StartseiteStartseite  SuchenSuchen  LinksammlungLinksammlung  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»Quicklinks«
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» [Kopfgeldjäger] [EA] Dave Hollow
Die Schiffswerft EmptyGestern um 23:27 von Amber

» Man sieht sich immer viermal (oder so)
Die Schiffswerft EmptyGestern um 19:55 von Amber

» Ayaka Bloodmoon Bison
Die Schiffswerft EmptyGestern um 15:55 von Amber

» [Abstimmung] Gamemaster in Quests
Die Schiffswerft EmptyMi 26 Jan 2022 - 23:14 von Amber

» Lu's (Un-)Dinger
Die Schiffswerft EmptyMi 26 Jan 2022 - 22:37 von Kazuko Yazumi

» [Pirat][EA] Erona [Unfertig]
Die Schiffswerft EmptyMi 26 Jan 2022 - 22:18 von Erona

» S P A M
Die Schiffswerft EmptyMi 26 Jan 2022 - 1:45 von Cervantes

» Rosenspiel
Die Schiffswerft EmptyDi 25 Jan 2022 - 22:50 von Cervantes

» Zählen bis das Team kommt!
Die Schiffswerft EmptyDi 25 Jan 2022 - 22:13 von Arian Maddox

» Assoziationen
Die Schiffswerft EmptyDi 25 Jan 2022 - 21:18 von Sumei

»crews«

Piratenbanden



Divisionen


Abteilungen


Truppen

Andere



Teilen
 

Die Schiffswerft

Admin

Admin

Beiträge : 816

Die Schiffswerft _
BeitragThema: Die Schiffswerft   Die Schiffswerft EmptyMi 1 Mai 2019 - 2:41


•• Die Schiffswerft ••
Eine neue Heimat auf hoher See
Schiffe sind die mit Abstand wichtigsten Fortbewegungsmittel in der Welt von One Piece, da sie benötigt werden, um von einer Insel zur nächsten zu gelangen. Sie werden in nahezu allen Fällen und von jedweden Fraktionen verwendet. Ob es sich um Soldaten der Kriegsmarine handelt, Piraten auf der Suche nach großen Schätzen oder einfache Händler ihre Ware unter den Mann bringen möchten.

Je größer der fahrbare Untersatz wird, desto mehr Optionen bieten sich in puncto Gestaltung von Räumlichkeiten, der Flagge, der zahlreichen Segel, Galionsfiguren, aber auch die Staffelung unterschiedlicher Waffen und Zusätze, welche durch Schiffszimmermänner und -Frauen hergestellt oder gekauft werden können.



Begriffserklärungen
Damit keinerlei Verwirrung aufkommt und möglichst jedes Detail eines Schiffes und der jeweiligen Eigenschaften deutlich wird, gibt es in den folgenden Absätzen eine Definition für jeden Unterpunkt den ihr im Bezug auf Schiffe und Schiffsklassen antreffen werdet.

» Boote - Der Unterschied zwischen Booten und Schiffen ist hauptsächlich ihre individuelle Größe. Boote sind klein und bieten meist Platz für 1-3 Personen. Sie stehen kostenlos im Rollenspiel zur Verfügung.
Allerdings sind sie unbewaffnet und gegenüber richtigen Schiffen machtlos.

» Besatzung - beginnend mit der Mindestvoraussetzung um ein Schiff fahrtüchtig zu machen. Bis zur maximalen Anzahl an Personen (Spielercharaktere) die sich auf einem Schiff befinden können.

» Verstärkungstruppen - hier findet sich die maximale Obergrenze wieder, wie viele Einheiten (NPCs) euer Schiff zusätzlich aufnehmen kann.

» Räumlichkeiten - die maximale Anzahl von Räumlichkeiten die euer Schiff an und unter Deck aufweisen kann. Inklusive Lagerräume und Kajüten.

