StartseiteStartseite  SuchenSuchen  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» [Marine][ZA]Anya Fayetta
Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptyGestern um 10:01 von Anya Fayetta

» Happy Nero-Day
Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptyGestern um 9:30 von Yuriko

» Abwesenheitsliste
Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptyDi 17 Mai 2022 - 21:07 von La Sombra

» [Weltregierung][EA] Riley Winchester
Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptyDi 17 Mai 2022 - 20:24 von Amber

» Newsletter: Mai 2022
Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptyDi 17 Mai 2022 - 17:08 von Das Team

» [Vorschlag] Fremdsteuernde Stärken (und Schwächen)
Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptyDi 17 Mai 2022 - 16:54 von Amber

» [Weiblich] Der Schwefel zum Pech
Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptyDi 17 Mai 2022 - 16:52 von Melody

» [Männlich/Weiblich] Ausbildungskollegen
Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptyDi 17 Mai 2022 - 12:57 von Amber

» [Diskussion] Kreative Ergänzungen: Kampfstile, Rel
Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptySo 15 Mai 2022 - 11:09 von Amber

» Wanted & Unwanted
Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptySa 14 Mai 2022 - 0:30 von Das Team

»Gerüchteküche«


»crews«

Piratenbanden




Divisionen




Abteilungen


Truppen

Andere





Teilen
 

Hilfe zur Gravitationsfrucht!

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
Gast

Anonymous


Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptyMi 12 Feb 2014 - 15:05

das Eingangsposting lautete :

Wie ein paar sicherlich mitbekommen haben gibt es so einige unstimmigkeiten Zwischen meinen TEchniken zur Gravifrucht zwischen mir und denn Staff. Nun laut des Staffs und Shiros Vorschlag dessen Formel X1-X2=Schaden nun X1 steht für denn TF-Wert von mir und X2 für denn Kraft Wert des Gegners, somit würde ich jedes mal einen Nachteil bekommen sobald ich meine TF einsetzte.

Beispiel:

Doriki User A
1000 Gesamt
500 Kraft

Doriki User B
4000 Gesamt
500 Teufelsfrucht

Jetzt wäre die Formel 500Tf-500kraft=0schaden

Jetzt wäre egal wie stark die Technik ist ob 2000 Doriki oder ob 4000 Doriki, der Gegner würde jedes mal keinen Schaden bekommen, doch so stelle ich mir weiß gott nicht ein Foren RPG vor wo der Schaden von Technik Doriki berechnet wird und mit ein ganz kleines bisschen Freiheit der User.

So empfinde ich es als Unfair da ich mir bei so einer Formel die Teufelsfrucht sparen hätte können und mir eigentlich keine TF Techniken kaufen muss mehr zumal ich somit schlechter als ein Normal User Mystic Frucht User oder Paramecia User wäre jeder von ihnen könnte die Technik sofort zerschlagen etc.#

Azuka hatte denn Vorschlag gebracht in meinen Updates länger her das der Kraft Wert höher sein muss als mein Teufelsfrucht Wert um der Gravitation zu wiederstehen(Die bestätigung poste ich auch gerne nochmal damit man nicht sagt ich würde Lüge), das wäre eine Ideale Lösung gewesen als nächstes kam das Shiro damit das das nicht stimmt die einverständnis nie gab und mit dem Vorschlag kraft müsse 100 sein zuerst war ich dagegen aber sah ein das man das auch so lösen könnte wenn man 100 kraft hat und ich die per technik immer update auf entsprechende doriki kraft die der gegner braucht.

Und dann kam die oben genannte Formel mit der ich überhaupt nicht einverstanden bin.



So sind meine Fragen an euch Usern:

Findet ihr denn Vorschlag von Azuka ausreichend?
Findet ihr die Formel gut oder schlecht, seit ihr dagegen ja nein und warum?
Habt ihr bessere Vorschläge?

Fazit: Wie gesagt bin ich damit nicht einverstanden besser gesagt das die Formel als Schadensberechnung gilt was die Technik Doriki eigentlich tun, da wir uns nicht einigen können in meinen Updates bitte ich euch um Hilfe und auch das die Staffies sich bitte hier zu melden^^ Ich möchte einfach Vorschläge und Hilfe zur einer besseren Lösung dieses Problems haben das zum Fortschritt zwischen dem Staff und mir hilft.

Da ich das halt nicht balanced finde was es vorher mit Azukas Vorschlag bzw auch mit der kleinen erweiterung von Shiro die besagt das ich die kraft do per update in der tehcnik zum wiederstehen erhöhen muss war.

Daher bitte ich euch dieses Thema Objektiv zu behandeln und keine Meinung etc zu bilden sondern einfach zur Lösung des Problems zu helfen Very Happy
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast

Anonymous


Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptyFr 14 Feb 2014 - 20:36

Eine Sache wurde für mich bisher nicht so ganz klar. Wie trifft die Gravitationsfrucht eigentlich? Es wird ein Feld aufgebaut, wie schnell geht das und muss man dann auch noch Mega-Schnell sein um der Technik auszuweichen oder kann man dieser Sache nur ausweichen wenn man sich entsprechend weit wegbewegt?

Ich hätte eine andere Idee, welche sich eher an die Gravitationsfrucht anlehnt, welche der Admiral im Manga zu haben SCHEINT!
Es wird festgelegt Gegenstände bis zu welchem Gewicht beschwert werden können und um wie viel Mal stärker sie angezogen werden können. So wäre es dann als Beispiel möglich bei perfekter Beherrschung einen Stein mit 5kg, um das 40x zu beschweren und somit mit einer Wucht von 200kg auf den Gegner herunterkrachen zu lassen und das schwerste was man eben 40x schwerer machen kann darf eben maximal 100kg wiegen. Damit hätte man dann eine Masse von 4T welche auf den Gegner einprasseln kann.

Der Gegner selbst bleibt von der Frucht innerhalb des Feldes unberührt, allerdings nicht seine Kleidung und Ausrüstung. Diese würde eben dann bei perfekter Beherrschung um das 40x erschwert werden.
Dadurch kann sich der Gegner DEFINITIV nur sehr langsam innerhalb des Feldes bewegen, bei ausreichender Kraft dies eben tun und entsprechend langsamer.

Daher würde ich auch einen Stärkewert angeben ab welchen man sich eben bewegen kann, diesen aber eben nicht so hoch ansetzen und dann Staffelungen schaffen wie viel "Mali" es gibt ab welcher Stärke. Jeder der unter diesem Mindesstärkewert liegt wird an den Boden gepresst, kann sich nicht bewegen und verliert das Bewusstsein, nach X-Runden, weil der Körper es nicht aushält.

Dadurch hast du starke Offensivattacken (durch das Anziehen das beschweren der Gegenstände, welche auf den Gegner fallen, eventuell kannst du sogar irgendwann Holzböden einfach wegbrechen lassen, da du sie so erschwerst) und der Stärkewert ist eben vor allem für die Bewegung innerhalb des Feldes wichtig und nicht für den Schaden der Technik selbst.

(Spontane Idee, nicht sicher ob es wirklich nützlich ist um die Problematik zu beheben)
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptyFr 14 Feb 2014 - 20:40

Für diese niederschmetter Technik würde ich es wohl auch eher so vorschlagen dass sie halt nur niederdrückt aber an sich kein Nennenswerten Schaden machen soll. Und dann müsste man sehen was für Techniken Fujitora noch anwendet (mit glückt kommt es bald, mit Pech vielleicht erst in paar Jahre).

Neben der simplen Gravitationserhöhung die den Gegner zu Boden drückt könnten aber auch andere Angriffsarten möchlich sein

http://fairytail.wikia.com/wiki/Gravity_Magic

Ft gibt da ja allein schon 3 Beispiele. Erstmal das schwarze Loch, wobei man da sehen müsste ob der Staff die Technik annehmen würde und ob stärkere Angriffe eventuell die Technik zerschlagen könnte. Vielleicht wäre die Attacke auch als Gravitationskugel die auf den Gegner geschmissen werden kann und dann Schaden anrichtet. Weil eventuell der Gravitationswirbel halt Haut, Fleisch, Knochen verzerrt und versucht aufzureisen. Vielleicht wäre es auch als Rasengan-kopie möglich.

Dann gäbe es den Gravitations-punsh bei der mann halt eine Schockwelle auslöst die den Gegner wegschleudern und schaden soll. Diese Druckwellen wären vielleicht auch in verschiedene Formen möglich (z.b. wenn man eine Gravitationskralle erzeugt, könnte sie wie eine Kralle eventuell Schaden zufügen) und könnten somit Variieren. Sowohl dieser Gravita Punsh wie auch der Dark Hole könnten somit Schaden nach dem regulären System zufügen, anstatt von den Werte-unterschied der beiden Personen. Denn wenn man danach geht kann vermutlich so gut wie nie eine hochstufige Technik auch ihren zugesprochenen Schaden anrichten. Zumindest nicht wenn du Leute begegnest die stark auf Kraft skillen anstatt Speed+Geschick oder Tf.

Und die dritte Technik wäre halt der Gravitationsgriff bei der man wie ein Telekenist Dinge hochheben und eventuell zudrücken kann. Es könnte somit eventuell auch entsprechend dem Do-wert eventuell Schaden machen. Nur wäre bei all diese varianten die Frage ob normale Attacken wie ein fliegender Schnitt oder Tf-kräfte auch die Gravitationsformen zerstreuen und somit bezwingen könnte.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptyFr 14 Feb 2014 - 20:50

@Ryuji: Dann wäre es nicht mehr die TF von Fujitora was meine werden soll^^.

@Keichi: geht auch nicht hätte bei der formel kein Problem wenn die nur beim gravifeld wäre aber die ist bei allem mit Gravitation und wäre der schaden immer gleich scheiße das ja das Problem.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptySa 15 Feb 2014 - 9:15

Wurde zu 100% gesagt das die Formeln für ALLE deine Techniken gelten soll oder interpretierst DU es nur so als wenn es für alle Techniken gelten soll und dabei soll sie nur für das Feld sein?
Denn an und für sich bewertet der Staff gerade dein GravitationsFELD. Als Feld welches alle Leute in einem bestimmten Radius Handlungsunfähig macht weil sie nicht stark genug sich gegen die Anziehungskraft wehren können muss eine passende extra Regel gebaut werden und das ist die das Stärke gegen deine Teufelskraftbeherrschung sich stemmen muss. Stärke vs. Technikdoriki ist unfair weil die Technik bis mind. 10k gehen kann und Stärke wohl niemals mehr als 3k werden wird. Daher ist der Vergleich Stärke vs. deinen TF-Wert schon passend. Je stärker dein Wert die Stärke des Feindes übertrifft desto stärker kann ja der Schaden werden, aber vorrangig ist der eigentliche Effekt deines Feldes die Inmobilisierung des Gegners. Ein Fakt den du entweder selber nicht wahrnehms oder den du nicht erwähnst um deine Technik nochmal extra zu stärken.

Und deine Frage mir gegenüber passt nicht. Es gibt kein Wirkungsprinzip welches meine Techniken abschwächen kann. Würde es so ein Prinzip geben dann würde ich es auch aktzeptieren. Aber da nichts gegen meine Kraft ein Widerstand haben wird, die die Kraft nur abschwächt und nicht sofort blockt, außer dein Gravitationsfeld brauche ich mir darüber keine Gedanken machen. Sobald ich meinen TF Wert auf 3000 habe kann mich nur noch die Schwerkraft, Seestein/große Wasseransammlung und Busoshoku stoppen.

