StartseiteStartseite  SuchenSuchen  GlossarGlossar  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»Gerüchteküche«


»LATEST POSTINGS«

» S P A M
Die Wagenrennbahn EmptyHeute um 16:59 von Takeuchi Sora

» Happy Birthday!
Die Wagenrennbahn EmptyMo 28 Sep 2020 - 22:54 von Silas

» Geschenk-Shop
Die Wagenrennbahn EmptyMo 28 Sep 2020 - 21:21 von Takeuchi Sora

» [Marine][EA] Daiki Hino
Die Wagenrennbahn EmptySo 27 Sep 2020 - 5:07 von Daiki Hino

» Endlich hat jemand die Kellertür offen gelassen!
Die Wagenrennbahn EmptyDo 24 Sep 2020 - 6:30 von Daiki Hino

» Der Charakter über mir...
Die Wagenrennbahn EmptyMi 23 Sep 2020 - 13:41 von Takeuchi Sora

» Pinkies Artistische Kunstgrube
Die Wagenrennbahn EmptyMi 23 Sep 2020 - 12:09 von Hiyoyashi Yume

» [Männlich/Weiblich] Diverse Rassen
Die Wagenrennbahn EmptyMi 23 Sep 2020 - 11:53 von Hiyoyashi Yume

» Abwesenheitsliste
Die Wagenrennbahn EmptyDi 22 Sep 2020 - 16:03 von Ayumi

» Pumpkin Time
Die Wagenrennbahn EmptyDi 22 Sep 2020 - 14:46 von Gast

»crews«

Piratenbanden

Divisionen

Abteilungen


Truppen

Andere



Teilen
 

Die Wagenrennbahn

Gamemaster

avatar

Beiträge : 2961

Die Wagenrennbahn _
BeitragThema: Die Wagenrennbahn   Die Wagenrennbahn EmptyDo 23 Nov 2017 - 19:57


Die Wagenrennbahn

Dieser Ort ist eine weitere Unterhaltungsstätte der hiesigen Bevölkerung. Allerdings hat sich die Unterhaltung stark verändert in den letzten 30 Jahren. Hier lebt vor allem der Statthalter seine sadistische Ader aus. In sogenannten Bremswagenrennen, werden den Rennwagen schwere Bremsen angelegt und die Pferde müssen unter ständigem Peitschenknallen die Wagen ziehen, die sich kaum bewegen. Meistens geht der Statthalter selbst auf den Platz runter um wie ein Besessener die Pferde auszupeitschen, während er wie ein Wahnsinniger lacht. Die Stadtbewohner werden aus ihren Häusern getrieben und dazu gezwungen sich diese Spiele anzugucken. Und während des Spektakels muss Jeder freudige Begeisterung zeigen. Und auch wenn jeder diese Spiele abstoßend findet, muss man jubeln, feiern und sonst wie ausrasten, denn unter dem Publikum schleichen sich verdeckt Agenten des Statthalters um jene Unruhestifter aufzulisten, der nicht ausgiebig genug feiert. Wer nicht genug feiert muss selbst die Pferde auspeitschen und wer das verweigert oder gar versucht die Pferde zu befreien wird selbst an den Wagen gespannt und erst wieder frei gelassen, bis er den Wagen über die Ziellinie gefahren hat. Bis dahin wie die Person unentwegt ausgepeitscht. Solch ein Gespann, dass nicht aus Pferden besteht peitscht der Statthalter besonders gerne aus.
Nach oben Nach unten

Seite 1 von 1