StartseiteStartseite  SuchenSuchen  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» [Marine][ZA]Anya Fayetta
Haki [Haoshoku] EmptyHeute um 10:01 von Anya Fayetta

» Happy Nero-Day
Haki [Haoshoku] EmptyHeute um 9:30 von Yuriko

» Abwesenheitsliste
Haki [Haoshoku] EmptyGestern um 21:07 von La Sombra

» [Weltregierung][EA] Riley Winchester
Haki [Haoshoku] EmptyGestern um 20:24 von Amber

» Newsletter: Mai 2022
Haki [Haoshoku] EmptyGestern um 17:08 von Das Team

» [Vorschlag] Fremdsteuernde Stärken (und Schwächen)
Haki [Haoshoku] EmptyGestern um 16:54 von Amber

» [Weiblich] Der Schwefel zum Pech
Haki [Haoshoku] EmptyGestern um 16:52 von Melody

» [Männlich/Weiblich] Ausbildungskollegen
Haki [Haoshoku] EmptyGestern um 12:57 von Amber

» [Diskussion] Kreative Ergänzungen: Kampfstile, Rel
Haki [Haoshoku] EmptySo 15 Mai 2022 - 11:09 von Amber

» Wanted & Unwanted
Haki [Haoshoku] EmptySa 14 Mai 2022 - 0:30 von Das Team

»Gerüchteküche«


»crews«

Piratenbanden




Divisionen




Abteilungen


Truppen

Andere





Teilen
 

Haki [Haoshoku]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptyFr 2 Nov 2012 - 17:23

Habe bisher keinen offenen Thread dazu gesehen, deswegen starte ich hier mal einen Neuen. ;P

» Haoshoku Stufe 1 [Vergl. Luffy vor dem TS] (3 BP)
Das Haki setzt in stark-emotionalen Situationen unkontrolliert ein. Die Aura ist vergleichsweise schwach - lässt DO von 500 und darunter kollabieren und kann auf andere stark einschüchternd wirken.

» Haoshoku Stufe 2 [Vergl. Luffy nach dem TS] (+1 BP)
Der "Tyrann" kann sein Tyrannenhaki nun schon bewusst einsetzen, doch immer nur für einen kurzen Zeitraum. Diese Aura lässt ein DO von 1000 kollabieren und kann auf andere stark einschüchternd wirken.

» Haoshoku Stufe 3 [Vergl. Shanks] (+1 BP) Das Tyrannenhaki wurde in allen Facetten gemeistern. Der Nutzer kann es nun über einen längeren Zeitraum einsetzen, es haut 1500 DO um und kann auf andere stark einschüchternd wirken

So ist es momentan und ich möchte den Vorschlag machen, dass die BP hier etwas anders verteilt werden. Ich persönlich denke nicht, dass ich diese Art des Haki erlernen werde, aber mir ist mal aufgefallen, dass das vielleicht doch etwas ungleich verteilt ist.
Die anderen Haki kosten auf Stufe eins nur 2 BPs. Jetzt kann man ja sagen, das Haoshoku ist aber stärker und sollte daher auch schwieriger zu bekommen sein und im Grunde würde ich da auch zustimmen, aber ich glaube, dass das Verhältnis in dem Sinne nicht gerechtfertigt ist, dass die erste Stufe nur verhältnismäßig schwach ist.

Die für Stufe eins erforderlichen Boost Points hat man erst mit 2400 Doriki passiv erreicht oder eben für 1500 EXP gekauft, beziehungsweise eine Mischung aus beidem. Auf jedenfall erst recht spät. Sicherlich hat man zu dem Zeitpunkt bereits um die 2000 DO, kann aber mit dem Haki nur gegen Gegner bis zu 500 DO etwas ausrichten. Erst nach einem weiteren BP gegen 1000 DO und noch einen, um das Haoshoku gegen Gegner mit 1500 Do voll einsetzen zu können.

Ich denke, dass es ein besseres Verhältnis wäre, wenn die erste Stufe auch mit 2 BP erreichbar ist oder man bereits z.B. gegen Personen mit 800 DO das volle Potenzial ausschöpfen kann. Man könnte es aber auch folgender Maßen machen:
Stufe 1 (2 BP): gegen 500 DO
Stufe 2 (1 BP): gegen 1000 DO
Stufe 3 (2 BP): gegen 2000 DO

Eventuell könnte man sogar überlegen, das noch weiter für BPs zu erhöhen - muss aber nicht unbedingt sein, wobei es durchaus einen logischen Hintergrund hätte, wenn man selbst irgendwann 5000 DO hat, dass man auch Personen mit mehr als 2000 Do in die Knie zwingen kann. Da das aber bisher natürlich noch weit entfernt ist, kann man weitere Stufen auch später noch gut nachtragen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptyFr 2 Nov 2012 - 17:40

Es gab von anderer Seite auch schon den Vorschlag, einfach die Dorikigrenzen der Opfer zu erhöhen. Eine andere Möglichkeit wäre, Bewegungsunfähigkeit auf bestimmte Zeit hinzuzufügen. So in etwa:

Zitat :
» Haoshoku Stufe 1 [Vergl. Luffy vor dem TS] (3 BP)
Das Haki setzt in stark-emotionalen Situationen unkontrolliert ein. Die Aura ist vergleichsweise schwach - lässt DO von 800 und darunter kollabieren und kann auf andere stark einschüchternd wirken. Personen mit bis zu 1.000 Doriki werden mehrere Sekunden lang bewegungsunfähig (dieser Effekt kann mit der Stärke 'Starker Wille' umgangen werden).

» Haoshoku Stufe 2 [Vergl. Luffy nach dem TS] (+1 BP)
Der "Tyrann" kann sein Tyrannenhaki nun schon bewusst einsetzen, doch immer nur für einen kurzen Zeitraum. Diese Aura lässt ein DO von 1.500 kollabieren und kann auf andere stark einschüchternd wirken. Personen mit bis zu 1.800 Doriki werden mehrere Sekunden lang bewegungsunfähig (dieser Effekt kann mit der Stärke 'Starker Wille' umgangen werden).

» Haoshoku Stufe 3 [Vergl. Shanks] (+1 BP) Das Tyrannenhaki wurde in allen Facetten gemeistern. Der Nutzer kann es nun über einen längeren Zeitraum einsetzen, es haut 2.000 DO um und kann auf andere stark einschüchternd wirken. Personen mit bis zu 2.500 Doriki werden mehrere Sekunden lang bewegungsunfähig (dieser Effekt kann mit der Stärke 'Starker Wille' umgangen werden).
Die Werte wurden jetzt nur sehr flüchtig editiert.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptyFr 2 Nov 2012 - 18:17

Sowas hatte ich mich auch schon gefragt. Bis mann das Tyrannenhaki auf der letzten Stufe hat, kann man ja davon ausgehen, dass die Leute mit denen man in Klinch gerät doch um einiges Stärker sind als 1500 und es wäre iwie schade die BP`s für sowas cooles ausgegeben zu haben, wenn man letztendlich nicht viel davon hat. ^^
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptyFr 2 Nov 2012 - 19:04

Ich glaube ein Grun weshalb außer mir noch kein weiterer das Haoshoku gekauft hat, ist der das mit nur 1500 Doroki viele Leute das Haki hier im Forum eher als nutzlos oder schwach ansehen. Diesen Vorschlag den Azuka da mit den zahlen gepostet hat gefällt mir da da auch der Erschreckungseffekt besser mit eingebaut ist. Auch wenn man vielleicht noch etwas diskutieren kann ob eine Bewegungsunfähigkeit nun gut ist oder dann nicht wieder zu große Feindkontrolle erlauben kann.
Das der K.O. Effekt aber auch nicht in die 4000 und höher gehen sollte, dürften viele aber wohl verstehen, weil man da dann doch eine zu große Spannweite für One Hit Wins (besser Zero Hit Wins) besitzt und es ja bekannt ist, dass ab einer gewissen Willensstärke (oder welche Stärke gebraucht wird) man vor dem K.O. Effekt geschützt ist.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptyFr 2 Nov 2012 - 19:30

Den Vorschlag von Azuka finde ich gut und auch die mal eben fix reineditierten Zahlen machen erstmal einen guten Eindruck. Ich denke, dass das Hasoshoku so immer noch stark ist, aber nicht zu stark und dass das im verhältnis zu den BPs ein fairer Preis ist Wink

Genauso muss ich Mesu zustimmen, dass man das nicht unendlich nach oben ausweiten sollte, weil das sonst einfach zu mächtig wird. Aber zum Beispiel finde ich 2000 DO für den K.O. und 2500 DO für eine kurze Bewegungsunfähigkeit (die man eventuell etwas weiter definieren sollte) einen gutern Wert, der zeigt, dass die Technik stark ist, aber eben nicht zu übermächtig wird.

Die Bewegungsunfähigkeit müste auf jedenfall weiter definiert werden. Wie lange genau und wie äußert sie sich und vor Allem: Wie oft kann man sie anwenden? Wäre ja nicht wirklich sinnig, wenn der Haki-Anwender jedes Mal neu den Gegner für einige Sekunden Bewegungsunfähig machen kann, sobald sich dieser aus seiner letzten Starre gelöst hat ;P
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptyFr 2 Nov 2012 - 19:39

Ich persönlich aber, sehe da ein Problem.

Wenn man jetzt Beispielsweise insgesamt nur 800 DO hat, aber auf verschiedene Art und Weise zu BP gekommen ist, wodurch man das Haki auf Stufe 2 oder 3 hat, dann wäre es ja so, dass man selbst Gegner, die stärker als man selbst ist alleine durch diese Kraft kampfunfähig machen würde, was dem Manga nun wirklich nicht entspräche, nicht wahr?
Sollte man da dann nicht vielleicht eine Grenze hinzufügen, die genau so etwas verhindern würde? Immerhin würde es ansonsten unfair werden.

Mein Vorschlag wäre da z.B., dass die auf die das Haki wirkt 100 bis 200 DO weniger haben müssen als man selbst hat.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptyFr 2 Nov 2012 - 19:50

Bonny, zu deiner Frage ob es unfair wäre müsste man mit jaein beantworten.

In unserem System wo es keine Willenskraft als Wert gibt, ist es eigentlich Unfair. Doch wenn man bedenkt dass das Tyrannenhaki mit durch die Geistige Stärke seine Kraft ausübt, wäre es gut denkbar, das auch ein körperlich Schwacher Mensch wesentlich stärkere Besiegen kann, wenn seine Geistige Stärke deutlich stärker ist. Und genau was du beschreibst, ein 800er der sich die ganzen BP für Stufe 3 zusammen holt, mache ich ja gerade. (Ich denke du hast mich als Vorlage genommen. Smile )

Dein Vorschlag mit den "Gegner muss weniger Do haben als man selber" hätte aber eher die Folge, dass diese Do Grenzen eher im Nachteil gerät und es erscheint, als wenn man die Stärke des Tyrannenhaki trainieren könnte. Aber genau das ist nicht der Fall. Demnach müsste man bei deinen Vorschlag umdenken und eine Vorraussetzung schaffen wieviel Do der User haben muss, um diese Meisterungsstufe zu erhalten. Aber auch dieser Gedanke bewirkt den Anscheinen, als wenn man die Stärke direkt trainieren kann.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptyFr 2 Nov 2012 - 19:54

Da hast du natürlich ein wirkliches Problem angesprochen, aber ich sehe auch ein Problem in deinem Vorschlag. Damit würden die Stufen ja überflüssig werden, wenn man sagt, dass das Opfer immer 100-200 DO weniger hat und es wäre open ended.

Aber da fällt mir noch etwas ein. Man könnte es mit Prozenten machen, von wegen "Stufe 1: K.O. bei Gegner, die maximal bis zu ....% und Bewegungsunfähig bei Gegnern, die maximal ..% der eigenen Doriki haben."
Das könnte man dann mit jeder Stufe etwas erhöhen. Dennoch müsste auch dann eine Grenze rein, sonst wäre auch das letztlich unbegrenzt.

Man könnte aber auch einfach für jede Stufe "Mindest-Doriki" einbauen, wobei das dafür sorgen würde, dass man die Stufe eins zum Beispiel auch wirklich erst ab z.B. 800 DO beherrschen könnte, was ich im Grunde auch nicht so schön finde.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptySa 3 Nov 2012 - 1:08

Für mich wären eigentlich nur 2 Dinge am Haoshoku interessant... eine Kontrollierte und eine Unkontrollierte form.

Die Unkontrollierte form würde ich mal behaupten sollte 50% der eigenen Douriki ohnmächtig werden lassen.

Beid er Kontrollierten Form sollten Trchniken darüber entscheiden bei welchen Doruiki wert man einknickt. Denn ab dann bietet das Haoshoku die Grundlage für mentale Angriffe. Da hilft kein Tekkai, Konterangriff, ausweichen oder sonst was. Das ist eigentlich der größte Vorteil des Haoshokus.

Den erstarrungseffekt... er hat meiner Meinung nach nichts dabei zu suchen. Das ist eher eine entscheidung des Charakters bzw. des Süielers wie es auf ihn wirkt und wie er damit umgeht. Nicht jeder ist geschockt es gibt auch viele Kämpfer die dadurch erst lebendig werden. Das iste ine Einstellungssache und anstatt man da anfängt was mit werten zu hantieren... sollte es besser gelassen werden. Ich hab zuletzt was davon gelesen dass der erstarrungseffekt noch bei halb oder doppelt so starken Kämpfern anhält wie bei denen die kollerbieren.

Ich find pauschalisieren kann man das nicht. Die unkontrollierte form vll. Aber das ist schon ne Sache. Wo so sachen wie 'der muss kollerbieren' oder 'der muss erstarren' vorsichtig betrachtet werden soll. schockwelle rund um, gezielter nerven angriff, paralysieren ... das isnd für mich verschiedeneanwendungszwecke die man gezeilt anwendet sprich techisch an die Sache rang geht. Da sollten dann auch Techniken drauf aufgebaut werden wenn man das spezifizieren will.
Mal ganz davon abgesehen dass man einem so auch Bären etc. auf den Hals schicken könnte. Die ganz Krassen ausnahmen wie Ruffy oder shirahoshi mobilisieren sogar Seekönige und gelten als Antike Waffe.
Sowas kann man für die Stufe drei ansetzen. Das ist dann eigentlich wie der total ausfall bei dem Seestein.




Aber das pauschale rumwerkeln ab welcher Stufe da einer zusammenbrechen oder erstarren soll ergibt absolut keinen sinn. da fehlt komplett der widerstand durch den eigenen Willen. damit macht man eigentlich nichts fairer sondern haut damit nur noch krasser in den Sack.

Wie gesagt damit hat man schon viele Möglichkeiten eigentlich mentale Angriffe zu starten. als solche Grundlage ist das eigentlich gold wert. Es gibt da einen Samurai Mythos zb. Die sogenannte Mordlust. Die ähnelt dem Haoshoku sondern dem Onigiri sehr stark. Mit ihr nutzt man seine Präsenz um Illusionen zu erzeugen. Sprich man kehrt das Kenbunshoku quasi um. Man lässts eine Absichten so stark ausströmen dass selbst diejenigen ohne kenbunshoku sie spüren können und dann im vorfeld schon sehen wie der Gegner sich den nächsten schlag vorstellt. Zb. dass er einem die arme abschneidet.
Man setzt den Gegner mental extrem unter Druck und lässt seinem willen freien lauf.


Illusionenparalyse und kontrolle beinhält die Kraft des Haoshoku eigentlich. aber nicht jeder nutzt sie gleich. Macht euch da lieber seperate Künste.

Die Stufen bringen nur etwas für 'Unkontrolliert | Haoshoku-Veranlagung' 'Kontrollierter Einsatz (Technikenkauf möglich)' und 'Königlich Befehlsgewallt | Poseidon'
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptySa 3 Nov 2012 - 7:15

Mal eine Frage Akira.
Wie kommst du auf den Gedanken, dass Ruffy auch durch das Haoshoku Seekönige kontrollieren könnte? Etwa weil er die Seekönige bei der Noah hören konnte, weil er den Kraken zähmen konnte oder aus welchem Grund glaubst du dass Ruffy auch Seekönige kontrollieren kann?

Ich bin nämlich nicht der Meinung, dass sich die Seekönige von Ruffy etwas sagen lassen würden. Sie sehen momentan nur Shirahoshi als Königin an und nur deshalb folgen sie ihr. Und ob wirklich eine Besondere Form des Kenbonshoku oder des Haoshoku dafür verantwortlich sind, dass Shirahoshi als Königin gilt, ist wieder mal etwas was Fans einfach ohne jegliche Grundlage behaupten. SHirahoshi ist noch immer ein Fischmensch und die können auch ohne das Mantora mit Tiere sprechen. Vielleicht ist Shirahoshi die Königin, weil sie auch Seeköniganteile besitzten könnte. Das also die Ursprüngliche Poseidon ein Nachkomme eines Seekönig und eines Fischmenschen ist (wir wissen ja nicht wie die ganzen Kreuzungen zwischen Fischart und Mensch zustande kamen) und erst die vielen Generationen bis SHirahoshi wieder der Seeköniganteil im Vordergrund trat. Wie der Bruder von Frankys Meister schon sagte, können die Merkmale eines Fishmenschen mehrere Generationen überspringen und selbst wenn von den Eltern nichts zu sehen ist, könnte aus einen Goldfischmensch und einem Haifischmensch plötzlich ein Walfischmensch entstehen.

Das man mit dem Haoshoku auch besser Mentaletechniken machen kann, sehe ich auch ein und habe auch vor später solche zu machen. Aber die Haupttechnik es Haoshoku, die Kolabierungswelle, ist die Grundtechnik die offensichtlich jeder sofort beherrscht welcher das Haoshoku kontrolliert anwenden kann. Somit wäre es Quatsch zu sagen, dass man erst irgendwelche Techniken braucht für die Kolabierungswelle, weil man sich diese Technik durch die Stufe 2 bereits holt, in Form des kontrollierten einsatzes.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptySo 4 Nov 2012 - 10:01

Ich denke außerdem auch, dass man einige Dinge in einem festen Rahmen halten muss. Es gibt ja extra die Stats, damit man sich daran orientieren kann. Um wirklich den eigenen Willen mit einbringen zu können, bräuchte man im Grunde auch noch einen Statwert dafür und das wäre ja quatsch^^
Dennoch stimme ich dir zu, dass der natürlich eine Rolle spielt, es ist nur schwerer den einzubringen, wenn alle anderen Attribute sehr klar definiert sind, während der starke Wille reine Interpretaionssache ist - sowas führt oft zu unnötigen Disputen darüber, ob der Wille des eigenen Charakers eben ausreicht oder nicht ;P
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptySo 4 Nov 2012 - 18:13

Den Aspekt des Willens habe ich inform der entsprechenden Stärke reingebracht. Smile
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptySo 4 Nov 2012 - 20:25

Mesu du einterpretierst da ja wesentlich mehr hinein wie ich ^^

Ich hab ruffy nur als Kandidaten für sowas wie poseidon mit angeführt weil die Seekönige sichtlich beeindruckt von ihm waren und auch Rayleight die Haki veranlagung als selten stark erwähnt hatte.
Ruff ywär mit seinenm dickschädel in meinen augen einfach nur einer der kandidaten dafür.

Shirahoshi hat diese gabe einfach. Keine ahnung ob das davon kommt dass sie auch mit ein fisch ist udn sich das mit dem haoshoku mischt aber die ist einfach die prinzessin. das eine hat aber nicht direkt was mit dem anderen zu tun.
Ihre Mutter beherrschte jedoch ebenfalls Haki und es wurde auch gesagt dass es sich bei ihr um Haoshoku handelt.

Ruffy hingegen hat schon einenseebären vor sich platz machen lassen. Wenn er selbst meeressäuger damit beeinflussen kann fragich mich ob er das nicht auch bei einem seekönig schafft da rer wesentlich trainierter und stärker als shirahoshi ist. Von ihr wird hingegen behauptet das sie eine ganze armee davon befehligen udn rufen kann (was ruffy wohl eher weniger hinbekommen wird.

Poseidon wird man vll nicht direkt damit erreichen aber einen ansatz davon würde ich eher als dritte stufe für sinnvoller erachten.


Uns fehlt er willenskraft wert an jedr ecke und jedem ende weil er einer der körperlichen attribute ist wogegen geschwindigkeit eigentlich überflüssig ist.
da sich darran ncihts ändern wird würde ichd ennoch bloß den algemeinen wert des Haoshokus festlegen und dann alles was mit paralyse zu tun hat offen lassen. entsprechende stärke ist irgendwie etwas schwammig. Die sachliche Formulierung war etwas zugekknüpft wo dann doppelt so starke Kämpfer noch paralysiert werden sollen. Dann sind mir extra techniknen schon lieber da dort auch auch nruso starke Künste angenommen werden können wie stark ach der kämpfer ist.


Techniken und Zusatzfhigkeiten bzw. Grundlagen sind bisher ja egtrennt. der Haki kauf soll eigentlich ja auch nur die Fähigkeit er Kontrolle angeben und nichts hconAnwndungen garantieren. Solange diese zwei Sachen getrennt sind wird kein Kämpfer mit 150 Dourikiaund Haoshoku das Haoshoku verstärken können.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptySo 4 Nov 2012 - 20:43

Das was die prinzessin hat ist kein Haki denn ihre Mutter ist nicht die prinzesissin die ihm leeren jahrundert gelebt hat, dazu kommt das Poseidon die antike Waffe ist, wo es erwähnt wurde das diese eigentlich nur die Prinzessinen haben , und keine sonstigen wesen. Was Ruffy mit dem haki angeht und auch das er wie gold roger diese seekönige hören könnte würde ich bis nichts weiteres darüber belkannt ist da heraus lassen weil sonst ahben wir fehl informationen und das macht unnötig arbeit^^
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptyMi 21 Nov 2012 - 15:31

Wie sieht es hier nun aus? Sollen die Werte für das Haoshoku wie oben beschrieben erhöht werden? Das war ja mal der Kernpunkt dieses Themas.. ^^
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptyMi 21 Nov 2012 - 16:39

Also ich sehe es noch immer so, dass man die Werte bzw. BP-Verteilung etwas anpassen sollte. Inwiefern man das jetzt noch splitet zwischen (wie angesprochen) Bewegungsunfähigkeit und K.O. müsste vor Allem auch im Team besprochen werden. Ich könnte es mir aber durchaus sinnvoll vorstellen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptyMi 21 Nov 2012 - 17:09

Da ich mich dadurch stärken kann, sage ich mal, das ich für die Erhöhung des Haoshoku Werte bin. Du meinst doch die Version welche Azuka schrieb wo auch eine Grenze stand wie der Erschreckungseffekt ein wenig mehr eingebaut wurde oder?
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptyMi 21 Nov 2012 - 17:10

Ich spreche genau diese Liste an... Smile

Zitat :
» Haoshoku Stufe 1 [Vergl. Luffy vor dem TS] (3 BP)
Das Haki setzt in stark-emotionalen Situationen unkontrolliert ein. Die Aura ist vergleichsweise schwach - lässt DO von 800 und darunter kollabieren und kann auf andere stark einschüchternd wirken. Personen mit bis zu 1.000 Doriki werden mehrere Sekunden lang bewegungsunfähig (dieser Effekt kann mit der Stärke 'Starker Wille' umgangen werden).

» Haoshoku Stufe 2 [Vergl. Luffy nach dem TS] (+1 BP)
Der "Tyrann" kann sein Tyrannenhaki nun schon bewusst einsetzen, doch immer nur für einen kurzen Zeitraum. Diese Aura lässt ein DO von 1.500 kollabieren und kann auf andere stark einschüchternd wirken. Personen mit bis zu 1.800 Doriki werden mehrere Sekunden lang bewegungsunfähig (dieser Effekt kann mit der Stärke 'Starker Wille' umgangen werden).

» Haoshoku Stufe 3 [Vergl. Shanks] (+1 BP) Das Tyrannenhaki wurde in allen Facetten gemeistern. Der Nutzer kann es nun über einen längeren Zeitraum einsetzen, es haut 2.000 DO um und kann auf andere stark einschüchternd wirken. Personen mit bis zu 2.500 Doriki werden mehrere Sekunden lang bewegungsunfähig (dieser Effekt kann mit der Stärke 'Starker Wille' umgangen werden).
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptySo 25 Nov 2012 - 14:22

Wäre dafür dass man es so abändert wie Azuka die Werte vorgeschlagen hatte. Allerdings finde ich auch den Punkt mit den Mindestdoriki der angesprochen wurde wichtig. Wenn man wirklich nur rund 800 Do hat und durch Käufe oder Gewinne bereits das Haki auf einem höheren Level bekommen hat, sollte man damit nicht einfach Leute im 2000 Bereich stunnen können. Vielleicht sollte man einfach den Einsatz des Hakis mit Techniken verbinden - Haki kann also in schwacher Form einfach so eingesetzt werden, wirkt dann aber auch nur auf NPC's und eben Spieler die sich davon auch treffen lassen wollen. Wer das Haki aber mit einer Technik einsetzt (Blick des Raaaas oder sowas) dann wirkt dies auch wirklich auf die entsprechenden Ziele. Und genau hier käme dann die Dorikibegrenzung ins Spiel. Wenn man eine Hakitechnik einsetzen möchte die das Lvl1 Ausmaß einsetzt, dann muss die Technik eben auch z.b. 800 Doriki kosten. Somit könnte ein Charakter der nur 800 Do hat keine Haki Lvl3 Technik einsetzen, da dies seinen Dorikiwert überschreiten würde. Aber er kann das Haki trotzdem ausführen und wenn sein Postpartner einverstanden ist eben auch die Auswirkungen ausspielen....
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptySo 25 Nov 2012 - 16:50

Blair bei deinem Vorschläg hätte ich 2 Fragen.
1) Sprichst du mit deinem Vorschlag alle Hakinutzer, also auch die Kenbonshoku und die Boushoku Nutzer an, oder meinst du mit deinem Vorschlag eher die Haoshokunutzer (welcher ich momentan der einzige bin)?
Denn wenn es nur die Haoshokunutzer sein soll, ist es doch mehr oder weniger Benachteiligend, weil die Haoshokunutzer dann wesentlich mehr EXP ausgeben müssen als die anderen beiden Arten, obwohl die anderen 2 Arten unter Umstände gefährlicher sind. Bei Haoshoku muss man nur über die Do Grenze gehen und schon interessiert es dem Gegner nicht mehr ob man das besitzt oder nicht. Gegen Boshuku oder Kenbonshuko kann man allerdings nicht irgendwann Immun werden. (Ob vielleicht man auch lernen könnte seine Innere Stimme zu senken indem man vielleicht mit einen Kenbonshukonutzter trainiert, dazu in der Lage zu sein?) Deshalb wäre es unter Umständen als Unfair anzusehen dass man für Haoshoku nochmal so gewaltig mehr zahlen müsste.

2) Wie möchte man es logisch erklären dass man gegen NPC die sage ich mal 800 Doroki haben das Haoshoku gezielt nutzen kann damit sie umfallen, aber nicht gegen andere User die 800 Doroki hätten?
Zudem kauft man sich doch im Endeffekt schon mit den Boostpoints die beherrschung des Haoshokus. Dafür nochmal EXP zu zahlen damit es als Technik gilt ist dann irgendwie Doppelt Gemobbelt. Wäre so als wenn du dir ein Auto kaufst damit du etwas zum fahren hast, müsstest aber nochmal zahlen dafür dass du dann den Schlüssel bekommst um es fahren zu dürfen.

Wenn man verhindern will das es so eine Unterschied zwischen die Doroki des Anwenders und die der Opfer gibt soll man einfach dann direkt für den BP Kauf eine Grenze hinschreiben ab wann man diese Stufe kaufen darf. Dabei ist aber nochmal anzumerken dass Haoshoku auf Willenskraft beruht, welche auf keinster Weise mit irgendeinen der hier vorhanden Dorokiwerte gleichzusetzten ist. Daher wäre es an sich möglich dass ein Schwächling in Form von wenige Doroki dennoch eine ausreichend hohe Willenskraft besitzt um damit selbst körperlich starke Gegner besiegen kann.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptySo 25 Nov 2012 - 17:50

Azuka schrieb:
Es gab von anderer Seite auch schon den Vorschlag, einfach die Dorikigrenzen der Opfer zu erhöhen. Eine andere Möglichkeit wäre, Bewegungsunfähigkeit auf bestimmte Zeit hinzuzufügen. So in etwa:

Zitat :
» Haoshoku Stufe 1 [Vergl. Luffy vor dem TS] (3 BP)
Das Haki setzt in stark-emotionalen Situationen unkontrolliert ein. Die Aura ist vergleichsweise schwach - lässt DO von 800 und darunter kollabieren und kann auf andere stark einschüchternd wirken. Personen mit bis zu 1.000 Doriki werden mehrere Sekunden lang bewegungsunfähig (dieser Effekt kann mit der Stärke 'Starker Wille' umgangen werden).

» Haoshoku Stufe 2 [Vergl. Luffy nach dem TS] (+1 BP)
Der "Tyrann" kann sein Tyrannenhaki nun schon bewusst einsetzen, doch immer nur für einen kurzen Zeitraum. Diese Aura lässt ein DO von 1.500 kollabieren und kann auf andere stark einschüchternd wirken. Personen mit bis zu 1.800 Doriki werden mehrere Sekunden lang bewegungsunfähig (dieser Effekt kann mit der Stärke 'Starker Wille' umgangen werden).

» Haoshoku Stufe 3 [Vergl. Shanks] (+1 BP) Das Tyrannenhaki wurde in allen Facetten gemeistern. Der Nutzer kann es nun über einen längeren Zeitraum einsetzen, es haut 2.000 DO um und kann auf andere stark einschüchternd wirken. Personen mit bis zu 2.500 Doriki werden mehrere Sekunden lang bewegungsunfähig (dieser Effekt kann mit der Stärke 'Starker Wille' umgangen werden).
Die Werte wurden jetzt nur sehr flüchtig editiert.


Ich würde nun allerdings noch die erste Stufe 2 BP machen, weil man die sonst erst beherrscht, wenn man selbst 2000 DO hat, man damit aber "nur" gegen 800 DO bzw. 1000 DO etwas ausrichten kann.
Und dafür das Tyrannen-Haki für 2 BP, dann hat man noch eine kleine Herausforderung am Ende für stärkste Stufe.
Ich hatte auch an Prozente gedacht, aber das macht vieles sehr kompliziert und begrenzt das ganze nicht nach oben, was aber sinnvoll ist.

Zusätzlich müsste man noch allgemeine Grenzen für das Lernen einführen, denn momentan könnte man dafür sorgen, dass man z.B. bereits mit 500 DO Leute mit 800 DO in die Knie zwingen kann. Daher würde ich sagen, Stufe 1 ab 800 , Stufe 2 ab 1500, Stufe 3 ab 2000, wobei man dann überlegen sollte, ob es logisch ist, dass man damit bereits Leute kollabieren lassen könnte, die mehr Doriki haben, als man selbst.


edit: Man müsste vielleicht noch genauer definieren, wie (lange) diese Bewegungsunfähigkeit dann ist ;P
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptyDi 27 Nov 2012 - 16:51

Irgendwie macht mir das in letzter Zeit einw enig angst dass alles bis ins letzte Detail durchgekaut werden muss ^^'

Haoshoku nutzer brauchen ja nur das schreiben was sie machen. Ihr gegner sollte die folgen für sich alleine interpretieren können oder ggf. nachfragen. solange man sich nicht aufs blut bekriegt udn unbedingt gewinnen will sollte da eine vernünftige kommunikation schon drin sein.

Mir persönlich ist eigentlich egal ob jemand mit 100 Douriki meinen charakter damit ausknockt. Ist zwar extrem unrealistisch aber was solls. wenn derjenige die ganzen Erfahrungspunkte da hinein gesteckt hat ist das eben sein vorteil genauso wie jemand mit Busoshoku oder kenbunshoku ihm gegenüber da vorteile hat.. das gleicht sich irgendwo aus.

Ich find die Vorraussetzungen dafür ganz gut gelungen. Klingt arschigich weis aber das Haoshoku ist nichts für jeden. wäre es einfach zu erlangen würde es sich auch jeder holen. Da sollten sich schon Leute mit befassen die es für ihr Charakterkonzept benötigen und mit den Nachteilen leben bzw. sie ertragen können.


Das sagt schon eine Menge über ihre persönliche Eignung im Umgang damit aus. So Leuten würde ich sogar och EXP für ihren nächsten Boostpoint spenden ^^
Aber wie egsagt die BP als Preis und eine Steiegerungsmöglichkeit mit Techniken wäre in meinen Augen eine gelungene Kombination damit nicht zu viel verändert werden muss und es noch irgendwo im Gleichgewicht bleibt.

Genauso gut kann ein Busoshoku nutzer nämlcih hingehen und sgaen, dass er mit der Rüstung sich gegen mentale Angriffe durch das Haoshoku bis zu seinem Wert vor dem Kollabieren schützt.

Ab einer gewissen Reichweite ist man auch gar nicht davon betroffen (was Scharfschützen besonders zu gute kommt)

Also eine große Änderung der Werte sollte dort nicht von statten gehen da wie gesagt es eine schwere Kampfweise ist die man eigentlich Ausbauen und nicht die Voraussetzungen verändern sollte.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptyDi 4 Dez 2012 - 23:25

Zitat :
Ich würde nun allerdings noch die erste Stufe 2 BP machen, weil man die sonst erst beherrscht, wenn man selbst 2000 DO hat, man damit aber "nur" gegen 800 DO bzw. 1000 DO etwas ausrichten kann.
Man muss immer davon ausgehen, dass User BP's mit weniger Doriki erwerben können und bereits im Bereich von ca. 800 das Haoshoku besitzen kann - siehe Mesu. Das Haoshoku ist eindeutig das stärkste Haki und insofern wäre ich mich dazu aussprechen die erste Stufe auf 3 BP's zu lassen, da man aufgrund der 2k Begrenzung der Blues sich sowieso irgendwie einen dritten BP dazukauft.

@Akira - dass du das mal sagst? xD

Natürlich ist es verständlich, dass man selber interpretieren soll, wie sich das Haki (und grundsätzlich alles Andere) auf den eigenen Charakter auswirkt. Das Problem ist nur, wenn keine grobe Richtlinien vorhanden sind, dann ist die Kraft des Haoshoku nur sehr schwer einzuschätzen und der User kann dementsprechend nicht gut reagieren (oder es kommt eben zu Power Gaming, dass man z.B. mit 400 Doriki einfach sagt: ja, das halte ich schon aus!)

Insofern wäre ich schon dafür, dass die Angaben angemessen und einigermassen logisch vorhanden sind. 800/1500/2000 erscheint mir soweit aus als plausibel, insofern wäre ich dafür die Werte so anzupassen.

Was man jedoch auch sagen könnte ist - wie bereits einmal erwähnt - dass man für eine gewisse Stufe eine gewisse DO Anzahl aufbringen muss und nicht mit z.B. 1000 Doriki bereits Stufe 3 erlernen kann, wenn man viele BP's erwerben konnte. Das wäre von mir aus auch eine Alternative, über die man nachdenken könnte und dann einfach dafür die Werte so lässt wie sie sind.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptyDi 4 Dez 2012 - 23:35

Ja, ich würde auf jedenfall Voraussetzungen einführen, die man eben braucht, um eine bestimmte Hakistufe erlernen zu können. Es muss mindestens gesichert werden, dass man keinen über dem eigenen Doriki-Wert ausknocken kann ;P
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] EmptyDo 6 Dez 2012 - 1:15

Die vorraussetzungen waren mal vorgeschlagen gewesen die wurden nun durch die Boost points ersetzt da es beim haki so ausnahmen wie ruffy ace aissa corby und so gibt.

Die einzige vorraussetzung die sinn machen würde (und mir fallen ne menge anderer eind ie bei uns aber immer wieder anecken würden) wäre dass man ein Mini abenteuer mit einem Haki Trainer durchziehen muss.


3 BP sind ja 3x 500 Exp sprich 750 - 1000 Douriki. (Mal von neulingen ausgehend)Also der Erfahrungswert den man da reinpump entspricht einem Douriki wert von 1000. Das wäre dann normalerwise der 'Willenskraftswert' Aber da wir den nicht haben ist es eigentlich nur Fair den Haoshoku nutzern dies dann auch zu gönnen.
Marine Ränge oder Kopfgelder kann man zb. nicht bzw. nur mit vorprogramierten Diskusionen nehmen da für den Vizeadmiral rang eigentlich eine Haki Form zb gebraucht wird.
Wenn man haoshoku mit douriki als grundbvorraussetzung versieht dann muss man ds bei den anderen ja auch.

Den Aufwandso hoch zu halten ist da denke ich bisher noch das beste weil sonst Alles etwas durcheinander gerät. Auch wenn ich nichts dagegen hätte wen man als trainer mehr arbeit bzw einsatzorte bekäme. zb im Marine Hauptquartier für die Offiziere.



Aber ansonsten... wüsste ich nicht was man als Voraussetzungen nehmen kann. Wenn man den Douriki wert nimmt... werden die starken stärker und die schwächen schwächer.
Man kanns probieren aber... ob Ausdauer oder douriki da fehlt ein wenig diese chaotische verteilung von fähigkeiten. so wäre da ncoh etwas mehr spielraum. Gerade wenn jemand mit dem Haki anfangen will aber noch nicht ebreit ist bei den 'großen' Piraten oder marines einzusteigen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Haki [Haoshoku] _
BeitragThema: Re: Haki [Haoshoku]   Haki [Haoshoku] Empty

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter