StartseiteStartseite  SuchenSuchen  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» [Marine][ZA]Anya Fayetta
Kräfte und Physik. EmptyGestern um 10:01 von Anya Fayetta

» Happy Nero-Day
Kräfte und Physik. EmptyGestern um 9:30 von Yuriko

» Abwesenheitsliste
Kräfte und Physik. EmptyDi 17 Mai 2022 - 21:07 von La Sombra

» [Weltregierung][EA] Riley Winchester
Kräfte und Physik. EmptyDi 17 Mai 2022 - 20:24 von Amber

» Newsletter: Mai 2022
Kräfte und Physik. EmptyDi 17 Mai 2022 - 17:08 von Das Team

» [Vorschlag] Fremdsteuernde Stärken (und Schwächen)
Kräfte und Physik. EmptyDi 17 Mai 2022 - 16:54 von Amber

» [Weiblich] Der Schwefel zum Pech
Kräfte und Physik. EmptyDi 17 Mai 2022 - 16:52 von Melody

» [Männlich/Weiblich] Ausbildungskollegen
Kräfte und Physik. EmptyDi 17 Mai 2022 - 12:57 von Amber

» [Diskussion] Kreative Ergänzungen: Kampfstile, Rel
Kräfte und Physik. EmptySo 15 Mai 2022 - 11:09 von Amber

» Wanted & Unwanted
Kräfte und Physik. EmptySa 14 Mai 2022 - 0:30 von Das Team

»Gerüchteküche«


»crews«

Piratenbanden




Divisionen




Abteilungen


Truppen

Andere





Teilen
 

Kräfte und Physik.

Gast

Anonymous


Kräfte und Physik. _
BeitragThema: Kräfte und Physik.   Kräfte und Physik. EmptyDi 3 Sep 2013 - 19:49

Ich habe mir letztens einige Gedanken über bestimmte Kräfte gemacht von Haki bis hin zur Teufelskräften und ich hätte vielleicht einige Vorschläge bzw Anregungen zu machen, vielleicht das ganze etwas Realitätsgetreuer wiederzugeben zumindest im Sinne von One Piece.

Ich weiß wir reden hier und da vom TF wert oder Stufe oder was weiß ich in Sachen Doriki und Intensität von Techniken, aber ich würde dies gerne mal in dem Thema etwas beiseite lassen.

Ich wollte an sich wissen, ob es nicht passender wäre Auswirkungen wie Kälte, Hitze, Bewegung, Energie stärker einfließen zu lassen, wenn es darum geht Objekte zu beschädigen.

Als Beispiel müsste man theoretisch mit der Feuerfrucht ab 1000/1200 TF wert durch die Temperatur in der lage sein stahl oder gar härteres zu schmelzen, ohne wirklich dafür eine Technik anwenden zu müssen. Einfach weil die Physik/Chemie sagt ab dem und dem Punkt schmiltzt das Zeug. Da sollte z.b der Doriki Wert einer Technik nicht ausschlaggebend sein ob dieses Objekt schmilzt oder sonst wie Schaden nimmt. Wenn es um rohe Gewalt geht, wie z.b Körperkraft ist das eine andere Sache immerhin ist das Doriki im allgemeinen ja nur der Messwert der Schlagkraft eines Menschen gewesen, also an sich seine Körperliche stärke. So würde ich mir eigentlich auch das Prinzip unserer Techniken wünschen, das wir viel elementarer an die Dinge rangehen, anstatt nur Doriki werte von Techniken zu vergleichen und zu sagen das ist höher als gewinnt es, obwohl z.b der Feuerball mit 500 Doriki genug Hitze erzeugt hat um die Stahlwand die der andere im vorwirft mit 1500 Doriki zu schmelzen.

Ich finde man sollte hier Diffrenzieren.

Am besten 2 Formen von Techniken einführen.
Elementare und Körperliche

Elementare würde sich gänzlich von dem Doriki stärke system ausnehmen, sodass es sozusagen spezielle Techniken sind, die sich eben gegenseitig auskurbeln können, oder eben nicht.
Hier sind Logia ein gutes Beispiel, aber auch viele Paramecia und zu guter letzt das Haki, hauptsächlich Rüstung und Tyrannen.

