PortalPortal  StartseiteStartseite  SuchenSuchen  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» [Pirat][EA] Kuroko "Daroei" Neko
Kritik: Technik System EmptyGestern um 20:20 von Kuroko Neko

» [EA][Piratin] Dragonia Solorion
Kritik: Technik System EmptyFr 30 Sep 2022 - 19:07 von Nero

» Abwesenheitsliste
Kritik: Technik System EmptyFr 30 Sep 2022 - 9:42 von Kazuko Yazumi

» [BW] Uten
Kritik: Technik System EmptyDo 29 Sep 2022 - 14:51 von Uten

» Newsletter: September 2022
Kritik: Technik System EmptyMi 28 Sep 2022 - 14:29 von Das Team

» Schnelle Fragen
Kritik: Technik System EmptyDi 27 Sep 2022 - 11:58 von Lian

» Rassen der Welt
Kritik: Technik System EmptyDi 20 Sep 2022 - 9:11 von Admin

» Happy Birthday!
Kritik: Technik System EmptyMo 19 Sep 2022 - 15:03 von Lian

» [Änderung] Bound by Blood
Kritik: Technik System EmptySo 18 Sep 2022 - 23:04 von Gast

» [M|W] The Robin from the hood
Kritik: Technik System EmptyFr 16 Sep 2022 - 20:00 von Vito

»Zyklus«
1528 - Zyklus des Erwachens
1. Januar bis 31. März
»crews«

Piratenbanden




Divisionen




Abteilungen

Truppen

Andere





Teilen
 

Kritik: Technik System

Gast

Anonymous


Kritik: Technik System _
BeitragThema: Kritik: Technik System   Kritik: Technik System EmptySo 26 Mai 2013 - 4:03

Hallo erstmal, seit längerem wurmt mich euer System über die Douriki Werte der Techniken. Ich möchte mich nicht mit langen Geschichten aufhalten und schildere das ganze anhand eines Beispiels:

Charakter: XY
Douriki: 1250
Attribute:

  • Kraft: 500
  • Geschwindigkeit: 250
  • Geschick: 250
  • Ausdauer: 250



Technik Name: Power Punch
Beschreibung: Sammelt Kraft in seiner Faust und entfesselt einen gnadenlos-verheerenden-Fausthieb.
Douriki: 250

So, euer System würde nun anhand dieser Douriki Zahl die ungefähre Stärke dieser Technik bestimmen. Später investiert Charakter XY noch mehr Punkte in Stärke wodurch er z.B. 1000(STR) besitzt. Die Technik bleibt laut eurem System weiterhin auf dem Stand wie sie ist, bis sie ein "Upgrade" erhält. Aber wird dieser Fausthieb nicht automatisch mit stärker wenn seine körperliche Stärke ansteigt? Das ist der Punkt der mich stört. Techniken sollten mit den Attributen skalieren wie das im normalen Leben, sowie auch in Videospielen etc. der Fall ist.

MFG Masao
Nach oben Nach unten
Shiro

Shiro

Beiträge : 6469

Kritik: Technik System _
BeitragThema: Re: Kritik: Technik System   Kritik: Technik System EmptySo 26 Mai 2013 - 9:30

nein, sie wird eigentlich nicht stärker weil die Technik festlegt wie fest der Anwender zuschlägt. auch wenn er stärker geworden ist kann er immer noch gleich fest zuschlagen wie damals weil er halt siene Kräfte reduziert. So habe ich es zumindest verstanden.

lg
Shiro

_________________

Shiro | Shun
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Kritik: Technik System _
BeitragThema: Re: Kritik: Technik System   Kritik: Technik System EmptySo 26 Mai 2013 - 9:35

Nicht umbedingt,

der Doriki Wert der Technik gibt gewissermaßen an wie wie viel deiner gesamten Kraft du benötigst um diese Technik, nach der Beschreibung, einzusetzen. Bei deiner Beispiel Technik fällt z.B. das konkrete Ausmass der Folgen dieser Technik. Ich verstehe dennoch was du willst, das Problem ist das man eine Technik die man zuvor mit voller Kraft eingesetzt hat, deiner Meinung nach, auch nach mit einem höheren eigen Doriki wert - mit der neuen vollen Kraft durchführen soll.

Das ist Bestandteil einer Diskussion die schon ums ein ums andere mal geführt wurde. Techniken einzusetzen, grade mit sehr hohem Doriki leveln, auch viel Ausdauer verbrauchen. D.h. in deinem Beispiel könnte der Chara die Beispiel Technik relativ häufig einsetzen, wohingegen er eine Technik mit(um bei deinem Beispiel zu bleiben) 1000 Doriki vielleicht nur einmal oder maximal zweimal einsetzen könnte. Quasie ein ungeschriebenes Gesetz für alle jene die nicht PP betreiben wollen Wink

Versteht man was ich sage?
MFG
Oskar
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kritik: Technik System _
BeitragThema: Re: Kritik: Technik System   Kritik: Technik System EmptySo 26 Mai 2013 - 9:37

Naja, teilweise stimmt ja der Kritik-punkt. Theoretisch müssten körperbezogene Attacken auch durch die stärkung des Körpers steigen. Allerdings gibt es da mehrere Punkte, die da wiedersprechen.

1) Wäre diese Technik-beschre4ibung nach der Art wie der Staff mittlerweile (zumindest wie Lou früher) bewertete unzureichend. Es müsste zum beispiel bei diesem Technik-beispiel noch erläutert werden was für ein Schaden sie anrichtet. Der dann halt mit höheren Wert steigern kann (wobei der theoretisch durch höhere Stärke automatisch mitsteigern müsste). Zumal "gnadenlos-verheerenden" keine taugliche Beschreibung ist, weil man sich nichts darunter vorstellen kann.

2) Selbst wenn man einen höheren Kraft-wert hat, würde man einfach sagen, dass man wenn diese Technik benutzt wird einfach nicht die volle Körperkraft genutzt wird, womit der Schaden gleich bleibt.

3) Mit einem höheren Wert wird ja bei so einige Techniken auch neue möglichkeiten ermöglicht , weswegen sich ein höherer Wert auch auszahlt. Wobei bei so einen simplen Schlag (den ich persönlich wohl nie als Technik machen würde da dort absolut nichts besonderes drann liegt) dann wohl keine neue Dinge wären.

3) Gibt es ja noch ein weiteren grund wieso der Wert der Technik direkt gesteigert werden muss. Denn wie soll man es denn bitte schön mit den Verteidigungstechniken wie Tekkai oder andere Dinge regeln, wenn der Wert der Techniken nicht mehr zählt? Außer wenn man die umschreibt und angibt dass man z.b. mit Tekkai jetzt bis 500 Kraft abwehren kann. Da wäre es aber etwas unfair/ ungleich wenn man für die übernatürliche Techniken wie Tekkai oder so manche Tf-techniken immer wieder exp ausgeben muss um die Technik zu stärken, während die Körperbezogene Techniken nicht mehr direkt gesteigert werrden sollen und diese somit endlos viel Exp sparen würden.

Zur Gleichheit müssen halt auch diese simplen Angriffe, die man einfach so beschreiben könnte und nicht als Technik nötig sind (wo soll bitte schön der Unterschied sein, einen Fausthieb einfach so zu nennen, wo dann der Kraftwert gilt oder einen simplen Fausthieb als Technik zu beschreiben wo dann der Do-wert zählt sein), einen Do-wert besitzen und gesteigert werden. Das selbe ist ja auch bei meinem Wachs so. Laut der beschreibung wird es Hart wie Eisen (später vielleicht wie Stahl, Mr. 3 variiert zumindest in Deutsch immer wieder den Vergleich). Nach der Do-regel braucht man einen 500-Do Angriff um Eisen überhaupt zu beschädigen (beule reinschlagen und ähnliches) und 1000 bis 2000 Do um Eisen oder Stahl zerstärt zu bekommen.

Theoretisch könnten meine Wachstechniken wie Wachswand also selbst mti 100 Do eine 500 bis 1000/ 2000 Do Angriffe abwehren ohne durchbrochen werden zu können. Das ist jedoch den anderen gegenüber unfair und es gilt trotzdem, dass das Wachs nur bis zu seinem Do-wert abwehren kann (weswegen ich mit der starken brüchigkeit von Wachs die Widerstandskraft senke). Das selbe wäre halt bei deinem Beispiel auch der Fall.

Was mich eher bei den Körperbezogene Techniken wie deine Beispiel-Technik wundern würde wäre (mit nur 250 Kraft und 500 Do bei der Technik): Wie soll so ein simpler Fausthieb Stein zerschlagen können, was ab 500 Do möglich ist, wenn man 500 Kraft benötit um Stein zerschlagen zu können?

Theoretisch hätte der Anwender also nicht genügend Kraft dafür, wobei durch den Do-wert der technik auch andere Faktoren wie Geschwindigkei des Schlas und geschickte Bewegungen einbezogen wird, damit man über die eigene Kraft kommt.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kritik: Technik System _
BeitragThema: Re: Kritik: Technik System   Kritik: Technik System EmptySo 26 Mai 2013 - 14:37

Zitat :
Bei deiner Beispiel Technik fällt z.B. das konkrete Ausmass der Folgen dieser Technik.

