StartseiteStartseite  SuchenSuchen  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» [Marine][ZA]Anya Fayetta
Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptyGestern um 10:01 von Anya Fayetta

» Happy Nero-Day
Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptyGestern um 9:30 von Yuriko

» Abwesenheitsliste
Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptyDi 17 Mai 2022 - 21:07 von La Sombra

» [Weltregierung][EA] Riley Winchester
Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptyDi 17 Mai 2022 - 20:24 von Amber

» Newsletter: Mai 2022
Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptyDi 17 Mai 2022 - 17:08 von Das Team

» [Vorschlag] Fremdsteuernde Stärken (und Schwächen)
Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptyDi 17 Mai 2022 - 16:54 von Amber

» [Weiblich] Der Schwefel zum Pech
Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptyDi 17 Mai 2022 - 16:52 von Melody

» [Männlich/Weiblich] Ausbildungskollegen
Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptyDi 17 Mai 2022 - 12:57 von Amber

» [Diskussion] Kreative Ergänzungen: Kampfstile, Rel
Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptySo 15 Mai 2022 - 11:09 von Amber

» Wanted & Unwanted
Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptySa 14 Mai 2022 - 0:30 von Das Team

»Gerüchteküche«


»crews«

Piratenbanden




Divisionen




Abteilungen


Truppen

Andere





Teilen
 

Bombige Bombenstimmung in Bombay.

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptyFr 13 Dez 2013 - 1:27

das Eingangsposting lautete :

...sollten wir mal erwägen Preise für Bomben zu verlangen; oder habe ich das bisher nie mitbekommen, wie die erworben werden? Wenn wir schon Geld für Teleschnecken oder Kanonen oder anderen Kram ausgeben, warum nicht für das "We are badass!"-Mittel Nr. 1? Gerade in Loguetown wird derzeit inflationär eine Bombenstimmung verbreitet und wird generell als Logik-Axt missbraucht. Kann man dann auch mit dem Techniker-Beruf kombinieren, um Vergünstigungen zu erhalten, der dann ja die Bomben baut. Kann man nach Explosionsart, größe, -schaden einteilen oder whatever. Hätte ich auch einem Admin oder Moderator schicken können, aber I know they love their discussions! :3


Nur ein Vorschlag; möge das Hating beginnen.
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptySo 15 Dez 2013 - 20:31

Zitat :
Vor allem kannst du doch nicht einfach sagen nur weil ehemalige Staffies an einem potentiellen Guide gearbeitet haben, der dem aktuellen Staff nicht mehr entspricht diesen einfach so kommentarlos wegzuwerfen?

 Shocked wo hab ich das gesagt? Ich meinte nur weil sich jemand früher für etwas ausgesprochen hat ist das ja kein argument es jetzt einfach einzuführen/beizubehalten. Bei einer Aktuellen debatte zählt eben was derzet gesagt wird ...

Zitat :
Der Sinn von diesem Text: es ist beinahe unmöglich einem Bombenschlag zu entkommen, eine Trefferquote ist um Meilen grösser als bei einem Schwertkampf. Klar sind Auswirkungen einer Bombe nicht so stark wie wenn man mit dem Schwert voll trifft, aber trotzdem, Bombenschläge können durchaus verheerend sein, allein schon ein kleiner Rückstoss kann dir grossen Schaden zufügen. Und der Witz der ganzen Sache? Es kostet den Anwender nicht einmal etwas, ausser ein wenig Ausdauer! Wer Bomben anwendet, hat einfach einen immensen Vorteil jedem "Normalen" gegenüber (egal welche Fähigkeit). Und genau das sollte dadurch vorgebeugt werden, Bomben (wie Gifte auch) kostenpflichtig zu machen.
Naja, verschiedene Waffen haben eben verschiedenen Vorteile ... Bei einem Sprengradius von >200 Metern müsste derjenige auch ne Nette idee haben wir er selbst aus der Gefahrenszone kommt. Zumal ich noch nie jemanden hier gesehen habe der Bomben als Kampftechnik nutzt oder überhaupt in einen normalen Kampf einfädelt. Ausserdem ist der Vorteil des Schwertkämpfers immens höher sobald er in seiner eigenen Reichweite operiert, oder irre ich da? Ansonsten würde sich der Nutzer ja selbst mit sprengen, da erschließt sich mir nicht welcher Vorteil das sein soll. In der Regel hat mein Charakter keine 200 Meter zwischen sich und seinem Gegner.

Zitat :
Wieso sich die staffinterne Meinung so drastisch ändert, würde mich schon interessieren.
Ist von den betreffenden Leuten noch jemand im Staff? Ausserdem verwechselst du hier was, ich spreche nicht im Namen des Staffs, das wäre gar nicht möglich; noch haben wir keinen Pressesprecher und selbst wenn wäre ICH sicher nicht geeignet dafür. Very Happy

Mfg
Oskar

Ps.
Zitat :
Aufnahmestopp für Gift-, Bomben-, und Drogennutzer
Gott sei dank ist das raus^^
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptySo 15 Dez 2013 - 20:51

Oskar ... Es wurde nicht einfach "angesprochen". Wir hatten einen Aufnahmestopp dafür um dem Staff Zeit zu geben sich um eine Lösung zu kümmern. Wir waren theoretisch gesehen darin sehr weit fortgeschritten, es wurde dann einfach durch den Ausstieg von Blair und später auch von mir abgebrochen und anscheinend hat sich dann niemand mehr drum gekümmert. Irgendjemand muss ja mal gesagt haben, dass der Thread "sinnlos" ist, als er ihn ins Archiv verschoben hat, sonst wäre der Aufnahmestopp ja nicht einfach ohne ein Update herausgenommen worden.

Ich weiss leider nicht mehr, wer alles in der Diskussion beteiligt war auf welcher Seite. Blair, Tero, Saemon und ich waren an dem Guide dran und vielleicht war auch Azuka teilweise dran. Blöderweise sind es alles User, die heute nicht mehr dabei sind. Ich habe sowieso keinen ausser Read von euch jemals als Teammitglied gehabt und Andy war zu dieser Zeit nicht aktiv, wenn ich mich recht erinnere.

Rai To war der ausschlaggebende Punkt, wieso das alles eingeleitet wurde. Dieser ist (zum Glück - sorry) heute nicht mehr im Forum. Aber genau dort kam das alles zum Zug: jede Bombe traf, alles hatte Radius, Technik, Auswirkung und es gab NULL Chancen ihm auszuweichen. Kein Wunder hätte er das Turnier damals gewonnen, wenn nicht aus Inaktivität doch Kirin den Sieg geholt hätte. Selbst bei "nur" 30 Meter Bombenradius ist ein ausweichen knapp unmöglich - wie bei Schusswaffen. Ein Schwertkämpfer hat dort einen Vorteil, wo er mit seinem Schwert hinkommt. Aber ein Bombennutzer kann ja auch nur 10m von dir weg stehen und die Bombe zünden. Natürlich erleidet er dadurch auch einen Schaden, aber niemals der gleiche wie du es tust.

Aber ich habe mich gerade umgeschaut, es verwundert mich sehr, dass ich kaum mehr einen Bombennutzer finde. Früher hat es nur so gehagelt von denen ... Anscheinend denken die Leute nicht einmal mehr so weit was für einen immensen Vorteil sie hätten. Aber das ist gut so XD Ich mein klar, wenn es keine Bombennutzer hat, ist es kein Thema. Aber sobald wieder 2, 3 kommen, wird sich irgendeiner wieder benachteiligt fühlen und das Thema wird wieder kommen. Momentan sieht man einfach nicht, wie es sich mit Kampftechnik-Bombennutzer wirklich verhält und darum sagen nun auch alle hier "Bomben kostenpflichtig zu machen ist sinnlos".

Mich hat einfach interessiert wieso der Aufnahmestopp so kommentarlos verschwunden ist und wo unsere ganze damalige Arbeit hingekommen ist ..
Nach oben Nach unten
Nero

Nero

Beiträge : 10776

Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptySo 15 Dez 2013 - 20:59

Könnt ihr nicht woanders doof sein? Äh, ne, falscher Text.
Ich find die Sache einfach geregelt:
Wenn jemand aktiv mit Bomben kämpfen will, ala Imitation von Bombfrucht, soll er entsprechend Bomben einmalig mit EXP bezahlen, um Bessere zu bekommen. Das ist im jetztigen System ja recht analog, wenn man sich Schwerter und Schusswaffen ansieht. Ich mein, ich kämpf mit Tonfa, dafür gibts jetzt auch keinen Guide, sollte aber klar sein, dass ich zahle, wenns was Spezielleres wird.
Wer Bomben aber, wie Toni richtig darstellte, plotmäßig und grundsätzlich erstmal einmalig nutzt, zahlt dafür nix.
LG
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptySo 15 Dez 2013 - 21:02

Der Unterschied ist aber, dass Tonfas keine so hohe Trefferquote haben wie Bomben, dass du sie nicht nach jedem Kampf verlierst und sie wieder kostenlos auffüllen kannst und dass der Radius in welchem sie wirken gehörig kleiner ist als der von Bomben. Wink

Prinzipiell ist es mir egal ob Bomben einmalig kosten oder nach jeder Nutzung ... Aber ich persönlich behalte meine Meinung, dass sie nicht gratis sein sollen für alles und jeden.
Nach oben Nach unten
Nero

Nero

Beiträge : 10776

Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptySo 15 Dez 2013 - 21:06

Muniton kostet halt auch einmalig, und ist so gesehen halt auch gefährlicher, wenn du jetzt n Scharfschützen oder sonst was spielst.
LG
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptySo 15 Dez 2013 - 21:16

Mein ständiger Vergleich "Bomben kann man mit Schusswaffen vergleichen" ist nicht ausm Nichts hergegriffen. Finde es auch schade, dass die Schusswaffen-Diskussion schon wieder im Archiv gelandet ist, aber prinzipiell stimme ich dir in diesem Punkt selbstverständlich zu.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptySo 15 Dez 2013 - 21:21

Also ich habe den von dir beschriebenen sonderfall nicht live erlebt, deswegen kann ich mich dazu auch nicht äußern. Grundsätzlich gilt wenn jemand OP unterwegs ist kann da auch einfach jemand bei der Bewertung der Techniken tierischen bullshit gebaut haben, wäre zu mind. mein erster Gedanke.

Es erschlist sich mir weniger warum durch eine Kostenpflichte Bombe die Bombe weniger OP sein soll, das ändert ja erstmal nichts an ihren Möglichkeiten ob das Ding gratis oder z.B. 100 EXP kostet.

Ich habe jetzt mal das Archiev durchsucht aber bisher noch keinen Thread dazu gefunden, werde aber weiter suchen.

Mfg
Oskar

Ps. das Schusswaffen Thema ist vielleicht hier im Support nicht mehr offen wir aber Intern heiß diskutiert!
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptySo 15 Dez 2013 - 21:29

Bei Rai To's Techniken wurde gehörig gepfuscht, das stimmt schon. Aber im Nachhinein war man machtlos, was einmal irgendwie schwammig angenommen wurde, wird man nicht mehr los. Darum kam das Bombenzeugs überhaupt auf.

Wenn Bomben kosten würden, dann würde sie nicht jeder benutzen und müsste für seinen immensen Vorteil in der Trefferquote und Verletzung wenigstens etwas hergeben, wo doch alle anderen besonderen Vorteile auch schon etwas kosten. Wie gesgat: in momentaner Situation betrifft es vielleicht einen User, aber wenn man hautnah in einem Kampf erlebt wie OP Bomben wirklich sind und sie einfach nicht sinnvoll einschränken kann, dann würden viele hier anders reden. Es fehlt einfach der typische Beispieluser, der Bomben-Techniken hat. Solange es keinen gibt, macht eine Regel nicht viel Sinn. Aber wenn der nächste wieder kommt ... geht es wieder los. Eine Kostenpflicht wäre also momentan etwas Präventives.

P.S - das mit der Schusswaffenzeugs freut mich sehr. Hoffe es kommt was gutes dabei raus!
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptyMo 16 Dez 2013 - 20:48

Übrigens ist mir eine RRechtsfrage bei den Bomben aufgefallen (durch den kampf Lian vs Ray).

Und zwar geht es um die kleinen Bomben die man werfen kann. Wie sieht die Rechtslage eigentlich aus, wenn der Besitzer schreibt, das er die Bombe wirft, der Gegner dann aber meint (oder ein Gegner der plötzlich auftaucht und sich einmischt) die Bombe einfach zurück werfen//kicken zu können (besonders wenn die Person erst in einen kampf einschreitet und eine größere Distanz überwinden musste wie z.b. jetzt bei Lian), doch der Bombenbesitzer anschließend schreibt, dass die Bombe trotzdem noch vorher detonierte und dabei der Rückwerfer im Radius sein soll. Darf der Gegner dann schreiben, dass die Bomben bei einer Stelle detonierten durch die niemand Verletzt wurde (sogar dann wenn eine vierte Person noch auf die Bombe schießt)?

Denn da ist mir jetzt eine scheinbare Rechtsfrage aufgefallen. Die Regel besagen, dass der gegner entscheidet ob er getroffen wird oder nicht. Steht ihm es dann aber eigentlich zu, zu bestimmen das eine Bombe zu früh detoniert, so dass er sich nicht vom Platz bewegen brauch um ungeschadet zu bleiben? Oder steht es dem Bombenbesitzer zu, zu entscheiden, wann die Bombe detoniert und der Gegner muss etwas beschreiben um aus den Radius rauszukommen (z.b. schnell wegspringen oder ähnliches)?
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptyMo 16 Dez 2013 - 20:54

Wenn die Bombe einen nicht gehört, hat man nicht zu entscheiden ob sie explodiert oder nicht. Und wenn Nutzer schreibt das sie in deren Radius detonieren, dann hat entweder auszuweichen oder sich treffen zu lassen!

So seh ich das!
Nach oben Nach unten
Nero

Nero

Beiträge : 10776

Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptyMo 16 Dez 2013 - 21:16

Naja, zu sagen eine Bombe fliegt 10 Meter (Beispiel) und explodiert, ist letztlich Powerplay, da der Gegner nicht entscheiden kann vorher in die Bombe zu laufen oder sonstwas. Man kann lediglich sagen, dass es die Absicht ist die Bombe so detonieren zu lassen.
LG
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptyMo 16 Dez 2013 - 22:01

Da wären wir an einem Punkt angelangt, wo unser System (mal wieder) an Grenzen stösst. Prinzipiell gesehen ist niemand im Recht, denn Bombe x ist mit Sicherheit nicht mit einer Angabe versehen nach wie vielen Sekunden sie explodiert. Es kann sein, dass es eine schnellzündende Bombe ist und der Angegriffene 0 Chancen hat sie zurückzuwerfen oder eine eher schwerfällige Bombe, wo man mit gutem Speed-Wert genug Zeit hätte sie zurückzuwerfen. Weder der Angreifer noch der Angegriffene hat das Recht zu entscheiden, wann die Bombe platzt. Für den einen wäre es Benachteiligung, für den anderen Powerplay.

Es hängt einzig und allein vom Speed des Gegners und von der Art der eigenen Bombe ab. Die Regel kann keinem zustimmen - hier gibt es einige die befürworten User A, andere befürworten User B. Persönlich bin ich der Meinung der Angreifer darf nicht entscheiden wann die Bombe genau platzt und dem Angegriffenen müsste wenigstens ansatzweise eine Chance erhalten auszuweichen (siehe Stichwort enorme Trefferquote bei Bomben). Aber wie gesagt: auch nur dann, wenn Speed & Geschick einen gewissen Wert haben!
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptyDi 17 Dez 2013 - 10:36

Ok, wenn also nur Gegner A und Gegner B da sind und A eine Bombe zu B wirft und dieser die Bombe zurücktreten will, sagst du das keiner wirklich hundert Prozent das Recht erhält was passiert.
Aber wie sieht es nun mit Keichis Klammersituation aus? Also das es noch eine Person C gibt die sagt das sie genau dann auf die Bombe schießt, wenn gerade Person B die Bombe wegtreten wollte und somit genau in Explosionsreichweite ist?

Person C nutzt ja die Situation von Person B um ihn in eine Situation zu bringen die ihn unmöglich erlaubt noch auszuweichen. Ebend weil Person B sagt er tritt zu und Person C sagt genau zu dem Moment schießt er auf die Bombe damit sie explodiert.
In so einer Situation darf doch eigentlich Person B nicht einfach sagen das die Bombe zu früh explodiert. Würde dies erlaubt werden könnte jeder schreiben das der Angriff ihn gar nicht getroffen hat weil sein Gegner zu früh angriff, obwohl der Gegner eindeutig sagte in welchen Moment er angreift.
Oder siehst du in dem Gedanken ein Fehler?

Weil so eine ähnliche Situation habe ich ja im Gerichtsssal gebaut. Ich griff Azuka durch den Boden an, sie wich meinen Angriff aus. Shiro schrieb das zur selben Zeit Seesteinnetzte abgeschossen werden sollte. Azuka lies nur ein Netzt bei ihren neuen Standpunkt landen wodurch das zweite Netzt bei ihren Alten Standpunkt landen musste, genau zu einem Loch wo Zeitglich gesehen Shaun einen Moment später herausgeworfen werden wollte. Ich nutze die ganze Situationen um meinen Post so zu machen, das Shaun in das Seesteinnetzt gerät weil er aus Zeitlicher Sicht erst aus dem Lochn kommen musste nachdem das Netzt in das Loch gelandet war.
Nach einer Diskusion bekam ich die Zustimmung das ich alles Regelkomform gemacht habe.

Wenn man mein Beispiel als Vorbild nimmt, kann man doch also sagen das man die Regel "Der Gegner entscheidet ob er getroffen wird oder nicht" damit umgehen kann, indem eine dritte Person in der Lage ist in die Situation einzugreifen die die vorherigen Personen beide gemeinsam aufgebaut haben und Person B in eine Situation zu bringen die nicht mehr einfachso ausweichbar ist.

Bei Keichis Fallbeispiel wäre es die Situation das der beworfene die Bombe zurück schicken will und Person C genau in dem Moment die Bombe zeschiesst damit sie explodiert.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptyDi 17 Dez 2013 - 12:43

Was ein wirres Gerede? Wenn alle bomben kosten und Verbrauchswaffen Sind wo kommen Denn dann Probleme Auf?

Es Gibt keinen Grund kostenfreie bomben zu erlauben. Streng genommen dürfte keine Bombe den eigenen douriki Wert übersteigen.
Aber dann braucht man sie wiederum auch gar nicht. Die bomben holt MSN sich um Was Zu zerfetzen weil man es selber nicht kann.


Oskar: Wenn bomben kostenpfluchtig werden Haben diejenigen Die sie kaufen höhere Ausgaben. Das heisst Wenn sie Die verheizen und sich neue kaufen müssen Haben sie am Ende weniger über um sich douriki Zu kaufen. Normalerweise Ist Das ein entscheident für Das Gleichgewicht aber sowas wird bisher ignoriert.
Durch Die kosten werden Die leute von dem Gebrauch entweder abgeschreckt oder sie geben ihre Punkte dafür süß wogegen andere User ihre Auf douriki und Techniken legen um den Explosionen stand Zu haltenoser sie einzudämmen.

Es gibt noch weitere Argumente für Die Kosten an bomben die Das in Der Praxis besser erklären aber das sind erstmal Die Kerngründe.
Wer Noch weitere hören möchte kann ruhig nachfragen. Im Keller Liegt Noch ein Karton.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptyDi 17 Dez 2013 - 12:56

Bomben kostenpflichtig machen, wenn sie im Kampf gegen Spieler Verwendung finden sollen ~ kann ich mich nur voll für aussprechen. Ich hab mich auch staffintern schon für kostenpflichtige Feuerwaffen ausgesprochen, damit man all diesen Dingen dann entsprechend auch mal eine realistische Durchschlagskraft zusprechen kann.
Ich weiß dass viele User hinter dieser Idee stehen. Und daher hoffe ich dass sich aus dem Staff auch noch ein paar Leute aufrappeln und mit daran arbeiten, damit wir uns in die gewünschte Richtung bewegen können.
Kostenpflichtige Bomben habe ich im Staffbereich auch schon eingebracht. Es wird also mehr oder weniger daran gearbeitet.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 EmptyDi 17 Dez 2013 - 13:44

Erfreulich, dass sich anscheinend nicht doch der ganze Staff von unserer damaligen Vorstellung abgewandt hat. Ich bin nach wie vor auch dafür und hoffe, dass da 'was Gutes rauskommt Very Happy

Und Kylar, ich hoffe, dass du nicht erwartest, dass ich auf dein Beispiel gezielt eingehe, wenn du die Antwort sowieso selber weisst. Es ist immer alles situationsabhängig. Ich habe ja nur behauptet, dass theoretisch gesehen solange keine Sekundenangaben vorhanden sind wie schnell eine Bombe zündet, weder User A noch User B entscheiden darf, wann genau die Bombe zündet. Du und Azuka habt euch gemeinsam abgesprochen oder es einfach beredet und so sollte es jeder machen und gemeinsam entscheiden was nun genau passiert. Wiederhole: situationsabhängig. Es gibt dazu keine Regel. Problematisch wird es ja eh erst dann, wenn ein Mischmasch entsteht wenn einer zurückwirft wo der Andere schon meinte *bumm*.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Bombige Bombenstimmung in Bombay.   Bombige Bombenstimmung in Bombay. - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2