» Legierung - Schiffe starten abhängig von ihrer Klasse mit einer unterschiedlichen Legierung. Größeren Schiffen kommt mit der Grundausstattung ein höherer defensiver Bonus zu.

» Bewaffnung - die Standardausrüstung eines jeden Schiffes in puncto Waffen.

» Feuerkapazität - die Obergrenze für Kanonen die ein Schiff tragen kann. Gleichzeitig zeigen sie an, welche Waffengröße das Limit für die jeweilige Klasse darstellt und wie viele Waffen einer jeden Kategorie angebracht werden können.

_________________

Private Nachrichten an diesen Account werden nicht beantwortet.
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Admin

Admin

Beiträge : 816

Die Schiffswerft _
BeitragThema: Re: Die Schiffswerft   Die Schiffswerft EmptyMi 1 Mai 2019 - 2:41


•• Schiffe & Schiffsklassen ••
Wenn es eine Nummer größer sein soll
Schiffe sind die wichtigsten Transportmittel in einer Welt wie One Piece. Um diese Wichtigkeit zu unterstreichen gibt es nicht nur ein Standardmodell zu erstehen, sondern gleich fünf unterschiedliche Klassen, die mit ihren jeweiligen Stärken und Schwächen kommen.

Dabei spielt nicht nur ihre Größe eine Rolle, sondern auch, welche Eigenschaften sie besitzen. Zwar spielt die Größe dabei eine Rolle für Wendigkeit und Geschwindigkeit, allerdings auch für maximale Feuerkraft, Lagerraum und die Anzahl an Personen die an (und unter) Deck vorhanden sein können.


Tuna Class (100 Exp)
Geschwindigkeit: ***** | Beschleunigung: ***** | Wendigkeit: ***** | Feuerkraft: *

Besatzung: 1-5
Verstärkungstruppen max. 15
Wer sein Abenteuer als Kapitän beginnt, wird im Regelfall seine Reise auf hoher See mit einem dieser Schiffe angehen. Tuna Class Schiffe sind herkömmliche Einmaster ohne nennenswerte Zusätze. Dafür besitzen sie einen Vorteil: sie sind mit Abstand die schnellsten und wendigsten Gefährte auf den Meeren.
Sie besitzen zwei bis drei Räumen, welche bis zu 5 Leute beherbergen können. Neben gemeinsamen Schlafräumen und einer Kajüte für den Kapitän findet sich gerade genug Platz für Ausrüstung und Nahrungsmittel.
Räumlichkeiten: 5
Legierung: -
Bewaffnung: 5 kleine Waffen
Feuerkapazität 10 kleine Waffen


Dolphin Class (200 Exp)
Geschwindigkeit: **** | Beschleunigung: **** | Wendigkeit: *** | Feuerkraft: **

Besatzung: 2-8
Verstärkungstruppen max. 30
Der gängige Standard für wachsende Divisionen der Marine und Piratenbanden. Sie werden primär aufgrund ihrer Geschwindigkeit und Manövrierfähigkeit verwendet, da sie eine moderate Feuerkraft aufweisen und damit die wohl ausgeglichenste Schiffsklasse darstellen.
Schiffe der Dolphin Class weisen herkömmlich ein Unterdeck auf, um den an Deck arbeitenden und kämpfenden Besatzungsmitgliedern eigene Räume zu garantieren. Es finden bis zu 8 Leute in bis zu 7 Zimmern genügend Platz.
Räumlichkeiten: 7
Legierung: -
Bewaffnung: 8 kleine Waffen
Feuerkapazität 12 kleine Waffen, 8 normale Waffen


Orca Class (400 Exp)
Geschwindigkeit: *** | Beschleunigung: *** | Wendigkeit: *** | Feuerkraft: ***

Besatzung: 2-10
Verstärkungstruppen max. 50
Schiffe der Orca Class sind aufgrund ihrer Größe gängige Zweimaster. Fehlt ihnen diese Unterstützung ist es beinahe zwingend notwendig dass Ruderer genutzt werden, andernfalls müsste ein solches Schiff als Schnecke der See bezeichnet werden.
Bis zu 20 Leute finden hier Platz in bis zu 12 Zimmern, welche teilweise schon luxuriös ausgestattet werden können, aufgrund ihrer Größe.
Räumlichkeiten: 12
Legierung: Eisenlegierung
Bewaffnung: 6 kleine Waffen, 4 normale Waffen, 1 große Waffe
Feuerkapazität 15 kleine Waffen, 10 normale Waffen, 5 große Waffen


Whale Class (600 Exp)
Geschwindigkeit: *** | Beschleunigung: ** | Wendigkeit: ** | Feuerkraft: ****


Besatzung: 2-15
Verstärkungstruppen max. 75
Riesige Schiffe, die einem schon Angst einjagen können. Als eine der größten Schiffsklassen und Dreimaster auf den Weltmeeren kann ihr bloßer Anblick bereits Furcht in die Knochen etwaiger Feinde schicken.
15 Leute finden mit absoluter Sicherheit in einer großzügigen Anzahl von Räumen eine passende Unterkunft. Bis zu drei Decks befinden sich auf einem solchen beeindruckendem Schiff. Es können bis zu sechs Rettungsboote an den Seiten festgemacht werden, falls direktes Anlegen unerwünscht ist.
Räumlichkeiten: 15
Legierung: Metalllegierung
Bewaffnung: 10 kleine Waffen, 6 normale Waffen, 2 große Waffen
Feuerkapazität 20 kleine Waffen, 12 normale Waffen, 6 große Waffen, 2 Jumbo Waffen, 1 gigantische Waffe


Megalodon Class (800 Exp)
Geschwindigkeit: ** | Beschleunigung: * | Wendigkeit: ** | Feuerkraft: *****

Besatzung: 2-30
Verstärkungstruppen max. 125
Schiffe der Megalodon Class sind das absolute Glanzstück auf hoher See. Mit bis zu vier Decks befindet sich auf einem derartigen Schiff ausreichend Lagerkapazität für unzählige Waffen. In seltenen Fällen sind diese Giganten sogar mit einem vierten Mast versehen, um nicht nur mehr Eindruck zu schinden, sondern auch eine höhere Geschwindigkeit zu erreichen.
Aufgrund der immensen Größe können bis zu 30 Besatzungsmitglieder ein entspanntes Leben führen und haben beinahe immer eigene Zimmer. Man hört sogar, dass diese Schiffe groß genug sind, um kleinere Plantagen an Deck anlegen zu können.
Die Megalodon Class ist zudem die einzige Schiffskategorie die es erlaubt, ein weiteres Schiff (maximal Dolphin Class) in sich aufzunehmen und zu transportieren.
Räumlichkeiten: 30
Legierung: Stahllegierung
Bewaffnung: 15 kleine Waffen, 8 normale Waffen, 4 große Waffen, 2 Jumbo Waffen
Feuerkapazität 25 kleine Waffen, 16 normale Waffen, 12 große Waffen, 5 Jumbo Waffen, 2 gigantische Waffen




U-Boote
Um auch unterhalb der Meeresoberfläche reisen zu können, benötigt es nicht nur eine Reise nach Water 7, sondern auch einen hochgradig ausgebildeten Schiffszimmermann (Stufe 3), welcher Blaupausen angemessen umsetzen kann. Für das Verbauen eines geeigneten Motors (250 EXP), um Beschleunigung und Geschwindigkeit zu maximieren, ist hingegen zusätzlich ein Techniker (Stufe 3) vonnöten.
Unterseeboote können nicht handelsüblich gekauft werden, sondern müssen von Hand in Zusammenarbeit gebaut und an die Bedürfnisse der jeweiligen Abnehmer angepasst werden.


U-Boot (500 Exp)
Geschwindigkeit: *** | Beschleunigung: *** | Wendigkeit: **** | Feuerkraft: *
Unterwasserboote sind hochgradig selten und werden nicht an jedem Ort der Welt hergestellt. In den meisten Fällen sind herkömmliche Schiffe, die durch Coating gegen die Untiefen der Weltmeere gewappnet sind, schlicht und ergreifend ergiebiger für die weitreichenden Vorhaben einer Crew.
Durch ihre geringe Größe sind U-Boote deutlich schlechter in den dunklen Gefilden des Meeres auszumachen, bewegen sich schnell und Wendig durch das Wasser, büßen dadurch jedoch all ihre Feuerkapazität ein und können nur eine sehr geringe Zahl an Personen transportieren. Perfekt für Spionage oder Erkundungstouren.
Besatzung: 1-3
Verstärkungstruppen max. 5

Räumlichkeiten: 1
Legierung: Stahllegierung
Bewaffnung: -
Feuerkapazität -



Über die genauen Attribute von Legierungen, ihrer defensiven Kapazitäten und Vorteile gegenüber ihren Vorgängern, Waffen, Waffenklassen und zusätzliche Aufkosten könnt ihr euch im Profession Shop genauer informieren !



Upgrades
Ihr wollt ein altes Schiff upgraden, anstatt ein neues Exemplar zu kaufen? Kein Problem! Bei gewünschten Upgrades zahlt ihr lediglich die Differenz zwischen der aktuellen und gewünschten Schiffsklasse, anstatt den Vollpreis.
Bewaffnung, Legierungen und ähnliche Vorzüge sind in diesem Preis selbstverständlich mit inbegriffen.

_________________

Private Nachrichten an diesen Account werden nicht beantwortet.
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Admin

Admin

Beiträge : 816

Die Schiffswerft _
BeitragThema: Re: Die Schiffswerft   Die Schiffswerft EmptySa 2 Okt 2021 - 16:30


•• Erweiterungen ••
Ein Schiff soll geschützt werden
Ein Schiff kann durch diverse Gegenstände erweitert und verstärkt werden. Sämtliche Ausrüstungen, Legierungen und Waffen für ein Schiff werden durch Crewmitglieder hergestellt, die den Schiffszimmermann als Beruf gewählt haben. Es spielt dabei keine Rolle, auf welcher Expertise dieser sein Handwerk beherrscht. Eine Crew darf sich, sobald ein Schiffszimmermann in der Crew vorhanden ist, an den gesamten Artikel via Crewkasse bedienen.

Achtung: Der Schiffszimmermann muss den erworbenen Gegenstand mit einem Rollenspiel-Beitrag herstellen und einbauen!

Die einzige Ausnahme für diese Regel sind Trainingsräume - sie stehen jeder Crew zum Kauf zur Verfügung, sind allerdings aufgrund ihrer Größe an Schiffsklassen gebunden.

Legierungen
» Eisenlegierung (50 Exp)
Eine Eisenlegierung schützt das Schiff vor größerem Schaden. Sie zählen zu den absoluten Standards in den Reihen der Marine und selbst in den Blaumeeren kann man auch außerhalb einige Schiffe mit dieser Verstärkung antreffen.
Eisenlegierungen halten an Back- und Steuerbord, dem Heck und Bug jeweils 5 Treffer aus, ehe eine jeweilige Legierung der Seite zerstört wird. Ihre Resistenz ist vergleichbar mit 500 Doriki.


» Metalllegierung (100 Exp)
Metalllegierungen können häufig an Schiffen der Marine und Weltregierung erkannt werden. In den Blaumeeren sind sie allerdings verhältnismäßig selten aufgrund ihres Preises.
Metalllegierungen halten an Back- und Steuerbord, dem Heck und Bug jeweils 5 Treffer aus, ehe eine jeweilige Legierung der Seite zerstört wird. Ihre Resistenz ist vergleichbar mit 1.000 Doriki.


» Seesteinbeschichtung (100 Exp)
Eine Zimmermannsaufrüstung, die allein der Marine und Weltregierung vorbehalten ist. Durch den Seestein sind Schiffe fähig über den Calm Belt zu reisen, ohne von Seekönigen entdeckt zu werden.

» Adamsholz (Schiffspreis +150%)
Adamsholz wird von Adam-Bäumen - auch bekannt als "Baum der Schätze" - gewonnen. Dieses Holz lässt sich im Normalfall nicht auf herkömmlichen Märkten finden und ist derart selten, dass es zu immens hohen Preisen nur an die bekanntesten, reichsten und einflussreichsten Käufer vertrieben wird. Legenden nach zu urteilen soll einzig und allein das Schiff des ehemaligen Piratenkönigs Gol D. Roger gänzlich aus diesem Holz bestanden haben.
Seine von Natur aus gegebene Resistanz gegenüber Wind und Wetter, wie auch Waffen und anderen Formen äußerer Einflüsse macht es zu einem heißbegehrten Material für Schiffszimmerleute und Architekten aller Art.
Schiffe aus Adamsholz halten an Back- und Steuerbord, dem Heck und Bug jeweils 10 Treffer aus, nachdem die darüber liegende Legierung zerstört wurde. Die Resistenz des Holzes ist vergleichbar mit 5.000 Doriki.


» Massive Stahllegierung (300 Exp)
Die wohl stärkste gängige Legierung besteht aus massivem Stahl. Viele Schlachtschiffe der Weltregierung und wenige Schiffe der Marine werden mit ihr Ausgestattet, um sich beinahe jeder Art von Rammsporn, Harpune und auch großflächigem Kanonenfeuer entgegen stellen zu können. Bedingt durch die Voraussetzungen an das Material sind diese Legierungen nur auf der Grand Line erhältlich.
Massive Stahllegierungen halten an Back- und Steuerbord, dem Heck und Bug jeweils 5 Treffer aus, ehe eine jeweilige Legierung der Seite zerstört wird. Ihre Resistenz ist vergleichbar mit 3.000 Doriki.


» Titanlegierung (600 Exp)
Nichts übertrifft die defensiven Kapazitäten einer Titanlegierung. Seestein und Diamant stünden zwar zur Auswahl, doch sind die quantitativ nicht derart verfüg- oder formbar, um ein ganzes Schiff mit ihnen eindecken zu können. Dennoch hält Titan jeder herkömmlichen Waffe stand, als würde ein Mosquito gegen die fliegen.
Titanlegierungen halten an Back- und Steuerbord, dem Heck und Bug jeweils 5 Treffer aus, ehe eine jeweilige Legierung der Seite zerstört wird. Ihre Resistenz ist vergleichbar mit 6.000 Doriki.


Waffen
» Kleine Kanone (50 Exp)
Eine kleine Kanone durchbricht Holz und kann damit Schiffe ohne spezielle Legierungen durchschlagen.
Geschosse einer Kanone sind äquivalent zu 200 Doriki.


» Kleine Harpune (50 Exp)
Diese Waffe ist auf Schiffen beliebt und wird von einer kleinen Schussanlage auf Tiere oder Schiffe abgefeuert. Oft geht sie bei der Anwendung jedoch verloren. Holz kann allerdings zerschlagen werden und die kleinen Widerhaken ermöglichen soliden Halt.
Geschosse einer Harpune sind äquivalent zu 200 Doriki.


» Kleiner Rammsporn (50 Exp)
Diese Waffe kann am eigenen Schiff angebracht werden, um andere Schiffe beim Rammen zu beschädigen. Dabei wird herkömmliches Holz durchbrochen.

» Normale Kanone (100 Exp)
Eine normale Kanone durchbricht Holz und zerschlägt bereits Eisen. Sie kann Schiffen ohne stärkere Legierungen ernsthaften Schaden zufügen.
Geschosse einer Kanone sind äquivalent zu 1.000 Doriki.


» Normale Harpune (100 Exp)
Normale Harpunen können noch immer von einer einzelnen Person von Deck des Schiffes abgefeuert werden. Durch bessere Technik und stärkeres Material der Harpunen wird neben Holz auch Eisen erfolgreich durchstoßen.
Geschosse einer Harpune sind äquivalent zu 1.000 Doriki.


» Normaler Rammsporn (100 Exp)
Mit einem Rammsporn herkömmlicher Größe können sowohl Holz wie auch Legierungen aus Eisen bei einem frontalen Treffer durchbohrt werden. Zu beachten ist dabei jedoch, dass bei einem zu resistenten Material der Rammsporn selbst zersplittert.
» Stahllegierung (200 Exp)
Große Kriegsschiffe kommen oftmals in den Genuss einer Stahllegierung. Aufgrund ihres Gewichts und der benötigten fachmännischen Kenntnis, wie auch dem seltenen Material, ist sie meist an größeren Schiffen und auf der Grand Line angebracht.
Stahllegierungen halten an Back- und Steuerbord, dem Heck und Bug jeweils 5 Treffer aus, ehe eine jeweilige Legierung der Seite zerstört wird. Ihre Resistenz ist vergleichbar mit 2.000 Doriki.


» Große Kanone (200 Exp)
Eine große Kanone durchbricht massive Metalle und sogar auch leichte Stahllegierungen.
Geschosse einer Kanone sind äquivalent zu 2.000 Doriki.


» Große Harpune (200 Exp)
Für den Einsatz einer großen Harpune werden bereits zwei Personen benötigt - oder eine Einzelperson mit deutlich mehr Zeit. Bedingt durch die Größe der Gerätschaft muss mehr Aufwand betrieben werden, allerdings lohnt es sich. Sowohl Metalllegierungen wie auch leichter Stahl kann zerstört werden.
Geschosse einer Harpune sind äquivalent zu 2.000 Doriki.


» Großer Rammsporn (200 Exp)
Unter Zuhilfenahme eines großen Rammsporns ist es nicht mehr nur möglich Eisen durch durchstoßen, sondern auch Metalllegierungen und einfacher Stahl.

» Jumbo Kanone (300 Exp) - ab Orca Class
Eine Jumbo Kanone durchbricht bei konzentriertem Feuer sowohl Stahl, wie auch Legierungen aus massivem Stahl und stellt damit die stärkste handelsübliche Art von Kanone dar.
Geschosse einer Kanone sind äquivalent zu 3.000 Doriki.


» Goliath (450 Exp) - ab Megalodon Class
Goliath sind wahre Monster. Kanonenfeuer aus ihren Rohren lässt nicht nur jedes Schiff erzittern, sondern auch Dörfer und Städte. Mit mehreren Treffern einer Goliath können sowohl aus Adamsholz bestehende Schiffe, wie auch Titanlegierungen vernichtet werden.
Geschosse einer Kanone sind äquivalent zu 6.000 Doriki.


» Massive Harpune (300 Exp) - ab Orca Class
Um eine massive Harpune abzufeuern werden mindestens zwei Personen erfordert. Sie zählen zu den größten, Varianten der Harpune und sind das größte Exemplar, welches frei zugänglich verkauft wird. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, sich selbst in massiven Stahl zu fressen und dort einzuhaken.
Geschosse einer Harpune sind äquivalent zu 3.000 Doriki.


» Zerstörer (450 Exp) - ab Megalodon Class
Zerstörer tun exakt das, was der Name vermuten lässt. Sie zerstören. Nicht nur durchdringen diese extrem schweren und massiven Geschosse jede Form von Stahl, sie sind nach einer Kalibrierung und dem Abfeuern durch drei Personen in der Lage, Adamsholz und Titan aufzureißen wie die Haut eines Fisches. Nur wer die dicken Seile oder den Widerhaken lösen kann, wir sich bei einem Treffer noch von diesem Monstrum - und dem dahinter steckenden Schiff - lösen können.
Geschosse einer Harpune sind äquivalent zu 6.000 Doriki.


» Massiver Rammsporn (300 Exp) - ab Orca Class
Massive Rammsporne können bereits mehrere Meter lang sein und mit dieser Reichweite sowohl aus sicherer Distanz mit anderen Schiffen kollidieren, wie auch massiven Stahl zerfressen. Treffen sie nicht auf Seestein oder Titan, ist die Zerstörung immens.

» Titanbrecher (450 Exp) - ab Megalodon Class
Durch beste Technologie und dem Abschauen von Arbeiten an Legierungen, ist es möglich geworden selbst der Spitze eines Rammsporns ein Material aufzusetzen, welches es mit Titan aufnehmen kann. Keine bekannte Legierung der Welt ist vor einer solchen Gerätschaft sicher.

Weitere Informationen zu Waffen:
 


Spezielles
» Schaufelradantrieb (100 Exp)
Um von der Grand Line problemlos zurück in einen der Blues zu kommen, ist ein Schaufelradantrieb notwendig. Auf diese Weise kann der enormen Strömung des Rivers Mountain widerstanden und die Red Line überquert werden.
Ein solcher Antrieb befähigt ein Schiff zudem zu reisen, ohne sich auf Wind und Wetter verlassen zu müssen.


» Flying Mode (100 Exp)
Eine solche Aufrüstung befähigt ein Schiff mithilfe eines Knock-Up Streams zu den Himmelsinseln, wie Skypia, zu reisen. Andernfalls wären die Überlebenschancen äußerst gering.

» Coating (300 Exp)
Das Ummanteln ist eine Technik, die auf dem Sabaody Archipel beliebt ist. Damit sind Schiffe dazu in der Lage unter Wasser zu reisen. Erst so kann die Fischmenscheninsel und die Neue Welt erreicht werden.


Trainingsräume
» Trainingsraum I (100 Exp) - für jede Schiffsklasse
Der Trainingsraum ist ein Ort für all jene, die sich mit ordentlichem Equipment dem eigenen Muskelaufbau widmen möchten. Das kann einen deutlichen Vorteil bieten, denn nach fünf hintereinander folgenden Beiträgen innerhalb des Trainingsraums kann das Achievement Train to be the best (Stufe I) eingelöst werden.

» Trainingsraum II (200 Exp) - ab Orca Class
Der Trainingsraum ist ein Ort für all jene, die sich mit ordentlichem Equipment dem eigenen Muskelaufbau widmen möchten. Metallwände machen den Raum auch von Innen resistent gegen mögliche Eskapaden oder intensiveres Training.
Das kann einen deutlichen Vorteil bieten, denn nach fünf hintereinander folgenden Beiträgen innerhalb des Trainingsraums kann das Achievement Train to be the best (Stufe II) eingelöst werden.


» Trainingsraum III (300 Exp) - ab Megalodon Class
Mit einem talentierten Schiffszimmermann in der Hinterhand können die wunderlichsten Räume errichtet werden. Dieser Trainingsraum, gesichert durch massive Stahlwände, macht nahezu jede Form des Trainings absolut sicher - für das Schiff und die Trainierenden. Hier lassen sich fast alle Sorten von Equipment und Waffen stauen. Bei herrschendem Platzmangel sogar weitere Kanonen und Crewmitglieder ohne Schlafraum.
Das kann einen deutlichen Vorteil bieten, denn nach fünf hintereinander folgenden Beiträgen innerhalb des Trainingsraums kann das Achievement Train to be the best (Stufe III) eingelöst werden.


Verfügbarkeiten
» Schaufelradantrieb - Ab der Grand Line
» Seesteinbeschichtung - Ab der Grand Line
» Flying Mode - Ab der Grand Line
» Coating - Ab dem Sabody Archipel
» Adamsholz - Ab Water 7

_________________

Private Nachrichten an diesen Account werden nicht beantwortet.
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gesponserte Inhalte




Die Schiffswerft _
BeitragThema: Re: Die Schiffswerft   Die Schiffswerft Empty

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 1