StartseiteStartseite  SuchenSuchen  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» [Marine][ZA]Anya Fayetta
Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyGestern um 10:01 von Anya Fayetta

» Happy Nero-Day
Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyGestern um 9:30 von Yuriko

» Abwesenheitsliste
Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyDi 17 Mai 2022 - 21:07 von La Sombra

» [Weltregierung][EA] Riley Winchester
Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyDi 17 Mai 2022 - 20:24 von Amber

» Newsletter: Mai 2022
Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyDi 17 Mai 2022 - 17:08 von Das Team

» [Vorschlag] Fremdsteuernde Stärken (und Schwächen)
Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyDi 17 Mai 2022 - 16:54 von Amber

» [Weiblich] Der Schwefel zum Pech
Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyDi 17 Mai 2022 - 16:52 von Melody

» [Männlich/Weiblich] Ausbildungskollegen
Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyDi 17 Mai 2022 - 12:57 von Amber

» [Diskussion] Kreative Ergänzungen: Kampfstile, Rel
Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptySo 15 Mai 2022 - 11:09 von Amber

» Wanted & Unwanted
Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptySa 14 Mai 2022 - 0:30 von Das Team

»Gerüchteküche«


»crews«

Piratenbanden




Divisionen




Abteilungen


Truppen

Andere





Teilen
 

Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten

Gast

Anonymous


Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten _
BeitragThema: Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten   Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyMo 26 Aug 2013 - 20:27

Ich finde es müsste bei den aktuellen Updates eine weitere hinzugefügt werden. Und zwar Temperaturen Vs. nicht Resistente Stoffe:

Es sollte noch besprochen werden, wie man in Zukunft auch gegen Stoffe kämpft die Elementar Schwächen haben. Darauf will ich hinaus, dass manche Stoffe einfach einen Nachteil gegen eine Kraft haben und diese auch sichtbar gemacht werden müssen.
Gehen wir mal davon aus, dass eine Feuer Teufelsfrucht auf eine Wachs Teufelsfrucht trifft. Dann müsste es ein Kampf unter gleichstarker Stärke und gleichstarker Dorikizahl der Techniken, ein Vorteil für die Frucht geben, die eindeutig die Schwäche der anderen ist. Darauf will ich hinaus, dass Feuer, Wachs immer verbrennen kann. Wenn es also auf ein Zusammentreffen zwei gleichstarker Fähigkeiten kommt, dann müsste das Element Feuer einen klaren Vorteil haben, weil es einfach nicht vom Wachs verschlungen werden kann.
Ein anderes Beispiel. Wenn zum Beispiel Donner auf Gummi trifft, dann kann doch nicht das Donner, den Gumminutzer wirklich verletzen, wenn beide eine Technik benutzen mit gleicher Doriki.
Ich möchte darauf hinaus, dass die Leute, die einen klaren Vorteil gegenüber einem Element oder Stoff hat einen Bonus bekommt auf die Technik die er benutzt:

Z.B. Gummifaust trifft auf Blitzfaust. Gummifaust effektiv gegen Donner (+10% boost). Kommt vielleicht so rüber wie Pokemon, aber ich mein das Ernte!
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten _
BeitragThema: Re: Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten   Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyMo 26 Aug 2013 - 20:35

Ich finde der 10% boost ist noch viel zu wenig, man muss nicht alles mit Guids fest machen, nicht alles niederschreiben, sondern manchmal einfach das machen worauf es ankommt, logisch playen. Natürlich kann niemand mit der Elektrizitäts Logia die Gummi Paracemia wirklich direkt etwas anhaben, es wäre einfach... ein totaler Bruch meines gesamten logischen verstandes und physikalisch...naturwissenschaftlichen Verständnisses und egal was man sagt, oda ignoriert Element vorteile nicht einfach mal radikal. Enel hätte laut Manga in der Grand Line 500mio Kopfgeld gehabt, haki das durch seine frucht verstärkt wurde und alles und dementsprechend stark kann man ihn sich doriki technisch vorstellen, trotzdem konnte Ruffy ihn schlagen. Ist ein banales beispiel in One Piece wenn es um Elemente geht, aber es ist doch so. Nicht alles muss mit irgendwelchen zahlen verrechnet werden damit es für jeden logisch sein sollte. Eine Entscheidung nach ermessen des Staffs im Zweifelsfall wäre die beste Lösung.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten _
BeitragThema: Re: Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten   Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyMo 26 Aug 2013 - 20:39

