StartseiteSuchenMitgliederTeamAnmeldenLogin
»yo, wanna join?«
»Gerüchteküche«


»LATEST POSTINGS«

» Was hört ihr gerade?
Heute um 0:51 von Jin

» Was tut ihr gerade?
Heute um 0:41 von Escanor Lionheart

» Happy Birthday!
Heute um 0:14 von Takeuchi Sora

» Spam~
Gestern um 22:00 von Lucy

» [WR][EA] Dimoriarty Lajos [uf]
Gestern um 13:41 von Ezekiel

» Abwesenheitsliste
Gestern um 12:28 von Nero

» Was liegt gerade rechts neben dir?
Mo 11 Dez 2017 - 19:01 von Bryan

» Im Moment
Mo 11 Dez 2017 - 18:54 von Risa

» Rosenspiel
Mo 11 Dez 2017 - 18:30 von Takeuchi Sora

» Ich hasse..
Mo 11 Dez 2017 - 18:08 von Risa

»crews«

Piratenbanden







Divisionen





Abteilungen

Truppen

Andere



Teilen
 

[Turnier] Achtelfinale: Kampf 3

Benkei Kawauso
[Revo] Mitglied

avatar

EXP : 951
Beiträge : 3155

BeitragThema: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 3   Fr 11 Aug 2017 - 14:03

8-tel Finale Runde 3

Die Kämpfe des Turniers erfolgen inmitten der Arena, von wo man sowohl auf die Zuschauerränge sowie auch auf die VIP-Lounge gute Aussicht hat. Inmitten des Arenafeldes ist ein Quadrat was klar erkennbar durch eine Weiße Linie als Kampffeld markiert ist. 100 x 100 Meter misst der Kampfbereich.

Starttermin: 11.08.2017

Zeit bis: 15.09.2017, 23:59 Uhr

Die Regeln

Spoiler:
 

Seid so nett und achtet auf die Einhaltung der Regeln.

Moderator:
 

Sollte jemand die Regeln missachten, oder liegen anderweitige Probleme vor, so schreibt bitte @Benkei Kawauso oder ein anderes Staffmitglied an.

Viel Spaß beim Kampf!

@Kaito K @Cass

_________________

Benkei | Haru
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cass
[Pirat] No Name

avatar

EXP : 1212
Beiträge : 392

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 3   Mo 14 Aug 2017 - 23:48

Cass war nervös. War sie zuvor nur Zuschauerin des Turniers gewesen, ging es nun richtig los. Ihr erster Kampf stand bevor und auch Nero war kurz vor seinem nächsten Kampf. Kurz zuvor hatte sie noch mit ihm geredet und sich einige taktische Ratschläge von ihm geholt, da er wesentlich kampferprobter als sie selbst war. Sie selbst hatte ihm Glück gewünscht für seinen nächsten Kampf und auch der Schwarzhaarige hatte ihr Glück gewünscht und sie ermutigt und sie hatte sich vorgenommen ihr Bestes zu geben. Vor allem da  der Kampf nicht gegen jemand komplett unbekannten stattfinden sollte, sondern gegen Kaito, mit welchem sie auf Shellstown bereits gemeinsam gegen die Sklavenhändler gekämpft hatte. Er war ähnlich wie sie selbst ein Vertreter der Gerechtigkeit, vielleicht noch mehr als sie selbst; nicht der typische Pirat, sondern darum bemüht für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit zu sorgen, auch wenn die Wege in die Richtung nicht immer gewaltlos von sich gingen. Nun jedoch würde es in diesem Kampf egal sein, ob sie sich bereits kannten oder nicht, es ging einzig allein darum zu siegen. Eventuell war es von Vorteil, dass sie ihn und damit auch seine Teufelsfrucht und seinen Kampfstil kannte, aber er kannte auch ihren, womit sich ihr Vorteil wohl ziemlich in Grenzen halten würde. Sie hatte ziemlichen Respekt vor seiner Teufelsfrucht und war gespannt wi er sie ihm Kampf gegen sie einsetzen würde. Blitze waren ein spannendes Element. Zugleich hoffte sie, eine Chance gegen Kaito zu haben. Sie wollte nicht so leicht geschlagen werden.
In wenigen Minuten würde es nun los gehen, aber noch befand sie sich nicht innerhalb der Arena, sondern genau vor dem Tor beziehungsweise Durchgang, welcher in die Arena zum Kampffeld führen würde. Sie hatte beschlossen, die Arena ein wenig eindrucksvoller als in ihrer üblichen, menschlichen Gestalt zu betreten. Zum einen sparte sie sich damit ihre Verwandlungszeit und war zügig kampfbereit, zum anderen wirkte es einfach bedrohlicher und gefährlicher sowohl auf das Publikum, als auch eventuel auf Kaito. Es kribbelte als sie sich schließlich in ihre Engelsverwandlung verwandelte. Diese war zwar eindrucksvoll, erlaubte es ihr jedoch sowohl noch aufrecht zu gehen, dennoch zu fliegen als auch mit Kaito zu sprechen. Und sie hatte damit noch nicht ihre vollen Kräfte ausgeschöpft.
Noch einmal atmete sie tief durch, dann flog sie los in das innere der Arena. Als sie fliegend aus dem Tunnel austrat wurde sie von dem hellen Licht beinahe geblendet und es herrschte schon tosender Lärm in der Arena. Die Zuschauer begannen zu applaudieren, während sie in Richtung Kampffeld flog, welches mit weißen Linien markiert war. Um sich ein wenig zu zeigen und um sich aufzuwärmen umflog sie elegant das Kampffeld, bevor sie schließlich dort am Rand sanft landete. Kaito war bis jetzt noch nicht erschienen, also hatte sie Zeit sich ein wenig an das helle Licht und ihre ungewohnte Umgebung zu gewöhnen. Denn bevor Kaito noch nicht anwesend war, konnte der Kampf noch nicht beginnen. Davon abgesehen hatte sie auch noch GRüße von Nero an Kaito auszurichten,  bevor ihr erster Kampf beginnen konnte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito K
[Pirat] Rookie

avatar

EXP : 1175
Beiträge : 843

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 3   Di 15 Aug 2017 - 23:09


CF: Hotel - Eingangshalle

Seelenruhig lehnte Kaito noch mit dem Rücken an der kalten Asphaltwand inmitten des Tunnels, welcher ihn direkt hinaus auf das Kampffeld führte. Mit nachdenklicher Miene starrte er auf die gegenüber liegende Wand, während draußen bereits tosender Lärm herrschte. Die ersten beiden Kämpfe waren bereits beendet und nun war er selbst an der Reihe. Leider konnte er den vorherigen Kämpfen nicht beiwohnen, da er sich in den Aufenthaltsräumen der Kämpfer aufgehalten und sich mental bereits auf seine Begegnung mit Cass vorbereitet hatte. Apropos: Gerade wurde sie vom Moderator im überschwänglichen Ton dem Publikum vorgestellt, begleitet von ihrem Auftritt, vermutete Kaito zumindest, da daraufhin die Zuschauermenge völlig auszurasten schien und sie mit lautem Gebrüll und heftigen Applaus zu begrüßen schien. "Cassandra Funke...." murmelte er in ruhigem Tonfall vor sich hin und ließ alles was er über die junge Blondine wusste nochmals Revue passieren, während sich der Moderator endlich daran machte nun ihn selbst anzukündigen. "WAS FÜR EIN UNGLAUBLICHER AUFTRITT VON CASS UND SCHAUT EUCH DIESE FLÜGEL AN, EINFACH FANTASTISCH! Kurz räusperte sich der Moderator, ehe er mit gleicher Begeisterung fortfuhr. "DOCH KOMMEN WIR NUN ZU IHREM KONTRAHENTEN MEINE DAMEN UND HERREN!" Mit einem beherzten Ruck stieß sich Kaito von der Asphaltwand ab und setzte sich gemächlichen Schrittes allmählich in Bewegung, dem grellen Licht von draußen entgegen. DAS GEFÄNGNIS VON SHELLSTOWN KONNTE IHN NICHT LANGE BÄNDIGEN. ER WURDE AUF DER GRANDLINE IN DEN BODEN GESTAMPFT UND DOCH IST ER NUN HIER UM UNS ZU ZEIGEN WAS IN IHM STECKT. EIN BEDROHLICHER STURM ODER DOCH NUR EIN SCHWACHES KRIBBELN?! DAS WERDEN WIR WOHL GLEICH ERFAHREN! HIER IST ER, KAPITÄN DER BLACK CROSS PIRATEN, KAITOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO."


Passend zum Ausruf seines Namens kam Kaito gelassen aus dem Tunnel geschritten. Doch beim Anblick seiner vermeintlichen Gegnerin musste er für einen Moment innehalten. Überrascht huschten seine Augenbrauen für einen Moment nach oben, ehe er sich wieder gefasst hatte und weiter dem Ring und somit auch Cass und dem Moderator entgegen schritt. Die Masse jubelte und applaudierte laut und ihre Rufe dröhnten vermutlich noch weit über das Kolosseum hinweg. Sicherlich hatten sie noch niemals eine Kreatur wie Cass in ihrer Verwandlungsform gesehen und waren bereits gespannt wie dieser Kampf a là "Mann vs Monster" auszugehen vermochte. Und auch Kaito musste zugeben, dass er diese Gestalt in diesem Moment zum ersten Mal sah. Ihm war bewusst gewesen, dass sich die blonde Piratin in eine prähistorische Flugechse verwandeln konnte, doch hatte er ihre Gestalt in völlig anderer Erinnerung. Sie wirkte in ihrer jetzigen Gestalt weniger ... monströs. Für einige Momente ließ Kaito seinen Blick durch die jubelnde Menschenmasse schweifen, ehe er gut zwei Meter vor Cass - mit dem Moderator zwischen sich - stellen blieb. Ohne eine Miene zu verziehen musterte er seine Gegenüber. Er musste seinen Kopf etwas nach hinten neigen, um ihr ins Gesicht schauen zu können. Sie war ein gutes Stück größer als er selbst, doch ihr Gesicht trug noch ganz klar ihre Züge, wenn auch wesentlich grüner und schuppiger. Ihre Klauen glichen Messerklingen und ihre Flügel waren von beachtlicher Größe. Kaito wirkte nach außenhin weiterhin gefasst, doch er hatte gehofft sie genau an einer derartigen Verwandlung hindern zu können. "Hallo, Cass." Begrüßte er seine Gegenüber ruhig, während sich leichte Züge eines Lächelns auf sein Gesicht schlichen und er ihr ein förmliches Nicken schenkte. Wozu seine Gegenüber wohl noch fähig war? Er hatte sie und ihre Fähigkeiten lediglich im Gefängnis von Shellstown bewundern durfen, welche auch maßgeblich dafür verantwortlich waren, dass ihr Ausbruch überhaupt erfolgreich verlaufen war. Er musste sich auf jeden Fall vorsehen und durfte sie keinesfalls unterschätzen. Der Moderator, welcher bis eben mit weiteren Kommentaren und etwaigen Informationen zu den beiden Kämpfern die Menge angefeuert hatte, wandte nun wieder das Wort an die Beiden. "SEID IHR BEREIT?!" Kurz blickte er nochmals zu seiner Gegenüber ehe er sich daraufhin  dem Moderator zuwandte, um ihm mit einem knappen Nicken zu signalisieren, dass er bereit war. War Cass es auch?



Stats:
 

@Cass

_________________


"Reden" - //Denken// - Handlung - ~Techniken~ - "Andere/NPC"

Leon [BP-Begleiter] "Reden" - //Denken//


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cass
[Pirat] No Name

avatar

EXP : 1212
Beiträge : 392

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 3   Do 17 Aug 2017 - 20:59

Der Moderator und das Publikum schienen ziemlich am ausrasten zu sein, während sie die Arena betrat und sich dann schließlich im Kampffeld nieder ließ. Schließlich jedoch kündigte der Moderator auch Kaito an, der kurz darauf lässig und ruhig aus seinem Tunneleingang geschlendert kam. Auch ihn feierte das Publikum gradezu während er immer näher kam um kurz darauf vor ihr in einiger Entfernung stehen zu bleiben. Er schien ein wenig verwundert angesichts ihrer Verwandlung, dennoch begrüßte er sie freundlich. "Hallo Kaito", grüßte der Blondschopf ihn zurück. "Ich freu mich dich wiederzusehen. Ich habe zuvor noch mit Nero gesprochen und soll dich von ihm grüßen. Er ist gespannt, wie wir beide uns schlagen werden", grinste Cass.
Damit war schließlich der Moment gekommen. Der Moderator fragte ob die beiden bereit seien und Kaito nickte schon. Cass trat ein paar Meter zurück, bevor auch sie dem Moderator durch ein Nicken zu erkennen gab, dass der Kampf beginnen konnte. "Los gehts", murmelte sie leise bevor sie sich konzentrierte und in die Luft stieg. Die lauten, klatschenden und brüllenden Zuschauer sowie den Kommentator, der jede ihrer, aber auch Kaitos Bewegungen kommentierte, blendete sie völlig aus. Sie war hochkonzentriert und fokussierte einzig und allein ihren Gegner. Sie hatte sich zuvor grobe Taktiken überlegt, die Frage war nur ob diese auch umsetzbar waren und funktionieren würden.  Sie wollte möglichst zügig angreifen, damit Kaito keine Chance hatte, sie sofort mit einer seiner Blitzattacken zu erwischen, denn sie wusste nicht, wie sie auf diese reagieren würde. Sie nahm zügig an Tempo und Höhe auf, bis sie sich schließlich unerwartet im Sturzflug in Richtung Kaito hinab stürzte. Sie zielte mit ihren Klauen auf seinen Kopf, sodass es für ihn so scheinen mochte, dass sie einen Angriff auf seinen Schädel plante. Cass hatte jedoch etwas anderes im Sinn. Sie wollte versuchen ihn mit ihren Klauen an seinen Schultern zu greifen und in die Höhe zu ziehen. Falls ihr das gelingen sollte, konnte sie ihn dann, zwar mit einiger Anstrengung verbunden, mit Schwung aus dem Kampffeld werfen. Zu einen würde ihn das verletzen, zum anderen würde sie damit ihrem Sieg ein ganzes Stück näher kommen.
So schoss sie also rasant auf Kaito zu und kam immer näher und näher. Im letzten Moment änderte sie minimal ihre Richtung und griff mit ihren scharfen Klauen nach Kaitos Schultern um ihn fest zu packen.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito K
[Pirat] Rookie

avatar

EXP : 1175
Beiträge : 843

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 3   Sa 19 Aug 2017 - 0:19


//Nero, hm?// dachte sich Kaito, als Cass ihm die Grüße ihres Kapitäns ausrichtete. Es war ein willkommener Zufall, dass sich auch Nero mit seiner Bande, auf dieser Insel befand. Schon eine halbe Ewigkeit war verstrichen, als sich die beiden Kapitäne zuletzt über den Weg gelaufen waren, obwohl ein aus der Not geformtes Bündnis die sie verband. Er würde ihn definitiv noch sprechen, es gab eine Menge zu besprechen und obendrein brannte Kaito schon seit geraumer Zeit eine Frage auf der Zunge, die er vom Anführer der Demons beantwortet haben müsste. Doch dafür war später noch Zeit, nun musste sich der Dunkelhäutige auf seine Gegenüber konzentrieren. Weshalb er ihre Worte vorerst unkommentiert ließ und erneut lediglich zustimmend nickte. Mit einem schmalen Grinsen bemerkte Kaito wie Cass noch ein wenig Distanz aufbaute, ehe sie dem Moderator ebenfalls signalisierte, dass sie bereit sei. //Sie weiß vermutlich was ich vorgehabt habe.// "KÄÄÄÄMMMPFT!!" Es war offensichtlich gewesen. Kaum ertönte das Startsignal, hatte sich seine Gegnerin rasch in die Lüfte erhoben. Er hatte keine Möglichkeit gehabt sie davon abzuhalten.
Unwillkürlich schnalzte er mit der Zunge, während seine gelben Augen darum bemüht waren seine Gegenüber im Blick zu behalten. Aufgrund ihrer Fähigkeiten genießte sie einen enormen Vorteil, konnte ihre Distanz zum Gegner frei wählen und somit auch ihren Zeitpunkt zum Angriff. Kurz blickte Kaito sich um, er hatte sich noch keinen Meter gerührt gehabt und befand sich noch immer mittig im Ring, während seine Gegnerin durch die Lüfte sauste. Seine rechte Hand hatte den Griff seiner pechschwarzen Klinge längst fest umschlossen, während er auf die fliegende Bedrohung wartete. Er konnte ihr in der Luft nicht sonderlich viel anhaben im Moment, weshalb er geduldig blieb und wartete bis sie angriff um daraufhin mit einem Konter zu reagieren. So zumindest der Plan.
Es dauerte auch nicht lange, ehe Cass sich zur Offensive hinreißen ließ und aus beträchtlicher Höhe auf Kaito hinabraste.
Sie war verdammt schnell, Kaito nahm sie nur schemenhaft war doch zum Glück wusste er von wo der Angriff kam. Kurz bevor Cass ihn also erreicht hatte, ging Kaito etwas in die Knie, stieß sich daraufhin ein Stück vom Boden ab und ließ seine Klinge in einer fließenden Bewegung horizontal seiner Gegnerin entgegen sausen.

"SEHT EUCH DAS AN, MEINE DAMEN UND HERREN!"

Ehe sich Kaito versehen hatte befand er sich einige Meter in der Luft, während er ein unangenehmes Drücken in seiner Schulter spürte.

"CASS HAT SICH KAITO WIE EIN STÜCK VIEH EINFACH GEKRALLT!"

Er war sich nicht sicher, ob sein Angriff Cass getroffen hatte, dafür hatte sie ihn sich zu schnell gegriffen. Ein Blick nach unten verriet Kaito, dass ihn nicht mehr viele Meter bis zur Linie außerhalb des Rings trennte. Es war absehbar, was der fliegende Blondschopf vorhatte, doch das würde Kaito nicht einfach so mit sich machen lassen.
Rasch holte er Schwung und rammte seine Klinge mit aller Kraft in die Bauchregion seiner Gegnerin.

"DOCH WIE ES SCHEINT WILL SICH KAITO NICHT EINFACH SO GESCHLAGEN GEBEN! ER HOLT MIT SEINER KLINGE AUS UND....!"

Er hatte darauf geachtet keine lebensbedrohlichen Organe seiner Kontrahentin zu verletzen, schließlich wollte er sie nur dazu bewegen ihn loszulassen und sie nicht inmitten dieses Turniers tödlich verletzen. Doch letztlich schienen seine Sorgen völlig ungerechtfertigt zu sein.

"NIIIIICHTS! GAAAR NICHTS! OFFENBAR KANN SEIN SCHWERT IHR NICHTS ANHABEN! EINFACH UNGLAUBLICH, MEINE DAMEN UND HERREN!"

Anstatt nämlich tief in ihr Fleisch einzudringen, prallte seine Klinge einfach an ihrer dicken Schuppenschicht ab. Kaito entfuhr ein überraschtes "Tss", als er dies feststellte. Eigentlich hatte Kaito sich vorgenommen auf die Nutzung seiner Teufelskräfte zu verzichten. Das Publikum war riesig und es war sehr wahrscheinlich, dass seine kommenden Gegner von seinen Kräften erfuhren, wenn er sie so früh bereits preisgeben würde. Doch allem Anschein noch konnte er nicht auf seine Schwertkunst allein vertrauen, zumindest nicht gegen einen derart robusten Gegner wie Cass. Zahlreiche, kleine Blitze schwangen in kleinen Wellen um seine rechte Hand, ehe Kaito sich daran machte, sie gegen den Brustkorb seiner Gegnerin zu pressen.

"WAS HAT CASS NUN VOR?! SIE WIRD DOCH NICHT ETWA....!"

Doch seine Hand würde Cass nicht mehr erreichen. Einen Augenblick bevor er sie berührt hätte, ließ sie ihn abprubt los. Einige Meter fiel Kaito ehe er auf dem steinernen Boden aufkam. Glücklicherweise landete er auf seinen Beinen und konnte somit weitere Verletzungen vermeiden. Nichtsdestrotrotz....

"RIIIIINNNNGGOUUUUTTT!! UNFASSBAR, MEINE DAMEN UND HERREN. CASS HAT IHREN WIDERSACHER MITHILFE IHRER ROBUSTEN SCHUPPEN UND AUSGEKLÜGELTEM FLUGMANNÖVER GERADEWEGS AUS DEM RING BEFÖRDERT!! DAS BEDEUTET FÜR KAITO, DASS ER DEN KAMPF VERLIERT, FALLS ER ERNEUT DEN RING VERLÄSST! WAS FÜR EINE UNGLAUBLICHE ERÖFFNUNG!!"

Ein erstauntes Raunen ging durch das Publikum, gefolgt von lauten Jubelrufen zugunsten seiner Gegnerin.
Ein leises Knirschen ertönte, als Kaito seine Zähne fest aufeinander presste. //Verdammt! Ich hab` sie unterschätzt. Es war idiotisch von mir eine Gegnerin wie sie nur mit halber Kraft bekämpfen zu wollen.// Er besah sich das Kampffeld vor sich, er war gut 10 Meter von der Ringlinie entfernt, während Cass noch immer durch die Lüfte streifte. Für einen Moment schloss der Kapitän der schwarzen Kreuze die Augen, atmete einmal tief ein und einige Sekunden später auch wieder aus, ehe er seine Augen wieder öffnete und sich mit langsamen Schritten in den Ring begab. Er begann bereits sich auf die Kraft in seinem Inneren zu konzentrieren.

"KAITO HAT DEN RING WIEDER BETRETEN. TROTZ SEINES RINGOUTS WIRKT ER ZIEMLICH RUHIG UND ENTSCHLOSSEN. HAT ER ETWA EINEN PLAN?"

So ungefähr könnte man es wohl bezeichnen. Kaum hatte Kaito den Ring wieder betreten, ließ er seine Klinge mit einer fließenden Bewegung in dessen Scheide an seinem Gurt rutschen und bewegte sich mit langsamen Schritten wieder auf die Mitte des Ringes zu. Mit wachsamen Augen behielt er dabei jedoch weiterhin Cass im Auge. Was würde sie tun? Würde sie erneut einen Angriff wagen? Dieses mal war der dunkelhäutige Gerechtigkeitskämpfer auf sie vorbereitet.

@Cass

_________________


"Reden" - //Denken// - Handlung - ~Techniken~ - "Andere/NPC"

Leon [BP-Begleiter] "Reden" - //Denken//


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cass
[Pirat] No Name

avatar

EXP : 1212
Beiträge : 392

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 3   Di 22 Aug 2017 - 12:41

Cass gelang es tatsächlich Kaito an seinen Schultern zu packen und im nächsten Moment fuhr ein Ruck durch ihren Körper, als sie Kaito vom Boden hob und mit ihm in Richtung der Linie des Rings flog. Ihr Angriff hatte funktioniert, sie hatte eigentlich gedacht, dass Kaito sich nicht so leicht von ihrem Flugmanöver täuschen lassen würde. Anscheinend wurde dem Dunkelhäutigen in diesem Moment jedoch bewusst, was der Flugsaurierer über ihm grade plante und mit ihm vorhatte. Er begann in ihren Klauen zu zappeln und sich zu wehren und sie musste fest zupacken, damit es Kaito nicht gelang sich zu befreien. Jetzt zog er soga sein Schwert und versuchte es ihr in den Bauch zu rammen, zumindestens vermutete Cass das, denn das einzige was sie spürte war ein leichtes Kratzen und Kitzeln an ihrem Bauch. Das Schwert glitt zum Glück an ihren harten Schuppen ab. Ihr war bewusst, dass ihn dies ziemlich verärgern würde und sie mit seiner Teufelskraft angreifen würde, deswegen legte sie noch einen Zahn zu und beförderte ihn im hohen Bogen außerhalb des Rings.
Das Publikum begann zu toben, immerhin war dies Kaitos erster Ringout und dies schon so ziemlich am Anfang des Kampfes. Cass ließ ein lautes zufriedenes Kreischen hören, dass den Zuschauern wohl in Mark und Bein gehen würde.
Mit ihrem ersten Angriff war Cass durchaus zufrieden. Sie wusste jedoch, dass sie sich nicht darauf ausruhen durfte, wenn sie gewinnen wollte. Auch wenn Kaito ziemlich ruhig wirkte, obwohl er grade aus dem Ring befördert worden war, ahnte der Blondschopf, dass in seinem Inneren wohl brodeln mochte. Nun würde er sich nicht mehr so leicht bekämpfen lassen. Wahrscheinlich hatte Kaito schon einen Plan, weswegen Cass gar nicht lange fackelte und zum nächsten Angriff ansetzte. Sie wollte ihm nicht die Zeit geben, sich auf einen eigenen Angriff vorzubereiten, der ihr womöglich gefährlich werden konnte. Kaito befand sich immer noch relativ am Rand des Feldes und ließ sie nicht aus den Augen. Cass beschleunigte ihre Flügelschläge und raste in einiger Höhe im Ring herum bis sie genug Schwung aufgebaut hatte. Im nächsten Moment schoss sie im Sturzflug herab um Kaito erneut anzugreifen beziehungsweise, erneut zu packen, wenn ihr dies gelingen sollte. So schoss sie pfeilschnell aus der Höhe auf ihn herab und drehte im letzten Moment eine haarscharfe Kurve um ihn diesmal von hinten an den Schultern zu greifen. DEnnoch konzentrierte sie sich bei diesem Angriff genau auf Kaitos Bewegungen um möglichst schnell reagieren oder ausweichen zu können, wenn er sie selbst angreifen würde.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito K
[Pirat] Rookie

avatar

EXP : 1175
Beiträge : 843

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 3   Mo 4 Sep 2017 - 21:01


Ein lautloser Seufzer entrang sich der Kehle des Dunkelhäutigen, während sein Blick weiterhin unverwandt auf seine Gegnerin hoch oben in den Lüften gerichtet war. Erneut begann sie rasch an Tempo zu gewinnen, ehe sie abermals zu einem Sturzflug ansetzte. Für einen kurzen Augenblick wanderte sein Blick zur Mitte des Ringes. //Sie scheint mir wohl nicht viel Zeit geben zu wollen, hm? Verständlich....// Wäre er an ihrer Stelle gewesen, hätte er vermutlich ähnlich gehandelt. Dem Gegner bloß keine Zeit geben sich vom Eröffnungsschlag mental oder körperlich zu erholen und ihm jede Möglichkeit eines Comebacks mithilfe einer erbarmungslosen Offensive zu nehmen. Kaito hatte nur ein paar Schritte inmitten des Ringes getätigt, als sich Cass auf ihn stürzte.

"UNGLAUBLICH MEINE DAMEN UND HERREN! KAUM HAT KAITO DEN RING WIEDER BETRETEN STÜRZT SICH CASS ERNEUT AUF IHN. UND WAS FÜR EIN TEMPO SIE UNS WIEDER PRÄSENTIERT! IST DAS ETWA BEREITS DAS ENDE UNSERES DRITTEN ACHTELFINAL-KAMPFES?!"

Zugegeben, Kaito hatte seiner Gegenüber keinesfalls ein derartig aggressives Kampfverhalten zugetraut und hatte sie wesentlich passiver eingeschätzt. Offenbar eine herbe Fehleinschätzung seinerseits, doch musste er auch zugeben, dass er sie bisher lediglich einmal hatte kämpfen sehen und das dies schon eine ganze Weile zurücklag. Kurz blickte er auf seinen Oberarm, welcher an einer überschaubaren, kleinen Stelle für einen Augenblick zu funkeln begann. Er hatte nicht genug Zeit, weshalb er sich nun der raschen Offensive des Flugsauriermädchens stellen musste.
Ihr Angriff ähnelte ihrem Eröffnungsschlag sehr, dennoch war sich Kaito nicht sicher, ob die Piratin ihn erneut versuchen würde zu täuschen oder ob sie dieses Mal einfach den direkten Weg nutzen würde. Daher musste er dieses Mal gegen beides gewappnet sein. Ohne seinen Blick von seiner - ihm entgegen sausende - Gegnerin abzuwenden, presste Kaito, begleitet von einem dumpfen Klatschen, rasch seine Handflächen aufeinander.
Nur einen Wimpernschlag später zog er seine Hände wieder auseinander, während er sie nach oben riss und dann halbkreisförmig von sich spreizte. Ein grelles Licht flammte nun zwischen seinen Händen auf, welches bei genauerer Betrachtung die Form eines Netzes hatte und dessen Enden mit seinen Handflächen verbunden waren. Das charakteristische Surren von Elektrizität lag in der Luft, als Kaito das Stromnetz förmlich über seinen Körper ausbreitete, um seiner Gegnerin somit so viel Angriffsfläche zu nehmen wie möglich.

"UNFASSBAR MEINE DAMEN UND HERREN! ES SCHEINT ALS HÄTTE KAITO EIN LEUCHTENDES NETZ AUS DEM NICHTS ERSCHAFFEN ... SIND WIR GERADE ZEUGE EINER WEITEREN TEUFELSKRAFT GEWORDEN?!"

Die Menge tobte vor Aufregung, der Kommentator warf etliche Bemerkungen und Vermutungen in den Raum, welche das Publikum nur noch mehr anheizte; doch nichtsdestotrotz galt Kaito`s volle Aufmerksamkeit weiterhin nur seiner Gegnerin. Durch das Netz hindurch war sein Blick wachsam auf Cass gerichtet. Wie würde sie nun reagieren?


Techniken:
 



@Cass

_________________


"Reden" - //Denken// - Handlung - ~Techniken~ - "Andere/NPC"

Leon [BP-Begleiter] "Reden" - //Denken//




Zuletzt von Kaito K am So 10 Sep 2017 - 23:01 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cass
[Pirat] No Name

avatar

EXP : 1212
Beiträge : 392

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 3   Di 5 Sep 2017 - 21:48

Cass schoss in einem Höllentempo auf Kaito zu. Dennoch, sie war vorsichtig. Obwohl ihr der erste Angriff tadellos gelungen war, war sie sich nicht sicher, dass es ihr ein zweites Mal gelingen würde. Und vor allem war sie darauf gefasst, dass Kaito diesmal einen Gegenangriff starten - oder- sich zumindestens wehren beziehungsweise ausweichen würde. Sie wusste um seine Teufelskraft mit welcher er Blitze auslösen konnte oder sogar ein Netzt aus diesen bilden konnte. Sie war sich nicht sicher, wie sie auf die Blitze und Stromstöße reagieren würde, aber sie wollte es keinesfalls riskieren. Deswegen konzentrierte sie sich während des Fluges und begann ihr Vorhersehungshaki zu nutzen. Wenn sie aufmerksam war, würde es ihr so gelingen seinen Angriff vorzusehen und auszuweichen. Dank ihres Vorhersehungshkis merkte sie wenige Momente vorher, dass Kaito plante ihren Angriff zu blockieren. Sie spürte dass er vorhatte seine Teufelskraft zu benutzen um ein Netz um sich zu legen. Im letzten Moment zog sie deswegen ihre Flügel hoch, und schoss über Kaito hinweg ohne ihn jedoch anzugreifen.
Das Publikum kreischte begeistert als Kaito seine Teufelskraft offenbarte und es ihm so gelang ihren Angriff abzuwehren. Aber hatte nicht vor aufzugeben. Sie flog eine Scharfe Kurve und bremste ihren Sturzflug mit aufgestellten Flügeln haarscharf zwei Meter vor Kaito ab, während sie gleichzeitig zu ihrem nächsten Angriff überging. Diesmal plante sie ein wenig was anderes.
Cass schlug mehrmals hintereinander kräftig mit ihren riesigen Flügeln. Normalerweise würde diese Technik   Sand und Gestein in einer riesigen Staubwolke in die Luft aufwirbeln, allerdings war dies in diesem Fall ehr nur geringfügig der Fall.  Der Kampfplatz war befestigt und so wirbelte ihr Angriff nur eine Leichte Staubwolke vom Kampfplatz auf, Cass hoffte dennoch, dass Kaito dadurch die Sicht genommen wurde. Cass schlug noch kräftiger mit ihren Flügeln, sodass ein heftiger Windstoß entstand. Normalerweise war dieser stark genug um sogar Menschen aufwirbeln zu können und sie hoffte Kaito ordentlich durcheinander bringen  oder sogar wegwirbeln zu können. Vielleicht gelang es ihr sogar sein Netzt aus Blitzen wegzuwirbeln oder gar zu zerstören.
Die Zuschauer gefährdete Cass jedoch nicht durch ihren Angriff. Sie würden eventuell einzig allein einen leichten Windzug spüren. Der Windstoß hatte einen Durchmesser von ca 30 Metern, also bestand keine Gefahr für die Zuschauer.

Technik:
Name: Dustwhirl
Typ: Unterstützend
Beschreibung:
Hierbei nutzt Cass mehrere Flügelschläge, um Erde oder Sand aufzuwirbeln. Hierbei kann es passieren, dass großes Geröll, umherliegende Gegenstände und sogar Menschen aufgewirbelt werden. Der Wind ist scharf genug, um Eisen zu durchtrennen und Steine zu zerschmettern, wenn diese nicht ohnehin durch die Gegend fliegen. Außerdem nehmen lockere Erde und Sand die Sicht des Gegners.
Die Dauer beträgt sieben (acht) Posts.
Doriki: 1.000

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito K
[Pirat] Rookie

avatar

EXP : 1175
Beiträge : 843

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 3   Do 7 Sep 2017 - 21:39


Anstatt sich weiterhin herab auf ihn zu stürzen, wich Cass seinem elektrischen Netz aus und schuf vorerst etwas Distanz zwischen sich und ihm. Kaito war dies mehr als nur Recht; es gab ihm Zeit, die er auch dringend benötigte, um sich zu sammeln. Mit einem leichten Anflug von Zufriedenheit betrachtete er das agile Flugmannöver seiner Gegnerin. Rasch schüttelte er jene Emotionen jedoch wieder ab, er musste nun einen kühlen Kopf bewahren und sich auf das Hier und Jetzt konzentrieren. Seine Gegnerin hatte derweil bereits durch das kräftige Schlagen ihrer riesigen Flügel begonnen ihren nächsten Angriff einzuleiten. Kaito hatte sich keinen Meter gerührt, als er bereits von dem staubigen Windstoß erfasst wurde. Reflexartig stemmte sich der dunkelhäutige Teufelsmensch gegen die sturmartige Böe und kniff die Augen zusammen, während er versuchte weiterhin seinen Blick nach vorne zu richten.

"SAGENHAFT MEINE DAMEN UND HERREN! WIE ES SCHEINT HAT CASS EINEN KLEINEN STURM HERAUSBESCH.....OHH! UND SCHAUT EUCH DAS AN! WIE ES AUSSIEHT WIRD KAITO LANGSAM ABER SICHER VON IHM AUS DEM RING GEPRESST! WIRD DAS ETWA SCHON SEIN ZWEITER RING-OUT?!"

Damit hatte der euphorisch, schreiende Kommentator keinesfalls Unrecht. Davon abgesehen das der aufgewirbelte Staub Kaito`s Sicht dämmerte und er dadurch nur noch die groben Sillhouetten seiner Umgebung und seiner Gegnerin wahrnehmen konnte, machte ihm auch die Kraft von Cass` Flügelschlägen schwer zu schaffen. Mit jedem weiteren Schlag - so schien es ihm zumindest - verstärkte sich der Windstoß immer mehr und mehr. Ob dies tatsächlich der Fall war oder es sich für ihn nur so anfühlte, vermochte er in seiner Situation natürlich nicht zu sagen. Das Stromnetz hatte er längst aufgelöst und hatte stattdessen seine pechschwarze Klinge gezückt und dieses - soweit es ihm möglich war - in den Ringboden gerammt und hielt sich nun an dessen Griff fest, um nicht aus dem Ring gefegt zu werden. Trotz des unangenehmen Juckens in seiner Nase, der benebelten Sicht, dem Drang alle paar Sekunden zu husten und der Anstrengung sich gegen den Windstoß zu behaupten, versuchte Kaito sich bestmöglich zu konzentrieren. //Ich muss hier raus. So schnell wie möglich. Mahnte er sich kühl, ehe sein Blick für einen Moment auf seinen Brustkorb fiel. Für einen kurzen Augenblick schien sich dieser komplett in ein kleines Meer aus Funken aufgelöst zu haben. //Fast....// Der Windstoß drückte ihn nun erbarmungslos in Richtung der Ringgrenze, während ein leises Klirren zu vernehmen war, als seine Klinge über den Ringboden scharrte. Mit zusammengepressten Zähnen blickte er hinter sich. Weniger als ein Meter trennte ihn mittlerweile von seinem zweiten Ringout und somit seiner sicheren Niederlage.

Kurz war ein schwacher Seufzer von Seiten des Kommentators zu vernehmen. Offenbar hatte er sich einen deutlich spannenderen Kampf erhofft, doch recht schnell hatte er sich wieder gefangen, räusperte sich knapp und kommentierte in üblicher, euphorischer Manier munter weiter.

"SEHEN SIE SICH DAS AN MEINE DAMEN UND HERREN. KAITO IST NUN AN DEN RANDE DES RINGES GEPRESST WORDEN. NUR NOCH EIN KLEINES STÜCKCHEN UND....."

Ein überraschtes Raunen schien durch das Publikum zu gehen und auch der Kommentator schien es für einen Moment die Sprache verschlagen zu haben.

"WO IST ER HIN?! UNGLAUBLICH MEINE DAMEN UND HERREN; KAITO SCHEINT SICH EINFACH IN LUFT AUFGELÖST ZU HABEN!"

Zwar hatte der Kommentator mit seiner Aussage nicht ganz Recht, aber er war nah dran. Kaito hatte sich zwar aufgelöst, jedoch nicht in Luft, sondern in einen Blitz, welcher sich nun geradewegs hauchdünn im Zick-Zack seinen Weg durch die Staubwolke bahnte. Er hatte eine recht genaue Vorstellung wo sich seine Gegnerin befand, vorausgesetzt sie hatte sich seit Verursachen des kleinen Sturms nicht bewegt. So flitzte der kleine Blitz rasch durch die Staubwolke, schoss einen knappen Meter vor ihr im Schutze der Staubwolke in die Luft, nur um einen Wimpernschlag später hinter dem Flugsauriermädchen in Form von Kaito wieder aufzutauchen. Kaum hatte er sich also hinter ihr materialisiert, erkannte man, dass er bereits seinen rechten Arm ausgestreckt hatte und sein Zeigefinger auf den rechten Flügel von Cass gerichtet war. Nur ein Blinzeln später schoss ein dünner Blitzstrahl aus seinem Finger empor, geradewegs auf ihren Flügel zu. Sein Ziel war es mit diesem Angriff seiner Gegnerin die Fähigkeit zu nehmen sich weiterhin derart agil durch die Lüfte bewegen zu können.

"DA IST ER JA WIEDER! EINFACH PHANTASTISCH MEINE DAMEN UND HERREN! WIE AUS DEM NICHTS IST KAITO DIREKT HINTER CASS AUFGETAUCHT UND HAT ENDLICH ZUM GEGENANGRIFF ANGESETZT! SCHEINBAR HABEN WIR ES HIER MIT ZWEI BESONDERS AUßERGEWÖHNLICHEN KÄMPFERN ZU TUN!"

Erst jetzt spürte Kaito ein unangenehmes Brennen, welches sich über seinen gesamten Körper erstreckte. Rasch bemerkte er auch wieso. Sowohl an Armen und Beinen als auch an seinem Oberkörper und selbst in seinem Gesicht hatte er diverse Schnittwunden erlitten. Im Eifer des Gefechts - vermutlich hatte er es dem Adrenalin zu verdanken - hatte er jene gar nicht bemerkt gehabt. Die ersten Blutstropfen zierten bereits den Boden zu seinen Füßen, doch er durfte nun nicht nachlassen! So gut er konnte verdrängte er den Schmerz, umschloss den Schwertgriff mit seiner Linken fest und sprang nun mit aller Kraft dem linken Flügel seiner Gegnerin entgegen. In der Luft schloss er schließlich beide Hände um den Griff seines Schwerts, holte mit diesem weit über seinen Kopf aus und ließ es daraufhin vertikal auf ihren Flügel herabsausen, um diesen hoffentlich ebenfalls unbrauchbar zu machen.


Techniken:
 



@Cass

_________________


"Reden" - //Denken// - Handlung - ~Techniken~ - "Andere/NPC"

Leon [BP-Begleiter] "Reden" - //Denken//




Zuletzt von Kaito K am So 10 Sep 2017 - 23:00 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cass
[Pirat] No Name

avatar

EXP : 1212
Beiträge : 392

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 3   So 10 Sep 2017 - 21:44

Cass kräftige Flügelschläge zeigten schließlich Erfolg. Sie wirbelten nicht nur Staub auf, sondern es gelang ihr sogar durch den entstandenen Wind Kaito so weit zurückzudrängen, bis er gefährlich nah an der Abgrenzung des Kampffeldes stand. Falls es ihr gelingen sollte ihn darüber zu pusten, würde dies sein zweites Ringout bedeuten und damit auch gleichzeitig seine Niederlage. Aber so einfach war es dann schließlich doch nicht und eigentlich hatte Cass das auch nicht erwartet. Sie wollte ihn schwächen und ablenken und sein Blitznetz zerstören und zumindest das war ihr gelungen. Dann jedoch, kurz vor seinem Ringout, löste sich Kaito einfach auf. Nicht in Luft, das war schließlich nicht möglich, aber in einen Blitz, der zickzackförmig durch den Sturm glitt und hinter ihr wieder auftauchte. Aufeinmal stand Kaito hinter ihr und ging zum Angriff über. Sie war überrascht. sie wusste zwar, dass sich Kaito mit Hilfe seiner Teufelsfrucht in einen Blitz auflösen konnte, aber sie hatte nicht damit gerechnet, dass er das in diesem Moment einfach tun würde.
Geistesgegenwärtig stellte sie sie sich sofort auf einen Angriff ein. Mit Hilfe einer ihrer neusten Techniken ließen sich ihre Schuppen verhärten. So konnte sie sich vor Angriffen schützen und das war auch notwendig, denn kaum hatte sie ihre Schuppen verhärtet, trug also eine Art Schuppenrüstung, traf Kaitos Angriff auch schon ihren Flügel mit seiner Blitzattacke. Im Normalfall wäre es ihm damit wohl gelungen sie bewegungsunfähig zu machen, nun jedoch verletzte er sie nur leicht und so gelang es ihr, auch wenn der Angriff schmerzte und bestimmt eine Prellung hinterlassen hatte, seinem direkt folgenden Angriff auf ihren anderen Flügel einfach auszuweichen.Sekundenschnell sprang sie mit einem großen Satz zur Seite und entging damit Kaitos Angriff mit seinem Schwert.
Allerdings wollte sie sich nicht ausruhen. mit einem Satz sprang sie sekundenschnell auf Kaito zu und stieß ein grauenhaftes Kreischen aus um ihn im nächsten Moment ihre Zähne in seinen Körper zu bohren.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito K
[Pirat] Rookie

avatar

EXP : 1175
Beiträge : 843

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 3   Mo 11 Sep 2017 - 3:06


//Zu langsam....verdammt!// Zischte es Kaito jäh durch den Kopf, als er tatenlos mitansah wie Cass seinem Schwertstreich entging. Surrend schnitt seine Klinge somit Nichts weiter als Luft und den Ringboden in absehbarer Entfernung, welcher nun von einer knapp 10 Meter langen Schnittspur geziert wurde. //Aber wie war sie in der Lage sich so schnell zu....// Noch bevor der dunkelhäutige Schwertschwinger wieder festen Boden unter den Füßen hatte, fand er die Antwort auf seine unvollständige Frage. Sein Blick haftete weiterhin auf Cass und als dieser nun über ihren rechten Flügel glitt, stellte er fest, dass sein Erstschlag keinesfalls die Wirkung erzielt hatte, die er geplant hatte. Anstelle des erhofften, tiefen Lochs in ihrem Flügel, prangerte dort lediglich eine läppische, oberflächliche Verletzung. Unweigerlich presste er seine Zähne unter rauem Knirschen zusammen.
Wie war das möglich? Er war sich so sicher gewesen, dass er mit aller Kraft angegriffen hatte. Hatte er vielleicht im Eifer des Gefechts die Konzentration verloren oder war er einfach nicht stark genug um die Defensive seiner Gegnerin zu knacken? Kaito war sich nicht sicher, ob dies an seiner eigenen Schwäche lag oder aber an der überlegenen Stärke seiner Gegnerin. Glücklicherweise jedoch blieben für Selbstzweifel und Ärgnernis nicht sonderlich viel Zeit, da Cass - kaum war sie seinem Angriff rasch augewichen - direkt zum Gegenangriff ansetzte.  

"WAS FÜR EIN BEACHTLICHES TEMPO BEIDE KÄMPFER AN DEN TAG LEGEN! EINFACH UNGLAUBLICH!" gröhlte der Kommentator begeistert durch die Arena, dessen Stimme lediglich vom markerschütternden Kreischen der Flugsaurierdame übertönt wurde.

Das Kreischen seiner Gegnerin aus nächster Nähe war ohrenbetäubend. Ein schrilles Pfeifen piepste durch seinen Kopf und kaum hatte Kaito wieder festen Boden unter den Füßen geriet er dadurch ins Taumeln. Er sah sie kommen, aufgrund ihres direkten Ansturms war es nicht schwer zu erahnen was sie vorhatte und dennoch war Kaito nicht imstande auszuweichen. Für einen Augenblick hatte er durch das schrille Kreischen die Balance verloren, welcher für enormes Tempo mehr als ausreichend war, um die kurze Distanz zu überbrücken. Für den Bruchteil einer Sekunde zog er es in Erwägung seinen Körper erneut aufzulösen, doch er wusste, dass er dies ebenfalls nicht mehr schaffen würde. Sein Blick glitt auf seine Handflächen. Es gab also nur eine Option.

Die zart besaiteten unter den Zuschauern hielten sich erschrocken die Hand vor dem Mund und es waren zahlreiche "Ahhh"`s und "Ohhh"`s in den Publikumsreihen zu vernehmen. Und auch der Moderator blickte vorerst mit angespannter Neugierde auf die beiden Kämpfenden. Cass hatte ihre spitzen Zähne mitten in Kaitos rechte Körperseite versengt. Ein stechender Schmerz durchfuhr seinen Körper und er musste sich einen aufkommenden Huster - welcher den faden Beigeschmack von Eisen enthielt - unterdrücken. Doch er durfte sich davon nun nicht ablenken lassen; er musste diese Chance definitiv nutzen! Kaum hatten sich die Zähne seiner Gegnerin nämlich in seinen Körper gebohrt, machte sich Kaito nun daran schnellstmöglich seine linke und rechte Hand jeweils gegen ihre linke und rechte Kopfhälfte  zu pressen. //Hab...dich.// Dachte er sich, als er seine Handflächen schließlich gegen Cass Schädel presste und ihr somit eine ansehnliche Menge Strom von beiden Seiten durch den Kopf jagte. Kaito keuchte erschöpft unter der Anstrengung, während sein Blick nun starr auf Cass gerichtet war.




Techniken:
 



@Cass

_________________


"Reden" - //Denken// - Handlung - ~Techniken~ - "Andere/NPC"

Leon [BP-Begleiter] "Reden" - //Denken//


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cass
[Pirat] No Name

avatar

EXP : 1212
Beiträge : 392

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 3   Mo 11 Sep 2017 - 17:35

Cass gelang es tatsächlich Kaitos zweiten Angriff mit seinem Schwert auszuweichen. Sie war einen Hauch schneller als ihr Gegner, ansonsten hätte sie wahrscheinlich keine Chance gehabt. Und auch den ersten Angriff auf ihren Flügel hatte Cass durch ihre Schupppenrüstung abwehren können, statt einem Loch in ihrem Flügel, wies dieser nur eine leichte oberflächliche Verletzung auf und sie konnte ohne weiteres noch fliegen.
Im nächsten Moment versenkte sie ihre Zähne dann schließlich in Kaitos rechter Körperhälfte. Cass schmeckte das Fleisch und das Blut in ihrem Mund und auf der Zunge, ließ ihren Biss jedoch nicht nach. Hab ich dich, dachte Cass, als sie im nächsten Moment nur noch einen stechenden Schmerz an ihren Schädelseiten spürte. Kaito hatte den Moment ihres Angriffes, wo sie abgelenkt war genutzt um selbst anzugreifen und nun schoss aus seinen Händen an den Seiten ihres Kopfes eine Menge an Strom durch Cass Schädel der daraufhin weiter durch ihren Körper jagte. Ihre Muskeln zitterten, ein sengender Schmerz raste durch ihren Körper und verursachte solche Kopfschmerzen, dass ihr beinahe schwarz vor Augen wurde. Blut lief an den Stellen wo Kaito seine Hände hielt, an ihrem Gesicht herab, aber all dis führte dazu, dass sie ihre Zähne noch tiefer in Kaitos Brustkorb bohrte, wo sie noch vom Angriff steckten. Sie verbiss sich vor Schmerz gradezu in Kaitos Fleisch. Kurz jedoch bevor die Schmerzen drohten sie völlig zu übermannen, schien es ihr, als seien ihre Sinne noch geschärfter. Cass blendete den Jubel des Publikums fast vollständig aus, hörte aber die Schreie einiger weniger Zuschauer, ihrer Freunde: "Cass, steh' auf!", schrien sie. "Steh auf, du schaffst das!" drangen die Worte zu ihr durch. Cass holte tief Luft, bevor sie sich scharf konzentrierte, versuchte alle Schmerzen auszublenden und ihre Kräfte nochmal sammelte. Mit einem Ruck hob sie ihren Kopf an, an welchem immer noch Kaito hing, da sie sich noch immer in ihm verbissen hatte, warf ihren Kopf wild hin und her und schleuderte ihn dann schließlich mit einem kräftigen Ruck halb durch die luft zur Seite. Endlich ließ der Stromfluss nach und Cass stieß ein grauenhaftes und schmerzerfülltes Kreischen aus, bevor sie alle Kraft zusammennahm und mit einigen holprigen Flügelschlägen sich von Kaito entfernte um ersteinmal durchatmen zu können.
Sein Angriff war nicht ohne gewesen, ihr Schädel pochte vor Schmerz und ihre Muskeln brannten und zitterten immer noch. Auch war ihr noch ein wenig schummrig zu Mute. Aber auch Kaito wirkte ziemlich erschöpft. Der Angriff musste ihn einiges an Kraft gekostet haben.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito K
[Pirat] Rookie

avatar

EXP : 1175
Beiträge : 843

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 3   Di 12 Sep 2017 - 2:41


Mit einem leichten Anflug von Zufriedenheit bemerkte Kaito den Erfolg seines Angriffs. Es kam ihm zu Gute, dass Cass den Nahkampf gesucht hatte und sich somit auf seine Distanz einließ; somit bot sich Kaito eine günstige Gelegenheit, welche er sogleich zu nutzen gewusst hatte. Nichtsdestotrotz forderte dieser Treffer auch seinen Tribut beim Donnermenschen. Anstatt das sich, wie erhofft, der Biss seiner Gegnerin nun lockerte schien das komplette Gegenteil einzutreten. Kaito konnte förmlich spüren wie sich jeder einzelne Zahn seiner Gegnerin centimeterweise tiefer in sein Fleisch bohrte, doch er durfte nicht nachlassen. Nicht jetzt! Gäbe er nun nach, wäre dies sein sicheres Aus. Motiviert durch diesen Gedanken presste er weiterhin unablässig seine Hände auf den Schädel seiner Gegenüber, während der brennende Schmerz unregelmäßig, pochend Welllen in seinem Körper schlug und sich um ein Vielfaches zu intensivieren schien. Die Schmerzen fegten jedes Anzeichen der vorherigen Zufriedenheit hinfort und Kaito hatte das Gefühl, dass seine Gegnerin unter der Stärke seiner Stromschläge zu verkrampfen schien. Nicht die Wirkung, die er sich versprochen hatte, doch er ließ nicht nach. Weitere Volt jagten durch den Körper der Flugsaurierdame und dann war es endlich soweit. Für einen Augenblick schien der Schmerz etwas nachzulassen und der feste Biss um seinen Körper sich etwas zu lockern, während ihr Kopf ein kleines Stückchen absackte. //Fast geschafft. Nur noch ein kleines Stückchen!// Hochkonzentriert und unter enormer Anstrengung presste er weiterhin seine Hände gegen ihren Kopf. Schweiß bahnte sich mittlerweile seinen Weg an seinen Wangen herab und vermischte sich dort mit seinem Blut, welches von seinen zahlreichen Schürf,- und Schnittverletzungen stammte. Gleich müsste er es geschafft haben. Lange würde Cass seine Stromschläge nicht mehr aushalten können. Nur noch ein paar Sekunden mehr!

Fehlanzeige. Wie aus dem Nichts und für Kaito völlig unerwartet verstärkte sich ihr Biss wieder, ehe sie ihren Kopf abprubt nach oben riss und ihre Beute, in Form des Kapitäns der schwarzen Kreuze, unsanft durch die Luft segeln ließ. Ebenso unsanft verlief auch seine Landung.

"OHH! DAS SAH ZIEMLICH SCHMERZHAFT AUS! DOCH AUCH CASS SCHEINT EINIGES EINGESTECKT ZU HABEN! WAS FÜR EIN UNGLAUBLICHER SCHLAGABTAUSCH! BEIDE KÄMPFER SCHENKEN SICH NICHTS UND ES IST WOHL NUR NOCH EINE FRAGE DER ZEIT BIS WIR EINEN GEWINNER HABEN, MEINE DAMEN UND HERREN!"

Kaito war mit seinem Rücken auf dem steinernen Arenaboden aufgekommen und noch ein paar Meter über diesen geschlittert, ehe er zum Stillstand kam. Der Schmerz in seiner Brust pochte unablässig und ein widerliches Brennen schien durch seinen gesamten Körper zu strömen. Ohne nachgucken zu müssen war sich Kaito sicher, dass Cass ihm ein gutes Stück seines eigenen Fleisches herausgerissen hatte, als sie ihn wild durch die Luft geschleudert hatte. Sein - sonst stehts gepflegter und reichlich verzierter -  weißer Mantel war nun an der Stelle wo Cass ihn gebissen hatte in dunkles Rot getränkt und es war nur eine Frage der Zeit bis auch der Rest seines Mantels eine ähnliche Färbung annehmen würde. Für einen Moment wirkte der Boden plötzlich so bequem und Kaito verspürte das Bedürfnis einfach liegen zu bleiben und seine Augen zu schließen. Ein schmerzliches Pochen jagte mittlerweile alle paar Sekunden, praktisch mit jedem Atemzug, durch seinen Körper, während in seinem Schädel ein dumpfes Dröhnen herrschte. Es könnte alles aufhören, wenn er nun einfach liegen bleiben würde ... Doch da war etwas! Ein grelles - ihm mittlerweile recht gut bekanntes, wenn auch in seinem Ton verändertes - Kreischen übertönte das Dröhnen in seinem Kopf und sein Blick wanderte auf Cass, welche gerade etwas Distanz zwischen sich und ihn gebracht hatte. //Stimmt ja!// mahnte er sich und machte Anstalten sich schnellstmöglich wieder aufzurichten. Als er wieder stand, hatte Kaito seine linke Hand auf seine, sich mühsam hebende und behäbig senkende, Brust gepresst, um dadurch seine Blutung mithilfe seines Mantels als Puffer so gut wie möglich zu verlangsamen. Schweißperlen rannten an seinem Gesicht entlang, seine Atmung war angestrengt und unregelmäßig und seine Körperhaltung wies eine deutliche Beugung auf. Es war wohl nicht schwer für das Publikum, den Kommentator oder Cass zu erkennen, dass Kaito äußerst erschöpft war. Und auch Kaito war dies bewusst. Ihm war bewusst, dass er am Ende seiner Kräfte angelangt war. Ihm war bewusst, dass er verletzt war und er nur noch eine stark begrenzte Zeit hatte, um diesen Kampf zu entscheiden. Aber ihm war auch bewusst, dass sein Angriff zuvor auch seine Spuren bei Cass hinterlassen haben musste. Hinter seinem verschlossenen Mund presste er seine Zähne fest aufeinander, sodass ihr Knirschen dem Dröhnen in seinem Kopf ordentlich Konkurrenz machte. //Nur noch eine Chance....// Und diese musste er gut nutzen. Langsam zog der schwarzhaarige Schwertkämpfer mit seiner Rechten seine ebenfalls schwarze Klinge empor, regte sich davon abgesehen jedoch keinen Meter, sondern fixierte nur starr seine Gegnerin, während seine Atmung sich allmählich zu verlangsamen schien.



Techniken:
 



@Cass

_________________


"Reden" - //Denken// - Handlung - ~Techniken~ - "Andere/NPC"

Leon [BP-Begleiter] "Reden" - //Denken//


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cass
[Pirat] No Name

avatar

EXP : 1212
Beiträge : 392

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 3   Mi 13 Sep 2017 - 19:39

Schwer atmend stand Cass am Rande des Kampffeldes. sie war völlig erschöpft, ihr Schädel brummte und ihre Muskeln zitterten noch immer von Kaitos Stromschlagangriff. Sein Angriff war nicht grade harmlos gewesen, dennoch war es ihr gelungen sich zu befreien und sie hatte auch Kaito noch angreifen können. Dieser trug mittlerweile eine blutende Bisswunde im Oberkörper davon und stand leich schwankend und anscheinend mindestens genauso erschöpft wie Cass auf seinen Beinen. Aber er schien immer noch nicht aufgeben zu wollen. Mit einiger Anstrengung zog Kaito sein Schwert und blickte herausfordernd zu Cass hinüber. Flugsaurier atmete mehrmals tief durch. "Du schaffst das", sagte sich Cass innerlich, bevor sie sich schließlich mühevoll wieder in die Luft erhob. Einmal kreiste sie langsam im Kreis um ihre Flügel zu lockern, die völlig verspannt von den Stromschlägen waren. Dann ging sie wieder zum Angriff über. Mit Schwung schoss sie auf Kaito zu, dabei sah es jedoch so aus, als wenn sie ihn verfehlen würde. Im letzten Moment jedoch vollführte sie eine kunstvolle Rolle um sich selbst zur Seite und war nun genau vor Kaito um ihn mit Klauen zu ergreifen. Damit würde sie ihn dann hoffentlich endgültig aus dem Ring befördern und ihm seine Niederlage bescheren.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito K
[Pirat] Rookie

avatar

EXP : 1175
Beiträge : 843

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 3   Di 19 Sep 2017 - 2:46


Mühsam blieb Kaito`s Blick auf seiner Gegnerin haften. Wenn er es richtig anstellte, sollte er es schaffen können, die prähistorische Bestie zu schlagen, so zumindest sein Gedanke. Er hatte bereits versucht seine Teufelskräfte für einen letzten Schlag zu kanalisieren, doch bemerkte er schnell, dass ihm dafür die nötige Konzentration fehlte. Sein Schädel pochte unerbittlich, die klaffende Wunde in seinem Oberkörper brannte gnadenlos und seine klare Sicht war mittlerweile verschwommenen Silhouetten gewichen. Der ohrenbetäubende Lärm, der von der tobenden Masse inklusive Kommentator veranstaltet wurde, war dahingehend keinesfalls hilfreich.

"UNGLAUBLICH MEINE DAMEN UND HERREN. BEIDE KÄMPFER SCHEINEN STARK MITGENOMMEN ZU SEIN. WIE ES SCHEINT STEHT UNS DIE ENTSCHEIDUNG UNSERES SPANNENDEN DRITTEN ACHTELFINALKAMPFES KURZ BEVOR! WAGEN SIE ES BLOß NICHT ZU ZWINKERN!"

Da er nun nicht mehr auf seine Teufelskräfte zurückgreifen konnte, musste er sich wohl oder übel auf seine Klinge verlassen. Tadashi - sie hatte ihm bereits in unzähligen Kämpfen treue Dienste geleistet und vielleicht würde sie auch diesmal das Blatt zu seinen Gunsten wenden können. Zu Beginn des Kampfes prallte seine Klinge einfach an den dicken Schuppen der Blondine ab, doch womöglich könnte er sie nun, da sie ebenfalls geschwächt zu sein schien, verwunden und schlagen!

Angestrengt schnappte der dunkelhäutige Schwertkämpfer nach Luft und versuchte seine Atmung wieder in geregelte Bahnen zu lenken, während seine Pupillen die dinosaurierförmige Silhouette - welche sich soeben in die Lüfte erhoben hatte - träge verfolgten. Er kannte ihre Vorgehensweise mittlerweile recht gut, schließlich war er ihr bereits zwei Mal zum Opfer gefallen. Vermutlich würde Cass erneut durch die Lüfte segeln um genügend Geschwindigkeit aufzubauen, um daraufhin einen weiteren Angriff gegen ihn durchzuführen. Dieser Moment wäre dann seine Chance und in Anbetracht seiner momentanen Verfassung auch seine letzte. Blut, welches bereits seinen Mantel an der Stelle der Wunde völlig durchnässt hatte, machte nun auch keinen Halt mehr vor seiner linken Hand, welche er bis dato gegen eben jene Stelle gepresst hielt. Eine kleine Lache bildete sich bereits zu seinen Füßen, während mittlerweile ein unangenehmes Taubheitsgefühl im Körper des Dunkelhäutigen einzusetzen schien. //Verdammt....mir bleibt nicht mehr viel Zeit...// Angestrengt blinzelte er, während er die undeutlichen, dunklen Konturen von Cass durch die Luft streifen sah. Mit aller Kraft umklammerte er weiterhin mit seiner rechten Hand den Griff seiner Klinge. Kein leichtes Unterfangen, wenn seine Hand unablässig zitterte und er sie aufgrund des Blutverlusts kaum noch spürte. "Gleich ist es soweit" und mit ähnlichen, weiteren Phrasen motivierte er sich durchzuhalten. Er müsse nur lange genug durchhalten, um ihren Angriff zu kontern und könne somit den Sieg einfahren, so die hoffnungsvolle Denkweise Kaito`s. Für strategische Raffinesse war in seinem Zustand kein Platz mehr. Er musste sich nun auf seine Instinkte, sein Können und eine riesige Portion Glück verlassen. Letzteres hinterließ stets einen faden Beigeschmack bei ihm, doch hatte er keine andere Wahl.

"UND DA KOMMT CASS ERNEUT, MEINE DAMEN UND HERREN! SCHAUEN SIE SICH DAS, SIE STÜRZT EIN WEITERES MAL IN RASANTEM TEMPO AUF KAITO HERAB!"

Da war sie! Seine Chance zum Sieg! Er konnte Cass nur noch schwerlich ausmachen, doch war auch ihm das laute Organ des Kommentators nicht entgangen. Alle Muskeln in seinem rechten Arm waren bis zum Zerreißen gespannt, nochmals atmete er, angestrengt und mehr keuchend als kontrolliert, tief ein, ehe er mit seinem zittrigen Arm ausholte und sich bereit machte den Sturzflug seiner Gegenspielerin mit einem kraftvollen Schwerthieb zu erwidern.

"ES IST VOOOORBEEEEEI!!!! WIR HABEN EINEN GEWINNER MEINE DAMEN UND HERREN. ENTSCHULDIGEN SIE, EINE GEWINNERIN NATÜRLICH! KAITO HAT ZUM ZWEITEN MAL DEN RING VERLASSEN UND SOMIT IST CASS DIE SIEGERIN UNSERES DRITTEN KAMPFES IM ACHTELFINALE!!"

Die Masse tobte und jubelte, während der aufgeregt schreiende Moderator, den Kampf nochmals Revue passieren ließ. Kaito bekam von alldem Nichts mehr mit. Er war zu langsam gewesen, viel zu langsam. Cass hatte ihn volle Breitseite mit ihren Krallen erwischt und ihn förmlich aus der Arena gefegt, wo er nun auf seinem Rücken lag. Die unschöne Landung hatte ihm die Lichter ausgeknipst und er würde wohl einige Minuten benötigen, um wieder zu sich zu kommen.


TBC: Krankenstation



@Cass

_________________


"Reden" - //Denken// - Handlung - ~Techniken~ - "Andere/NPC"

Leon [BP-Begleiter] "Reden" - //Denken//


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cass
[Pirat] No Name

avatar

EXP : 1212
Beiträge : 392

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 3   Di 19 Sep 2017 - 20:26

Cass war es tatsächlich gelungen, mit ihrem letzten Angriff Kaito aus dem Ring zu schleudern. Diemal war es endgültig, denn selbst wenn Kaito nicht völlig k.o. gewesen wäre, so war es sein zweiter Ring Out und somit auch seine Niederlage gegen sie. Während der Moderator und das Publikum völlig ausrastete und der Moderator den vergangenen Kampf nocheinmal zusammenfasste, dämmerte es Cass schließlich: Sie hatte tatsächlich gesiegt! Sie hatte es geschafft Kaito mit viel Kraft und Taktik zu besiegen. Es war nicht leicht gewesen, Kaito war ein ernst zu nehmender Gegner. Dennoch hatte sie auch ihre Freude an dem Kampf gehabt und war einer interessanten Teufelsfrucht begegnet. Sie hoffte, dass sie Kaito nie als Feind gegenüber stehen würde, denn die Blitzfrucht war etwas, wogegen sie nicht sehr viel ausrichten konnte.
Dem Publikum zu liebe flog sie noch einmal kreischend um die Arena herum, bevor sie sich schließlich sanft neben Kaito niederließ, der auf dem Boden lag und so schien es zumindest, bewusstlos war. Cass letzter Angriff hatte ihn völlig außer Gefecht gesetzt. Besorgt verwandelte sie sich schnell wieder in ihre menschliche GEstalt und stöhnte leise schmerzerfült auf, als ihre Muskeln und Knochen schmerzten. DEr Stromschlag durch ihren Körper war sehr unangenehm gewesen. Aber ihren Schmerz stellte sie nun in den Hintergrund und kniete sich neben Kaito zu Boden um ihm besorgt über die Stirn zu streicheln. "Kaito, Kaito wach auf", rief sie leise, aber bestimt und tätschelte ihm leicht die Wangen, damit er wieder zu sich kam. Einen Augenblick später kamen auch schon die Sanitäter angelaufen, um Kaito mit einer Liege auf die Krankenstation bringen zu können. Ihre Krallen hatten seinen Brustkorb verletzt und er benötigte ärztlich Behandlung um sich wieder zu erholen und um zu genesen. Cass sprach mit den Sanitätern ein paar Worte, während diese ihn notdürftig auf dem Platz behandelten, dann erhob sie sich schließlich und begleitete Kaito mit auf die Krankenstation. Wenn er wieder erwachte, würde sie sich mit ihm bestimmt unterhalten.

TBC: Krankenstation

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 3   

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 1