Ich hab mir bei dem Beispiel keine wirkliche Mühe gegeben, das kann man glaub ich sehen Smile

Zitat :
Ich verstehe dennoch was du willst, das Problem ist das man eine Technik die man zuvor mit voller Kraft eingesetzt hat, deiner Meinung nach, auch nach mit einem höheren eigen Doriki wert - mit der neuen vollen Kraft durchführen soll.

Richtig, weil gewisse Aktionen, Bewegungen und auch Techniken eine verbesserte Wirkung automatisch erhalten wenn die Attribute sich verbessern. So sehe ich das jedenfalls.

Zitat :
Das ist Bestandteil einer Diskussion die schon ums ein ums andere mal geführt wurde. Techniken einzusetzen, grade mit sehr hohem Doriki leveln, auch viel Ausdauer verbrauchen.

Wenn ich das Attribut "Ausdauer" richtig interpretiere, dann benötigt man Ausdauer für jede Aktivität die man ausführt. Diese sollte allerdings nicht mit der Kraft einer Technik skalieren, sondern eher angeben zu was der Charakter overall imstande ist. Wie viele Aktionen er innerhalb eines Kampfes machen ohne zu ruhen. Für mich beinahe der wichtigste Wert.

Zitat :
Quasie ein ungeschriebenes Gesetz für alle jene die nicht PP betreiben wollen

Versteh ich nicht =/
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kritik: Technik System _
BeitragThema: Re: Kritik: Technik System   Kritik: Technik System EmptySo 26 Mai 2013 - 14:57

@Keichi

Du meintest:
Was mich eher bei den Körperbezogene Techniken wie deine Beispiel-Technik wundern würde wäre (mit nur 250 Kraft und 500 Do bei der Technik): Wie soll so ein simpler Fausthieb Stein zerschlagen können, was ab 500 Do möglich ist, wenn man 500 Kraft benötit um Stein zerschlagen zu können?


Er hat aber 500 Kraft und 250 auf die die Technik =( zumindest wie ich das lese, vielleicht brauch ich aber auch eine Brille, man weiß es nicht man munkelt nur.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kritik: Technik System _
BeitragThema: Re: Kritik: Technik System   Kritik: Technik System EmptySo 26 Mai 2013 - 15:01

Diese Diskusion besteht schon seit Monate im Staff, wie man die einzelnen Werte mehr Bedeutung zuschreiben kann. (Besonders der Vorschlag mit der Ausdauer ist nicht einfach. Entweder mann macht es viel zu statistisch dass keinen Freiraum für interpretation lässt und dennoch nicht alle Situationen abdecken kann oder man macht es viel zu ungenau was dann auch nur unzufriedenheit darstellt. Wir konnten uns bisher nur für eine Übergangslösung entscheiden auf die wir zugreifen wenn es nötig ist.)

Die Gründe warum man die Technik selber steigern muss und sie nicht automatisch mit den Atributen stärler werden, wurden schon genannt. Einmal weil wir keinen richtigen Abwehrwert haben (kann man ja auch schlecht weil Abwehr ein Produkt aus Geschick, Geschwindigkeit, Stärke und eventuel Teufelskraft ist) und es somit nach dem Prinzip geht, stärkere Dorokitechnik schlägt schwächere (ausnahmen müssen durch die RPG Situation ersichtlich werden).

Die Erklärung warum man zum Beispiel für deinen Schlag die Technik weiterhin erhöhen muss, selbst wenn die Stärke höher wird, ist bisher folgende. Durch die Doroki setzt du das Ziel deiner Technik fest, wofür du die entsprechende Körperliche Leistung brauchst. Selbst wenn du nun stärker wirst, hast du dennoch ein festgelegtes Ziel angestrebt und verwendest somit weiterhin nur die Stärke die du bisher immer genommen hast. Erst durch eine Dorokierhöhung der Technik, setzt du dir ein neues Ziel was du nun mit dem Schlag erreichen willst und greifst somit auf mehr Stärke von dir zurück. (Dieses Prinzip nutzte ich eigentlich auch in meinen Kendo. Obwohl ich schon schneller und stärker zuschlagen kann, als früher, schlage ich selten wirklich schneller und stärker zu, weil ich mir noch nicht ausreichend den Willen/das Ziel dazu angeeignet habe. (Kann man somit als Technikdorokierhöhung ansehen) Ich kann somit sehen, dass man nicht immer automatisch stärker in den Techniken wird, nur weil die Körperliche Eigenschaften sich erhöhen)
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kritik: Technik System _
BeitragThema: Re: Kritik: Technik System   Kritik: Technik System EmptySo 26 Mai 2013 - 17:11



Es bleibt dir selbst überlassen ob du diesen 'powerpunch' genauso wie ich damals überflüssigerweise kaufst unmm zu einem zeitpunkt eben 'stärker' alss deine konkurenten zu sein. oder ob du ir voraus schauende techniken kafust die boosts oder andere effeckte bwewirken. (Beispielsweise geppou, tekkai oder kamie)


Das ist die entscheidung des kämpfers wie er seinen charakter aufbaut.
Die Douriki geben nur an bis wohin das maximale vermögen deiner Kunst reicht. Also bis wohin dein charakter seinen körper mite iner technik (auf welcher weise auch immer) pushen kann.

Ob es nun an der speziellen fußstellung, der atmung oder sonst etwas ist. Jeder charakter hat da ja seinen eigenen kampfstil. der douriki wert einer technik gibt nur an wie viel man maximal aufbringen kann.



Der nachteil bei diesen Technien ist eben dass sie sich nicht automatisch mit steigern. Dass ist der traum eines jeden kämpfers ^^ aber der wird nie erfüllt werden. Wenn du die tehcnik gekauft hast ersetzt das das training. Wenn du sie danach also nicht mehr weiter trainierst ... wie soll sie da denn stärker werden?

Diese Schläge die über dem Kraft level liegen sind spezielle Angriffe die der Kämpfer nur unter extremer belastung einsetzen kann. Wenn er stärker wird werden diese Techniken für ihn leichter aber nicht stärker weil er irgendwann so an den ablauf gewöhnt ist dass er immer die selbe kraft dabei heraus holt.



Wenn man ganz genau hinsieht wie wann und warum das so ist wird es nur unnötig kompliziert. Deswegen schützt sich das system durch diese selbst ergebene schwäche, dass wenn du etwas nicht trainierst es auch nicht stärker wird.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kritik: Technik System _
BeitragThema: Re: Kritik: Technik System   Kritik: Technik System EmptySo 26 Mai 2013 - 17:24

Ich bin dafür das an diesem System nicht weiter herum gedoktert wird, das ist RPG-Technischer Spielraum, stellt für die Moderatoren Bewertungsrichtlinien auf um power gaming vorzubeugen, aber mehr bitte nicht.

Zitat :
Wenn ich das Attribut "Ausdauer" richtig interpretiere, dann benötigt man Ausdauer für jede Aktivität die man ausführt. Diese sollte allerdings nicht mit der Kraft einer Technik skalieren, sondern eher angeben zu was der Charakter overall imstande ist. Wie viele Aktionen er innerhalb eines Kampfes machen ohne zu ruhen. Für mich beinahe der wichtigste Wert.
- > Vollkommen richtig; und eine Technik mit hohem Doriki level benötigt entsprechend auch mehr Ausdauer und kann seltener eingesetzt werden, entsprechend müssen auch Techniken geskillt werden, da du ja auch in einem Kampf nicht jede Technik umbedingt mit voller Kraft ausführen willst.

Den letzten satz kannste auch vergessen, war nur gerede Wink
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kritik: Technik System _
BeitragThema: Re: Kritik: Technik System   Kritik: Technik System EmptySo 26 Mai 2013 - 21:03

Also soweit ich das noch in erinnerung hab und sich darannichts geändert hat darf jeder auch seine technik schwächer anwenden.

die Sache mit dem verhältnis von ausdauer und dem Techniken wert fehlt schon seit Anbegin. Bisher gibt dier ausdauer wert nur an wie lange man einen kampf durchhalten kann. Ich wäre auch dafür dass wir einen vergleich dafür bekommen, wie stark einen so starke Angriffe belasten.


Dannwird auch hoffentlich deutlich dass solche 'fullpower'-Angriffe eine sehr starke schwäche haben wenn der kampfstil des Charakters sich ändert.



vielleicht wardien beispiel etwa sunglücklich gewählt hanma aber für diesen fall ist alles schon so richtig. Der Nachteil soll dahin wo er jetzt ist.
Es sollte auch nie techniken geben die automatisch mit dem Nutzer wachsen. so ist es nämlich leichter das gleichgewicht zu halten.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kritik: Technik System _
BeitragThema: Re: Kritik: Technik System   Kritik: Technik System EmptyDi 11 Jun 2013 - 12:06

Kommt hier noch was?
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Kritik: Technik System _
BeitragThema: Re: Kritik: Technik System   Kritik: Technik System Empty

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 1