StartseiteStartseite  SuchenSuchen  LinksammlungLinksammlung  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»Gerüchteküche«


»LATEST POSTINGS«

» [Weiblich] The (Fake?) Princess
[Weiblich] For humanity, for mankind! EmptyGestern um 23:52 von Takeuchi Sora

» [Marine][ZA] Cho Takahashi (unfertig)
[Weiblich] For humanity, for mankind! EmptyFr 15 Okt 2021 - 16:32 von Cho Takahashi

» [Diskussion] Doriki über dem Tier
[Weiblich] For humanity, for mankind! EmptyDo 14 Okt 2021 - 19:35 von Takeuchi Sora

» Der Charakter über mir...
[Weiblich] For humanity, for mankind! EmptyDo 14 Okt 2021 - 17:38 von Takeuchi Sora

» Was tut ihr gerade?
[Weiblich] For humanity, for mankind! EmptyDo 14 Okt 2021 - 17:38 von Takeuchi Sora

» S P A M
[Weiblich] For humanity, for mankind! EmptyDo 14 Okt 2021 - 16:06 von Takeuchi Sora

» [Weiblich] Kindheitsfreundin & Rivalin
[Weiblich] For humanity, for mankind! EmptyMi 13 Okt 2021 - 17:51 von Klaus Barbarossa

» [Zoan] Weitere Vereinfachungen
[Weiblich] For humanity, for mankind! EmptyMi 13 Okt 2021 - 13:57 von Amber

» [Männlich] Aufstieg der Maschinen
[Weiblich] For humanity, for mankind! EmptyMo 11 Okt 2021 - 22:53 von Igarashi Shin

» [Abstimmung/Diskussion] Änderung des Lernsystems
[Weiblich] For humanity, for mankind! EmptyMo 11 Okt 2021 - 1:49 von Lori

»crews«

Piratenbanden





Divisionen


Abteilungen


Truppen

Andere




Eine Antwort erstellenTeilen
 

[Weiblich] For humanity, for mankind!

Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 35807

[Weiblich] For humanity, for mankind! _
BeitragThema: [Weiblich] For humanity, for mankind!   [Weiblich] For humanity, for mankind! EmptySo 10 Okt 2021 - 17:11


» Suchende(r): Takeuchi Sora


Hallo! Ich bin Sora.

Seit einiger Zeit bekleidet mein Charakter den Rang eines Konteradmirals innerhalb der Marine.
Letzteres ist allerdings reichlich bedeutungslos und eher pro forma - viel wichtiger als das ist mir, dass es eine Fülle unterschiedlichster Charaktere innerhalb des Strong World gibt, die durch ihre kleinen wie große Besonderheiten und kreatives Denken auffallen.
Deswegen auch dieses Gesuch; nämlich um Ideen und Grundlagen zu bieten, an denen sich ernsthaft interessierte Leser gerne in Absprache mit mir bedienen können.

Wie im Weiteren ersichtlich werden dürfte, ist dieses Gesuch in keinster Weise an meinen Charakter oder eine Bekanntschaft mit selbigem gebunden. Wer dennoch darauf zugreifen möchte, der darf sich sehr gerne die Bewerbung meines Charakters ansehen, um entsprechende Aspekte besprechen zu können.


» Gesucht wird:


"Give your heart up for tomorrow!
A sacrifice we all must make
A choice, a moment that could win the day!"

Mitglieder der Revolutionsarmee unterschreiben in den meisten Fällen einen unsichtbaren, moralischen Pakt mit ihrem Anführer. Um die Welt zu einem tatsächlichen, greifbaren Wandel führen zu können, müssen sie jeden einzelnen Tag bereit sein, ihr eigenes Leben aufzugeben - für ein höheres Ziel, etwas, was bedeutend wichtiger ist als ihre eigene Existenz.

Daraus resultiert eine absolute Hingabe nicht nur für die Ziele der Revolution - nämlich der Kampf gegen die Tenryuubito - sondern auch für die eigenen Kameraden.
Jedes Mitglied der Revolutionsarmee teilt im besten Fall denselben Traum, verfolgt dieselben Ambitionen, greift mit anderen nach den Sternen und stirbt schlimmstenfalls auf demselben Schlachtfeld.
Aus diesem Kerngedanken schält sich für mich eine immens temperamentvolle, kollegiale, hingebungsvolle Persönlichkeit. Eine (für Oni) junge Dame, die das Leben an und für sich liebt; die ihre Kameraden in jeder Hinsicht unterstützen möchte, wie ein Schild für sie agiert, sie fördert aber auch fordert.

Oni sind pauschal betrachtet eine Rasse aus Märtyrern. Ein reisendes Volk das sich voll und ganz dem Guten in der Welt verschreiben und bis an ihre eigenen Grenzen gehen, um ihren persönlichen Glauben an eben dieses Gute zu vertreten.

Nicht wünsche ich mir ein Vertreten dieser volksspezifischen Eigenschaften, sondern auch ein Übertragen auf das Herzblut, mit welchem sie für die Revolution kämpft - denn für die Revolutionsarmee einzustehen bedeutet nicht einfach nur das Streben nach Auseinandersetzungen, nach Blutvergießen, sondern der Kampf für die Weltbevölkerung, Einsatz für die Besserung gesellschaftlicher Zustände und konstanter Einsatz für Gleichheit aller Rassen.

Auf der Kehrseite stehen hingegen Mitglieder der Revolution, die entweder nicht mit vollem Einsatz für die gemeinsame Sache eintreten. Jene die sich lediglich treiben lassen, motivationslos durch die Weltgeschichte fahren, lediglich im letzten Moment schalten, statt mit Herzblut zu agieren.
Ganz zu schweigen von Verrätern, Desserteuren oder jenen, die explizit mit Piraten zusammenarbeiten.

Warum ausgerechnet Piraten? Weil Kopfgeldjäger lediglich ihren eigenen Prinzipien folgen - sie machen ihre Arbeit, verschreiben sich für einen höheren Zweck und agieren danach. Kaum anders als Söldner der Revolutionsarmee. Zudem gab es in der Historie aller Länder durchaus auch Mitglieder der Gilde, die im Sinne der Revolution Männer und Frauen in hohen Positionen gegen Geld ermordet haben.
In dieser Hinsicht sind Kopfgeldjäger ein zweischneidiges Schwert, die wie Alkohol in geringen Mengen oder aus der Distanz betrachtet werden sollten.

Zwiegespalten werden auch Soldaten und Soldatinnen der Marine betrachtet. Während sie eindeutig auf der 'falschen Seite' stehen, verkörpern sie das Gesetz. Sie sind diejenigen, die zur Aufgabe haben, die gesamte Weltbevölkerung zu schützen und sie zu vertreten - pauschale Aussagen darüber, ob die Marine gut oder schlecht ist, existieren in ihrem Kopf nicht.

Persönliche Erfahrungen und Reisen zeigten eindeutig, dass in jeder einzelnen Gruppierung, Organisation und Fraktion schwarze Schafe existieren können. Umso auffälliger wurde jedoch für Sie der Einsatz Einzelner, welcher durch mediale Präsenz herausgefiltert wurden.
Der Wiederaufbau und die Erweiterung Loguetowns, die Verteidigung von Zeni Island, der halsbrecherische Einsatz während der North Blue Katastrophe. Beispiele die eine vehement eindeutige Sprache sprechen.
Auf der anderen Seite hingegen wurden auch Überläufer gemeldet, Korruption auf einigen Inseln und schlicht und ergreifend das Tanzen nach der Pfeife von reichen Machthabern, das Ausnutzen berufsbedingter Macht und vorgetäuschte Blindheit für die Probleme der Bevölkerung.


"This is the day mankind has remembered
Fear in our hearts once planted there by them
We're living in disgrace, we're trapped inside a cage
Let's be free again!"

Tenryuubito und Weltregierung sind hingegen ein vollkommen anderes Thema. Insbesondere die Tenryuubito, die selbsternannten Himmelsdrachenmenschen, fördern nichts. Nichts außer sich selbst.

Ihre pure Existenz, alles was aus ihnen wurde; die einstigen Schöpfer der Länder, Ahnen von Personen die in weit verbreiteten Teilen der Welt noch immer regelrecht wie Götter verehrt werden, sind nur noch ein Schatten ihrer selbst.

Egozentrisch. Neidisch. Ängstlich. Hasserfüllt. Alles was sie tun, ist ihren Einfluss, ihr Geld, ihren Status geltend zu machen, um sich selbst, Ihresgleichen, ihre persönlichen Interessen zu fördern - der gesamte Rest der herkömmlichen, sterblichen, menschlichen Bevölkerung wird unterdrückt, versklavt, in einen konstanten Zustand panischer Angst versetzt.

Von Geburt an wird ihnen das Wissen, die schiere Furcht vor der bloßen Existenz von Tenryuubito eingetrichtert. Um frühestmöglich jeden revolutionären Keimling zu ersticken.

Entsprechend intensiv ist die Abneigung gegenüber Vertretern der Weltregierung - den Fußabtretern der Tenryuubito - und dem höchstmöglichen Adel. Ihre Zusammenarbeit, das gesamte Konstrukt welches diese beiden Gruppierungen propagieren und die Mittel mit denen jedes einzelne Leben des Planeten bewertet, gewichtet, verängstigt und im schlimmsten Fall entsorgt wird, trifft auf nichts als pure Ablehnung.


"Meaningless, huh? What do you know of meaningless?!
Spend most of your life ruled by another;
Watch your race dwindle to a handful!
And then!
Tell me what has more meaning than your own strength."

Oni sind zu einem winzigen Volk geschrumpft. Gejagt, versklavt und hingerichtet für ihre einzigartigen Qualitäten; ihr Märtyrertum als Argument für einen schnellen Tod herangezogen.

Obgleich Oni in der gegenwärtigen Welt nicht mehr per se als 'Dämonen' bezeichnet oder anderweitig despektierlich behandelt werden, brennt die Flamme der Vergeltung noch immer intensiv im Herzen der jungen Dame.

Geschichte ist Geschichte. Die Vergangenheit lässt sich nicht ändern. Man kann nur aus ihr lernen und sich bessern. Allerdings fällt es nicht jedermann unbedingt leicht, inneren Frieden mit exakt diesen Überlegungen zu schließen.

Geschweige denn das intensiv lodernde Feuer der Rache einfach zu löschen.

Auch in einem guten Herzen, geprägt von Nächstenliebe und Aufopferung, existieren greifbare Schattenseiten. Unbändige Wut. Rachsucht. Alles was sich explizit gegen Oni richtet, gegen ihre Existenz, gegen ihre Rechte; ob es Menschen sind, Fischmenschen, Mitglieder der Revolution oder Tenryuubito höchstpersönlich - nichts ist vor der absoluten Zerstörungswut und Gewalt dieser Oni gewappnet.


Götterwaffe?
Schauen wir uns die Artworks für Yamato einen Moment lang an, wird sie in den meisten Fällen mit einem übergroßen Knüppel portraitiert. Anstatt es zu einer simplen, stumpfen Waffe gewaltiger Ausmaße zu reduzieren, kam mir die Überlegung in den Sinn, ob nicht gerade dieses simple Design interessant kontrastiert werden könnte: indem es nur optisch ein herkömmlicher Prügel ist, sich dahinter tatsächlich aber eine Götterwaffe verbirgt.

Verpflichtend ist das in keiner Weise. Interessant ist es in meinen Augen hingegen schon.


» Verhältnis zwischen den Figuren:


Da es sich um ein völlig freies Gesuch handelt, muss keinerlei Beziehung zu meinem Charakter existieren. Sora mag sich zwar für alles Einzigartige, Sonderbare und Besondere interessieren, was eine Bekannt- oder Freundschaft enorm leicht gestalten würde, aber es ist nach wie vor kein Muss.

Wer dennoch darauf eingehen möchte, ist selbstredend herzlichst eingeladen, mir dahingehend einen Vorschlag zu unterbreiten, oder selbigen mit mir auszuhandeln. (:


» Avatarwünsche: Yamato | One Piece


» Klick !
» Klick !
» Klick !
» Klick !
» Klick !
» Klick !
» Klick !
» Klick !
» Klick !
» Klick !



» Sonstiges:


Hier kommen die wohl mit Abstand wichtigsten Faktoren bezüglich des Users, beziehungsweise der Userin.

Neben einem relativ klaren Bild bezüglich des gesuchten Charakters habe ich auch klare Wünsche an die dahinter stehende (sitzende, liegende?) Person.

» Motivation und Aktivität sowohl für den Charakter wie auch das Strong World selbst. Es müssen keine zehn Posts in der Woche sein, doch über mindestens zwei bis drei Beiträge würde ich mich immens freuen, damit regelmäßiges Rollenspiel und Entwicklung gewährleistet werden kann.

» Qualität der Ausarbeitung und des Rollenspiels sind ebenfalls Faktoren die erfüllt werden müssen. Mit Sicherheit erwarte ich keine nach Nobelpreisen schreienden Ausarbeitungen. Jedoch möchte ich den vorgestellten Charakter auch getreu umgesetzt wissen.

» Freude am Konzept und dem Rollenspiel sollte eigentlich evident sein und sich aus dem ersten Punkt ergeben. Allerdings erwähne ich es gesondert, da es mir natürlich auch wichtig ist zu wissen, dass man Spaß an dem hat, was man spielt. Dass man mit Elan dahinter sitzt, sich in die Figur hineinversetzen und mit ihr umgehen kann.

» Langlebigkeit des Charakters ergibt sich ebenfalls aus Motivation, Rollenspiel und Freude. Ich würde diesen immens bedeutsamen Charakter gerne lange im Rollenspiel wissen. Andernfalls gäbe es dieses Gesuch nicht.




Sollte jemand bis zu diesem Punkt gekommen sein, bedanke ich mich erst einmal herzlich für die aufgewendete Zeit und Aufmerksamkeit. Habe ich euer Interesse wecken können?


Schreibt mir gerne eine PN oder via Discord (Phil#5893) !

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Weiblich] For humanity, for mankind! Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen

Seite 1 von 1

Eine Antwort erstellen