StartseiteStartseite  SuchenSuchen  LinksammlungLinksammlung  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»Gerüchteküche«


»LATEST POSTINGS«

» [Marine][EA] Sophia Lazzarini
Asatsuyu NarutoRPG EmptyGestern um 13:52 von Sophia Lazzarini

» Rosenspiel
Asatsuyu NarutoRPG EmptyMo 23 Nov 2020 - 21:05 von Takeuchi Sora

» Bound by Blood
Asatsuyu NarutoRPG EmptySo 22 Nov 2020 - 18:50 von Gast

» S P A M
Asatsuyu NarutoRPG EmptyMo 16 Nov 2020 - 23:37 von Takeuchi Sora

» Abwesenheitsliste
Asatsuyu NarutoRPG EmptySo 15 Nov 2020 - 15:24 von Takeuchi Sora

» Schatztruhen
Asatsuyu NarutoRPG EmptyFr 13 Nov 2020 - 18:38 von Takeuchi Sora

» Frühlingsfest mit Überraschungen
Asatsuyu NarutoRPG EmptyMi 11 Nov 2020 - 16:04 von Lisann

» Happy Birthday!
Asatsuyu NarutoRPG EmptyDi 10 Nov 2020 - 22:51 von Takeuchi Sora

» Stärken & Schwächen
Asatsuyu NarutoRPG EmptySa 7 Nov 2020 - 23:59 von Admin

» Newsletter: November 2020
Asatsuyu NarutoRPG EmptySa 7 Nov 2020 - 23:53 von Das Team

»crews«

Piratenbanden

Divisionen

Abteilungen


Truppen

Andere



Teilen
 

Asatsuyu NarutoRPG

Gast

Anonymous


Asatsuyu NarutoRPG _
BeitragThema: Asatsuyu NarutoRPG   Asatsuyu NarutoRPG EmptySa 23 Feb 2013 - 16:09

Asatsuyu NarutoRPG Unbenannt-1ols20
Jeder von uns kennt sie. Jeder Mensch, der wie wir ein Shinobi geworden ist, kennt die Geschichten um den letzten großen Ninjaweltkrieg – den insgesamt vierten. Viele Menschen verloren damals ihr Leben, viele Familien teilten danach Leid, Trauer und den Verlust geliebter Angehöriger. Aber es war unser aller Leid, unsere Trauer und unser gemeinsamer Verlust. Besonders einem Mann verdanken wir dabei alles – dem legendären Helden Uzumaki Naruto.


Jedes Kind in der Welt kennt seinen Namen, seine Geschichte. Er war es, der ein Jahrhundert des Friedens einläutete und später der Rokudaime Hokage wurde. Zudem versiegelte er das Unwesen, den Jūbi, den es im Vierten Ninjaweltkrieg zu bekämpfen galt, in sich selbst. Als er vor achtzehn Jahren im Alter von stolzen 96 Jahren starb, hatte er sein Amt bereits an den heutigen Shichidaime, den siebten Feuerschatten, übergeben. Dieser regiert seit nunmehr achtunddreizig Jahren das Dorf Konoha no Sato. Kurz vor seinem Tod teilte er das Jūbi, welches noch immer in ihm schlummerte, wie einst der Legende nach der Rikudō Sennin in die gleichen neun Bestandteile auf – die bekannten Bijū. Diese neun leben seither unter der Aufsicht neun spezieller Einheiten der Hijōyō Shinobi Rengōgun Butai ("Notfalleinsatzeinheit – Shinobi-Allianz"). Diese Einheit, auch einfach Hijōbu genannt, wird aus jeweils fünf Shinobis unterschiedlicher Ländern geformt. Die oben erwähnten neun Speziellen Einheiten der Hijōbu haben die Aufgabe, zu den einzelnen Bijū regelmäßigen Kontakt zu halten um damit sicher zu stellen, dass diese erhabenen Wesen ihr Darsein in Frieden fristen und eine harmonischen Koexistenz zu den Menschen führen können. Sie befinden sich alle, wie nach ihrer ersten Erschaffung, momentan in einer erneuten kindlichen bis jugendlichen Lebensphase und gelten als unantastbar. Jeder Versuch sie in einem Menschen zu versiegeln, um so an vergangene Macht zu gelangen, gilt als höchste Form des Verrats und ist eine Straftat, die mit dem Tode vergolten wird. Denn die Erfahrungen, die der legendäre Rokudaime Hokage mit den einzelnen Bijū sammelte, reichte er an die Nachfahren seiner Zeit weiter und so sind auch die richtigen Namen der Neun bekannt. Achtung, Respekt und gegenseitiges Verständnis führte dazu, dass auch der Stolzeste unter ihnen, Son Gokū, sich nunmehr zumindest von mehr Menschen als früher, bei seinem wahren Namen nennen lässt.


Nach dem großen Vierten Ninjaweltkrieg mussten die Wunden in der Welt erst einmal wieder heilen und manche, so sagt man, sind bis heute nicht gänzlich geschlossen. Dennoch hat dieser Krieg besonders eine Tatsache gezeigt – nur gemeinsam können wir Shinobi in dieser Welt den Frieden garantieren. Wenn die Shinobi Godaikoku ("Fünf große Shinobiländer") mit den Dörfern der kleinen Länder zusammen arbeiten, wenn sie es offen tun und in ständigem Kontakt stehen, wenn es gemeinsame öffentliche Veranstaltungen gibt, dann würde der so teuer erkaufte Frieden ewig währen. Deshalb gründeten die Überlebenen ein gemeinsames Dorf – Asatsuyu no Sato. Das Dorf der aufgehenden Sonne, des Morgentaus, des morgendlichen Dämmerlichts. Als Anlehnung an den neuen Tag, der nach dem Ende des Weltkrieges heraufzog, wurde dieses Dorf mit all den Wünschen, den Hoffnungen und dem friedfertigen Willen der Überlebenen gegründet und besteht noch bis heute. Seit diesem Tag der Gründung vor knapp fünfundneunzig Jahren, drei Jahre nach dem Anfang des Vierten Shinobiweltkrieges, entsenden die Shinobidörfer aller Welt die Absolventen ihrer Akademien nach Asatsuyugakure, dem Dorf, welches versteckt unter dem Morgentau liegt. Wobei dieser Name nur als Anlehnung an die Geschichte der großen Dörfer zu verstehen ist. Diese operierten in ihrer Vergangenheit oft nur in der absoluten Dunkelheit der Schatten. Durch diesen Namen soll nicht nur die Hoffnung und die Erwartungen an einen immerwährenden Frieden ausgedrückt, sondern auch daran erinnert werden, wie es dazu kommen konnte, dass die Welt am Abgrund stand. Das Dorf ist daher bevölkert von einer Vielzahl an gerade jungen Menschen, die aus allen Teilen der Welt kommen und unterschiedlicher wohl nicht sein können. Gerade in dieser Phase des Heranwachsens soll ihnen durch die gemeinsame Zeit die Shinobi Rengōgun no Tama ("Seele der Shinobi-Allianz") eingehaucht werden. In aller Regel bleiben die jungen Heranwachsenden so lange in dem Dorf, bis sie Chūnin geworden sind. Nur in den seltensten Fällen schaffen es die Genin nicht, diesen Abschluss zu erreichen. Dennoch werden auch sie weiter gefördert und verlassen zusammen mit ihren Altersgenossen meist spätestens mit Abschluss ihrer Chūninprüfung wieder das Dorf. Jedoch steht es jedem offen weiterhin in Asatsuyu no Sato zu bleiben, um dieses gemeinsame Friedensprojekt auch über seine eigene Ausbildungszeit hinaus zu fördern. Das Dorf, manchmal auch Shinketsu no Sato ("Dorf des Herzbluts") genannt, liegt in Uzu no Kuni ("Land der Strudel"), dem früheren Heimatdorf des Clans des größte Helden des vergangene Jahunderts. An eben jener Stelle, an der vor Jahrhunderten, noch weit vor Narutos Geburt das Dorf Uzushiogakure ("Dorf versteckt unter wirbelnden Fluten") lag, befindet sich der neue Hoffnungsschimmer dieser Welt. In seiner Geschichte war dieser Ort auch als Chōju no Sato ("Dorf der Langlebigkeit") bekannt.


Asatsuyu no Sato wird seit jeher von einem Rat aus sieben Personen angeführt - dem Kyōgin no Shichi ("Rat der Sieben"). Dabei stellen die Shinobi Godaikoku ("Fünf große Shinobilänger") jeweils fünf Posten, wo hingegen den kleinen Dörfern zwei Sitze zugesprochen werden, die alle halbe Jahre bei einer Konferenz der kleinen Dörfer frei gewählt werden. Bei Angelegenheiten die ein bestimmtes, kleines Dorf betrifft, wird aber immer noch ein Abgesandter des jeweiligen Dorfes empfangen. Trotz aller Zusammenarbeit bleibt bis heute die Eigenartigkeit der verschiedenen Kulturen bestehen. Ganz nach dem Motto der Tōitsu no Hatan ("Einigkeit des Uneinen") gehört es dem guten Brauch an, die Geheimnisse und Techniken der anderen Dörfer unbehelligt zu lassen. Durch die gegenseitige Anerkennug der Eigenständigkeit ist gesichert, dass sich besondere Fähigkeiten nicht unter den Dörfern aufteilen, sondern sie in ihren Heimatdörfer verbleiben. So soll verhindert werden, dass das durch viele Opfer und Leid aufgebaute Vertrauen zwischen den Menschen nicht durch Misstrauen und Zwietracht zerstört wird. Die Shinobi erkennen sich zumeist gegenseitig als ebenbürtig an, unabhängig von ihren Fähigkeiten. Es ist daher strikt verboten sich das Wissen anderer Dörfer ohne Antrag und vorherige Unterrichtung des Dorfrates anzueignen. Zuwiderhandlungen würden streng und unnachgiebig bestraft, was bis heute jedoch noch nie vorkam.



Konnten wir dein Interesse wecken?
Dann melde dich jetzt an unter asatsuyu-narutorpg.de und werde Teil unserer Geschichte.

    Was wir bieten:
  • Ein hilfsbereites, engagiertes und kreatives Team!
  • Ein ausgefeiltes Missions- und Belohnungssystem!
  • Das Leben der Shinobi steht bei uns im Fokus!
  • Eigene BBCodes, die den Leuten ohne HTML Kenntnissen eine schöne Bewerbung ermöglichen.
  • Einzigartige Storyline, mit einem gemeinsamen Dorf, in dem der Geist der Shinobi Allianz weiter gegeben wird!
  • Dadurch können auf "engem Raum", Menschen unterschiedlichster Kulturen und Ursprünge miteinander leben!
  • Langjährige Rollenspieler, die besonderen Spaß an gemeinsamen Abenteuern haben!
  • Starke Einbindung aller User in unsere allseits hilfsbereite Community!


    Spielbar sind Shinobi der Ränge...
  • Genin
  • Chūnin
  • Tokubetsu Jōnin
  • Jōnin
  • Kage
  • Kyōgin (Ratsmitglieder des Asatsuyugakure no Sato)
  • Auch Nukenins (Abtrünnige) wird es geben, die einem das Leben schwer machen können!

Wir freuen uns auf dich!
euer Asatsuyu NarutoRPG Team

Zum Forum


Zuletzt von Katarina DuCouteau am Mo 25 März 2013 - 22:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Asatsuyu NarutoRPG _
BeitragThema: Re: Asatsuyu NarutoRPG   Asatsuyu NarutoRPG EmptyMi 27 Feb 2013 - 21:54

Leider kann man in eurem Forum als Gast nicht posten, daher hier: Ehe keine Aktivität im Rollenspielbereich erkennbar ist, können wir euch leider nicht als Partner annehmen. Meldet euch noch einmal, wenn das Forum eröffnet ist und bereits eine gewisse Aktivität herrscht.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Asatsuyu NarutoRPG _
BeitragThema: Re: Asatsuyu NarutoRPG   Asatsuyu NarutoRPG EmptyDo 28 Feb 2013 - 0:43

Sind fast 40 User für ein Forum das noch nicht mal gestartet ist genug?
Aber gut, ich melde mich dann nächste Woche noch mal.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Asatsuyu NarutoRPG _
BeitragThema: Re: Asatsuyu NarutoRPG   Asatsuyu NarutoRPG EmptyDo 28 Feb 2013 - 8:14

Nicht solang im Rollenspiel - dem Hauptteil und somit wichtigstem Teil eines Rpg-Forums - noch absolut keine Aktivität herrscht, und es auch noch keine Charaktere zu geben scheint. Immerhin ist es auch noch gar nicht eröffnet. Wir möchten nicht das Potential eines Forums abschätzen müssen, sondern sehen, dass es läuft, ehe wir es als möglichen Partner in Betracht ziehen Smile

Freue mich auf die Meldung und wünsche euch ganz viel Erfolg! Schick sieht es immerhin aus Wink
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Asatsuyu NarutoRPG _
BeitragThema: Re: Asatsuyu NarutoRPG   Asatsuyu NarutoRPG EmptyMo 25 März 2013 - 22:48

Auf Grund von einigen Verzögerungen haben wir heute unsere ersten inRPG Posts gehabt, gleich 3 Stück an der Zahl. Wir würde uns sehr über eine Partnerschaft freuen!
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Asatsuyu NarutoRPG _
BeitragThema: Re: Asatsuyu NarutoRPG   Asatsuyu NarutoRPG EmptyMo 1 Apr 2013 - 13:07

Leider ist in eurem Forum kein Bereich für Rückmeldungen zu finden!
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Asatsuyu NarutoRPG _
BeitragThema: Re: Asatsuyu NarutoRPG   Asatsuyu NarutoRPG EmptyMo 1 Apr 2013 - 19:46

Es sollte nun möglich sein im Bereich Partnerforen als Gast zu posten.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Asatsuyu NarutoRPG _
BeitragThema: Re: Asatsuyu NarutoRPG   Asatsuyu NarutoRPG Empty

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 1