Körperliche Techniken würden dann zurück auf das allgemeine DO Technikensystem fallen, hierunter kann man z.b die Rokushiki zählen, oder andere Techniken die alle wirklich vom Körper ausgehen und nicht wirklich "elementar" sind. Hierunter Fallen auch meistens Zoan Früchte, mit ausnahme einiger mytical ein.


Beispiele:

Elementar:
Diese Techniken haben keinen Do Wert mehr und sollten so gekenzeichnet werden. Statt ein Do wert. Könnte man das Element der Technik beschreiben.
Element: Feuer, Haki, Eis, Vibration, Eisen, Gummi, Blitz, Sturm etc pp

jetzt fragt man sich wie sich diese genau ausgleichen sollen, indem fall wie bestimmt man beim Aufprall die stärke von solchen Techniken? An sich einfach. Grundsätzlich gar nicht, den hierbei würden Techniken wie Feuer und Eis sich grundsätzlich immer neutralisieren, solange die produzierte Menge die selbe bleibt, was hier an sich der einzige Unterschied ist. Und die produzierte Menge wird ja so oder so meistens vom TF bzw Ausdauerwert bestimmt wird, weshalb man sich dort sicher streiten kann. Aber grundsätzlich das Verhältnis das selbe sein sollte, wenn man sich auf dem gleichen stärke niveau befindet.
Wie würden sich dann Elemente auswirken die eigentliche keine Feste Affinität zueinander hätten, wie Blitz und Feuer? oder Wind und Blitz? Hier könnte man einfach eben sagen, dass sich beide nicht im Weg stehen, also man mit der einen Technik die andere nicht stoppen kann. (logisch gesehen). Haki würde so mehr an Bedeutung gewinne und Kämpfe würde interessanter werden, so könnten schwächere mit besonderen Kräften auch durchaus gegen stärkere kämpfen und mit ihren Fähigkeiten mithalten, auch wenn sie vielleicht körperlich stark unterlegen werden.

Körper:
Hier ist es eigentlich wie jetzt auch höhere Do besiegt niedrigere Do, und körperliche Techniken sind an sich anfällig gegenüber Elementare Techniken, da diese den Medium des Körpers meistens direkt angreifen ohne das der Körper sich dagegen wehren kann. Wie will man den mit einem Faustschlag oder ähnliches bitte einen Feuersturm aufhalten? Ist ja nur logisch, dass man das nicht schaffen wird, egal ob der schlag so stark ist, dass man damit häuser niederreissen könnte. Einzig hierbei könnte man eben auch wieder logik anbringen, z.b das man mit einem Schlag genug wind erzeugt um die Feuerwand zu durchbrechen, oder sie durch bestimmte Techniken wie die Samurai von Wa no Kuni zerteilt. Usw grundsätzlich würde man hier mit Doriki arbeiten.


Das würde bedeuten, jeder müsste seine Techniken überarbeiten, was natürlich schlecht wäre., wobei man aber sagen kann das es nicht nötig wäre, da man einfach bei allen techniken die nicht körperlichen Ursprungs sind die Do werte rausnehmen.


Der Staff müsste dann am Ende nach gefühl bestimmen, ob der Gesamt Do Wert als auch eventuell der TF wert bei Elementaren Techniken ausreicht, wenn man diese bewirbt, so hätte der TF wert viel mehr einfluss, auf die Teufelsfruchtbezogenen Techniken, was zurzeit anscheinend weniger der Fall ist. So würde man auch nicht mehr nur auf Doriki Werte achten um bestimmte Materialien zu beschädigen bzw zu zerstören sonder wirklich auf die physikalischen bzw chemiekalischen Begebenheiten

Natürlich ist das noch ein unbearbeitetes Konzept das ich hier vorstelle, also mehr oder minder nur ne Idee, die ich gerade hatte und wollte meinung hören, wo probleme liegen könnten, oder sonst etwas.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kräfte und Physik. _
BeitragThema: Re: Kräfte und Physik.   Kräfte und Physik. EmptyDi 3 Sep 2013 - 19:59

Also nach den ersten paar absätzen möchte Ich nicht weiter lesen da Ich denke dass du dir da zu viel den Kopf für andere zerbrichst.

Gerade Im Bezug Auf stahl scheint es diesen in One piece nur Wie bei ksiroseki als spezielles Metall Der weltregierung zu geben. Zu sehen war er bei den pazifista und bei den Toren von Marine Ford welche selbst whitebeard überrascht und seinen stärksten Angriff Auf Die Festung gebremst Hatte.

Ich denke du solltest dir da mehr Gedanken um deine Kraft machen.

Auch Die anderen können ihre Material eigensvhaften, sofern Sie diese lennen, selber in ihren Kampfstil einbauen.

Ideenreichtum gehört mit zum Entwicklungsprozess und da Sollte man den leuten nichts vorkauen. Das Ist irgendwie wettbeweerbsverzerrend und nimmt auch ein Stück weit Die Objektivität zum ingame wissen Wie bei deinem Atomphysiker jackson ^^

Aufgrund Der neuen Info zum seltenen stahldenke Ich Sollte Dieser ersteinmal Einzug in Das Rpg erhalten so Wie andere Materialien bevor man für jeden öffentlich schreibt Wie man Sie zerstören Kann^^


Edit: Die elementaren Techniken Kann Man aus der dourikiertung nicht entfernen da Sie den Aufwand besvhreiben Der nötig Ist um gewisse Temperaturen zu erreichen und Wie Sie sich Auf Die Ausdauer auswirken


Zuletzt von Akira am Di 3 Sep 2013 - 20:05 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kräfte und Physik. _
BeitragThema: Re: Kräfte und Physik.   Kräfte und Physik. EmptyDi 3 Sep 2013 - 20:00

Wie wärs einfach mit 1. Logisch Playen 2. erst danach Rechnen. ^^
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kräfte und Physik. _
BeitragThema: Re: Kräfte und Physik.   Kräfte und Physik. EmptyDi 3 Sep 2013 - 20:07

Lucy Heartfilia schrieb:
Wie wärs einfach mit 1. Logisch Playen 2. erst danach Rechnen. ^^
Ist halt sozusagen der Vorschlag aber dies wird in vielen Fällen kaum bis zu selten eingehalten. Zumal man immer noch auf den Do Wert schaut.

Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kräfte und Physik. _
BeitragThema: Re: Kräfte und Physik.   Kräfte und Physik. EmptyDi 3 Sep 2013 - 20:09

Dieses logische Playen ist halt ein Grundmerkmal eines Forumsrpgs. Aber auch mir ist hier aufgefallen dass hier vieles mit Doriki geregelt wird.. gibt nur selten Ausnahmen.

Bisschen mehr Vertrauen in Spieler sollte eig sein, so kenn ich das aus allen anderen Foren von mir.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kräfte und Physik. _
BeitragThema: Re: Kräfte und Physik.   Kräfte und Physik. EmptyDi 3 Sep 2013 - 20:19

Die douriki sollen Nur als Orientierung dienen.

Die 'logik' von One piece sprengen viele Im übermut Wie zb al ^^ weil Die Das logischerfinden. Aber die offiziellen Infos verblüffen da immer wieder weshalb es gar nicht so verkehrt ist sich an Die Grundlagen seines Charakters u halten.Was er weis Was er Kann etc. Unser allgemeinewissen Ist dabei oft eher unlogisch. Wie gesagt anhand von stahl sieht man schon einen gehörigen Unterschied.

Wir werden irgendwann nicht darum kommen dass die Einwirkungen gewisse Materialien schwächen Wie zb . Magma Feuer oder Schwingungen Eisen. aber da muss immer Die Möglichkeit bleiben dass man ein Verhältnis Aufbauen Kann.zb. wenn Der Feuernutzeer so heiße Flammen hat Die selbsy Die Hitze von magma übertrifft.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kräfte und Physik. _
BeitragThema: Re: Kräfte und Physik.   Kräfte und Physik. EmptyDi 3 Sep 2013 - 20:29

User können gern ingame Stahl mit ihrem Feuer auch so zum Schmelzen bringen, dadurch werden sie auch derzeit durch nichts abgehalten. Aber wenn ein User - wie auch immer das zustande kommen könnte - diesem Feuer eine Technik entgegen haut, die im Grunde einfach eine Stahlwand ist, und diese Technik mehr Doriki hat als das Feuer, ist der Fall klar. Wieso? Auch eine zwei Meter dicke Stahlwand wird nicht so schnell von einem Flämmchen, wie heiß auch immer, aus dem Weg geräumt. Und diese Dicke kann eben auch im Dorikiwert, also in der Beständigkeit der Abwehr, enthalten sein.
Der Dorikiwert macht es im Grunde lediglich einfacher, denn nicht jeder User hat a) Ahnung von Physik oder b) Lust sich damit zu befassen, nur wegen einer kleinen Rpg-Aktion.

Ich verstehe im Grunde nicht ganz, was du mit dem Thread erreichen möchtest. User, die Gegebenheiten abgesprochen auf diese Weise durchführen möchten, können das auch tun ohne auf Doriki zu achten. Und wenn sie das nicht tun wollen, oder einer von ihnen nicht, wird eben auf die Doriki geachtet, die fair vergeben werden, um Streitigkeiten vorzubeugen.
Das steht allen Leuten frei Wink
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kräfte und Physik. _
BeitragThema: Re: Kräfte und Physik.   Kräfte und Physik. EmptyDi 3 Sep 2013 - 20:35

Sehr schön gesagt^^
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kräfte und Physik. _
BeitragThema: Re: Kräfte und Physik.   Kräfte und Physik. EmptyDi 3 Sep 2013 - 21:05

Muss Das ganze mal umgekehrt nutzen ^^ für stahl müssen wir bei Der douriki Tabelle Vll mal hinaus nehmen.

Dazu wurden neue Infos bekannt. Zumindest dem stahl Der Regierung. Den Wurd MSN zur Zeit mit angriffen wahrscheinlich kaum schmelzen können bei unseren Werten
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kräfte und Physik. _
BeitragThema: Re: Kräfte und Physik.   Kräfte und Physik. EmptyDi 3 Sep 2013 - 21:32

Wie bitte? oo
Ich glaube du meinst, dass der Stahl der Regierung (meinst du die WR aus One Piece!?) nicht so einfach geschmolzen werden kann? Wieso? Worauf begründet das?
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kräfte und Physik. _
BeitragThema: Re: Kräfte und Physik.   Kräfte und Physik. EmptyDi 3 Sep 2013 - 21:36

Seit wann hat die Regierung denn irgendwie Stahl, dass sich nicht so einfach schmelzen lässt?

Wenn du jetzt auf die Pacifistas eingehst, dann beweis mir das mal. Bisher hat noch niemand mit irgenwelchen Fähigkeiten die schmelzen (Feuer, Magma oder so) richtig gegen sie gekämpft bzw versucht sie schmelzen zu lassen.. oder wurd das irgendwo erwähnt, dass die stärkeres Stahl haben?
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kräfte und Physik. _
BeitragThema: Re: Kräfte und Physik.   Kräfte und Physik. EmptyMi 4 Sep 2013 - 10:07

Der stahl Der pzifista und Der Tore von Marineford verbaut wurde Ist Der selbe und Die tore Haben zb Der stärksten paramecia Frucht standgehalten. Verbogen ^^ Aber Sie hielten Stand.
Die Info Ist Wie gesagt Neu und aus dem databook blue. Keichi und kylar müssten die Seite auch online stellen können worin Das steht.

Klar wird nicht Ob stahl allgemein bisher von Der Regierung unter Verschluss gehalten wird oder Ob Sie einfach Nur einen speziellen besitzen da Auf Punk hazard eine Metalltür vorkam welche Schläge absorbieren Konnte (hoffe da Haben Die keine Übersetzungsfehler gemacht ^^) Das war Die Tür welche vom Laser von vegapunk geschmolzen wurde

Da Die Beherrschungsgrade Der Teufelsfrüchte sich hier unterscheiden bzw steigern sollen Ist magma nicht von vorne herein dass heißeste Was es Gibt und Der Laser von kizaru Ist auch mit vorsicht zu genießen.
Feuer Wie von Der feuerfrucht oder den Flammendialen Würde Ich Noch nicht zum schmelzen von stahl freigeben da Wie schon gesagt dass eine hartnäckige Substanz bzw. Legierung von Eisen Ist.

Bis zu den pazifista sah man immer Nur Eisen Gold etc saß nach gab. Aber Der stahl war nicht einmal von zorro zu knacken bis zu dem Zeitpunkt als Bär auftauchte.
Unzerstörbar Ist Der kram sicher nicht aberdamals für Ruffy und Co schon eine harte nummer wo sie 2jahre Training brauchten um es zu zerstören. Die Verwunderung whitebesrd und zorros Kommt nicht von ungefähr
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kräfte und Physik. _
BeitragThema: Re: Kräfte und Physik.   Kräfte und Physik. EmptyMi 4 Sep 2013 - 17:43

In den Info-buch wird dies gesagt: "Für die Mauer um Marineford und für die Körper der Parcifister wurde offenbar der noch seltene Stahl benutzt." Diese Worte lassen also vermuten, das Stahl in op offenbar noch gar nicht so sehr verbreitet ist. Dies könnte man auch dadurch erahnen (zumindest dass es offenbar nicht sehr bekannt ist), da fast immer nur von Eisen oder dicken Eisen gesprochen wird. Selbst als der eine gegen die Verteidigungsmauer schluig, wurde das Material als Eisen bezeichnet (ist das ein Dickes eisen oder so". Dabei frage ich mich jedoch häufig, ob es einfach ein Übersetzungsfehler ist oder ob oda es sich einfach macht, weil z.b. bei der Wachsfrucht Mr. 3 den vergleich immer wieder zwischen Eisen und Stahlhart wechselte.

Zu dem Thema hier jetzt aber noch. Es stimmt zwar von Phyysik und so, dass Eiosen/Stahl ab ein einer bestimmten Temperatur anfangen zu schmelzen, jedoch braucht das Materiall in den meisten Fälle auch seine Zeit bis es überhaupt selber soweit erhitzt ist. Würde jetzt eine Hitze-attacke mit der Schmelztemperatur von Eisen auf Eisen treffen, so würde es nicht augenblicklich wohl schmelzen, sondern zuers dagegenprallen und dann das Metall erhitzen müssen. Es müsste also ein dauerhafter Hitzestrahl oder so sein, der sich erst durchfressen könnte. Zumindest dauert es ja beim Schmieden auch stehts seine Zeit, bis das Metall überhaupüt eine bestimmte Temperatur erreicht, Holz verbrennt zwar durch Feuer, jedoch dauert dieser Vorgang häufig weswegen es noch lange steht.

Wenn Blitz und Feuer aufeinander treffen, so könnten sie zwar theoretisch vielleicht hindurch fliegen, jedoch erzeugen meistens beide Attacken noch einen bestimmten Druck, der den schwächeren Druck mitziehen könnte. Zudem gleicht sich die temperatur stehts aus, weswegen beide Kräfte wohl versuchen würden, auf die gleiche Temperatur zu gelangen, wodurch die größere Hitze eventuell die niedrigere verschluckt (somit das feuer eventuell den Blitz apsobieren könnte).
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kräfte und Physik. _
BeitragThema: Re: Kräfte und Physik.   Kräfte und Physik. EmptyMi 4 Sep 2013 - 18:28

Solange kein rrrrradical beam dabei Ist wäre Das etwas vorschnell über den svhmelzpunkt von stahl sich zu unterhalten
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kräfte und Physik. _
BeitragThema: Re: Kräfte und Physik.   Kräfte und Physik. EmptyMo 23 Sep 2013 - 11:36

Der Threadersteller meldet sich nicht, daher scheint sich das erledigt zu haben.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Kräfte und Physik. _
BeitragThema: Re: Kräfte und Physik.   Kräfte und Physik. Empty

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 1