StartseiteStartseite  SuchenSuchen  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» Abwesenheitsliste
Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyGestern um 21:03 von Sumei

» [Marine][ZA] Anya Fayetta
Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyGestern um 18:58 von Amber

» [Vorschlag] Das Shoppen von Stärken und Schwächen
Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyGestern um 18:01 von Sumei

» [Diskussion] Technikdoriki und Abstufungen
Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyGestern um 12:40 von Hijikata Marissa

» [Unabhängig][EA] Ani Shortstack
Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyMi 25 Mai 2022 - 23:31 von Ani

» [Jubiläum] Event: Fimbulvetr
Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyMi 25 Mai 2022 - 21:44 von Vulcan Van Zan

» [Jubiläum] Lotterie
Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyMi 25 Mai 2022 - 21:27 von Gamemaster

» [Jubiläum] Writing-Contest
Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyMi 25 Mai 2022 - 7:40 von Das Team

» [Jubiläum] Einleitung
Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyMi 25 Mai 2022 - 7:38 von Amber

» Ahoy o/
Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptySo 22 Mai 2022 - 22:16 von Pidge

»Gerüchteküche«


»crews«

Piratenbanden




Divisionen




Abteilungen


Truppen

Andere





Teilen
 

Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyDo 30 Jan 2014 - 21:23

Weil es so lustig ist, kritisier ich mal weiter rum. ._. Der Staff hat echt nette Leute drin, aber was mich ankotzt!!!! Ja, es kotzt mich an, dass ich schon ganz grün bin... was mich wirklich heftig ankotzt sind irgendwelche Regelungen, die vorne und hinten iwie mit anderen dann einfach so sind wie sie sind und so wie sie sind, so kotzen sie mich an. Vielleicht können die mich nicht leiden oder so, aber egal was sie tun, ich kann sie auch nicht leiden. Ein Char muss sterben, weil der Staff fälschlicherweise einen Account zurück geholt hat, der ersetzt wurde. Wieso darf man das nicht? Ich meine, wenn man Lust hat eine alte Idee auf zu greifen und damit anderen eine Freude zu machen... wieso nicht? Wieso muss man da Schranken vorsperren? Eine Userin mit drei Accounts wird durchgelassen. Ja, war eben noch so, als Regel eingeführt wurde. Aber dieser eine Char musste sterben, weil der Staff geschlampft hat? Ja mei. Jeder macht Fehler, aber das... ist doch schon ein bisschen traurig. Hier wird gemeckert, da wird gemeckert. Bei allem was hier los ist, sollte dem Staff sowas die kleinste Sorge sein. Ich habe Hikari aufgeben, wollte sie ersetzen. Durch Alicia auf welche ich mich so gefreut habe. So richtig tierisch gefreut. Aber dann sagte man: Ersetzt du Hikari, siehst du sie nie wieder. Was? Ich habe mich dann (anderen Leuten zuliebe) dafür entschieden sie zurück zu holen, dachte nicht, dass ich eingeschränkt werde. Bei Nachfrage eines ZA's darf ich mir anhören, dass ich weitere drei Monate gestraft werde, obwohl die Freude so groß war mit beiden so richtig durch zu starten, nachdem man mir Ideen und Hoffnung für einen Char gegeben hat, den ich eig verwerfen wollte. Bitter. Ja man. Ist ein RPG, aber sowas ärgert. Man freut sich und dann wird man in den Dreck geworfen und ich frage mich wirklich, ob das so sein muss oder ob man nicht ein bisschen ORDNUNG schaffen will. Ich mag die Regeln nicht. Aber ich würde sie viel eher mögen, würde man mal konsequent entscheiden. Ganz oder gar nicht. Fehler eingestehen und nicht den Betroffenen büßen lassen. Das ist scheiße, ehrlich. Ich hab viele aus dem Staff gern. Azu, Cat, Shiro und auch Airen, aber das ist dann doch a bissl arg.
Der User sollte nicht für Fehler des Staff's büßen müssen. Nun ist er tot und ein Reaktivierung unmöglich.
Die Regelung weiter warten zu lassen ist auch Schwachsinn. Wenn man das nach längerer Zeit macht, ja, dann versteh ich das, aber nach wenigen Tagen ist das eher ne Strafe, als alles andere.
Zusätzlich, wenn man bei Hoju so streng war, dann sollten alle Regeln streng gehandelt werden und für JEDEN nur zwei Accounts erlaubt sein. Es ist schließlich "nur" eine Person mit drei Accounts.
Gleichberechtigung muss ja immer irgendwo sein, sonst gibt es immer irgendwo Leute die Murren und Meckern. Warum keiner was sagt?

"Macht keinen Sinn." "Nicht disskussionsfähig." "Nicht bereit Kompromisse einzugehen." "Ändert nie jemand was."

Warum ichs nicht privat mal anspreche? Per PM schreibe? Nja, privat müssen ALLE bei sowas IMMER plötzlich irgendwo hin. Kannste vorher Massen geschrieben haben - egal. Iwas ist immer.
PM? Joa, könnte man machen, aber dann kann sich ja kein anderer melden, obwohl es manchmal viel bringen könnte, wenn sich jede Stimme, möge sie noch so klein sein, einmal melden und etwas sagen schließlich sollen ja alle was zur Verbesserung des Forums beitragen nicht? Es gibt VIEL zu bemeckern. Das System hat verdammt viele Ecken und viele snd unzufrieden, aber keiner will etwas sagen, weil im Endeffekt eh alles nieder gequatscht wird. "Ist besser so." "Macht dem Staff zu viel Arbeit und Stress." "Kann man nicht machen, ist ja unfair."

Das etwas unfair für alle ist, ist okay. Aber für einen einzelnen User gilt das nicht? ._. Man kann viel diskutieren. Man sollte auch nicht einfach ankommen und sagen: Nein, das ist besser ich diskutiere nicht. Das sieht a) blöd aus und b) kann man immer da diskutieren, wo verschiedene Meinungen und Beispiele sind. Vielleicht kann man mal was ändern. Es ist viel. Aber es verlangt keiner von jetzt auf gleich. Nicht heut. Nicht morgen. Langsam. Nicht schnell. Und vielleicht denkt man einfach mal so nach, was einem nicht so passt und sagt es einfach mal, als sich immer zu sagen: "Nein." Bringt genauso viel, als wenn man versucht alleine gegen ne Masse zu rennen. Da müssen schon einige mitziehen. Ich will keine Massenkritik auffordern, sondern einfach mal nen Denkstoß geben und einige mal dazu bringen auch was zu sagen und nicht stumm am Rande zu meckern. ~_~ Ich kann nicht für alle sprechen und auch nicht gegen alle, aber das wollt ich loswerden und nun darf man sich das Maul zerreißen, ist mir wurscht, ich hab gesagt was ich wollt und bin nun erstmal erleichtert. :3
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyDo 30 Jan 2014 - 21:42

Vorweg gleich heftige Kritik an diesen Post und einer Forderung darin, welche ich dir auch schon öfter vorgetragen habe:
Du beschwerst dich, dass du keinen DA haben darfst und forderst gleiches mit gleichem für einen User, welcher den DA rechtmäßig angelegt hat? Würdest du, wenn du eine Großmutter im Alter von 66 Jahren hättest, auch fordern, dass diese nun bis 67 arbeiten soll? So als neues(-altes), gesetztes Renteneintrittsalter? Muss ja für alle gelten! Nein, tut man nicht! Der DA dieser EINEN Person ist rechtsmäßig und Geschrei a la "Ich will auch ein gelbes Schüppchen, egal obs noch erhältlich ist oder nicht" wird dich in deinem Vorhaben nur bremsen.

Zu der Sache mit den Charakteren und ZA...
Ich verstehe das richtig? Du hast Hikari aufgeben wollen, um einen anderen Charakter zu spielen. Du wolltest also deinen Account ersetzten. Dann wurde dir gesagt, dass du Hikari dann aber nie wieder spielen darfst und dein neuer Charakter ist nun für dich "erst einmal" gestorben, right? Es ist dir aber noch erlaubt diesen Charakter als ZA zu bewerben, oder? Wenn ich es weiter richtig verstanden habe, musst du auf den aber nun wieder 3 Monate warten.
Wenn das so richtig ist, kann ich deine Wut verstehen. Sorry, Staff, aber dass man, wenn man seinen Charakter aufgibt, diesen nie wieder spielen darf ist auch neu für mich. So etwas sollte zumindest nun mal irgendwo nieder geschrieben werden. Und auch, dass sich nach "Chakrateraufgabe" die Wartezeit auf einen ZA zurücksetzt wüsste ich nirgends gelesen zu haben. Werde aber noch mal recherchieren. Aber so etwas muss ENTWEDER in den Regeln stehen (so etwas sollte nicht individuellrechtlich betrachtet werden) ODER... man lässt es bleiben. Wenn man es bleiben lässt, verzichtet man auf diesen Warte-Reset oder nimmt den Unmut von Usern in Kauf.
Für nicht vorhandene Informationen kann man keinen User bestrafen, das würde an Willkür grenzen. Tut mir Leid... Wenn es irgendwo in den Regeln steht, habe ich natürlich nichts gesagt.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyDo 30 Jan 2014 - 21:47

Keine Ahnung was genau du da alles meinst aber eine Sache, und zwar zu der Chara aufgabe und der sache mit Houjo.

Es gibt ja die Möglichkeit einen Za zu machen (die 3 Monat regel wurde gemacht weil der Staff die meinung bekam, 1 Monat reiche nicht aus um zu schauen ob der User wirklich aktiv ist und eventuell mehrere Chara packt ohne einen stark zu vernachlässigen).
Wenn man einen Chara aufgibt kann man dafür einen neuen Chara gestärkt beginnen lassen. Und genau da ist der Punkt weswegen aufgebene Chara scheinbar nicht reaktiviert werden dürfen.
Es bestünde vielleicht die Methode, einen Chara zuerst hochzupuschen, dann diesen für einen anderen Aufzugeben. Merkt man aber dass der andere Chara einen nicht so gefällt könnte es passieren dass man sagt: "Ja, ich möchte den alten Chara wieder starten." Dieser hat eventuell mehr Werte und dann kurze Zeit später heißt es plötzlich: "Ich gebe den wieder auf um wieder nen Chara zu machen."

Es könnte also die Unerfreuliche Möglichkeit bestehen, die Bonis mehrfach nutzen zu wollen. Denn die Regel mit gestärkten Chara tritt nur dann in Kraft, wenn der aufgegebene Chara mit 150 Do startete. Der zweite Chara kann also nicht aufgegeben werden um einen dritten Chara bessere Werte zu geben (oder Irre ich mich da?). Mit den aufgegeben Erstchara wäre dies jedoch rein theoretisch endlos oft möglich (es sei den, man sieht dann nicht an, dass die Person mit 150 startete).
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyDo 30 Jan 2014 - 22:03

Ich sage noch einmal, dass es sich allein auf den Fall bezieht, dass Hikari ihren Charakter ersetzten wollte, was jedoch zur Folge gehabt hätte, dass sie ihren Charakter Hikari nie wieder hätte spielen dürfen und sie deshalb "zurückruderte", mit der Folge, dass sie nun wieder 3 Monate auf den ZA warten müsste, laut Hikari die Aussage des Staffs. Langer Satz... o.O

Updates November 2013 schrieb:
Bislang musste man für einen weiteren Charakter mindestens einen Monat mit seinem Erstaccount aktiv sein und dann nur noch beim Staff für einen Zweitaccount nachfragen. Da uns ein Monat jedoch zu kurz erscheint, um seine Aktivität unter Beweis zu stellen, insbesondere wenn die Postpartner zu langsam sind, wurde diese auf 3 Monate angehoben. Auch nachzulesen in den Regeln.
Die Spanne dient also um die Aktivität zu messen und NICHT die Beständigkeit des Charakters. Es wird bei Multiaccounts immer mit dem Verfall in Inaktivität argumentiert, was auch nachvollziehbar ist. Nicht aber mit Charakterbeständigkeit. Der erste Account wäre somit demnächst 3 Monate aktiv, wenn auch mit verschiedenen Charakteren. Dies ist aber nicht beschrieben.

Updates November 2013 schrieb:
Es existierte bisher die Regel, dass ein Charakter einen Monat lang aktiv gewesen sein muss, ehe man ihn aufgeben und die Hälfte seiner Doriki weiterverwenden darf. Hinzu kam jedoch eine Wechselsperre nach jedem derartigen Verfahren von 4 Monaten. Dieses sollte dazu dienen, dass nicht dauernd wild gewechselt wird, um neue Teufelsfrüchte zu erhalten o.ä.
Wir haben die benötigte Aktivität nun jedoch auf eine Dauer von 3 Monaten angehoben, und dafür die Wechselsperre entfernt. Das vereinfacht die gesamte Formulierung und hat doch dieselbe Wirkung.
Würde man argumentieren, dass beim ZA die halben Doriki von Hikari ins Spiel gebracht wurden, wäre vor diesem Update die Wechselsperre ein Argument gewesen. Diese Sperre wurde jedoch aufgehoben.

Regelbuch schrieb:
§ 3 Multiaccounts
Ihr müsst mit eurem ersten Account drei Monate aktiv sein, um euch einen zweiten anlegen zu können. Zudem benötigt ihr die Genehmigung des Staffs. Wenn ihr einen Charakter austauscht oder später einen Neuen erstellt, ist eine erneute Anfrage erforderlich. Mehrfachaccounts müssen hier angemeldet werden.
Nur ein Charakter pro User darf von Anfang an über einen Trait verfügen.
[...Absatz zu PC-Sharing...)
Auch hier wird nirgends eine solche Sperre oder gar das unwiderrufliche Verfallen eines Charakters angesprochen. Und auch sonst in den Regeln ist leider nichts dazu zu finden. Also müsste nachgebessert werden und in Hikaris Fall wurde Recht angewendet, welches noch nicht existierte. Also könne Sie Hikari (mit halber Kraft) als ZA bewerben (Charakterreaktivierung nach 1 Monat, falls für die neue Idee diese Doriki nicht drauf gegangen sind) ODER aber in ein paar Tagen, wenn ihre 3 Account-Monate um sind, ihre Charakteridee als ZA umsetzten. Wenn ich da nichts verdreht oder übersehen habe. Dabei würde auch kein Boni doppelt genutzt.

@Keichi
Charakter 1: 500 Doriki
Charakter 2: Bei Start 250 Doriki, wird mit 500 Doriki aufgegeben
Charakter 3: Bei Start wieder 250 Doriki
... Da es immer mit der Hälfte ist, kann man mit dem Boni niemals besser starten als man aufgehört hat. Man "verschlechtert" sich von den Doriki her immer, egal wie oft man diesen "Boni" nutzt.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyDo 30 Jan 2014 - 22:48

Erst mal zu der 3 Monatssperre. Diese wird mit jeder Reaktivierung zurück gesetzt und beginnt wieder bei 0. Auch bei jeden Charawechsel wird es zurück gesetzt. Zweiteres weil es eigentlich ein neuer Account ist und die Regel besagt man soll mit dem Account 3 Monate aktiv sein. (Es ist also egal wie lange der User aktiv ist, der einzelne Account ist wichtig). Ersteres wird gemacht um Reaktivierungen wieder auf Aktivität zu überprüfen. Wenn jemand 1 Jahr aktiv war, dann archiviert wurde und dann irgendwann wieder zurück kehrt, hat man keinen Überblick wie Aktiv er jetzt wäre. Theoretisch hätte er das Recht wegen dem einen Jahr vor der Archivierung einen ZA anzufangen. Aber aufgrund der Unwissenheit wird der Zeitzähler für den Account mit der reaktivierung wieder auf 0 gesetzt.
Nur anzugeben "ich würde gerne meinen Chara aufgeben" hat aber kein Zurücksetzten zur Folge. Solange der Chara nicht aufgegeben wurde und ein neuer Chara angenommen wurde, bleibt der Zeitzähler weiterhin normal. Hikari müsste also nur solange warten bis die 3 Monate nach ihrer Annahme vorbei sind um ihren ZA machen zu können.

Dann zu den drittaccount. Bekam die Person mit dem DA ihren Da jetzt erst seit Januar? Wenn nein, dann war es eine der wenigen Personen welche noch einen DA hatten, als die Sperre eingeführt wurden. Um diese Leute nicht zur Aufgabe eines Charas zu zwingen, durften sie ihre DA behalten, wird einer von denen aber Archiviert, haben sie keinen Recht mehr den DA wieder zu bekommen. Wenn es jetzt also noch ein DA geben sollte, dann ist es eine die schon vor dem Verbot existierte.

Wegen dem Reaktivierungsverbot von Charas die man zugunsten eines anderen Charas aufgegeben habe, habe ich kein Hintergrundwissen. Aber der Staff war doch in dem Fall konsequent und hat zu seinen Fehler eingestanden. Sie haben offen gesagt es war ein Fehler, ihn wieder anzunehmen und um den Fehler zu berichtigen wird dem Chara das Recht am RP teilzunehmen entzogen. Folge der Chara starb.
Hätte der Staff nur gesagt "Wir haben einen Fehler gemacht, aber wen Jucks?" dann würde man den Staff wiederum Tatenlosigkeit vorwerfen, sie würden ihre Fehler nicht beheben. Mit der Folge das ein späterer User Houjo als Grund genommen hätte, weshalb nun auch er einen aufgegeben Chara wieder haben will. Wie man sieht hatte der Staff eigentlich keine Möglichkeit aus dieser Situation heil rauszukommen. Denn Fehlerbehebung= Staff blöd wegen Usernachteil, Fehler so sein lassen = Staff Blöd weil sie nicht ihre Fehler beheben.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyDo 30 Jan 2014 - 23:41

Danke, Kylar.

Da offenbar das Wichtigste bereits gesagt wurde, nur 2 Dinge zu deinem persönlichen Problem, Hikari: 1. Zu Beginn sollte dein Char sterben, weil er dir zu eintönig war und du Abwechslung haben wolltest, dann sollte er doch im Koma liegen um irgendwann wieder ins Geschehen einsteigen zu können - hättest du ihre Doriki nicht für deinen neuen EA geopfert, hätte dir die Option, Hikari als ZA zu bewerben, durchaus offen gestanden. Keine Ahnung, wer dir gesagt hatte, dass das nicht ginge. Dass wir uns dann 2. überlegen, ob es bei solch einer Sprunghaftigkeit sinnvoll wäre, dir sofort einen ZA zu ermöglichen, ist wohl irgendwo nachvollziehbar.

Dass du keine PN an irgendwen schreiben oder jemanden von uns ansprechen kannst, entzieht sich ebenfalls meinem Verständnis. Du sitzt mit 2 Admins in der selben Konfi, in der du jeden Tag schreibst und, davon abgesehen, bezweifle ich, dass absolut niemand im Staff Zeit hat, also spar dir solche Vorwürfe in Zukunft bitte.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyDo 30 Jan 2014 - 23:46

Airen Yllias schrieb:
Danke, Kylar.

Da offenbar das Wichtigste bereits gesagt wurde, nur 2 Dinge zu deinem persönlichen Problem, Hikari: 1. Zu Beginn sollte dein Char sterben, weil er dir zu eintönig war und du Abwechslung haben wolltest, dann sollte er doch im Koma liegen um irgendwann wieder ins Geschehen einsteigen zu können - hättest du ihre Doriki nicht für deinen neuen EA geopfert, hätte dir die Option, Hikari als ZA zu bewerben, durchaus offen gestanden. Keine Ahnung, wer dir gesagt hatte, dass das nicht ginge. Dass wir uns dann 2. überlegen, ob es bei solch einer Sprunghaftigkeit sinnvoll wäre, dir sofort einen ZA zu ermöglichen, ist wohl irgendwo nachvollziehbar.

Dass du keine PN an irgendwen schreiben oder jemanden von uns ansprechen kannst, entzieht sich ebenfalls meinem Verständnis. Du sitzt mit 2 Admins in der selben Konfi, in der du jeden Tag schreibst und, davon abgesehen, bezweifle ich, dass absolut niemand im Staff Zeit hat, also spar dir solche Vorwürfe in Zukunft bitte.


Erstmal sind das keine Vorwürfe sondern Tatsachen, aber zum eigentlichen Punkt wieso darf man dann wenn man EA aufgibt und denn ersetzt denn später nicht reaktivieren wenn man normal startet mit 150do ware bisschen stumpf wenn nicht.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 0:01

Lies genauer. Ich hatte geschrieben, dass das nur dann nicht geht, wenn sie die Doriki ihres ersten Chars für den Neuen benutzt. Und das sind sehrwohl Vorwürfe oder kannst du mir konkrete Fälle nennen, in denen du keine Antwort erhalten hast - Ob sie zufriedenstellend war oder nicht?

Denken -> Posten.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 0:53

Es Sind leider Tatsachen und keine leeren Vorwürfe.

Ich warte zur Zeit selbst Auf die offizielle Rückmeldun/Stellungnahme Zu meiner Verbannung. Wo Ich zuvor Noch einen Monat gebannt war wurde dies scheinbar in meiner Abwesenheit nun unbefristet verlängert und meine Charaktere wurden Ohne weitere Begründung archiviert.
70% des staffes macht es sich da Das Urteil schon sehr einfach was sie für 'angemessene/s' Maßnahmen/verhalten ansehen.
Auch Wenn sie sich etwas luft dabei gemacht hat Kann Ich ihre Reaktion schon gut nachempfinden und Würde sowas Auch nie mehr über Skype Oder pns klären. Dabei verschwinden Zu viele Details, Was man an dem regelchaos gut bemerkt.



Ich erkenne um ehrlich Zu Sein nicht welchen Sinn es Haben soll Wenn Der pushende Charakter nicht nach den 3 Monaten reaktiviert werden darf. Das Kampfniveau wäre Immer noch niedriger Wie Das des zweiten.

Davon mal abgesehen Könnte man diese douriki auch Als 'Muskelabbau' abziehen bei Der reaktivierung.
Hoch verzeih kompliziert ist das nicht einen aufgegebenen Charakter wieder einzugliedern.


Zur Zeit fehlt glaub ich Im staff jedoch eher Die Suche nach Möglichkeiten für User hier Mit Zu machen Als sie standig Zu begrenzen. Soweit Ich weis hatten Die momentanen Staffler es Kinderleicht genau Die Konzepte durch Zu bringen welche due heute unter binden.
Das tut dem Gleichgewicht Auf keinen Fall gut .
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 8:24

Kylar schrieb:
Zweiteres weil es eigentlich ein neuer Account ist und die Regel besagt man soll mit dem Account 3 Monate aktiv sein. (Es ist also egal wie lange der User aktiv ist, der einzelne Account ist wichtig).
Der Account bleibt doch meist der selbe, nur der Name des Acc ändert sich. Oder ist es hier üblich, dass man sich, wenn man einen Charakter niederlegt, einen neuen Account anlegt? Hätte Hikari das gemacht wäre die neue Wartezeit für den ZA wieder 3 Monate, nach den Regeln.
Regelbuch mit Ergänzungen in Rot schrieb:
§ 3 Multiaccounts
Ihr müsst mit eurem ersten AccountCharakter drei Monate aktiv sein, um euch einen zweiten Account anlegen zu können. Zudem benötigt ihr die Genehmigung des Staffs. Wenn ihr einen Charakter austauscht oder später einen Neuen erstellt, ist eine erneute Anfrage erforderlich. Mehrfachaccounts müssen hier angemeldet werden.
Nur ein Charakter pro User darf von Anfang an über einen Trait verfügen.
[...Absatz zu PC-Sharing...)

Airen schrieb:
Dass wir uns dann 2. überlegen, ob es bei solch einer Sprunghaftigkeit sinnvoll wäre, dir sofort einen ZA zu ermöglichen, ist wohl irgendwo nachvollziehbar.
Ob nun falsche Informationen vorlagen oder, wie Airen später im Post nahe legt, Informationen falsch interpretiert worden sind, Hikari war zuvor nicht bewusst unter welchen Bedingungen sie Hikari archivieren lässt. Da dies unter falschen Annahmen geschah, ist es verständlich, dass sie da zurück rudert und doch auf ihren alten Charakter besteht. Wäre es "aus heiterem Himmel" gewesen, könnte ich es widerum verstehen. War es in diesem Falle aber wohl nicht.

Airen schrieb:
hättest du ihre Doriki nicht für deinen neuen EA geopfert, hätte dir die Option, Hikari als ZA zu bewerben, durchaus offen gestanden.
Jedoch kann ich teilweise zustimmen, dass es vernünftig ist, eine Reaktivierung eines Charakters, auf altem Niveau, zu unterbinden, wenn für den Folgecharakter die Hälfte der Doriki aufgewendet wurden. Aber auch dies sollte in den Regeln stehen, an der Stelle an welcher auch beschrieben ist, dass man bei Charakteraufgabe den Charakter mit der Hälfte der schon erwirtschaften Doriki ausstatten kann. Bisher tut es das nämlich nicht. User sollten wissen unter welchen Umständen sie von einer solchen Möglichkeit Gebrauch machen.
Charakteraufgabe + Reaktivierung, How to Forum schrieb:
Wenn ihr beschließt euren Charakter aufzugeben und durch einen neuen zu ersetzen, könnt ihr 50% der alten Doriki zusätzlich verwenden. Voraussetzung ist, dass der alte Charakter schon 3 Monate aktiv war und mit max. 150 Doriki gestartet ist. Konsequenz dieser Möglichkeit ist jedoch, dass der aufgebene Charakter für tot erklärt wird. Eine Reaktivierung ist somit nicht möglich.

[... Reaktivierungsabsatz ...]

Verstehen, weshalb man mit dem Charakter nicht wieder mit 150 beginnen kann, tue ich allerdings nicht. Wie A.B.U schon andeutete: Im Falle Hikari wäre bspw. Muskelabbau durch das Koma und damit fehlende Bewegung/Muskelaktivität durchaus eine Begründung für die Rückstufung auf 150 Doriki gewesen. Techniken hätten natürlich ebenfalls angepasst werden müssen. Eine TF bestitzt und blockiert sie damit (glaube ich) auch nicht, da sie keine besitzt(?).
Charakteraufgabe + Reaktivierung, How to Forum schrieb:
Wenn ihr beschließt euren Charakter aufzugeben und durch einen neuen zu ersetzen, könnt ihr 50% der alten Doriki zusätzlich verwenden. Voraussetzung ist, dass der alte Charakter schon 3 Monate aktiv war und mit max. 150 Doriki gestartet ist. Konsequenz dieser Möglichkeit ist jedoch, dass der aufgebene Charakter bei einer Reaktivierung mit maximal 150 Doriki und nicht mit der alten Stärke, beworben werden darf. Sonst gelten die normalen Reaktivierungsbedingungen

[...Reaktivierung Allgemein...]

Wenn euer Charakter eine Teufelskraft oder eine andere Fähigkeit besaß, welche inzwischen vergeben oder voll besetzt ist, so müsst ihr diese ebenfalls entfernen. Sollte das jedoch nicht der Fall sein, kann er wie zuvor weitergespielt werden.


@A.B.U
Was User, welche teilweise mitlerweile Staffler sind, früher, unter anderen Regeln durchbekommen haben, ist vollkommen unerheblich. Es ist nun durch Regeln begrenzt und diese existieren. Das heißt sie selbst, ob sie nun User oder Staffler sind, könnten diese Möglichkeiten heute nicht mehr nutzen.

Und "Klär das bloß nicht in Skype" ist nicht der beste Rat. Auch in Skype kann man eine Konfi eröffnen und sich beispielsweise jemanden mitnehmen, der die Sache neutral bewertet, Skypeverläufe lassen sich, bei Problemen, teilen, das ist überhaupt kein Problem. Man sollte immer zuerst den kleinen Rahmen wählen und sobald das nicht fruchtet kann man sich immer noch an die breite Masse der Community wenden.
Ein blöder Nachteil bei den ganzen #Aufschrei-Threads hier ist nämlich auch, dass sich immer weniger für diesen Bereich interessieren. Manche sind wichtig, ohne Frage. Ich fand den Thread zum Thema Lästern wichtig, auch wenn es mich erschauderte, was für Ansichten andere User hier vertreten. Ne 9. Hakidiskussion braucht aber z.B. kein Mensch (in meinen Augen...). Und dieser Thread hier hätte, nach Airens Aussage, ebenfalls vermieden werden können.
Airen schrieb:
Denken -> Posten.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 9:09

Airen Yllias schrieb:
Lies genauer. Ich hatte geschrieben, dass das nur dann nicht geht, wenn sie die Doriki ihres ersten Chars für den Neuen benutzt. Und das sind sehrwohl Vorwürfe oder kannst du mir konkrete Fälle nennen, in denen du keine Antwort erhalten hast - Ob sie zufriedenstellend war oder nicht?

Denken -> Posten.

Ich bin ein Fall z.b und lies du genauer denn denn ich schrieb warum man einen cjar nicht reaktivieren darf wenn er bei 150Do anfängt wo rin da der sinn liegt, denn meines erachtens ist das Schwachsinn.

Zu deiner Andeutungen mit erst denken dann posten gebe ich dir gerne zurück da wie man sieht du meinen Post entweder falsch gelesen hat oder einfach nicht verstanden da hilft die Lesetechnik aus der Schule immer wieder gern ^^
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 11:16

Uff, so viel Reaktion <3 Wie ich es liebe. Fang ich mal an.

@ Knife: Nun, diesmal geht es mir eigentlich eher um das gesamt wirkenden Eindruck bei allem was los ist. Das mit dem DA passt mir zwar nicht, aber ich habe es nur mal neben die Sache mit Hoju gestellt. Es sorgt eben nur für viel Unzufriedenheit. Viele hätten gerne einen DA und nur eine hat das Privileg. Dein Beispiel ist da doch etwas unpassend gewählt, wenn ich ehrlich bin, weil es ja dann für die Mehrheit gelten würde und nicht für eine einzelne Person. ._.
Du hast es richtig verstanden. Und es hat mich gestern sehr sehr sehr sehr angekotzt, weshalb dann wieder der Ausbruch kam das hier zu schreiben. Reaktionen waren:

[1/30/2014 9:24:57 PM] Drake: Wahre worte aber

[1/30/2014 9:28:27 PM] Creepy Miss Snowwhite: Hab mir grad alles durchgelesen x'D
[1/30/2014 9:28:28 PM] Creepy Miss Snowwhite: TOP

Ich kann nicht für die anderen sprechen, aber es würde schon helfen, wenn manche einfach schreiben "Ich stimme voll und ganz zu. Selbe Argumente oder eben andere." Aber das tut ja auch niemand.

@ Keichi: Bezüglich der mehreren Charaktere: Wenn man merkt, dass es Überhand nimmt, kann man sowas bremsen, aber bei solchen, die da keinerlei Absicht zu hegen ist das einfach gemein. Man kann gerne Einschränkungen machen, ist mir sowas von Latte, aber ich hasse das, das man ALLE auf eine Ebene stellt. Ja, die haben das so gemacht, die werden nicht anders sein. WIR SIND KEINE VERGANGENEN LEUTE. WIR SIND NICHT ALLE GLEICH!! Ich hasse diesen Kram. .__. Und es nervt immer mit irgendwelchen Idioten auf eine Ebene gestellt zu werden, obwohl ich von mir weiß, dass ich das genau nicht bin.

@ Kylar: Für mich ist ein Account der Account an sich und KEIN CHARAKTER. Dadurch kam das Missverständnis auf, dadurch wurde die Regelung falsch verstanden, da sollte man schon ein bisschen an der Formulierung arbeiten. Demnach hätte ich meine Alicia erst im Februar anfordern dürfen, weil sie iwann im November das erste Mal angenommen wurde. Bei Accountaktivität fänd ichs ja in Ordnung, aber beim Char? Pah. Absoluter Schwachsinn?? Manchmal frag ich mich ob man manchen Leuten zu viel eins auf den Deckel gegeben hat, dass man einen solchen Unmut macht mit Regeln, die von vorn bis hinten absoluter Müll sind. Ordnung muss sein und ich bin eine strenge Admina, sehr streng sogar, ziehe Sachen konsequent durch, um Ordnung zu haben, aber sowas? Ehrlich, kann man nur Lachen. Wie gesagt, Account ist Account und kein Charakter, der kann heißen wie er will, existieren wie er will, das hat nix mit dem Char zu tun.
DA bei einer einzelnen person geht durch, obwohl VIEL MEHR sich damit unwohl fühlen, benachteiligt werden, weil sie so gern einen hätten, aber einen ihrer Chars aufgeben müssten, nur um den zu machen. Char wird also ersetzt, asta la Vista, siehste die anderen nie wieder. Bezüglich des gelöschten Chars: Ja, schön, dass der Staff konsequent sein kann, aber das war an der falschen Ecke. Fehler eingestehen ist okay, aber wieso musste der User schließlich für den Fehler eines Staffmitglieds bezahlen? Ist DAS fair? Nein. Der Staff hätte es vorher wissen müssen und den Char nun wandern lassen müssen, nach Motto: Selber Schuld. UNSERE Schuld, nicht SEINE! Jetzt ist der Char tot und Reaktivierung eh unmöglich, aber sehr toll. Smile Wirklich, sehr toll.

@ Airen: SCHÖN, DASS DU REDEN KANNST. Man sieht allzu gern, wie du dich lieber aus allem gern raus hälst, aber JETZT kannst du reden, wo die Person, die du nun nicht mehr ausstehen kannst sich zu Wort meldet.
1. WAS weißt du davon, welche Gründe ich hatte Hikari auf zu geben? Sie sollte elendiglich verrecken!!!! Während die Leute nicht jammernd angekommen: "Das kannst du doch nicht machen!" DU hast keine Ahnung von dem was wirklich los ist, also wirf nicht einfach iwelche Sachen und Behauptungen über mich in den Raum, wenn DU am wenigsten weißt. Ich habe dich gut leiden können, aber unterlass das! Warum ich Hikari aufgeben wollte, weiß ich immer noch ICH SELBST am Besten und nicht du.
2. Pm hin oder her, kann ja keiner sonst drauf reagieren. Es sollen alle sehen! Es soll mal jemand sagen: "DAS passt mir nicht!" Einer allein wird nieder getrampelt, wenn er meint sich beschweren zu müssen! Und toll dass ich Admins anschreiben kann. DU kannst mich nicht ausstehen. Ich habe den Kontakt ABBGEBROCHEN und selbst wenn du mal on warst, dann warst du entweder mit Zocken beschäftigt oder irgendwie anderweitig tätig, was kein Verbrechen ist, aber bei DIR meld ich mich da sicher nicht. Azuka war die letzte Zeit nicht aktiv und hat bei sämtlichen Beschwerden abgeblockt, hat darauf hingewiesen, dass sich andere kümmern. Catarina musste gestern urplötzlich los, weil sie ins Kino wollte. Gut. Wo sind dann meine Admins? Hat der werte Herr Admin auf eine Sache reagiert? Ich habe mich IN DER KONFI laut und grß beschwert, aber wenn das keinen interessiert, OBWOHL zwei Admins da sind, kanns mir dann ja auch egal sein, knall ich es öffentlich rein oder hast du Angst sowas vor aller Augen zu klären? Ist das so schwer ZUSAMMEN in einer angeblichen Community miteinander zu kommunizieren? Ich habe kein Problem andere an zu schreiben, aber ich fand es mit anderen Meinungen dann doch wesentlich interessanter. Vieles Gerede und Gemurre kommt von Unzufriedenheit und wenn man mal meckert wird man immer wieder mit den selben Argumenten nieder geschwatzt, da versteh ich wieso keiner Lust hat mehr mit dem Staff zu diskutieren. So und nachdem ich meinen Frust den ich ZUSÄTZLICH wegen DIR habe auch irgendwie los werden wollte, hab ich das jetzt mit diesem Text für dich getan junger Herr. Basta. Das was passiert ist, ist scheiße, aber habe ich auch viel runtergeschluckt und gemacht, was ja irgendwie ignoriert wurde, aber DARÜBER rede ich NIE WIEDER. Ende. Und DENKEN solltest du auch erstmal, bevor du es von anderen verlangst!

@ Daniel: Danke!!

Ich schreibe das NICHT ZUM SPAß weil ich es witzig finde die Leute vom Staff zu belästigen. Nein. ICH SCHREIBE DAS UM DIESES SCHEIß GEMOTZE IM HINTERGRUND ZU BEENDEN. Jeder meckert hier und da und keiner macht was. Keiner will gehen, weil alle bleiben aber weiter meckern. WO ist bitte da der Sinn? Gäbe es zumindest ein ähnlich aktives Forum, währen alle schon längst hier weg bei dem Mist der hier zu Stande kommt. Falls ich was vergessen hab, kanns nun egal sein, ich hab wieder alles gesagt und warte was nun kommt. Viel Spaß damit.
Nach oben Nach unten
Nero

Nero

Beiträge : 10781

Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 11:26

Hikari, ich kann deinen Standpunkt nachvollziehen, mit den bereits genannten Argumente. Du hast ja darum gebeten, dass auch sowas einfach gesagt wird.

Was ich aber auch sagen muss: Mir gefällt der Ton hier nicht. Mir gefällt dein Ton nicht, in welchem du hier schreibst, und mir gefällt Airens Ton nicht und seine Art zu formulieren.
Ehrlich, Airen, das ist einem Admin nicht angemessen, aber das machst du ohnehin schon länger.
Wenn ihr beide ein Problem miteinander habt, klärt das woanders und nicht hier. Knife beweist ja, dass hier ja auch über das Thema geredet werden kann, ohne gleich ausfallend zu werden.

Die Regelungen sind wegen sovieler Zusätze und Änderungen übersichtlich geworden. Was gilt denn nun? Warum gilt es? Ich finde das sollte genau geklärt werden, dann kann man sehen, ob man das optimieren kann.
Btw gefällt mir Kritik, die Lösungsansätze bietet, immer besser als eine reine Beschwerde.
LG
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 11:32

Ja, ich gebe zu mich in meiner Wut über aktuelle Umstände sehr aufgeregt zu haben. Deswegen bin ich leider im Ton arg ausgewichen und bitte um Verzeihung und das zu überlesen. Klären mit Airen werd ich jedoch nichts mehr, da es da nichts zu klären gibt.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 11:42

Das wir in einer neidzerfressenen Welt leben, in der viele dem Nachbar nicht einmal das Butterbrot gönnen, laut bekundet, dass es schade ist, wie schlecht es der Person geht, aber man ja nicht für jedes Mannes Glückes Schmied sein kann und LEIDER nicht helfen kann, ist nichts, aber auch rein gar nichts Neues -.- Immer diese ewige aber-nur-wenns-mir-hilft-Gleichmacherei...
Soll heißen, dass viele Leute gern einen DA hätten und es auf gut deusch scheiße finden, dass sie schlicht weg zu spät sind, dafür soll die eine Person nun büßen? Nein, das Beispiel ist nicht schlecht gewählt. Hätte nur ein Kind im Kindergarten eine gelbe Schüppe und alle anderen Kinder würden motzen, bis man dem einen die Schüppe auch noch wegnimmt und anfängt zu heulen, damit es genau so traurig ist wie der Rest und man sich schlichtweg an dem Leid anderer ergötzen kann, wäre es schlichtweg das Selbe. Man kann es dem einen dann nicht einfach mal gönnen und eine einfache Tatsache aktzeptieren. Scheint aktuell irgendwie nicht programmiert zu sein.
Dass es keine DAs mehr hat Gründe, welche bereits erläutert wurden, Basta. Diese eine Person spielt die drei Charaktere aktiv, basta. Wird ein Account mal inaktiv, wird sie ihren DA nie wieder sehen, auch basta. Und Ende. Und der Großteil der Menschen hat sich in der Diskussion in den vergangenen Monaten sehr zögerlich dafür ausgesprochen. Du hast Recht. Hinten rum beschweren bringt es nicht, da muss man das schon zu gegebener Zeit machen. Als du den DA fordertest, waren diese Personen aber irgendwie... nicht sehr zahlreich?

Naja, vielleicht kannst du ja zu deinem anderem Problem mit den Regelauszügen etwas anfangen. Ich habe den Eindruck du hast es nicht mal richtig gelesen, aber seis drum. Ich habe öfter in Diskussionen das Gefühl mit Wänden zu sprechen.

Desweiteren gibt es derart aktive OP Foren, mit ähnlicher Diskussionskultur und anderen Fehlerchen im Staffbereich. Von so einem Forum komme ich. Macht in anderen Foren halt keinen Spaß, wenn aus Jux und Tollerei Resettet wird was das Zeug hält.
Zum Meckern an sich: der Mensch und ich habe das Gefühl vor allem der "Deutsche", zu denen ich mich auch zähle, beschwert sich in der großen Mehrheit sehr, sehr gern, wie schlecht es doch wäre, um nicht sehen zu müssen wie schlecht es anderen geht. Damit man auch etwas vorzutragen hat, wobei jedoch jegliche Gewichtung der Schwere solcher Probleme vollkommen außer Acht gelassen wird. Wenn das dann gar nicht mehr hilft, oder man merkt, dass es Nichtigkeiten sind, wird es totgeschwiegen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 11:53


Zitat :
DA bei einer einzelnen person geht durch, obwohl VIEL MEHR sich damit unwohl fühlen, benachteiligt werden, weil sie so gern einen hätten, aber einen ihrer Chars aufgeben müssten, nur um den zu machen.

Aus der restlichen Diskussion werd ich mich raushalten, aber zu diesem Punkt würde ich gerne eine Art Gegenstimme bringen:
Ich bin selbst ein Befürworter für DAs (unter entsprechend strikten Regeln/Voraussetzungen), aber ich fühle mich keineswegs dadurch benachteiligt, dass eine Person aus vergangenen Tagen/Umständen noch munter mit dem DA durch das Board cruist. Der Schrei nach "Gleichberechtigung" sollte meiner Meinung nach nicht in Missgunst ausarten.

Edit: (lalala, Knife war schneller)
Zitat :
Das wir in einer neidzerfressenen Welt leben, in der viele dem Nachbar nicht einmal das Butterbrot gönnen, laut bekundet, dass es schade ist, wie schlecht es der Person geht, aber man ja nicht für jedes Mannes Glückes Schmied sein kann und LEIDER nicht helfen kann, ist nichts, aber auch rein gar nichts Neues -.- Immer diese ewige aber-nur-wenns-mir-hilft-Gleichmacherei...
/sign (:


Ansonsten... wieso is'n Knife eigentlich nicht längst Staff-Mitglied? :DOder zumindest Ober-Guide-Master?
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 12:09

Esper:


Bisherige Vorschläge:

Natsu: Einen aufgegebenen Charakter Mit 150 douriki erneut starten lassen.
A.B.U:  eiben aufgegebenen Charakter abzüglich Der 50% doruriki eingliedern (muskel rückentwicklung Als Begründung)

Weitere Vorschläge erwünscht...
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 12:35

@A.B.U.
Ein Vorschlag fehlt noch: Die gängige Regelung eindeutig in den Regeln aufnehmen, um weiteren Missverständnissen vorzubeugen... Sie in meinen... fast alle meine Beiträge in der Diskussion.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 12:38

A.B.U schrieb:
Esper:


Bisherige Vorschläge:

Natsu: Einen aufgegebenen Charakter Mit 150 douriki erneut starten lassen.
A.B.U:  eiben aufgegebenen Charakter abzüglich Der 50% doruriki eingliedern (muskel rückentwicklung Als Begründung)

Weitere Vorschläge erwünscht...

Ja, aber bin ich nicht die einzige, die Neid empfindet und es wird immer irgendwo Missmut geben und immer wieder Beschwerde aufkommen, deswegen finde ich dis^ eine gute Idee und kann auch nur zustimmen. Ich habe auch erwähnt, dass ich mir nicht alles angeschaut habe, weil ich nebenbei privat noch etwas zu tun habe, auch wenn ich KURZ im Spam schreibe. Zusätzlich hab ich nach meinem Ausbruch an Wut über Airen eh kaum noch klar gesehen und es wäre fatal gewesen noch weiter zu schreiben, nachdem ich auf 180 war. Ich schaue mir das ganze später nochmal genauer an und hoffe konstruktiver und sachlicher reagieren zu können.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 12:52

A.B.U. schrieb:
So sehr Ich den letzten da Auch demjenigen gönne Darf Das nicht Als Monopol dienen. Das schafft Nur Unruhe und spätestens in drei Monaten sollte dort ein kompromiss für gefunden Sein Wie Dieser drittaccount (bzw einer Von den dreien) abzugeben ist.

Monopol: aus dem griechischem, monos, polein. Allein verkaufen. Ein Monopol wäre es, wenn der eine User dafür EXP nehmen würde, damit andere DAs haben dürften.

Besitzstandswahrung: Sie gibt Personen Rechtssicherheit bei geänderten Rechtsvorschriften. Diese dürfen in der Regel nicht dazu führen, dass eine Person durch eine Neuregelung schlechter gestellt wird.

Würdest du es der Person, wie du es sagst, wirklich gönnen, würdest du nicht darauf plädieren einen Account einfach so, ohne Gründe der Inaktivität oder von RPG Vergehen, wegzunehmen. Was wäre für dich schlimmer? Einen Charakter gar nicht erst anfangen zu dürfen, oder einen Charakter, den du schon lange, über 6 Monate lang, spielst, niederlegen zu müssen? Ich kann nicht für dich sprechen, aber ich habe das Forum, in dem ich zur Aufgabe eines Charakters gezwungen wurde, verlassen. Aus reiner Bürokratie und damit andere sich besser fühlen? Niemals. Es reicht schon, dass der einen person mit DA über solche Diskussionen nen schlechtes Gewissen eingeredet wird. Man brennt dem Einäugigen unter den Blinden doch nicht auch noch das Auge aus, um mal von der Schüppe weg zu kommen.

@Hikari
Dann lies dir alles noch mal in einer ruhigen Minute durch und geh das Thema dann noch mal an. Ruhiger wäre gut.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 12:55

Knife schrieb:
Ich kann nicht für dich sprechen, aber ich habe das Forum, in dem ich zur Aufgabe eines Charakters gezwungen wurde, verlassen.

Hoju. Do I have to say more?
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 13:19

Was den Punkt angeht einen aufgegeben Chara mit 150 Do wieder starten zu lassen. An sich müsste es doch gehen. Es gibt keine Regel die verbietet. das ein archivierter, aufgegebener Chara nicht praktisch 1 zu 1 neu beworben werden darf. Lediglich der Accountname müsste eventuell etwas anders sein.Kylar musste als er Mesu aufgab und Kylar erstellte sich einen neuen Account dafür anlegen und konnte nicht den Mesu-account dafür umbenennen. Und 2 mal den selben Acountname geht ja eigentlich nicht.

Wenn man einen Chara aufgab und diesen nicht mit alten Werte und so gestärkt wieder nutzen kann, wäre es eigentlich durchaus möglich den Chara einfach komplett als "neuen" Chara wieder zu bewerben. Natürlich startet er dann wieder mit 150 Do, dafür müsste bei ihm aber auch wieder alle einmaligen Archivents funktionieren. Da man somit den bisher aufgebrachten Aufwand jedoch verliert wird diese Methode wohl auch selten genutzt.
Nach oben Nach unten
Catarina

Catarina

Beiträge : 12015

Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 13:38

Knife schrieb:
@Keichi
Charakter 1: 500 Doriki
Charakter 2: Bei Start 250 Doriki, wird mit 500 Doriki aufgegeben
Charakter 3: Bei Start wieder 250 Doriki
... Da es immer mit der Hälfte ist, kann man mit dem Boni niemals besser starten als man aufgehört hat. Man "verschlechtert" sich von den Doriki her immer, egal wie oft man diesen "Boni" nutzt.

Stimmt so nicht ->

Charakter 1: 500 Doriki
Charakter 2: Bei Start 250 Doriki, wird mit 500 Doriki aufgegeben
Charakter 3: Muss mit 150 Doriki starten

Zu Noels DA wurde eigentlich genug gesagt, aber um zusammenzufassen was wir deswegen machen werden: Nichts. Sie behält den Charakter solange dieser aktiv ist. Hält sie die inaktivität nicht ein und wird einer archiviert, bekommt sie diesen auch nicht wieder. So einfach ist das.

Es ist zudem ganz einfach zu sagen warum in den Regeln "Account" steht, statt Charakter. Das Augenmerk im Strong World liegt auf dem Rollenspiel, dementsprechend schnell werden Charaktere fertiggestellt und steigen ins RPG ein. Wären wir ein Diskussionsforum, dessen Hauptaugenmerk darauf liegt über den Anime bzw. Manga zu diskutieren könnte man das verwechseln, aber hier ist das mehr als offensichtlich. Das ist nur ein "flucht"weg um die Regelung doch zu umgehen.

Rest kommt dann heut Abend, wenn niemand zuvor kommt.

Aber Gemotze im Hintergrund wird nicht beendet, wenn man es an die Öffentlichkeit trägt - vor allem nicht mit solchem Ton. Bessert sich dieser nicht, wird der Thread im Übrigen bald geschlossen. Sachlich diskutieren okay, anderen ans Bein pissen hat nichts mehr damit zu tun.


_________________

It used to be that i was afraid of dying alone.
Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. Dqxip410
Now, more than anything else, I fear living alone.
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 14:55

Mal kurz vorab: Ich werde mal meine Meinung als User und nicht explizit als Teil des Staffs kundtun.

Zuallererst konnte ich diese Diskussion von Beginn an nicht ernst nehmen. Subjektive, aggressive und userfeindliche Meinungsäußerung hat für mich keine Grundlage auch nur im Mindesten ernst genommen oder auch nur angehört zu werden. Das geht besonders an dich Hikari, ich kann und werde nichts von dem was du hier noch schreibst ernst nehmen, seit dem Punkt an dem du zugabst hier aus persönlichen Hintergründen angreifend zu werden und somit jegliche Objektivität aus der Hand gelegt hast.

Was die Sache mit deinem Charakter Hikari angeht ist das ganz einfach selbst schuld. Man gibt keinen Charakter auf mit dem man noch spielen möchte. Nun also im Nachhinein zu jammern weil du sprunghafft und inkonsequent bist und dafür das Regelsystem an den Pranger zu stellen entbehrt sich doch jeglicher Logik.

Was deine "Zusprüche" per Skype und im Thread angeht, ich lehn mich mal so weit aus dem Fenster zu behaupten, dass das Gefälligkeitsaussagen waren. Ich lese immer wieder das Wort Community und doch sehe ich nur Cliquenbildung die sich gegenseitig den Rücken stärken und schon aus Prinzip alles ablehnen was ihnen nicht in den Kram passt. Man sieht hier im Forum schon sehr gut wer wem sympathisch ist und wer nicht, das zeigt sich in Diskussionen nur umso deutlicher, solche Stimmen ignoriere ich daher schon prinzipiell.

Zum Thema Hoju. Ja stimmt, das war ne blöde Sache mit einem unglücklichen Ende. Das ändert aber nichts an der Richtigkeit, der Staff besteht aus Menschen und die machen Fehler, diese im Nachhinein nicht wieder auszubügeln wäre allerdings unverantwortlich. Zudem wurde Hoju die Möglichkeit geben seinen anderen Charakter wieder zu holen. Und erneut: Man gibt keinen Charakter auf und ersetzt ihn wenn man noch mit ihm spielen möchte. Hoju ging vor der Inaktivität des Spielers ins Archiv und er selbst sagte zu mir noch Wochen vorher, dass er keine Lust mehr auf den Char hatte.

Zu dem DA äußere ich mich mal nicht weiter, da hat Knife bereits alles wichtige gesagt.

Das waren jetzt mal meine Gedanken dazu und ich erinnere daran, dass ich sie als User und als Teil der Community und nicht aus meiner Staffposition heraus geäußert habe. Also kommt mir im Nachhinein nicht mit "Mimimi Staffler dürfen nicht sagen was sie denken, das ist ungebührlich!!1!"
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. EmptyFr 31 Jan 2014 - 15:16

Wenn ich das richtig verstanden habe werden sich über folgende Dinge beschwert.

1. Es gibt eine Userin mit einem DA, die alle aktiv spielt. (Oha, wie unfair)

2. Wenn ein Charakter ingame(stirbt) aufgegeben wird, darf er nicht zurückgeholt werden.(Oha, wie unlogisch)

3. Reaktivierungreglung und Wartezeit.(Oha, unerhört)

4. Fehler des Staffs beim Anwenden der Reaktivierungsreglung anahand von Hoju.(Oha, unglaublich)


Nun eine kleine Erläuterung zu den Problemen von mir.

Punkt 1.
Ob ein User einen DA hat oder nicht, hat nichts mit den Regeln wie sie jetzt sind zu tun. Solange sie alle drei Aktiv spielt und auch aktiv vor der neuen Reglung gespielt hat, darf sie diese weiterhin behalten. Die Regel besagt, dass man keine DA "mehr" erstellen soll/darf. Bedeutet aber noch lange nicht, dass diese alle verbannt werden. > Ihr den DA wegzunehmen wäre hier die größere Schandtat.

Punkt 2.
Soweit ich gelesen habe war zu Anfang doch der Tod von Hikari geplant oder? Als du dann mitbekommen hast, dass du dann sie nie wieder siehst hast du dich für Koma entschieden? Dann aber als du mitbekommen hast du darfst sie selbst im Koma nicht mehr spielen wegen der Reglung, da bei DO Übernahme sie auch unspielbar wird, kommt nun die Beschwerde? Ich verstehe nicht was so problematisch ist. Wenn du wirklich keinen Lust hast auf den Char lass ihn nur archivieren und die do nicht übernehmen und starte mit dem neuen als 150er Deodorant.

Punkt 3.
Die Reglung wurde letztens gelockert, auch wenn ich finde viel zu sehr, aber hey es soll "alten" Usern den Einstieg wieder leichter machen aber keine toten Charaktere wiederbeleben.
3 Monate Wartezeit soll sicherstellen, dass man nicht jeden Momant sich nen neuen Char anschafft. Weil das recycling auf dauer nervt und deshalb wurden auch DA abgeschafft, weil das Forum sonst überschwämmt von Multiaccounts wäre, die fast jeden Monat neue Gesichter erhalten.
Das ganze soll sowas eindämmen, finde ich gut.

Punkt 4.
War ein Fehler, ich habe es auch kritisiert und fand es scheiße das Hoju deswegen umsonst eine BW gemacht hat, und auch einige Posts gesetzt. Aber rein rechtlich hätte auch er es besser wissen müssen.
Dem Staff die alleinige Schuld zu geben ist Falsch, hier hätte Hoju es genauso besser wissen müssen, immerhin war es ja sein Charakter. Zu sagen der Staff hat geschlampt und Hoju selbst nicht ist dem Staff gegenüber unfair.
Hier wurden von beiden Seiten Fehler begangen, der Staff aber wollte in dem Fall Konsequenz ihre Regeln durchsetzen alles andere wäre mmn ein viel größerer Fehler gewesen.


In dem Sinne finde ich das der Staff bzgl dieser Beschwerde keine Schuld trägt.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. _
BeitragThema: Re: Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben.   Dies, das und jenes Beschwerdeblabla eben. Empty

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter