StartseiteStartseite  SuchenSuchen  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» Happy Nero-Day
[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyGestern um 23:03 von Erona

» Abwesenheitsliste
[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyGestern um 21:07 von La Sombra

» [Weltregierung][EA] Riley Winchester
[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyGestern um 20:24 von Amber

» Newsletter: Mai 2022
[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyGestern um 17:08 von Das Team

» [Vorschlag] Fremdsteuernde Stärken (und Schwächen)
[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyGestern um 16:54 von Amber

» [Weiblich] Der Schwefel zum Pech
[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyGestern um 16:52 von Melody

» [Männlich/Weiblich] Ausbildungskollegen
[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyGestern um 12:57 von Amber

» [Diskussion] Kreative Ergänzungen: Kampfstile, Rel
[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptySo 15 Mai 2022 - 11:09 von Amber

» Wanted & Unwanted
[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptySa 14 Mai 2022 - 0:30 von Das Team

» Happy Melambou-Day
[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyDi 10 Mai 2022 - 14:07 von Amber

»Gerüchteküche«


»crews«

Piratenbanden




Divisionen




Abteilungen


Truppen

Andere





Teilen
 

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyMo 29 März 2021 - 15:40

Eine schon länger im Raum stehende Diskussion, die innerhalb des Discord Servers angetreten und erstaunlicher Weise viel Zuspruch gefunden hat.

Wer es nicht mitbekommen hat: generell geht es uns darum, dass es aus Sicht des Systems nicht unbedingt sinnvoll ist, wenn Charaktere des geringsten Ranges mit bis zu 10.000 Doriki rumlaufen können.
Das macht nicht nur das Rollenspiel in den meisten (nicht allen) Aspekten reichlich sinnlos, sondern gestaltet Quests der niedrigeren Ränge komplett unattraktiv, genau so wie Beförderungen mithilfe ein paar weniger, hoch angesetzter Quests fast vollständig übersprungen werden können.
Um das also zu umgehen und Quests - wie auch Beförderungen - sinnvoller und notwendiger zu gestalten, kamen wir auf die Idee, dass man nur noch eine bestimmte Menge an Doriki pro Rang (oder eher Tier) erreichen kann.

Damit nicht alles wiederholt werden muss, zitiere ich einfach mal zusammenfassende Beiträge und Vorschläge.






Zitat :
Quests, Gegnerstärken & Maximaldoriki
Beförderungen, Quests und Startdoriki hängen hier ja allesamt sehr eng zusammen. Lisann hat das gesamte System rund um die Beförderungen vor dem Hintergrund der aktuell zum Start erlaubten Doriki und Techniken geschrieben.

Quests mitsamt Questgegner sind aktuell auch noch bis 5.400 (?) Doriki limitiert, weil ich es persönlich nicht als sinnvoll erachtet habe, das gesamte Pensum bereits auf der Grand Line auszuschöpfen.

Es soll irgendwann die Neue Welt geben und mit der Neuen Welt auch höher angesetzte Quests, sowie höher angesetzte Gegner. Gibt ja schon jetzt eine nicht geringe Anzahl an Charakteren, die diese maximale Gegnerstärke (fast) erreicht oder sogar weit überschritten haben.


Zitat :
» 1. Trait: Rollenspielstart - bis 1.000 Doriki möglich.
» 2. Trait: Beförderung zu Rookie, Unteroffizier, CP 5, Offizier oder Bluthund. - bis 2.500 Doriki möglich.
» 3. Trait: Beförderung zu Supernovae, Offizier, CP 6, Kapitän oder Auftragskiller. - bis 5.000 Doriki möglich.
» 4. Trait: Beförderung zu Raging Waves, Stabsoffizier, CP 7, Stabsoffizier oder Schrecken der Nacht. - bis 7.500 Doriki möglich.
» 5. Trait: Beförderung zu Bloody Tops, Unterer Flaggoffizier, CP 8, Kommandeur oder Todbringer. - bis 10.000 Doriki möglich.


Beförderungen, Doriki & Quests
Wenn man sowas macht, dann muss man vorher auch schauen, was die genauen Zahlen der aktuellen Beförderungen sind und da noch einmal abpassen, wie viel Wackelraum man Usern zwischen dem Minimum zur Beförderung und dem Maximum geben möchte.
Bin mir nicht sicher, wie gut User es finden oder fanden, wenn jemand wie Sora einfach komplett den Rahmen mit Doriki und Taten sprengt, um gleich mehrere Stufen der Beförderungen in einem Rutsch zu machen. Ich fand es persönlich super langweilig.

Piraten sind bei dem Mist wieder ein Sonderfall imo, weil es um Kopfgelder geht. Kopfgelder werden - aktuell - nicht an Quests bemessen, sondern an der Größenordnung ihrer Taten. Das sind auch Sachen, die nur intern aufgelistet sind, weil die Chance unsagbar hoch ist, dass es User gäbe, die sich an einer solchen Liste orientieren und nur das Beste/Ertragreichste raussuchen würden, um in kürzester Zeit mit geringster Mühe das Maximum rauszuholen. Sowas ist nicht Sinn der Sache.

Eventuell schaut man nach einer Alternative - nämlich dass man (so wie aktuell) XY Million Berry für eine Stufe I Quest sammeln kann, ABC Million Berry für Stufe II usw. Mit genauem Blick darauf, dass man nicht für einen Taschenspielertrick 100 Million Berry kassiert.

Und wenn wir schon bei Spielereien sind: Codes für die eventuell relevanten Beiträge unten beigefügt.


Beförderungen & Ingametaten
Bis jetzt stehen "Ingametaten" einfach nur da. Sie sagen nicht viel aus. Bei den Beförderungen, weiter unten, steht dann, dass man nicht die Taten vorheriger Beförderungen übernehmen kann, was .. richtig ist.

Allerdings ist unklar, ob es Quests sein müssen oder nur äquivalente Taten, die sehr schnell zu Absprachen führen können. Letzteres will ich umgehen. "Ingametaten" kann man zur Not einfach in "benötigte Quests" o.ä. umbenennen - je nachdem, wie genau man es haben will. Es wäre schlicht und ergreifend leichter verständlich.

Eventuell schraubt man die Zahlen um 1 oder so runter. Ab einem bestimmten Zeitpunkt wird es dann doch viel, wenn man 7 oder 8 Quests auf höchstem Rang abliefern muss. Realistisch innerhalb der Welt aber ne Bürde die man nicht ohne Spam von Quests tragen kann. Wie viele Quests müsste man da vom E-Tier aus spielen? 30? :'D

Ach ja: Gefangenschaft sollte auch irgendwie konform mit Quests gemacht werden, anstatt dass man yolo selbst abhauen kann - das System der "schwächeren Wächter" finde ich okay, würde ich aber skalieren lassen.
Je höher die Doriki des Gefangenen, desto höher auch die Doriki der Wächter. Macht denke ich Sinn, vor allem im Kontext der Maximaldoriki pro Rang - ein Noob wie Rookie Piraten würden dann eben schwache Wächter bekommen, verglichen mit Bloody Tops o.ä.


Questränge & Gegnerstärke - aktuelle Version:

Beförderungen - aktuelle Version:






Zitat :
Zitat :
» 1. Trait: Rollenspielstart - bis 1.000 Doriki möglich.
» 2. Trait: Beförderung zu Rookie, Unteroffizier, CP 5, Offizier oder Bluthund. - bis 2.500 Doriki möglich.
» 3. Trait: Beförderung zu Supernovae, Offizier, CP 6, Kapitän oder Auftragskiller. - bis 5.000 Doriki möglich.
» 4. Trait: Beförderung zu Raging Waves, Stabsoffizier, CP 7, Stabsoffizier oder Schrecken der Nacht. - bis 7.500 Doriki möglich.
» 5. Trait: Beförderung zu Bloody Tops, Unterer Flaggoffizier, CP 8, Kommandeur oder Todbringer. - bis 10.000 Doriki möglich.

Während die Idee hier sicherlich interessant ist, Maximaldoriki an Traits zu binden, gibt es damit Probleme.

a) die von euch angemerkten "Sprünge"
b) mehr Tiers als Traits
c) Maximaldoriki sollten an Tiers gebunden werden, nicht an Traits


Die Traits können ja nach wie vor so verweilen, wie sie sind. Verteilung der maximal möglichen Doriki, um Quests & Beförderungen zu fördern, sollten allerdings an die jeweiligen Ränge gebunden werden.

Vor allem macht es deswegen Sinn, weil wir ja bereits Mindestvoraussetzungen an die Ränge aufweisen. Wenn man dazu dann noch ein Cap an Stärke hinzufügt, kann man sich mehr oder minder gewiss sein, dass die Gegnerstärke auf Quests, welche relevant für Beförderungen werden, auch echt eine Herausforderung sind.

Und genau das sollte ja eigentlich Sinn dahinter sein, oder? Wenn man low tier Quests abgrasen möchte - okay. Wenn man aber was erreichen will, wie höheres Kopfgeld und oder Beförderungen, sollte es fordernd sein.


Beförderungen - neue Version:

Quests - neue Version:


Alle "Ingametaten" wurden mit Quests versehen. Die absurd hohe Anzahl an Ingametaten wurde deutlich reduziert. Man muss immerhin für jede Beförderung dieses neue Minimum erfüllen. Das ist schon recht viel.

Die Gegnerstufen (Tiers) wurden bei jeder Queststufe um ein Tier erhöht, damit es Sinn macht. Die Gegnerstärke wurde entsprechend in allen Queststufen angepasst - dafür wurde das Minimum für Beförderungen herangezogen.

Was wir jetzt neben den Maximaldoriki pro Tier (nicht Rang !) brauchen, wäre mal wieder eine Idee, wie wir mit Piraten umgehen. Die haben nämlich wie so oft das Problem, ein wenig in die Parade des Systems zu fahren, weil sie theoretisch wie praktisch Kopfgelder abseits von Quests erlangen können.
In meinen Augen sollte das alles aber nie so viel ergeben wie eine Quest und, um ehrlich zu sein, im besten Fall gar nicht ohne Quest gehen. So wie man ohne Quests auch keine Beförderungen erhalten kann, sondern höchstens einen Push/Boni zur Steigerung des Rufs - und auch der braucht letztlich Quests.

Nun kann man zurecht sagen, dass eine Vereinheitlichung der Kopfgelder zu weniger Spaß führen würde, wenn man XY Millionen Kopfgeld für eine Stufe X Quest bekommt. Sehe ich total ein. Allerdings weiß ich aus dem Stehgreif nicht, wie essentiell das für Piraten ist, krumme Kopfgeldzahlen zu haben.
Letztlich sind Kopfgelder ja auch nur Mittel zum Zweck, um im Tier aufzusteigen, oder nicht?






Mucho Text, I'm sorry.

Letztlich braucht es nur eventuelles Finetuning, kreative Ideen oder einen konkreten Vorschlag, wie man das ganze System rund um Quests, Beförderungen und Maximaldoriki aufbauen möchte.

Die Maximaldoriki sollten, zumindest in meinen Augen, immer in etwa ein winziges Bisschen über den höchstmöglichen Quests für die Beförderungen zum nächsten Tier liegen.
Auf die Weise kann man, wenn man unbedingt will, noch immer "safe" spielen und stärker sein als jeder mögliche Gegner, ohne dabei komplett overpowert zu sein.
Es sollte nur eben kein Kinderspiel werden.

Ich habe in der Fraktionsliste mal für alle Fraktionen das jeweilige Rang-Tier eingetragen, damit man dort alle relevanten Informationen einsehen kann und nicht zwischen den Beförderungen und der Fraktionsliste springen muss.


Für die, die sich an eigenen Vorschlägen versuchen wollen, hier die relevanten Codes:


Code:
<p1>Queststufen & Gegnerstärke</p1>
Quests haben sechs unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, welche mit den Tiers der Fraktionsrängen zu vergleichen sind und auch dicht mit ihnen verwoben sind. Die Stufe gibt an, wie anspruchsvoll der Inhalt einer Quest ist und welche Gegner auftauchen könnten. Ebenso sagt die Stufe aus, welche Belohnung man am Ende erhält.

[size=9]Beschreibungen der einzelnen Queststufen sind als exemplarisch zu verstehen, um den Rahmen festzuhalten, in welchem sich mögliche Aufgaben und Ziele befinden.
Selbstredend können auch andere Ambitionen verfolgt werden, sollten sich aber in ihrer Bedeutung für Fraktionen und die Welt in diese Richtung bewegen.[/size]


<light>Welche Queststufen gibt es?</light>
[b]I:[/b] Quests der Stufe I sind sehr einfache Quests. Sie sind meist ungefährlich und sind eher mit kleineren Aufträgen wie Botengängen, Eskorte einfacher Händler oder einfachen Arbeiten innerhalb eines Dorfes oder einer Stadt zu vergleichen.
Es besteht eigentlich ein geringes Verletzungsrisiko und wenn mit Gegnern zu rechnen ist, dann mit welchen von dem E-Tier.
[i](Gegnerstärke: 100 - 225 Doriki.)[/i]

[b]II:[/b] Hier werden die Quests schon anspruchsvoller. Die Gefahr steigt und man kann mit Gegnern des D-Tiers rechnen. Vor allem sind hier erste Aufträge der eigenen Fraktion dabei.
Das Jagen von Verbrechern, kurzzeitige Infiltration feindlicher Crews wären Beispiele für konkreten Kontakt mit dem Feind. Eskorte von verbündeten Schiffen, das Überbringen wichtiger Dokumente oder Gegenstände wie auch die Rettung eines Soldaten oder Agenten können dazu zählen.
Hinzu kommt auch die Möglichkeit eines [b]Raubzuges[/b] für finanzielle Mittel, Schätze, einzelne Gegenstände o.ä. auf der Skala von kleineren Dörfern ([i]bspw. Windmühlendorf oder Gosa[/i]).
Ab dieser Stufe kann man auch [b]Bestien jagen[/b].
[i](Gegnerstärke: 250 - 450 Doriki.)[/i]

[b]III:[/b] Ab sofort werden die Gegner gefährlicher. Man hat mit Feinden des C-Tiers zu rechnen und kann in bestimmten Fraktionen an Tötungsaufträgen von Einzelpersonen oder gesamten Crews arbeiten.
Aber auch wichtige Persönlichkeiten dazu zubewegen, eine Fraktion zu wechseln (NPCs) oder die Sabotage von Regierungseigentum zählen bereits unter dieser Stufe.
Hinzu kommt auch die Möglichkeit eines Raubzuges für finanzielle Mittel, Schätze, einzelne Gegenstände o.ä. auf der Skala von Städten ([i]bspw. Shellstown [/i]).
[i](Gegnerstärke: 500 - 900 Doriki.)[/i]

[b]IV:[/b] Hier steigt das Risiko. Quests der Stufe IV fallen durch ihre B-Tier NPCs auf und durch anspruchsvollerer Aufgaben. Wichtige Persönlichkeiten kleinerer Dörfer können beispielsweise ausgeschaltet oder beschützt werden.
Ebenfalls denkbar ist ein kurzfristiger Spionage-Auftrag in einem kleineren Lager oder Stützpunkt. Verteidigungen eines Dorfes vor Gefahrenquellen ist möglich.
Hinzu kommt auch die Möglichkeit eines Raubzuges für finanzielle Mittel, Schätze, einzelne Gegenstände o.ä. auf der Skala von Großstädten ([i]bspw. Loguetown oder Goa[/i]).
[i](Gegnerstärke: 1000 - 2250 Doriki.)[/i]

[b]V:[/b] Ab dieser Stufe kann man [b]Eroberungen[/b] spielen, wobei für diese ein Gamemaster verpflichtend ist.
Quests dieser Stufe sind besonders gefährlich und haben ein hohes Risiko, Kameraden zu verlieren. Gerade hier kann es sein, dass Fraktionen bei Unterfangen aufeinander treffen.
Wichtige Persönlichkeiten gesamter Städte können betroffen sein, ebenso wie Zerstörung feindlicher Außenposten oder Lager. Verteidigungen einer Stadt vor Naturphänomenen oder feindlichen Attacken sind ebenfalls denkbar.
Hinzu kommt auch die Möglichkeit eines Raubzuges für finanzielle Mittel, Schätze, einzelne Gegenstände o.ä. auf der Skala von gesamten Inseln.
[i](Gegnerstärke: 2500 - 3600 Doriki.)[/i]

[b]VI:[/b] Quests der VI. Stufe sind nicht nur besonders schwer, da sie Gegner aller S-Tiers erhalten können, sondern auch unerwartete Wendungen mit sich bringen.
Ziele können unter anderem wichtige Persönlichkeiten einer gesamten Insel darstellen. Hier geht es darum, feindlichen Zielen - beispielsweise einer gesamten Basis - großen Schaden zuzufügen, sie gänzlich zu zerstören oder solch einen Schaden abzuwenden.
Man hat es oftmals mit mehr als einer Gegnergruppe zu tun.
[i](Gegnerstärke: 4000 - 5400 Doriki.)[/i]

Code:
[center]<t3>[size=24]•• Beförderungen ••[/size]</t3>[/center]

Wer sein Ansehen oder seine Möglichkeiten im Bezug auf Quests verbessern möchte, sollte überlegen, im Rang aufzusteigen. Dies ist bis zu bestimmten, durch die Struktur der Fraktion vorgegebenen, Rängen problemlos möglich und fordert nur etwas Arbeit. Damit man aber den Anforderungen des Ranges entspricht, gibt es bestimmte Rahmenbedingungen, die erfüllt werden müssen.



<p2>Tieraufstieg</p2>
Der Aufstieg zu höheren Tiers hat immer gewisse Bedingungen, die erfüllt werden müssen. Einige sind rein auf Zahlen zurück zu führen, andere etwas weitgreifender. Gerade bei den Kompetenzen und den Ingametaten ist alles so weit gefächert, dass hier nur einige Beispiele genannt werden, um einen groben Rahmen vorzugeben.

<dark>E zu D-Tier</dark>
[b]Mindestdoriki:[/b] 250
[b]Beherrschte Techniken:[/b] mind. 3 (250 Doriki, 188 Doriki, 125 Doriki) [color=#ffcc00]Weltregierung:[/color] Eine beliebige Rokushiki für CP 4
[b]Mindestanzahl Ingametaten:[/b] 2
[b]Beispiele Ingametaten:[/b]
[spoiler][color=#0099cc]Marine:[/color] Pflichterfüllung, einfache Verbrechen verhindern, Besiegen kopfgeldloser Gegner
[color=#ffcc00]Weltregierung:[/color] Infiltration feindlicher Piratencrews/Revolutionstruppen, Ermöglichung der Verhaftung/Auslöschung einzelner Piraten- oder Revolutionsmitglieder, Sicherstellung ergebnisreicher Forschungsarbeit
[color=#996633]Revolution:[/color] Überzeugung für die Revolution beweisen, mindestens 6 Monate Ingame unter einem Kapitän oder höher dienen, Taten im Namen der Revolution ausführen, Sieg gegen einen Tier D Marinesoldaten oder Agenten
[color=#ff0033]Piraten:[/color] Kopfgeld von 10 Millionen erreichen
[color=#66cc33]Kopfgeldjäger:[/color] Kopfgeld von 10 Millionen sammeln[/spoiler]

<dark>D zu C-Tier</dark>
[b]Mindestdoriki:[/b] 500
[b]Beherrschte Techniken:[/b] mind. 4 (500 Doriki, 2 x 375 Doriki, 250 Doriki)  [color=#ffcc00]Weltregierung:[/color] Zwei beliebige Rokushiki
[b]Mindestanzahl Ingametaten:[/b] 3
[b]Beispiele Ingametaten:[/b]
[spoiler][color=#0099cc]Marine:[/color]  Sieg gegen gesuchte C-Tier Verbrecher, Gefangennahme von C-Tier Gegnern [mit Kopfgeld], Beweisen von Organisationsfähigkeiten im allgemeinnützlichen Rahmen
[color=#ffcc00]Weltregierung:[/color]  Verhaftung oder Eliminierung von Tier C Piraten oder Revolutionären, Ausbildung/Beaufsichtigung von den Cipher Pol 1 bis 3, Sabotage primärer und bedrohlicher Ziele
[color=#996633]Revolution:[/color]  Sieg gegen einen Tier C Soldaten oder Agenten, Sieg gegen mehrere Tier C Agenten oder Marinesoldaten, Teilnahme an einer Stufe III Mission der Revolution
[color=#ff0033]Piraten:[/color] Kopfgeld von 25 Millionen erreichen
[color=#66cc33]Kopfgeldjäger:[/color] Kopfgeld von 50 Millionen sammeln[/spoiler]

<dark>C zu B-Tier</dark>
[b]Mindestdoriki:[/b] 1000
[b]Beherrschte Techniken:[/b] mind. 5 (2 x 1000 Doriki, 2 x 750 Doriki, 500 Doriki)  [color=#ffcc00]Weltregierung:[/color] Drei beliebige Rokushiki
[b]Mindestanzahl Ingametaten:[/b] 4
[b]Beispiele Ingametaten:[/b]
[spoiler][color=#0099cc]Marine:[/color] Sieg oder Festnahme eines [gesuchten] B-Tier Gegners, Teilnahme an strategischer Planung, Stufe IV Quest erfolgreich anführen
[color=#ffcc00]Weltregierung:[/color] Rekrutieren neuer Agenten, Verhaftung oder Eliminierung von Piraten/Revolutionären des B-Tiers
[color=#996633]Revolution:[/color] Stufe IV Quest erfolgreich anführen, Sieg gegen einen Soldaten oder Agenten des B-Tiers
[color=#ff0033]Piraten:[/color] Kopfgeld von 100 Millionen erreichen
[color=#66cc33]Kopfgeldjäger:[/color] Kopfgeld von 100 Millionen sammeln[/spoiler]

<dark>B zu A-Tier</dark>
[b]Mindestdoriki:[/b] 2500
[b]Beherrschte Techniken:[/b] mind. 6 (2 x 2500 Doriki, 2 x 1875 Doriki, 2 x 1250 Doriki) [color=#ffcc00]Weltregierung:[/color] Vier beliebige Rokushiki
[b]Mindestanzahl Ingametaten:[/b] 5
[b]Beispiele Ingametaten:[/b]
[spoiler][color=#0099cc]Marine:[/color] Sieg oder Festnahme eines [gesuchten] A-Tier Gegners, Stufe V Quest als Einsatzkommando erfolgreich anführen, Kampf gegen ranghöhere Feinde
[color=#ffcc00]Weltregierung:[/color] Leitung einer Einheit (mind. 2 weitere Charaktere, Ingame 6 Monate), Verhaftung oder Eliminierung von Piraten/Revolutionären des A-Tiers
[color=#996633]Revolution:[/color] Taktische Leitung mehrere Truppen im Einsatz bei entsprechenden Quests, Leitende Position bei der Befreiung eines Dorfes
[color=#ff0033]Piraten:[/color] Kopfgeld von 250 Millionen erreichen
[color=#66cc33]Kopfgeldjäger:[/color] Kopfgeld von 250 Millionen sammeln[/spoiler]

<dark>A zu S-Tier</dark>
[b]Mindestdoriki:[/b] 4000
[b]Beherrschte Techniken:[/b] mind. 7 (2 x 4000 Doriki, 3 x 3000 Doriki, 2 x 2000 Doriki) [color=#0099cc]Marine:[/color] Eine beliebige Rokushiki | Drei Rokushiki für Vizeadmiral | [color=#ffcc00]Weltregierung:[/color] Fünf beliebige Rokushiki
[b]Haki:[/b] [color=#0099cc]Vizeadmiral[/color], [color=#996633]Kommandeure[/color]
[b]Mindestanzahl Ingametaten:[/b] 6
[b]Beispiele Ingametaten:[/b]
[spoiler][color=#0099cc]Marine:[/color] Zerschlagung einer feindlich gesinnten Gruppe/Einheit/Crew/Bande mit mindestens einem S-Tier Mitglied
[color=#ffcc00]Weltregierung:[/color] Auslöschen eines Volkes oder Zerstörung einer Revolutionsbasis und Vertuschen dessen
[color=#996633]Revolution:[/color] Leitende Position bei der Befreiung einer Stadt, Führen einer Flotte im Einsatz
[color=#ff0033]Piraten:[/color] Kopfgeld von 400 Millionen erreichen
[color=#66cc33]Kopfgeldjäger:[/color] Kopfgeld von 400 Millionen sammeln[/spoiler]

<dark>S zu SS-Tier</dark>
[b]Mindestdoriki:[/b] 6000
[b]Beherrschte Techniken:[/b] mind. 8 (3 x 6000 Doriki, 3 x 4500 Doriki, 2 x 3000 Doriki) [color=#0099cc]Marine:[/color] Alle (Basis)Rokushiki | [color=#ffcc00]Weltregierung:[/color] Alle (Basis)Rokushiki
[b]Mindestanzahl Ingametaten:[/b] 7
[b]Beispiele Ingametaten:[/b]
[spoiler][color=#0099cc]Marine:[/color] Herausragende Taten
[color=#ffcc00]Weltregierung:[/color] Herausragende Taten
[color=#996633]Revolution:[/color] Herausragende Taten
[color=#ff0033]Piraten:[/color] Herausragende Taten
[color=#66cc33]Kopfgeldjäger:[/color] Herausragende Taten[/spoiler]


<dark>SS zu SSS-Tier</dark>
[b]Mindestdoriki:[/b] 8000
[b]Beherrschte Techniken:[/b] mind. 9 (4 x 8000 Doriki, 3 x 6000 Doriki, 2 x 4000 Doriki)
[b]Mindestanzahl Ingametaten:[/b] 8
[b]Beispiele Ingametaten:[/b]
[spoiler][color=#0099cc]Marine:[/color] Herausragende Taten
[color=#ffcc00]Weltregierung:[/color] Herausragende Taten
[color=#996633]Revolution:[/color] Herausragende Taten
[color=#ff0033]Piraten:[/color] Herausragende Taten
[color=#66cc33]Kopfgeldjäger:[/color] Herausragende Taten[/spoiler]



<p2>Beantragung</p2>
Den Aufstieg beantragt ihr über eure Updates. Dort führt ihr genau auf, was euch zu dem Aufstieg qualifiziert. Habt ihr Ingametaten in einer Quest erledigt oder ihr Inhalt passt sogar genau, verlinkt ihr den Questbericht zusätzlich zu den besagten Posts innerhalb der Quests. Habt ihr Teile, die nur Ingame geschehen sind, verlinkt ihr die entsprechenden Posts.

Ihr könnt nur Beweise bringen, die nach dem letzten Aufstieg geschehen sind. Flashbacks zählen nicht. Sämtliche Gegnerstärken in den Beispielen dienen als Minimum.

Manchmal reicht es nicht ganz für einen Aufstieg in das nächste Tier. Einige Ränge bieten jedoch innerhalb dieser unterschiedliche Stufen (zum Beispiel umfassen Mannschaftler vier weitere Unterränge).
Erfüllt ihr noch nicht ganz die Voraussetzungen für ein höheres Tier, so könnt ihr in den Rängen eures bestehenden Tiers befördert werden.
Die Mindestanzahl der Ingametaten setzt sich dadurch aber [i]nicht[/i] zurück. Es kann also sein, dass man nur noch einen weiteren Beweis erbringen muss.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”


Zuletzt von Takeuchi Sora am Mi 30 Jun 2021 - 11:35 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Koala

Koala

Beiträge : 267

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyMi 31 März 2021 - 7:59

was die Maximal Dorikistärke betrifft wäre es doch eigentlich ziemlich Simpel ich hab nämlich einfach daran gedacht das es so im groben gemacht werden könnte.

E ZU D-TIER
Mindestdoriki: 250
Maximaldoriki: 350
Beherrschte Techniken: mind. 3 (250 Doriki, 188 Doriki, 125 Doriki) Weltregierung: Eine beliebige Rokushiki für CP 4
Mindestanzahl Ingametaten: mind. 2 Stufe I Quests



D ZU C-TIER
Mindestdoriki: 500
Maximaldoriki: 750
Beherrschte Techniken: mind. 4 (500 Doriki, 2 x 375 Doriki, 250 Doriki) Weltregierung: Zwei beliebige Rokushiki
Mindestanzahl Ingametaten: mind. 2 Stufe II Quests
Beispiele Ingametaten:
Spoiler:


C ZU B-TIER
Mindestdoriki: 1000
Maximaldoriki: 1500
Beherrschte Techniken: mind. 5 (2 x 1000 Doriki, 2 x 750 Doriki, 500 Doriki) Weltregierung: Drei beliebige Rokushiki
Mindestanzahl Ingametaten: mind. 3 Stufe III Quests
Beispiele Ingametaten:
Spoiler:


B ZU A-TIER
Mindestdoriki: 2500
Maximaldoriki: 3250
Beherrschte Techniken: mind. 6 (2 x 2500 Doriki, 2 x 1875 Doriki, 2 x 1250 Doriki) Weltregierung: Vier beliebige Rokushiki
Mindestanzahl Ingametaten: mind. 3 Stufe IV Quests
Beispiele Ingametaten:
Spoiler:


A ZU S-TIER
Mindestdoriki: 4000
Maximaldoriki: 5000
Beherrschte Techniken: mind. 7 (2 x 4000 Doriki, 3 x 3000 Doriki, 2 x 2000 Doriki) Marine: Eine beliebige Rokushiki | Drei Rokushiki für Vizeadmiral | Weltregierung: Fünf beliebige Rokushiki
Haki: Vizeadmiral, Kommandeure
Mindestanzahl Ingametaten: mind. 3 Stufe V Quests
Beispiele Ingametaten:
Spoiler:


S ZU SS-TIER
Mindestdoriki: 6000
Maximaldoriki: 7000
Beherrschte Techniken: mind. 8 (3 x 6000 Doriki, 3 x 4500 Doriki, 2 x 3000 Doriki) Marine: Alle (Basis)Rokushiki | Weltregierung: Alle (Basis)Rokushiki
Mindestanzahl Ingametaten: mind. 3 Stufe VI Quests
Beispiele Ingametaten:
Spoiler:



SS ZU SSS-TIER
Mindestdoriki: 8000
Beherrschte Techniken: mind. 9 (4 x 8000 Doriki, 3 x 6000 Doriki, 2 x 4000 Doriki)
Mindestanzahl Ingametaten: -
Beispiele Ingametaten:
Spoiler:


Das wäre so meine Idee mal für Max-Doriki
Ich hab immer mit den Quests geschaut ... aber easy war es nicht xD
weil anfangs mein Gedanke ganz stumpf war.. max-doriki kann einfach das Min-Doriki des nächsten seins aber am Ende habe ich ein bisschen mehr gedacht. Nicht perfekt aber mal ein kleiner Anfang.

_________________

 
[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki KoalaSig
Koala spricht | Koala denkt  Andere Sprechen
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyDo 1 Apr 2021 - 13:03

Ich werfe das einfach mal rein:

Angesichts dessen, dass das SS-Tier aus Admirälen u.ä. besteht, halte ich es nicht für realistisch oder sinnvoll, dort ein Maximum zu setzen. Das würde nämlich bedeuten, nur 3 Charaktere innerhalb der Marine dürften jemals über 7.000 Doriki kommen.

Was das anbelangt würde ich mir wünschen, dass das S-Tier bei Fraktionen das letzte Cap darstellt. Diese Ränge sind nicht limitiert, was für mich den optimalen Abschluss darstellt.

In allen anderen Belangen finde ich die Liste so in Ordnung.


Dann müsste man nur noch schauen, wie man Kopfgelder ordentlich handhabt bei Quests und auch, wie/wo man Ausbruch-Quests verortet. 🤔

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptySo 4 Apr 2021 - 21:42

Eine zusätzliche Version, zu der mir gerade eben ein kleiner Geistesblitz kam. Greife da auch direkt die Idee der Maximaldoriki auf. Für Kopfgelder fällt mir leider so spontan nichts ein. Vermutlich ist das etwas, was am besten User ausklügeln, denen es bei ihrem Charakter auch wirklich um Steigerungen des Kopfgeldes geht.

Die Maximaldoriki sind hierbei stets an die Mindestdoriki des nächsten Tiers angepasst - ansonsten könnte man gar nicht erst befördert werden. Very Happy

Dazu habe ich auch nochmal die Ingametaten, Gegnerstärken und Questränge angepasst.






Beförderungen - neue Version 2:

Quests - neue Version 2:






Optional könnte man auch die Maximaldoriki von @Koala übernehmen, die Gegner auf Quests nochmal ein wenig schwächer machen und sagen, dass wenn ein Charakter die Voraussetzungen (Quests) besitzt, darf er/sie ein Update auf die Mindestdoriki des nächsten Tiers machen (Doriki + Techniken) und von dort aus geht es weiter.

Erschiene mir insgesamt allerdings komplizierter als es sein muss.

Genau so könnte man schlicht und ergreifend schreiben, dass man niemals Doriki über die Mindestdoriki des nächsten Tiers kaufen darf - erst ab Erreichen des S-Tier, von wo aus man kein Limit mehr hat.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Vladimir

Vladimir

Beiträge : 1314

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyMi 7 Apr 2021 - 2:25



An sich schonmal gute Ideen von euch beiden. Ich finde jetzt die Staffelung bzw. Das Fundament von Koala schonmal gut Phil hat es ja etwas geschliffen was meinen Zuspruch findet.

Ich finde aber das die Festlegung einer Maximaldoriki nicht Falsch ist. Man wäre da dann gebunden an die Voraussetzung zum Rangaufstieg, wo ihr euch beide schon mal Gedanken gemacht habt zwecks Quest. Das Problem an sich was ich sehe ich allerdings recht trivial, Quest kann man nicht alleine machen. Sicherlich kann man sich bemühen und es mit anderen machen doch neben Sympathie in den Spielprinzipien ist da sicherlich auch die Gesinnung des Chars Maßgebend. Ich will hier gar nicht den Stein ins rollen bringen das man Quests alleine machen kann doch vielleicht sollte man eine Option einbauen die es ermöglicht den Aufstieg auch ohne direkte Quest zu vollziehen, etwa das man einen starken NPC-Gegner besiegt der die Doriki des nächst höheren Ranges inne hat. Dieser könnte dann vom Staff oder einen Gamemaster geführt werden und man hätte so die Kontrolle das man sich nicht durch das Ereignis rollt sondern man wirklich sich mühe geben muss.




Da das Kopfgeld sich nach der Gefahr für die Bevölkerung definiert ist es an sich schwer das fest zu definieren. Man kann ein begnadeter Dieb sein und ist eine große Gefahr oder aber ein Psychopath. denke das die Kopfgeldentscheidung individuell im Staff wie aktuell besprochen werden sollte.



_________________

"Vlado redet" | "Vlado denkt"

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Vlad12

Hier kommt Vlado | Kämpfe Vlado!
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptySa 10 Apr 2021 - 15:41

Vladimir schrieb:
Das Problem an sich was ich sehe ich allerdings recht trivial, Quest kann man nicht alleine machen. Sicherlich kann man sich bemühen und es mit anderen machen doch neben Sympathie in den Spielprinzipien ist da sicherlich auch die Gesinnung des Chars Maßgebend.

Das ist tatsächlich ein Problem. Und zwar sowohl der Umstand, dass man Quests nicht allein machen kann, wie auch, dass im Rollenspiel selbst gewisse Sympathien bestehen müssen. Oder zumindest ein halbwegs gesundes Arrangement getroffen werden muss, damit Charaktere sich nicht gegenseitig an die Gurgel springen.

Quests solo machen zu können, würde allerdings (meiner Erfahrungen nach) schlicht und ergreifend zu noch mehr gewünschter Ausgrenzung führen: man hat gewisse Sympathien Outgame, sucht sich möglichst den schnellsten Gamemaster raus und dann wir eine solo Quest nach der anderen aneinander gereiht - schlicht und ergreifend Spam von Quests zwischen sympathisierenden Personen zur Förderung ihrer Charaktere.

Letzteres sehe ich als größeres Problem als sinnvolle (!) Reibung zwischen Charakteren die nicht dieselben Absichten verfolgen.


Vladimir schrieb:
Da das Kopfgeld sich nach der Gefahr für die Bevölkerung definiert ist es an sich schwer das fest zu definieren. Man kann ein begnadeter Dieb sein und ist eine große Gefahr oder aber ein Psychopath. denke das die Kopfgeldentscheidung individuell im Staff wie aktuell besprochen werden sollte.

Es ist intern weniger individuell als man eventuell denkt. Wir haben durchaus eine Liste von Taten in Verbindung mit Kopfgeldzahlen. Die decken natürlich nicht jede denkbare Option ab, aber man hat wenigstens eine Richtlinie. Wirkliche "Individualität" besteht daher nicht - und wäre auch sehr gefährlich, weil man unmöglich verlangen kann, dass man sich bei jeder Verteilung von Kopfgeldern jedes einzelne Kopfgeld der Vergangenheit angucken muss, damit alle Taten gleich behandelt werden.

Mir macht es persönlich nicht viel aus, wenn man bei Kopfgeldern im Speziellen noch immer den "unsichtbaren" Faktor besitzt, dass man als Spieler eben abwarten muss, was genau der Staff sagt.
Gleichzeitig gab es in der Vergangenheit schon immer User die sich echauffiert haben, nicht exakt sehen zu dürfen, welche krassen Kopfgelder ihre Taten erzeugen. Oder noch besser: eine Liste sehen zu dürfen, an der sie sich entlang hangeln können, damit der geringste Aufwand das meiste Kopfgeld einbringt.

Ist halt schwierig. Sad Würde da gerne noch mehr Meinungen zu hören. Very Happy

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Vladimir

Vladimir

Beiträge : 1314

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptySo 11 Apr 2021 - 14:20



Du hast recht die Gefahr besteht definitiv. Könnte man wenn Soloquest erlaubt sind nicht eine Limitierung machen? Ich sag jetzt einfach mal eine zahl, zwei pro Monat oder 5 pro Quatal. So könnte man das zuschieben von Sympathievorteilen zu unterbinden. Bin zwar persönlich nie ein Freund von Limitierung aber ich sehe halt die Notwendigkeit dahinter weswegen meine Vorlieben dann zweitrangig wären. Lieber ein funktionierendes Balancing bevor etwas kein spaß oder eher kein Anreiz mehr macht ^^

Da drüber hinaus sehe ich das meist von Quest zu Quest unterschiedlich. Um es an einen Beispiel festzumachen und ich deinen und meinen Char vergleiche. So würde wohl recht schnell ersichtlich sein das Sora abkotz und Vlad eben abfall ist der entsorgt werden muss. Es mal ganz einfach runter gebrochen ohne viel Tiefe. Kann in einer Quest allerdings sehr interessant werden je nachdem wie sie aufgebaut ist. Ich vertrete auch die Meinung das ab einem Gewissen Kopfgeld -hier mal gezielt nur die Verbrecher angesprochen- das die Gilde gezielt auf die Charaktere jagt macht. Hat etwas mehr Anreiz und würde auch mehr Interaktionen zwischen Usern anfeuern. Das man jetzt z.B. als Quest ausschreibt das Nero aus den Verkehr gezogen werden soll und man sich dazu melden kann und gezielt jagt auf einen Charakter gemacht wird. Natürlich müsste das mit den Regeln überein stimmen und joar Zustimmung von Spieler bestimmt auch. Ich mag sowas recht gerne könnte da auch einfach wieder geprägt sein seid in den AC Spielen, Kopfgelder auf einen ausgesetzt werden und man dann gejagt wird. ,



Okay ja der Verwaltungsaufwand wäre definitiv zu groß. Aber ist ja schonmal was das es eine Liste gibt an der man sich orientiert. Mich persönlich stört es nicht wenn es sozusagen Geheim ist. Hat ein gewissen Reiz wenn man eine Erhöhung beantragt und man nicht weiß wie diese ausfällt.



_________________

"Vlado redet" | "Vlado denkt"

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Vlad12

Hier kommt Vlado | Kämpfe Vlado!
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptySo 11 Apr 2021 - 14:32


Zitat :
Da drüber hinaus sehe ich das meist von Quest zu Quest unterschiedlich. Um es an einen Beispiel festzumachen und ich deinen und meinen Char vergleiche. So würde wohl recht schnell ersichtlich sein das Sora abkotz und Vlad eben abfall ist der entsorgt werden muss. Es mal ganz einfach runter gebrochen ohne viel Tiefe. Kann in einer Quest allerdings sehr interessant werden je nachdem wie sie aufgebaut ist. Ich vertrete auch die Meinung das ab einem Gewissen Kopfgeld -hier mal gezielt nur die Verbrecher angesprochen- das die Gilde gezielt auf die Charaktere jagt macht. Hat etwas mehr Anreiz und würde auch mehr Interaktionen zwischen Usern anfeuern. Das man jetzt z.B. als Quest ausschreibt das Nero aus den Verkehr gezogen werden soll und man sich dazu melden kann und gezielt jagt auf einen Charakter gemacht wird. Natürlich müsste das mit den Regeln überein stimmen und joar Zustimmung von Spieler bestimmt auch. Ich mag sowas recht gerne könnte da auch einfach wieder geprägt sein seid in den AC Spielen, Kopfgelder auf einen ausgesetzt werden und man dann gejagt wird. ,

Solche Quests soll es eigentlich geben und die haben wir auch bereits mal angesprochen.

Nur kamen wir da zu dem Schluss, dass auch da wieder Sympathie eine gewaltige Rolle spielen kann (und vermutlich wird). Nämlich in der Form, dass dann "Jagd" auf einen Charakter gemacht wird, was dann aber durch irgendwelche Absprachen einfach nur in einem ewig langen Dialog ohne Konfrontation endet, weil man sich Ingame ja so wahnsinnig gerne hat.

Kreativität spreche ich sehr vielen Leuten zu, vor allem wenn es um das Ausweichen von langfristigen Folgen für Charaktere geht. Very Happy

Aber ja; an und für sich wären solche PvP Quests durchaus ertragreich. Was uns da (halbwegs) störend auffiel, war der Umstand, dass man User mehr oder minder zu Quests "zwingen" könnte, durch eben eine solche Jagd, zu der sie gar keine Lust haben.

Und diese Unlust kann ja leider durch mehrere Quellen kommen - keine Lust auf den Postpartner, keine Lust weil der andere Charakter zu stark ist (und man "unbedingt gewinnen muss") oder schlicht keine Lust auf die Quest(art) an sich. Weil es einem was anderes verbaut, man ungerne Kämpfe schreibt, etc. pp..

Anderen Spielern auf diese Weise etwas diktieren und aufzwingen zu können wäre .. puh. Schwierig. Weil im schlimmsten Fall dann der Leidtragende einfach nicht mehr in der Quest postet.

Wenn man es natürlich einfach auf Absprache basieren lässt, ob man eine solche Quest arrangiert oder nicht, ließe sich das selbstredend machen. Allerdings sehe ich ganz persönlich kaum einen Unterschied zu einer ganz normalen Quest, wo sich User unterschiedlicher Fraktionen zusammensetzen und einen Questhintergrund erstellen, der alle Charaktere gleichermaßen zum Handeln zwingt.
Vielleicht sind da einfache "Ich gehe jagen und dann wird sich geprügelt"-Quests attraktiver als storyrelevante Quests? Very Happy

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptySo 18 Apr 2021 - 16:13

Da diese Änderungen absolut essentiell für das Rollenspiel, den Progress von Charakteren (im Sinne ihrer Fähigkeiten, Doriki, Ränge & Traits) und selbstredend auch das System sind, wären zusätzliche Meinungen immens hilfreich.

Insofern keine Änderungswünsche oder -Ideen zu Quests selbst bestehen, wird zumindest der Teilaspekt der maximalen Doriki übernommen. Immerhin ist der Part bereits fertig und kann mühelos implementiert werden.


Womit ich hier und da persönlich noch ein wenig hadere, ist die Idee von Beitragszahlen in Quests. Das Konzept kenne ich schon seit anno 2005 und wird den meisten bekannt sein: Quests, in Abhängigkeit ihrer Schwierigkeit/Stufe bekommen eine Mindestzahl an BEiträgen, die man erfüllen muss, damit die Quest tatsächlich als abgeschlossen gilt.

Das besitzt positive aber auch negative Aspekte.

Positiv ist der Umstand, dass man in etwa abschätzen kann, wie lang eine Quest geht, ab wann man guten Gewissens eine Quest zum Abschluss bringen kann und man hat visuell vor Augen, wie nah man dem Ziel ist.

Negativ ist schlicht und ergreifend, dass in der Vergangenheit und über viele Foren verteilt gerne absoluter Nonsense geschrieben und Talk no Jutsu verwendet wird, bis man dann die eigentliche Questaufgabe innerhalb von 3-4 Beiträgen ohne jede Vorbereitung einfach abschließt - oft unkreativ, kurz gefasst und mit viel übersprungenem Inhalt.
Angesicht dessen, dass immer mindestens ein Staffmitglied mitliest, würde das vermutlich nicht so arg vorkommen. Und da man Quests nicht spammen kann (und nicht sollte), würde es wohl auch nicht so drastisch vorkommen.


Die generelle Frage wäre daher: würdet ihr eine solche "Mindestbeitragszahl" befürworten? Oder wollt ihr einfach weiterhin spielen, bis eine Quest ihr natürliches Ende findet?

In meinen Jahren hier im Strong World kam es mir oft so vor, als würden Abenteuer immer unsagbar lang dauern, weil die meiste Zeit nur mit Reaktionen verbracht wird, statt aktiv die Story voran zu treiben. Und wenn etwas voran geht, dann indem Inhalt einfach übersprungen wird.
Mit einem Minimum an Beiträgen, könnte dem im besten Fall positiv entgegen gekommen werden.


@Aria @Ayumi @Benkei Kawauso @Catarina @Fudo Nanami @Dahlia @Daiki Hino @Dione @Drake @Fanni @Fudo Mai @Garo @Groggy @Hailie @Hideshiki D. Taika @Hiyoyashi Yume @Ishikawa Yoshitsune @Jiao @Kaito K @Kanjiro @Kioka @Kiki Lockhard @Koala @Kobura @Kurosuki Shinji @Lian @Lisann @Maya Al Sa-her @Mir Ansul Arciel @Muhammad @Nero @Nero Grogman @Ophelia @Orielle Fortune @Ozul @Roland Faraday @Shelby White @Shion @Shiroku @Shiori Hitachi @Takuan @Takeuchi Sora @Vladimir @Yama Kurosuki @Yamamoto Shiro @Yuno

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Kiki Lockhard

Kiki Lockhard

Beiträge : 84

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptySo 18 Apr 2021 - 17:06

Alles beim alten belassen^^
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyFr 23 Apr 2021 - 15:04

Was genau sagt mir der Beitrag und auf was genau bezieht er sich?

Ich kann mir kaum vorstellen, dass wir das gesamte System, das absolut nicht verwendet und zeitgleich sinnlos ist, beim Alten belassen sollen. Smile

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Kiki Lockhard

Kiki Lockhard

Beiträge : 84

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptySa 24 Apr 2021 - 13:56

"Die generelle Frage wäre daher: würdet ihr eine solche "Mindestbeitragszahl" befürworten? Oder wollt ihr einfach weiterhin spielen, bis eine Quest ihr natürliches Ende findet?"

Ich meine damit das man die Usern weiterhin die Freiheit geben sollte die Quest so zu bespielen bis sie ihr natürliches Ende findet^^
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptySa 24 Apr 2021 - 14:02

Kiki Lockhard schrieb:
Ich meine damit das man die Usern weiterhin die Freiheit geben sollte die Quest so zu bespielen bis sie ihr natürliches Ende findet^^

Die Freiheit besteht ja ohnehin. Niemand würde jemals sagen, dass wenn man (beispielsweise) 20 Posts gemacht hat, die Quest fertig sein muss bzw. automatisch fertig ist.

Wer über das Minimum hinaus gehen will, ist herzlich dazu eingeladen. Ein Minimum wäre viel mehr eine grobe Messlatte für diejenigen, die kein Gefühl für die adäquate Länge einer Quest besitzen. Very Happy

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Kiki Lockhard

Kiki Lockhard

Beiträge : 84

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptySo 25 Apr 2021 - 20:11

Achso....na dann so^^
Is ja dann wie im Snk
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyDo 6 Mai 2021 - 14:48

So wie in beinahe jedem Forum mit einem ähnlich ausgelegten System, ja. Habe das schon im Jahr 2005 so gekannt. :')


Fraglich wäre dann, wie man diese Beitragszahl handhaben möchte. Natürlich so simpel wie möglich. Queststufe x 10 Beiträge als Minimum? 🤔






Mir kam die Tage nebenher noch eine mögliche Idee zu der Stärke von Questgegnern.

Aktuell sind ja sämtliche Zahlen statisch und ausgelegt auf Charaktere, die nach dem neuen System funktionieren. Viele der alten Charaktere entsprechen selbstredend nicht diesen Regeln, weil die meisten einfach nur Doriki gesammelt haben, ohne aktiv etwas in Richtung von Beförderungen zu unternehmen - etwas was jetzt primär mithilfe von Quests stattfindet.

Wenn sich irgendwann einpendelt, dass das neue System greift und Charaktere Quests unternehmen, die ihrem Rang und ihren Doriki entsprechen, funktioniert das super.

Nur gibt es dann irgendwann den Punkt, an dem Quests bestimmten Ranges einfach keine Herausforderungen mehr sind. Und das ist, in meinen Augen, tendenziell auch okay.
Warum? Weil Charaktere ab einem bestimmten Level auf niedrig angesiedelten Quests auch einfach über diesen ehemaligen Herausforderungen stehen sollten. Um einen klaren Unterschied zwischen ihnen und Charakteren von niedrigerem Rang aufzeigen zu können.

Optional gäbe es aber auch ein System, das jeden Teilnehmer individuell betrachtet. Beispielsweise:


Quest Stufe I: Gegnerstärke = 70% der Teilnehmer
Quest Stufe II: Gegnerstärke = 80% der Teilnehmer
Quest Stufe III: Gegnerstärke = 90% der Teilnehmer
Quest Stufe IV: Gegnerstärke = 100% der Teilnehmer
Quest Stufe V: Gegnerstärke = 110% der Teilnehmer
Quest Stufe VI: Gegnerstärke = 120% der Teilnehmer
Quest Stufe VII: Gegnerstärke = 130% der Teilnehmer


Ganz offensichtlich gibt es natürlich ein Problem nach oben hin. Nimmt man an den höchstmöglichen Quests teil, dann würde man am Ende aller Tage auf einmal Gegner antreffen, die 13.000 Doriki besitzen.

