StartseiteSuchenMitgliederTeamAnmeldenLogin
»yo, wanna join?«
»Gerüchteküche«


»LATEST POSTINGS«

» Spam~
Heute um 7:09 pm von Takeuchi Sora

» Was tut ihr gerade?
Heute um 7:01 pm von Bryan

» Was liegt gerade rechts neben dir?
Heute um 7:01 pm von Bryan

» Im Moment
Heute um 6:54 pm von Risa

» Rosenspiel
Heute um 6:30 pm von Takeuchi Sora

» Ich hasse..
Heute um 6:08 pm von Risa

» Weihnachts-Assoziation
Heute um 6:07 pm von Lucy

» Der User über mir...
Heute um 6:04 pm von Lucy

» Assoziation
Heute um 1:22 pm von Takeuchi Sora

» Tauziehen
Heute um 1:22 pm von Takeuchi Sora

»crews«

Piratenbanden







Divisionen





Abteilungen

Truppen

Andere



Teilen
 

[Turnier] Achtelfinale: Kampf 6

Benkei Kawauso
[Revo] Mitglied

avatar

EXP : 948
Beiträge : 3152

BeitragThema: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 6   Fr Aug 11, 2017 2:04 pm

8-tel Finale Runde 6

Die Kämpfe des Turniers erfolgen inmitten der Arena, von wo man sowohl auf die Zuschauerränge sowie auch auf die VIP-Lounge gute Aussicht hat. Inmitten des Arenafeldes ist ein Quadrat was klar erkennbar durch eine Weiße Linie als Kampffeld markiert ist. 100 x 100 Meter misst der Kampfbereich.

Starttermin: 11.08.2017

Zeit bis: 15.09.2017, 23:59 Uhr

Die Regeln

Spoiler:
 

Seid so nett und achtet auf die Einhaltung der Regeln.

Moderator:
 

Sollte jemand die Regeln missachten, oder liegen anderweitige Probleme vor, so schreibt bitte @Benkei Kawauso oder ein anderes Staffmitglied an.

Viel Spaß beim Kampf!

@Alice @Nero

_________________

Benkei | Haru
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Nero
[Pirat] Supernovae

avatar

EXP : 491
Beiträge : 9173

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 6   So Aug 13, 2017 10:23 pm


Das große Turnier: Die erste Runde | Nero, Alice

Am nächsten Morgen fühlte sich Nero zwar ein wenig müde, doch insgesamt absolut in der Lage den nächsten Kampf zu bestreiten. Fest nahm er sich vor bei einem etwaigen Sieg an diesem Abend früher zu Bett zu gehen, denn das abendliche Treffen mit Adam in der Bar war der einzige Grund, warum er sich jetzt danach sehnte noch ein wenig länger zu schlafen. Es war jedoch Zeit sich vorzubereiten und gleichzeitig herauszufinden, gegen wen er denn nun antreten durfte. So lauschte er während des Frühstücks der Ansage der Turnierveranstaltung, der in einer relativ langen Vorrede bekanntgab, dass die Vorrundenteilnehmer in der nun eigentlichen ersten Runde gegeneinander antreten würden. Nero hatte die Reihenfolge der Kämpfe nicht mehr vor Augen, wusste so aber mit Sicherheit, dass er seinen Gegner bereits im Ring gesehen hatte. Er jedoch musste sich etwas gedulden, bis man ihm auf die Sprünge half.
Die erste Paarung bestand tatsächlich aus Adam und Vladimir, als hätte er es am vorigen Abend beschworen. Nero war sich sicher, dass dieser Kampf äußerst sehenswert war. Die nächste für ihn sehr interessante Paarung bestand aus zwei Teilnehmern, die er kannte: Kaito und Cass. Auch hier war der unwahrscheinliche Fall eingetreten, dass zwei Bekannte gegeneinander antraten. Cass war damals wie er im Gefängnis von Shellstown gewesen und hatte dort Kaito kennengelernt, da sie ihn mit Noah befreien wollten. Möglicherweise bestand nach dem Kampf Gelegenheit Kaito zu sprechen – jedenfalls sah er darin die beste Gelegenheit, wenn er schon gegen ein Mitglied von Neros Crew kämpfte. Dann schließlich war auch er irgendwann an der Reihe. Im sechsten Kampf dieser Runde hieß seine Gegnerin Alice. Viel war in dem Kampf zwischen ihr und Marcus in der Vorrunde nicht geschehen, doch immerhin wusste Nero, dass sie ein Schwert nutzen konnte. Seine Götterwaffe schien damit äußerst qualifiziert für ein Aufeinandertreffen, auch wenn er sich fast sicher war, dass ihre Künste mit dem Schwert grundsätzlich seine übertrafen – dafür konnte Nero auch mit anderen Waffen kämpfen. In seinen Augen war sie eine sehr ernst zu nehmende Gegnerin, die augenscheinlich Kapitänin innerhalb der Marine war. Allein dieser Umstand versprach Spannung. Weitere Paarungen konnten sein Interesse nicht wecken, da ihm bis auf Bryan im siebten Kampf kein Name geläufig war.
Und so betrat Nero in voller Montur abermals die Arena. Wie schon am Vortag war er wohl wieder der erste. Dieses Mal hatte es jedoch deutlich länger gedauert, bis er überhaupt an der Reihe war, da fünf Kämpfe vor ihm stattgefunden hatten. Jetzt jedoch verlangte die große Menge des Publikums nach mehr, denn sie wussten, dass zwei starke Sieger aus der Vorrunde nun aufeinandertreffen würden. „Wir kommen zur sechsten Runde dieser spannenden, ersten Runde – und diese verspricht eine Menge Spannung. Die beiden Kontrahenten haben sich bereits gestern in der Vorrunde bewiesen. Sie gehören verfeindeten Fraktionen an, führen beide eine Crew an. Die Rede ist vom Kapitän des Demon Corps, Nero Reign, und…“, begann der Moderator, musste jedoch dem Jubel einiger Zuschauer Zeit geben, bevor er fortfahren konnte. „Er trifft nun auf Alice DeFiore, Kapitän der 55. Marinedivision!“ Auch hier brandete Jubel und Applaus auf. Nero konzentrierte sich jedoch ganz auf sich selbst und wartete darauf, dass der Kampf beginnen konnte. Würde es ein Tanz zwischen zwei Schwertkämpfern werden – würde es darauf hinauslaufen? Nero schloss nicht aus, dass er all seine Fähigkeiten benötigen würde, um einen Sieg zu erringen. Dazu gehörte auch die exotische Klinge Yamato zu. Diese hing wie üblich locker an seiner Hüfte, während Nero nun für den Beginn die beiden Tonfa zu Tage förderte. Es gab nur wenige Kämpfe, die er nicht mit dieser Waffe begann. Diese stumpfe Schlagwaffe war schließlich für viele Jahre sein Markenzeichen gewesen. Dies mochte sich mit den kommenden Kämpfen vielleicht ändern, doch noch vertraute er dieser Waffe bedingungslos. Sie erlaubte ihm den Gegner aus nächster Nähe in Bedrängnis zu bringen und damit noch mehr über den Kampfstil des Kontrahenten zu erfahren. Schon spürte er, wie die Aufregung durch seinen Körper schoss. Das Turnier erfüllte seinen Zweck nahezu perfekt. Auch der zweite Kampf versprach eine absolute Herausforderung für ihn zu werden, sodass er seine Fähigkeiten testen und verbessern konnte. Sein Körper schrie danach, dass er mit dem Kampf beginnen konnte. Und Nero wollte nichts lieber, als ihm diesen Gefallen zu tun, doch er musste sich an die Regeln halten. Der Kampf konnte erst beginnen, wenn die Leitung des Turniers ihn auch offiziell für begonnen erklärte und den beiden Kontrahenten die Erlaubnis gab zu beginnen. Erst dann konnte Nero mit einem ersten Angriff beginnen – oder diesen seiner Gegnerin überlassen, um sich auf einen Gegenangriff zu beschränken. Wie immer würde er dies instinktiv entscheiden.

Out: Ich freue mich riesig endlich einmal mit Dir posten zu dürfen, @Alice Smile

_________________

Nero - Absolute Demon /// All Out Battle!



Bitte verlinkt mich immer, wenn Ihr mit mir postet! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alice
Alice

avatar

EXP : 1009
Beiträge : 5082

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 6   Di Sep 05, 2017 1:29 am

(Ich entschuldige mich vielmals für die lange Wartezeit. .___. Danke, dass du so verständnisvoll gewartet hast. Hoffentlich ist mein Post soweit in Ordnung. Ich bin wohl etwas eingerostet. Falls etwas nicht stimmen sollte oder Unklarheiten bestehen kannst du mir jederzeit einfach eine Nachricht schicken. c: )

ACHTELFINALE NERO VS. ALICE

Sie war alleine gekommen. Gestern noch hatte die junge Frau ihrem Kameraden gestattet sie durch die verschlungenen Gänge des Kolloseums zu begleiten. An diesem Tag jedoch wollte sie sich ihren Weg alleine suchen. Es dauerte seine Zeit. Doch schließlich erreichte sie den Eingang der Arena, in eben jenem Moment als der Kommentator zu seiner Eröffnungsrede ansetze. Die Zuschauerränge waren wie immer natlos gefüllt. Obwohl ihr Kampf einer der letztem in der Reihe sein sollte schien die Aufregung der tosenden Menge nicht abreißen zu wollen. Die Schwarzhaarige war bei den vorherigen Kämpfen nicht anwesend, lediglich einige Mitglieder ihrer Mannschaft hatten ihr von deren Ausgang berichtet und voller Begeisterung von den verschiedensten Fähigkeiten der Kontrahenten erzählt. In diesem Turnier bewegten sich keine schwachen Gegner, das war Alice bewusst. Die anstehende Runde dürfte sich nicht so einfach entscheiden lassen. Wenn ihr Gedächtnis sie nicht trügte war die DeFiore ihrem Gegner zuvor noch nie begegnet, Angesicht zu Angesicht. Aber sie hatte Geschichten gehört und seinen Namen nicht bloß einmal auf einem der Steckbriefe in ihrem Arbeitszimmer entdeckt. Nero. Charakterlich auf Grund der mangelnden Informationen für sie kaum einzuschätzen. Aber er war gefährlich und zog eine Schneise der Verwüstung hinter sich her. Er würde ihr kein leichtes Spiel lassen. Ein Lächeln schlich sich auf die Lippen des Captains, ohne dass sie es zunächst bemerkte. Obgleich ihr Gegner ihr einiges abverlangen würde kam sie nicht umhin sich in gewisser Weise auch auf den Kampf zu freuen. Ein solcher Gegner würde es spannend machen. Wer auch immer von ihnen beiden als Sieger hervor gehen sollte, er würde die Arena kaum unverletzt verlassen. Nachdenklich ließ Alice ihren Blick einen Moment lang über die gefüllten Zuschauerreihen gleiten. Ihre Kameraden musste irgendwo dort sitzen und ihr die Daumen drücken. Vielleicht brachte es ihr Glück. Doch darauf alleine konnte sie sich nicht verlassen. Sie musste gänzlich Herrin ihrer Sinne sein, jede Bewegung ihres Gegners beobachten und abschätzen und niemals durfte sie den Fehler machen ihn zu unterschätzen. Unter den lauten Jubelrufen der Schaulustigen betraten die beiden Kontrahenten das Kampffeld. Sofort galt Alice' gesamte Aufmerksamkeit dem jungen Mann auf der anderen Seite der Arena. Bei einer flüchtigen Musterung seiner Erscheinung fiel ihr zunächst das Schwert an seiner Hüfte auf, woraufhin ihre Hand unweigerlich in Richtung ihres eigenen Schwertgriffes wanderte. Sie konnte nicht bestimmen was es war, aber irgendetwas hatte diese Klinge an sich, das ihr Unbehagen bereitete. Als sei es kein gewöhnliches Schwert. Für den Moment jedoch sollte es noch nicht ihr Problem sein. Nero schien eine andere Waffe gewählt zu haben, um den Kampf zu beginnen und spielte gelassen mit den beiden Tonfas in seinen Händen. Wie gut er damit umgehen konnte würde die Schwarzhaarige schon bald heraus finden. Ihre violetten Irden streiften sein Gesicht und sie nickte ihm zu, als sein Blick ihr begegnete. Der Kampf konnte beginnen. Alice aber wollte nicht den ersten Schritt machen. Blindlings auf einen Gegner zu stürmen, dessen Fähigkeiten sie kaum kannte würde ihr sicherlich nicht gut bekommen. Das Schwert an seiner Hüfte, die beiden Tonfas in der Hand, womöglich besaß er noch weitere Waffen. So einfach durfte sie sich ihm nicht als Ziel präsentieren. Die Schwarzhaarige ging in Angriffsstellung, signalisierte dem Moderator, dass sie bereit war und ließ ihre Hand vorsichtshalber auf dem Griff ihres Schwertes ruhen. Ihr Atem ging gleichmäßig, doch sie konnte spüren wie ihr Puls sich ein wenig beschleunigte. Sie musste bereit sein jeden seiner Angriffe zu kontern. Und sie würde alles für den Sieg tun. Das verlangte ihr Stolz von ihr.

_________________

"What we have to consider first is not the number of enemies,
but the number of people we have to protect - don't you think so?"


Bewerbung | Updates | 55. Division




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nero
[Pirat] Supernovae

avatar

EXP : 491
Beiträge : 9173

BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 6   Fr Sep 08, 2017 5:19 pm


Das große Turnier: Die erste Runde | Nero, Alice

(Wie gesagt, du brauchst dich nicht zu entschuldigen Wink Bei Fragen zum Post - falls ich Unsinn verzapft hab oder so - schreib einfach!)

Nero sah selten Frauen, die größer waren als er selbst. Er wusste zweifelsohne, dass er kein Riese war und allenfalls durchschnittlich groß war, doch Alice überragte ihn schon ein Stück. Alles in allem wirkte sie auf ihn wie eine schöne, junge Frau, der man ihre Fähigkeiten nicht sofort ansah. Davon jedoch hatte Nero sich noch nie beeinflussen lassen. Bevor er einen Gegner unterschätzte, überschätzte er sich eher selbst.
Da sich die Sinne des Piraten vollständig auf diesen Kampf konzentrierten, hörte er nur leise, wie der Moderator das Startsignal gab: „Und der sechste Kampf des Achtelfinales… startet… jetzt!“, rief er laut zur Freude der anwesenden Massen. Und Nero hatte vor, wofür die Tonfa bestens geeignet waren: Den Gegner aus nächster Nähe testen. Anders als gegen Lian hatte er sich zurückgehalten, weil er auf ihre Geschwindigkeit reagieren wollte. Im Kampf gegen @Alice jedoch wollte er das Zepter des Handelns in die Hand nehmen. „Auf einen spannenden Kampf.“, sprach Nero noch, während er für einen Moment lang süffisant lächelte. Er machte einige Schritte vorwärts, um die Distanz zwischen den beiden Kontrahenten noch etwas zu verringern. Dann schwang er das Tonfa einmal kräftig durch die Luft. Kraft und Technik sorgten für den Rest, sodass sich sofort eine leicht bläuliche Manifestation aus Luft bildete, die mit hoher Geschwindigkeit auf Alice zuschoss. Nero wusste, dass seine Technik mit den Tonfa eine ungefähre Reichweite von 20 Metern hatte. Alice selbst war vielleicht zehn bis 15 Meter von ihm entfernt – jetzt, da Nero einige Schritte auf sie zu gemacht hatte. Der eine Angriff war ihm jedoch nicht genug. Statt auf eine Reaktion abzuwarten vollführte Nero einen Ausfallschritt nach links, um dann aus dieser leicht seitlichen Position in Alice‘ Richtung zu rennen. Auf diese Weise begann Nero gleich mit der nächsten gefährlichen Technik aus seinem Repertoire. Für die meisten Zuschauer, die nicht an diesem Turnier teilnahmen, war nun wohl kaum zu erkennen, welche Strecke Nero überhaupt wählte oder wie schnell er Alice erreichte. Es mochte für diesen Teil so wirken, als teleportiere Nero sich. Auf diese Weise schoss er auf seine Kontrahentin zu – egal, ob sie nun auf ihrer alten Position oder einen neuen war. Der Demons Fang Step war nicht mehr als ein offensives Ablenkungsmanöver, dem nicht allzu leicht zu entkommen war. Der eigentliche Angriff war der Demonic Destruction Step: Sobald Nero Alice erreicht hatte, vollführte er gleichzeitig mit seinen Tonfa von links und von rechts jeweils einen horizontalen Schlag. Im Normalfall zielte dieser Angriff auf den Oberkörper ab, doch in Alice‘ Fall war es ungefähr die Bauchgegend, die für Nero das optimale Ziel darstellte. Beide Schläge würden das Ziel im Idealfall gleichzeitig treffen und ordentlich schmerzen. Einfacher Schaden war jedoch noch nicht alles, da die eigentliche Kraft der Technik aus dem Luftstoß kam, der sich gleichzeitig von Neros Waffen löste. Schätzte er Alice richtig ein, war diese Technik sicherlich gefährlich für sie, aber ihr würde wohl eine Antwort darauf einfallen. Einfach auszuweichen würde sich wohl schwierig darstellen, wenn man die Breite des Fang Steps bedachte, doch Nero ging es letztlich darum seinen Gegner aus der Reserve zu locken. Entweder würde das dank seiner Kombination aus zwei Techniken funktionieren oder eben nicht. Dann müsste er sich für den Konter bereit machen.

_________________

Nero - Absolute Demon /// All Out Battle!



Bitte verlinkt mich immer, wenn Ihr mit mir postet! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Turnier] Achtelfinale: Kampf 6   

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 1