StartseiteStartseite  SuchenSuchen  GlossarGlossar  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»Gerüchteküche«


»LATEST POSTINGS«

» [Kopfgeldjäger][EA]Liam Rhul
[Weiblich] Adventures? Here I come! EmptyHeute um 18:37 von Liam Rhul

» [Unabhängig][EA] Noctis D. Zeta || Zest Heartfilia
[Weiblich] Adventures? Here I come! EmptyHeute um 18:02 von Takeuchi Sora

» Hi, Hey und Servus!
[Weiblich] Adventures? Here I come! EmptyHeute um 13:27 von Shinbu

» S P A M
[Weiblich] Adventures? Here I come! EmptyGestern um 18:36 von Takeuchi Sora

» Abwesenheitsliste
[Weiblich] Adventures? Here I come! EmptyGestern um 18:13 von Acius Darwin

» [Unabhängig][EA] Kiki Lockhard
[Weiblich] Adventures? Here I come! EmptyDi 19 Nov 2019 - 17:22 von Takeuchi Sora

» [Unabhängig][EA] Kanjiro
[Weiblich] Adventures? Here I come! EmptyDi 19 Nov 2019 - 16:59 von Takeuchi Sora

» Newsletter: November 2019
[Weiblich] Adventures? Here I come! EmptyDi 19 Nov 2019 - 16:46 von Das Team

» Schatztruhen
[Weiblich] Adventures? Here I come! EmptySo 17 Nov 2019 - 19:31 von Claire Weiss

» Schnelle Fragen
[Weiblich] Adventures? Here I come! EmptySa 16 Nov 2019 - 12:26 von Takeuchi Sora

»crews«

Piratenbanden

Divisionen

Abteilungen

Truppen

Andere



Eine Antwort erstellenTeilen
 

[Weiblich] Adventures? Here I come!

Takeuchi Sora
[Marine]Unterer Flaggoffizier

Takeuchi Sora

Beiträge : 32067

[Weiblich] Adventures? Here I come! _
BeitragThema: [Weiblich] Adventures? Here I come!   [Weiblich] Adventures? Here I come! EmptyFr 16 Aug 2019 - 17:08


» Suchende(r): Takeuchi Sora


Hallo! Ich bin Sora.

Seit einiger Zeit bekleidet mein Charakter den Rang eines Konteradmirals innerhalb der Marine und zählt darüber hinaus zu den wohl insgesamt stärksten Charakteren dieses Forums.
Letzteres ist allerdings reichlich bedeutungslos und eher pro forma - viel wichtiger als das ist mir, dass es eine Fülle unterschiedlichster Charaktere innerhalb des Strong World gibt, die durch ihre kleinen wie große Besonderheiten und kreatives Denken auffallen.
Deswegen auch dieses Gesuch; nämlich um Ideen und Grundlagen zu bieten, an denen sich ernsthaft interessierte Leser gerne in Absprache mit mir bedienen können.

Wie im Weiteren ersichtlich werden dürfte, ist dieses Gesuch in keinster Weise an meinen Charakter oder eine Bekanntschaft mit selbigem gebunden. Wer dennoch darauf zugreifen möchte, der darf sich sehr gerne die Bewerbung meines Charakters ansehen, um entsprechende Aspekte besprechen zu können.


» Gesucht wird:


Gesucht wird eine leidenschaftliche Abenteurerin.

Schon in jungen Jahren wurden dem Mädchen unzählige Geschichten über die unterschiedlichen Aspekte der weiten Welt erzählt. Berichte die von ungewöhnlichen Kreaturen erzählten, von längst ausgestorbenen Lebewesen auf Inseln der Grand Line. Mythen über die im East Blue nur höchst selten erwähnten und noch viel seltener gesehenen Teufelsfrüchte. Sogar ihr Großvater, der Jahrzehnte auf hoher See verbracht hatte, konnte von den angsteinflößenden Seekönigen erzählen, beziehungsweise die stürmischen Launen der Grand Line selbst beschreiben.

Alles was diese Sagen bewirkten, war gigantisches Fernweh im Herzen des Mädchens auszulösen. Sie wollte eines fernen Tages ihre Heimat hinter sich lassen, um nach eigenem Ermessen die Weltmeere zu bereisen. Hintergedanken wie in Saus und Braus zu leben, berühmt oder reich zu werden manifestierten sich nie in ihr.
Viel mehr herrschte eine drastische Abneigung gegenüber all jenen, die glaubten, mit ihrer "Gerechtigkeit" etwas Gutes in der Welt bewirken zu wollen. Loguetown, ihre Heimatstadt, hatte unter all diesen Männern und Frauen leiden müssen. Sie hatten ihre vermeintlich korrekte Weltanschauung in Form von Schwertern, Kanonen, Explosionen und Blut vor ihre Haustüre gebracht und das Leben hunderter Menschen vergossen.
Treue Soldaten, die nichts anderes taten, als ihre gemeinsame Heimatstadt zu verteidigen, wurden auf offener Straße hingerichtet. Agenten der Regierung, die für Recht und Ordnung sorgen wollten, erlitten dasselbe Schicksal. Schimmer noch als diese beiden Faktoren zusammen war jedoch, dass Unschuldige wie die Ernte eines reifen Feldes niedergemäht wurden.

Aus Ereignissen wie diesen Entstand die feste Überzeugung, niemanden dieser Art zu brauchen. Keine Revolutionäre, die glaubten, mit brutalen Anschlägen auf den einzigen Heimathafen dieser Welt ein "Exempel zu statuieren" und mithilfe dieser Mittel aufzuzeigen, wie ungerecht die Wertvorstellungen von Regierung Marine doch waren - realistisch betrachtet waren sie es, die Menschen mitten aus ihrem Leben rissen, Familien zerstörten, Gebortsorte in Flammen aufgehen ließen und zu welchem Zweck das alles? Um anderen eine angeblich gerechte Einstellung vor Augen zu führen.
Nicht anders verhielt und verhält es sich mit Piraten. Den Ratten der Meere. Bedacht auf ihren eigenen Profit schlachteten sie Menschen wie Vieh, froren sie auf offener Straße ein, zertrümmerten die in leblose Statuen verwandelten Bürger. Hintergründe dieser Taten konnten nicht auf die Rettung einer angeblichen Freundin zurückgeführt werden, wie mehrfach in den Medien spekuliert wurde - ein einzelnes Leben konnte niemals als Begründung herreichen, um Massenmorde zu begehen.

Dahingehend unterscheiden sich Revolutionäre und Piraten in keinster Weise voneinander. Sie sind Mörder.

Gleichzeitig ist die junge Dame aber gebildet genug, um nicht durch aktiven Hass aufzufallen. Sie würde weder Revolutionäre noch Piraten auf offener Straße attackieren, sie beleidigen oder verfluchen - doch diese Neutralität reicht nicht weiter als das. Trotz ihres Wissens, dass einzelne Personen nicht auf das Kollektiv schließen lassen, ist eine Kooperation absolut undenkbar. Schon aus dem Prinzip heraus nicht, was einer friedlich im East Blue existierenden Stadt wie Loguetown und seinen Bürgern geschah.

Wendet man den Blick von dieser drastischen Einstellung ab, bleibt eine unheimlich weltoffene Persönlichkeit über. Verschiedenste Rassen werden mit unendlicher Neugierde beobachtet und dokumentiert, ganz gleich ob es sich dabei um Humanoide handelt oder nicht. Wilde Kreaturen werden nicht ungleich behandelt; Aufzeichnungen und Skizzen sind das Mindeste, um detaillierte Notizen weiter zu verfeinern.
Neben den Kuriositäten ihrer Welt sind aber auch "herkömmliche" Menschen nicht weniger uninteressant. Aufgewachsen in einem sozial positiven prägenden Umfeld sind Empathie und Zusammenhalt zwei charakteristische Merkmale ihres Wesens. Es existiert so viel Hass, so viel Ungerechtigkeit und so viele Kämpfe, basierend auf nicht viel mehr als Meinungsverschiedenheiten und der Abwesenheit rationaler Dialoge. In ihren Augen ist nichts davon wirklich notwendig.

Dem entsprechend liegen ihr Kämpfe und körperliche Auseinandersetzungen absolut nicht am Herzen. Gleichzeitig ist das Element der rationalen Betrachtung ihrer Welt ein fest verankerter Punkt ihres Wesens, weswegen eine streng pazifistische Disposition auch bei ihr vergeblich gesucht wird.
Im Gegensatz zu den meisten Charakteren ist sie allerdings weder bewandert im Schwertkampf, noch ist sie eine hervorragende Gewehrschützin. Um aus der Norm auszubrechen steht hier der Gedanke im Vordergrund, sich ungewöhnlichen Waffen zu widmen - beispielsweise einer Sichel, Blasrohren, einem Stab beziehungsweise einer Lanze, vielleicht auch einer Armbrust anstelle des häufiger vertretenen Gewehrs oder Bogens.

Zusätzliche Einwürfe, die sich aus diesen Kerngedanken ergeben, wären die Folgenden: vielleicht schreibt sie gerne Berichte über die von ihr besuchten Inseln. Unter Umständen hat sie in ihrer Heimat bereits Zeitungsartikel verfasst. Gegebenenfalls strebt sie sogar an, irgendwann einmal Buchautorin zu werden, um die gesamte Welt an ihren Erlebnissen teilhaben zu lassen.
Denkbar ist ebenfalls, dass sie ein riesiges Talent zum Zeichnen besitzt, wodurch sie eines fernen Tages geraume Bekanntheit für das Festhalten seltener Kreaturen erlangen kann. Bedingt durch die sozialen Aspekte ihrer Persönlichkeit wäre es auch absolut denkbar, dass sie ihre Mitmenschen entweder durch Gesang oder Flötenspiel bei Laune hält und somit nicht nur im kleinen, sondern auch großen Rahmen für gute Stimmung sorgt.

Letztlich wäre sie wohl ein temperamentvoller, energetischer Sonnenschein mit einer gewaltigen Menge an Persönlichkeit, sehr festen Überzeugungen, einem riesig großen Herzen für Mensch und Tier, der gerne Konventionen umgeht, andere bei Laune halten möchte, die Welt als Spielplatz betrachtet, gerne auch mal näher kommt als notwendig (Feilschen muss auf Reisen gekonnt sein), gleichzeitig aber gerade im Hinblick auf Revolutionäre und Piraten klar abgesteckte Grenzen besitzt.

Und letztlich muss die Welt natürlich zu einem besseren Ort gemacht werden.

Fraktion zum Start wäre Unabhängig. Bedingt durch die mehr als harschen Ereignisse, die großflächige Zerstörung und nicht zuletzt mehrere hundert getötete Zivilisten und Soldaten innerhalb Loguetowns, bestünde eine massive Abneigung gegenüber Piraten und der Revolution.


» Verhältnis zwischen den Figuren:


Wie bereits sehr viel weiter oben erwähnt, ist keine Verbindung zwischen dem Gesuchten und meinem Charakter nötig. Wenn allerdings doch Interesse bestehen sollte, darf man mir gerne Vorschläge entgegen bringen. Smile

Aufgrund des geteilten Wohnorts, beziehungsweise der Heimat in Form von Loguetown, wäre es mehr als denkbar, dass sich die beiden Charaktere dann und wann über den Weg gelaufen sind.
Nicht zuletzt, weil Sora einerseits durch seine Zivilcourage und Nächstenliebe in Loguetown (durch die Presse) mehrfach erwähnt wurde, sondern auch, weil einige Änderungen durch seine Hand während der Krise des North Blue entstanden.
Generell ist es für gutmütige Charaktere außerhalb der Revolution und Piraterie sehr leicht, mit einer Vielzahl an Personen innerhalb Loguetowns Verbindungen aufzubauen.


» Avatarwünsche: Reisalin Stout | Atelier Ryza


» Klick !
» Klick !
» Klick !
» Klick !
» Klick !
» Klick !


» Sonstiges:

Wichtiges von euch
Neben einem relativ klaren Bild bezüglich des gesuchten Charakters habe ich auch klare Wünsche an die dahinter stehende (sitzende, liegende?) Person.


» Motivation und Aktivität sowohl für den Charakter wie auch das Strong World selbst. Es müssen keine zehn Posts in der Woche sein, doch über mindestens zwei bis drei Beiträge würde ich mich immens freuen, damit regelmäßiges Rollenspiel und Entwicklung gewährleistet werden kann.

» Qualität der Ausarbeitung und des Rollenspiels sind ebenfalls Faktoren die erfüllt werden müssen. Mit Sicherheit erwarte ich keine nach Nobelpreisen schreienden Ausarbeitungen. Jedoch möchte ich den vorgestellten Charakter auch getreu umgesetzt wissen.

» Freude am Konzept und dem Rollenspiel sollte eigentlich evident sein und sich aus dem ersten Punkt ergeben. Allerdings erwähne ich es gesondert, da es mir natürlich auch wichtig ist zu wissen, dass man Spaß an dem hat, was man spielt. Dass man mit Elan dahinter sitzt, sich in die Figur hineinversetzen und mit ihr umgehen kann.

» Langlebigkeit des Charakters ergibt sich ebenfalls aus Motivation, Rollenspiel und Freude. Ich würde diesen immens bedeutsamen Charakter gerne lange im Rollenspiel wissen. Andernfalls gäbe es dieses Gesuch nicht.




Sollte jemand bis zu diesem Punkt gekommen sein, bedanke ich mich erst einmal herzlich für die aufgewendete Zeit und Aufmerksamkeit. Habe ich euer Interesse wecken können?

Schreibt mir gerne eine PN oder via Discord!

_________________

He devours her pride, she controls his rage,
Like a chain she ties him,
His fire running through her veins.


[Weiblich] Adventures? Here I come! Sora1ufrqk

A black fire, a white flood,
they're light and darkness,
the beginning and the end of the world.
Nach oben Nach unten
Online

Seite 1 von 1

Eine Antwort erstellen