Für mich ist das per se kein Problem, weil die Idee von Gegnern, die Limits von Spielercharakteren überwinden, für mich immer schon vorhanden war und umgesetzt wurde (bzw. sollte). Insbesondere wenn es um (nicht) erlaubte Fähigkeiten oder eben Limitationen von Doriki geht.

Bis 100% finde ich die Aufteilung sinnvoll, darüber hinaus empfinde ich es als bedenklich. Gleichstarke Gegner bereits im Mittelfeld anzutreffen empfinde ich auch als realistisch. Nur kann man da dann auch wieder die Frage stellen: "Wie realistisch ist es bitte, mit 5.000 Doriki zurück in die Blues zu kommen und da auf einmal jemand auf demselben Level wie meinen Charakter zu finden, wenn man eine Stufe IV Quest macht?"

Und da muss man dann einfach die Gegenfrage stellen: "Was soll es sein? Meta-Realismus (Herausforderungen) oder Ingame-Realismus (statisch schwache Gegner)?"

Wobei man auch hier sagen könnte: "Eine Stufe VII Quest in den Blues ist unrealistisch, weil man dann auf 8.000+ Doriki Gegner treffen könnte!" .. irgendwie findet sich immer etwas "Unsinniges" Rolling Eyes

Daraufhin könnte man dann argumentieren, dass man die Stufen auf Regionen der Welt unterteilen sollte, um den Realismus zu wahren - Stufe I - III in den Blues, IV - VI auf der Grand Line und VII in der neuen Welt. Möglich. Aber restriktiv, weil Charaktere dann Ingame, je nach Situation in der Crew, ewig hin und her schippern würden, was ewig dauert und in den wenigsten Fällen Sinn aus Sicht der Charaktere (Motivation, Ziele, etc.) machen würde.






Und so ganz generell: jetzt wo es das Szenensystem gibt und beinahe niemand mehr auch nur ansatzweise in die Nähe des Ortsplays kommen möchte - braucht es noch die inselabhängigen Gegnerstärken?

Zitat :
GEGNERANGABE
Die genaue Dorikiverteilung, Ränge, Fähigkeiten und mögliche Kopfgelder von Questgegnern unterliegen zuerst der Mindeststärke von NPCs auf einer jeweiligen Insel und erst danach diesen Richtlinien.
Quests auf der Grand Line diktieren den Rang der Gegner zuerst über Doriki, dann über den Rang der Quest. Questgegner besitzen zudem dieselben Traits und Boost Points wie Spielercharaktere mit äquivalenter Stärke!

Kann man den zweiten Absatz nicht einfach löschen? Macht weniger Arbeit für Ersteller und den Staff.


Wäre aber interessiert, was ihr dazu sagt und darüber denkt ! Very Happy

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Amber

Amber

Beiträge : 1470

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyMi 16 Jun 2021 - 16:52

Gut, nächstes Thema wozu man sich mal äussern sollte Very Happy Das Problem ist bekannt, definitiv. Es wird noch eine ganze Weile brauchen, bis sich dieses neue System einpendelt, gerade weil Quests ja auch mit dem Rangaufstieg zu tun haben und solange kaum jemand welche spielt, wird das auch nicht passieren.

Es ist wirklich bisschen ein abwägen, ob es mehr Sinn macht den Spielern eine Herausforderung zu geben oder ob man es passend auf das neue, statische System machen sollte. Im ersten Fall wird man massiv schwere Gegner haben nach oben und beim zweiten sind ggf. Quests nicht mehr wirklich attraktiv, wenn man eben einen Charakter aus dem alten System besitzt.

Auf diese zwei Hauptgründe betrachtet, tendiere ich definitiv eher in die Richtung der Herausforderung. Quests sind die perfekte Möglichkeit die kämpferischen Fähigkeiten eines Charakters an die Grenzen zu bringen, etwas was man (seit Jahren!) im RPG nicht wirklich tut, aus Gründen die wir ja bereits einmal durchgegangen sind im Discord. Ich bin der Meinung, dass man mit genügend Kreativität und sinnvollem Ausschreiben seiner Fähigkeiten knapp einen Gegner besiegen kann, der 130% seiner eigenen Doriki besitzt. Es ist bei solch hohen Quests ja meistens (immer?) ein GM involviert, mit welchem man so etwas auch steuern könnte. Will damit jetzt nicht sagen dass man automatisch NUR weil es ein GM ist direkt Gegner mit 130% vernichten kann, ich sage nur es ist eher erreichbar einen Sieg zu erlangen als wenn der Gegner auch ein RPG Spieler ist, der gewinnen will/muss.

Ich weiss nicht so ganz, ob etwa durchkommt, was ich meine. Prinzipiell spreche ich mich eher für die Herausforderung aus, da ich weiss, dass Spieler hier eher wenig kämpferische Herausforderungen haben. Grosse Quests sollen grosse Vorbereitung und auch grosse Verluste bringen.

Edit: man könnte es ab 100% auch leicht abschwächen zu:
V: 105% / VI: 110% / VII: 115% anstatt bis nach 130% zu gehen?


hohe Quests auf Grandline?
Die Quests nur für bestimmte Gebiete zugänglich zu machen würde wieder auf das Ingame bezogen Sinn machen, denn wie gesagt, wer findet mal eben so einen 10.000 Doriki Gegner irgendwo in einem Blue? Spielertechnisch wäre es aber wieder eher kontraproduktiv, da im RPG eine Reise zur Grandline nicht nur lange dauert, sondern ohne Crew bzw. mit einer sehr kleinen Crew (wir sind momentan eher wenige Spieler) praktisch unmöglich ist. Und wenn sich spontan ein Neuer zur Crew hinzuschalten will, kann man ihn auch nicht einfach direkt in die Grandline teleportieren. Deshalb von meiner Sicht eher keine Einschränkung auf gewisse Gebiete, auch wenn es vielleicht nicht perfekt Sinn macht auf die Stärke der Gegner bezogen.

Gegnerangabe
Der ganze Abschnitt würde sich ja sowieso ändern, wenn man etwas in die Richtung deines Vorschlags mit den Prozenten machen würde. Prinzipiell sollte man aber schon erwähnen, dass die Gegner ähnliche Anzahl an Fähigkeiten besitzen, wie normale Spieler aus ihrem Rang, finde ich irgendwie schon noch wichtig xD

_________________


Amber

... and I will wait, I will wait to get your loving one day.

Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Ishikawa Yoshitsune

Ishikawa Yoshitsune

Beiträge : 758

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptySo 20 Jun 2021 - 1:10

ich hab jetzt echt lange überlegt was ich hier noch schreiben soll nach dem ich mir den letzten Beitrag gelesen habe. Jedenfalls wenn wir schon so eine "Wahl" haben würde ich wie Amber ebenfalls die Herausforderung Route wählen. Schließlich macht eine Herausforderung in meinen Augen zumindest deutlich mehr Spaß also etwas das nicht so "attraktiv" wirkt oder um es einfacher auszudrücken zu langweilig rüber kommt.

Was die zwei letzten Punkte betrifft habe ich auch nichts daran auszusetzen, finde da spiegelen sich meine Gedanken schon wo wieder. Ich meine das ein "Gegner" dann genauso viel drauf haben sollte wie man selbst an Fähigkeiten ist zwar logisch aber wäre gut wenn das auch so genommen wird wie gesagt von Ihr. Und was das davor betrifft auch da gibt es nichts was ich verneinen würde, weil man hier jede Seite soweit beachtet und so muss das ja auch sein.

Also ja let us have a Challenge !

_________________

 
[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Testis10
Ishikawa spricht | Ishikawa denkt  Andere Sprechen
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptySo 20 Jun 2021 - 2:21

Dann werfe ich mal ein Thema noch rein, was besonders für @Ishikawa Yoshitsune relevant ist:

Wie stark sollen Quest-NPCs bei einem Ausbruch sein? Also wenn der eigene Charakter gefangen genommen wurde? Richtet sich die Höhe der Quest dann einfach nach dem Tier des Charakters? 🤔

Fraglich sind dann wieder so Spezialfälle wie mehrere Gefangene. Weil man dann schlecht für jeden einzelnen Charakter einen eigenen Questrang machen kann, ergo auch keine angepasste Gegnerstärke.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Ishikawa Yoshitsune

Ishikawa Yoshitsune

Beiträge : 758

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptySo 20 Jun 2021 - 8:54

Takeuchi Sora schrieb:
Dann werfe ich mal ein Thema noch rein, was besonders für @Ishikawa Yoshitsune relevant ist:

Wie stark sollen Quest-NPCs bei einem Ausbruch sein? Also wenn der eigene Charakter gefangen genommen wurde? Richtet sich die Höhe der Quest dann einfach nach dem Tier des Charakters? 🤔

Fraglich sind dann wieder so Spezialfälle wie mehrere Gefangene. Weil man dann schlecht für jeden einzelnen Charakter einen eigenen Questrang machen kann, ergo auch keine angepasste Gegnerstärke.

Das ist tatsächlich eine ziemlich gute Frage!
Also im Falle eines Ausbruchs einer Person + Plus der Person die eventuell da mitmischt sollten die Quests-NPC schon nach dem Tier der Charaktere gehen. Also bei gerade mal zwei sehe ich keinerlei Problem darin.

Aber wenn es am Ende mehrere Gefangene sind würde ich einfach mal sagen das man sich an den Stärksten Gefangenen geht und der NPC der aufpasst nach diesem angepasst ist. Weil jetzt z.b bei 10 Gefangenen jeweils einen eigenen NPC wäre doch too much. Und ehrlich gesagt gibt es nicht für jeden Gefangenen eine Wache sondern eine bestimmte Anzahl. So könnte man auch sagen das je nach dem viele es sind die Zahl der Wachen steigt. Bei Zehn würde ich immer noch sagen sind zwei / drei die an die drei höchsten angepasst sind relativ okay das würde zwar bedeuten das alle anderen es schwerer haben einen zu besiegen aber "unmöglich" ist es nicht wenn man zusammenarbeitet, da gemeinsamer Schaden immer noch schaden ist außer natürlich ein "Lauch" haut auf einen deutlich stärkeren zu dann entsteht kaum schaden aber das ist logisch

Zumindest so erst mal meine Gedanke dazu

_________________

 
[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Testis10
Ishikawa spricht | Ishikawa denkt  Andere Sprechen
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Amber

Amber

Beiträge : 1470

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptySo 20 Jun 2021 - 17:13

Zitat :
Quests-NPC schon nach dem Tier der Charaktere gehen.

Damit haben wir wieder das Problem, dass viele Charaktere mit ihren Doriki nicht mehr im Bereich ihres Ranges liegen. Deshalb macht es für mich mehr Sinn die Questgegner-Stärke in erstem Grad nach dem Rang zu richten, wenn der Charakter aber bereits über die maximale Doriki geschossen ist, die Gegner auch entsprechend stärker zu machen und sie seiner Stärke anzupassen. Dabei kommt es nicht drauf an, ob diese Stärke sich an einen NPC oder an eine Gruppe von 10 NPC richtet, denn es ist nicht wirklich "einfacher" 10 schwächere  NPCs auf einmal lahmzulegen - vorausgesetzt man besitzt kein Königshaki oder Flächentechnik Razz

Genauere Punkte wird man wohl erst bestimmen können, wenn die Quests etwas in den Gang gekommen sind, also wäre es nicht zwingend falsch die Questgegner vorerst einfach pauschal auf diesen vorgeschlagenen Prozentsätzen (evtl. bis 115% statt 130%?) anzusetzen.

_________________


Amber

... and I will wait, I will wait to get your loving one day.

Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptySo 20 Jun 2021 - 17:45

Miss Amber schrieb:
Dabei kommt es nicht drauf an, ob diese Stärke sich an einen NPC oder an eine Gruppe von 10 NPC richtet, denn es ist nicht wirklich "einfacher" 10 schwächere NPCs auf einmal lahmzulegen - vorausgesetzt man besitzt kein Königshaki oder Flächentechnik Razz

Dem würde ich vorsichtig widersprechen - wenn man nämlich einen 5.000 Doriki Charakter hat, ist die Gefahr, die von einem anderen 5.000 Doriki Charakter ausgeht, bedeutend höher, als von 10 Schmeißfliegen mit 500 Doriki. Deren Kraft addiert sich nämlich im Sinne des Kampfsystems nicht magisch. Very Happy


Miss Amber schrieb:
Genauere Punkte wird man wohl erst bestimmen können, wenn die Quests etwas in den Gang gekommen sind, also wäre es nicht zwingend falsch die Questgegner vorerst einfach pauschal auf diesen vorgeschlagenen Prozentsätzen (evtl. bis 115% statt 130%?) anzusetzen.

Miss Amber schrieb:
V: 105% / VI: 110% / VII: 115% anstatt bis nach 130% zu gehen?

Das kann man gerne so machen. Wir hatten bis jetzt ja auch immer die pauschale Regel, Questgegner bei einem Ausbruch seien 80% so stark, wie die Ausbrechenden. Ich denke, für Ausbrüche kann man sowas ganz simpel gestalten.

Prozentangaben in der Hinsicht sind auf jeden Fall sinnvoll. Schaut man einfach, welches Rang-Tier der/die Charakter/e haben und dann richtet sich die Queststufe nach dem Rang-Tier und die Gegnerstärke nach dem Prozentwert für eine solche Queststufe. 🤔

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Amber

Amber

Beiträge : 1470

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyMo 21 Jun 2021 - 18:06

Takeuchi Sora schrieb:
Dem würde ich vorsichtig widersprechen

Das war auch nicht ganz so einseitig gemeint wie du es grad formuliert hast. Es ging mehr darum dass wenn mehrere Gegner auf dich einrennen, wird es nicht automatisch einfacher, nur weil sie leicht schwächer sind. Aber kommt natürlich immer auf den Kampfstil drauf an und gehört absolut nicht in dieses Thema Wink

Takeuchi Sora schrieb:
Prozentangaben in der Hinsicht sind auf jeden Fall sinnvoll. Schaut man einfach, welches Rang-Tier der/die Charakter/e haben und dann richtet sich die Queststufe nach dem Rang-Tier und die Gegnerstärke nach dem Prozentwert für eine solche Queststufe.

Wie gesagt, vergiss nicht dass gewisse Charakter nicht mehr wirklich in der Stärke ihres Tiers liegen. Willst du das einfach belassen und pauschal die Prozentsätze auf die Tiers berechnen oder zusätzlich sagen WENN Charaktere ihr Tier überschreiten werden auch die Gegner stärker?

_________________


Amber

... and I will wait, I will wait to get your loving one day.

Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyMo 21 Jun 2021 - 18:26

Miss Amber schrieb:
Wie gesagt, vergiss nicht dass gewisse Charakter nicht mehr wirklich in der Stärke ihres Tiers liegen. Willst du das einfach belassen und pauschal die Prozentsätze auf die Tiers berechnen oder zusätzlich sagen WENN Charaktere ihr Tier überschreiten werden auch die Gegner stärker?

Puh. Schwierig. Im Optimalfall würde es natürlich pauschal ablaufen. Ausreißer, die mit den Doriki weit über ihrem Tier liegen, würden von sowas natürlich profitieren.

Bin mir da nicht sicher, was ich gut finde. Einerseits sollen Leute in ihr angemessenes Tier gelangen, andererseits sollte es nicht "einfach so" passieren. Dann gibt es auch noch Sonderfälle wie Sora, die technisch mit den Doriki über ihrem Tier liegen, praktisch Ingame aber nicht. :'D

Pauschal kann man da glaube ich schlecht vorgehen, sondern müsste es von Fall zu Fall betrachten, bis in ferner Zukunft alle an einem angemessenen Spot sind. Es kann ja zum Glück ohnehin niemand mehr Doriki erhöhen, der ohnehin schon zu hoch ist. x)

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Amber

Amber

Beiträge : 1470

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyMo 21 Jun 2021 - 18:43

Gut, wenn man bedenkt DASS man gewisse Stufen an Quests machen muss um befördert zu werden, wäre es wahrscheinlich ein plausibler Grund diese Questgegner wirklich nur pauschal zu halten. Dann wäre es halt ein paar Mal "einfacher" für den Spieler, aber dafür wäre er dann nachher im richtigen Tier für seine Doriki. Ich kann mich mit pauschel anfreunden.

_________________


Amber

... and I will wait, I will wait to get your loving one day.

Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki EmptyMo 21 Jun 2021 - 20:17

Jetzt bräuchte es hier eigentlich auch nur eine Zusammenfassung, damit man auch weiß, was eigentlich alles passiert ist .. ich fühle mich, als hätte ich irgendwie gerade den Faden verloren obwohl ich eifrig kommentiert habe. Laughing

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gesponserte Inhalte




[Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki _
BeitragThema: Re: [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki   [Abgeschlossen] Quests, Beförderungen & Doriki Empty

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter