StartseiteStartseite  SuchenSuchen  LinksammlungLinksammlung  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»Gerüchteküche«


»LATEST POSTINGS«

» [Marine][EA] Sophia Lazzarini
Der Elementzyklus EmptyGestern um 13:52 von Sophia Lazzarini

» Rosenspiel
Der Elementzyklus EmptyMo 23 Nov 2020 - 21:05 von Takeuchi Sora

» Bound by Blood
Der Elementzyklus EmptySo 22 Nov 2020 - 18:50 von Gast

» S P A M
Der Elementzyklus EmptyMo 16 Nov 2020 - 23:37 von Takeuchi Sora

» Abwesenheitsliste
Der Elementzyklus EmptySo 15 Nov 2020 - 15:24 von Takeuchi Sora

» Schatztruhen
Der Elementzyklus EmptyFr 13 Nov 2020 - 18:38 von Takeuchi Sora

» Frühlingsfest mit Überraschungen
Der Elementzyklus EmptyMi 11 Nov 2020 - 16:04 von Lisann

» Happy Birthday!
Der Elementzyklus EmptyDi 10 Nov 2020 - 22:51 von Takeuchi Sora

» Stärken & Schwächen
Der Elementzyklus EmptySa 7 Nov 2020 - 23:59 von Admin

» Newsletter: November 2020
Der Elementzyklus EmptySa 7 Nov 2020 - 23:53 von Das Team

»crews«

Piratenbanden

Divisionen

Abteilungen


Truppen

Andere



Teilen
 

Der Elementzyklus

Admin

Admin

Beiträge : 737

Der Elementzyklus _
BeitragThema: Der Elementzyklus   Der Elementzyklus EmptySa 14 März 2020 - 23:17


•• Elementzyklus  ••
Die Elemente der Natur haben Menschen schon seit ihren ersten Atemzügen fasziniert. Ganz gleich ob es sich um den ersten Funken handelte, der zu einem sich ausbreitenden Feuer wurde oder der erste aus den Wolken des Himmels gebrochene Blitz.
Menschen strebten von Anbeginn der Zeit danach, sich ihre Macht zu Nutze zu machen - ganz gleich ob zum Zwecke eines simplen Lagerfeuers oder um potenzielle Fressfeinde abzuwehren.
Im Laufe der Geschichte, so scheint es, wurden sich Menschen ihres grenzenlosen Potenzials bewusst und lernten, eben diese Fähigkeiten zu erringen. Obgleich sie in keinster Weise zu Avataren der Elemente wurden, geschweige denn auf göttliche Weise die Natur nach ihrem Willen bewegen konnten, so empfingen sie eine nicht unähnlich Gabe.

Zuerst wurde das Geheimnis um die Elemente auf Wano Kuni gelüftet. Weise Männer und Frauen, die in vollkommener Harmonie mit sich selbst und dem Geist der Natur lebten, berichteten von einer unsagbaren Quelle von Energie, die durch sie hindurch strömte und nach Jahrzehnten des expliziten Fokus auf diese innere Energie auch eine äußere Wirkung erzielte.
Was sie über den Verlauf von Dekaden kultivierten war eine Form der inneren Energie, die in jedem Lebewesen schlummert. Eine von den Göttern - so sagten sie - gegebene Bindung zu jeder Form des Lebens und dem Schoß der Natur.
In den weit entfernten Regionen rund um Wano Kuni und im Königreich der Samurai selbst wurde diese innere Energie "Chakra" genannt, wohingegen die meisten Teile der Welt, die sich mit dieser mysteriösen Kraft befassten, es lediglich "Genki" (eng. "Life Energy"; dt. "Lebensenergie") nannten.

Den zahllosen Konzepten und Vorstellungen hinsichtlich dieser Energie folgend, besitzt jedes einzelne Lebewesen einen bestimmten Kern; einen Ursprung aus dem sie selbst geschaffen wurden und zu dem sie sich hingezogen fühlen. Oftmals korrespondiert die eigene Persönlichkeit mit diesem Kernelement, gegenüber dem ein ausgewähltes Individuum die stärkste Bindung empfindet.
Erlangt man durch emsiges Training Zugriff auf die eigene Lebensenergie, so ist es möglich, sie zu entzünden - charakteristisch ist dabei, dass in den meisten Fällen das eigene Kernelement zuerst erlernt wird und ausgehend davon der Weg offen steht, weitere Formen zu erlernen.
Festgelegte Rituale oder Formen des Erlernens existieren jedoch nicht. Der einzige Aspekte, in dem sich die meisten Gelehrten in ihren Meinungen überschneiden, ist dass es förderlich ist, sich einem bestimmten Element zu nähern. Körperlich und Geistig.
Wer daher die Macht des Feuers erlangen möchte, dem soll vermeintlich die Nähe zu einem Vulkan helfen. Wer andererseits die Ruhe des Wassers erlangen möchte, dem wird zu Meditation auf dem Meer empfohlen.


Elementtechniken
Was genau Elementtechniken sind, welche Voraussetzungen sie mit sich bringen und wie genau man sie sich in ihrer Anwendung vorstellen kann, findet sich in den besonderen Fähigkeiten wieder.


Effektivität der Elemente
Innerhalb des Zyklus von fünf primären Elementen gibt es selbstverständlich auch festgelegte Wechselwirkungen, die jedem Element eines feste Stärke und entsprechend auch eine spezifische Schwäche mit auf den weg gibt.
Diese Stärken und Schwächen zählen jedoch ausschließlich für Elementangriffe (nicht Teufelsfrüchte) und Elementwaffen. Jede andere Form ist von diesem Zyklus ausgeschlossen und interagiert vollkommen neutral mit diesen Angriffen und Techniken, denen ein Element inne wohnt.

Wechselwirkung der Elemente:
 

Diese simplifizierte Übersicht soll schildern, wie sich die Vor- und Nachteile der Elemente exakt verhalten. Um jedoch nicht vollständig einzuschränken, welche Elemente zusätzlich vorhanden sind, gibt es auch Ableger derselben "Familie" (bspw.: Hitze gehört zu Feuer, Kälte zu Wind, Eis zu Wasser, etc.), sollte man das Primärattribut selbst nicht lernen wollen.
Diese Ableger besitzen selbstredend dieselben Stärken und Schwächen wie das Primärattribut, von dem sie abstammen. Möchte man ein solches Attribut lernen, muss es wie folgt angegeben werden:

» Hitze (Feuer)
» Kälte (Wind)
» Eis (Wasser)



Ebenfalls existieren zusätzliche "neutrale" Attribute, die keinen solchen Wirkungszyklus besitzen. Diese sind jedoch in Form von Dunkelheit, Licht o.ä. Elementen derart spezifisch, dass sie lediglich durch das Erlernen bestimmter Kampfstile erweckt werden und zählen nicht als Elementtechniken!

_________________

Private Nachrichten an diesen Account werden nicht beantwortet.
Nach oben Nach unten

Seite 1 von 1