Bei dem Beispiel mit Feuer muss man eines Beachten. Feuer kann ALLES verbrennen und somit müsste es gegen alles (die wenigen Ausnahmen wie Wasser erwähne ich mal nicht) eigentlich einen Vorteil bekommen. Im Bereich des Feuer gegen ein anderen Stoff muss man sehen ab welcher Temperatur dieses Stoff brennen kann und dann eventuel wie stark es brennt. Ist die Temperatur gerade so an der Vebrennungstemperatur müsste das Verbrennen lange dauern, während bei einer enorm höheren Temperatur das Objekt schnell verbrennen müsste.

Bei der Donnerfrucht gegen Gummi gibt es einen Gedankenfehler. Gummi ist nicht effektiv gegen Donner, sondern es ist Immun. Gummi kann gegen Blitzt keinen stärkeren Schaden anrichten, sondern es wird nur schwächer beschädigt (bis eigentlich gar nicht). Wobei man hier auch darauf achten müsste was der mit der Donnerfrucht bezwecken will. Der Gummikörper verhindert dass die Elektrizität in den inneren Körper und zu den Organen kommt. Macht der Donnernutzer aber eigentlich eine Technik wo er mehr Wärme erzeugen will, so könnte Donner wirken. (Bei Gallileo gab es mal ein Bericht über einen Menschen, der vor Elektrizität Immun ist, weil seine Haut durch ein Gendefekt die Elektrizität isoliert und nicht weiter in den Körperleitet. Dennoch konnte die haut durch die Wärme des Stroms Verbrennungen erleiden)

Was ich damit jedenfalls sagen will ist, dass man bei nicht ressistente Stoffe usw. eigentlich nicht es mit einem einfachen Boost abtun kann, wenn wir es genau machen wollen.
Wollen wir es simpel machen, könnten wir bei einen Stoffvorteil (so nenne ich mal alles zusammen) auch nochmal einen generellen Bost machen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten _
BeitragThema: Re: Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten   Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyMo 26 Aug 2013 - 21:22

Wenn Feuer ALLES verbrennen kann...how bout no?
Du kannst Stoffe heiß machen, aber das Eisen brennt will ich sehen. Oder Steine. Oder die Sonne. Oder die Feuerfesten Stoffe, aus denen Feuerwehr Klamotten hergestellt sind xD.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten _
BeitragThema: Re: Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten   Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyMo 26 Aug 2013 - 21:29

Das beinahe alles brennen kann ist schon richtig. Bei Eisen als beispiel beißt du dich denn da ist es ziemlich bekannt das es brennen kann. Denk mal an Eisenwolle die Abbrennt. Außerdem war seine Aussage nicht das alles brennen kann sondern das alles VERbrennen kann was ein immenser unterschied ist. Verbrennen ist ein Chemisch definierter Vorgang der mit einer Summenformel nieder geschrieben werden kann und sehr viele Stoffe können verbrennen, ja selbst feuerfeste Stoffe, denn sie heißen zwar Feuerfest, das liegt aber nur daran weil die Temperatur bei der sie Verbrennen Enorm hoch ist. Aber darum geht es hier ja auch nicht, trotzdem konnte ich es mir nicht nehmen lassen auch endlich mal ein wenig zu klugscheißern x3
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten _
BeitragThema: Re: Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten   Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyMo 26 Aug 2013 - 21:34

Noah D. Wine schrieb:
Wenn Feuer ALLES verbrennen kann...how bout no?
Du kannst Stoffe heiß machen, aber das Eisen brennt will ich sehen. Oder Steine. Oder die Sonne. Oder die Feuerfesten Stoffe, aus denen Feuerwehr Klamotten hergestellt sind xD.
Dennoch werden sich die Eigenschaften (physisch/mechanisch) der Stoffe verändern. Eisen wird weich, was Waffen untauglich macht. Stein schmilzt ab einer gewissen Temperatur ebenfalls, was heißt, dass man nicht mehr damit schmeißen kann... obwohl ich als Waffe Magma doch Steinen vorziehen würde :PWenn ich es irgendwie hinkriegen würde, dass ich mich nicht verbrenn'.

Bleibt aber, dass Feuer, wenn man so logisch argumentiert, das reagieren von Sauerstoff mit Energieentwicklung ist. Stoffe, in welchen kein Sauerstoff enthalten ist, können in Abwesenheit von Sauerstoff, also unter aneroben Bedingungen, sich nicht entwickeln kann. Selbst für Schwelbrände muss glaub ich ein gewisser Satz Sauerstoff vorhanden sein. Hitze kann das aber durchaus.

Aber ich seh das wie schon oben genannt, von Lucy. Es kommt auf die Situation an und Wissen is frei verfügbar im Internet. Wenn wer z.B. die Feuerfrucht hat, ist es kein Problem heraus zu finden, ab wann Eisen wirklich schmilzt. Sieht er, dass die Temperatur unter der von ihm möglichen liegt, hat er halt schlechte Karten. Ebenso kann der Schwertkämpfer argumentieren, dass das Schmelzen der Waffe erst ab Temperatur X möglich ist. Und auch bei anderen Früchten ist das nicht wirklich... schwer. Finde... ich o.o
Da kann man von Situation zu Situation entscheiden. Wer da wirklich ganze Guides drüber verfasst haben will... Oh Gott, viel Spaß o.O Sowohl beim Lesen, als auch beim Schreiben.


Zuletzt von Johann A. Gray am Mo 26 Aug 2013 - 21:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Reagieren von Sauerstoff mit Hitzeentwicklung... Redoxreaktion und so... o.o)
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten _
BeitragThema: Re: Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten   Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyMo 26 Aug 2013 - 21:40

Zu meiner Verteidigung, ich dachte eher an "in Brand setzen", wie in "leicht entflammbar", als den chemischen Vorgang, bei dem ein Stoff unter Hitzeeinwirkung oxidiert. ^^"
Vielleicht sollte man da auch mal klar machen, was wirklich gemeint ist.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten _
BeitragThema: Re: Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten   Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyMo 26 Aug 2013 - 21:42

Ich geb zu das Beispiel mit der Donner- und Gummifrucht hat nicht zusammengepasst. Ich wollte das eigentlich nur bildlich auf diesen Technikzusammenstoß klar machen.

Und Lucy. Manche Leute verstehen das einfach nicht, dass manche Früchte auch ihre Vorteile haben. Ich verstehe sowas sehr gut und ich mache das nicht für mich. Am liebsten möchte ich nur nochmal betonen, dass Leute einen Kampf nicht total ernst nehmen sollen.

Scheinbar ist das aber doch eine wichtige Diskussion, die vielleicht beachtet werden sollte.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten _
BeitragThema: Re: Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten   Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyDi 27 Aug 2013 - 11:19

Zurück zum Thema... Very Happy
Bei Gummi Vs. Donner ist uns allen klar, was passiert, dazu benötigt es auch keinen Guide. Hitze kommt nach wie vor durchaus an. Hatte Enel das nicht sogar gegen Ende gemacht, und Luffy damit zugesetzt? Hab ich leider nicht mehr so recht im Kopf.

Der Kampf von Feuer gegen Wachs hat zu dem Update erst geführt, und eigentlich steht dort auch schon beschrieben, wie Wachs gegen Feuer durchaus Schutz bieten könnte, und wie man das Ergebnis zweier solcher aufeinanderprallender Techniken bestimmen kann. Einen Boost sollte es an dieser Stelle nicht geben, auch nicht bei allen anderen Elementtechniken, oder resistenten Stoffen, halte ich einfach nicht für notwendig und für viel zu viel Bürokratie. Wie ein oder zwei User hier bereits schrieben, muss und darf man nicht für alles eine Regel festlegen. In dem Update steht recht gut beschrieben, wie die von dir beschriebenen Situationen gehandhabt werden sollten.
Auch Wachs kann Feuer Stand halten, wenn es sich z.B. um eine sehr dicke Wachswand handelt.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten _
BeitragThema: Re: Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten   Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten EmptyMo 23 Sep 2013 - 11:26

Und damit scheint es sich ja erledigt zu haben Wink
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten _
BeitragThema: Re: Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten   Härten & Temperaturen bei Teufelsfrüchten Empty

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 1