

Piratenbanden







Divisionen





Abteilungen

Truppen

Andere



Teilen
 

[Turnier] Royal Rumble

Gamemaster
NPC

avatar

EXP : 3833
Beiträge : 2782

BeitragThema: [Turnier] Royal Rumble   Di 6 Jun 2017 - 17:42

"Zum Anlass des Starts des Turniers wird ein besonderes Ereigniss noch vor der Vorrunde veranstaltet, um alle in Kampflaune zu bringen. Ein Royal Rumble! 15 Kämpfer betreten die Arena, nur einer wird am Ende noch stehen. Ein Kampf jeder gegen jeden. Wer wohl am Ende der Sieger sein wird?"

Spoiler:
 

Preisgeld: 10.000.000 Berry

Reihenfolge: Der erste Kampf des Turniers

Der Royal Rumble findet wie alle Kämpfe, trotz seiner Teilnehmer Zahl, in einem Ring statt. Inmitten des Arenafeldes ist ein Quadrat was klar erkennbar durch eine Weiße Linie als Kampffeld markiert ist. 100 x 100 Meter misst der Kampfbereich.

Die Regeln des Royal Rumble:

Spoiler:
 

Seid so nett und achtet auf die Einhaltung der Regeln.

Moderator:
 

Sollte jemand die Regeln missachten, oder liegen anderweitige Probleme vor, so schreibt bitte @Benkei Kawauso oder ein anderes Staffmitglied an.

Viel Spaß beim Kampf!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nile
[Pirat] No Name

avatar

EXP : 504
Beiträge : 46

BeitragThema: Re: [Turnier] Royal Rumble   Fr 9 Jun 2017 - 1:24

EVENTTIME!
| Seine neuen, lieben Raufkumpanen |




Cf.: Das Hotel | Eingangshalle

Es dauerte nicht lange, da kam Nile nach seinem Aufbruch aus dem Hotel - wo er seine Kameraden einfach mal wortlos stehengelassen hat - im Kolosseum der Insel an. Auch von diesem ließ die Architektur nicht schlecht staunen. Doch konnte er sich nicht lange seiner Vorliebe für Antikes widmen, da bald das Royal Rumble losgehen würde. Und er würde sich den Teufel antun und da zu spät zu kommen. Nicht mit ihn. Eine Zeit lang war er durch das Gängelabyrinth des Komplexes gelaufen, wo von Schritt zu Schritt die Vorfreude und die Kampflust in ihm anstieg. Was für Personen würden ihm wohl im Ring gegenüber treten? Vielleicht jemand, den er bei einen seiner Beobachtungen der Massen zufällig gesehen hatte? Wer wusste das schon. Doch eines wusste er schon - egal wer vor ihm stand, er würde sich nicht zurück nehmen. Klar, er würde keinen absichtlich töten wollen, dies war nicht sein Stil. Eine anständige Rauferei, wo schon so ein paar Zähne flogen und Knochen brachen, war halt auch mal eine nette Abwechslung! Schon ein kurioses Hobby. Aber bei diesem bonzen Schuppen wird es bestimmt auch anständige Ärzte geben, also konnte man sich ja wohl mal etwas ausleben und amüsieren. Wenn nicht, dann hatte man hier echt an den falschen Ecken gespart. Wer würde denn ein Turnier veranstalten, ohne anständige Sanitäter einzustellen? Wenn schon die ganzen Hotels und alles kostenlos waren.

Schließlich kam der Ashblonde auch in der Arena an. Schon den Flur entlang hatte man klar und deutlich gehört, dass die Zuschauertribünen bereits ordentlich gefüllt waren und das die Leute da draußen einen epischen und nicht so schnell zu vergessenen Kampf sehen wollen. Und diesen würden sie wohl hoffentlich auch zu Gesicht kriegen! Nochmals richtete er seine Ausrüstung. Die Armschienen wurden nochmal auf ihren Halt geprüft, die Knieschoner festgebunden. Von sich auch war er nun bereit. Die letzten Schritte waren getan. Nile trat aus dem Gang aus, auf die offene Arena. Draußen angekommen positionierte er sich erstmal in eine Kampfpose und rief einmal ganz laut provokativ: ,,Ich bin Zuhause!" Anschließend blickte er sich um und sah, wie schon einige andere innerhalb des Rings standen. Doch nicht allzu viele und die meisten machten auf ihn jetzt nicht den Eindruck, als würden sie sich nun auf ewig in die Geschichtsbücher einbrennen. ,,Hey!", entkam es ihm gleich, blickte sich um, in der Hoffnung, noch irgendwen cooles erspähen zu können und gab schon beinahe entsetzt von sich: ,,Das sind doch nicht ernsthaft schon alle?!" Wäre das alles, hätte man seine Erwartungen weitaus untertroffen. Er hatte sich so viel aus diesem Turnier erhofft. Nun ja, wahrscheinlich waren einfach noch nicht alle da. Hoffentlich. Inständig. Es hieß einfach abwarten und hoffen, dass sich bald etwas tat.

_________________

,,Nile redet." | Nile denkt. | ,,Andere reden."
× Charakterbogen × Update's × Briefe ×
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuroko Neko
[Pirat] Rookie

avatar

EXP : 273
Beiträge : 1653

BeitragThema: Re: [Turnier] Royal Rumble   Fr 9 Jun 2017 - 3:39

CF:Das Große Tunier - Die Stadt - Jahrmarkt

Nach einiger Zeit hatte er es Tatsächlich Geschafft das Kolosseum zu finden. Wie konnte man nur so Unorganisiert sein und den Eingeladenen Teilnehmern keine Karte zur Verfügung stellen. War ja mal wieder Typisch Mensch. Genau so Typisch wie die Tatsache, das kaum einer der Menschen auf der Insel selbst so wirklich wusste wie man vom Jahrmarkt aus hier her kam. Doch was solls er hatte es endlich Hergeschafft und durch die Eingangskontrolle gekämpft, also musste er auch nicht weiter darüber nachdenken. Woran er jetzt grade Dachte war diese Süße Zuckerwatte. Er hätte sie einfach mitnehmen sollen. Diese fluffig farbige Süßigkeit.... Bei dem Gedanken daran lief ihm der Sabber schon wieder im Mund zusammen. Nach dem Tunier würde er sich eine Neue Portion kaufen. Eine Viel Größere. Ach was wen er gewann würde er sich einfach den ganzen Stand samt Inhaber Kaufen und mit auf das Schiff der Sleeping Forest nehmen. So in Gedanken Versunken schritt er die Dunklen Gänge des Kolosseum entlang. Und erst der an sein Ohr drängende, nahezu schon mit Gewalt eindringende, Lärm von Personen Maßen ließen ihn aus diesen Erwachen. Die Tribünen mussten schon mehr als nur gefüllt sein. Es klang beinahe als wären sie Rappel Voll und nicht einmal mehr eine Maus würde sich noch zwischen sie Quetschen können. Wie Nervig. Vermutlich auch wieder alles voll mit Menschen. Na zum Glück trug er ja seinen Alten Freund und Beschützer bei sich. Schnell waren die schnallen, seiner mittlerweile Weiß lackierten und am Rücken mit dem Crew Symbol der Sleeping Forest Bande verzierten Rüstung überprüft. Auch der Blaue abgewetze Schall saß perfekt und verwehrte so jede Einsicht darauf wer oder was er war. Also blieb nur noch eins zu tun. Im Dunkeln der Gänge blitze es einen kurzen Moment auf, als der Mink seine Waffen einer Sichtprüfung unterzog. Jede neue Scharte, jedes abgespliterte kleine Stück Stahl würde ihm Auffallen wie ein Dorn im Auge. Nicht das er ein Problem damit gehabt hätte ohne eine Waffe zu Kämpfen, keines Falls, wen es sein musste konnte er sein Leben auch ohne sie Verteidigen, doch wen man Jahre lang mit einem Katana kämpfte dann wurde es für einen Kämpfer mehr als nur eine Waffe. Es wurde so etwas wie sein Zweiter Arm, eine Verlängerung eben jenes. Doch die Waffen schienen gut auszusehen, also konnte er sich hinaus in die Arena begeben, hinaus zu dem nervigen Publikum und den anderen Kämpfern.

Als er so in die Sonne trat brauchten seine Augen einen Moment um sich auf die Veränderten Lichtverhältnisse einzustellen. Bei Katzenaugen war der Wechsel zwischen Hell und Dunkel nun einmal nicht ganz so schnell, weshalb er zuerst auch nur Silhouetten Artige Schatten in weißem Licht wahrnahm. Doch einen kurzen Moment später wurden die Kontraste Schärfer und Neko erblickte eine Arena, welche im Vergleich zu den Rängen wie leer gefegt wirkte. Eine Hand Voll Leute begann damit sich in der Mitte zu sammeln, doch auf den Podesten und Tribünen war wie Vermutet die Hölle los. Alles war Voll. Überall saßen oder Standen Leute. Doch nicht nur Menschen, auch Minks und den ein oder anderen Fischmenschen konnte er aus machen. Ob sie hier waren weil einer ihres Volkes beim Royal Rumble oder Haupttunier Teilnahm? Zumindest während er seinen Blick über die anderen Teilnehmer schweifen ließ, ließ sich diese Vermutung nicht bestätigen. Sie sahen aber auch alle nicht wirklich besonders aus. Bis auf einen kleinen Blondschopf. Nun zumindest aus Neko´s Sicht klein. Doch für einen Menschen war dies wohl eine relativ gute Größe, knappe 20 cm kleiner als der Mink selbst. Naja was solls. Wirklich Gefährlich wirkte er nicht und er hatte auch nur seine Aufmerksamkeit erregt weil er sich einem Quasi Aufzwang. In Kämpferpose und Lauthals Verkündent erreichte er so auch für einen kurzen Augenblick die Aufmerksamkeit der Zuschauer. Naja was wollte man machen. Menschen waren eben so. Wen sie sich ignoriert fühlten griffen sie eben zu drastischen Mitteln. So kannte der Mink sie nun einmal. Und manche von ihnen wurden noch viel Schlimmer. Ein wenig Gelangweilt lehnte er nun an einer Wand des Kolosseums, direkt neben dem Gang durch welchen er das innere, die Arena betretten hatte und wartete ab. So wie er es Verstanden hatte gab es noch ein paar mehr Teilnehmer als die hier Versammelten. Und wen er ehrlich war auf den ersten Blick wirkten diese alle nicht sonderlich Versiert im Kämpfen. Der "Zwerg" der sich zuvor so laut geäußert hatte wirkte sogar viel mehr als wäre er nur hier um sich wie in einer Kneipenschlägerei zu Prügeln. Nicht das es dagegen etwas einzuwänden gäbe, doch innerlich hoffte er das auch ein paar Richtige Kämpfer auftauchen würden. Personen mit welchen man sich Messen konnte und die wussten das es Gefährlich werden könnte. Warten..... Es hasste es zu warten wen er etwas wollte....Wie Öde.....

_________________

>>>They speak about trust<<<
>>>But make no mistake<<<

>>>They're shaking your hand<<<
>>>while they spit in your face<<<
Click me and become my Sister! <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kouta War
[Revo] Mitglied

avatar

EXP : 251
Beiträge : 1086

BeitragThema: Re: [Turnier] Royal Rumble   Fr 9 Jun 2017 - 15:50



cf: Gänge des Kolosseums

Nun war es also schon fast soweit gewesen, der Kampf der Kämpfe sollte für ihn beginnen aber warum trat er hier nochmal an? Einerseits hatte er hier wichtigere Sachen zu erledigen aber dann war da sein Kämpferherz er musste einfach sehen wie die anderen drauf waren. Letztlich war sein eigentlicher Grund wieso er dabei war wirklich nur um sich mit anderen Fähigen Kämpfer zu messen , zu sehen wie weit er mit seiner Kraft ist und ob er doch nicht noch etwas mehr Training brauchte. Dies alles würde er also hier auf einen Schlag feststellen, würde das auf dem offenen Meer passieren gab es keine Garantie für das er so etwas überleben würde. Die Marine würde ihn niemals lebend davon kommen lassen, schließlich Stand auf seinem Steckbrief nicht umsonst das Dead größer geschrieben als das Alive aber hier in dem Kolosseum galten diese Regeln nicht , hier sollten nur die Gelten welche der Organisator sich wünschte. Gut für ihn würde man mal sagen, das er später vielleicht von jenem sogar gejagt werden könnte war ihm Bewusst. Jetzt aber zählte einzig und allein dieser Kampf.

Als er den Ring betreten hatte waren erst mal nur ein paar Kämpfer anwesend gewesen, weshalb er ohne großes schon wusste das dieser Kampf wohl noch nicht starten würde. Es war im Vergleich zu den Vorrunden doch etwas anders gestrickt gewesen. Kein Einer gegen Einer das hier war ein alle gegen alle und das zur selben Zeit, hier war wirklich alles möglich man könnte für den Moment sich sogar mit einen der anderen Verbünden um einen Stärkeren aus dem ganzen raus zu hauen oder Stärkere greifen Schwächere an oder Taktik gegen Dummheit all das waren Entscheidende Faktoren gewesen für diesen Kampf. Aber da erst noch die anderen die fehlten dazu kommen mussten konnte er gemütlich am Seitenrand sitzen und abwarten. Klar zog das den ein oder anderen Blick auf ihn aber das war ihm gerade egal er war mehr darauf fixiert wie er das ganze hier am besten angehen sollte. Weshalb er sich seine Gegner doch etwas genauer anschaute, da waren also einige Fernkämpfer dabei aber auch Schwertkämpfer von allem gab es wohl was. Er grinste dann auf einmal etwas, weil ihm das ganze doch erfreute das es hier nicht langweilig werden würde. Als er endlich dachte es wäre etwas ruhe eingekehrt kam schon der nächste Kämpfer dazu ein lauter Blondkopf welcher wohl mit seiner Ansprache die Aufmerksamkeit von jedem der anderen Kämpfer hier auf sich gezogen hat. Selbst er schaute kurz zu jenem rüber. Auch ist ihm dabei der Mink nicht entgangen, von diesen Wesen hatte er schon viel gehört gehabt, sollen ja von klein auf richtige Kämpfer sein.

Nun stand er doch vom Kampffeldrand auf um wieder zurück zu den anderen zu laufen so das er nicht wirklich im Abseits stand. Schließlich wollte er nicht schon gleich aus dem Kampf raus fliegen Aufgrund dessen das er falsch gestanden hat bzw am Falschen Fleck war. Noch war der Kampf nicht begonnen aber er nahm bereits seine Waffe von hinten und hielt diese Griff bereit. Er wusste das es schon bald los gehen würde und wenn das der Fall war würde man unbewaffnet ganz schlechte Chancen haben wenn man kein geübter Faustkämpfer war. Ein allerletztes mal zog er sich seinen Hut zurecht und sein Blick welcher noch ganz gelassen war änderte sich schnell in ein ernstes. "Hey Brüllkopf , mach dir nicht gleich mehr Feinde als du vertragen kannst. Ist nur ein gut gemeinter Rat von mir" , sprach er dann direkt zu Nile. Was der Blondkopf aber mit diesen Worten anfangen würde war ihm dann doch egal. Jetzt wollte er langsam nicht mehr warten sondern endlich starten.


_________________

Kouta sprich | //Kouta denkt// | Koala spricht | //Koala denkt// | andere  


His Theme

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elias
CP 3

avatar

EXP : 1656
Beiträge : 1290

BeitragThema: Re: [Turnier] Royal Rumble   Sa 10 Jun 2017 - 12:25


Das große Turnier | Elias, Nile, Neko, Kouta

cf: Gänge des Kolosseums

Elias hatte jetzt seinen weisen Anzug angezogen. Er sah auf diese Weise etwas eigen aus, aber in sich absolut stimmig. Eine rote Krawatte und eine rote Rose auf der Brust rundeten das Bild ab. Jetzt war er kaum noch zu erkennen, denn ein ebenfalls weißer Hut und eine schwarze Sonnenbrille verbargen sein Gesicht. In seinen Händen hielt er eine E-Gitarre, die mit einem langen Kabel an die Lautsprecher-Teleschnecken angeschlossen war. Eine solche Teleschnecke, die mit der gesamten Anlage verbunden war, saß zudem auf der Gitarre und sollte seinen später folgenden Gesang ebenfalls aufnehmen. Sicherlich waren die Kämpfer ungeduldig wie die Zuschauer, die wollten, dass es endlich losging, doch ein solch großes Ereignis benötigte einen würdigen Start.
„Und jetzt, extra angereist für dieses Turnier und zu eurer Unterhaltung: Mr. Shoubidouba!“, rief der Moderator laut in sein Mikrofon. Während der Lärmpegel zuvor relativ hoch gewesen war, verstummten einige Zuschauer nun, denn sie konnten absolut gar nichts mit dem Namen anfangen. Doch die Ansage war das Stichwort für Elias mit seinem kurzen Auftritt zu beginnen.


Übersetzung der Lyrics für Interessierte:
 

Er begann auf der Gitarre zu spielen, während einige Instrumental-Teile playback über die Anlage abgespielt wurden. Gleichzeitig begann er zu singen. Zunächst wussten die Leute nichts damit anzufangen, doch mit jeder Sekunde, die er spielte, begannen einige Zuschauer mitzufeiern und zu jubeln. Noch nie hatte vor solch einem großen Publikum gespielt. Ungefähr vier Minuten dauerte das gesamte Schauspiel, bevor Elias mit einem kurzen Gitarrensolo endete und schließlich den finalen Ton spielte. Noch einmal wurde der Jubel stärker, bevor Elias ins Mikrofon rief: „Das war Metallic Kiss, dankeschön, gnihihihi!“ Es folgte ein lauter Knall, der dichten Rauch um den Entertainer erzeugte. Als sich dieser nach ungefähr 20 Sekunden verzogen hatte, jubelten die Leute immer noch, doch jetzt stand nicht mehr Mister Shoubidouba in der Arena vor den anderen Kämpfern, sondern Elias D. Jeeray, der bereit für den Kampf war. Zufrieden stemmte er beide Hände in die Hüfte und versuche sich alle teilnehmenden Kämpfer genau anzusehen. „Was ist, wollen wir loslegen?“, grinste er frech sein breites Grinsen und wartete darauf, dass der Moderator das Royal Rumble und damit auch ganz offiziell dieses Turnier für eröffnet erklärte.
Elias wusste, dass es für den Anfang klüger war auf die Aktionen der anderen zu reagieren. Kaum merklich wuchs der Schwarzhaarige an. Die leichten Schatten, die seinen Arm umgaben, waren in der hellen Sonne kaum sichtbar, doch wer sich konzentrierte, konnte die Veränderung, die Elias mitgemacht hatte, durchaus wahrnehmen. Er wollte die Zeit der Verwandlung sparen, auch wenn ihn die wenigen Sekunden, die er dafür benötigte, auch im Kampf nicht in Verlegenheit gebracht hätten. Er war bereit – sicherlich genauso bereit, wie es alle anderen 14 Kämpfer in der Arena auch waren. Sie alle warteten darauf, dass es losging, dass sie loslegen konnten, dass sie auf einen anderen Kämpfer zulaufen konnten, um ihn zu attackieren. Elias war gespannt, ob ihn jemand als erstes Ziel erkoren hatte – darauf würde er warten. In diesem Getümmel war es sicherlich klüger nicht derjenige zu sein, der sich sofort ins Rampenlicht schob, indem er wild die erstbesten Teilnehmer attackierte. Irgendjemand würde das schon tun. Damit würde er dann arbeiten können.

Out: Auf einen tollen und fairen Fight! Smile

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuroko Neko
[Pirat] Rookie

avatar

EXP : 273
Beiträge : 1653

BeitragThema: Re: [Turnier] Royal Rumble   Mi 14 Jun 2017 - 22:28

War ja zu erwarten, konnte nicht lange dauern und dann wurde der kleine Brüllaffe auch zurecht gewiesen. Von, wie Neko vermutete, einem anderen Kämpfer. Wofür der Typ wohl ein Rohr mit sich herum schleppte. Doch noch bevor er sich wirklich von der Wand Richtung Ring wegbewegen konnte, schließlich schienen ja nun langsam alle Einzutreffen, passierte auch schon die nächste Überraschung. Ein Kerl in Weißem Anzug mit ziemlich viel Metal im Gesicht stimmte eine Gitarre an und begann kurz danach auch noch damit zu singen. Mal ehrlich, was sollte das hier? Klar seine Crew hatte ihn oder viel mehr seine Rüstung auch ziemlich rausgeputzt. Aber was zum Teufel taten diese Leute hier? Waren das wirklich Kämpfer? Viel mehr wirkten sie wie Aufschneider und Großmäuler. Gab es nicht einen einzigen hier der ernsthaft an einem Kampf Interessiert war. Konnte doch wirklich nicht wahr sein. Wie zum Henker war er nur in solch eine Freak Show geraten. Dies und ähnliche Gedanken ging ihm durch den Kopf während er langsam auf den Ring zu schritt.

Derweil tat auch der Ansager sein bestes der Situation wieder einen etwas Seriöseren Anklang zu geben. Beginnend mit einem Haufen Teilnehmer dessen Namen und Aussehen, nicht nur äußerst Gewöhlich waren, verlaß er die Namen der Teilnehmer. Weder hatte Neko je zuvor etwas von diesen Leuten gehört noch wirkten sie sonderlich Stark auf ihn. Sie wirkten sogar noch viel mehr nach Aufschneidern als die 3 die sich noch vor Start der Runde so wichtig gemacht haben. Dann wurde es jedoch langsam spannend. Während er sich nun also in den Ring bewegte wurde sein Name aufgerufen. "....Dann hätten wir da noch ein Mitglied der Sleeping Forest Piraten Bande, den 10 Millionen Berry Dieb Daroei." Der Mink überhaupte seine Ankündigung zwar nicht, gab jedoch nicht besonders viel darauf. Es war sowieso ein Falscher Name. Und das dieser Benutzt wurde hieß auch die Veranstalter kannten seine wahre Identität nicht, was schon einmal sehr gut war. "Gleich neben ihn, der Herr mit dem auffälligen Schwarzen Hut und den Blonden Haaren, Kouta WAAAAR!" Irgendwie schien dieser Name dem Ansager besser zu gefallen, vielleicht war er auch einfach nur zum Stimmung machen besser geeignet, jedoch wirkte es als gab er sich mehr Mühe die Leute mit diesem Namen in die Richtige Stimmung zu bringen und legte viel mehr Gefühl herrein. Naja gut, in dem Wort War oder auch Krieg selbst lagen ja schon viele Emotionen verborgen und viele Menschen assozierten es mit den Dingen die auch ein Kampfsport Tunier ausmachten. Kampf, Blut, Verletzungen.....Tod, wen gleich absichtliche Tötungen in diesem nicht erlaubt waren. Kein Wunder das es die Menge etwas mehr mit riss, als Nekos eigener Deckname. "Und zu guter Letzt, Mr.Shoubidouba.... Ilaia Dschirai!!!!!!!!!!!!" Noch einmal machte der Ansager eine Künstliche Pause und ließ die Zuschauer in Jubel für den Schwarzhaarigen Mann ausbrechen. Den kleinen Brüllaffen hatte er wohl vergessen oder wurde er mit Absicht übergangen? Wer wusste das schon so genau. Der Mink jedoch nutze diese Zeit, diese Pausen zwischen den Ankündigungen um unaufällig seine Gegner zu mustern. Diese ganzen Namen vom Anfang sie waren nicht viel Wert. Das konnte er dank seiner Erfahrung sehr schnell einschätzen. Vermutlich einfach nur Überhebliche Halbstarke die im Suffkopf oder so sich dazu entschlossen hatten, ein wenig leicht Verdiente Kohle zu machen. Aber nicht mit dem Mink. Und wen er sich Kouta und auch Elias nun ein wenig genauer ansah und auch den kleinen Brüllaffen. Entgegen der Restlichen Teilnehmer wirkten sie doch wesentlich Profesioneller. Sie konnten den Beginn des Royal Rumble kaum Abwarten und sie schienen voller Vorfreude zusein. Alles in allem Wirkten sie nicht wie Person die zum ersten Mal an solch einer großen Sache Teilnahmen sondern wie Erfahrene Kämpfer. Der Mink hätte dies auch nicht genau in Worte Fassen können, es war einfach ein Gefühl welches alles drei Verströmten als es langsam los ging und Ernst wurde. "Möge der Kampf auf den Gong beginnen!!!!!!!!" brüllte der Ansager erneut dazwischen. Und es dauerte auch nur noch einen Kurzen moment. "Wen ich mich so umschaue scheint der Ausgang dieses Kampfes wohl von uns vieren Abzuhängen was meint ihr?" fragte er dann einfach in die Runde aller Kämpfer, wofür er natürlich deutlich Verärgerte Blicke kassierte. Doch das konnte ihm ja auch gleich sein. Was sollte es ihn kümmern. Er hatte bereits Entschieden wer dieser Leute seine Ziele sein würden. Alle anderen standen nur im Weg und mussten daher so schnell wie möglich beseitigt oder in diesem Fall aus dem Ring befördert werden. Er durfte seinen Gegner ja leider nicht Töten, allerdings hatte ihn nie jemand Verboten mit voller Kraft und Leidenschaft anzugreifen. Er würde es schon irgendwie schaffen die Leute am Leben zu halten und wen nicht, wen sie zu Schwach waren, naja Unfälle passierten immer wieder, insbesondere bei Menschen.


Out: Ich wusste jetz nicht ob ihr mit Decknamen oda so am Tunier dabei seid, falls ja gebt bescheid dann pass ich den Ansager an oder korrigiert es durch euren Post Very Happy Bei Problemen bin ich per PN erreichbar.

_________________

>>>They speak about trust<<<
>>>But make no mistake<<<

>>>They're shaking your hand<<<
>>>while they spit in your face<<<
Click me and become my Sister! <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kouta War
[Revo] Mitglied

avatar

EXP : 251
Beiträge : 1086

BeitragThema: Re: [Turnier] Royal Rumble   Do 15 Jun 2017 - 21:56


Anscheinend hatte der andere seine Worte zwar vernommen gehabt aber würde wohl später noch auf das ganze eingehen. Störte ihn jetzt nicht, schließlich hatte er auch nicht wirklich eine Antwort von diesem erwartet. Eigentlich hatte er überhaupt nicht vor gehabt mit einem der anderen zu reden außer vielleicht mal hier und da mit Taktik voran zu gehen aber für mehr war er hier nicht zu haben. Doch dann schiene es wohl auch schon los zu gehen, den der Ansager sprach jede Person an die an diesem Kampf teilnahm.

Zugegeben von den meisten hatte er nichts gehört gehabt, aber von ein paar schon. Einmal war es wohl dieser Dieb dessen Name er von Steckbriefen her kannte sollte es sich hier um den selben handeln. Schließlich könnte er ja auch ein Hochstapler sein der nur diesen Namen benutzt um Aufmerksamkeit zu erlangen an solchen Turnieren war das nichts ungewöhnliches gewesen. Dann gab es aber noch diese unscheinbaren Mr. von dem hatte er bisher nichts gehört gehabt und wenn er sich das so anhörte bemerkte er das er der Einzige war der wohl keinen Undercover Name hatte wie die anderen. Aber gut er hatte nichts zu verbergen gehabt weshalb ihm das auch nichts ausmachte. Vielleicht war in diesem Aspekt Ehrlichkeit einfach nur fehl am Platz? Würde man ihn nach dem ganzen dann nicht vielleicht sogar verfolgen wollen? Zwar gab es Regeln das keiner Verhaftet wird aber wer garantierte das es dann auf See genauso galt? Richtig keiner aber er liebte es ohnehin gefährlich zu Leben aber das konnte man auch an seinem Beinamen heraus hören. "Wäre ich mir nicht so ganz sicher mein Rüstiger Type. Siehst du den dort?" , deutet dabei auf den etwas kleineren Kämpfer hin, "Er kommt aus dem West Blue, ist ein guter Kopfgeldjäger" , deutet dann auf das zweier Gespann weiter rechts hin. "Das dort sind die Chamäleon Brüder, warum? Wirst du ja dann sehen.". Dabei drehte er ihm erst mal den Rücken zu, "Aber recht hast du vielleicht doch trotzdem solltest du die anderen wegen ihrem Aussehen und deinem Mangelndem Wissen nicht unterschätzen." Er kannte zwar auch nicht alle aber ein paar davon waren ihm ein Begriff schließlich gab es eben Leute die einen Namen hatten. "Und wenn es dich nicht stört würde ich mir lieber erst mal die vom Hals schaffen die mir gefährlich werden könnten." , war das eine Provokation? Ja das war eine und ob er auf diese eingehen würde sah er dann schon. Jedoch den anderen Sprach er lieber vor erst nicht an es reichte ja schon einen leicht provoziert zu haben, sein Plan war es ohne hin nicht hier zu gewinnen oder doch? Er wusste es noch nicht bisher, weshalb er eben doch noch sein bestes gab. Gerade als er noch etwas äußern wollte war auch schon der Gong zu hören und damit begann wohl schon der Kampf. // Es ist also soweit , alle gegen alle wer wird wohl mein erster Gegner sein? // , dabei schaute er sich schon leicht um. Er wusste auf welche zwei sich hier mehr gestürzt wird nach den Aussagen was beide zuvor getätigt hatten. Weshalb er den anderen doch mal den ersten Schritt lies um das ganze in ruhe zu beobachten und dann seinen Zug zu machen.


_________________

Kouta sprich | //Kouta denkt// | Koala spricht | //Koala denkt// | andere  


His Theme

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nile
[Pirat] No Name

avatar

EXP : 504
Beiträge : 46

BeitragThema: Re: [Turnier] Royal Rumble   Sa 24 Jun 2017 - 21:40

EVENTTIME!



Erneut ließ Nile seinen Blick über die einzelnen Teilnehmer gleiten. Dies war auch gut, denn nun fielen ihn zwei auf, die aus den anderen ehraustsachen. Der erste davon betrat gerade erst die Arena und war ein gutes Stück größer als Nile. Denn obwohl dieser nicht direkt vor ihm stand, musste der Kleinere seinen Blick etwas anheben. Zwanzig Zentimeter waren es bestimmt. Den Blick auf ihn fixiert, wurden die Bewegungen beobachtet. Eines wusste Nile jetzt schon - diese Rüstung war derbe cool! Die bekam ein gedankliches Daumen hoch von ihm. Doch dies beiseite. Der Rüstungsträger wurde solange beobachtet, bis dieser sich an die Wand des Kolosseums gelehnt hatte. Denn da glitt die Aufmerksamkeit des Blondschopfes zu einem mit ähnlicher Haarfarbe, da dieser einige Worte an ihn wendete. Diesen lauschte er aufmerksam. Ein breites Grinsen bildete sich auf seinen Lippen. ,,Wollte nur testen, ob jemand genauso motiviert ist und drauf eingeht. Hast mich schonmal nicht enttäuscht." Doch irgendwie entspannte es ihn indirekt, dass der Kampf wohl ernstgenommen wurde. Denn dies bestätigte seine Theorie, dass die Stimmung hier allgemein nicht so prikelnd war, wie es zunächst schien. Bestimmt waren mehrere Leute gezwungen worden, hierher zu kommen. Und nicht nur seine Crew, da die Freundin seiner Kameradin entführt wurde.

Doch weitere Gedanken daran konnte der Blondschopf nicht, da plötzlich eine Ansage des Moderators erklang. Dieser kündete einen Namen an, wovon Nile sich nicht sicher war, ob das ein Witz oder Ernst war. Mr. Shoubidouba. Das klang wieder Name eines Sängers, der auf Kindergeburtstagen spielte! Beim Namen hatte er ja schon das schlimmste befürchtet, doch als schließlich Musik inklusive Gesäng erklang, war er zugegeben positiv überrascht. Die Musik entsprach sogar richtig seinem Geschmack. Würde man den Ernst der Lage wegdenken, würde Nile vielleicht zujubeln. Warte - jubeln? Er? Oh man, sein Käpt'n Kyoya färbte wohl langsam echt auf ihn ab. Schließlich endete der Auftritt, dieser Mr. Shoubi- Nile wollte schon gar nicht mehr an diesen Namen denken und erfolgreich verdrängen - stand nun auch in der Arena, mit einer Ansage, die dem Cyborg mal gefiel. Dieser schritt auch gleich zum Neuankömmling und klopfte diesem auf die Schulter: ,,Alter, klasse Auftritt!", wurde gegrinst, bis er etwas ernster dreinsah. ,,Nur bitte, änder diesen Künstlernamen." Nach der Ansage des Metallrohrträgers versuchte er sich vielleicht doch wen positiv zu stimmen. Was mit dem letzten Satz aber bestimmt zerfallen war. Zudem - beim näher herantreten war ihm aufgefallen, dass Elias etwas umgab. Auch, wenn es kaum merklich war.

Nun war es soweit. Die Kämpfer wurden verkündet, hieß, es würde jeden Moment losgehen. Die Aufregung und Kampflust stiegen wieder an - verflogen aber promt in dem Moment, wo der Moderator allen ernstes vergessen hatte ihn zu erwähnen. Mit einem Blick, der deutlich zeigte, wie sehr Nile dies aufregte, brüllte er ein: ,,Was soll der scheiß?! Ich bin auch noch hier, Du Volltrottel!", über das Gelände. Da sofort darauf ein: ,,Und des Vongola Piraten Sturmwächter, Nile!", erklang, wand er sich zufrieden ab, zu seinen drei neuen Raufkameraden. Und zumindest einer von ihnen, der mit der derben coolen Rüstung, schien wohl seine Meinung zu teilen, dass die anderen Teilnehmer nicht gerade besonders wirkten. Mit einem Grinsen wie ein Honigkuchenpferd knackste er mit den Fäusten. ,,Ganz Deiner Meinung. Doch sollte man seinen Gegner niemals unterschätzen. Vielleicht sind die anderen spaßiger, als man denkt." Der Kommentar des Blonden amüsierte Nile schon, weshalb er diesen mit einem belustigten Schnaufen betitelte.

Out: Jep, auf einen BOMBastischen Kampf!

_________________

,,Nile redet." | Nile denkt. | ,,Andere reden."
× Charakterbogen × Update's × Briefe ×
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elias
CP 3

avatar

EXP : 1656
Beiträge : 1290

BeitragThema: Re: [Turnier] Royal Rumble   Do 29 Jun 2017 - 12:52


Das große Turnier | Elias, Neko, Kouta, Nile

Mit Freuden nahm das Rotauge zur Kenntnis, wie ein Teilnehmer des Royal Rumble auf ihn zukam und ihn wegen seines Auftritts beglückwünschte. Dabei klopfte er ihm auf die Schulter, womit der Hüne keine Probleme hatte. @Nile jedoch erklärte dem Sänger, dass er seinen Künstlernamen besser ändern solle. „Waaaaaas?!“, entgegnete Elias entsetzt. „Shoubidouba is love, Shoubidouba is life, man.“, erklärte er überzeugt und grinste dabei dennoch sein breites Grinsen. Elias hätte gerne aufmerksam zugehört, wie sämtliche Namen aller Teilnehmer vorgetragen wurden, doch sein Namensgedächtnis verhinderte einen bleibenden Eindruck ohnehin. Währenddessen sah er sich einfach weiter um und versuchte sich wenigstens einige Gesichter einzuprägen. Die meisten Kämpfer wirkten recht normal. Der einzige, der herausstach, war ein Mann in vollständiger Rüstung. Auf Elias wirkte das etwas übertrieben, zumal es den Sinn eines Kampfturniers doch ein wenig verfehlte. Die Rüstung wirkte jedenfalls fein hergerichtet in ihrem Glanz, sodass Elias vermutete, dass sich der Kämpfer einfach nicht die Hände schmutzig machen wollte und sich in einer Rüstung verbarg.
Schlussendlich war der ganze Wirbel aber endlich vorbei und der Kampf wurde durch den Moderator ganz offiziell eröffnet. In dem Gebrüll nahm Elias auch gar nicht wahr, was die wandelnde Rüstung von sich gab – es war einfach viel zu laut.
Im nächsten Moment nahm Elias zur Kenntnis, wie ein Mann mit langen, blonden Haaren auf ihn zulief. „Den Musiker hau ich zuerst raus!“, ließ er die Umstehenden wissen. „Wie gemein.“, murmelte Elias daraufhin nur und wartete den ersten Schlag des Mannes ab. Dieser war etwas kleiner als Elias, kämpfte jedoch genauso wie er nur mit seinen Fäusten. Sofort begannen beide Kämpfer ihren Tanz aus Schlägen und Bewegungen, um den Angriffen des jeweils anderen auszuweichen oder sie abzuwehren. Elias‘ Grinsen wurde mit jedem Schlag seines Angreifers breiter, weil es die perfekte Aufwärmübung war. Sein Feind verstand etwas vom waffenlosen Faustkampf und schien genau wie Elias völlig fokussiert zu sein. „Du bist gut, wie heißt du?“, fragte Elias irgendwann zwischen zwei Schlägen. Der Gefragte lächelte. „Esau.“, erwiderte dieser kurz angebunden, bevor die Auseinandersetzung fortgeführt wurde. Im ersten Moment befand Elias den Namen noch für interessant, dann hatte er ihn leider wieder vergessen. Mithilfe der gesteigerten Kräfte seiner Teufelsfrucht jedoch zog Elias nun das Tempo dieses Faustkampfes an, bis er Esau in die Enge getrieben hatte. Es war eindeutig, dass sein Kontrahent nicht mehr mitkam. „Sorry!“, meinte Elias also und zog ihm im nächsten Moment die Beine weg, um ihn gleichzeitig mit einem kräftigen Stoß aus dem Ring zu befördern. „Nimm’s nicht persönlich, Nihau!“, rief er ihm noch hinterher. Das wütende Geschrei über den falschen Namen bekam Elias schon gar nicht mehr mit, denn er stemmte die Hände bereits in die Hüften und hatte dem Rand des Ringes den Rücken zugewandt. „GNIHIHIHI, wer ist der Nächste?“, fragte Elias selbstbewusst, während ihm einige Zuschauer noch versuchten zuzurufen, dass man zweimal aus dem Ring fliegen musste, um auszuscheiden. Plötzlich spürte Elias einen enormen Schmerz auf seinem Rücken und flog vorwärts. Unsanft landete er auf dem Ringboden und wandte sich fast gleichzeitig um. Dort stand Esau mit erhobener Faust und siegessicherem Grinsen. „Hast du bei der Regelerklärung nicht aufgepasst?“, fragte er Elias, der etwas verdutzt erwiderte: „Welche Regeln?“


_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuroko Neko
[Pirat] Rookie

avatar

EXP : 273
Beiträge : 1653

BeitragThema: Re: [Turnier] Royal Rumble   Do 29 Jun 2017 - 14:13

Wollte er ihn Provozieren? Vermutlich. Der Mink hätte ja herzhaft gelacht über einen solch guten Witz doch tatsächlich war er schon vollkommen auf den Kampf Fokusiert und ließ sich von so einem Kinder kram nicht abbringen. Es gab hier durchaus Kämpfer die man beachten musste. Doch diese No-Name´s welche hier vorgestellt wurden, das konnte er dank seiner Erfahrung sagen, waren nicht der Rede wert. Auch nicht wen sie von einem Ernstzunehmenden Kämpfer wie dem Blonden mit dem Hut vorgestellt wurden. Tatsächlich war sich Neko recht Sicher, das wen ihm hier jemand gefährlich werden konnte es dieser Musiker oder aber der Blondschopf war. Wobei, sein Blick glitt weiter durch die Arena und blieb bei dem Aufmüpfigen Kerl hängen, dessen Vorstellung sogar vergessen wurde. Er schien seine Einschätzung im großen ganzen zu Teilen, was auf eine Gewisse Erfahrung schließen ließ. Bei einem Kerl der so Jung aussah konnte dies zwar eigentlich nur Selbstüberschätzung heißen, doch Vorsicht war besser als Nachsicht. So konzentrierte der Pirat seine Aufmerksamkeit auch auf die vier von ihm ausgewählten Ziele und zog leicht andächtig sein Katana aus der Scheide.

Wollte er sie sofort Angreifen? Eher nicht. Es gab genug andere Ziele, dessen Einmischung in einen Kampf sich als ziemlich Lästig erweisen könnten. Der Dieb wusste selbst wie Effektiv Angriffe aus dem Hinterhalt waren. Und wen sich einer seiner Feinde dazu Entschied diese Taktik zu nutzen, während er selbst in einem Kampf mit einem Ebenbürtigen Gegner steckte, könnte ihm dies schnell zum Nachteil gereichen. Natürlich hatte er nicht den größten oder Ausgeglügelsten Schlachtplan aller Zeiten, er war kein Genialer Stratege oder Taktiker, aber ein Verständnis für die Basics des Kampfes lagen ihm dann doch zu Grunde. Erst alle möglichen Eventualitäten beseitigen. Und dazu bot sich auch gleich eine gute Möglichkeit. "Na Blechdose in so einem Teil kann man sich doch gar nicht Richtig Bewegen, einen Moment ich helfe dir aus dem Ring heraus" Vor dem Mink Türmte sich ein wahrer Berg aus Fleisch und Muskeln auf. Nicht das Neko selbst sonderlich klein war, doch dieser Kerl überragte ihn noch einmal um gute 5 oder 6 Köpfe und brachte ganz bestimmt auch das doppelte bis dreifache auf die Wage. Was so garnicht zu dem Auftretten des Mannes passen wollte waren die dazu gehören langen Rosa Haare. Hatte schon fast etwas Feminines wen sein Körper nicht über und über mit Muskeln bepackt gewesen wäre. Naja was sollte man machen, jeder sah nun einmal anders aus und Menschen waren sowieso merkwürdig. So machte er sich also Bereit und hob sein Katana an. Er verließ sich offensichtlich auf seine Körperliche stärke und wollte Versuchen ihn einfach zu packen und aus der Arena zu schmeißen. Ein schneller Sprung zur Seite und ein lautes Krachen später, hatte sich diese Vermutung auch bestätigt. Zwar fand sich kein Krater dort wieder, wo die Faust des Hünen einschlug, doch die Platten der Arena hatten unter der Last des Schlages dennoch angefangen nachzugeben und Risse bekommen. Ein Angriff von dem man sich nicht Unbedingt treffen lassen wollte. Aber nun gut, dazu hatte er sich eh den Falschen ausgesucht. Er war nicht zum Spaßen hier. Da sein Gegner nicht sonderlich schnell agierte war es für ihn auch ein leichtes den Angriffen auszuweichen und auf seine Chance zu warten. Und als sich eine Öffnung bot setze er zum Angriff an. Er war nicht zum Spaß hier, ein Kampf war ernst. Wer ihn nicht bestritt mit dem Willen zu töten, der spielte nur Soldat oder Held oder sonstigen Kinderkram. Das war nichts für den Asassinen. Dennoch achtete er darauf das seine Klinge, als er sie durch den Brustkorb des Mannes, direkt unterhalb seiner Rippen trieb, das er das Herz und die Lunge verfehlte. Einen Kurzen moment standen die Zwei Kämpfer sich Regungslos gegenüber und ein gemurmel ging durch die Menge, als der Riese zusammen sackte und der Mink seine Waffe aus dem Körper zog. Mit einem beherzten Schwung war das gröbste Blut von der Waffe herunter geschlagen und er wollte sich seinem Nächsten Gegner zu wenden. Er glaubte nicht das jemand mit einer solchen Wunde wirklich würde weiter Kämpfen können, die Hand an seinem Fuß ließ ihn jedoch in seinem Versuch fortzugehen absehen. "Wo wills du....du....den hin, ich...ich kann noch" kamm es röchelnd vom Boden als der Pinkhaarige Versuchte sich wieder aufzurichten. Wie lästig. Ohne zögern holte er mit seinem Fuß aus und mit einem unschönen Geräusch von knackenden Knochen trafen der Stahl eines eisernen Stiefels und der fleischige Ungeschütze Kopf seines Gegners aufeinander. Er hätte einfach liegen bleiben sollen, dann wäre dies nicht nötig gewesen.

_________________

>>>They speak about trust<<<
>>>But make no mistake<<<

>>>They're shaking your hand<<<
>>>while they spit in your face<<<
Click me and become my Sister! <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kouta War
[Revo] Mitglied

avatar

EXP : 251
Beiträge : 1086

BeitragThema: Re: [Turnier] Royal Rumble   Do 29 Jun 2017 - 17:58


Zwar hatte er vernommen gehabt was der andere Blondkopf sagte aber mehr ging er darauf erst mal nicht drauf ein. Tatsächlich empfand er ihn auf Grund seines Verhaltens weniger Gefährlich als die anderen, zwar könnte er sich hier bei so ziemlich täuschen aber selbst wenn würde er darauf ohne Probleme später reagieren können. Dass der Blechkopf nicht auf seine Provokation eingegangen ist zeigte ihm hier unter anderem das dieser wohl keiner von der Sorte Gegner ist die man mit Worten aus dem Konzept bringen konnte, schließlich wusste er nur zu gut wie man viele Fehler machte wenn man sich seiner Wut hingab und die offensichtlichsten Dinge übersah. Schließlich war er selbst jemand gewesen der auf solch Plumpen Provokationen manchmal drauf ein ging, sollte man zumindest den richtigen Nerv getroffen haben.

Aber nun begann schon die Runde und jeder schien bereits ein "Partner" als Gegner zu haben, nur er selbst hatte bisher noch keinen gehabt. Was aber mehr daran lag das er sich erst mal umschaute wer für ihn am besten in Frage kommen könnte. Die Antwort wurde für ihn da bereits durch den zuvor erwähnten Kopfgeldjäger beantwortet , den dieser stellte sich ihm Gegenüber hin. "So du bist also Kouta War? Schade das ich dich nicht töten kann und abführen darf anderseits ist dein Kopf genauso viel Wert wie das Preisgeld hier" , damit schon mal klar wurde das sein Gegenüber keinerlei Skrupel hatte die Regeln zu brechen. "Ich hab zwar gehört das du gut bist und das du jeden schmutzigen Trick anwendest um das zu kriegen was du willst. Aber das du so tief sinken musst enttäuscht mich dann doch, schließlich dachte ich du seist wenigstens ein ehrenhafter Schwertkämpfer. Wenn wir schon dabei sind wo steckt deine Waffe?" , genau in dem Moment schien der Kopfgeldjäger sein Schwert aus den Bein von einem der bereits besiegten zu ziehen. Er schüttelte nur leicht mit dem Kopf, "Du bist nicht nur mies du bist wohl auch noch ein widerlicher Sack" , er griff schon gleich zu seinem Rohr. "Wo ist den dein Schwert? Dieser Streichholz da wird dir garantiert nicht helfen vor meinen Angriffen." dabei sah man bereits deutlich das sein Schwert ziemlich Blutverschmiert war. "Glaub mir für einen Großmaul wie dich wird dieser "Streichholz" mehr als ausreichend sein, selbst wenn ich mein Schwert dabei gehabt hätte würde ich ihn gegen dich nicht einsetzen." Geschickt provozierte er als den anderen und dieser schien darauf einzugehen , sein Gesichtsausdruck verriet das zumindest den das zu vor noch grinsende Gesicht änderte sich schlagartig in einen Ausdruck von Wut. "Du willst mich wohl verarschen oder? Sag mir nicht ich habe dich nicht vorgewarnt gehabt." meint dann der Kopfgeldjäger ehe er mit seinem Schwert den ersten angriff machte. Kouta hingegen grinste dann seinen Gegner nur an da er merkte wie dieser wohl drauf war und wusste das er diesen vielleicht ohne Große Mühe raus hauen könnte. //Blindlings mit Wut angreifen ..? Das wird dir dein Genick brechen bei mir // , sein Gedanken dazu und er musste nun erst mal diesen ersten angriff mit seiner Waffe blocken. "Wie jetzt? Mehr hast du nicht drauf? Ist das etwa deine ganze Kraft?" , zwar spielte er ihm vor das dieser Angriff schwach war aber dem war dann doch nicht so. //Aufpassen , ein falscher Move und das könnte brenzlig werden // weshalb er seinen Gegenüber nun genau im Blick behielt auch wenn er wusste das jederzeit jemand von der Seite angreifen konnte. So war das nun mal in einem Royal Rumble wo jeder gegen jeden antrat. Doch bisher schien es so als würde jeder sich einen Gegner nur raus suchen und jeweils 1 gegen 1 zu machen, fand er zwar recht gut aber seinem Geschmack nach dauerte ihm das doch zu lange. Weshalb er nach den nächsten Angriffen seines Gegner sich absichtlich nach hinten werfen lies so das er in ein weiteren Kämpfenden Paar stieß. "Sorry, aber keine Sorge" , stand er auf und Klopfte sich seine Sachen zurecht, "Wenn ich mit meinem Fertig bin kümmere ich mich um euch beiden". Danach lief er zurück zum Kopfgeldjäger , dieser grinste nur da er der Ansicht war der stärkere zu sein ohne zu Ahnen das Kouta in Wirklichkeit etwas anderes vor hatte. "Wisch dir dein Grinsen aus dem Gesicht, du bist mir einfach zu lasch deswegen habe ich mir zwei andere Spielkameraden dazu geholt." Dabei deutet er hinter sich auf die Männer welche auf beide zu kamen , "Doch sag mir wie lautet dein Name nochmal? Ich kenne dein Gesicht ja nur als Blutwolf" , der Kopfgeldjäger so dumm wie er war ging darauf ein. "Du hast mir gleich was neues zum Spielen gebracht? Nett von dir , mein Name? Blutwolf John aber den Namen wirst du ohne hin mit ins Grab .... " , doch ehe er den Namen noch zu ende sagen konnte verpasste Kouta ihn nun zum ersten mal einen Rohrhieb genau in die Magengegend um ihn zu zeigen das er bisher nur mit ihm gespielt hatte. Der Blutwolf flog nun außerhalb des Rings hin, wusste das er jetzt zwei Optionen hatte. Aufstehen und noch eins aufs Maul kriegen oder brav liegen bleiben. "Hey Freundchen?" Kouta welcher diese Worte gerade vernahm bekam eine Faust direkt ins Gesicht welche ihn ebenfalls in die Richtung schoss in der John eben flog. //Verdammt diese beiden Trotteln hatte ich vergessen gehabt. // Glück oder Pech das waren auch zwei Faktoren in einem Turnier und er hatte in diesem Moment eher das Glück gehabt dass der Blutwolf wieder aufstand und zurück ins Ring wollte. Den als Kouta merkte wohin es ihn schleuderte das er zum ersten mal aus dem Ring fliegen sollte, nahm sein Glück am Schopf und benutzte John als eine Art Wand und stieß sich mit dem Fuß an ihm ab so das er ein zweites mal aus dem Ring flog aber dieses mal weiter gegen die nächste Wand. "Sorry! Aber ich hatte nicht vor jetzt aus dem Turnier zu scheiden nicht bevor ich mehr Spaß hatte" , John welcher in der Wand stecken blieb schien wohl für diese Runde ausgeschieden zu sein. Darauf hin schrie der Ansager " Und so scheidet der Blutwolf aus dem Royal Rumble!! Wer hätte gedacht das er auf diese Weise den Ring verlassen würde?! Niemand! Aber genau deswegen sind wir doch alle hier!" , dabei tobte etwas die Menge im Publikum. Während Kouta zurück flog zu der Stelle von der er zuvor weg geschlagen wurde. "Wer wird nun als nächstes den Ring verlassen? Sehen sie zu und staunen sie was als nächste passieren wird!!"


_________________

Kouta sprich | //Kouta denkt// | Koala spricht | //Koala denkt// | andere  


His Theme

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kouta War
[Revo] Mitglied

avatar

EXP : 251
Beiträge : 1086

BeitragThema: Re: [Turnier] Royal Rumble   Sa 19 Aug 2017 - 23:40


"Unglaublich dieses Match-Up zwischen den Kämpfern hier ist mehr als nur gut!"
, dabei hielt der Moderator sein Mikrofon direkt an seinen Mund und zeigte mit der anderen Hand direkt auf den Haufen wo sich inzwischen alle die zur jetzigen Zeit noch übrig waren bekämpften. "Sie schenken sich alle nicht den Sieg das einzige was hier Geschenkt wird sind Schläge vom feinsten mit genialen Techniken von dem ein oder anderen."

Währenddessen mitten im Kampffeld stand Kouta nun seinen nächsten Zwei Gegnern gegenüber, eben jene die er zuvor verspottet gehabt hatte und fast einmal aus dem Ring geworfen hätten. "Oh wenn haben wir den hier Dumm und Dümmer?" , gab er provokant von sich. Der Rechte von ihnen war nicht gerade klein, trug zu dem ein langen Bart und kämpfte mit einer Axt und nem Schild. Doch der andere war das krasse Gegenteil gewesen dieser war sogar kleiner als Kouta gewesen dennoch durfte man diesen nicht unterschätzen den es war jener gewesen der ihm eine verpasst hatte. Nun soviel zu der Beschreibung seiner jetzigen Gegner, er hörte aus dem Publikum eine Dame seinen Namen rufen mit weiteren Worten, er musste darauf hin nur schmunzeln und hob nur seine rechte Hand hoch dabei machte er mit dem Daumen ein Zeichen für alles gut. Dieses Zeichen galt der Rot Haarigen bei den Zuschauern er kannte sie unter dem Namen @Kizuna Hoshino. Danach erst begann seine nächste Schlacht welche sich bis in den Abend zog, die Zuschauer wurden langsam unruhig und man merkte ihnen auch langsam an das sie endlich ein Ergebnis wollten. Doch wie soll ein Ergebnis zustande kommen wenn noch mehr als die Hälfte an Kämpfern auf dem Feld standen.

Deshalb hörte man dann erneut den Moderator welcher folgendes zu sagen hatte , "Da wir damit nicht gerechnet haben müssen wir das Royal Rumble erst mal für den Tag beenden. Doch das heißt nicht das alle verloren haben, nein keineswegs" , während er das sprach hörten alle Kämpfer auf zu kämpfen und hörten ihm zu. ".. es war zwar geplant gewesen an einem Tag das zu beenden aber da es nicht möglich war werden die Restlichen Kämpfer gebeten aus dem Ring zu kommen. Euer Kampf wird aufgeschoben bis zum Finale vom Normalen Turnier, tut uns leid aber so wurde es mir eben weiter gegeben und so soll es auch passieren. Also freut euch wenn sich die Kämpfer wieder im Ring stehen!" , damit schloss er dieses Sache ab und die Zuschauer verließen langsam die Plätze genauso wie die Kämpfer auch wenn man dem ein oder anderen anmerken konnte das dieser nicht zufrieden war.

Kouta verließ also genauso wie die andere Kämpfer das Kampffeld und dann das Kolosseum. Kaum war er aber draußen angekommen griff er zu seiner Teleschnecke um mit Koala Kontakt aufzunehmen. Diese ging erst mal nicht ran, er versuchte es noch ein paar male bis sie schließlich doch ran gegangen war. "Na Endlich!? Was ist los? Warum hast du nicht gleich reagiert?!" , schrie er leicht in die Schnecke rein. Wie nicht anders zu erwarten kam von Koala dem entsprechend auch etwas zurück ,"Tut mir leid das ich dem Herrn hier sorgen bereitet haben!? Aber im Gegensatz zu dir habe ich versucht an Informationen ran zu kommen und jetzt hocke ich gerade in einer Badewanne und entspanne!", danach legte sie auch schon eiskalt auf. Einerseits war er schon etwas sauer gewesen aber auf der anderen Seite war er erleichtert gewesen da er nun wusste das ihr nichts zugestoßen war als sie das getan hat. Da er nun wusste wo sie war und was sie tat konnte er ohne Probleme zurück zum Hotel gehen, würde ihr einfach mal die Entspannung gönnen. Außerdem war er selbst von dem ganzen heute doch fix und fertig weshalb er nur noch eins brauchte und das war das Bett. Im Hotel angekommen begab er sich direkt in sein Zimmer , legte sich aufs Bett hin und schlief schon nach wenigen Momenten im Bett ein bis zum nächsten Tag.

Am nächsten Morgen stand er ausgeruht aus dem Bett auf, begab sich ins Bad und machte sich fertig. Sein nächster Schritt nach dem er frisch angezogen war die Bar, doch bevor er sich dort hin auf dem Weg machte kontaktierte er nochmals Koala um ihr zu sagen wo sie sich treffen sollten. Nach dem er das getan hatte verließ er sein Zimmer und lief schon in Richtung der Bar hin, auf dem Weg dahin merkte er wie hungrig er war oder besser gesagt andere konnten dies genauso bemerken den sein Magen knurrte nicht gerade leise aber das man ihn deswegen anschaute machte ihm nichts aus.


tbc: Hotel - Bar

_________________

Kouta sprich | //Kouta denkt// | Koala spricht | //Koala denkt// | andere  


His Theme

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Turnier] Royal Rumble   

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 1