One Piece - Strong World
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Account wechseln?
Benutzername:

Passwort:

Neueste Themen
» Newsletter: Dezember 2022
Rufsystem und Fraktionen I_icon_minitimeHeute um 0:13 von Admin

» Abwesenheitsliste
Rufsystem und Fraktionen I_icon_minitimeGestern um 20:33 von Lian

» Schwarze Liste
Rufsystem und Fraktionen I_icon_minitimeMo 14 Nov 2022 - 23:49 von Kazuko Yazumi

» Newsletter: November
Rufsystem und Fraktionen I_icon_minitimeMi 9 Nov 2022 - 16:34 von Das Team

» Shima no Koji goes Discord!
Rufsystem und Fraktionen I_icon_minitimeMi 2 Nov 2022 - 21:17 von Gast

» [Unfertig][Marine][ZA] Mousse
Rufsystem und Fraktionen I_icon_minitimeDi 1 Nov 2022 - 21:13 von Mousse

» [weiblich/männlich] Beastmaster/in
Rufsystem und Fraktionen I_icon_minitimeMo 10 Okt 2022 - 15:35 von Vladimir

» [BW] Uten
Rufsystem und Fraktionen I_icon_minitimeDo 29 Sep 2022 - 14:51 von Uten

» Newsletter: September 2022
Rufsystem und Fraktionen I_icon_minitimeMi 28 Sep 2022 - 14:29 von Das Team

» Schnelle Fragen
Rufsystem und Fraktionen I_icon_minitimeDi 27 Sep 2022 - 11:58 von Lian


Rufsystem und Fraktionen

+4
Kazuko Yazumi
Lisann
Lori
Akira
8 verfasser

Nach unten

Rufsystem und Fraktionen Empty Rufsystem und Fraktionen

Beitrag von Akira Sa 29 Jan 2022 - 19:05

Hey erst mal an alle von meiner Seite. Auch ich habe hier einen kleinen Gedankengang, der mir nun schon mehrfach aufgefallen ist und nirgends wirklich Beachtung findet.
Ich beobachte diese Dinge nun schon seit ein paar Monaten und dabei ist mir aufgefallen, dass Charaktere gerne einfach mal so gespielt werden wie man denkt, aber die vorhandenen Regelungen dabei missachtet oder ignoriert werden.
In diesem Fall betrifft es das Rufsystem und die einzelnen Fraktionen, aber auch die politischen Verhältnisse auf den Inseln. Natürlich soll jeder so spielen wie er mag und auch posten mit wem er möchte, allerdings aufgrund gewisser Regelungen hier im Forum, müssten auch gewisse Konsequenzen entstehen wenn ein Pirat zum Beispiel eine Insel der Marine betritt oder umgedreht, da die Fraktionen nun mal verfeindet sind.
Das betrifft nicht den Charakter vielleicht an sich, da er eine nette Persönlichkeit hat und jeden respektvoll behandelt, aber die Fraktion ist immer noch feindlich gegenüber der anderen und wenn man ein Kopfgeld besitzt wird man dementsprechend auch von der Marine gesucht oder von anderen Fraktionen.

Rufsystem schrieb:Zwei Parteien werden mit Ruf bewertet und das für jede einzelne Insel. Fraktionen und Einzelpersonen.
Der Ruf der Fraktionen setzt sich aus den Taten aller Fraktionsmitglieder zusammen, die auf der jeweiligen Insel etwas bewirkt haben und dabei als Mitglied jener Fraktion bekannt waren. Der Ruf der Einzelperson ist unabhängig der Fraktion und kann sich auch gänzlich von ihr unterscheiden.

Ich habe mal markiert, was da im Rufsystem steht und was scheinbar einigen nicht unbedingt bewusst ist oder war, wobei es dafür auch keine richtige Lösung gibt.
Wir hatten ja beschlossen, dass wenn jemand Schaden auf einer Insel macht, neuerdings aktiv verfolgt wird und selbst dran schluld ist, dass es dann zu einem Kampf kommt (den man nicht ablehnen kann)
Da es allerdings keine richtige Regelung dafür gibt was ist wenn jemand keinen Schaden anrichtet, setzen hier meine Gedanken an.

Beispiel: Wenn jemand mit einem Kopfgeld eine Insel der Marine betritt, müsste es rein theoretisch gewisse Konsequenzen geben. Das selbe würde natürlich auch für andere Inseln gelten und nicht nur für die Marine.

Hier wäre jetzt mein Gedanke, dass wenn so ein Fall passiert und die Fraktionen verfeindet sind oder der Charakter wie im Beispiel ein KG hat, entweder die Nachbarinsel informiert werden (mit darauf befindelichen Spielern, die dann eingreifen können/müssen) oder aber ein GM sich in die Szene der betroffenen Personen einmischen darf und versucht den Verbrecher oder was auch immer es für eine Person ist zu vertreiben, gefangen zu nehmen oder zu töten. Da Tod nur mit Erlaubnis des Spielers geht, wird das ein wenig schwierig, außer es wäre eine suizidale Handlung.

Allerdings würde mich hier mal eure Meinung interessieren wie ihr anderen das seht und was passieren sollte wenn jemand eine Insel betritt ohne Schaden anzurichten. Er kann ja auch nur ein hohes KG haben oder zur feindlichen Fraktion gehören und laut Rufsystem, müsste etwas passieren, da auf einer Insel wo der Charakter keinen Ruf hat, der Fraktionsruf zählt.
Schreibt bitte mal eure Meinungen dazu oder vielleicht auch Ideen, wie man das regeln könnte oder ob man es so lassen sollte.
Akira
Akira

Beiträge : 68

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Rufsystem und Fraktionen Empty Re: Rufsystem und Fraktionen

Beitrag von Lori Sa 29 Jan 2022 - 19:16

Bevor nun über mich das Maul zerrissen wird weil ich ein Daumen runter gegeben habe will ich doch mal erklären warum ich das getan habe.

Ich verstehe deine Ansicht ohne Frage, natürlich sollte sofern man erkannt wird etwas passieren.
Aber du vergisst immer noch die Tatsache das man sich einmal "verkleiden" kann und b) du weißt halt absolut nicht genau was die Personen miteinander abgesprochen haben.

Vorallem will ich wissen wie du aufeinmal die Nachbarinsel anrufst? xD
Klar mit einer Teleschnecke aber was wen alle Schiffe vor Ort bereits wo anders sind?

... Egal ich sehe es nicht so wie du.
Und das nicht weil ich gegen dich bin, sondern weil das einfach gerade nur entsteht weil man zwei Personen die gerade ne Szene machen oder ein paar? einfach kein Faires Szenenplay gönnen will.
Sonst wäre das hier... nicht erst jetzt gekommen sondern bereits früher.

_________________


 
Rufsystem und Fraktionen Lori1

{ THEME IM BILD VERSTECKT }
Lori spricht | Lori denkt | Andere Sprechen
Lori
Lori

Beiträge : 5295

Profil des Benutzers ansehen

Lisann mag diesen Beitrag!

Nach oben Nach unten

Rufsystem und Fraktionen Empty Re: Rufsystem und Fraktionen

Beitrag von Lisann Sa 29 Jan 2022 - 19:50

Miau.

Ich bin zwiegespalten bei diesem Thema. Auf der einen Seite ist dein Punkt nachvollziehbar. Wenn jemand mit 500 Millionen Berry Loguetown betritt, sollten die NPCs auf diese Person reagieren, sofern diese auch erkenntlich ist und deren Ruf über „Unauffällig“ hinausgeht.

Auf der anderen Seite frage ich mich, wo der Mehrwert liegt, wenn man dann Konsequenzen zieht. Gehen wir von Loguetown fort, wo ein Pirat höchstwahrscheinlich nur hingeht, wenn er wirklich auf Stress aus ist.
Sagen wir, ein Pirat mit einem sehr hohen Kopfgeld betritt Dawn Island und ist durch seinen Ruf auch als dieser zu erkennen. Vielleicht verkleidet, vielleicht nicht. Ist irgendwo im Wald und postet mit einem anderen Spieler friedlich und hat keine Lust auf einen Kampf. Wer hat etwas davon, wenn nun ein NPC-Account oder der Gamemaster sich einmischt, weil das dann Regel wäre?
Die beiden Spieler hätten gewiss keinen Spaß daran, wenn das nicht geplant wäre.
Der NPC/GM sieht sich vielleicht einfach nur gezwungen zu handeln.
Menschen tendieren dazu, das, was ihnen keinen Spaß macht, zu meiden. Also könnte die Szene sehr langsam verlaufen und nur noch „Pflicht“ sind.

Wer hätte dadurch etwas gewonnen?

_________________

Rufsystem und Fraktionen LisSig
Lisann
Lisann

Beiträge : 3416

Profil des Benutzers ansehen

Lori mag diesen Beitrag!

Nach oben Nach unten

Rufsystem und Fraktionen Empty Re: Rufsystem und Fraktionen

Beitrag von Akira Sa 29 Jan 2022 - 19:59

Das ist ja genau der Grund warum ich diese Fragestellung/Gedankengang hier rein geschrieben habe. An sich müsste nämlich rein theoretisch was passieren, nur alleine schon wenn ein Pirat mit hohem KG eine Insel betritt oder eben ein WR Agent eine Insel der Revos. So was bleibt im Normalfall ja nicht unentdeckt.

Ich kann auch verstehen, dass so etwas den Spaß nehmen kann, aber dann wären ja theoretisch, die politischen Verhältnisse auch völlig sinnlos, da jeder einfach irgendwo hingehen kann egal welcher Fraktion er angehört und egal welchen Ruf diese auf einer Insel hat. Das war nämlich der Beweggrund warum ich diese Gedanken hatte.

Man muss ja nicht immer etwas zerstören oder ähnliches. Einzig und alleine die reine Anwesenheit reicht ja schon. Wenn aber das Rufsystem und die politischen Verhältnisse in solchen Situationen aber ignoriert werden, wozu sind sie dann sonst da? Damit es einfach nur nach was aussieht? Das wäre Quatsch und dann könnte man aus meiner Sicht, die politischen Verhältnisse wie auch den Fraktionsruf abschaffen, da er ja eh nicht genutzt wird beziehungsweise nicht beachtet wird.

Ich will keinem mit dem Gedanken etwas aufzwingen oder den Spaß am Posten nehmen, sondern mir geht es lediglich darum, eine Lösung zu finden wie man mit solchen Dingen umgeht und das waren meine einzigen beiden Ideen dazu, weswegen ich auch nach anderen Meinungen und Vorschlägen gefragt habe. Es ist nämlich etwas, dass immer wieder vorkommen wird und dann braucht es kein Rufsystem für Fraktionen mehr und nur noch den spezifischen Ruf, wobei dieser dann auch angepasst werden müsste, das man auf mehr Inseln bekannt sein könnte oder ähnliches.
Akira
Akira

Beiträge : 68

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Rufsystem und Fraktionen Empty Re: Rufsystem und Fraktionen

Beitrag von Kazuko Yazumi Sa 29 Jan 2022 - 21:13


„Die böse Carry hat mit einem Piraten gepostet.“
Ja hat sie! Und warum schreibe ich das genau SO aus? Weil dir lustiger Weise solche besonderen Dinge immer dann und explizit einfallen, wenn sie einen meiner Chars betreffen. Sei es Kazu oder sei es Carry, vllt. irgendwann Daichi . Ich weiß beim besten Willen nicht, was du für ein Problem mit mir und meinen Chars hast aber das kannst du mir gerne privat mitteilen.

Um auf dein fraktionsübergreifendes Thema anzusprechen: thats life.

Keiner unserer Charaktere hat einen ganz großen Fraktionsstempel auf der Stirn, wo man deutlich erkennen kann wer es ist. Folglich kann man sich mit Bluffen super aus allem herausreden. Wer nicht bluffen kann, verkleidet/ tarnt sich halt mit einem schicken Strohhut, einer Kapuze, einem Schnauzer was auch immer. Fakt ist man sieht auf Anhieb nicht immer wer vor einem steht und selbst wenn, muss es nicht unbedingt zu Konsequenzen kommen.

Siehe dazu Sora auf dem ehemaligen Schiff der Deadly Clouds in Kazus Kajüte. Er hat sie erkannt und nichts dergleichen getan um sie festzusetzen, obwohl er durchaus gekonnt hätte, denn sie war unbewaffnet und allein auf dem Schiff.

Hätte ich melden sollen, dass er sie nicht gleich im First Post dingfest gemacht hat?

Es wird also früher oder später immer zu Begegnungen zwischen einzelnen Fraktionsmitgliedern kommen. Seien es Nero und Carry, Elain und Arian, Ayumi und Nero, Amber und Kazu, Ishikawa und Lisann, Sora und Kazu usw.
Wäre das nicht der Fall, könnten wir das Forum einfach durch 6 teilen und jeder Fraktion ihre eigene Spielwelt geben. Es soll ein Miteinander sein und wenn sich beide Parteien über den Verlauf der Szene abgesprochen haben, sollte auch nichts dagegen sprechen.

Sollte Nero zum Beispiel nun in der Szene den Hafen kurz und klein hacken, dann bin ich sicherlich dazu angehalten den GM heranzuziehen aber solange ein friedlicher Verlauf stattfindet und er „getarnt“ bleibt, sehe ich keine Probleme damit, wenn eine gehasste Fraktion auf einer Insel rumspaziert, die einer anderen Fraktion angehört. Sicherlich wird es Aversionen geben aber nach deiner Ansicht nach dürften sich Lou und Daichi auch nicht auf Water Seven aufhalten und auch nicht dort leben nur weil sie der Revolution angehören right?

Im Thread der 21. Division steht dazu ein schöner Absatz


Zivilcourage liegt auf Augenhöhe mit dem geforderten Sinn für Gerechtigkeit. Soldaten der Marine werden ausgebildet und geschaffen, nicht nur um das Gesetz aufrecht zu erhalten, sondern mindestens gleichwertig mit der Absicht, andere Leben zu schützen. Persönliches Wohlergehen, Zeit und Mühe werden riskiert und aufgewendet, um die Sicherheit all jener zu gewährleisten, die unterdrückt, verletzt oder benachteiligt werden. Es gilt zu jedem Zeitpunkt denen zu helfen, sie sich nicht selbst helfen können - ganz gleich ob es bedingt durch Alter, Krankheit oder Schwäche ist.



Ganz nach diesem Absatz nach liegt es also nicht fern ruhig als Marinesoldat zu reagieren, wenn auf einmal ein mit Kopfgeld gesuchter Pirat vor einem auftaucht. Den dieser besitzt die nötige Stärke um genug Menschenleben zu gefährden. Was würde es also bringen, diesen an einem Ort aufzugreifen, an denen sich Alte, Kranke oder schwache Menschen aufhalten könnten? Und selbst wenn… ist ei Pirat kein Mensch? Andere Leben zu schützen, heißt auch das eines Piraten zu schützen. Ob man ihn dabei gefangen nimmt oder nicht ist eine andere Geschichte. Im Falle von Nero und Carry befolgt Carry nur den Befehl der 21. Division die an ihrem eigentlichen Standort beheimatet ist. Sie hält sich sozusagen an die Hausregeln.

Sollte ich falsch liegen und Piraten sind keine Menschen, lädt dich der Staff sicherlich dazu ein, einen Rassenguide für Piraten anzufertigen. Diese aber dann wegen ihrer Rasse zu meiden wäre schlicht und ergreifend fernab der Realität und rassistisch.

_________________

Rufsystem und Fraktionen Unknown
Kazuko Yazumi
Kazuko Yazumi

Beiträge : 1296

Profil des Benutzers ansehen

Lori und Lisann mögen diesen Beitrag!

Nach oben Nach unten

Rufsystem und Fraktionen Empty Re: Rufsystem und Fraktionen

Beitrag von Nero Sa 29 Jan 2022 - 22:53


Akira schrieb:
An sich müsste nämlich rein theoretisch was passieren, nur alleine schon wenn ein Pirat mit hohem KG eine Insel betritt oder eben ein WR Agent eine Insel der Revos. So was bleibt im Normalfall ja nicht unentdeckt.

Doch, schon. Nero läuft tatsächlich nicht meiner Flagge herum, auf der sein Name und seine Sozialversicherungsnummer sein Kopfgeld stehen. Was du vorschlägst, ist eine furchtbare Form von Metagaming.

Und genau deswegen können wir ja den Ausgangspunkt deiner Diskussion ruhig ansprechen und alles wunderbar an diesem Beispiel besprechen: Du hast ein Problem damit, dass Nero ungestraft Shellstown betreten kann.
Mir wurde jahrelang ja gepredigt, dass Nero mit 160 Millionen Kopfgeld ein kleiner Fisch sei, für den sich keiner interessiert. Jetzt habe ich mich zu 800 Millionen hochgeschummelt und damit vielleicht eine magische Grenze überschritten. Damit trage ich (auch aufgrund Neros Stärke) eine gewisse Verantwortung, denn ich weiß, dass ich unter Beobachtung stehe, wenn ich in den Blues unterwegs bin. Spieler sollen die Stärke ihrer Charaktere nicht ausnutzen, um andere schwächere Spieler zu demütigen oder gar zu töten.
Nichts läge mir ferner.
Genauso wenig laufe ich mit Nero im East Blue Amok, weil "ich es kann". Genauso wenig wird ein Marinesoldat vom Kaliber Sora Jaya piratenfrei prügeln.

Akira schrieb:
Es ist nämlich etwas, dass immer wieder vorkommen wird und dann braucht es kein Rufsystem für Fraktionen mehr und nur noch den spezifischen Ruf, wobei dieser dann auch angepasst werden müsste, das man auf mehr Inseln bekannt sein könnte oder ähnliches.

Doch, ich kann dich beruhigen, das geht. Ich bin in der Lage den Hass oder die Abneigung von NPCs in mein RP einzubauen. Ich bin in der Lage politische Verhältnisse in mein RP einzubauen.
Und all das, ohne dass ich Carry oder Ayumi oder Chen oder Dave oder wem auch immer gleich den Kopf abzureißen, nur weil sie einer anderen Fraktion angehören. Und dir steht es jederzeit frei nach Shellstown zu kommen, um Neros Kopfgeld zu kassieren - da sind wir aber wieder beim Metagaming. Und das durch einen Gamemaster/NPC-Account zu legitimieren... Wink
Nero
Nero

Beiträge : 10943

Profil des Benutzers ansehen

Lori, Lisann, Amber, Artemis und Arian Yazumi mögen diesen Beitrag!

Nach oben Nach unten

Rufsystem und Fraktionen Empty Re: Rufsystem und Fraktionen

Beitrag von Lisann Sa 29 Jan 2022 - 23:00

Kurz off/on Topic:

Akira schrieb:Ich will keinem mit dem Gedanken etwas aufzwingen oder den Spaß am Posten nehmen, sondern mir geht es lediglich darum, eine Lösung zu finden wie man mit solchen Dingen umgeht und das waren meine einzigen beiden Ideen dazu, weswegen ich auch nach anderen Meinungen und Vorschlägen gefragt habe. Es ist nämlich etwas, dass immer wieder vorkommen wird und dann braucht es kein Rufsystem für Fraktionen mehr und nur noch den spezifischen Ruf, wobei dieser dann auch angepasst werden müsste, das man auf mehr Inseln bekannt sein könnte oder ähnliches.

Wenn das Rufsystem anderen etwas Nicht-Spaßiges aufzwingt in der aktuellen Form, dann ist es dogshit und wer auch immer das ausgearbeitet hat, gehört verprügelt (ich hab es ausgearbeitet und Ishi hat Lisann ingame dafür verprügelt, also Strafe erhalten).

Entsprechend müsste man vielleicht einen besseren Gegenvorschlag machen. Sumei hat schon gesagt, er hätte Ideen, ich habe was mit Quests an seinen Kopf geworfen. Vielleicht kommt da was. Vielleicht hast du aber auch eine Idee für ein neues Rufsystem, was besser ist Very Happy

_________________

Rufsystem und Fraktionen LisSig
Lisann
Lisann

Beiträge : 3416

Profil des Benutzers ansehen

Ishikawa Yoshitsune und Artemis mögen diesen Beitrag!

Nach oben Nach unten

Rufsystem und Fraktionen Empty Re: Rufsystem und Fraktionen

Beitrag von Akira Sa 29 Jan 2022 - 23:22

Nero schrieb:Mir wurde jahrelang ja gepredigt, dass Nero mit 160 Millionen Kopfgeld ein kleiner Fisch sei, für den sich keiner interessiert. Jetzt habe ich mich zu 800 Millionen hochgeschummelt und damit vielleicht eine magische Grenze überschritten. Damit trage ich (auch aufgrund Neros Stärke) eine gewisse Verantwortung, denn ich weiß, dass ich unter Beobachtung stehe, wenn ich in den Blues unterwegs bin. Spieler sollen die Stärke ihrer Charaktere nicht ausnutzen, um andere schwächere Spieler zu demütigen oder gar zu töten.
Nichts läge mir ferner.
Genauso wenig laufe ich mit Nero im East Blue Amok, weil "ich es kann". Genauso wenig wird ein Marinesoldat vom Kaliber Sora Jaya piratenfrei prügeln.

Zu dem Beispiel passt sehr schön, dass Nero mit Sicherheit auf Shellstown bekannt sein wird, egal wie vorsichtig du mit ihm bist. Aufgrund deiner Vorgeschichte auf Shellstown, müsste meiner Meinung nach was passieren, vor allem weil er "ausgebrochen" ist und für Schaden gesorgt hat. Kann man ja wunderbar noch nachlesen und verfolgen.
Also wird ein Nero egal wie gut du das in dein RP einbaust mit Sicherheit nicht einfach, auch ohne wehende Fahnen, in Shellstown auftauchen können, ohne das etwas passiert. Zumindest so aus meiner Sichtweise. Wie du schon sagst, wird Sora sich ja auch hüten einfach auf Jaya alles kurz und klein zu prügeln, da es nicht möglich ist aufgrund einer "Übermacht". Aber anders herum, wenn er auf Jaya herumläuft muss er auch jederzeit mit einem Angriff rechnen, wenn er erkannt wird. Es betrifft ja auch nicht nur dich sondern jeden Charakter in ferner Zukunft.

Natürlich kann sich jeder Charakter verkleiden, aber A) nicht jeder kann das gleich gut und B) nicht jeder findet einfach mal so auf der Straße oder im Hafen wo das Schiff anlegt eine Verkleidung. Deswegen war auch mein Ansatz, dass etwas passieren muss, vor allem wenn man wie Nero auf einer Insel auftaucht, wo man zuvor gefangen war und Mist gebaut hat. Die Marine und Bewohner werden mit Sicherheit nicht sich freuen Nero zu sehen, egal was er für eine Persönlichkeit hat und vor allem werden sie ihn bestimmt auch nicht einfach so durch die Straßen ziehen lassen, selbst wenn du den Hass und all das in dein RP einbauen kannst. Es war ja auch nur ein Vorschlag mit dem GM und keine definitive Lösung, weswegen dort oben ja auch steht wer eine Lösung hat kann sie gerne nennen.

Aus meiner Sicht müsste aber eine Lösung her oder das Rufsystem geändert werden, denn der Fraktionsruf ist völlig nutzlos wenn jeder einfach von A nach B reisen kann und selbst entscheiden kann wie "hart" er angegriffen wird oder wie "stark" die Anfeindungen sind. Da bringt das Rufsystem nix. Genau wie die politischen Verhältnisse bringen nur etwas auf Inseln dann wo jemand schon war und sich einen gewissen Ruf erarbeitet hat.

Ich will mit diesem Gedanken wie gesagt niemanden etwas aufzwingen oder vorschreiben und posten kann jeder mit wem er will, so lange das irgendwo Sinn macht, weil jemand der in seiner BW stehen hat er hasst Piraten und macht dann auf Friede mit einem Piraten, das wäre auch etwas komisch, aber anderes Thema. Es geht hier einzig und alleine darum, dass jemand nicht einfach auf eine Insel gehen kann wo seine Fraktion eine Aversion oder sogar den Ruf Staatsfeind inne hat. Wenn jeder das selbst ausspielen kann wie er möchte ist das für die freie Entfaltung echt schön, doch seien wir mal ehrlich wie viele werden das effektiv und gut genug umsetzen?
Ich will niemandem unterstellen das er schlecht postet oder ähnliches, doch die meisten werden so was einfach ignorieren und so tun als wäre nichts gewesen in der Vergangenheit oder man braucht nicht darauf zu achten, weil es keine auffällt. Dem wollte ich hiermit einfach nur vorbeugen.

@Lisann ich bin schon dabei mir Gedanken dazu zu machen, seit ich den ersten Post hier verfasst habe, gerade weil es mich stört als Thema allgemein und nicht nur dieser Punkt
Akira
Akira

Beiträge : 68

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Rufsystem und Fraktionen Empty Re: Rufsystem und Fraktionen

Beitrag von Gast Sa 29 Jan 2022 - 23:26

Das Rufsystem ist gar nicht so schlecht und ich mag die Idee an solche Dinge nochmal zu erinnern.

Grundsätzlich findet es leider keine Verwendung im Rpg mehr, da durch die Szenen die Leute ja isoliert ihr eigenes süppchen kochen und es als Marinedivision keinen Sinn macht eine MArinebasis aufzubauen die dann jeder selber interpretiert wie er möchte, jedoch denke ich sollten wir es schon noch für all diejenigen behalten die den One Piece Flair mögen und genießen.

Denn den brauchen wir denke ich für das  Forum und man könne ihn ggf wieder in dem Zeitungspprojekt äußern, wenn sich dafür nochmal eiine Redaktion findet.


Ansonsten kommt es ja immer dann zum tragen wenn man sich gegenüber steht.

Das konkrete Ereignis nun kann man unter die Lupe nehmen.... aber wir von der Marine gewinnen dadurch jetzt gar nichts und müssen uns dann eben alternativen überlegen wie wir neue User dazu bewegt bekommen einer der unbeliebtesten Fraktionen beizutreten um unsere crews zu füllen.
Deswegen verstrickt euch bitte nicht zu sehr in Gegenargumenten.

Edit: Für mich stelllt sich Die Frage ob die Marinebasen generell als Orts-Play gehandhabt und von den entsprechenden Fraktionen betrieben und verwaltet werden sollten. Z..B den Divisions Accounts

LG
Tim
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Rufsystem und Fraktionen Empty Re: Rufsystem und Fraktionen

Beitrag von Sumei So 30 Jan 2022 - 16:00

Moin jetzt melde ich mich auch mal dazu auch mit einem Vorschlag.
Ich habe das hier alles so zusammengefasst, alle finden das Rufsystem wichtig, aber die Implementierung fällt sehr schwer. Besonders im normalen Rollenspiel.
Gehen wir mal auf den Punkt ein jeder kennt jeden Steckbrief. Es gibt bestimmt über tausend Steckbriefen, wenn nicht sogar noch mehr von etlichen Piraten. Genauso wie Revolution Angehörigen. Somit muss man dann erstmal prüfen in welchen Gebieten der Welt mit solcher Person gerechnet wird. Auf so einem System basiert auch mein Vorschlag des Rufs System und die Konsequenzen, die daraus folgen. Dieses Rufsystem ist angepasst an die Welt, die in One Piece gezeigt wird. Also nicht wundern, wenn einiges gegen das aktuelle Rufsystem ist.
Wann sollte das Rufsystem zum Tragen kommen?
Wenn Quest ausgeführt werden, sollte das Rufsystem definitiv zum Tragen kommen. Bedeutet Informationsbeschaffung und Umgang mit sämtlichen NPC.
Sollte das so im aktiven Rollenspiel gemacht werden an den Orten? Das würde ich den Nutzer frei lassen. Denn wie schon oft erwähnt wurde, nicht jeder kennt jeden Steckbrief. Es werden in dem Rufsystem nur beschrieben was passieren könnte, wenn Inseln betreten werden. Bei besonderer Insel wie Whiskey Peak, Enis Lobby und solchen Orten muss man sich das im speziellen nochmal angucken. Aber ich rede hier nun von allgemeinen Inseln.
Ich werde dieses System einmal für die Blues ausarbeiten, wie insgesamt die Grundidee ankommt, bevor ich da sehr viel Zeit reinstecke.
Wie genau soll der Ruf nun aussehen?
Es wird auch in dem Ruf von dem Tier System der Charakter ausgegangen. Bedeutet es gibt die Rufränge wie es auch Charaktere gibt. Also gibt es den Rufrang D bis SSS. Jedoch gibt es auch noch den Rang E. Dieser beschreibt komplett unbekannte Personen, die dieses auch so wollen. Jeder dieser Ränge wird unterschiedliche Auswirkung in den verschiedenen Bereich der Welt haben. Jeder startet mit seinem Rufrang auf seinem eigenen Klassenstärke. Bedeutet ein S-Rank Charakter kann bis zu einem S-Rufrang. Warum bis zu dem S-Rang? Weile einige Fraktion die Möglichkeit haben, einen Rang darunter festzulegen. Darunter fallen Revolutionäre ohne Kopfgeld, oder Gesicht, Kopfgeldjäger, Unabhängige ohne Kopfgeld und Weltregierung. Diese dürfen eine Rufrang bis zu ihrem eigenen Rang haben.
Bei den Charakteren, der Marine, Piraten, Revolutionären und Unabhängige mit Kopfgeld  startet ihr Ruf bei dem Rang ihrer Charakterstärke.
Wie steig man nun in seinem Ruf auf. Für alle Kopfgeldpartein ist dies klar. Sobald sie ein bestimmtes Kopfgeld überreichten, erreichen sie die nächste Stufe, auch wenn diese über ihrer eigentlichen Stärke ist. Denn die Stärke der Charakter wird ja anhand der Steckbriefe angenommen.
Für Fraktionen, wie Marine, Kopfgeldjäger und WR, steigt der Rufrang nur mit einem Aufstieg des Ranges oder besonderen Taten, die in der Times berichtet werden. Unter diese besonderen Taten können Fallen. Missionen über dem eigenen Rang erfolgreich abgeschlossen oder ähnliches. Genauso wie das schnappen eines gesuchten Piraten.
Für Revos und Unabhängige ohne Kopfgeld, gibt es auch nur die Möglichkeiten der Times oder Gerüchte. Bei den Revos kann es dabei aber auch zu einer Kopfgelderhöhung kommen. Bei den Gerüchten müssen schon mehrere Gerüchte üben der Charakter aufkommen um diesen bekannter zu machen.
East Blues:
KGMWR: Kennen die schlimmsten Piraten und Revos die aktuell in ihren Meeren aktiv gehen und werden gegen sie vorgehen, solange ihr Rufrang unter Rang B ist oder ihr Kopfgeld die 150 Millionen Berry nicht überschreitet. Auch höhere Kopfgelder sind hier bekannt, aber sind zu stark für die hier stationierten Soldaten.  Wenn dieser Wert überschritten wird, greifen die NPC die Leute in den Blues nicht mehr an, sondern bitten die Zentrale um Verstärkung und beobachten nur das Ziel. Verstärkung muss dann erst anreisen. Je nach stärke des Pirates sogar aus anderen Meeren. Die Leute verhalten sich erstmal passiv.
PRAU mit Kopfgeld: Kennen den höchstgestellten Marineoffizier in den jeweiligen Blue. Sonst kennen sie den Marineoffizier und Kopfgeldjäger bis zu dem Rufrang B, die in dem Blue unterwegs sind. Die Weltregierungsangehörige versuchen meistens verdeckt zu operieren, weswegen von diesen nicht wirklich was bekannt ist. Sonst kennen diese Leute noch höher rangierte Marine angehörigen und Kopfgeldjäger, die in Gerüchten erwähnt wurden oder in der Times standen. Falls diese auf so einen treffen würden, die NPC die Flucht antreten, wenn die auffliegen.
Zivilisten
Der Großteil der Zivilbevölkerung kennt die Piraten in den Blues mit einem Kopfgeld bis zu 50 Millionen Berry also mit dem C-Ruf. Weiterhin bekommen sie aus den Times Infos über die hochdatierten Piraten. Allgemein werden Steckbriefe von Charakteren mit A-Rufrang oder ein Kopfgeld, was 150 Millionen Berry überschreitet nicht mehr öffentlich ausgehangen, weil die Bevölkerung und die Marine in den Blues nicht viel machen kann. Bei allen bekannten Piraten versuchen sie die Marine zu informieren und eher Abstand zu halten. Sie reagieren bei Bedrohung sehr kooperativ in den meisten Fällen, bei bekannten Piraten.  Bei der Revolutionsarmee sind sie nicht ganz so eingeschüchtert und müssen eher überzeugt werden, um Information rauszurücken, dass die RA die Zivilbevölkerung meistens nichts antut.

Sie kenn auch meisten den höchstgestellten Charakter der Marine in dem Blue und die höchsten Gilden Personen, die nicht über den Rang B hinaus geht. Sie kennen auch die örtlichen Marinestützpunkte, um dort Sachen zu melden. Jedoch erkennen sie die Marineuniform von ankommenden Personen direkt.

Abschluss

Ich hoffe ich konnte die Grundidee damit etwas rüberbringen, wie ich mir ein Rufsystem in den Weltmeeren Vorstellen würde. Dazu kommt auch das die verschiedene Fraktion auch der Stärke nach in den Meeren aufgeteilt werden. Das hat hiermit aber nicht direkt zu tun.
So nur als Bespiel:
East Blue: Stärkesten NPC Kämpfer und Anführer B-Rang. B-Rank nicht oft vertretten. Die meisten Stützpunkte eher C oder D Rang anführer.
Paradise: Anführer sind größtenteils A, bei den wichtigen Standpunkten zum Ende der Grandline auch S Charaktere. Sonst sind in den Einzelnen Ort oft B und C Anführer positioniert. Und alle anderen an dem Stützpunkt sind unter dem Rang des Anführers.
Neue Welt: Stützpunkte werden von A bis S Charakteren angeführt. SS und SSS Charaktere haben hier ihre Hauptstützpunkte. Insgesammt das stärkste Meer.

Der Ruf wird dann an den Meeren angepasst. Als Beispiel im der Neuen Welt bis Character bis zum B Rang unbekannt. Dafür sind die Charaktere ab B Rang hier bekannt und werden auch aktiv bei den Stützpunkt verfolgt. S,SS und SSS Charaktere, werden mit vorsicht nur angegriffen wenn eine ähnliche Macht bei dem Stützpunkt ist.

Das ist nur mal meine schnelle Idee gewesen.

Gruß

Sumei

Sumei
Sumei

Beiträge : 1040

Profil des Benutzers ansehen

Lori, Lisann, Vito und Arian Yazumi mögen diesen Beitrag!

Nach oben Nach unten

Rufsystem und Fraktionen Empty Re: Rufsystem und Fraktionen

Beitrag von Vito Mo 31 Jan 2022 - 14:56

Ich melde mich auch noch mal zu Wort und muss sagen das mir der oben genannte Vorschlag von Sumei sehr gut gefällt.

Aber noch einmal generell zum Rufsystem, anhand des Beispiels von @Nero & Shellstown. Ich will die Situation gar nicht groß beurteilen, sondern sachlich kurz analysieren.

Nero hat enorm hohes KG zum aktuellen Zeitpunkt, damals wesentlich weniger. Kg steht für "Stärke" zumindest in der One Piece Welt. Zumden befindet er sich in den Blues, wo normalerweise Leute mit maximal 30 Mio herum laufen.

Also ist Nero bei weitem kein kleiner Fisch mehr, zumindest meiner Meinung.

Betrachte ich die Situation jetzt rein sachlich und logisch bezweifle ich das sich irgendwer im Blue oder der Insel ihm in den Weg stellen würde. Klar er ist kein Kaiser oder so, aber Kräfte technisch würde er doch alles zerpflücken. Ich meine es würde sich auch kein einfacher Soldat Eustass Kid in den Weg stellen, zumindest nicht ohne Angstschweiß und zitternde Beine und ein kleines Häufchen in der Hose.

Was natürlich nicht heißt das das betreten einer Insel in den Blue keine folgen hat, aber ich denke mir eher das man einen Nero oder Jemand desselben kalibers eher meiden würde um Stress zu vermeiden, vor allem wenn einem sein leben lieb ist. Ein wirklich starken Soldat einfach so zu schicken obwohl nichts vorgefallen ist stelle ich mir als Schwierig vor, vor allem da in die Blues eher weniger starke sein sollten in der Theorie.

Ich finde man lässt zu oft außer Acht das ein Ruf in beide Richtung geht sowohl negativ als auch positiv. In Neros fall dieses mal Positiv aufgrund seiner neu gewonnenen Stärke, was man halt wirklich bedenken sollte bei einem Ruf!

_________________

Rufsystem und Fraktionen Digvitoyokjb
Vito OC ©️ rakhara104 | Bearbeitung ©️ Vito

Sprechen | Denken
Vito
Vito

Beiträge : 302

Profil des Benutzers ansehen

Kazuko Yazumi mag diesen Beitrag!

Nach oben Nach unten

Rufsystem und Fraktionen Empty Re: Rufsystem und Fraktionen

Beitrag von Amber Mo 31 Jan 2022 - 16:09

Ein Rufsystem an sich ist eine super Idee und kommt momentan viel zu wenig zu tragen.

Warum? Weil es sich nicht mit dem Szenensystem synchronisieren lässt.
Es gibt zwei wichtige Aspekte, die beide in diesem Thema erwähnt wurden. Einerseits sollte man einen hochgesuchten Charakter nicht einfach durch den East Blue spazieren lassen, weil es theoretisch ja die Aufgabe wäre solche Verbrecher aus dem Verkehr zu ziehen. Andererseits könnte es durchaus als suizidale Handlung durchgehen, wenn irgendein Heini aus dem East Blue plötzlich beginnt den Schwerverbrecher anzugreifen, ihn zu triggern und dadurch noch mehr Zerstörung zu provozieren.

Beide Fälle sind trotzdem nicht wirklich ausspielbar ohne den entsprechenden Spieler einen Szenenzwang aufzudrücken. Klar kann man jetzt sagen im Fall Carry x Nero sollte Carry (weil sie zu schwach ist Nero alleine anzugehen) Alarm schlagen und einen hohen ihrer Fraktion (ggf. via Gamemaster) einschalten. Andererseits basiert die Grundregel, dass zwei Spieler im Einverständnis stehen und wenn jemand aus diesem Rahmen ausbricht, wird der Gamemaster für Klärung eingeschaltet.
Heisst das jetzt aber, dass nicht ein Charakter eine Persönlichkeit haben kann, die sich nicht sofort auf jeden Verbrecher stürzt? Absolut nicht. Es kann immer Gründe geben, wieso ein Nero gerade mit einer weissen Flagge im East Blue steht und Gemetzel muss nicht immer erzwungen werden. Ich glaube wir können von unserem werten Nero schon erwarten, dass er nicht denkt der S-Rang käme ohne negative Konsequenzen. Die Blues werden halt einfach je heikler, je höher man wird. Deshalb war früher nie jemand auf der Grandline und heute praktisch jeder zweite.

Back to Topic. Das Rufsystem.

Sumei schrieb:Kennen die schlimmsten Piraten und Revos die aktuell in ihren Meeren aktiv gehen und werden gegen sie vorgehen, solange ihr Rufrang unter Rang B ist oder ihr Kopfgeld die 150 Millionen Berry nicht überschreitet.

Für mich allgemein sehr widersprüchlich. Es hat bestimmt exponentiell viele (oder in dem Fall eher wenige) Steckbriefe, je weiter man hoch geht im Rang. Es gibt unglaublich viele Steckbriefe für B-Rang oder tiefer. Es ist einfach absolut nicht möglich, dass man immer jeden erkennt. "Unter B-Rang" ist für mich zudem auch nicht gleichzustellen mit "den Schlimmsten". Jemand mit 5 Millionen ist bedeutend unbekannter als jemand mit 150 Millionen.

Ob man dem Ruf nun Sterne oder Buchstaben gibt, löst im Endeffekt das Problem nicht.

Sumei schrieb:Wenn Quest ausgeführt werden, sollte das Rufsystem definitiv zum Tragen kommen.

Dem gebe ich vollkommen Zustimmung, da eine Informationsbeschaffung schwieriger ausfallen sollte wenn man als Person oder sogar Fraktion einen veränderten Ruf hat. Jedoch geht auch das wieder auf beide Seiten: wenn ich einen guten Ruf auf einer Insel habe, bekomme ich dann einfacher Informationen? Erleichtert das nicht massgeblich meine Quest und verleitet mich dazu eher Quests auf mir gut gesinnten Inseln zu machen?

Letztendlich sehe ich schlicht und einfach das Problem der Umsetzung. Das momentane Rufsystem ist keineswegs schlecht, aber man kann es nicht durchsetzen, solange in Szenen gespielt wird. Man kann Spieler darauf hinweisen, es ihnen nahe legen auszuspielen, aber am Ende kann man sie nicht dazu zwingen ihren Ruf entsprechend einfliessen zu lassen. Szenen ist ein geschätzter Rahmen, wo man ohne Einwilligung kein Recht zum Einmischen hat. Das sind Forenregeln und nur wegen gewissen Fraktionsprinzipien Leuten einen Szenenzwang aufzutreiben, finde ich kontraproduktiv. Ich würde mich persönlich - ähnlich Thema Gamemaster in Quests - extrem eingeschüchtert fühlen, wenn die Gefahr besteht, dass jederzeit jemand aus der Hecke springen kann, der mir das Rufsystem erzwingt.

Ich hoffe eigentlich, dass es jeder selber etwa einsieht, dass er seinen Ruf in sein Spiel einbauen sollte, bin mir aber auch bewusst, dass das nicht jeder gerne macht. War jetzt irgendwie viel Text und nicht wirklich besonders viel konkreter Vorschlag, aber das wäre mal meine Meinung dazu.
Das Rufsystem ist gut, es braucht einfach eine Möglichkeit, wie man ohne jemanden zu zwingen (und ihm ggf. dadurch die Motivation für den Plot zu klauen) dahin führen kann, einen Ruf anständig auszuspielen - wenn er dies nicht aus eigener Initiative tut.

_________________

Truth be told, I don't mind.
{ "reden" | denken | Voice | Theme | }


Amber
Amber

Beiträge : 1841

Profil des Benutzers ansehen

Takeuchi Sora mag diesen Beitrag!

Nach oben Nach unten

Rufsystem und Fraktionen Empty Re: Rufsystem und Fraktionen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten