PortalPortal  StartseiteStartseite  SuchenSuchen  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» [Pirat][EA] Kuroko "Daroei" Neko
Rokushiki & Co.  EmptyGestern um 13:16 von Nero

» Abwesenheitsliste
Rokushiki & Co.  EmptyDi 4 Okt 2022 - 14:54 von Lian

» [Marine][EA] Syron Dreyar
Rokushiki & Co.  EmptyMo 3 Okt 2022 - 15:54 von Syron

» Schwarze Liste
Rokushiki & Co.  EmptyMo 3 Okt 2022 - 12:31 von Lian

» [BW] Uten
Rokushiki & Co.  EmptyDo 29 Sep 2022 - 14:51 von Uten

» Newsletter: September 2022
Rokushiki & Co.  EmptyMi 28 Sep 2022 - 14:29 von Das Team

» Schnelle Fragen
Rokushiki & Co.  EmptyDi 27 Sep 2022 - 11:58 von Lian

» Rassen der Welt
Rokushiki & Co.  EmptyDi 20 Sep 2022 - 9:11 von Admin

» Happy Birthday!
Rokushiki & Co.  EmptyMo 19 Sep 2022 - 15:03 von Lian

» [Änderung] Bound by Blood
Rokushiki & Co.  EmptySo 18 Sep 2022 - 23:04 von Gast

»Zyklus«
1528 - Zyklus des Erwachens
1. Januar bis 31. März
»crews«

Piratenbanden




Divisionen




Abteilungen

Truppen

Andere





Teilen
 

Rokushiki & Co.

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyMo 29 Okt 2012 - 8:56

Moin Moin, da ich zur Zit mit der Grippe das Bett hüten muss und wir einen wundervollen Beruf, den Trainer dazu bekommen haben ist mir aufgefallen, dass wir den nun Klasse für ein paar altbekannte Probleme nutzen können.

Bisher wird um die Haki plätze herum gegeiert und jeder der die 500 Douriki Grennze erreicht und bock auf die Rokushiki hat kann sie sich innerhalb der Marine oder Cipherpol kaufen.... begrenzt aber wer sie haben will hat da nicht wirklich eine Hürde zu nehmen wie bei dem Haki zb mit den Boost Points. Boostpoints für die Rokushiki wäre jetzt auch etwas übertrieben.
Doch .... hat bisher keiner der Marine's (einschließlich mir selbst) im Marine Hauptqquartier trainiert. Was für diese übermenschlichen Techniken schon recht ungewöhnlich ist da sie bisher in den meisten Fällen eigentlich nur passiv auftauchen.

Um das ganze vielleicht mal etwas spannender zu gestalten und ... den Marines nicht die letzte der 6 Techniken nicht vor zu enthalten, würde ich es begrüßen wenn als Bedingung an die Rokushiki Techniken, ein Trainer des Marine Hauptquartiers, vorausgesetzt wird. Naja oder zumindest ein Trainer der diese Kunst beherrscht ebenso wie der Offiziers bzw. ein geeigneter Cipherpol Rang.

Das selbe möchte ich auch für das Haki vorschlagen. Nur ohne den Offiziersrang. Wobei bei dem Haki erst ab der Stufe 2 der Trainerjob vielleicht sinn machen würde da die erst Stufe eigentlich nur die unkontrollierte Form, die Veranlagung bisher war.


Der Grund ist einfach der, dass beide Techniken von einem angelernt werden müssen und der Mangel dieser
'Lehrer' bisher immer da war. Jetzt haben wir jedoch schon die ersten Nutzer. ein paar von ihnen werden bloß in den Beruf des Trainers investieren und wenn sie dies getan haben werden sie wohl kaum sich vor Haki oder Rokushiki schülern retten können da sie ja nicht mit ihnen trainieren können.

Deswegen würde ich gerne zum Austausch zu den Begrenzungen den Trainerberuf bzw. ein 'Trainingsabenteuer' vorschlagen. Quasi eine Trainingssession in der die Leute dass dann von den Trainern beigebracht bekommen.



Das sind schon recht viele Veränderungen auf einmal doch tragen sie mit dazu bei, dass sich die Künste nicht übermäßig häufen doch immer noch erschwinglich bleiben. Im Zuge dessen wäre es bestimmt gut die kostend es Mountain Mole anzuheben damit die leute nicht durch die Blues zu den Trainern flitzen ^^'
Aber auch ohne die Erhöhung des Mountain Mole's wird denk ich mal der Abstand zwischen den Leuten groß genug sein, dass sie sich erst auf der Grandine treffen werden.
Die Marine zb. Bei Treffen im Marine Hauptquartier oder anderen Marine Basen. Es trägt auch dazu bei, dass man sich vielleicht mal eine Zeitlang versetzen lässt um diese Künste zu erlernen.


Die Begrenzungen müssen nicht abgeschafft werden. Doch die Vorraussetzung der Trainer daran zu knüpfen kann eigentlich nicht schaden und sollte eher für mehr Kommunikation innerhalb der Marine zwischen den Divisionen und vor allem auch zu unseren Kollegen aus Cipherpol sorgen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyMo 29 Okt 2012 - 9:47

Naja zum Teil ist dein Vorschlag eine logische und eventuell Taugliche Sache da z.b. die Rokushiki wirklich Techniken sind die wohl theoretisch schwerer zu erlernen sind (da man eventuell nichts von ihnen weiß oder da man nicht die Körperliche Vorraussetzungen hatt) doch zum anderen wäre dass vermutlich auch bischen Nervig.

Denn dadurch wird ja mehr oder weniger diese nervigen Lernpost die häufig in andere Foren gefordert werden (größtenteils in naruto-rpgs muss man für jeden kleinkramm ständig irgendwelche viele Lernpost schreiben) eingeführt und ich habe keine Ahnung wieviele Leute eigentlich auf diese stehen. Besonders wären das Lernpost wo eine zweite Person mitwirken müsste und zumindest ich persönlich bin jemand der (wenn man schon Lernpost für eine Technik schreiben muss) solche Dinge lieber alleine schreibe ohne einen echten anderen User mit einzubeziehen da dass mir dann meistens einfacher fällt (auch wenn dadurch der Erfolg jemanden eine Technik beizubringen gewirkt wird und eventuell so auch nur die Postarchivent mit genutzt werden können).

Ein anderes Problem wenn man echte Spieler für soetwas nutzen müsste wäre zudem, dass es zwar glaube jetzt schon 7 von 8 Leute gibt die direkt Rokushiki nutzen (ein paar besitzen/besaßen ja diese techniken nur unter anderem Namen die nicht mitgezählt werden) jedoch sind glaube noch nicht alle Techniken vertreten. Soweit ich es mitbekam haben fast alle Roku-nutzer lediglich Tekkai, Rasur oder Orkankick. Soweit ich jetzt sah wäre ich bisher der einzige mit Kamie und ich glaube auch noch keinen mit Shigan oder geppu gesehen zu haben.

Sofern man dann also nicht einen Npc-lehrer benutzt köbnnte es sein dass (wenn meine Aussage stimmt) es niemanden für die letzten Zwei Techniken gäbe der die beibringen könnte. Weiterhin kann es auch möglich sein dass man trotz Versetzung nicht dazu kommt die Technik beigebracht zu wrden, wenn die neue Mannschaft ständig nur von einen Abenteuer zum nächsten springt und man in der zeit vielleicht gerademal zwei oder drei Post schreiben kann, ehe man schon wieder beim nächsten Abenteuer ist. Und da diese dann meistens Monate dauern wäre es doch wirklich unschön nur wegen einer technik solange warten zu müssen (auch wenn das Abenteuer vielleicht andere Vorteile bringt).

Und ähnliches ist ja auch bei haki wo man ja erstmal Bp zahlen muss um diese zu erhalten und dann eventuell man nichtmal weiß wie genau überhaupt haki erlernt wird (der dunkle König hatte zwar gewisse andeutunge gemacht und man sah auch ein paar kleine Bilder doch den genaue Lernablauf ist ja unbekannt.)

Ebenfalls stimmt es zwar das Inrpg bniemand beim hauptquatier ist doch gibt es eventuell auch noch andere außer mir die eventuell in der Story schrieben dass sie bereits auf der Grand Line/ dem Hauptquatier gearbeitet hatten und eventuell könnte man dass dan als Vorlage für diese User nehmen dass sie zumindest ansatzweiße schon wussten wie Rokushiki geht nur noch nicht die Techniken völlig gelerhnt oder noch nicht die Körperliche Vorraussetzungen hatten. Denn sofern man die Theorie hinter einer technik versteht und kennt, nehme ich mal an dass man dann auch selbstständig das erlernen könnte (Ruffy hat ja nur durch bloses zusehen das Prinzip von Rasur verstanden, was seltsam ist bei seiner Inteligenz, und konnte es anwenden und bei Sanji war es ja auch so dass er anscheinend wegen des ganzen Rennen und der möglichen erinnerung an dem Geppou der Cp9 diese technik von selbst erlernt hatte).

Im Endeffekt ist dein Vorschlag zwar in gewisse Maße richtig und könnte man zustimmen doch verkompliziert sie auch manche Dinge. Und zumindest bei Rokushiki sind die Techniken zwar recht Nett doch im vergleich zu manche andere techniken die hier im Forum rumschwirren eventuell einzelnt gesehen nicht zwingend der Überhammer (die Überheblichkeit der Cp9 und der anschließenden Niederlage sah man ja).
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyMo 29 Okt 2012 - 11:06

Weder rufffy noch sanji können geppou oder soru. Sanjis sky walk ist extrem ähnlich unterscheidet sich aber in einem wichtigen punkt von der rokushiki. Er hat nur gelernt wie er da hoch kommt und nutzt auch keine gerade linie wie beim geopou wo die mit der rest energie von soru arbeiten. Der steigt mehr treppen als dass er sich wie lucci und co wegkatapultiert. Auch ruffy macht nur einen schritt und diesen durch die kraft die dabei frei wird eben extrem schnell. Ich hab noch nie gesehen dass. Er 10 schritte suf einmal macht.

Dies sind alternative techniken die ein. Anderes prinzip haben. Von denen ist noch nicht die rede. Solche künste entwickelt mein charakter auch zur zeit da er mit der rokushiki der geschwindigkeit von soru und shichi sonson konfrontiert wurde. Aber um diese geht es noch nicht. Diese sind offiziell sogar verboten was wir uns in zukunft nicht leisten können da das kampfniveau steigt.

Für einfache solsaten sollen diese trainer vorrausgesetzt werden. Für die trainer (was bei uns ein kaufbarer beruf ist) müssen die techniken natürlich weiterhin zum verkauf stehen.

Wenn eine marine mannschaft von einem abenteuer zum nächsten geiert ist das lobenswert aber verschwendung. Der tainer und der zu trainierende kann immer als schiffswache an board bleiben. Wer das nicht macht ist selbst schuld. Die techniken sollen nur zum rpg ergänzenmnd bzw. als resultat des rpgs da sein. die sollen jetzt nicht zum hauptziel von rpg werden.
Anders als bei den 'lernposts' wird was man da mit dem trainer postet nicht überwacht oder bewertet. Es ist ähnlich wie bei dem drachenachwert abenteuer nur nicht so umfangreich. Es ist nicht viel anders als ein flashback mit dem unterschied dass man im geschehen etwas erlernt.

Keiner zweifelt an dass jemand auf alternativkünste kommt wenn es dem eigenen kampfstil entspricht oder sich aus diesem ergibt. aber dass jetzt 5 - 6 leute auf diese künste kommen oder sih nach der langen trainingszeit um die übermenschlichen aspeckte sich anzueignen noh daran erinnern können wie die funktionieren ist bei den vielen reisen schon ungewöhnlich.
Bei künsten die wohlgehütetsind wie die rokushiki sollte das auch irgendwo gewahrt bleiben genauso wie auch der eigene kampfstil nicht blockiert werden sollte nur weil sich die künste am ende ähneln.
Meinet wegen kann man auh im professionsshop für die trainer 'handbücher' zu den tehniken reinaetzen die sie sich kaufen können und dann nur die technik in der theorie beherrschen um sie lehren zu können aber mit den trainern kann man da hinsichtlich eine menge machen.

Wie gesagt wer keinen trainer findet kann ja selbst trainer werden, sich immarine hq die künste aneignen und kann dann andere dzu beitragen dass diese künste gelehrt werden. Ansonsten kannman sih auh anders orientieren wenn man den Gemeinschaftsgeist nicht hat.

Aber zur zeit ist das schon extrem kontraproduktiv für das rpg da so jeder sein ding allein machen kann ohne dass man irgendwas mit einander am hut hat. Das ist irgendwo nicht der Sinn und zweck der techniken.


Das haki wurde sehr gut in seinen grund zügen erklärt und diese erklärungen bieten viel freiraum für trainingsmethoden. Allein wenn man alte kampfkunstfilme sih anschaut finden sich da so einige bei karatetiger oder karatekid.... Um nur mal die bekanntesten zu nennen ^^
Da kann man seiner fantasie freien lauf lassen. Konzentrationsübungen, intuitionsübungen. Alles Sachen die man als trainer verwenden kann.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyDi 30 Okt 2012 - 23:20

Also im Prinzip hast du eigentlich Recht damit, dass man soetwas wie die Formel 6 durch jemanden beigebracht bekommen sollte und nicht einfach so aus dem Himmel bekommen kann.
Aber es muss nicht unbedingt sein, dass nur Trainer oder im Hauptquartier jemand einem die Techniken beibringen können sollte. Es ist ja so, dss es eigentlich auch ausreichen sollte, wenn jemand der die Technik bereits beherrscht die Technik auch weitergeben kann ohne extra ein Trainer zu sein. Der Vorteil eines Trainers ist halt, dass er durch seine Erfahrung die optimalere Trainingsmethoden kennen kann wodurch das erlernen leichter wird. Und diese Eigenschaft wird durch die Rabbatte gezeigt die ein Trainerberuf jemanden gibt.
Kann sein das ich der einzige Formel 6 Nutzer bin, welcher sich eine der Techniken direkt von jemanden beibringen lies, aber ich habe zumindest Taito benutzt um es logsich zu erklören wie mein Mesu an den Orkankick kam. Ein Nachteil, dürfte man die Formel 6 nur noch über andere User lernen können wäre, dass ja schon 3 von 8 Formel 6 Nutzer der Marine in der selben Crew sind (Taito, Keichi und ich) und es somit für andere Marinesoldaten schwieriger wäre wirklich auf diesen Weg die Techniken zu lernen.

Auch beim Haki finde ich, dass man es nicht unbedingt einführen braucht dass nur Trainer einem ermöglichen können die Stufe 2 und 3 der Hakiform zu erlangen. Bei dem Kenbonshouku (Mantora) kann zwar ein Trainer jemanden helfen die Grundzüge zu erlangen wie er diese Fähigkeit kontrollieren kann, doch ist das eine Fähigkeit die auch durch selbstbeherrschung gemeistert werden kann. Ist zwar schwieriger aber dennoch möglich.
Bei dem Boushoku (die Rüstung) gehe ich auch davon aus, dass es eine Fähigkeit ist, die von jemand anderem beigebracht werden muss. Es ist zwar von Vorteil wenn man jemanden hat, der vielleicht sogar selber über diese Fähigkeit verfügt und einem erklären kann wie man was macht. Doch ist das etwas was auch nicht unbedingt nur durch einen Trainer erlangt werden kann. Auch durch Selbststudium ist es meiner Meinung nach möglich diese Fähigkeit zu erlernen.
nur bei dem Haoshouku weiß ich nicht was ich halten soll. Es wurde zwar von Reyligh gesagt dass es nicht trainiert werden kann. Aber so ganz stimmt es ja auch nicht. Die Stärke kann vielleicht nicht trainiert werden aber doch eigentlich die Fähigkeit es gezielt anzuwenden. Aber auch da frage ich mich ob es nun etwas ist, was wirklich durch einen Trainer gelehrt bekommen kann.

Also zusammenfassend nochmal zu sagen, bin ich eher skeptisch gegenüber diesen Vorschlag auch wenn er vom ein Logischen nachvollziehbar ist. Aber wenn wirklich ein paar Techniken nur durch Trainer gelehrt werden kann, ist es zum einen noch schwerer an die Technik zu kommen, vor allem wenn man nie in dem selben Bereich kommt wo der Trainer ist und dann muss man ja erstmal herausfinden, dass der Trainer diese Technik besitzt (also INRPG herausfinden).
Zum anderen ist es auch leicht fraglich wie man einige Attacken lehren kann. Wenn niemand eine Idee hat ist es auch blöd soetwas auszuschreiben. Und zu guter Letzt bräuchte man eine gute Begründung weshalb diese Technik nur durch einen Trainerberuf gelehrt werden kann.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyMi 31 Okt 2012 - 19:52

Die Lösung ist auf die verspätet eintretende zukunft angepasst. Mir wäre es lieber wenn alle von uns einfach zu Offizieren werden. Das wird aber in nächster Zukufnst leider ein Traum bleiben.

Die Rokushiki zb ist im Anime aber nur an diese Offiziere der Marine vergeben. hätten wir uns an diese Regel auch gehalten hätten wir heute nichtd as problem dass 3 von uns in der 99. und 2 weitere in der 55. aber bloß 1. in der 9 . Einheit ist.

Es ist bereits unmöglich vernünftig die Rokushiki zu lernen. das geht nur noch als Ausnahmefall. Das soll jetzt kein vorwurf sein. Ich hab da ja genauso scheisse gebaut als ich tekkai an stelle meiner eigenen Kunst bveworben hab oder früher meinen Mund zu dem Thema aufgemacht hätte... wäre sinnvoller gewesen ^^'


fakt ist nur... die Kunst wird bei unseren Offizieren gebraucht. Dazu kommt noch... wir brauchen Offiziere. Sowohl im North als auch West Blue ist zur Zeit Kapitänstechnisch viel los. So gern ich da jetzt hin düsen würde mit den anderen kann ich da nichts machen. sprich als AMrine selbst kann man nicht an allen orten gleichzeitig sein. Auf dauer wird der reiz an der Rokushiki weg sein. jeder kann sie lernen wie er will.

den alten Usern die Künste weg zu nehmen wäre auch sinnlos. Aber man könnte zumindest die gleiche Anzahl von Beschränkungen auf die einzelnen Rokushikikünste verteilen und dafür sorgend aass bloß Offiziere und Trainer sie erlernen.
Trainer deswegen um sie den Offizieren beizubringen. wobei... die eigentlich auch den Offiziersrang inne haben sollten.

Aber für die rokushiki sollte schn der Offiziersrang vorrausgesetzt sein. Die Trainer werden eigentlich nciht zwangsmäßig gebraucht aber sparen sie zeit. Denn sie können sich unetreinander zu Anwesenheitszeiten im MArinehauptquartier abwechseln damit immer ein Trainer bzw. Ansprechpartner im Hauptquartier für diese Kunst da ist. Es soll genau dem was ihr sagt entgegen wirken damit nicht jeder danach suchen muss.


Was das Haki betrifft wäre die Marine mit den Trainern dann klar im vorteil durch das Marine Hauptquartier. Sie hätten stehts Trainer die das Haki beibringen können. Aber auf der anderen Seite muss sie das auch sein. Wir kämpfen gegen alle Piraten. Piraten sind alle unsere Feinde ^^ wirr sind aber nur eine Crew die sich gegen euch alle Rüsten muss. Die Kommunikation ist bei uns eigentlich die oberste Priorität. Wenn einige Extremen Teufelskraftnutzer doer Überkämpfer, extrem riesen oder so auftauchen müssen wir darauf reagieren können. Schnell und unkompliziert.

Das Chaos der Piratenwelt lässt nur das Überleben des stärksten zu. Ihre Rivalisierung ist eben ihr Schwachpunkt. Deswegen stehen die Kujapiraten ja auch sehr hoch mit im Kurs. Sie sind da Organisierter.
Das Haki ist unkontrolliert ein vor und nachteil wenn es einmal erweckt ist. Beherrscht man es nicht (besonders Kenbunshoku) haut es einen in die Pfanne. wenn man plötzlich die stimmen anderer in sienem kopf hört ist das nicht schön^^ da rastet man eher aus als dass man hingeht und anfängt zu experimentieren wie man di stimmen rausfiltert etc. Wir haben schon viele ansätzeund wissen einiges darüber wie man theoretisch das lenren wrde. aber wenn wir davon überrascht werden (zufällig) würden wir auch nicht darauf klar kommen. Warum sollen unsere Charaktere dann dann wissen wie sie Diese Fähigkeit nutzen können?

Shirahoshi zb. hat es in 10 Jahren nicht geschafft ihr Haoshoku zu bändigen. ... Ruffy bringt nach 2 Jahren selbst Seebären dazu vor ihm Platz zu machen ^^




Trainer sind eben diejenigen die sich damit beschäftigen wie etwas zu trainieren ist. Deswegen sollten sie auch diejenigen sein die eben von selbst darauf kommen wie etwas funktioniert.

Was gibt es denn aufregenderes auf der Grandline als einen Kapitän mit kaputtem geist zu haben und jemanden zu suchen der einem da helfen kann?
Wenn man mit jeme handgriff alles zerballert oder siene liebsten wegschleudert, die stimmen einem en nerv rauben oder seine freunde um einen herum zusammenbrechen sollte man zur Grandline und dort nah Hilfe suchen Wink
Es ist nicht unmöglich an die Künste zu kommen. Es bleibt nach wie vor für alle erreichbar aber der Reiseweg ist ein längerer geworden Wink
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyMi 31 Okt 2012 - 20:06

Naja ist halt ansichtssache wobei vom Rein logischen her ausnahmsweiße mal wenig gegen dein Vorschlag spricht, sondern höchstens verkomplizierung des Spielflusses.

Lediglich eine Sache würde mir bei deinen jetzigen Post missfallen. Nämlich die Aussage dass man erst ab einen Offiziersrang (glaube also Seekadett oder Leutnant) an Rokushiki kommen sollte. Na gut,m Corby war auch Seekadett als er wieder erschien und Rasur nutzte und Tashigi als Kaipten kann es ja auch doch kann es eventuell auch Leute geben die einfach keine Ränge mehr steigen wollen um dadurch mehr Verantwortung udn Ärger zu bekommen.

Z.b. mein Chara soll ja jemand sein der eigentlich keine Interesse hatt Ränge aufzusteigen oder überhaupt in den Offizierskreise zu gelangen, auch wenn das mehr Geld bringen würde (ich noch 1 mal einen Rang steigen müsste um den erfolg 3 Ränge gestiegen zu sein zu bekommen). Doch würde der Rangaufsteig auch bedeuten dass man auch mehr Aufgaben und verantwortung eventuell haben dürfte sowie wohl auch selbstständiger andere Leute befehle geben müsste. und dass wäre etwas was meinem Chara ja nicht liegen würde.

Demnach müssten bei deinen Vorschlag mit dem Offiziersränge man sich entscheiden (wenn die Chara ähnliche ansichten/ Motivation haben würden wie meiner) ob man den Chara-ansichten treu bleibt und auf Rangaufstieg versichtet oder ob man Ränge steigt um die Techniken zu bekommen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyMi 19 Dez 2012 - 22:14

Püsch~ Besteht hier noch Diskussionsbedarf? Vielleicht möchte einer eine konkrete Zusammenfassung geben was genau nun eingeführt werden sollte oder ist der Vorschlag verworfen worden? ^^
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyMi 19 Dez 2012 - 22:23

Als Voraussetzungen hätte ich gerne immer noch:
  • den Offiziersrang
  • Training im Marine Hauptquartier
    - Stellvertretend würde auch ein Trainer vom Marine Hauptquartier


Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyMi 2 Jan 2013 - 10:20

Ein Ingame Training für Marinesoldaten in einem Trainingsraum fände ich nicht allzu schlecht. Piraten müssen die Formel 6 schliesslich auch von jemandem erlernen. Da der Marine aber dennoch ein gewisser «Vorteil» gegeben ist, könnte man auch sagen das Training für Rokushiki kann (muss aber nicht) mit einem NPC durchgeführt werden. Somit müsste man trotzdem etwas dafür tun?

Den Offiziersrang für Rokushiki würde ich eher ablehnen. Ganz einfach weil es für CP Agenten oder Piraten auch keine Rang-, bzw. Kopfgeldabhängigkeit gibt (genauso wie bei allen anderen Besonderheiten), um es zu lernen. Sonst müsste man sagen Fischmenschen der (z.B.) Marine können Techniken erst ab einem sagen wir Fähnrich erlernen? Jeder sollte unter gewissen Umständen auf jedem Rang die Chance haben Besonderheiten zu erlernen.. Finde ich.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyMi 2 Jan 2013 - 13:00

Bei der marine ist es ein wenig anders bzw der regierung. Bei uns sollen die treuesten stärksten diese technik erlernen. Besonders um zu verhindern dass piraten diese techniken erlernen darin liegt ja unser vorteil. bei den mannschaftern(wozu ich ja auch gehöre ^^) spielt es ja dann keine rolle ob piraten einsteigen oder soldaten desertieren. aber wenn das leute wie jetzt mit rokushiki sind... Was sich zuletzt mal angekündigt wurde wird es natürlich chaotisch.

Bei den agenten ließe sich das ganze mit den cp einheiten regeln. Das ab bestimmten einheiten bloß die rokushiki künste vergeben werden.

Tsuna zb. War ja mal cp agent und in keiner hohen einheit. Er war zwar ein reger verlust für die regierung aber soweit ich weis hat er zb keine rokushiki kunsr mitgenommen ^^


Es geht bei der rokushiki wie gesagt wirklich mehr um die treue und verantwortung weswegen ein persöhnliches training mit usern ich bevorzugen würde. Die trainer bieten sich da besonders an da man ihren beruf weiter ausbauen kann zb. Dass erst ab stufe 2 Rokushiki techniken gelehrt werden können.
Das würde den job ähnlich wie beim navigator ... aufwendiger machen. so idioten wie ich die den trainer zb aus einem impuls gekauft haben könnten die rokushiki dann nicht einfach weiter geben da wir nüchtern betrachtet stümper sind ^^


Es geht sich da ja wie gesagt nicht darum dass die rokushiki bewerber etwas tuen müssen sondern darum dass sie genug verantwortung innerhalb der marine haben für die sie die techniken brauchen. Offiziere dürfen ja zb kleine divisionen in den blues anführen bzw unteroffiziere. Für diese reichen ja eigentlich eine oder zwei techniken.

Selbst vizeadmiräle haben häufig nur 2 oder drei künste da sie ihre kampfstile weit ausgebaut und mit der rokushiki ergänzen.


Dieses trainingskonzept dient nur am rande der fairness. Aber eigentlich dient es als trainingsunterstützung unserer eigenen leute da sie somit einer klareren linie beim aufbau ihrer techniken folgen kœnnen. Sie bekommen dann auch fast schon die technik geschenkt wenn sie im trainingsraum (der nicht inbedingt pflichtmäßig sein muss) zusätzliche exp und beim posten mit demtrainer einen rabatt von 20 - 30%. Dazu kommt ja dass man nicht ständig dem trainer auf den sack gehen kann oder nicht alle techniken bei ihm vorhanden sind. Das dämmt die überschätzung des wissens seines charakters etwas bei den trainingspartnern ein und lässt im kopf mehr platz für kombinationen der tazsächlichen grundlagen ohne dass die leute sich denken 'hab nun exp und ne geile idee dann geb ich die aus' und nutzt die beruflich bzw. Crew technisch besser. Ggf sogar für seinen douriki wert oder die ausrüstung.

Sowas hilft uns für die geradlinigkeit der charaktere, die bodenständigkeit und vorallem der wahrung unserer stärke.
Mit dem erlernen oder dem wahren allleine ist es ja nie getan da braucht man eine gesunde balance um verführungen vorzubeugen.


Piraten die die künste beherrschen sind ... Oder sollrn es sein, extreme Glücksschweine.
Fischmenschen dagegen müssen selbst wissen ob sie jeden das erlernen lassen. An deren stelle würde ich die techniken auch über den trainer aif der fischmenschen insel oder zumindest in 10.000 meter tiefe machen lassen da die druckbelastbarkeit dort eine wochtige rolle spielt und ein viertel fischmensch zb. Den unterschied verträgt, keine kiemen hat oder die kiemen leistung nicht ausreicht (aale haben sowas zb und das sind vollwertige meeresbewohner. Aber wie gesagt da möchte ich denen nicht herein reden. Es fiel mir gerade nur so auf.



Bei der rokushiki innerhslb der marine würde bzw. möchte ich nicht den aufwandt sondern den schmerz bei desertation erhöhen. Am liebsten möchte ich damit sogar dem ganzen vorbeugen da wir diese leute als stabs-offiziere und vorbilder in der marine benötigen.
Aber da kommt man ja schlecht hin wenn der charakter nie bis zum offiziersrang durchgehalten hat.


Sorry für den langen text aber ich hatte das gefühl dass ein falscher eindruck eintstanden ist worindie zuiele des vorschlages liegen.^^'
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptySa 12 Jan 2013 - 23:56

Zitat :
Bei den agenten ließe sich das ganze mit den cp einheiten regeln. Das ab bestimmten einheiten bloß die rokushiki künste vergeben werden.

Eher dagegen. Gerade da wir bisher keine CP4 Mitglieder haben und man damit theoretisch auch nicht starten kann als Frischling, würde es bedeuten, dass Formel 6 mal über eine lange Zeit niemand erlernen kann. Bei der Marine könnte man dann in einem Offiziersrang starten und Rokushiki bereits erlernen, sobald man 500 DO und eine gute Begründung hat.

Zitat :
Es geht sich da ja wie gesagt nicht darum dass die rokushiki bewerber etwas tuen müssen sondern darum dass sie genug verantwortung innerhalb der marine haben für die sie die techniken brauchen.
Stellt sich hier nicht die Frage, wie man Verantwortung definiert? Auch wenn jemand ein Offizier ist, er könnte rein theoretisch gesehen die Marine genauso einfach verlassen wie ein Matrose auch. Ich denke nur weil man kein Offizier ist, ist man noch lange nicht unverantwortlich. Dass ein Marinesoldat nur 1-2 Formel 6 Techniken benötigt, mag mir ja noch einleuchten, aber inwiefern das Erlernen von Rokushiki mit Verantwortung in Bezug gestellt werden sollte, wird mir irgendwie nicht ganz klar.

Und wie gesagt, dass man einen Traininsraum oder wenigstens einen Trainer benutzen sollte für Sondertechniken (würde ich übrigens auch befürworten auf das Karate bezogen) benutzen sollte, würde ich soweit ja zustimmen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptySo 13 Jan 2013 - 16:54

Also die Voraussetzung des Trainers ist die Basis für beide Punkt die du ansprichst. Als Marine Ofizier mit 150 Douriki starten reicht nicht. als nächstes muss man die 500 douriki erreichen und dann einen Trainer finden der einem das beibringen kann.

Wer es spannender haben will kann auch Trainer dr Stufe 3 als Vorraussetzung nhmen. dannmuss der Kapitän entweder die Crew so gut führen, dass sein trainer ihm das beibringen kann oder aber zum MArine Hauptquartir shippern wo er für auf die Grandline muss um es zu erreichen. also so ohne weiteres bzw ohne seine crew gut zu führen kommt man da jetzt nicht wirklich dran und ich glaub da geht auch ziemlich opersöhnlich was schief wenn derjenige dann sagt 'scheiss auf die arbeit mit der division ihch hab die Techniken und geh woanders hin' . Ich glaub das wird etwas schwer dann woanders bei den piraten unter zu kommen.


In dem Zusammenhang bekäme derjenige entspechend ein höheres kopfgeld als andere und legt dann vll sogar den grundstein für ein neues Kopfgeldjäger archievement ^^Das sollte einige andere dann etwas abschrecken. Denn unsere Kopfgeldjäger werden sicherlich auch noch ein enig stärker... zumindest unsere söldner bleiben da gewiss nicht auf der Stecke.


Bei den cipherpol agenten solltezumindest die Ramen bindungen stimmen dass sie in einer aktiven crew sind. sei es durch Abenteuer oder eben gut ausgebildete Trainer. Nur für Marine soldaten sollte eben dieses offiziers ding mit dabei sein. Egal ob nun Division leitend oder im Rpg befördert. Zur Zeit orientieren sich abergefährlcih viele user den revolutionären an.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptySo 13 Jan 2013 - 17:08

Wie meinst du das bei Cipher Pol Agenten mit "Aktive Crew"? Ich dachte jede Cipher Pol ist schon eine Crew. Soll es also heißen dass ein CP Agent keine Rokushiki Technik lernen kann, wenn er das Pech hat und einfach keine aktive CP Agenten in die Cipher Pol einheit wollen?
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptySo 13 Jan 2013 - 17:15

Leider gottes ... ja. wir hatten so einen Fall nämlich schon. Weis nicht ob du da schon da warst aber Tsuna Azuka's Vizekapitän war ursprünglich ein Cipherpol Agent, dessen Crew zerbrochen ist. Er hat keine rokushikitehcniken mitgenommen und ihm kann man keinen Vorwurf in der Sache machen aber man muss leider berücksichtigen, das so etwas auch vorkommen kann. Bei der Marine ist es eigentlich nicht viel anders. Da kam es nur eben schon einmal vor und da die Marine Crew's die meiste Belastung mit den Trainern was die rokushiki tehcniken angehen wird wäre es vll besser den Ausbildungsschwerpunk bei uns zu belassen.

Die Cipherpol Crew's die wir haben sind eigentlich ziemlich klasse und kommen bisher wies aussieht ohne Rokushiki ganz gut aus. sie scheinen zumindest nicht sonderlich erpicht darauf zu sein und da denk ich mir sollten wir sie in der Crew-Struktur auch nicht sonderlich belasten sondern die Möglichkeit lassen, wenn sie Erfolge für die Weltregierung oder den Zusammenhalt liefern können, dass wir sie später wenn sie mal solche Techniken brauchen dann einfach an den Techniken teilhaben lassen.

Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptySo 20 Jan 2013 - 12:38

Zitat :
Und wie gesagt, dass man einen Traininsraum oder wenigstens einen Trainer benutzen sollte für Sondertechniken (würde ich übrigens auch befürworten auf das Karate bezogen) benutzen sollte, würde ich soweit ja zustimmen.

Dem stimme ich auch vollkommen zu. Wir haben ja neulich die Regelung eingeführt, dass Techniken und Do Erhöhungen nicht mitten in einem Kampf zustande kommen sollten sondern erst nach einem Kampf aktiv werden. Wenn wir nun sagen würden, dass besondere Techniken, also alles wofür man wirklich Training haben müsste, erst ingame angewendet werden können wenn sie auch ingame Trainiert wurden. Hierzu wäre dann eben ein Post in dem Trainingsraum oder wenigstens ein Trainingspost mit einem Mitstreiter oder eben ein Trainingspost mit einem Trainer nötig. Wenn andere Fraktionen wie Piraten oder dergleichen eine Formel 6 Technik erlernen wollen, sollten sie dafür mindestens auf jemanden mit dieser Fähigkeit gestoßen sein (einen Spieler, keinen NPC, außer er wurde von einem GM gespielt - sprich kein NPC der mal eben Blumen verkauft und eben Soru anwendet), sich die Technik dort quasi abgeschaut haben oder sie eben von diesem beigebracht haben. Bei der Marine wäre das genauso, hier könnte man aber wirklich sagen, dass man die Techniken einfach per Trainer zugänglich machen könnte.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyDi 22 Jan 2013 - 13:45

Will nur kurz anmerken dass nicht alle Techniken dieses Training brauchen sollten sondern bloß so ausgefallenere Grundlagen wie haki Stufe 2, rokushiki oder seimei kikan.

Ggf. Auch gyojin Karate oder gyojin jujitsu. Wie gesagt was da so die Grundlagen angeht.

Eigentlich kann man das Prinzip auch benutzen was cyborgs und Erfinder/cyborgtechnkkdr angeht da die ja auch nicht jeden Tag neue Parts oder upgrades bekommen. Geschweigedenn sich selbst zusammen flicken.
Oder auch da jetzt nicht vega Punks Laser verbaut hat, verbauen kann. Wäre so etwas gar nicht so verkehrt.
Franki's goan Kanone bzw Coup de burst / Air etc. Findet sich auch nicht so häufig.


Vll verbrüdern hier sich die Techniker ja alle ^^ was unwahrscheiivh ist aber so hat man immer noch die Möglichkeit das zu erreichen kommt aber vorerst nicht dran. Als Erfinder bzw. Cyborgtechniker müsste man dann 1 - 2 Monate warten bis man sol che Waffen überhaupt entwickeln kann. Naja und als cyborg natürlich auch bis man so eine Waffe erhalten kann sofern keiner der älteren User sowas anbietet und einbaut.


Aber um auf das Thema zurück zu kommen es sollte. Wie gesagt nicht pauschal alle Techniken diese Grund Voraussetzung gelten sondern bloß diesen welche eine starke und vielfältige Grundlage bilden. Sonst wird das etwas zu eng gestrickt und mühsam zu überprüfen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyDo 21 Feb 2013 - 8:02

Viele User können storytechnisch plausibel erläutern, wie sie diese Techniken erlernt haben. Andere können auch Niederschriften o.ä. nutzen. Ich halte es nun nicht für notwendig, vorauszusetzen, dass ein anderer User ihnen die F6 beibringt - außer bei Leuten, die nicht zur Marine oder der WR gehören, aber dazu haben wir ja bereits Richtlinien.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyDo 21 Feb 2013 - 9:10

Azuka schrieb:
Viele User können storytechnisch plausibel erläutern, wie sie diese Techniken erlernt haben. Andere können auch Niederschriften o.ä. nutzen. Ich halte es nun nicht für notwendig, vorauszusetzen, dass ein anderer User ihnen die F6 beibringt - außer bei Leuten, die nicht zur Marine oder der WR gehören, aber dazu haben wir ja bereits Richtlinien.

Seh ich genau so. Und ehm könntes du mir vllt mal n Link schicken wo diese Richtlinien stehn bisher finde ich nämlich nichts ._.


Aber was ich noch anmerken wollte bzw fragen...wäre es möglich als Pirat und ähnliches sich solch eine Technik abzugucken? Wie Ruffy es getan hat? Den das ist ja auch eine gewisse Art von Training, er hatte die Vorraussetzung und hat irgendwann verstanden wie die Rasur funktioniert und es sich dann "selbst" beigebracht.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyDo 21 Feb 2013 - 9:20

http://strong-world.forumieren.com/t107-fahigkeiten#245
Abgucken wollten wir nicht erlauben, man soll sie schon wirklich beigebracht bekommen. Sonst ist es einfach zu leicht, an so eine Technik zu kommen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyDo 21 Feb 2013 - 9:22

Azuka schrieb:
http://strong-world.forumieren.com/t107-fahigkeiten#245
Abgucken wollten wir nicht erlauben, man soll sie schon wirklich beigebracht bekommen. Sonst ist es einfach zu leicht, an so eine Technik zu kommen.

Ach das war gemeint xD


Hmm mann muss sie ja nich durch 1mal sehen abgeguckt haben, sondern könnte man was einführen wie, man muss sie mindestens 10 mal oder 20 mal gesehn haben oder irgendwie so etwas.
Den mal ehrlich ich denke auch Sanji hat seine Art des "Moonwalk" nicht viel anders erlernt er hat sich den Kram bei irwem abgeschaut und dann solange geübt bis es irgendwie geklappt hat bzw er den effekt erreicht hat den er erreichen wollte ^^
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyDo 21 Feb 2013 - 9:58

Wenn man da etwas mehr Schwierigkeit und benötigte Erfahrung & Zeit reinsetzt, hätte ich nichts dagegen. Sollte jedoch zusätzlich einen gewissen DO-Wert voraussetzen und dann eventuell auch um einen gewissen Prozentsatz teurer werden.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyDo 21 Feb 2013 - 13:58

Wäre ja alles kein Problem, ich mein die Rokushiki hatten die Piraten die es bisher haben, ja auch erst mit im vergleich zur CP 9 zbs sehr hohen Erfahrungswert bekommen...also wesentlich später ^^
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptySa 2 März 2013 - 16:00

Für Piraten soltend ieRokushiki künste auf keinen fall zugänglich sein.

Nicht nach den bisherigen maßstäben. Das ist einfahc zu wahllos wie dort rokushiki techniken vom staf interpretiert werden. Da hört ja echt irgendwann die individualität bei one piece auf wenn alles ind er richtung rokushiki genannt wird.


Der sky Walk von Sanji ist zb. von der funktion her anders als der Geppou der cp9. Die geshcwindigkeit mitder mn weite strecken überbrücken kann liegen weita useinander.

Genauso wenig glaube ich dass ruffy da wirklich 10 schritte macht bevor er sich abstößt wenn er eine Pumptechnik benutzt um seinen blutdruck zu erhöhen.



Wenn austeigr aus der Regierung Piraten oder revos oder kopfgeldjägern diese techniken beibringen sieht die sache shcon anders aus. Dann sollten das aber keine no names sondern länger aktive leute sein die auch etwas dafür geleitset haben.

Zb. Marine /Cipherpol Offiziere mit einem Trainer beruf.

Grund: Nur wiel man eine Kunst beherrscht heißt das noch lange nichtd ass man diese einem aneren beibringen kann. besonders Leute dienurauf irhen vorteil aussind oder sich nur um sich selbst kümmern werden deis wohl kaum an andere weiter geben können.


Bei der Marine lässt sich sogar damit arbeiten dass sie auf:

Stufa 1: max.2 Rokushiki Techniken; Stufe 2: max. 6 Rokushiki Techniken lernen und weiter geben dürfen.

Für Cipherpolagenten

Käme bei der Stufe 3 die Rokugan hinzu die sie lernen und lehren dürfen.



Aber einfach irgendwann nahc 'ieigenem ermessen' zu sagen 'jetzt könnte man ja mal eine geheimtechnik der Regierung lernen' halte ich für sinnlos solange für die Marine dort die einschränkungauf 2 techniken beruht.

Es siehte twas eiegnartig aus wenn marine und piraten sehr 'ähnliche' Techniken auf selbem kampf niveau erreichen.



BeiSanji und Ruffy war es einfach das wisen dss ihnen gefehlt hat genauso wie das spezifische training. Beides haben sie mit ausnahmesituationen erlangt.
Bei Sanji hat dies zb. 2 jahre gebraucht.
Das kann man hier wohl kaum mit einem time skip begründen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyDo 18 Apr 2013 - 21:44

Wird im Staff das Thema noch besprochen?
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  EmptyFr 19 Apr 2013 - 15:21

Es ist gar nichts in diese Richtung in Besprechung.

Zumindest geht in meinen Augen kein klarer «Wunsch» hervor, das mit dem Erlernen der Formel 6 für andere Fraktionen hatte Azuka ja schon erklärt und zum Rest fehlen Rückmeldung (Zustimmung) von User & Staff, dass so etwas überhaupt gewünscht wird.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Rokushiki & Co.  _
BeitragThema: Re: Rokushiki & Co.    Rokushiki & Co.  Empty

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter