PortalPortal  StartseiteStartseite  SuchenSuchen  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» [Pirat][EA] Kuroko "Daroei" Neko
Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyHeute um 15:44 von Nero

» [EA][Piratin] Dragonia Solorion
Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyFr 30 Sep 2022 - 19:07 von Nero

» Abwesenheitsliste
Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyFr 30 Sep 2022 - 9:42 von Kazuko Yazumi

» [BW] Uten
Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyDo 29 Sep 2022 - 14:51 von Uten

» Newsletter: September 2022
Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyMi 28 Sep 2022 - 14:29 von Das Team

» Schnelle Fragen
Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyDi 27 Sep 2022 - 11:58 von Lian

» Rassen der Welt
Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyDi 20 Sep 2022 - 9:11 von Admin

» Happy Birthday!
Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyMo 19 Sep 2022 - 15:03 von Lian

» [Änderung] Bound by Blood
Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptySo 18 Sep 2022 - 23:04 von Gast

» [M|W] The Robin from the hood
Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyFr 16 Sep 2022 - 20:00 von Vito

»Zyklus«
1528 - Zyklus des Erwachens
1. Januar bis 31. März
»crews«

Piratenbanden




Divisionen




Abteilungen

Truppen

Andere





Teilen
 

Kenbonshoku-Technik

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
Gast

Anonymous


Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyDo 2 Jan 2014 - 13:24

das Eingangsposting lautete :

Wenn der Staffie, der sich für deine Seite im Staff einsetzt einfach zurücktritt ... muss man das Zepter eben wieder selber in die Hand nehmen. Kylar, schonmal vorneweg, ich bitte dich hier in diesem Thread nicht nochmals deine Argumente zu bringen, diese hast du mir lang und breit schon in meinen Updates kund getan und mein Verständnis dafür hat es auch nicht geändert. Ich hätte gerne eine Diskussion mit anderen Perspektiven, da du meine Argumente einfach nie wirklich widerlegt hast.

Vorwort over.

Ich komme mit einem Anliegen, das das Haki von Belphegor, das Kenbonshoku betrifft. Mag sein, dass ich noch die einzige bin, die es nicht update, aber vorerst weigere ich mich einmal dazu. Der störende Punkt daran ist diese Technik, die man quasi dazu nehmen muss, damit man das Haki überhaupt anwenden kann.

Ich möchte schon einmal sagen, dass ich eine Technik beim Busoshoku vollkommen verstehe, da die Technik ja dann quasi sagt bis zu welchem Wert ich Techniken mit dem Panzer abwehren könnte. Es geht hier wirklich nur ums Kenbonshoku. Um das Vorhersagen von Angriffen, die an einen Doriki-Wert gebunden sind.

Zumal kommt es mir so vor als würde es enden, dass Leute mit einer Technik, die über meinen 1200 Haki-Doriki sind, dann plötzlich sagen: ja meine Technik hat mehr Doriki als dein Haki, also kannst du es nicht verwenden. Das kam zwar noch nie so zum Einsatz (wie denn auch, wer hat die Technik schon angewendet?), aber so wird es kommen. Man schränkt also das Kenbonshoku so ein, dass es nur noch auf schwächere Gegner funktioniert. Dabei soll es ja gerade das Gegenteil hervorrufen! Ich will hervorsehen können wie Al Nairs Attacke laufen wird. Leute, die stärker sind als ich. Ob ich schlussendlich ausweichen kann, hängt mich Sicherheit nicht von meiner Fähigkeit ab wie gut ich das Kenbonshoku beherrsche, sondern wie geschickt und schnell ich bin. Ich kann mit einem 500 Doriki Haki und mit 500 Geschick + 500 Speed besser ausweichen als mit 2000 Doriki Haki und nur 200 Geschick + 200 Speed. Das tatsächliche Ausweichen basiert nicht auf meiner Hakifähigkeit! Insofern die finale Frage: wieso muss das Haki mit einer solch sinnlosen Technik beschrieben werden? Ich konzentriere mich doch eher auf meine Werte anstatt das Haki zu leveln, habe ich sichtlich mehr davon. Dann kann man es gerade so gut lassen. Dank diesem Update hat das Kenbonshoku vollkommen an Wert verloren. Denn nochmals im Vergleich zum Busoshoku: update ich die B-Haki Technik um sagen wir 500 Doriki (mit gleich bleibenden Werten), dann kann ich +500 Doriki Techniken parieren, ich sehe also einen direkten Nutzen für das Einsetzen meiner Exp. Wenn ich das Kenbonshoku um 500 Doriki levle (meine sonstigen Werte aber gleich bleiben) ... wer liefert mir die Antwort, was dann passiert? [richtig, nichts. Meine Werte zum ausweichen bleiben ja gleich]

