StartseiteStartseite  SuchenSuchen  GlossarGlossar  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»Gerüchteküche«


»LATEST POSTINGS«

» S P A M
Rassen der Welt - Seite 2 EmptyGestern um 23:32 von Ishikawa Yoshitsune

» Rosenspiel
Rassen der Welt - Seite 2 EmptyGestern um 23:30 von Koala

» Der User über mir...
Rassen der Welt - Seite 2 EmptyGestern um 22:50 von Alfred

» Der Charakter über mir...
Rassen der Welt - Seite 2 EmptyGestern um 22:50 von Alfred

» Was tut ihr gerade?
Rassen der Welt - Seite 2 EmptyGestern um 19:34 von Takeuchi Sora

» Abwesenheitsliste
Rassen der Welt - Seite 2 EmptyDo 5 Dez 2019 - 21:47 von Yama Kurosuki

» Schnelle Fragen
Rassen der Welt - Seite 2 EmptyDo 5 Dez 2019 - 17:38 von Sigma

» Schatztruhen
Rassen der Welt - Seite 2 EmptyDo 5 Dez 2019 - 17:18 von Sigma

» Fxck, Marry, Kill
Rassen der Welt - Seite 2 EmptyDo 5 Dez 2019 - 17:05 von Takeuchi Sora

» Geschenk-Shop
Rassen der Welt - Seite 2 EmptyDo 5 Dez 2019 - 15:52 von Takeuchi Sora

»crews«

Piratenbanden

Divisionen

Abteilungen

Truppen

Andere



Teilen
 

Rassen der Welt

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
Admin

Admin

Beiträge : 715

Rassen der Welt - Seite 2 _
BeitragThema: Rassen der Welt   Rassen der Welt - Seite 2 EmptySo 17 Dez 2017 - 23:34

das Eingangsposting lautete :


•• RASSEN DER WELT ••
In diesem Thread findet ihr sämtliche Informationen zu den in unserer Spielwelt existierenden Rassen. Dabei sind nicht nur einfache Menschen spielbar, sondern auch geflügelte Vogelwesen, Menschen die ihrer Historie nach von Drachen abstammen und die innerhalb von One Piece populären Fischmenschen.
Damit jedoch nicht genug - wann immer neue Rassen innerhalb des Manga auftauchen, oder die Community neuartige Ansätze einsendet, sind wir stets darum bemüht, diese zeitnah aus- und einzuarbeiten!

Über die menschenähnlichen Spezies hinaus gibt es selbstverständlich auch noch eine ganze Reihe verschiedenster Lebewesen, die die Welt bevölkern. Auch ihnen widmen wir einen eigenen Beitrag, damit nicht nur eine Übersicht besteht, sondern auch ein Gefühl für das, was die Bevölkerung - und damit unter anderem euer Charakter - mit ausreichender Allgemeinbildung kennt.

Nicht zu verwechseln sind diese allgemein bekannten Wesen jedoch mit den Monstrositäten des Bestiariums.


•• BEKANNTHEIT DER RASSEN ••
Unser Setting innerhalb des Forums wird primär von humanoiden Menschen bevölkert. Dies bedeutet, dass es innerhalb der vier Blues nahezu ausschließlich Menschen gibt, die ihr Lebtag noch nie etwas anderes gesehen haben als ihr eigen Fleisch und Blut. Andere Rassen sind höchstens Stoff aus Hörensagen und selbst dann ist es nicht fundiertes wissen.

Um einheitlich handhaben zu können, welche Rassen dem durchschnittlichen Charakter wirklich bekannt sind, gibt es hier eine kurze Übersicht. Dieses Wissen bezieht sich jedoch einzig und allein auf die Existenz dieser Rassen. Kulturelle Aspekte, Besonderheiten innerhalb eines Volkes, Traditionen und spezielle Riten sind ausschließlich an ein hohes Allgemeinwissen, oder aber direkte Lernprozesse innerhalb des Rollenspiels gekoppelt.

Welche Rassen kennt man?:
 



Verzeichnis

_________________

Private Nachrichten an diesen Account werden nicht beantwortet.
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Admin

Admin

Beiträge : 715

Rassen der Welt - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Rassen der Welt   Rassen der Welt - Seite 2 EmptyFr 27 Sep 2019 - 17:08



Tontatta
Rassen der Welt - Seite 2 Pva8fei

Herkunft: Bit Green | Neue Welt
Durchschnittliche Größe: 15cm
Durchschnittliches Gewicht: 1,5 kg
Lebenserwartung: 135 Jahre
Voraussetzungen/Boni: +10% Geschicklichkeit (0,5 Traits)

Zwerge oder auch "Tontatta" genannt, sind im Vergleich zum gewöhnlichen Menschen winzig. Sie verhalten sich zu Menschen wie diese es zu Riesen tun. Sie sind gewöhnlich nur so groß wie eine normale menschliche Hand. Nur zwischen 10 und 20 Zentimeter groß. Somit sind sie wohl die kleinste humanoide Rasse der Welt. Das wohl größte äußerliche Merkmal ist neben ihrer kleinen Körpergröße auch ihr buschiger Schwanz, den jeder Zwerg besitzt. Zudem besitzen sie auch einen überproportional großen Kopf im Vergleich zu ihrem restlichen Körper. Zwerge sind bekannt dafür das sie in der Lage sind jede Pflanze zum Wachsen zu bringen. Ihre Heimatinsel Green Bit ist der beste Beweis dafür, die nur so von einer opulenten Fauna strotzt. Green Bit befindet sich in der Neuen Welt und sie haben dort das Königreich Tontatta gegründet. Dabei florierte dieses Königreich nicht immer. Vor 900 Jahren waren Zwerge noch Sklaven unter den Menschen, doch nun seit bereits 800 Jahren leben sie nun in Freiheit nachdem ein gutherziger König ihnen diese geschenkt hatte. Dennoch hielten sie sich seither eher versteckt und halten ihre Existenz auch geheim.
Zwerge sind zudem für ihre kleinen Statur ungewöhnlich stark und flink zugleich, jedoch sind sie auch sehr gutgläubig und glauben fast alles was diesen gesagt wird.

_________________

Private Nachrichten an diesen Account werden nicht beantwortet.
Nach oben Nach unten
Admin

Admin

Beiträge : 715

Rassen der Welt - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Rassen der Welt   Rassen der Welt - Seite 2 EmptyFr 27 Sep 2019 - 17:08



Varanell
Rassen der Welt - Seite 2 9cGFmNQ

Herkunft: Enies Lobby | Water 7
Durchschnittliche Größe: 1,8m Männer | 1,7m Frauen
Durchschnittliches Gewicht: 75 kg Männer | 65 kg Frauen
Lebenserwartung: 250 Jahre
Voraussetzung/Boni: Kastenstärken (bei reinem Blut) und Gutaussehend

Die Varanell sind ein humanoides und wunderschönes Volk. Bis auf wenige Details gleichen sie den Menschen und bilden das optische Gegenstück zu den Del‘karthi. Sie haben helle Haut, die oft zart und makellos wie Porzellan ist und weisen lange, spitz zulaufende Ohren auf. Meist haben sie blaue oder grüne Augen, wobei ihr Augapfel vollständig in diese Farbe getaucht ist und sich die Iriden nur durch einen leicht dunkleren Ton davon absetzen, wodurch ihre Augen ein mysteriöses Leuchten haben. Sie sind mit einem langen Leben gesegnet und können bis zu 250 Jahre alt werden. Frauen haben durchschnittlich eine Größe von 1,60m und Männer im Durchschnitt 1,85m. Jedoch sind signifikante Abweichungen natürlich nicht selten. Varanell sind sehr schön und ziehen direkt sämtliche Aufmerksamkeit auf sich, sobald sie auftreten.
Der Ursprung der Varanell ist heute ungeklärt. Ihre eigenen Legenden besagen, dass sie von der Insel Vara stammen, welche aber auf keiner Karte verzeichnet ist und anscheinend vor Jahrhunderten vernichtet wurde. Heutzutage findet man die Varanell auf drei Inseln, wobei es essenziell für sie ist, auf welcher Insel sie leben. Es handelt sich dabei um Enies Lobby, Water 7 und das schwer zu erreichende Nell. Letztere wurde bisher von niemand anderen als den Varanell betreten und es ist jedem Fremden und Verstoßenen verboten, diese Insel zu besuchen. Sie sprechen eine eigene Sprache, die man anderen nicht lehren darf.
Obwohl sie sehr verteilt leben, ist ihre Zahl nicht übermäßig groß. Ihr langes Leben geht einher mit einer verminderten Fruchtbarkeit. Man schätzt, dass es in der ganzen Welt nur etwa 10.000 Varanell gibt.

Kultur, Religion und Tradition sind bei den Varanell stark verankert. Ihr gesamtes Leben dreht sich um die Arten ihres eigenen Volkes, was sich vor allem an ihrem Kastensystem ableiten lässt. Beschäftigt man sich mit den Kasten, erfährt man auch sehr viel über die Varanell an sich.
Das Volk gliedert sich in fünf Kasten, wobei sie hierarchisch geordnet sind. Man hat wichtigere Kasten zu respektieren und sich ihnen zu unterwerfen. Es ist nicht möglich, außerhalb der eigenen Kaste zu heiraten und verpönt, Liebschaften und Freundschaften mit Varanell außerhalb der eigenen Kaste einzugehen. Während Ritualen werden die Kasten niemals vermischt und es ist nicht einmal erlaubt, dass Adlige aus den ersten beiden Kasten mit den anderen drei überhaupt speisen. Herkunft ist ein absolut wichtiges Gut unter den Varanell und sollte immer eingehalten werden. Die Kaste bestimmt außerdem den Beruf und somit entscheidet die Geburt direkt über das Leben eines Varanell. Die Kaste kann man direkt am Familiennamen des Varanell ableiten. Auch innerhalb der Kasten ist es ungern gesehen, dass sich verschiedene Berufsstände vermischen, aber es ist heutzutage eher akzeptiert als noch vor einigen Jahrzehnten.
Die erste und wichtigste Kaste umfasst Priester und Gelehrte. Für die Varanell ist Amaterasu die oberste und wichtigste Göttin und sie verehren sie mit Hingabe. Mitglieder dieser Kaste gelten als adlig und leben und arbeiten in Enies Lobby. Man wird von Geburt an erzogen, sich seinen zukünftigen Pflichten zu stellen. Vor allem Wissenschaftler und Ärzte treten aus dieser Kaste heraus, welche in Enies Lobby schließlich ihre Dienste anbieten. An den Namen der Familie fügt sich ein -iyon an, wenn man Teil dieser Kaste ist. Frei übersetzt bedeutet es ‚geachtet‘.
Die zweite Kaste ist ebenfalls Teil des Adels und umfasst Krieger und Beamte. Sie schützen ihre eigenen Reihen und die erste Kaste und leben ebenfalls auf Enies Lobby. Dabei gehen sie den Lehren Amaterasus ebenfalls gewissenhaft nach, was bedeutet, dass vor allem die Krieger ungern als Aggressor auftreten. Die Krieger enden häufig in der Marine und die Beamten arbeiten in den Gerichtsgebäuden und öffentlichen Einrichtungen Enies Lobbys. Die Endung ihrer Familiennamen lautet -kat, was für ‚ehrbar‘ steht.
Die dritte Kaste gehört nicht mehr zum Adel, umfasst aber die reichen Varanell, denn sie sind die Geschäftsleute. Sie leben auf Water 7 und betreiben Handel und verdienen sehr viel Geld, denn sie sind verpflichtet, die den Adel zu unterstützen. Innerhalb dieser Kaste befinden sich auch sehr viele Handwerker, sodass auch Warenabgaben an den Adel dazu gehört. Diese Kaste umfasst einen großen Teil der Anzahl der Varanell und werden innerhalb ihrer Subkaste in ihren Beruf geboren. Ein Wechsel in ein anderes Feld als das der Eltern ist nur sehr selten möglich und muss von den Beamten der zweiten Kaste abgesegnet werden. Wer sich ohne Erlaubnis außerhalb seines Schicksals bewegt, wird verstoßen. Angehöriger dieser Kaste erkennt man an der Familiennamensendung -eryl, was ‚gütig‘ bedeutet.
Die meisten Varanell findet man in der vierten Kaste, die auf Nell lebt. Es ist das niedere Volk, das vor allem Land- und Viehwirtschaft betreibt. Die Insel Nell ist sehr fruchtbar und die Bewohner stehen in der Pflicht, die oberen Kasten zu versorgen. Bildung wird ihnen nur dann zuteil, wenn sie es für ihre Tätigkeiten brauchen und selbst die Ausübung ihres Glaubens ist nur eingeschränkt möglich, da die meisten Priester auf Enies Lobby leben. Aber diese Kaste ist oftmals sehr demütig, weswegen sie auch passend dazu die Endung -sul tragen, was eben ‚demütig‘ bedeutet. Kaum einer von ihnen verlässt jemals Nell.
In der letzten Kaste findet man nur einen Bruchteil des Volkes wieder. Es ist die Kaste der Verstoßenen, denen nicht einmal mehr ein Suffix ihres Namens mehr zuteil wird. Jeder, der die Regeln der Varanell bricht, verliert ein Anrecht auf Zugehörigkeit. Er wird von Nell verbannt und ist ungern in Enies Lobby und Water 7 gesehen. Man kann für Straftaten, Handlungen wider des Glaubens, Heirat außerhalb des Volkes, Heirat außerhalb der Kaste durch fremde Institutionen, Verrat oder Missachtung der höheren Kasten verbannt werden.
Wir ein Kind aus verschiedenen Kasten gezeugt, lebt es immer mit der niedrigeren Kaste und nimmt auch deren Namen an. Mütter aus hohen Kasten müssen ihre Kinder an die Väter der niedrigeren abgeben, sollte dieser Fall eintreten. Solange keine Ehe geschlossen wurde, wird niemand verstoßen. Kinder von Verstoßenen behalten jedoch ihren Suffix. Sind sie zu jung, um für sich selbst zu sorgen, nehmen andere Varanell ihrer Kaste sie auf und ziehen sie groß. Innerhalb der Kasten ist die Gemeinschaft sehr stark.

Auch wenn die Varanell nun sehr verschlossen und selbstfixiert wirken, sind sie das überhaupt nicht. Zwar ist ihnen die Reinheit ihres Blutes überaus wichtig, aber sie sind nicht rassistisch, was sich vor allem daran ableitet, dass die ersten drei Kasten darauf angewiesen sind, mit anderen zusammenarbeiten zu können. Die Varanell gelten als sehr offen und freundlich, teils schon sehr höflich und respektvoll, egal aus welcher Kaste sie stammen. Da Respekt in jeder Kaste gelehrt wird und die oberste Kaste Respekt gegenüber Amaterasu und den anderen Göttern hat, ist es oftmals eine Grundeigenschaft dieses Volkes.
Innerhalb des Volkes wird man erst mit 30 Jahren als volljährig angesehen. Zur Feier findet innerhalb der eigenen Kaste ein Ritus statt, um dieses Ereignis zu feiern. Für Außenstehende ist dies oftmals ein ominöses Fest, denn es gibt viele Gerüchte über dieses. Tatsächlich aber wird mit Tänzen und Gesängen der Eintritt in das Erwachsensein gefeiert, ohne sonderbare Rituale oder Opfergaben.
Durch die Reinheit des Blutes und den Alltag innerhalb ihrer Kasten, haben die verschiedenen Stände verschiedene Ausprägungen in ihren Stärken. Die erste Kaste der Priester und Gelehrten lernen so viel über die Welt, dass sie ein höheres Allgemeinwissen haben, die Krieger und Beamten der zweiten Kaste sind gute Taktiker, die Händler und Geschäftsmänner der dritten Kaste sind mit Charisma gesegnet und die niederen Varanell der vierten Kaste haben durch das gemeinsame und gemeinschaftliche Leben ein gutes Teamwork, haben jedoch auch ein schlechtes Allgemeinwissen. Verstoßene übernehmen die Stärke (und Schwäche) ihrer vorherigen Kaste. Jemand mit Eltern aus verschiedenen Kasten hat diese Stärken nicht von Natur aus.


_________________

Private Nachrichten an diesen Account werden nicht beantwortet.
Nach oben Nach unten
Admin

Admin

Beiträge : 715

Rassen der Welt - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Rassen der Welt   Rassen der Welt - Seite 2 EmptyFr 27 Sep 2019 - 17:09


•• Information: Rassen ••

  • Avian, Fischmenschen und Mink verbrauchen aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften 1 Trait.
  • Rassen mit speziellen Attributssteigerungen (ggf. Verwandlungen) verbrauchen 0.5 Traits.
  • Halbwesen besitzen keinerlei Vorzüge wie die von Reinblütern. Sie verbrauchen keinen Trait.
  • Rassen die lediglich Voraussetzungen besitzen, verbrauchen keinen Trait.
  • Fett markierte Stärken sind immer gegeben und dürfen über das Punktelimit hinaus gehen. Sie müssen dennoch ausgeglichen werden.
  • Einmal mit einer bestimmten speziellen Rasse gestartet, kann diese nicht nachträglich entfernt oder verändert werden.

  • Folgende Rassen weisen eine indigene Sprache auf, die sie von Geburt an lernen und lediglich für Ihresgleichen verständlich ist: Avian, Del'karthi, Ents, Kardithid, Long de chuan ren, Nouthid, Sylvari und Tengu.

  • Um eine von Usern des Forums erfundene Rasse spielen zu dürfen, bei der vermerkt ist dass diese nur mit Erlaubnis spielbar ist, muss im Vorhinein die Erlaubnis des Erstellers eingeholt werden.


_________________

Private Nachrichten an diesen Account werden nicht beantwortet.
Nach oben Nach unten
Admin

Admin

Beiträge : 715

Rassen der Welt - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Rassen der Welt   Rassen der Welt - Seite 2 EmptyFr 27 Sep 2019 - 17:09

•• ANIMALISCHE SPEZIES ••

Überall auftretende Wesen
Rassen der Welt - Seite 2 Elefan10Elefanten-Tuna
Der Elefanten-Tuna stammt aus dem South Blue. Er hat Ähnlichkeit mit einem Thunfisch, hat aber einen Rüssel und Stoßzähne wie ein Elefant. Deshalb wird er Elefanten-Thunfisch genannt. An diesem Fisch ist alles essbar, besonders der Rüssel soll der reinste Leckerbissen sein.
Rassen der Welt - Seite 2 Bat11Fledermausbote
Fledermäuse werden von der Weltregierung als Boten benutzt. So erhalten Piraten mithilfe eines solchen Fledermausboten die Anfrage auf einen Beitritt in die Reihen der Shichibukai.
Rassen der Welt - Seite 2 Fliege10Fliegende Fische
Fliegende Fische sind eine besondere Fischart, da sie, nachdem sie im Wasser Schwung geholt haben, eine kleine Strecke übers Wasser gleiten können.
Es gibt sogar Fliegende Fische, die bis zu 5 Minuten in der Luft bleiben können, bevor sie kurz wieder abtauchen müssen.
Rassen der Welt - Seite 2 180px-11Inselfresser
Inselfresser gehören zur Familie der Seekönige und sind riesige Goldfische. Der einzige Unterschied zum normalen Goldfisch ist der, dass der Inselfresser Zähne besitzt, mit denen er in der Lage ist, zu kauen. Wie schon sein Name verrät, frisst er sogar Inseln, um seine Größe aufrecht zu erhalten.
Inselfresser sind äußerst selten, und nur auf der Grandline anzutreffen.
Rassen der Welt - Seite 2 Pandah10Pandahaie
Dieser Hai ist gefärbt wie ein Pandabär. Im Gegensatz zu seinen Verwandten hat diese Haiart nicht sehr scharfe Zähne. Sein Lebensraum ist der Eastblue.
Rassen der Welt - Seite 2 Riesen11Riesendelfine
Dieser Delfin unterscheidet sich, bis auf die Größe, kaum von seinem normalen Verwandten. Eine weitere Besonderheit ist aber auch seine, nicht graue, sondern schneeweisse Färbung. Diese Tiere existieren schon seit Urzeiten.
Rassen der Welt - Seite 2 Riesen12Riesenhunde
Riesenhunde sind, abgesehen von der Größe, ihren normalen Verwandten sehr ähnlich.
Rassen der Welt - Seite 2 Riesen10Riesenkrebse
Der Riesenkrebs ist im Gegensatz zu den normalen Krebsen viel größer. Sie sind hauptsächlich auf der Grandline in der Nähe von Inseln anzutreffen. Zu dieser Gattung zählt auch der Hummer-Express im weißen Meer oder der Umzugskrebs aus Alabaster.
Rassen der Welt - Seite 2 Riesen13Riesenschildkröten
Riesenschildkröten unterscheiden sich bis auf die Größe nicht von normalen Schildkröten. Man kann mit ihnen also sowohl das Meer, als auch z. B. die Wüste durchqueren. Um die Reise angenehmer zu machen, kann man beispielsweise einen Campingstuhl und einen Sonnenschirm aufstellen.
Rassen der Welt - Seite 2 Riesen14Riesenvögel
Wie der Name schon verrät, sind diese Vögel riesig im Vergleich zu normalen Flugtieren. Da sie auf der ganzen Welt beheimatet sind, begegnet man ihnen selbstverständlich sogar in Skypia. Man kann sie auch zur Fortbewegung nutzen, schließlich bieten sie Platz für eine, wenn nicht sogar mehrere Personen.
Rassen der Welt - Seite 2 Riesen15Riesenwale
Diese riesigen Wale sind die größten Lebewesen auf der Erde, meist findet man sie im West Blue, doch es kann auch vorkommen, dass sie auf der Grand Line gesichtet werden.
Da die Wale so riesig sind, spüren sie nicht mal Kanonenschüsse. Um Nahrung aufzunehmen, öffnen sie ihren Mund und schlucken einfach alles, was in ihrer Nähe ist.
Rassen der Welt - Seite 2 Seewil10See-Wildschwein
Das See-Wildschwein ist ein Vertreter der Seetiere, die einer bestimmten Landtierart sehr ähneln. Es hat eine Schweinenase und zwei große Hauer, die wie ein Schnurrbart unter seiner Nase herauswachsen. Auf dem Rücken hat es Haare, welche die Rückenflosse und am Schwanz auch die Schwanzflosse bilden.
Rassen der Welt - Seite 2 Seeaff10Seeaffen
Seeaffen sind Meeressäuger, die z. B. in der Nähe von Longring-Longland leben. Sie haben eine große Ähnlichkeit mit ihren normalen Verwandten, doch sie sind um einiges größer und besitzen Fischflossen, um so im Wasser schwimmen zu können. Durch ihre Größe können sie leicht meterhohe Wellen erzeugen und somit Schiffe zum Kentern bringen, was ihnen viel Spaß macht.
Rassen der Welt - Seite 2 Seehas10Seehasen
Seehasen gehören zu den Meeressäugern und sind wie alle Meeressäuger sehr groß. Zudem sind sie äußerst aggressiv und versenken nur zu gern Schiffe aller Art.
Rassen der Welt - Seite 2 Seekan10Seekönige
Die Seekönige sind gigantische Meeresungeheuer, die es in vielen unterschiedlichen Arten gibt.
Die meisten von ihnen leben im Calm Belt. Aber auch in den vier Blues kommen Seekönige vor, allerdings nicht in so großem Ausmaße.
Rassen der Welt - Seite 2 Seekuh10Seekühe
Seekühe können in den Blues angetroffen werden. Ihr Kopf und die gefleckte Färbung erinnern stark an eine überdimensionale Kuh, jedoch besitzen sie eine große Schwanzflosse, mit der sie sich unter Wasser bewegen können. An Land sind sie sehr träge, ihre Hörner können jedoch auch dort gefährlich werden.
Rassen der Welt - Seite 2 Regenb10Sieben Regenbogenseeschlangen
Bei den Sieben Regenbogenseeschlangen handelt es sich um riesige Seemuränen, die sich irgendwo im weiten Ozean der Grandline versteckt halten und nur durch schöne, musikalische Klänge angelockt werden können. Jede von ihnen trägt einen Hut und besitzt eine andere Farbe des Regenbogens (der Reihe nach: rot, orange, gelb, grün, hellblau, indigo, violett).
Rassen der Welt - Seite 2 Telesc10Teleschnecken
Bei Teleschnecken handelt es sich um besondere Schnecken, die in der Welt von One Piece wie Telefone zur Kommunikation benutzt werden können. Sie leben gerne bei Menschen, da sie von ihnen Futter bekommen und sich somit um nichts kümmern müssen.
Da sich diese Schnecken untereinander mittels ihrer Gedanken unterhalten können, bauen die Menschen einen Hörer und eine Wählscheibe ein, damit sie wissen, mit welcher anderen Teleschnecke genau sie nun Kontakt aufnehmen sollen, und wann dieser Kontakt wieder beendet werden soll. Somit hat jede Teleschnecke auch ihre eigene Nummer. Sie sprechen beim Kontakt mit einer anderen Schnecke alles, was ihnen telepathisch übermittelt wird, laut für den Hörer aus. Bei großer Kälte sind Teleschnecken jedoch nicht funktionsfähig.
Rassen der Welt - Seite 2 Yuda10Yuda
Yuda sind grimmige, sehr giftige Seeschlangen. Sie werden nicht einmal von Seekönigen angegriffen.
Rassen der Welt - Seite 2 Newsma10Zeitungsmöwen
Zeitungsmöwen betätigen sich als Austräger von Zeitungen und Steckbriefen in der ganzen Welt, außer auf dem Calm Belt. Zeitungsmöwen sind etwas größer als normale Möwen. Weiße Schirmmützen mit einem darauf abgebildeten N (News), eine rote Tasche für den Transport von Wechselgeld, sowie eine braune Tasche für die Beförderung der Zeitungen gehören zu ihrer Ausstattung. Eine Zeitung kostet 100 Berry.
Nicht nur Inseln, sondern auch Schiffe werden von Zeitungsmöwen angeflogen.




Teleschnecken

Rassen der Welt - Seite 2 Telesc10Teleschnecken
Bei Teleschnecken handelt es sich um besondere Schnecken, die in der Welt von One Piece wie Telefone zur Kommunikation benutzt werden können. Sie leben gerne bei Menschen, da sie von ihnen Futter bekommen und sich somit um nichts kümmern müssen.
Da sich diese Schnecken untereinander mittels ihrer Gedanken unterhalten können, bauen die Menschen einen Hörer und eine Wählscheibe ein, damit sie wissen, mit welcher anderen Teleschnecke genau sie nun Kontakt aufnehmen sollen, und wann dieser Kontakt wieder beendet werden soll. Somit hat jede Teleschnecke auch ihre eigene Nummer. Sie sprechen beim Kontakt mit einer anderen Schnecke alles, was ihnen telepathisch übermittelt wird, laut für den Hörer aus. Bei großer Kälte sind Teleschnecken jedoch nicht funktionsfähig.
Rassen der Welt - Seite 2 UcqXv7yÜberwachungsteleschnecke
Sie sind die einzige bekannte Gattung der Teleschnecken, welche sogar Bilder bzw. Videos aufnehmen und übertragen können. Häufig werden sie in Gefängnissen ode rbei Events eingesetzt.
Rassen der Welt - Seite 2 193gFfcBeamerteleschnecke
Ebenso wie Überwachungsteleschnecken werden Beamerteleschnecken ebenfalls auf großen Events und in Gefängnissen verwendet. Diese Gattung kann die Bilder der Überwachungsteleschnecken empfangen und mit ihren Augen sogar wiedergeben.
Rassen der Welt - Seite 2 Uo8rF6OAbhörteleschnecke
Anders als normale die meisten anderen ihrer Rasse ist diese Gattung tief schwarz und wird häufig als Babyteleschnecke von Admirälen der Marine oder Cipherpolagenten benutzt da sie in der Lage sind die alle telepathischen Nachrichten ihrer Artgenossen mit zu hören, solange sie in Reichweite sind.
Rassen der Welt - Seite 2 WRSllBbWeiße Teleschnecke
Diese Gattung besitzt eine weiße Haut und auch häufig ein Helles Schneckenhaus. Sie Unterscheiden sich sowohl von ihrer Farbe als auch in  ihrer Funktion das absolute Gegenteil der Abhörteleschnecken. Sie werden mit den normalen Teleschnecken verbunden um die Nachricht gegen das Abhören abzuschirmen so, dass niemand die Nachrichten mit hören kann.
Rassen der Welt - Seite 2 L9iDRhBGoldene Teleschnecke
Die Goldene Teleschnecke gibt es nur in den Reihen der  Marine und wird auch nur an drei Admiräle, der höchsten Instanz der Marine, ausgehändigt. Sie senden die Koordinaten wo sie benutzt wurde an das Marinehauptquartier.
Rassen der Welt - Seite 2 4CFYj7xSilberne Teleschnecke
Im Marine Hauptquartier findet man die meisten dieser Teleschnecken. Sie empfangen das Signal der goldenen Teleschnecken und lösen einen höllischen Alarm aus worauf hin sich die Kriegsschiffe auf den Weg machen um einen Buster Call auszuführen.



Alabasta

Rassen der Welt - Seite 2 Banane10Bananenkrokodile
Bananenkrokodile sind auch aufgrund ihrer Größe überaus gefährlich. Sie haben große Ähnlichkeit mit normalen Krokodilen, wobei ihnen eine Banane auf dem Kopf wächst. Diese ist aber nicht essbar. Wie ihre Artgenossen haben auch sie einen starken Unterkiefer und scharfe Zähne.
Rassen der Welt - Seite 2 S-klas10Bananenkrokodile S-Klasse
Bananenkrokodile der S-Klasse sind im Gegensatz zu den normalen Bananenkrokodilen sanftmütig. Sie bewegen sich hauptsächlich an Land und in Alabasta gehören sie, nach den Rennenten, zu den schnellsten Tieren.
Rassen der Welt - Seite 2 Kungfu10Kung Fu-Robben
Kung Fu-Robben tragen einen Panzer auf dem Rücken. Mit ihren Flossen können sie sich sehr gut im Wasser fortbewegen.
Diese Tiere lieben den Kampfsport und fordern jeden zum Kampf heraus. Wenn sie den Kampf verlieren, wollen sie beim Gewinner in die Lehre gehen. Meist kommen sie in Herden vor, was darauf schließen lässt, dass sie einen großen Gemeinschaftssinn und ein soziales Wesen haben.
Rassen der Welt - Seite 2 Rennen10Rennenten
Rennenten sind die schnellsten Tiere Alabastas. Sie bieten Platz für eine Person und wenn man sie gut erzieht, gehorchen sie einem aufs Wort.
Rassen der Welt - Seite 2 Sandor10Sandora-Echsen
Sandora-Echsen sind ziemlich groß und zudem schnell, was man bei dieser Größe jedoch nicht erwarten würde. Um ihre Beute zu fangen, verstecken sie sich unter Sand und - sobald ihr Opfer in die Nähe kommt - springen hervor und jagen es. Sie gehen immer zu zweit zur Jagd. Das Fleisch unter den rauen Schuppen der Echse ist übrigens essbar.
Rassen der Welt - Seite 2 Sandor11Sandora-Welse
Der Sandora-Wels lebt ausschließlich im Wasser und wie sein Name schon verrät, lebt er in Alabasta im Fluss Sandora. Man kriegt ihn nur sehr selten zu Gesicht, doch wenn man einem solchen Tier zu nahe kommt, könnte man leicht gefressen werden, denn Sandora-Welse lieben Menschenfleisch. Im Gegenzug kann aber auch er von Menschen verspeist werden, sein Fleisch ist nämlich geniessbar.
Rassen der Welt - Seite 2 Schwin10Schwindel-Reiher
Schwindel-Reiher sind trickreiche Vögel, da sie sich tot stellen, um dann den Reisenden das Gepäck zu stehlen. Meist bekommen die Pilgerer einen großen Schreck, lassen ihre Sachen liegen und diese Chance nutzen die Vögel dann. Da sie die Beute nicht auf den Flügeln tragen können, müssen sie sie im Schnabel davontragen. Wenn die Reiher dann alles Nützliche rausgesucht haben, werfen sie das Gepäck wieder weg und fliegen fort.
Rassen der Welt - Seite 2 Seekat10Seekatzen
Seekatzen sind Meeressäuger, die man sehr oft an der Küste Alabastas antrifft. Bis auf die Größe haben sie sehr große Ähnlichkeit mit ihren normalen Verwandten. In Alabasta sind diese Tiere heilig und dürfen aus diesem Grund nicht gefangen oder gar gegessen werden.
Rassen der Welt - Seite 2 Umzugs10Umzugskrebs
Umzugskrebse sind sehr selten und dementsprechend wertvoll. An Land sind sie sehr schnell, jedoch können sie nicht schwimmen. Meist verstecken sie sich unter dem Sand, um nicht entdeckt zu werden. Ihr auffälligstes Merkmal: Umzugskrebse werden riesengroß.




Drumm

Rassen der Welt - Seite 2 Hiking10Hiking-Bär
Der Hiking-Bär benimmt sich wie ein Bergsteiger, der die Berge liebt und pflegt. Er ist stets mit einem Wanderstock unterwegs. Alle, die ihm auf seinem Weg begegnen, begrüßt er höflich. Wer ihn aber nicht zurückgrüßt, bestraft er, indem er sie zwingt, eine satte Stunde auf den Knien zu sitzen, was in der Kälte nicht gerade angenehm ist.
Rassen der Welt - Seite 2 Lapins10Lapins
Lapins sind gefährliche Bergtiere, die ihre Umgebung nutzen, um ihre Gegner auszuschalten. Lapins sehen aus wie Hasen, sind aber dennoch so stark wie Bären. Meist greifen sie den Gegner oder die Beute mit ihren Krallen an. Sollte dies aber nicht klappen, lösen sie einfach eine Lawine aus, um den Feind zu besiegen. Sie selbst werden aber nicht von der Lawine begraben, sondern benutzen geschickt Holzstämme und fahren auf diesen.
Rassen der Welt - Seite 2 Renn-n10Renn-Nilpferde
Das Renn-Nilpferd dient auf der Winterinsel vor allem der Fortbewegung. Meist sind sie klein, was daran liegt, dass sie ihre Beine nicht ganz ausstrecken. Wenn sie dies aber doch einmal tun, sind sie gleich um einiges größer und können auch schneller rennen. Doch da diese Tiere sehr faul sind, gehen sie fast nie auf ausgestreckten Beinen. Ihr Fell ist sehr weich.




Fischmenscheninsel

Rassen der Welt - Seite 2 Fischb10Fisch-Bus
Ein Fisch-Bus ist ein öffentliches Verkehrsmittel auf der Fischmenscheninsel.
Es ist eine billigere Alternative zum Fisch-Taxi.
Rassen der Welt - Seite 2 Fischt10Fisch-Taxi
Das Fisch-Taxi ist eine Möglichkeit, sich auf der Fischmenscheninsel schnell und komfortabel zu bewegen. Dabei handelt es sich um einen riesigen Fisch, welcher eine Plattform auf dem Rücken trägt, die von einer Blase umschlossen ist. Der Fisch trägt zudem eine Mütze, sowie die Aufschrift "Taxi".
Rassen der Welt - Seite 2 Tiefse10Riesen-Tiefsee-Anglerfisch
Diese gigantischen Wesen leben in der Nähe der Fischmenscheninsel, etwa 7.000 Meter unter der Meeresoberfläche. Durch die Fähigkeit mit einer Antenne Licht zu erzeugen, kann der Tiefsee-Anglerfisch viele Tiere oder Seeleute, die auf dem Weg zur Fischmenscheninsel sind oder von dort abreisen, in eine Falle locken. Mit ihrem gewaltigen Maul voller scharfer Zähne verschlingt sie diese dann.
Rassen der Welt - Seite 2 Riesen11Riesenkraken
Diese gigantischen Wesen leben in der Nähe der Fischmenscheninsel, etwa 7.000 Meter unter der Meeresoberfläche. Ursprünglich stammen sie aus dem Norden, wurden jedoch irgendwann hier angesiedelt. Mit den riesigen Fangarmen können selbst die größten Schiffe mit Leichtigkeit zerquetscht werden.
Rassen der Welt - Seite 2 Seelaw10Seelöwen
Ein riesiges Wesen, das in den Tiefen des Meeres lebt, und in der Nähe der Fischmenscheninsel auftauchen kann. Es hat den Kopf eines Löwen, mit Reißzähnen und einer mächtigen Mähne, und den Körper eines riesigen Fisches.



Himmelsinseln

Rassen der Welt - Seite 2 Ballon10Ballon-Oktopusse
Ballon-Oktopusse haben sich perfekt an den Sky-Ocean angepasst, sie sind sehr leicht und besonders dehnbar. Dadurch kann man diese Tiere wie einen Heißluftballon verwenden, um so in der Luft zu schweben. Besonders oft wird diese Eigenschaft beim Verlassen von Sky Island benutzt. Oktopusse haben sich an die Menschen gewöhnt und würden diesen auch nicht so schnell Schaden zufügen.
Rassen der Welt - Seite 2 Speedy10Hummer-Express
Der Hummer-Express sieht eigentlich genauso wie sein normaler Verwandter aus, ist jedoch um einiges größer.
Er kann Schiffe vom weißen ins Schneeweiße Meer transportieren. Dafür krabbelt er den Milky-way rauf, was ohne den Hummer nie möglich wäre.
Rassen der Welt - Seite 2 Riesen10Riesenboas
Die Boas auf Skypia werden groß und alt. Das Gefährlichste an diesen Tieren sind ihre überaus scharfen Zähne, mit denen sie außerdem ein tödliches Gift versprühen. Dieses Gift ist so stark, dass bei bloßer Berührung eines Baumes, dieser zersetzt wird. In Jaya waren die Riesenboas vor 400 Jahren heilig und man opferte ihnen meist Menschen, um die Götter milde zu stimmen.
Rassen der Welt - Seite 2 Skyfis10Sky-Fische
Diese Fische haben sich perfekt an den Sky-Ocean angepasst, man könnte sagen, dass sie durch die Wolken fliegen, als ob sie Vögel wären. Wenn man sie brät, sind sie essbar.
Rassen der Welt - Seite 2 Skyhai10Sky-Haie
Das Farbmuster auf der Haut der Sky-Haie sieht wie das von Seeschlangen aus, die Haie haben auch das gleiche scharfe Gebiss wie ihre Verwandten im Blaumeer. Auch sie sind, wie viele Sky-Fische, recht flach, um so besser in den Wolken gleiten zu können.
Sie tarnen sich in den Himmelsflüssen, springen aus ihrer Tarnung und attackieren ihr Zielobjekt.
Rassen der Welt - Seite 2 Neunau10Sky-Neunaugen
In den Sky-Roads auf Skypia leben unter anderem auch riesige Neunaugen, die Sky-Neunaugen. Sie sind aufgrund der unzähligen, rasiermesserscharfen Zähne äußerst gefährlich.
Rassen der Welt - Seite 2 Wolken10Wolkenfüchse
Wolkenfüchse leben auf Angel Island. Sie sehen wie gewöhnliche Füchse aus, haben aber ein weißes Fell, einen zugespitzten Mund und sind meist auch kleiner als ihre Verwandten. Wolkenfüchse kann man gut trainieren und sie gehorchen einem meist aufs Wort, deshalb eignen sie sich gut als Haustiere.
Rassen der Welt - Seite 2 Wolken10Wolkenwölfe
Die Wolkenwölfe haben sich an den Menschen gewöhnt und sind dadurch zahm geworden.
Sie sehen eigentlich genau wie normale Wölfe aus, nur dass die Wolkenwölfe ein weißes Fell besitzen. Ansonsten ist wenig über sie bekannt, aber es macht den Anschein, dass diese Tiere gerne mit Menschen Feste feiern.




Impel Down

Rassen der Welt - Seite 2 Basili10Basilisken
Basilisken sind Mutanten, die aus Schlangen und Hühnern geschaffen werden.
Sie sind nicht alleine in der Lage in freier Natur zu leben, weshalb sie von Menschen gehalten und als Wachen eingesetzt werden, so zum Beispiel im Impel Down. Sie sehen aus wie riesige Hühner mit Schlangenköpfen und -schwänzen. Zudem sind sie auch am Bauch geschuppt, wie eine Schlange. Sie zählen zu den seltensten der seltenen Mutanten-Tiere der Welt.
Rassen der Welt - Seite 2 Blue_g10Blugori
Die Blue Gorillas, auch Blugori genannt, sind eine spezielle Wärter-Einheit im Impel Down. Blugori sind sehr groß und sehen merkwürdig aus, vor allem ihr seltsamer Kopf und ihre Hände und Füße scheinen unnatürlich. Ihre Haut ist blau und sind an einigen Stellen stark mit Fell bewachsen. Der Aufgabenbereich der Blue Gorillas ist vor allem auf den beiden oberen Leveln. Es wird gesagt, dass ihnen kein Gefangener auf Level 1 trotzen könnte.
Desweiteren jagen sie, um die Wärter des Impel Down mit Nahrung zu versorgen. Ihr Hauptziel dabei sind Seekönige. Dabei beweisen sie ihre Schwimmkünste und Stärke, da die Seekönige schon nach kurzer Zeit tot waren.
Rassen der Welt - Seite 2 Mantik10Mantikore
Mantikore sind Mutanten, die aus Löwen und Menschen gezüchtet wurden.
Sie haben den Körper eines Löwen und das Gesicht eines Menschen. Ihr menschlicher Teil erlaubt ihnen zu sprechen, jedoch geben sie nur einzelne Worte von sich, die sie von den Gefangenen gelernt haben, wie "Beefsteak" oder auch "Unterwäsche". Bedingt durch ihren Löwen-Instinkt sind sie Fleischfresser.
Rassen der Welt - Seite 2 Puzzel10Puzzle-Skorpion
Puzzle-Skorpione sind riesige Skorpione.
Sie sind groß wie Menschen, sehr giftig und werden im Impel Down als Wächter auf Level 2 gehalten. Normalerweise bilden sie eine Art Tausendfüßler-Skorpion, jedoch können sie sich in viele einzelne Skorpione aufteilen, deshalb auch ihr Name.
Rassen der Welt - Seite 2 Sphinx10Sphinx
Die Sphinx ist der Wächter der Treppe zwischen den Leveln 1, 2 und 3 in Impel Down. Sie ist zudem der Boss der Bestien in Level 2.
Die Sphinx ist ein Mutant aus einem Löwen und einem Menschen. Wie auch der Basilisk und andere Mutanten ist sie von Menschen künstlich geschaffen und könnte in der Natur nicht von alleine überleben.
Der menschliche Teil der Sphinx erlaubt ihr zu sprechen, jedoch gibt sie nur zusammenhangslose Worte von sich. Sie ist sehr stark, jedoch kommt oft ihr katzenartiger Spieltrieb durch.
Rassen der Welt - Seite 2 Truppe10Truppen-Wölfe
Die Truppen-Wölfe sind im 5. Level des Gefängnisses Impel Down, der eisigen Hölle, stationiert. Sie haben einen irren Blick und unbändigen Hunger. Sie werden nicht zusammen mit den anderen Bestien im 2. Level gehalten, da sie diese ansonsten zerfleischen würden.




Jaya

Rassen der Welt - Seite 2 Riesen16Riesengottesanbeterinnen
Die Riesengottesanbeterin ist im Gegensatz zu der normalen Art von Gottesanbeterin viel größer geraten und wurde bis jetzt nur auf Jaya entdeckt.
Rassen der Welt - Seite 2 Riesen17Riesenmarienkäfer
Der Riesenmarienkäfer ist im Gegensatz zu der normalen Art von Marienkäfer viel größer geraten und wurde bis jetzt nur auf Jaya entdeckt.
Rassen der Welt - Seite 2 Schnec10Riesenschnecke
Die Riesenschnecke ist im Gegensatz zu der normalen Art von Schnecke viel größer geraten und wurde bis jetzt auch nur auf Jaya entdeckt.
Rassen der Welt - Seite 2 Riesen18Riesentausendfüßer
Der Riesentausendfüßer ist im Gegensatz zu der normalen Art von Tausendfüßer viel größer geraten und wurde bis jetzt nur auf Jaya entdeckt.
Rassen der Welt - Seite 2 Ungezi10Riesenungeziefer
Dieses Riesenungeziefer ist im Gegensatz zu der normalen Art von Ungeziefer viel größer geraten und wurde bisher nur auf Jaya entdeckt.
Rassen der Welt - Seite 2 Southb10Southbird
Southbirds tragen ihren Namen, weil sie mit dem Kopf immer in Richtung Süden zeigen, egal wo sie sich aufhalten. Auf Jaya sind die Vögel um einiges kleiner als auf Skypia. Southbirds sind diebisch und intelligent. Markanteste Merkmale der Southbirds sind ihr komischer Ruf und ihr Federkleid. In Jaya können die Southbirds allen Insekten Befehle geben, was heißen mag, dass sie die Könige des Waldes sind.




Little Garden

Rassen der Welt - Seite 2 Dino12Dinosaurier
Auf Little Garden existieren noch immer unzählige Dinosaurier und andere prähistorische Kreaturen. Zu ihnen zählen unter anderem auch der Tyrannosaurus Rex oder der Triceratops.
Rassen der Welt - Seite 2 Kestia10Kestia-Käfer
Der Kestia-Käfer ist ein giftiger Parasit, der sich bevorzugt in heißen und feuchten Dschungeln aufhält. Sobald ein Mensch von einem dieser Käfer gebissen wird, zieht er sich eine Infektion zu, welche für 5 Tage im Körper der Person wütet und äußerst schmerzvoll ist. Dieses Krankheitsbild nennt man auch 5-Tage-Fieber.
Rassen der Welt - Seite 2 Sabelz10Riesentiger
Dieser Tiger ist seinem normalen Verwandten, von der Größe abgesehen, sehr ähnlich, jedoch weist er noch ein paar Züge seines Urzeitverwandten, dem Säbelzahntiger auf.




Verlorene Insel

Rassen der Welt - Seite 2 Mutant10Mutanten
Die Mutanten bevölkern die verlorene Insel. Sie sind alle sehr zahm und würden den Menschen nie etwas antun, trotzdem rottete er diese Tiere derart aus, dass auf der Verlorenen Insel die letzten Exemplare zu finden sind. Im Gegensatz zu anderen Mutanten, sind diese Wesen natürlichen Ursprungs. Jedes von ihnen besitzt mehrere Eigenschaften. Zum Beispiel gibt es eine Schlange, die die Ohren eines Hasen besitzt oder ein Schwein mit Löwenmähne, außerdem einen Fuchs mit Hahnenkamm.




Water 7

Rassen der Welt - Seite 2 Yagara10Bulls
Bulls sind Wassertiere, die man auf Water 7, aufgrund des vielen Wassers, als Transportmittel nutzt. Sie ähneln Seepferdchen. Ihre Nahrung ist Wasserfleisch. Die Bulls werden von so genannten Bulljägern gefangen und an Bullhändler verkauft.
Der Yagara Bull ist der kleinste und für max. 3 Passagiere geeignet. Er kostet ungefähr 200 Berry. Die Rabka Bulls sind größer und kosten dementsprechend mehr. King Bulls sind die teuersten und größten Bulls.

_________________

Private Nachrichten an diesen Account werden nicht beantwortet.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Rassen der Welt - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Rassen der Welt   Rassen der Welt - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2