StartseiteStartseite  SuchenSuchen  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» Abwesenheitsliste
Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyGestern um 21:03 von Sumei

» [Marine][ZA] Anya Fayetta
Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyGestern um 18:58 von Amber

» [Vorschlag] Das Shoppen von Stärken und Schwächen
Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyGestern um 18:01 von Sumei

» [Diskussion] Technikdoriki und Abstufungen
Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyGestern um 12:40 von Hijikata Marissa

» [Unabhängig][EA] Ani Shortstack
Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 25 Mai 2022 - 23:31 von Ani

» [Jubiläum] Event: Fimbulvetr
Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 25 Mai 2022 - 21:44 von Vulcan Van Zan

» [Jubiläum] Lotterie
Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 25 Mai 2022 - 21:27 von Gamemaster

» [Jubiläum] Writing-Contest
Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 25 Mai 2022 - 7:40 von Das Team

» [Jubiläum] Einleitung
Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 25 Mai 2022 - 7:38 von Amber

» Ahoy o/
Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptySo 22 Mai 2022 - 22:16 von Pidge

»Gerüchteküche«


»crews«

Piratenbanden




Divisionen




Abteilungen


Truppen

Andere





Teilen
 

Frage zur Schusstechnik-regelung

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
Gast

Anonymous


Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 _
BeitragThema: Frage zur Schusstechnik-regelung   Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyDo 14 Nov 2013 - 23:26

das Eingangsposting lautete :

Hi. Ich habe mal ne Frage zu der neuen Schusswaffen regel. Es ist zwar nett, das man die Stärke jetzt an das System angleicht, womit man sehen kann ob eine Abwehrtechnik wie Tekkai den Schuss wiederstehen kann. Doch finde ich die bisherige Formulierung noch unklar.

Und zwar 2 Dinge: 1) Muss ich also es richtig als Technik bewerben, dass ich mit der Waffe schieße die dann diese Power hat? Und wenn ja, müssten eigentlich alle mit Schusswaffewn die nachträglich kaufen?

Grund für Frage: Ich bin im besitzt eines Revolvers für die ich keine Technik besitze und für den ich damals auch nichts zahlen musste. Da es jedoch spitze Munition verwendet, sollte die Durchschlagskraft eigentlich höher sein, als bei standart Munition. Müsste ich also da jetzt Exp ausgeben um für den Schaden eine Technik zu erstellen, bekommt man die Technik kostenlos oder wie soll es dann bei welche wie mir sein?

Und wenn man für die Technik zahlen müsste, würde man also bei einer kostenpflichtigen Schusswaffe zweimal zahlen müssen? Eine für den besizt der Waffe und eine für ihre Kraft?

2) Wie sieht es mit der Ausdauer aus? Soll man dann pro Schuss z.b. 2k Ausdauer verlieren, wenn die Waffe so stark sein soll? Und wenn ja, gilt dies nur, wenn ich richtig ziele und mich konzentriere oder auch dann, wenn ich praktisch nur ein Hüpftschuss mache? ich also einfach die Waffe ziehe in die Richtung des Ziel halte und abzudrücken ohne genauer zu zielen oder gar eine konzentration zu machen?
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast

Anonymous


Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 _
BeitragThema: Re: Frage zur Schusstechnik-regelung   Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 27 Nov 2013 - 15:26

Korrekt, genau solche Dinge sind selbstverständlich durchaus auch möglich! Smile
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 _
BeitragThema: Re: Frage zur Schusstechnik-regelung   Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 27 Nov 2013 - 15:38

Um selber zu sagen. Richtig. Stärkere Attacken schlagen schwächere, das ist bekannt. Jedoch verlieren die stärkeren Attacken in der Regel ungefähr soviel Kraft wie die andere Attacke hatte. Als beispiel an meine Rüstung. Ist die erste Technik zu schwach wird sie eventuell von meine Rüstung komplett abgewehrt, je nach Attacke rechne ich aber manchmal einen viel größeren Schadn zu als der eigene Wert da steht (z.b. bei Drakes Lanze die gerademal 90 Do hat, habe ich trotzdem gemeint, das sie wegen seine Körperkraft die Rüstung zumindest teilwise durchdring). Ist eine Attacke gleich stark, wird sie zwar auch von der Rüstung neutralisiert, jedoch zerbricht sie dann an der Trefferstelle. Kommt eine stärkere Technik wird die Rüstung durchdrungen doch ist die Attacke danach eventuell stark geschwächt und ich nehme kaum noch Schaden (wenn der Unterschied gering ist).

Jedoch soll auch meine Rüstung immer mehr Geschwächt werden, bekommt evenuell Risse, wenn nur geringfügig schwächere Attacken sie trifft. Treffen dann mehrere schwache Attacken ungefähr den gleichen Bereich wird sie auch durchdrungen. Sind die Attacken jedoch an viele verschiedene Stellen, so rechne ich es meistens neuwertig (wird z.b, immer die Brust getroffen und dann die Beine, rechne ich die Beine mit volle Kraft wieder).

Ungefähr so soll es soweit ich weiß auch bei andere Techniken wie etwa bei Tekkai laufen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 _
BeitragThema: Re: Frage zur Schusstechnik-regelung   Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 27 Nov 2013 - 15:41

Wir kommen hier aber auch nicht so richtig auf den Punkt. Es gibt keine eindeutige Lösung, bzw. keine Lösung für die sich hier auffällig viele Leute aussprechen, was vielleicht auch einfach an der Diskussionsmüdigkeit liegt die ich ganz gut nachvollziehen kann. Ich möchte das Thema ungern direkt in den Staffbereich hauen (werde es aber trotzdem bald tun) da wir dort noch so viel rumliegen haben. Es wäre vielleicht hilfreich noch ein paar Meinungen dazu zu haben, wie ihr das handhaben möchtet.

Seid ihr generell dafür dass der Schaden von Waffen lieber realistisch ausgespielt werden soll, als durch die Techniken reguliert? Was schlagt ihr vor?
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 _
BeitragThema: Re: Frage zur Schusstechnik-regelung   Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 27 Nov 2013 - 15:53

Ich sag kurz und knapp ja.

Waffen sollten realistischen Schaden machen, mit der Möglichkeit sie durch Techniken zu verstärken, wie im Anime es auch der Fall ist.
Nach oben Nach unten
Toni Valentine

Toni Valentine

Beiträge : 3008

Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 _
BeitragThema: Re: Frage zur Schusstechnik-regelung   Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 27 Nov 2013 - 15:58

Bin auch für realistischen Schaden, hab den Thread hier aber nicht gelesen.

Wie Al sagte, Techniken sollten nur zur Verstärkung dienen. In One Piece kann man eh von mehreren Kugeln (nach paar Faktoren zumindest) getroffen werden, die Chars halten ja viel mehr aus. Wenn Zorro schon 10 Liter (!) Blut verliert, wird jemand auch 1-2 Kugeln aushalten können, ne Zeit lang zumindest.

_________________

Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 _
BeitragThema: Re: Frage zur Schusstechnik-regelung   Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 27 Nov 2013 - 16:37

Toni Valentine schrieb:
Bin auch für realistischen Schaden, hab den Thread hier aber nicht gelesen.

Wie Al sagte, Techniken sollten nur zur Verstärkung dienen. In One Piece kann man eh von mehreren Kugeln (nach paar Faktoren zumindest) getroffen werden, die Chars halten ja viel mehr aus. Wenn Zorro schon 10 Liter (!) Blut verliert, wird jemand auch 1-2 Kugeln aushalten können, ne Zeit lang zumindest.
Dem schließe ich mich ungefähr an. Waffen sind gefährlich (auch die körpereigenen!) und sollten auch so ausgespielt werden. Wenn der Kampf sich unter zahlreichen Verletzungen ind ie Länge zieht, entspricht das dem Vorbild des One Piece-Manga und der zugehörigen Anime-Serie. Wenn jemand sehr schnell ist, weicht er vermutlich schneller dem Schaden aus. Wenn jemand besonders stark und ausdauernd ist, kriegt er ein paar Kugeln, Schwerter, Keulenhiebe oder andere Attacken rein aber macht weiter. Ja, man kann auch mal mehr oder weniger direkt mit der Bezooka getroffen werden, ohne seine Knochen in Einzelteilen zerlegt zu bekommen. Die Erschaffer vom Manga haben sich auch etwas dabei gedacht, da sie im abenteuerlichen und zugleich lustigen, wenig ernsten "Genre" bleiben wollten. Und wir spielen ja immerhin in der selben Welt, oder nicht?

Gesonderte Techniken oder Munition sollen dabei helfen, mehr Schaden auszuteilen und/oder spezielle Effekte zu erzielen und müssen einmalig gekauft werden. Waffen mit besonders viel Rückstoß sollten vom Schützen ein "gewisses Maß" an Stärke voraussetzen, über das der Staff bei den jeweiligen Bewerbung entscheiden sollte. Waffen sollten mit dem Geschick und der Stärke ihrer Anwender mehr Schaden austeilen dürfen. Techniken können Waffen stärker machen und/oder deren Einsatz vielfältiger Gestalten. Auch ein normales Schwert sollte in der Hand des Meisters Eisen schneiden können. Auch eine alte Pistole mit Kugeln wie Kartoffeln sollte entsprechend effektiver einsetzbar werden, je möchtiger der Träger ist. Bei Schusswaffen ist das zwar im realen Fall kaum möglich aber den spielen wir hier nicht. Waffen, die langsam sind oder eine geringere Feuerrate haben, richten generell mehr Schaden pro Treffer an, während die andere eben durch ihren schnellen Einsatz glänzen.

Abwehrtechniken wie der Eisenpanzer oder eine Wachsrüstung geben damit einen Boost auf die Widerstandkraft (Stärke/Ausdauer). Wenn ein totales Weichei im besten Panzer steckt, könnte die Person halt zurückgeschleudert werden und/oder durch die entstehenden Vibratioenn beim Impakt, etc. geschädigt werden. Verteidigungen, die auf Techniken beruhen sollten mindestens gleichstarke Techniken aufhalten können, auch wenn die Attribute der Nutzer, die allgemeine Situation und eventuelle Besonderheiten der Techniken (Wachs kann schmelzen aber Stacheln am Panzer können auch den Angreifer eventuell schaden) über den tatsächlichen Ausgang eines Zusammenstoßes entscheiden.

Ähnlich verhält es sich mit Rüstungsgegenständen, die man für seinen Charakter einmalig kauf und die er im Kampf verwenden kann. Dabei liegt die Entscheidung bei der Spielleitung, wie teuer und stark eine Rüstung sein kann. Vor allem sollte permanente Schutzausrüstung Attributswerte wie z.B. die Geschwindigkeit einschränken. Charaktere mit besonderer Spezialisierung auf Ausrüstungsgegenstände für Verteidigung und/oder Angriff (und was es sonst noch so gibt) sollten vom Staff angehalten werden, auch mal Techniken für die Verwendung des besonderen Inventar zu entwickeln. Man kann eine Bazooka und Ausrüstung mti sich führen, um extrem vilfältige Geschosse verballern zu können aber muss sich eben dafür exp-technisch mehr damit auseinandersetzen. Der Charakter spezialisiert sich mit so etwas nunmal!
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 _
BeitragThema: Re: Frage zur Schusstechnik-regelung   Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 27 Nov 2013 - 16:48

Im Großen und Ganzen kann ich deinen Post so unterschreiben :3

Nur bei den von dir genannten Abwehrtechniken kann ich nicht voll zustimmen, denn ein Weichei wird etwas wie Tekkai niemals erlernen. Es handelt sich dabei um eine Technik die jahrelanges körperliches Training voraussetzt, mit dem die CP-Anwärter schon im Kindesalter beginnen damit sie später körperlich zu den Techniken in der Lage sind.

Ich würde mich auch dafür aussprechen, Schusswaffen und Munition, aber auch Schwerter und schwertähnliches nur mit Exp erwerbbar zu machen, um den Vorteil des hohen austeilbaren Schadens auszugleichen. Im Grunde wie schon geschrieben.
Aber ist es dann wirklich notwendig, zusätzlich zu der erworbenen Spezialmunition auch noch eine Technik zu verfassen welche die Verwendung dieser Munition beschreibt? Dann würden die Kosten ja doch wieder doppelt und dreifach auftreten. Lieber würde ich mich für eines von beidem entscheiden. Entweder kauft man nur die Munition, oder man kauft nur die Technik.
Nach oben Nach unten
Toni Valentine

Toni Valentine

Beiträge : 3008

Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 _
BeitragThema: Re: Frage zur Schusstechnik-regelung   Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 27 Nov 2013 - 16:53

Auch da sollte meiner Meinung nach auf Techniken verzichtet werden. Dann bezahl ich ca 110 Exp für die Technik und dann nochmal die Exp für die Munition. Wird nicht nur teuer, ich kann mir ehrlich gesagt nicht erklären, wieso du von deinem Ausdauerpool nen Wert wie 1000 oder so abziehen solltest, nur weil du ein Abzug betätigst. Bei normaler Munition tust du auch nur das gleiche.

Daher sollte man diese Munition einfach limitieren, dass man z.b. 10 Kugeln pro Kampf hat. Ob man immer wieder neu bezahlen muss, weiß ich nicht, wäre so aber besser find ich, das man also einmal bezahlt und die Menge dann für den Kampf benutzen darf. Danach besorgst du dir ingame einfach neue.

Irgendwelche besonderen Techniken hingegen könnten schon ne Technik bekommen können, aber wie gesagt, nur weil man ne andere Munitionsart benutzt, sollte nicht gleich ne Extra-Technik benutzt werden. ^^

_________________

Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 _
BeitragThema: Re: Frage zur Schusstechnik-regelung   Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 27 Nov 2013 - 16:53

Ich denke es reicht einmal "die Munition" zu kaufen, und die dann im RPG nachzufüllen, bzw eine Grenze für die Anzahl an Spezialmunition einfügen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 _
BeitragThema: Re: Frage zur Schusstechnik-regelung   Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 27 Nov 2013 - 17:05

Muddy \"Sweet" Cheeks schrieb:
Toni Valentine schrieb:
Bin auch für realistischen Schaden, hab den Thread hier aber nicht gelesen.

Wie Al sagte, Techniken sollten nur zur Verstärkung dienen. In One Piece kann man eh von mehreren Kugeln (nach paar Faktoren zumindest) getroffen werden, die Chars halten ja viel mehr aus. Wenn Zorro schon 10 Liter (!) Blut verliert, wird jemand auch 1-2 Kugeln aushalten können, ne Zeit lang zumindest.
Dem schließe ich mich ungefähr an. Waffen sind gefährlich (auch die körpereigenen!) und sollten auch so ausgespielt werden. Wenn der Kampf sich unter zahlreichen Verletzungen ind ie Länge zieht, entspricht das dem Vorbild des One Piece-Manga und der zugehörigen Anime-Serie. Wenn jemand sehr schnell ist, weicht er vermutlich schneller dem Schaden aus. Wenn jemand besonders stark und ausdauernd ist, kriegt er ein paar Kugeln, Schwerter, Keulenhiebe oder andere Attacken rein aber macht weiter. Ja, man kann auch mal mehr oder weniger direkt mit der Bezooka getroffen werden, ohne seine Knochen in Einzelteilen zerlegt zu bekommen. Die Erschaffer vom Manga haben sich auch etwas dabei gedacht, da sie im abenteuerlichen und zugleich lustigen, wenig ernsten "Genre" bleiben wollten. Und wir spielen ja immerhin in der selben Welt, oder nicht?

Gesonderte Techniken oder Munition sollen dabei helfen, mehr Schaden auszuteilen und/oder spezielle Effekte zu erzielen und müssen einmalig gekauft werden. Waffen mit besonders viel Rückstoß sollten vom Schützen ein "gewisses Maß" an Stärke voraussetzen, über das der Staff bei den jeweiligen Bewerbung entscheiden sollte. Waffen sollten mit dem Geschick und der Stärke ihrer Anwender mehr Schaden austeilen dürfen. Techniken können Waffen stärker machen und/oder deren Einsatz vielfältiger Gestalten. Auch ein normales Schwert sollte in der Hand des Meisters Eisen schneiden können. Auch eine alte Pistole mit Kugeln wie Kartoffeln sollte entsprechend effektiver einsetzbar werden, je möchtiger der Träger ist. Bei Schusswaffen ist das zwar im realen Fall kaum möglich aber den spielen wir hier nicht. Waffen, die langsam sind oder eine geringere Feuerrate haben, richten generell mehr Schaden pro Treffer an, während die andere eben durch ihren schnellen Einsatz glänzen.

Abwehrtechniken wie der Eisenpanzer oder eine Wachsrüstung geben damit einen Boost auf die Widerstandkraft (Stärke/Ausdauer). Wenn ein totales Weichei im besten Panzer steckt, könnte die Person halt zurückgeschleudert werden und/oder durch die entstehenden Vibratioenn beim Impakt, etc. geschädigt werden. Verteidigungen, die auf Techniken beruhen sollten mindestens gleichstarke Techniken aufhalten können, auch wenn die Attribute der Nutzer, die allgemeine Situation und eventuelle Besonderheiten der Techniken (Wachs kann schmelzen aber Stacheln am Panzer können auch den Angreifer eventuell schaden) über den tatsächlichen Ausgang eines Zusammenstoßes entscheiden.

Ähnlich verhält es sich mit Rüstungsgegenständen, die man für seinen Charakter einmalig kauf und die er im Kampf verwenden kann. Dabei liegt die Entscheidung bei der Spielleitung, wie teuer und stark eine Rüstung sein kann. Vor allem sollte permanente Schutzausrüstung Attributswerte wie z.B. die Geschwindigkeit einschränken. Charaktere mit besonderer Spezialisierung auf Ausrüstungsgegenstände für Verteidigung und/oder Angriff (und was es sonst noch so gibt) sollten vom Staff angehalten werden, auch mal Techniken für die Verwendung des besonderen Inventar zu entwickeln. Man kann eine Bazooka und Ausrüstung mti sich führen, um extrem vilfältige Geschosse verballern zu können aber muss sich eben dafür exp-technisch mehr damit auseinandersetzen. Der Charakter spezialisiert sich mit so etwas nunmal!
Kurz und knapp: /sign
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 _
BeitragThema: Re: Frage zur Schusstechnik-regelung   Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 27 Nov 2013 - 17:26

Oder man kann das Limit mit Exp erhöhen von der Anzahl der Munition die man pro Kampf verewendet.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 _
BeitragThema: Re: Frage zur Schusstechnik-regelung   Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 27 Nov 2013 - 17:28

Das ist auch ne klasse Idee! Unterschreib ich so. Das nimmt langsam Form an. Ich hoffe im Staffbereich kriegen wir jetzt ein paar Themen erledigt, damit wir uns ordentlich um das hier kümmern können. Alles zu stacken bringt nur oberflächliches Arbeiten mit sich, wie es bei der Einführung der jetzigen Schusswaffenregel der Fall war...
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 _
BeitragThema: Re: Frage zur Schusstechnik-regelung   Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptyMi 27 Nov 2013 - 23:26

Um sich nicht zu sehr zu verstricken Würde Ich Das in Schritte unterteilen damit ihr such voran Kommt und etwas abhaken könnt.

Schritt eins: Rahmenbedingungen für Schuss Waffen festlegen (zuweisen von Douriki Werten, festlegen von Preisen, Entscheidung ob Die Munitionszahl den Ausdauer boost bei Schüssen ablöst etc.)
[Dabei Würde Ich eher festlegen dass jede Waffe einen Post zum nachladen braucht (für den Anfang) aber Im Kampf sollten schützen ruhig ihre ganzer Munition verballern dürfen wenn sie meinen dass sie genug kohle haben]

Schritt 2: Guid für normale Waffen und Munition (Preise und ihre douriki werte)

Schritt 3: proffessions Artikel als Beispiele für Techniker erstellen

Schritt 4: Schusstechniken Beispiele in den Techniken Shop einfügen


Wenn Jetzt alle Gedankenblitze aufgenommen und verarbeitet werden Gibt Das wahrscheinlich Chaos.sammelt das lieber und arbeitet das erstmal Weg bevor man sich über Die ganzen Möglichkeiten unterhält.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 _
BeitragThema: Re: Frage zur Schusstechnik-regelung   Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 EmptySa 7 Dez 2013 - 19:54

Umsetzung in Arbeit.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 _
BeitragThema: Re: Frage zur Schusstechnik-regelung   Frage zur Schusstechnik-regelung - Seite 3 Empty

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3