Edit: Und selbst mit der Formel die vom Staff "verlangt" wird gibt es einen Grund deine Technik zu stärken. Der Grund liegt in der Reichweite deiner Technik. Je höher die Doriki deiner Technik ist, desto großflächiger kannst du das Feld aufbauen. (Eine Angabe wie schnell sich das Feld aufbaut wäre aber dann nicht schlecht)
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptySa 15 Feb 2014 - 10:02

Mir scheint du liest nicht richtig Kylar es war von anfang an schon der Stärke vs tf wert geregelt und es kam nir zur Sprache das der kraft wert dem technik wert gegenüber gesetzt wird.
Die Formel soll für allsy gelten wo die Gravitation schaden macht, so wurde es bis jetzt gesagt von einem Staffi der rest hat da nichts mit zu tun nochmals.

und nein ich habe es nicht ausgeblendet aber mir geht es um denn schaden kylar um sonst nichts würde ich nach der Formel und ich irganwann 1000doriki auf tf haben kann meine techniken nur 3000do schaden machen wenn der gegner null kraft hat das gleiche wenn ich 500 doriki auf tf habe und ich kann egal wie  viel do auf einer technik haben als extrem beispiel. Und das stört und jetzt wiederhole ich mich ungern also lese nächstes mal alles bitte vernünftig^^. IMMERHIN möchte ich irgendwann mal schaden machen wie fujitora oder dem bild.von keichi aber das werde ich mit der formel niemals können,  wobei man deutlich sieht wie eingedrückt der boden wird und was für ein tiefes loch ensteht.zuma habe ich denn effekt wahrgenommen aber das genauso ist wie bei der smokefrucht und diese hatte nicht so eine regel. Oder generell flachenangriffen


Doch sie passt da ich sie nicht auf deine TF beziehe sondern generell auf dich obs dir gefallen würden^^.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptySa 15 Feb 2014 - 10:36

Dann muss man es halt so klären dass diese Formel mit Tf vs Kraft nur für dieses Feld gilt und das bei andere Techniken die Gravitation einfach benutzt wird um Druckwellen zu erzeugen die den Gegner nach den normalen Regelsatz schaden zufügt. Oder aber diese Tf vs Kraft wird komplett weggenommen. Denn wie du sagst. Solange diese Formel für jede Art von Angriff gelten soll, ist es an sich für dich unmöglich, großen Schaden anzurichten. Zumal dann auch die Frage aufkommt wie man den Schaden bei Objekte berechnen soll, die ja bekanntlich an sich kein Kraftwert besitzen.

Bei viele Fesseltechniken wie etwa auch bei der Feselfrucht von Mesu wird bei der Technik selbst angegeben wie Stark jemand sein muss um sich aus der Fessel zu befreien. Demnach könntest du es auch so machen, dass halt bei den Feld ein bestimmter Kraftwert nötig ist (z.b. 50-100 Kraft bei der Technik wenn sie z.b. 500 Do hätte, selbst wenn dein Tf-wert 3000 wäre , schon die 10 gilt ja als Stark) um zu stehen. Indem du die Technik erhöhst wird dann auch der benötigte Wert erhöht. Die Formel könnte eventuell Do-wert der Technik/10 sein. Wobei, dann bräuchte man bei einer 10.000 Technik lediglich 1000 Kraft (was eigentlich schon beeindruckend sein dürfte) um stehen zu bleiben.

Weiterhin könnte die Technik aus 2 Phasen oder Aspekte bestehen. Die erste Phase/Aspekt ist halt die Anziehung der betroffenen Personen selbst, die durch den Kraftwert eventuell abgewendet werden kann. Zeitgleich könnte jedoch von weiter Oben die Luft mit angezogen werden was sich dann als eine Art Druckwellen-presse auf die Person auswirkt und dadurch Schaden verursacht der eventuell Prellungen, Platzwunden bis Brüche erzeugt. Mit den zuständigen Kraftwert könnte zwar die Person noch stehen, doch hätte er trotzdem Schaden von Oben erhalten, vergleichbar als wenn man z.b. eine Bratpfanne auf den Kopf geschlagen bekommt (dabei wäre es dann aber wohl nötig zu wissen ob man diese Presse sehen kann oder nicht, wie etwa bei der Erdbebenkraft). Weiterhin wird durch diese Druckwelle eventuell der Boden aufgeschlagen und herabgesenkt. Während Anfangs nur kleine Kuhlen vorhanden sein dürften, wäre später halt ein Meter großes Loch und mehr möglich. Und spätestens durch dieses Loch könnte der Boden unterhalb des Gegners mit wegbrechen und je nachdem wie er fällt und den Fall abwendet, könnte nochmal Schaden entstehen.

Um die Technik eventuell noch Flexibler zu machen könnte man sie auch so aufbauen dass du eventuell auf den zweiten Schritt versichten kannst wenn du den nicht durchführen möchtest. Oder dass dieser Druck von Oben nicht mit der vollen Wucht kommt und somit es dir ermöglicht den Gegner halt festzuhalten wie es Fujitora bei Law tat.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptySa 15 Feb 2014 - 10:54

Hatte das ja vor denn Kraft wert einzubringen in Technik das man momentan halt 100doriki kraft bräuchte um zu widerstehen in schade zu bekommen und sich bewegen zu können. , der radius und der erhaltene schaden würde dann von denn technik do bestimmt und mein tf wert gibt dann di beherrschung an wie schnell.ich z.b das feld erzeuge , dass war meine idee so hätte man 3 sec aus dem radius .b zu entkommen oder sogar mehr was dann wieder vom speed abhängt auch, somit hatte man mehrere Möglichkeiten die technik zu blocken und denn Stärke wert würde ich dann in jede technik einbringen.

^das jedoch wollte wie gesagt der staffi nur mit formel, deswegen hab ich die tech auf eisgelegt und erstmal eine andere beworben erstmal ^^
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptySa 15 Feb 2014 - 11:15

Das Problem ist, dass deine Technik dann ja verlangen würde zwei Mal sehr hohe Werte zu haben, zum einen auf Geschwindigkeit, um eventuell ausweichen zu können und zum Anderen auf Stärke um standhalten zu können.

Das Problem was ich sehe ist, bei einem solchen Feld, was eine gewisse Rundenanzahl da bleibt, dass es die perfekte Abwehr ist. Warum?

Sagen wir dein Gegner konnte aus dem Gravifeld entkommen bzw. wurde nicht getroffen. Dann besteht dieses Ding dennoch. Der Gegner kann sich aber nicht nähern, da er sonst in dem Feld zerquetscht wird. Also muss er aus der ferne angreifen. Jedes Mal wenn eine Technik ins Gravifeld kommt kann bzw. wird diese beschwert, verlangsamt o.ä. sodass die Technik das Ziel nicht erreichen wird oder eben nur, wenn man eine sehr hohe Kraft hat.

Bedeutet also man muss A sehr stark sein um ein Technik im Gravifeld zu landen (so stark wie deine Teufelsfrucht etwa wäre, sprich man muss sich auf Kraft spezialisieren) oder B extrem schnell sein um zu entkommen, aber dann keine Treffer landen zu können, da die Techniken auf Geschwindigkeit statt Kraft basieren dürften.

Warum dann nicht ein anderer Lösungsvorschlag, wenn du einen Menschen DIREKT treffen willst, dann kannst du NUR ihn als Ziel nehmen. Dabei müsste in der Technik stehen, wie schnell die Technik auf den Gegner wirkt und welchen Kraftwert er braucht. Solange du ihn aber in dieser Technik hast, sind keine anderen Techniken mit der TF möglich.

Ansonsten machst du die Techniken, ähnlich dem Admrial, über Gegenstände. Der lies einen Meteoriten auf die Gegner krachen oder aber er belastete den Boden, mit einem Kraftfeld.

Warum, diese Lösung?
1. Im Manga sieht man es auch so. Der Admiral scheint immer nur einzelene Punkte beschweren zu können, Meteor, Boden usw. Als er Law am Boden hielt hatte er NUR diesen anvisiert.
2. Es wäre sowas wie balanced. Die Umwelt macht den Schaden, die Charaktere haben normale Chancen auszuweichen, je höher der Tf-Wert detso görßere, schwerere weitentferntere Sachen kannst du beschweren/erleichtern und damit mehr Schaden machen.
3. Wenn du doch direkt auf den Charakter wirken willst, der ein Spezialist sein muss um der Technik zu widerstehen, sofern er dies nicht ist, hat er verloren und kann nur durch andere gerettet werden, welche du dann allerdings auch nicht einfach auch zerquetschen kannst.

Ich hoffe mein versteht meinen Gedankengang.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptySa 15 Feb 2014 - 11:29

Also ausweichen mit Speed musst du bei jeder Technik da ist kein Unterschied, dazu wäre es nur der Kraft wert nicht zu vergessen das sich die Technik auflöst bzw die gravitation wird in dem feld wieder normal, also wäre es keine perfekte Abwehr.

Was das mit Fujitora angeht in dem Resturant werden die Piraten von flamingo alle beeinflusst, nicht nur eine Person^^ das wäre auch sonst mehr Ziel frucht^^

Dein Gedankengang ist verständlich aber wie ich oben erwähnte hast du einige Fakten vergessen oder ich vergessen sie zu erwähnen^^
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptySa 15 Feb 2014 - 12:11

Im Resturant wird bei OpWiki beschrieben, dass der Boden zum Einsturz gebracht wird. Daher ist meine Theorie dass er den Boden beeinflusst hat (als einzigen Gegenstand) und dies in einem gewissen Radius, sodass die dann eingebrochen sind und eben in dem Loch lagen.
Es ist bisher leider nicht klar ob er also die Personen oder aber den Boden beeinflusst hat (da fehlen einfach die Fakten)

Noch eine kurze Frage zum Feld, wäre dies dann also nur für eine Runde da und dann verschwindet es direkt wieder oder ist deine Idee, dass es auch über mehr Runden bestehen kann?
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptySa 15 Feb 2014 - 12:27

Also man erkennt im anime als auch im manga wie fujitora auch die personen beeinflusst und diese zu bode gezogen werden, natürlich klar ist zudem das es auch vom Boden ausgeheb kann immerhin ist es ein gravifeld
Dennoch werden aber alle personen in diesem Feld beeinflusst und nicht nur eine^^

Die Technik würde über mehrere Runden bestehen mit Genug ausdauer aber auch nur wenn sich jemand in dem feld befindet sollte dieser oder mehre personen daraus entkommen löst es sich wieder auf bzw so war es gedacht das ich es auflöse da es ja auch ausdauer kostet^^
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptySa 15 Feb 2014 - 14:05

Was im Lokal passierte kann man auch durch den Anime anders sehen. Man sah eindeutig dass Fujitora zuerst jeden einzelnen mit seinen Schwert traf ihnen aber keine Verletzung zugefügt hatte. Und dann war auch zu sehen dass die Leute immer stärker zu Boden gezogen wurde je tiefer das Schwert in der Scheide gedrückt haben. Die Leute selber waren fast im Kreis angeordnet.
Es ist möglich das Loch im Boden durch die Opfer zu erklären. Die Personen selber wurden so schwer, dass der Boden unter ihnen das Gewicht nicht halten konnte und einsagte. Die Kreisform entstand dadurch dass die Leute ungefähr Kreisförmig standen und auch nah einander waren. Somit wurde aus viele kleine Löcher ein großes Loch weil die Verbindungen zwischen den Löcher mit gerissen wurde. (Das Radius der einzelnen Löcher war so groß dass sie sich überschnitten)
Mit dieser Erklärung könnte man sagen dass es gar keinn Gravitatiosfeld an sich gab.

Und das deine Technik die perfekte Abwehr ist stimmt eigentlich. Sobald du genug Ausdauer hast um sie länger aufrecht zu erhalten wärst du für die Dauer der Technik unangreifbar. Je nachdem was für Gravitationstechniken du noch haben willst könntest aber ggf. aus dem Feld heraus noch angreifen. Auch wenn du persönlich jetzt sagst dass du diese Methode wegen Ausdauerverlust nicht machen würdest, müsste diese Möglichkeit selber dennoch in die Bewertung der Technik einfließen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptySa 15 Feb 2014 - 14:10

Ich finde immer noch nicht schlimm das egal ist welchen Dorikiwert deine Technik hat, wie levi bereits ein einziges mal gesagt hat ist es ein trug schluss der meisten den dorikiwert der technik vs den dorikiwert der anderen technik zu rechnen, wenn die technik bloß einen hieb beinhaltet würde ich dort auch nur mit den doriki der stärke rechnen, aber das ist eine andere geschichte.

Deine Frucht bietet dir immens viele möglichkeiten feinde außer gefecht zu setzen OHNE ihnen auch noch sämtliche knochen zu brechen, das sollte dir vollkommen genügen. Eine TF ist eben nur so stark wie deine beherrschung über sie, es wäre schon ziemlich unlogisch wenn du 200 auf TF hast und 2000 doriki deine TF technik aber 2000 doriki schaden macht obwohl dein TF wert vergleichsweise schon eine schwäche ist. Ich finde das ganze daher schon vollkommen gerechtfertigt. Du hast doch nicht nur eine gott verdammte teufelsfrucht und nur diese eine kraft, es gibt auch charaktere die kämpfen ohne eine tf, kurz gesagt du musst zu deiner tf noch deine restliche kampfkraft einkalkulieren und da passt dann wieder alles.

Würdest du jetzt als beispiel mit einem Gravitationsfeld mit einer Technik mit 600 Doriki meine Lucy angreifen hätte sie nie im leben eine chance auch nur dieser einen technik zu entkommen da sie sich mit ca. 120 stärke doriki gegen 600 technik doriki wehren müsste, da man gravitation wohl schlecht mit einer schwerttechnik blocken kann. Kurz gesagt du wärst absolut op und könntest viele charaktere mit einer technik sofort außer gefecht setzen. Daher ist es vollkommen legitim das lediglich dein TF wert dem Kraft wert des Gegners gegenüber gesetzt wird, denn dieser darf auch nicht seine Gesamtdoriki gegen deine TF Kraft in die waagschale werfen. Dürfte er das sähe das ganze schon wieder anders aus.
Ein Gegner mit 2000 doriki stellt sich also deiner 2000 doriki technik darf aber nur in den meisten fällen seine 500 doriki auf kraft verwenden um sich gegen sie zu verteidigen, also ist es mehr als nur nötig für das balancing das ebenfalls bei dir nur der tf wert gezählt wird. Willst du das die 2000 doriki deiner technik voll gezählt werden musst du auch einräumen das dein gegner seine gesamten 2000 doriki gegen deine technik stämmen darf. Und somit wieder den nullpunkt erreicht den du auch vorher hattest.

Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptySa 15 Feb 2014 - 14:32

@Kylar: Was du sagst sind vermutungen, denn ich habe die Typen nicht gesehen das sie in einem Kreis stand genauso wenig wie ich z.b gesehen habe das er sie berührt hat mit dem Schwert, vor allem da sie sich als er fertig war so gewundert haben das nicht passiert ist bis letzten endes nach wenigen Sekunden das Gravifeld kam. Da man jedoch gesehen hat wie um denn Personen sich etwas sagen wir schattiert bewegt hat an dessen umrissen wäre das wieder ein Hinweis für ein gravifeld, doch wir weichen vom Thema ab und vollen nicht über Fujitora diskutieren und was stimmt und was nicht.

Was das mit dem Erschöpfen angeht, das würde natürlich in die Technik kommen, mit auch Nebeneffekten dann bei zu langem halten der Technik, damit das auch nicht OP ist sondern Balanced und ich selbst schaden kriegen würde wenn ich sie zulange hallte. Würde da dann vllt einfliessen lassen das wenn ich die Technik länger halte Pro Runde (Post von mir) sogar Ausdauer abgezogen wird, dazu könnte man dann die Formel benutzen Ausdauer - Kraft= Differenz * 3.333= Ausdauerverlust(Eigenschaden) oder man denkt sich was anderes aus so wäre die Technik Schädlich für mich hätte trotzdem ihre ganze technik Do schaden und der gegner wäre auch balanced da ihm sekunden bleiben aus dem radius zu verschwinden und wenn er genug kraft hat ganz zu wiederstehen sich bewegen zu können und kein schaden zu erleiden.


@Lucy: Auch dich Bitte ich nun inständig richtig zu Lesen!!!!!!!!!!
Niemand sagt das was was du mit Technik do etc meinst, so werden deine Kraft Do nicht gegen die Technik do gestellt wie du es darstellst.
Ganz einfach wenn man momentan keine 100 Kraft do hätte würden dich halt 600 Doriki treffen wie bei jeder anderen Technik auch bloss ohne kraft, dazu kommt das du sogar ausweichen könntest in dem du bevor das feld erzeugt wird oder generell bei denn techniken aus dem radius entfliehsnt.

Somit würdest du mit deinen 120Do auf Kraft kein Schaden von der Tehcnik bekommen und würdest dich normal in dem Feld Bewegen da du 100 Do und höher auf Kraft hast, da hast du etwas vertauscht!

Zudem ist es doch selbst verständlich das Jemand mit 200 Doriki auf TF nicht in der Lage sein würde 2000 Doriki Technik nur mit seiner TF zu erzeugen, wenn bräuchte er dann z.b Hilfsmittel wie ein schwert etc. Sagen wir ich hätte 200 TF und würde das Gravifeld mit 2000 Doriki erzeugen(Wenn der Staff das so annehmen würde was ich nicht denke) dann würde dennoch jeder aussweichen können oder wieder stehen der 200 Doriki oder höher auf sein Kraft attribut hat. Nur so als Beispiel.

Daher verstehe ich nicht dein Problem, da nicht denke das der STaff sowas annehmen würde was sie auch öfters schon nicht getan haben und Gravitation kannst du halt auch wie eine Art Presse benutzen so ähnlich wie Al Nair z.b die erdbeben frucht zum heilen benutzt es kommt auf die Anwendeung an und diese sind unterschiedlich.

Edit: So habe die Technik mal so verbessert, das ich dann variable pro Runde einen gewissen Schaden kriege wenn ich die Technik anwende welcher von der Ausdauer abgezogen wird, der Variiert je nach differnez zwischen Ausdauer und Kraft aber vllt hat jemand da eine bessere Formel:

Name: Jūryokujō - Gravitational field
Typ: Offensiv
Beschreibung: Bei der Technik Jūryoku kyū wird von denn Kräften der Ryoku Ryoku no mi auch genannt Gravitationsfrucht gebrauch gemacht, so erschafft der Anwender ein Gravitationsfeld in welchem er die Gravitation nach belieben Steuern kann. Dieses Gravitationsfeld hat einen Radius von 5 Metern, und der Anwender kann es erzeugen in dem er seine Hände nach unten Bewegt oder zum Beispiel ein Schwert in seine Scheide schiebt, das dient natürlich nur für das Gute und Eleganten aussehen der Techniken. So gibt es zwei Möglichkeit dem Gravitationsfeld zu entkommen, die erste Möglichkeit wäre man verschwindet aus dem Radius wo das Feld erschaffen wird bevor es ensteht, das Gravitationfeld ensteht innerhalb von 6 Sekunden. Die zweite Möglichkeit wäre man besitzt eine Dorikwert von 100 oder höher auf das Kraft Attribut, so besitzt man diesen erhält man kein Schaden und man kann sich auch beliebig Bewegen. Die Technik selbst führt zu Knochenbrüchen und Prellungen, ist jedoch für denn Anwender auch nicht Ungefährlich, so bekommt der Anwender pro Runde welche die Technik benutzt wird Schaden berechnet durch diese Formel: Ausdauer - Kraft= Differenz *3.333 , das Ergebnis wird pro Runde von der Ausdauer abgezogen.
Dauer: 1 Post(1 Runde)
Doriki: 600 Do
Nach oben Nach unten
Toni Valentine

Toni Valentine

Beiträge : 3008

Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptyDi 15 Apr 2014 - 13:58

Wird das hier noch benötigt?

Die Technik hast du ja schon beworben, etc.

_________________

Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Toni Valentine

Toni Valentine

Beiträge : 3008

Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 EmptyFr 18 Apr 2014 - 15:08

Closed.

Falls Thread gebraucht wird: PN. Smile

_________________

Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gesponserte Inhalte




Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Hilfe zur Gravitationsfrucht!   Hilfe zur Gravitationsfrucht! - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2