Okay ... 'ne Technik an sich ist ja noch eventuell okay, aber dass ich noch zusätzlich zu den 2/3/4 BP's, die allesamt zwischen 750 und 1500 Exp kosten (!!) nochmals einen Hunderter blechen muss wenn die Technik mal um 500 Doriki rauf soll. Hat man nicht schon genug bezahlt für eine 100% passive Fähigkeit, die dem Gegner überhaupt nicht schadet, sondern nur dir einen Vorteil im Kampf gibt? Ist ja schon fraglich ob so etwas überhaupt 1500 Exp wert wäre, aber das lassen wir mal aussen vor.

Ein anderer ein wenig sinnloser Grund ist die Dauer des Kenbonshoku im Bezug auf die Ausdauer. Wir haben ja dieses Ausdauerpool-System. Das finde ich eigentlich eine richtig gute Idee und ich habe absolut nichts (!) am Prinzip des Systems zu bemängeln. Aber seht mal das Ausdauersystem auf das Haki bezogen an. Bis vor meinem Update hatte ich noch 150 Ausdauer. Ja, ich weiss, das ich verdammt wenig, ich habe früher kaum auf die Ausdauer geachtet. Nun heisst es aber, dass mein Kenbonshoku auf 2 Posts begrenzt wird. Soweit, sogut. Kann man ja später noch an der Ausdauer arbeiten. Aber jetzt nehmen wir mal ein Beispiel! Ich hatte 1200 Doriki, so viel würde meine K-Haki Technik also auch haben. Ich habe dadurch ein Ausdauerpool von etwa 2'400 (habe jetzt nicht extra nen Taschenrechner genommen, aber so geht's schön auf xD). Gleichzeitig habe ich auch eine 1200er Kampftechnik. Ich wende besagte Kampftechnik also 2x an, bis meine Ausdauer zu Ende ist und ich quasi zusammenbreche. Doch durch 2x eine Auswirkung von 1200 Doriki hat der Gegner massiven Schaden erlitten, den Kampf im besten Falle sogar verloren. Wenn nun aber meine Haki-Technik AUCH 1200 Doriki hat, frisst sie theoretisch gleich viel von meinem Ausdauerpool weg als die Kampftechnik. Ergo kann ich das Kenbonshoku 1x gezielt anwenden und dadurch vielleicht EINEN Angriff hervorsehen. Würde ich das Haki zwei mal hintereinander (2+ Post) anwenden, wäre ich sofort auf einem Ausdauerpool von 0 und nichtmal mehr fähig eine Technik auszuführen. Ich habe also für 1-2 Angriffe vorhersehen meine ganze Ausdauer verspielt! Das wird aber immer übertriebener je höher die Haki-Technik geht. Ich kann Haki und meine Ausdauer gar nicht parallel steigern, ego kann ich das Haki immer weniger oft anwenden bis meine Ausdauer versagt. Und man merke an: wende ich das Haki 2x hintereinander an, hat der Gegner 0 Schaden erlitten, aber ich bin fast kampfunfähig. Wieso - sagt mir wieso sollte ich das Kenbonshoku unter diesen Voraussetzungen überhaupt noch verwenden? Mag ja verständlich sein, dass ihr einschränken wollt das Kenbonshoku nicht 10 oder mehr Posts anzuwenden, aber mit ist der Sinn und die Logik darin echt verloren gegangen.

Hatet los ^^"
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Shiro

Shiro

Beiträge : 6469

Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyFr 10 Jan 2014 - 22:32

Ich habe einen Vorschlag:
könntest du es in groben Zügen als Technik formulieren (passiver und aktiver part getrennt beschrieben) und es dann hier reinstellen/mir dann als PN schicken?

ich denke dann verstehen wir/ich besser wie du es dir vorstellst un können gegebenenfalls darauf reagieren, bisher wars mir ehrlich gesagt etwas verworren x.x

(kann auch dran liegen dass ich imo ziemlich KO bin xD)

_________________

Shiro | Shun
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptySa 11 Jan 2014 - 17:48

Wie es aussieht ja.

Es geht nicht um die Formulierung der Technik an sich. Sondern darum die zwei speziellen Arten von Techniken, die 100% dem eigenen Charakter helfen und der Gegner absolut nichts davon spürt oder beeinträchtigt wird (Vergleich: bei Kamie weicht man direkt dem Angriff aus, deshalb nicht zählen), vom Ausdauer-Pool loszumachen. Das heisst die Kenbonshoku-Technik uns sämtliche Observationstechniken werden zwar durch Doriki/Ausdauer beschrieben wie lange man sie anwenden kann, sind dann aber nicht mehr an den Ausdauer-Pool gebunden, sodass man nach 2x Kenbonshoku anwenden schon so am Ende ist, dass man keine andere Fähigkeit/Technik mehr anwenden kann.
Nach oben Nach unten
Shiro

Shiro

Beiträge : 6469

Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptySa 11 Jan 2014 - 18:42

Das Problem wäre dass Kenbonshoku dann insofern stärker wäre weil man dann dauerhaft mit einem riesigen Geschicklichkeits Buff durch die Gegend rennt ohne dass es irgendeinen Nachteil für einen selber hat.

Hättest du einen Vorschlag wie man das ausbalancen könnte?

_________________

Shiro | Shun
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptySa 11 Jan 2014 - 21:32

Shiro schrieb:
Das Problem wäre dass Kenbonshoku dann insofern stärker wäre weil man dann dauerhaft mit einem riesigen Geschicklichkeits Buff durch die Gegend rennt ohne dass es irgendeinen Nachteil für einen selber hat.

Hättest du einen Vorschlag wie man das ausbalancen könnte?

Wozu meistens kann man die Technik einmal angewandt über 3 posts anhalten. Erhöht eure Ausdauer dann wird es in kämpfen diesbezüglich kein problem geben, da ihr eh kaum mehr als 5 - 6 posts in einzelkämpfen durchgeht und in massenschlachten erst recht nicht mehr, da ist ne 2 malige Auffrischung rein gar nicht für den hohen boost den man erhält-
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptySa 11 Jan 2014 - 22:53

Also mal so nebenbei

Ich würde dem Kenbonshoku eh keinen Boost zu sprechen und nur die Möglichkeit geben eben die Angriffe vorauszusehen bzw. zu erahnen woher der angriff kommt und eben die andere fähigkeiten wie das erspüren der Aura und das abschätzen der emotionalen Lage des Gegenübers. Ein Geschicks boost sehe ich das nun wirklich nicht von nöten und damit sehe ich auch kein Problem, weshalb man das auch ohne Technik nutzen kann. Klar brauch mal Konzentration und alles, aber einen Boost auf Geschick zu geben ohne das ich einen wirklichen Grund darin sehe, find ich wie schon gesagt wirklich nicht von nöten. Schließlich wird ein Tolpatsch nur weil er das Kenbonshoku gemeistert hat nicht plötzlich seine Tollpatischigkeit los. Außerdem empfinde ich es persönlich auch noch als sehr stark einen Boost + einer Vorhersehensfähigkeit zu kombinieren und dann auf einer mehr oder weniger schwachen Do zahl dazu bieten, denn schließlich werden Geschick und Geschwindigkeit gebrauch um den Angriff, rein physische bzw. physikalisch gesehen, auszuweichen. Somit würde man schon eines der beiden sehr allumfassenden Attributen steigern und damit die aufgabe abgeben. Schließlich wird under Geschicklichkeit auch Akrobatische Leistung gefasst, zumindestens interpretiere ich es auch damit hinein (wer meint ich irre mich kann mich ja geren korregieren), doch eben genau solche sachen kann dieses haki eben nicht beinflussen. Das K-Haki beeinflusst halt nur die Geistigen Fähigkeiten und verstärkt im besten falle noch einige der Sinne, aber verbessert eben nicht die Physischen eigenschaften die auf dem Geschickspunkt zusammen laufen. Und eine Technik, mit welcher man Sachen erahnen kann oder andere erspühren kann, will nun wirklich keiner haben, da viele es schon mehr oder weniger ohne tun durch analyse das angriffsschemas usw.

Das wäre meine Meinung dazu. Um es zum Schluss nocheinmal kurz zu fassen, wäre auch ich dafür das das mit den K-Haki Techniken abgeschaft wird zsm. mit dem dazugehörigen boost.

MfG Chris
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptySa 11 Jan 2014 - 23:14

Allen das wurde schon öfters mittlerweile gesagt, allerdings an verschiedene Orten.
Kenbonshoku muss ein Geschicklichkeitsboost haben um das Ausweichen besser zu Regeln. Es tritt immer wieder der Streit auf, ob nun jemand trotz des Wissens was denn nun passieren soll in der Lage ist einen Angriff abzuwehren oder nicht.
Besonders wenn es im Nahkampf und um schnelle Aktionen handelt kommt oft der Streit ob das Vorhersehen einem eigentlich langsameren Menschen ermöglicht dennoch auszuweichen oder nicht.

Hier im Forum bestimmt das Geschick die Gabe, auf die Aktionen des Gegners reagieren zu können. Das Vorhersehen von Angriffe verbessert die Gabe auf Aktionen des Gegners reagieren zu können. Demnach passt der Boost auf Geschicklichkeit solange man sich im klaren ist, dass dieser Geschicklichkeitsboost niemanden gestattet akrobatischer oder sonst irgendwie Geschickter zu sein. Es ist nur dazu da um zu verdeutlichen, dass man besser auf den Gegner reagieren kann, durch die Zusätzlichen Infos des Vorher sehens.

Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptySo 12 Jan 2014 - 0:33

Ok ich hatte mir jetzt auch nicht die mühe gemacht nochmal alle Posts vor mir durchzulesen, deshalb entschuldige ich mich einfach mal dafür das ich es wiederholt angesprochen hatte.

Und zweitens,
Nunja an sich fänd ich es zwar besser ohne Techniken, aber es würd auch mit gehen, allerdings stört es mich ein wenig das es dann Techniken sind die viel kraft abverlangen aber das nicht genug, denn meistens weicht man ja nur einem Angriff aus, es sei denn man stellt sich einer Spamattacke, und eine "Runden"-Technik würde wenig Sinn, nach der logik des Mangas, ergeben, da man ja im grunde nur einzelnen Attacken ausweicht und dieses nur dann effektiv ist. Zudem könnte man den Zeitraum ganz einfach überspielen bzw. umspielen indem man praktisch auch Zeit kämpft bzw. garnicht erst angreift oder wegrennt. Natürlich sollte man nicht das Wissen was man außerhalb des Plays hat auch immer ins play miteinbeziehen, doch gibt es halt welche die das tun und damit wäre praktisch der Effekt anuliert und dem anwender hätte es nur viel kraft gekostet ohne das es irgendetwas gebracht hätte.
Das ist eigentlich meine Haupsorge bei dem Faktor technik, denn schließlich gibt der Do wert nicht nur die stärke an sondern auch den anteil den es an ausdauer abzieht. Wäre es hingegen ohne Technik ließe sich das viel leichter miteinbringen, finde ich.

Ich hoff man kann diese Sorgen nachvollziehen und auch das ich jetz nicht wieder etwas angesprochen habe was andere schon taten

Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptySo 12 Jan 2014 - 2:29

Geschick ist die Reaktion unabhängig um von Geschwindigkeit agieren zu können. Geschwindigkeit ist dagegen die Aktion abhängig von Geschicklichkeit um, eine kontrollierte beschleunigte Bewegung auszuführen.

Das bedeutet man kann, selbst ohne viel Geschwindigkeit, schnell reagieren und sich bewegen, wenn man eine hohe Geschicklichkeit hat. Somit ist Geschick mehr zur Abwehr und Kontrolle gedacht.
Geschwindigkeit dagegen ist hauptsächliche für den Angriff gedacht, zwar kann man damit ebenfalls ausweichen, indem man sich schnell bewegt, aber durch mangelende Geschicklichkeit hat man darüber weniger Kontrolle. Weniger Kontrolle heißt, man wird ungenauer geht eventuell einen Schritt zu viel, zu Weit und kann mit de eigenen Geschwindigkeit nicht richtig mithalten, sodass man mehr Fehler macht. Gegner können diesen mangelnden Geschick ausnutzen, um eben Angriffen mit hoher Geschwindigkeit im Voraus kommen zu sehen. Natürlich ist Geschick + Speed zusammen immer besser als nur Geschick, trotzdem reicht es für die Abwehr meist nur einen hohen Geschick wert zu haben.

Deshalb ist das Kenbunshoku so auch besser. Ich hatte die Diskussion schon mal mit einer meiner Techniken. Dort wollte ich auch durch das fühlen von Schwingungen in der Umgebung Angriffe ( ohne boost) voraussehen, wurde mir nicht gewährt, da behauptet wurde das der Boost notwendig ist, aus Balancing gründen um es besser auf die Werte einzuspielen. Deshalb wurde Haki auch diesem Wertespiel angepasst.

Nicht die beste Lösung, aber wenigstens eine einheitliche.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyMo 13 Jan 2014 - 17:40

Shiro schrieb:
Das Problem wäre dass Kenbonshoku dann insofern stärker wäre weil man dann dauerhaft mit einem riesigen Geschicklichkeits Buff durch die Gegend rennt ohne dass es irgendeinen Nachteil für einen selber hat.
Ich hab' so einen kurzen Text geschrieben und du hast ihn nicht verstanden? Dann eben nochmals: ich sagte die Zeitspanne wie lange die Technik anhält darf sehr gern nach wie vor vom Ausdauerwert abhängen und in der Technik verankert werden. Mir ging es darum, dass das Kenbonshoku vom Ausdauerpool weggelöst wird - was schliesslich ein bedeutender Unterschied ist. Ausdauer begrenzt zwar nach wie vor die Dauer der Technik, hebt aber auf dass ich nach 2x Kenbonshoku-Technik schon meinen ganzen Ausdauerpool aufgebraucht habe ohne etwas anderes zu tun.

Der Boost und so weiter verstehe ich ja und ich finde ihn ja auch sinnvoll.
Ich bin langsam so weit, dass ich die Technik an sich akzeptieren würde mit leveln und Boost, wenn dieses elende Ausdauerproblem, das ich die ganze Zeit versuche zu erklären (es aber irgendwie ausser Liv niemand verstanden hat?), behoben werden würde.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyMo 13 Jan 2014 - 17:52

Die Ausdauersache mag ich auch nicht ganz.^^

An sioch wäre es eine theoretische Möglichkeit. dass die Technik vom Ausdauerpool abgegrenzt wird, allerdings die langanhaltende Regel eingreift. Allerdings hätte Al auch in sofern recht, dass man dann praktisch pernament damit aktiv rumlaufen könnte. In jeden Zug wo es aufhört wird es einfach gleich wieder aktiviert (habe jetzt auf der anderen Seize nicht alles von dir gelesen).

Um dieses Problen entgegenzutreten wäre dann wohl ne klausel praktisch die besagt, das man eventuell ne Zeit lang warten muss bis man es dann wieder nutzen darf. Oder es kommt die Klausel dass die Technik nicht mehr aktivierbar ist, wenn die Ausdauer niedriger als der Do-wert ist. Eventuell beides zusammen.

So kann man dann nicht mehr pernament damit rumlaufen weil man Pausen zulassen muss. Und hat man zu viel Ausdauer verbraucht könnte man es nicht mehr nutzen (z.b. wenn man 0 Ausdauer hat was heißt, das ab da an praktisch keine Techniken mehr gehen, könnte man dann auch kein Mantora nutzen obwohl es unabhängig zur Ausdauer wäre). Was die Pause angeht. Eine Variante wäre von mir, entweder feste Post vielleicht 2-3 Post. Oder es ist abhängiog wie lange man die Technik aktiv hatte.
Nach oben Nach unten
Shiro

Shiro

Beiträge : 6469

Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyMo 13 Jan 2014 - 18:15

Belphegor schrieb:
Shiro schrieb:
Das Problem wäre dass Kenbonshoku dann insofern stärker wäre weil man dann dauerhaft mit einem riesigen Geschicklichkeits Buff durch die Gegend rennt ohne dass es irgendeinen Nachteil für einen selber hat.
Ich hab' so einen kurzen Text geschrieben und du hast ihn nicht verstanden?

Hab eher das Gefühl es ist umgekehrt^^
Auch wenn die Technik weiterhin an Runden gekoppelt ist, was hindert einen daran sie sofort zu reaktivieren wenn sie vorbei ist? Nichts, und es wäre auch nicht logisch einen Stopp einzuführen da man ja gesehen hat dass das Kenbonshoku pausenlos aktiv sein kann (siehe Enel).

Habe aber ansich nichts dagegen Techniken dieser Art gesondert zu behandeln, komplett vom Ausdauerpool abtrennen würde ich sie jedoch nicht (ich gehe dabei davon aus dass es den Geist ermüdet ständig Informationen von außerhalb zu empfangen, zusätzlich noch zum normalen Zeugs). Wüsste jetzt aber spontan nicht mit welcher Formel man das dann berechnen könnte, müsst ich länger drüber nachgrübeln. Soll ich den Vorschlag in den Staff tragen? (falls ers nicht schon ist und unter einem Haufen anderer Sachen begraben liegt)

_________________

Shiro | Shun
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyMo 13 Jan 2014 - 18:54

Anstatt ihr einfach das Haki System so lasst wie es ist , alle anderen Kenbu Nutzer sind doch zufrieden soweit ich es hier verfolge xD.

Warum also was ändern, wenn es gut geregelt ist xD
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyMo 13 Jan 2014 - 22:09

Ich kann das Problem durchaus nachvollziehen. Das Haki-System ist nicht optimal und hakt an der ein oder anderen Stelle, wie auf den ersten Blick an dieser hier. Doch die Ken.-Technik komplett vom Ausdauerpool abzukoppeln (außer die Dauer der Aufrechterhaltung) ist auch keine Lösung, dazu wurde ja oben bereits etwas geschrieben. Was auch schon gesagt wurde ist, dass Kämpfe in der Regel nicht sonderlich lang andauern, sodass das Ken.-Haki vielleicht ein oder zwei Mal angewendet werden muss.
Aus der Puste ist man danach nur in zwei Fällen. A.) die Ausdauer ist unterdurchschnittlich für das eigene Level. B.) das Haki liegt auf dem eigenen Max.-Wert (ein Char mit 2000 DO nutzt das Haki mit 2000 DO).
Normalerweise ist das nicht der Fall. Natürlich direkt nach dem Erwerb des Haki - aber ich halte es für durchaus sehr realistisch, dass es nach dem Erwerb (gleichzusetzen mit dem Erlernen) erschöpfender ist. Es braucht seine Zeit, in der man die Doriki (und damit meist auch die Ausdauer) erhöht und sich im Rpg gleichzeitig an den Gebrauch des Haki gewöhnt. Und dann ist das Ganze auch schon gar kein so großes Problem mehr.

EDIT: Und ja, ich weiß, dass alle die das Haki schon länger hatten nach der Änderung dennoch vor dem Problem stehen. Aber das kommt nun einmal vor wenn man was am System werkelt. Ihr werdet mit der Zeit auch darüber hinweg kommen (=eure Doriki steigern).
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyDi 14 Jan 2014 - 15:13

Azuka schrieb:
Aus der Puste ist man danach nur in zwei Fällen. A.) die Ausdauer ist unterdurchschnittlich für das eigene Level. B.) das Haki liegt auf dem eigenen Max.-Wert (ein Char mit 2000 DO nutzt das Haki mit 2000 DO).
Genau das mit dem Max-Wert wollt ihr ja erzielen. Es ist ja auch sinnlos das Haki irgendwo stehen zu lassen und immer nur die Doriki selber zu leveln, man ist mit dem System ja gerade bestrebt dazu das Haki immer auf max zu haben.

Und uff - nochmals. Stellt das Kenbonshoku (ohne Auswirkung auf den Gegner) nicht mit einer Kampftechnik gleich! Ich brauche für das Kenbonshoku nicht die gleiche Regenerations als für eine Kampftechnik, geschweige dem die gleiche Doriki bzw. gleiche Ausdauer.

Dann macht es halt so, dass man das Kenbonshoku nur noch 1 mal oder 2 mal im Kampf anwenden kann, aber bindet es bitte von dieser absurden Ausdauerregelung ab. Nach wie vor stellt sich mir die Frage: was macht ihr, wenn ihr das System so lasst und ich mich weigere mein Haki upzudaten, weil es einfach eine totale Benachteiligung für alle ist, die es schon im Voraus bezahlt haben? Und Shiki - andere Kenbonshoku Nutzer sind mit dem Ausdauer und dem Leveln auch unzufrieden, sie haben wahrscheinlich einfach nicht die Lust hier zu diskutieren. Zumindest habe ich noch keinen der 8 Nutzer in diesem Thread gesehen, der meinte er sei mit dem Haki-Update zufrieden! (Überzeugt mich gern vom Gegenteil)
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyDi 14 Jan 2014 - 15:16

Was wir dann machen ist ganz einfach. Das Haki wird dir komplett entwendet und die Sache hat sich.

Ich werde mich darum kümmern das Thema Haki im Staffbereich neu aufleben zu lassen, und wir sehen was dabei herum kommt.

EDIT: Versteh mich nicht falsch! Wir nehmen dir jetzt natürlich nicht das Haki weg! xD Die Sache wird diskutiert und das Ergebnis dann nochmal öffentlich gemacht - danach müsstest du dich definitiv danach richten, um ohne Konsequenzen auszukommen ^^


Zuletzt von Azuka am Di 14 Jan 2014 - 15:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyDi 14 Jan 2014 - 15:18

Dann will ich aber auch meine 3 Boost-Points zurück, mit denen ich bezahlt habe Wink

Aber in Ordnung. Warte dann - einmal mehr - auf irgendeine Rückmeldung. Inzwischen ist nur noch die Sache mit der Ausdauer diejenige, die ich gern geklärt gehabt hätte, der Boost und das Leveln ist mir in der Zwischenzeit wirklich egal geworden und auch in Ordnung.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyDi 14 Jan 2014 - 16:21

Naja die Frage ist dann ob damit das Kenbunshoku nicht zu stark werden würden, wenn man es ganz aus den Ausdauer Reglungen nimmt. Ist immerhin ein recht großer Boni im vergleich zu anderen Boosts, den man im Kampf anwenden kann.

Klar ist das Haki ne mentale Fähigkeit, in jederlei hinsich, aber ebenso wie bei Bososhoku wird auch dort gesagt es zerrt an der Ausdauer obwohl eigentlich körperlich keine Anstrengung geschieht sondern eher mental, wieso also sagen bei Kenbunshoku keine Ausdauer verbrauchen und beim Bosoushoku doch?^^ beides ist mental. Es sollte finde ich immer einheitlich sein.


Oder man macht es simpel, z.b habe ich einen Vorschlag zu machen.


Wie wäre es wenn man einen Zusätzlich Effekt mit einem weiteren Boost Point erkauft?

Dieser würde eben dann die Ausdauerkosten die Haki verursacht aufheben. Aber man darf jeweils nur eine Haki Art damit verbessern.

Im MAnga wurde ja gesagt, das viele entweder besser in der Rüstung oder eben in der Vorhersage im Gespür sind. Vergo vs Enel wäre da ein gutes Beispiel.

Eventuell könnte man dann sagen, wer den Vergo weg geht zahlt nen Boost point, für den sind dann die Techniken unabhängig von der Ausdauer einzusetzen. Wir das Schild gebrochen, wird man dann mit ner Strafe bezogen die einem die Rüstung erst nach 1 Post wieder erlaubt anzuwenden. Also statt Ausdauer eben ne Zeitstrafe.

Genauso wie beim Kenbunshoku, dort sagt man du kannst 1/2/3 post alles voraussehen im nächsten musst du aussetzen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyMi 15 Jan 2014 - 13:47

Al Nair schrieb:
Klar ist das Haki ne mentale Fähigkeit, in jederlei hinsich, aber ebenso wie bei Bososhoku wird auch dort gesagt es zerrt an der Ausdauer obwohl eigentlich körperlich keine Anstrengung geschieht sondern eher mental, wieso also sagen bei Kenbunshoku keine Ausdauer verbrauchen und beim Bosoushoku doch?^^
Was ich auch schon paarmal gesagt habe: mit dem Busoshoku wehrst du Angriffe ab (oder schwächst sie zumindest ab). Du hast durch das Anwenden des Busoshoku einen direkten Nutzen im Kampf selber. Wenn man das Kenbonshoku anwendet, weiss man zwar teils oder ganz was der Gegner tun will, hat aber allein mit der Technik noch kein Ausweichmanöver oder eine Abwehrtechnik wie beim Busoshoku gemacht.

Seh den Sinn nicht ganz ein wieso man Haoshoku oder Busoshoku auch von der Ausdauer lösen sollte durch Erwerb eines Boost-Points. Ihr stellt ständig alle Haki-Arten im Bezug auf Ausdauer gleich, aber das ist nicht so ._. Der Nutzen vom Kenbonshoku ist in der Technik nicht imbegriffen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 EmptyMi 29 Jan 2014 - 12:55

In Bearbeitung.
Tipp: Versucht bei diesem Haki nicht nur auf den Boost zu achten, sondern auch auf die Beschreibung.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Kenbonshoku-Technik - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Kenbonshoku-Technik   Kenbonshoku-Technik - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2