StartseiteStartseite  SuchenSuchen  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» [Marine][ZA]Anya Fayetta
Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyGestern um 10:01 von Anya Fayetta

» Happy Nero-Day
Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyGestern um 9:30 von Yuriko

» Abwesenheitsliste
Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyDi 17 Mai 2022 - 21:07 von La Sombra

» [Weltregierung][EA] Riley Winchester
Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyDi 17 Mai 2022 - 20:24 von Amber

» Newsletter: Mai 2022
Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyDi 17 Mai 2022 - 17:08 von Das Team

» [Vorschlag] Fremdsteuernde Stärken (und Schwächen)
Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyDi 17 Mai 2022 - 16:54 von Amber

» [Weiblich] Der Schwefel zum Pech
Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyDi 17 Mai 2022 - 16:52 von Melody

» [Männlich/Weiblich] Ausbildungskollegen
Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyDi 17 Mai 2022 - 12:57 von Amber

» [Diskussion] Kreative Ergänzungen: Kampfstile, Rel
Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptySo 15 Mai 2022 - 11:09 von Amber

» Wanted & Unwanted
Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptySa 14 Mai 2022 - 0:30 von Das Team

»Gerüchteküche«


»crews«

Piratenbanden




Divisionen




Abteilungen


Truppen

Andere





Teilen
 

Bombige Bombenstimmung in Bombay.

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 1:27

...sollten wir mal erwägen Preise für Bomben zu verlangen; oder habe ich das bisher nie mitbekommen, wie die erworben werden? Wenn wir schon Geld für Teleschnecken oder Kanonen oder anderen Kram ausgeben, warum nicht für das "We are badass!"-Mittel Nr. 1? Gerade in Loguetown wird derzeit inflationär eine Bombenstimmung verbreitet und wird generell als Logik-Axt missbraucht. Kann man dann auch mit dem Techniker-Beruf kombinieren, um Vergünstigungen zu erhalten, der dann ja die Bomben baut. Kann man nach Explosionsart, größe, -schaden einteilen oder whatever. Hätte ich auch einem Admin oder Moderator schicken können, aber I know they love their discussions! :3


Nur ein Vorschlag; möge das Hating beginnen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 1:28

Hab keine Bomben, will auch keine. Kann ich mit leben. xD
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 8:18

Wo kann man unterschreiben?
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 9:13

Ich halte nichts davon bomben Kostenpflichtig zu machen, genau so wenig wie Schwerter oder Waffen im allgemeinen. Das hier ist ein Foren RPG und kein MMORPG wo man für alles zahlen muss. Der Punkt ist doch eher das einige Marine Leute zurecht genervt davon sind wie in L-Town vorgegangen wird. Aber nur wegen diesem einem Abenteuer, bei dem einfach viel zu viele Leute mit machen(deswegen auch diese ganzen Perversionen), ständig neue regelungen rauszuhauen und umzuschreiben etc. - naja davon halte ich eben gar nichts. Solche Probleme kann man auch anders lösen, indem man Gamemastern bescheid gibt und an den Verstand einzelner appelliert.

Mfg
Oskar
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 9:18

Man kaufe den Lehm, der mit den Mündern bearbeitet wird, ach ne, das war ein anderer Anime. Aber ja, auch wenn unsere Bomben nicht mit Lehm hergestellt werden, sollte doch ein Preis für jene verhandelbar sein, denn sonst laufen irgendwann alle nur noch mit Bomben rum, was man aktuell in Loguetown sehen kann, denn HEY! Man kann sachen in die Luft jagen und muss nicht mal dafür Exp ausgeben, na dann auf gehts? *BUMM* Ob man sie nun kostenpflichtig macht oder nicht, irgendwas muss man da schon machen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 9:27

Also in L-Town habe ich bisher drei mal was von Bomben mitbekommen.
DMC und das Regierungsschiff
Tsuna vor dem HQ
Und nun will Garoux noch was machen, wobei sich da eh noch die Frage stellt ob er erstmal den Thread berichtigt und wie er in das ding herein gekommen ist.(Da wird es sicher noch rede bedarf geben)
So furchtbar viel ist das nun wirklich nicht, auch wenn ich die aufregung verstehe. Einige Piraten hatten bis hier hin auch noch nie eine Bombe in der Hand. Wegen den verfehlungen einzelner die ganze community "Bluten lassen"?
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 9:57

Neben den Punkte die du nanntest gibt es aktuell noch die Bombe die Airen bei sich trägt und  damit drohte zu zünden um alle in der Umgebung zu sprengen (auch wenn er selber nicht vor haben soll die jetzt zu Zünden, jedoch soll die für die basis bestimmt sein).
Dann hat DMC bei der Basis wieder scheinbar eine Zeitbombe oder so. Zumindest warfen die vor paar Post eine gezündete Bombe zu Ayu die mit ihr auf das dach klettern wollte (mit Hilfe ihrer Tf), wobei ich keine Ahnung habe ob sie die bereits wieder entsorgte oder noch immer die scharfe Bombe bei sich trägt.
Als nächste Bombe wäre die von den Revos bei den hafen die sie zünden wollen indem man den Deckel öffnet. Und es gab noch Lian die beim Hafen eine Bombe zünden ließ, die stark genug sein sollte um 2 Schiffe zu zerstören und eine Druckwelle auszulösen die selbst etwas entfernte Leute und stände umkippen und wegdrücken sollte. Allerdings hatte sie diesen Post wieder entfernt gehabt und ging nicht mal darauf ein, wo ungefähr die Bombe dafür gelegen haben sollte.

Was alle oder die meisten Bomben gemeinsam haben (soweit ich mitbekam, wobei DMC bei den Schiffe mehrere Sprengsätze nutzten) ist, das alle ständig die Kraft haben sollen ein ganzes Gebäude oder größeres komplett zu sprengen und recht starke Druckwellen zu erzeugen (kann auch sein das ich da vielleicht etwas übertreibe).

Darum würde ich den Vorschlag ein wenig Spezialisieren.

1) Soweit ich weiß möchte man doch ein Waffenkatalog anfertigen oder? Wie wäre es wenn da auch verschiedene Arten von Bomben aufgezählt werden? Also Bomben mit Zündschnüre, Bomben die mit Erschütterung detonieren (die meisten die Geschossen werden) oder eventuell Zeitbomben (eine war ja bei Alabaster vorgekommen), Spandam hatte glaube bei der Brücke des Zögerns Trettminen benutzt gehabt und könnten daher reinkommen. Und dann vielleicht Spezielle Bomben die unter bestimmte Bedingungen detonieren (z.b. kontakt mit Sauerstoff weil man den Behälter öffnet, ähnlich wie die Bomben bei Film Z).

2) neben der Art der Bombe kommt noch deren Stärke hinzu. Na gut. Die meisten Chara würden Explosionen wohl so wie im Anime darstellen, dass sie zwar schwarz sind und eventuell Brandwunden hätten, aber noch an einem Stück sind. Jedoch wirkt es doch bischen Fraglich ob es rechtens ist, einfach ne Waffe zu nehmen die ohne Probleme ein ganzes Haus oder große Gebäude, eventuell sogar Gebäudekomplexe sprengen können soll, ohne dafür Exp zahlen zu müssen.

Da würde ich deswegen Vorschlagen, dass Bomben mit wenig Sprengkraft wirklich kostenlos bleiben. Z.b. Bomben die nahezu keinen Sprengradius haben (bildlicher Vergleich wäre bei Fluch der Karibik 1, dieser Asiate beim Angriff auf der Stadt, er benutzte ja Handbomben die jedoch nahezu keine Reichweite besaß und nur ungefähr da Schaden machte wo sie halt detonierte, oder aber halt die Explosionsradiuse die man häufig bei Op sieht, wen Kanonen oder ähnliches Einschlagen) oder Bomben die zwar schon größeren Sprengradius haben, jedoch noch nicht genug Kraft haben um ein Haus zu zerstören. Dass die Sprengkraft zwar eventuell den Raum oder eine ganze Etage einnehmen kann, jedoch halt nicht zum Einsturz bringt (bildlicher Vergleich wäre etwa die Gasexplosion bei Final Destination 2 im Krankenhaus, da hatte der Tod ja eine gasexplosion verursacht die zwar den ganzen Raum ausfüllte jedoch wurde das Gebäude oder der kleine Komplex nicht gesprengt).


Kostenpflichtige Bomben wären dann die, die wirklich die Sprengkraft haben sollen, um mit nur einer einzigen Bombe ein ganzes Haus oder Gebäude/-komplex zu zerstören. Schließlich muss man auch für die Kanonen auf dem Schiff ne gewisse Exp zahlen.

Will also jemand ein Gebäude oder Schiff sprengen, müsste er entweder sich viele kostenlose Sprengsätze besorgen, wobei dass dann eventuell wegen der Menge auffallen könnte wenn man die einschmuggeln möchte, oder aber man müsste etwas Exp für benutzen. Oder aber er müsste sich wirklich zu einem Ort bringen wo bereits viel Sprengstoff ist, wie etwa ne Waffenkammer bei einem Gebäude oder aber den Kanonenlager auf einem Schiff.
Nach oben Nach unten
Nero

Nero

Beiträge : 10776

Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 10:08

Im Großen und Ganzen gebe ich Oskar mit seinem Beitrag vollkommen recht.
Eine Frage habe ich dennoch: Wo siehst du denn Verfehlungen einzelner im Bezug auf Bomben? Tatsächlich sehe ich in der Hinsicht bei uns keine Schuld.
Im ersten Fall zur Sprengung des Schiffes hatten wir zum Beispiel gar keine Bombe, sondern schlicht Pulverfässe. Und die haben wir auch in entsprechenden Posts entwendet, platziert und hochgehen lassen.
Das ist nichts anderes als die Munition der Marine. Soll die kostenpflichtig werden?
Im Übrigen war sogar abgesprochen, dass wir damit etwas hochjagen, wozu es dann aufgrund der Aktionen anderer gar nicht kam.

Was will ich damit sagen? Ich glaube nicht, dass irgendwer inRPG, der mit Bomben falsch umging. Alles kostenpflichtig zu machen ist der falsche Weg. Für mich gehören Bomben zu einfacher Ausrüstung, die bekanntlich noch kostenlos ist, wie einfache Schwerter und dergleichen.
Wenn man Bomben mit einem Preis versieht, dann logischerweise alles. Momentan sind die einzigen Befürworter dieser Idee Leute, die keine Bomben nutzen wollen und die Marine, die wohl niemals Bomben zünden werden.
Ansonsten, wie gesagt, steh ich da ganz zu Oskar.
LG
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 10:41

Wenn ich ehrlich bin, finde ich die Idee des Threaderstellers auch nur deshalb gut, weil kaufen bedeuten würde, dass man es vorher bewerben muss, in Form eines Kaufs. Es würde mir schon reichen, wenn vorher festgelegt werden würde, wer etwas bei sich trägt und Leute nicht einfach Bomben oder Schwerter hervor zaubern können, sondern diese entweder aus ihrer Umgebung beziehen müssen (z.B. Diebstahl) oder aber vorher festgeschrieben haben, dass sie es besitzen. Wie der Inventar bei der Bewerbung. Wenn der gepflegt werden würde und bei Bomben dann eben der Sprengradius angegeben werden würde, würde mir persönlich das schon vollkommen reichen. Das irgendwo in den Updates niederzuschreiben sollte ja auch nicht das Problem darstellen. Es geht mir nicht darum, dass man nachlesen kann ob jemand Bomben bei sich trägt, sondern darum, dass solche, die Bomben bei sich haben, dies schon vor einer fraglischen Situation dem Staff mitgeteilt haben, sich also vorher dazu Gedanken gemacht haben und nicht erst, wenn sie so was brauchen. Würde das funktionieren, lägen Glühbirnen auch immer dann im meinem Schrank, wenn irgendwo in meiner Whg. ne Lampe durchbrennt.
Ich mein, Bomben (kleine Handgranaten ausgeschlossen) sind ja auch nicht so klein und eher schwer zu verstecken. Selbst Stabbrandbomben sind schwer und sperrig. Also durchaus Elemente, wenn man sie ständig bei sich trägt, über die man sich auch generell Gedanken machen sollte.

Was "Ich beziehe meine Bombe aus meiner Umgebung" angeht, wie hier ja scheinbar in Form von Pulverfässern geschehen, würde es ja auch schon reichen, wenn das Anliegen in einem Post angedeutet und im nächsten erst Ausgeführt wird, so dass restliche Poster die Gelegenheit zur Reaktion haben. Ich setz ja beim Schach meine Figuren nicht willkürlich gleichzeitig und sag dann "Schach matt", wenns mir passt, sondern ich habe einen Zug und muss dann abwarten. Wenn diese Regel eingehalten werden würde, würde es das Leben schon massivst erleichtern. Ganz zu schweigen davon, dass das Vorkommen der B. auch irgendwie logisch sein sollte.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 11:34

O.P. Arizona schrieb:
Ich halte nichts davon bomben Kostenpflichtig zu machen, genau so wenig wie Schwerter oder Waffen im allgemeinen. Das hier ist ein Foren RPG und kein MMORPG wo man für alles zahlen muss. Der Punkt ist doch eher das einige Marine Leute zurecht genervt davon sind wie in L-Town vorgegangen wird. Aber nur wegen diesem einem Abenteuer, bei dem einfach viel zu viele Leute mit machen(deswegen auch diese ganzen Perversionen), ständig neue regelungen rauszuhauen und umzuschreiben etc. - naja davon halte ich eben gar nichts. Solche Probleme kann man auch anders lösen, indem man Gamemastern bescheid gibt und an den Verstand einzelner appelliert.

Mfg
Oskar


You unlocked the Achievement: "I got this one figured out!" - You earn 1 LP (Loki-Point, worthless everywhere, but for Loki it means something). Auf deutsch, - ich habe eigentlich nicht vor, wirklich einen Preis auf stinknormale Bomben zu setzen, das ist für gewöhnlich doch nur Munition. Oder umgebastelte Munition. Das Problem, was dann hier angesprochen wurde, ist dann der Dackelskanonen Kern. Das Problem ist, anstatt dass Leute aktiv angreifen, sich realistisch einschleichen (im Ausnahmezustand einen auf verdeckte Marine-Crew zu machen, beeew. Hikari, die den Ausbruchsversuch von Azuka nutzt, um imChaos sich als einfache Soldatin auszugeben - hui.). Stattdessen wird, wie gewohnt: "Okay, Explosionen sind tödlich, zerstören Häuser, Schiffe und ignorieren Do-Werte", was ja alles okay ist, wenn es aber heißt, dort, dort, dort, dort, dort und dort sind Bomben und sich dann wundern, dass wir uns beschweren, ist auch blöd. Schließlich könnten wir ja auch einfach alle Piratenschiffe versenken, die nur von NPCs bewacht werden - gleiches Prinzip und ich bin fast gewillt, dies zu tun. Auge um Auge, Basis um Basis. :d scherz beiseite.

Ist letzendlich ein Appell, Bomben nicht all zu inflationär zu verwenden. Wenn eine große Bombe bei Zeiten gebastelt wird, ihre Zutaten durch eine Shoppingtour erworben werden, ihr sie auf eurem Schiff zusammenfummelt, sie unbemerkt zu einem Marinestützpunkt transportiert, dann - gott, habe ich nichts dagegen. Wenn es aber heißt: Schwupp, wir haben eine Bombe, werfen sie gegen die Tür,und dann laufen wir in alle Richtungen, ...
... klingt zwar nach einem Plan, aber eure Schiffe zu versenken, während ihr dies tut... auch. xD Aber das würde allen den Spaß nehmen. ...

f*ck this shit, I'm bombin' all your ships-.... okay, nein. Die Verwundbarkeit ist ja kein Thema, denn wir wissen - eine Bombe die einen gesamten Platz in Alabasta sprengen hätte können, hat Peru (der Falkentyp? xD) ja überlebt.

Nach oben Nach unten
Shiro

Shiro

Beiträge : 6551

Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 12:01

Ich würde hier einen Vorschlag einbringen:
Einen Preis auf Bomben halte ich persönlich für, wie bereits mehrfach erwähnt, nicht notwendig solange nicht jede Waffe kostenpflichtig ist.

Da derzeit so gut wie jede Waffe handgemacht ist (wenn ich das richtig verstanden habe) würde ich es so lösen dass handgemachte Bomben in Zukunft nur noch vom Techniker erstellt/gebaut werden können, was man vllt ein einem Post schreiben könnte, ebenso woher die Materialien von der Bombe kommen. ist insofern nachvollziehbar dass zwar jeder Vollhonk eine Bombe anzünden, jedoch nicht jeder eine bauen kann (vorausgesetzt die Bombe soll auch explodieren und dabei eine gewisse Menge an Schaden verursachen). Diese Bomben können dann ingame an Crewmitglieder/user verteilt werden, jedoch vllt in der Signatur vermerkt "ich trage eine Bombe in meinem Rucksack" - man sieht sie nicht aber speziell ausgebildete Hunde/sonstwas Schnüffelviecher könnten die riechen. (ich würde übrigens darum bitten auch bei Verkleidungen so zu verfahren, wenn man im ersten Post schreibt dass er sich verkleidet, die verkleidung 20 Posts immer noch anhat aber seit dem ersten Post nix mehr davon erwähnt sollten neu hinzukommende vllt nicht alle 20 Posts nachlesen müssen nur um zu überprüfen ob der grad verkleidet ist oder nicht :'D )

_________________

Shiro | Shun
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Alice

Alice

Beiträge : 5119

Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 12:09

Ob man die Bomben nun kostenpflichtig machen sollte oder nicht sei einmal dahin gestellt. Allerdings schließe ich mich meinen Kollegen in dieser Hinsicht an, dass es tatsächlich irgendeine Regelung geben sollte, die den Gebrauch von Bomben ein wenig einschränkt. Sei es nun, dass es eine längere Vorbereitungszeit für das zusammenbasteln und zünden gibt oder aber gewisse Einschränkungen, die den Sprengradius und die Kraft der Bomben betreffen.

Nero schrieb:
Momentan sind die einzigen Befürworter dieser Idee Leute, die keine Bomben nutzen wollen und die Marine, die wohl niemals Bomben zünden werden.
Ansonsten, wie gesagt, steh ich da ganz zu Oskar.
LG

Ich denke es geht den meisten Marinisten nicht darum, ob wir nun irgendwann selbst eine Bombe zünden wollen oder nicht. Das momentane Problem besteht einfach darin, dass diese Bomben im derzeit laufenden Abenteuer bisher viel zu inflationär verwendet worden sind. Meinetwegen kann eine Gruppe von Piraten gerne die Möglichkeit bekommen, mit einer großen Explosion die Aufmerksamkeit der Marine auf sich zu ziehen. Doch ich weiß inzwischen von etwa sieben Bomben, von denen etwa die Hälfte bereits in die Luft geflogen ist, ohne dass die Marine etwas dagegen tun konnte. Wir möchten also keine solche Regelung, nur weil wir selbst nicht direkt davon betroffen sind, solange wir keine Bomben zünden, sondern weil wir indirekt ja doch wieder die Wirkungen der Explosionen abbekommen.

Das grundliegende Problem ist, dass Piraten auf nichts Rücksicht nehmen müssen. Während die Marine versucht die Zivilisten weitesgehend zu evakuieren, zu beschützen und den Angriff abzuwehren, können die Piraten nach Herzenslust Gebäude in die Luft jagen und für Chaos sorgen.

Knife schrieb:
Was "Ich beziehe meine Bombe aus meiner Umgebung" angeht, wie hier ja scheinbar in Form von Pulverfässern geschehen, würde es ja auch schon reichen, wenn das Anliegen in einem Post angedeutet und im nächsten erst Ausgeführt wird, so dass restliche Poster die Gelegenheit zur Reaktion haben. Ich setz ja beim Schach meine Figuren nicht willkürlich gleichzeitig und sag dann "Schach matt", wenns mir passt, sondern ich habe einen Zug und muss dann abwarten. Wenn diese Regel eingehalten werden würde, würde es das Leben schon massivst erleichtern. Ganz zu schweigen davon, dass das Vorkommen der B. auch irgendwie logisch sein sollte.

Dieses Thema wurde ja bereits mehrmals angesprochen und soweit ich weiß gibt es inzwischen auch eine Regelung, dass die Piraten grundsätzlich mit ihren Aktionen warten und der Marine Zeit geben müssen zu reagieren. Nur machen wir nach wie vor hier und da immer noch die Erfahrung, dass sich eben nicht jeder daran hält. Vorallem jetzt, wo so gut wie alle Marinesoldaten in Kämpfe verwickelt sind und die wenigsten Zeit haben, sich durch die Gegend zu posten und weitere Sprengungen zu verhindern, haben wir wirklich ein Problem.

Schlussendlich - um mal ganz ehrlich zu sein - die Marine hat überhaupt keine Chance. Mal abgesehen davon, dass es inzwischen weit mehr Piraten im Forum gibt, als Marinesoldaten, scheinen auch die Regelungen den Piraten viel eher in die Hände zu spielen. Sie können tun und lassen was sie wollen. Natürlich gibt es bestimmte Maßstäbe, aber ob sich auch alle daran halten, ist dadurch nicht gewährleistet. Die Marine ist damit beschäftigt diese Aktionen zu verhindern. Doch entweder wird uns keine Möglichkeit gegeben zu reagieren, oder aber es wird so gedreht, dass es gegen Regeln verstößt, sollte die Marine tatsächlich ernsthaft eingreifen wollen. Inzwischen müsste Loguetown von den ganzen Explosionen ziemlich mitgenommen sein. Doch die Marine kann nicht tun. Die NPCs sind wie gestern bereits angemerkt zu nichts zu gebrauchen und scheinen aus irgendeinem mysteriösen Grund den Piraten stetig eine Hilfe zu sein, sei es nun, dass sie trotz Ausbildung miserable Schützen sind, oder überall ihre Uniformen herum liegen lassen.
Wenn es der Marine dann einmal gelingt einen Piraten zu schnappen, dann kann man ihn sowieso nicht lange einsperren, weil der Pirat entweder auf eigene Faust abhaut, meist auch noch mit einem schönen und vollkommen logischen Plan, oder aber man ist gezwungen ihn nach einer gewissen Zeit sowieso wieder freizulassen. Töten darf man so oder so niemanden und die Zivilisten sind zumeist natürlich auch noch auf Seiten der Piraten, weil die Marine in Wirklichkeit der wahre Bösewicht ist. Generell haben die Piraten es wesentlich einfacher, als die Marinesoldaten. Daher stört es viele von uns, da uns trotz massiver Bemühungen etwas zu tun, doch immer wieder so fies in die Suppe gespuckt wird. Selbst Ruffy und Co. haben die Fliege gemacht, sobald sie einer großen Menge von Marinesoldaten gegenüber standen. Doch hier im RPG ist der Respekt vor der Marine vollkommen verloren gegangen. Wir sind keine Bedrohung mehr.

Wir alle wollen an diesem Abenteuer Spaß haben und vielleicht auch die ein oder andere Belohung heraus holen. Aber dann bitte, ich richte mich an niemanden direkt, versucht doch euch auch ein klein wenig in unsere Lage zu versetzen. Letztlich wird es sowieso damit enden, dass sämtliche Piraten unbeschadet entkommen können und unser Hauptquartier in Trümmern liegt. Dennoch möchten wir wenigstens die Chance bekommen, auch mal ein bisschen was zu reißen.

Vom Thema abgewichen - in der Schule gäbe das eine schlechte Note. Seid nicht zu hart zu mir ._.

_________________

"What we have to consider first is not the number of enemies,
but the number of people we have to protect - don't you think so?"
Bombige Bombenstimmung in Bombay. Clip2010
Bewerbung | Updates | Begleiter & NPCs




Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 13:24

Find bomben gut.Also nicht dass Ich sie lieben Würde Aber find Sie schon liebenswert.

Liebevolle Dinge brauchen schon Anerkennung. So wie nutten z.B.
Ansonsten Geht Die zärtlichkeit verloren.
Solange Der Preis stimmt explodiert man quasi Vor Freude.

Ob nun Die kleine handliche Tina für 20 exp und 40douriki Oder dir dicke Berta für 200exp und 1000 douriki jede von ihnen verdient die richtige Anerkennung.
Zwerge wie China Böller.... Meinetwegen kostenfrei verpflichtend.

Aber Preise wären schon gut. Dann braucht Man sich nicht so für douriki abstrampeln. So kann Man seine Gegner ohnehin die Umlaufbahn katapultierren.




Zuletzt von Deadpool am Fr 13 Dez 2013 - 13:31 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 13:26

O.P. Arizona schrieb:
Ich halte nichts davon bomben Kostenpflichtig zu machen, genau so wenig wie Schwerter oder Waffen im allgemeinen. Das hier ist ein Foren RPG und kein MMORPG wo man für alles zahlen muss. Der Punkt ist doch eher das einige Marine Leute zurecht genervt davon sind wie in L-Town vorgegangen wird. Aber nur wegen diesem einem Abenteuer, bei dem einfach viel zu viele Leute mit machen(deswegen auch diese ganzen Perversionen), ständig neue regelungen rauszuhauen und umzuschreiben etc. - naja davon halte ich eben gar nichts. Solche Probleme kann man auch anders lösen, indem man Gamemastern bescheid gibt und an den Verstand einzelner appelliert.

Mfg
Oskar

+1
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 13:33

Ps.: Wenn ihr meinen babys Immernoch ihre Anerkennung nicht bieten wollt wartet mal ab bis  Big Deaddy Was in Die luft jagt.

Das haut selbst den stärksten Piraten um.  afro
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 15:16

Ich fürchte ich habe dieses Chaos zu verantworten öö
Es war meine Idee, Bomben zu zünden, allerdings scheint da das ein oder andere falsch angekommen oder umgebastelt worden zu sein. Es sollten nur 3 Bomben hochgehen. Im Notfall sollte es 4 geben, von denen 3 hochgehen. Keine davon sollte irgendetwas großartig zerstören können, sie sollten alle einzig und allein dazu dienen, Aufmerksamkeit zu bekommen (und vielleicht ein paar NPC's wegzuballern die innerhalb von Augenblicken eh wieder ersetzt sind). Ich weiß nicht genau, was mit diesen Bomben kaputt gemacht wurde, doch falls in irgendwelchen wichtigen Gebäuden (ergo HQ) riesige Löcher entstanden sein sollten - das war keineswegs (meine) Absicht. Ich dachte ich hätte das in meinen PN's deutlich gemacht, es kann aber natürlich auch sein dass ich mich da verschätze. Aber sieben Bomben? Das wäre mir neu. Vier hochgegangen? Wusste ich auch nichts von. Aber ich kann auch nicht überall mitlesen. Hatte mich darauf verlassen dass das, was ich (möglicherweise Very Happy) weitergegeben hatte auch eingehalten wird.

Nun, Oskar hat mir bereits aus der Seele gesprochen. Nur ein wenig Hintergedanken bei der Nutzung von diesen 'Stilmitteln' haben, mehr kann und will ich nicht verlangen.
Nach oben Nach unten
Toni Valentine

Toni Valentine

Beiträge : 3008

Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 15:23

+1 Oskar.

Ansonsten:

Offiziell sind 3 Explosionen geplant. Die von mir und den Revos, Tsunas und die von den DMC. Airen hat ja glaub ich nur ne Ersatzbombe oder sowas. Aber wie gesagt, diese Bomben sind dazu da Aufmerksamkeit zu erregen. Daher zünde ich meinen auch einfach am Hafen im Offenen und nicht in einem Gebäude oder sowas, denn so sterben halt die Marinesoldaten und es gibt ein großes Chaos (der wirtschaftlich auch schadet, was aber unwichtig ist xD).

Lians Post wurde, wie du selbst sagst, GELÖSCHT. Warum? Weil er nicht nötig war. Das war einfach eine kleine Fehlkommunikation, wo sie die 3. zünden sollte, was aber dann durch uns doch nicht mehr nötig war. Garoux Bombe, oder was auch immer er da treibt, ist z.B. gar nicht abgesprochen. ^^

_________________

Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptyFr 13 Dez 2013 - 21:21

Können wir noch mal auf diesen Waffenkatalog (höhö, Kata xD) zurück kommen?
Möglicherweise könnte man dort diverse Waffen und waffenähnliche Gegenstände, welche man - einige auch kostenfrei - bewerben soll, so dass zumindest eine Übersicht möglich ist, welcher Charakter was trägt, ohne das man jeden einzelnen Post lesen muss. Alternativ auch verpflichtend in der Signatur fände ich auch nicht schlecht.

So ein Katalog würde auch für viele neue User eine Hilfe sein, ich hab zB selbst oft keinen Plan wann ich etwas bewerben müsste und wann ich es einfach so benutzen kann. Es muss ja nicht alles was kosten und tauchen neue Gegenstände auf, kann man diese immer weiter ergänzen, aber so eine Übersicht fände ich gar nicht schlecht - größere Bomben eingeschlossen.

Ich denke, wirklich gefährliche Bomben die auch ein Schiff versenken oder ein HQ zum Einsturz bringen können sollten durch aus Exp kosten, bei kleineren find ich es gut, wenn sie kostenfrei sind. Man muss ja auch nich für alles bezahlen.

@Alice: Das was du da angesprochen hast wurde im Thema "Tötungsregel" aufgegriffen u.a. da solltest du dich vielleicht mal einlesen und dazu äußern. Steht, soweit ich weiß noch offen.
Es ist leider einfach so, dass die Piraten keinen Respekt vor der Marine haben, eben weil sie nicht sterben können. Werden sie eingebuchtet, hauen sie einfach wieder ab... es gibt keine Konsequenzen für die Roten und daher kommt auch dieses Verhalten.

Just my two cents.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptySo 15 Dez 2013 - 18:31

... Nicht alle Beiträge ganz durchgelesen.

Aber @Staff, eine kurze Frage. Habe ich irgendetwas verpasst oder hat man das ganze Bombenthema einfach über den Haufen geworfen ohne etwas zu ändern? Wir haben früher einen Aufnahmestopp für Bomben ausgesprochen um das Problem der viel zu starken (und erst noch kostenlosen) Bomben im Bezug auf Technik und Anwendung zu lösen. Die Idee Bomben kostenpflichtig zu machen fand eigentlich Anklang und es stand auch schon mehr oder weniger ein Guide dazu. Wurde der vollkommen verworfen oder wie kann ich das Ganze hier auffassen?!
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptySo 15 Dez 2013 - 18:39

Hahahaahhahahahahaha, .....





waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaas?!
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptySo 15 Dez 2013 - 18:43

Trololol Ugly
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptySo 15 Dez 2013 - 19:48

Lou Tanaka schrieb:
Aber @Staff
Einige Leute können wohl bestimmte Abschnitte nicht lesen. Keine Ahnung wieso du dich überhaupt angesprochen fühlst. Der Staff weiss, was ich meine und ich möchte darüber gern aufgeklärt werden - was ist so schwer daran zu verstehen. Sinnlose Beiträge bringen dem Support nichts ^^
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptySo 15 Dez 2013 - 19:55

Zitat :
Aber @Staff, eine kurze Frage. Habe ich irgendetwas verpasst oder hat man das ganze Bombenthema einfach über den Haufen geworfen ohne etwas zu ändern? Wir haben früher einen Aufnahmestopp für Bomben ausgesprochen um das Problem der viel zu starken (und erst noch kostenlosen) Bomben im Bezug auf Technik und Anwendung zu lösen. Die Idee Bomben kostenpflichtig zu machen fand eigentlich Anklang und es stand auch schon mehr oder weniger ein Guide dazu. Wurde der vollkommen verworfen oder wie kann ich das Ganze hier auffassen?!

Ich habe leider keine Ahnung wo von du sprichst und leider hat es auch keine relvanz ob zu einem früheren Zeitpunkt einige dafür waren das Bomben EXP kosten, jetzt ist jetzt.
1. beziehst du dich auf diesen Thread?
2. an einen Aufnahmestopp erinnere ich mich leider nicht, aber hier geht es ja auch nicht um Techniken sondern eher um Plot relevante Aktionen.
3. Auch von diesem Guide weiß ich nichts, würde es aber eh nicht befürworten wenn du auf seite 1 meinen Beitrag ließt.

Mfg
Oskar
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptySo 15 Dez 2013 - 20:15

Dann bist du wohl einfach zu neu im Staff. Ich mag mich erinnern, dass das Ganze im Zusammenhang mit dem Gift war. Wir hatten einen Aufnahmestopp für Gift-, Bomben-, und Drogennutzer, das können mir "ältere Hasen" sicher auch bestätigen, oder? Müsste laut meinen Erinnerungen ca. Februar, März, April dieses Jahres gewesen sein. Ich weiss, dass das ehemalige staffinterne Dinge sind und nicht hier hineingehören, aber der Thread an sich hat mich schon ein wenig überrascht. Vor allem kannst du doch nicht einfach sagen nur weil ehemalige Staffies an einem potentiellen Guide gearbeitet haben, der dem aktuellen Staff nicht mehr entspricht diesen einfach so kommentarlos wegzuwerfen? Ich habe es nicht einmal mitbekommen, dass der Aufnahmestopp wieder aufgehoben wurde. Wobei das ja nun egal ist.

Ich würde dir sehr gerne zeigen welcher Thread das war und dir die Argumente von mir, glaube auch noch Blair und Sora (?) herausschreiben, aber ich habe ja keinen Zugriff mehr darauf.

Aber damit ich doch noch etwas zum Thema dazufüge OHNE dass gerade alle verwirrt sind (und ich spreche nun hier aus der Sicht, die wir als Staff damals hatten!):
Bomben sind ein ähnlich heikles Thema wie Schusswaffen, wenn nicht sogar noch ein wenig krasser. Das mag für 100 Doriki-Spieler total irrelevant sein, aber auf die "Zukunft" betrachtet . Loki hat eigentlich vollkommen Recht und das total unabhängig davon was in L-Town gerade passiert (wovon ich übrigens nicht einen blassen Schimmer habe, sondern nur lese, dass anscheinend viele Bombennutzer integriert sind). Bomben sind - wie vieles andere auch - etwas, was man ohne speziellen Beruf und ohne Kosten erwerben kann. Man kann sie verwenden (mit einer Technik halt - oder wurde das auch schon abgeschafft?) und nach Anwenden auch wieder kostenlos auffüllen. Versuch dich einmal in eine Situation hineinzuversetzen: du stehst mit Oskar einem Bombennutzer gegenüber. So viel ich weiss, beherrschst du Schwertkampf. Ein Gegner kann dir also mit einem guten Geschicklichkeitswert relativ gut deinen Schwerthieben ausweichen und deine Technik parieren. Wenn er jedoch eine Bombe auf dich knallt, kannst du durch einfaches "beiseite gehen" oder "ausweichen" oder "Hieb umleiten" der Bombe nicht entkommen. Sie hat einen in der Ausrüstung gegebenen Radius (hoffe ich zumindest, sonst wäre es ja noch schlimmer!) und in diesem Radius wirkt die Bombe, egal ob du nun 100 oder 1000 Geschick hast. Die einzige Möglichkeit einer Bombe zu entwischen ist aus dem Radius zu gelangen. Wie anfangs erwähnt, bei 100 Doriki Nutzern vielleicht kein Problem, aber wenn die Bomben erst einmal Radien von 50, 100, gar 200 Meter erreichen (bei 1-2k Doriki kein übertriebener Wert!), wird es relativ schwer aus dem Radius zu entfliehen. Klar kann es auch einmal sein, dass eine Bombe fehlzündet, aber srsly - wer spielt sowas schon in einer richtigen Balance aus?

Der Sinn von diesem Text: es ist beinahe unmöglich einem Bombenschlag zu entkommen, eine Trefferquote ist um Meilen grösser als bei einem Schwertkampf. Klar sind Auswirkungen einer Bombe nicht so stark wie wenn man mit dem Schwert voll trifft, aber trotzdem, Bombenschläge können durchaus verheerend sein, allein schon ein kleiner Rückstoss kann dir grossen Schaden zufügen. Und der Witz der ganzen Sache? Es kostet den Anwender nicht einmal etwas, ausser ein wenig Ausdauer! Wer Bomben anwendet, hat einfach einen immensen Vorteil jedem "Normalen" gegenüber (egal welche Fähigkeit). Und genau das sollte dadurch vorgebeugt werden, Bomben (wie Gifte auch) kostenpflichtig zu machen.

Und zum Thema "Bomben sollten wie Schwerter kostenlos sein". Wieso kosten Meitos überhaupt? Weil sie normalen Schwertern gegenüber einen Vorteil bringen. Wieso können Medikamente nur von einem Arzt hergestellt werden und nicht von jedem? Weil sie auch Vorteile erbringen. Hier werden einfach Dinge mit Kosten versehen, die einen Vorteil bringen. Einfach um den "normalen" Waffen auch eine Chance zu geben. Ob man nun Bomben als Vorteil sehen mag oder nicht, sollte man selbst entscheiden, die gute Begründung wieso man das sollte, steht oben.

Damals waren sich viele einig, dass Bomben zu stark sind.
Wieso sich die staffinterne Meinung so drastisch ändert, würde mich schon interessieren.

Viel Spass beim haten .. Wink
Nach oben Nach unten
Toni Valentine

Toni Valentine

Beiträge : 3008

Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. EmptySo 15 Dez 2013 - 20:23

Lou: Es geht hier allerdings nicht um Bomben, die man zum Kämpfen benutzt, sondern für Plotabhängige Dinge, die eigentlich keinen echten Spieler verletzen, wie die Bombe am Hafen die ich gezündet hab.

Ich denke eh, dass Bomben die zum kämpfen benutzt werden kostenpflichtig sind, oder eben mindestens in der Bewerbung vermerkt.

Daher ist das hier kein Staff-Meinungsumschwung. Bitte kurz lesen um was genau es geht xD

_________________

Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gesponserte Inhalte




Bombige Bombenstimmung in Bombay. _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. Empty

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter