PortalPortal  StartseiteStartseite  SuchenSuchen  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» [Pirat][EA] Kuroko "Daroei" Neko
Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyGestern um 20:20 von Kuroko Neko

» [EA][Piratin] Dragonia Solorion
Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyFr 30 Sep 2022, 19:07 von Nero

» Abwesenheitsliste
Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyFr 30 Sep 2022, 09:42 von Kazuko Yazumi

» [BW] Uten
Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyDo 29 Sep 2022, 14:51 von Uten

» Newsletter: September 2022
Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyMi 28 Sep 2022, 14:29 von Das Team

» Schnelle Fragen
Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyDi 27 Sep 2022, 11:58 von Lian

» Rassen der Welt
Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyDi 20 Sep 2022, 09:11 von Admin

» Happy Birthday!
Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyMo 19 Sep 2022, 15:03 von Lian

» [Änderung] Bound by Blood
Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 18 Sep 2022, 23:04 von Gast

» [M|W] The Robin from the hood
Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyFr 16 Sep 2022, 20:00 von Vito

»Zyklus«
1528 - Zyklus des Erwachens
1. Januar bis 31. März
»crews«

Piratenbanden




Divisionen




Abteilungen

Truppen

Andere





Teilen
 

Das neue Kampfsystem

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Soll das alte System fortgeführt, oder das neue System implementiert werden?
Ich möchte komplett beim Alten bleiben.
Das neue Kampfsystem - Seite 2 Vote_lcap13%Das neue Kampfsystem - Seite 2 Vote_rcap
 13% [ 4 ]
Ich kann mich völlig mit dem Neuen anfreunden.
Das neue Kampfsystem - Seite 2 Vote_lcap87%Das neue Kampfsystem - Seite 2 Vote_rcap
 87% [ 27 ]
Stimmen insgesamt : 31
 
Umfrage beendet

Das Team

Das Team

Beiträge : 537

Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 10 Apr 2016, 05:41

das Eingangsposting lautete :


•• Doriki- Im Detail ••

Die Grundlage für das Kampfsystem im Forum bilden die sogenannten "Doriki" - ein Messwert für die Fähigkeiten eines Charakters, den der Manga während des Enies Lobby Arc vorgab. Er spielt zwar nur während dieses Arcs eine wirkliche Rolle, eignet sich aber hervorragend für ein RPG.
Grundlegend gilt damit: Je mehr Doriki ein Charakter besitzt, desto stärker ist er auch. Dieser Gesamtwert splittet sich wiederum auf vier bis fünf weitere Attribute auf: Kraft, Geschwindigkeit, Geschick, Ausdauer und Teufelskraft. Letzteres Attribut ist nur für die Leute von Bedeutung, die eine Teufelsfrucht verspeist haben.

Statistika
Ihr verteilt so viele Punkte auf die Attribute, wie ihr Doriki besitzt. Als Maximum könnt ihr eine Dorikizahl von 10.000 im RPG erreichen. Im Folgenden werden die Attribute grob erläutert. Die Informationen in den Spoilern sollen euch eine Vorstellung davon geben, was ihr mit bestimmten Werten anrichten könnt.

Kraft - Die pure Körperkraft bestimmt den Schaden, der mit rein körperlichen Angriffen im Nahkampf angerichtet wird. Mit großer Kraft können auch schwerere Waffen getragen und schwere Objekte gehoben werden, und ebenso können durch Kraft Gegenstände weiter geworfen werden. Griffe werden durch dieses Attribut effektiver und ebenso ist die Kraft ausschlaggebend dabei gegnerische körperliche Attacken aufzuhalten.
Der Kraftwert gibt vor Allem euren Umweltschaden an.

Spoiler:
Geschwindigkeit - Die Geschwindigkeit gibt an, wie schnell sich dein Charakter bewegen kann. Von seiner Laufgeschwindigkeit bis hin zum Tempo seiner einzelnen Bewegungen. Neben Geschick braucht es auch immer die nötige Geschwindigkeit um schnell anzugreifen oder auszuweichen.
Auch legt der Geschwindigkeitswert deines Charakters fest, wie schnell von ihm abgefeuerte Projektile sind. Egal ob es sich dabei um die Kugel einer Pistole oder der Pfeil eines Bogens handelt.

Spoiler:
Geschick - Geschicklichkeit bestimmt, in welchem Maße sich euer Charakter bewegen kann. Wie präzise er handelt, wie genau seine Angriffe ausfallen, wie flüssig sein Umgang mit unterschiedlichen Waffengattungen ist und nicht zuletzt auch, ob er geschickt genug ist, um die eigene Geschwindigkeit seines Körpers koordinieren zu können.
Maßgeblich betroffen sind dahingehend also die Reflexe eures Charakters, die Zielgenauigkeit und die effektive Reichweite von Fernkampfangriffen (primär durch Waffen).
Zudem skalieren normale Schüsse mit Pistolen, Gewehren, dem Bogen und anderen Fernkampfwaffen mit der Geschicklichkeit. Dies geschieht in einem Vergleich zwischen dem Geschicklichkeitsattribut des Angreifers und dem Gesamtdoriki des Ziels.

Spoiler:
Ausdauer - Die Ausdauer entscheidet zum Einen, wie widerstandsfähig ihr in Kämpfen seid und zum Anderen, wie lange ihr auf höchstem Niveau kämpfen könnt. Je höher die Ausdauer ist, desto mehr Techniken könnt ihr durch den gesteigerten Ausdauerpool (Ausdauer x15) einsetzen.
Spoiler:
Teufelskraft - Ein sehr spezifisches Attribut welches einzig und allein durch den Verzehr einer Teufelsfrucht freigelegt wird.
Je stärker diese Eigenschaft ausgeprägt ist, desto vielfältiger gestalten sich auch die Möglichkeiten mit der eigenen Teufelsfrucht umzugehen. Relevant für die Geschwindigkeit sämtlicher Angriffe die mithilfe der Teufelsfrucht eures Charakters ausgeführt werden.
Auch wird über dieses Attribut bestimmt, wie schnell sich Nutzer einer Logia verwandeln können, welche Körperteile betroffen sind und in welcher Menge Elemente, Gegenstände oder beispielsweise Gifte erzeugt werden dürfen.

Spoiler:



•• Schadenssystem ••

Umweltschaden:
Umweltschaden:

Charakterschaden:
Hier wird nicht die Dorikizahl der Attacke betrachtet sondern das Verhältnis zwischen Technikdoriki und dem Doriki des Opfers. Es ist nur logisch das eine Attacke die viel mehr Doriki besitzt als das Opfer auch einen entsprechend hohen Schaden anrichtet bzw. andersherum wenn jemand mehr Doriki besitzt als die Attacke die Auswirkungen abgemildert werden sollten sie ihn ungeschützt treffen. Diese Tabelle bezieht also keine Ausweichbewegungen oder Gegenangriffe bzw. Abwehrtechniken mit ein, sondern stellt lediglich den Vergleich zwischen Technikdoriki und Charakterdoriki und den daraus entstehenden Schaden dar.

Charakterschaden:






Wie bereits in unserer Ankündigung erklärt, möchten wir hier ausschließlich konstruktive Kritik und hilfreiche Beiträge lesen. Sollte euch etwas gefallen oder missfallen, schreibt uns genau was es ist und wie es geändert werden kann.

Beiträge, die damit beginnen "das neue Geschicklichkeitsattribut ist doof, macht es anders!" ohne einen Lösungsansatz zu liefern, sind nicht im Geringsten hilfreich.

Seht zudem davon ab, das ohnehin neue System mit weiteren ausgefallenen Elementen aufblasen zu wollen. Gerade die oft gewünschte Anpassung für Schützen reicht in unseren Augen aus, wie sie jetzt ist.


Das neue System kommt natürlich mit Änderungen für euch. Nicht nur hinsichtlich verwendeter Texte. Wenn ihr aufmerksam gelesen und verstanden habt, was dort steht, solltet ihr es ahnen können. Alle Techniken des Forums benötigen eine neue Beschreibung.
Konkret geht es darum, dass in euren Texten zukünftig nur noch stehen darf, welchen Schaden sie an der Umwelt anrichten. Schaden an anderen Charakteren ist nun dynamisch und abhängig davon, wie viel Doriki eure Technik, aber auch euer Gegner besitzt!
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen

AutorNachricht
Gast

Anonymous


Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyMo 11 Apr 2016, 18:26

Das würde aber bedeuten, dass im Extremfall bei Geschick die Chance zu treffen nur bei 1/3 aller Angriffe liegt, oder wird es da etwas anders gemacht weil es kein direkter Schaden ist?
Nach oben Nach unten
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyMo 11 Apr 2016, 18:30

Inwiefern kommt jetzt die Genauigkeit ins Spiel?

Diese errechnet sich im Attribut vs Attribut, nicht Attribut vs Gesamtdoriki. Die Schadesrechnsrechnungen sind das einzige, die mit der Prozentangabe verdeutlicht werden sollen.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Das neue Kampfsystem - Seite 2 Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Sigma

avatar

Beiträge : 3020

Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyMo 11 Apr 2016, 19:24

Ich komme grade gar nicht mehr hinterher erst Heisst attribut vs gesamt doriki, dann attribut vs attribut. Es kommen prozente ins Spiel und da hab ich keine Ahnung wo die herkommen. Und mit der antwort auf Nils Frage kann ich auch nichts anfangen. D:

KANN MICH MAL JEMAND AUFKLÄREN D:

_________________

Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyMo 11 Apr 2016, 19:29

Schaden mit normalen Angriffen = Attribut vs Gesamtdoriki. 3.000 Kraft sind 75% von 4.000 Gesamtdoriki. Schaden = siehe Tabelle bei 75%.

Schaden mit Techniken = Technikdoriki vs Gesamtdoriki. Siehe Tabelle.

Ausweichen/Genauigkeit = Attribut vs Attribut.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Das neue Kampfsystem - Seite 2 Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Sigma

avatar

Beiträge : 3020

Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyMo 11 Apr 2016, 19:34

Danke. Aber ist das nicht alles viel zu viel gerechnet? Kommt mir so MMORPG mäßig vor D:

_________________

Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Claire Weiss

Claire Weiss

Beiträge : 2574

Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyMo 11 Apr 2016, 19:48

Naja die Rechenformel is doch recht simple:

Technik/ Attributwert Angreifer ÷ Gesamtdoriki Verteidiger x 100 = Prozentsatz (Schaden siehe Tabelle)

Für den Schaden dann, was auch das einzige ist was man wirklich rechnen muss.

_________________

Das neue Kampfsystem - Seite 2 Ql4nt9Z
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyMo 11 Apr 2016, 20:37

Also zusammen gefasst... würde das Für meinen charaktere bedeuten, dass sie ihr meito niemanden mit 500 doriki verwunden Können? ._.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyMo 11 Apr 2016, 21:19

Takeuchi Sora schrieb:
Inwiefern kommt jetzt die Genauigkeit ins Spiel?

Diese errechnet sich im Attribut vs Attribut, nicht Attribut vs Gesamtdoriki. Die Schadesrechnsrechnungen sind das einzige, die mit der Prozentangabe verdeutlicht werden sollen.

Oben in der Beschreibung zu Geschicklichkeit steht aber folgendes:
Neues System schrieb:
Dies geschieht in einem Vergleich zwischen dem Geschicklichkeitsattribut des Angreifers und dem Gesamtdoriki des Ziels.

Ist das entsprechend dann nur ein Formulierungsfehler?
Nach oben Nach unten
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptyMo 11 Apr 2016, 21:31

SCHADEN skaliert mit Geschicklichkeit, gegen das Gesamtdoriki des Zieles. Dort schaut man auf die Prozentwerte.

AUSWEICHEN UND TREFFSICHERHEIT besitzen keinen Referenzwert in der Schadenstabelle, dort gibt es keine Prozentwerte. Ihre Effektivität geht aus einem Vergleich der beiden Geschicklichkeitswerte von Angreifer und Ziel hervor.


Das dürfte auch genau so aus unseren Formulierungen hervor gehen. Je nachdem fehlt das explizite Wort "Schaden", dieses können wir gerne noch hinzu fügen.
Da es scheinbar so missverständlich ist, wie wir es jetzt haben, werden wir es nach Überarbeitungen gesondert und rot markiert noch einmal hervorheben.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Das neue Kampfsystem - Seite 2 Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 17 Apr 2016, 11:27

Hm... lange hab ich drüber nach gedacht aber ich kann mich mit zwei Punkten nicht so recht anfreunden...
Charakterschaden bei normalen Angriffen
Können dort nicht besser die selben Werte gegenübergestellt werden? Also... entweder beide Kraftwerte oder beide Gesamtdoriki?

Charakter-/Waffenschäden
Können die nicht herausgenommen oder durch ... 'leichtere' Waffen ersetzt werden? Es wirkt doch etwas... gespenstig... dass Schusswaffen mit schießpulver oder Katana plötzlich nicht einmal mehr haut scheiden/durchdringen können sollen...
Besser fände ich es wenn man einen kleinen Infopost in der Enzyklopädie über Schusswaffen eröffnen würde wo man dann eventuell wiesse Stärkewerte voraus setzt damit man von dem Rückstoß der Waffen nicht umgehauen wird.Hm... vielleicht auch in Kombination mit dem Geschicklichkeitswert da es auch wichtig ist wie man eine Waffe hält... sonst ... endet das wie bei so tollpatschen wie mir .-.

Kleinigkeit:
Bei dem durchlesen von dem Geschick und der Geschwindigkeit kommt es mir etwas.. naja... ich zitis einfach mal ~.~'
Zitat :
Geschwindigkeit
» 100: Man sieht nur noch wie du dich bewegst und dann, wie deine Faust sein Ziel schon erreicht hat. Die Bewegung deines Armes ist für normale Zivilisten kaum mehr zu sehen. Ab diesem Level von Geschwindigkeit braucht es langsam etwas mehr Geschick um selbst damit klar zu kommen.

Geschick
» 100: Novize. Balanceakte in schwindelerregender Höhe sind dir nun endlich möglich. Zwar plagt dich noch eine gewisse Unsicherheit und es schleichen sich gelegentliche Fehler ein, doch wie sagt man so schön: noch ist kein Meister vom Himmel gefallen.
Dafür beherrschst du deinen Körper unterdessen gut genug, um auf der schwankenden Reling eines Schiffes umher zu stolzieren, gemeinsam mit anderen Akrobaten und Seiltänzern darüber zu sinnieren, welchen kunstvollen Trick man andenken könnte. Jonglieren fällt dir ziemlich leicht und auch der ein oder andere Sprung von Hausdach zu Hausdach gelingt dir mit gehörigem Anlauf.
Mit ein bis zwei Waffen deiner Wahl dürftest du dich bereits anfreunden können. Allerdings beherrschen sie noch immer eher dich als anders herum. Denn die tatsächlichen Künste eröffnen sich nicht von selbst. Und je mehr unterschiedliche Gegenstände du gleichzeitig meinst meistern zu wollen, desto mehr Zeit nimmt es in Anspruch.

Effektive Reichweite für Fernkampfangriffe: 20m

Irgendwie kommt es mir ungleich verteilt vor... Der Gschwindigkeitswert erreicht recht früh bereits sachen die man als sterblicher kaum schaffen würde wogegen bei der Geschicklichkeit/Präzision vergeblich auf gewisse effekte aus dem Anime gewartet wird. ... Ich für meinen Teil hatte da schon irgendwie das Geschick erwartet, einen Vogel, Pfeil oder eine Fliege aus der Luft fangen zu können. die Hand soruhig halten zu können, dass man mit einer Nadel einen pigmentpunkt trifft ... Naja... oder sowas in der Art zumindest.

Ich hoffe die voschläge sind nicht zu katastrophal ~.~'
In sowas bin ich immer grotten schlecht ....
Nach oben Nach unten
Bryan

Bryan

Beiträge : 8469

Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 17 Apr 2016, 12:42

Zu Charakterschaden bei normalen Angriffen:
Würde man beide Gesamtdoriki gegenüberstellen, würde der Kraft-Wert jegliche Bedeutung im Kampf verlieren und völlig unrealistisch werden, da so jemand mit 10 Kraft und 5000 Gesamtdoriki jemandem mit 1000 Doriki mit einem Schlag töten können, aber Zivilisten nur blaue Flecke verpasst ( da diese unter Umgebungsschäden fallen )

zu den Charakter/-schäden:
Katana & Schusswaffen können nur bei "unter 25% Doriki" nicht die Haut durchdringen und nur oberflächlich verletzen, was ich als sinnvoll erachte, denn würde man rein nach Logik spielen ( was absolut unsinnig ist ), müsste nahezu jeder Waffenangriff gen Kopf tödlich enden, weil der Kopf derartig empfindlich ist.  Dies würde Kämpfe deutlich einseitiger machen, weil die Personen, welche Kämpfe gewinnen wollen anfangen nur noch auf den Kopf zu zielen, um so auch stärkere Feinde auszuschalten, dazu kommt dann noch, das Kraft und Ausdauer an sehr viel Wert verlieren würde, für derartige Rpg'ler und es so gewissermaßen der Balance in Kämpfen schaden würde.

zu Geschwindigkeit/Geschick:
Naja Vergleich doch mal, geschwindigkeit sagt: Ein Zivilist hat Probleme dir bei deinen Bewegungen mit den Augen zu folgen und nimmt es war, als würdest du dich überaus schnell Bewegen, als zuschauer denkt er also quasi wenn du schlägst "Wow, dem Schlag konnte ich gar nicht folgen" aber er erkennt ja immernoch das man geschlagen hat, ein deutlicher Unterschied zu Anime-Szenen, wo man als Beobachter nur eine schemenhafte Bewegung sieht und anschließend der Gegner zehntausend Schnittwunden hat ( übertrieben gesagt )
Geschicklichkeit sagt:
"Dafür beherrschst du deinen Körper unterdessen gut genug, um auf der schwankenden Reling eines Schiffes umher zu stolzieren" Eine Handlung die für einen Zivilisten absolut unmöglich ist ( außer er ist Akrobat/ Seiltänzer, aber selbiges gilt für Geschwindigkeit )
Also ist es im Vergleich gar nicht derartig weit auseinander, wie man vielleicht im ersten Moment denkt.
Finde ich zumindest. ^^

mit freundlichem gruß
Bryan

ps: Das ist natürlich alles nur meine Meinung und das Team könnte das ganze anders sehen, weswegen ich keinen Gewähr auf echtheit meiner Aussagen gebe, aber vielleicht hilfts trotzdem, das ganze nachzuvollziehen :'D
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Musashi

Musashi

Beiträge : 1072

Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 17 Apr 2016, 12:46

Hijikata Marissa schrieb:
Hm... lange hab ich drüber nach gedacht aber ich kann mich mit zwei Punkten nicht so recht anfreunden...
Charakterschaden bei normalen Angriffen
Können dort nicht besser die selben Werte gegenübergestellt werden? Also... entweder beide Kraftwerte oder beide Gesamtdoriki?

Charakter-/Waffenschäden
Können die nicht herausgenommen oder durch ... 'leichtere' Waffen ersetzt werden? Es wirkt doch etwas... gespenstig... dass Schusswaffen mit schießpulver oder Katana plötzlich nicht einmal mehr haut scheiden/durchdringen können sollen...
Besser fände ich es wenn man einen kleinen Infopost in der Enzyklopädie über Schusswaffen eröffnen würde wo man dann eventuell wiesse Stärkewerte voraus setzt damit man von dem Rückstoß der Waffen nicht umgehauen wird.Hm... vielleicht auch in Kombination mit dem Geschicklichkeitswert da es auch wichtig ist wie man eine Waffe hält... sonst ... endet das wie bei so tollpatschen wie mir .-.


Ich sehe es ähnlich Schuss und Schnittwaffen sollten nicht ihre Schneidefähigkeit an Charaktären verlieren. Die Haut von uns spieler wird nicht automatisch so hart wie Stein oder Eisen nur weil die Gesamtdoriki höher wird. Wie man sieht im Anime konnten selbst Whitebeard von Klingen verletzt werden, wenn sich z.b überrascht wurden und kein Haki aktiviert haben.

spezielle Techniken sollten da doch die Verteidigung bestimmen und wieviel man aushält. Ich fände es abstrakt zu sehen das nur weil man stärker wird automatisch immun gegenüber Schäden ist.

vor allem für Waffen sollte es da eine spezielle Reglung geben. Ein Schwert wird nicht  auf einmal Stumpf nur weil der Anwender schwcäher ist. Die Durchschlagskraft kann sich zwar verändern, diese aber macht die Klinge nicht weniger zu einer Klinge.


bryan schrieb:
Katana & Schusswaffen können nur bei "unter 25% Doriki" nicht die Haut durchdringen und nur oberflächlich verletzen, was ich als sinnvoll erachte, denn würde man rein nach Logik spielen ( was absolut unsinnig ist ), müsste nahezu jeder Waffenangriff gen Kopf tödlich enden, weil der Kopf derartig empfindlich ist.

verstehe nicht was daran nicht sinnvoll wäre? Es gibt eh eine Tötungsregel und wir alle haben genug Techniken und Fähigkeiten um solche schweren Schäden zu vermeiden. Wir müssen dafür nicht zu Göttern aufsteigen. Immerhin würde fast jeder die Möglichkeit erhalten im späterenverlauf auf der Grandline Haki zu beschaffen.

Und wie man weiß von der Löwenschildkröte. Jeder der kein Haki gelernt hat ist ein Idiot und wird es nicht schaffen. Dazu ist es ja da, um eben vor übernatürlichen Angriffen gewappnet zu sein, die um einiges gefährlicher sind als ein Schwert.

Außerdem wenn man sich nun Haki holt mit dem System würde man noch mächtiger sein jeder der nur bisl Doriki mehr hat mit Haki ist schon unantastbar.

Wozu noch techniken lernen? steigere einfach deine Doriki und kein Schwein kann dir was... finde das wäre nicht blanciert. Und man könnte das sehr leicht ausnutzen.


( Und Ich sage das als jemand der viel Doriki besitzt im vergleich zum durchschnitt.) Ich will net 70% meiner Kämpfe dadurch gewinnen, dass ich nur rumstehe und lache weil keiner durch meine Haut kommt während 100 Pistolenschüssen auf mich niederrasseln. Plötzlich kommt dann jemand mit der gleichen/höheren Doriki, der gleichen Waffe und Munition daher und zack habe ich ne fette Schusswunde. WOW such logic

_________________

Bewerbung
 "Übersteuert"

Das neue Kampfsystem - Seite 2 Text1110
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 17 Apr 2016, 13:48

Sehe nichts davon für eine Änderung als unbedingt relevant an.

Die Attribute sind durchaus angemessen Verteilt und wie Bryan bereits erwähnte, würde ein Umgestalten der Schadensmengen nicht nur zu einem vehementen Nachteil führen, sondern Attribute erneut in ein Ungleichgewicht werfen. Eines das noch stärker ist als ohnehin schon bestehend.
Das scheinbare Ungleichgewicht kommt daher dass verschiedene Personen an den jeweiligen Beschreibungstexten gearbeitet haben und mehr Mühe investiert wurde, oder schlicht manch einer mehr Erfahrung mit solchen Dingen hat und deswegen präziser ins Detail ging. Letztlich sind es Richtlinien. Wenn Marissa Fliegenbändigerin sein soll mit 100 Geschwindigkeit, obliegt das ganz dir. Sinn würde es an dem Punkt machen.

Waffen werden mit Sicherheit keine Sonderbehandlung erhalten. Dafür gibt es Gründe wie Sand am Meer. Schusswaffen und Schwertern eine Sonderregel für Schaden einzuräumen würde zwar "logisch" Sinn ergeben, allerdings nicht in einem System das auf Gleichheit der Möglichkeiten und Fairness zwischen Charakteren bestehen soll.
Heben wir Schusswaffen und Schwerter an, was passiert dann? Automatisch hieße es nämlich, andere Waffenarten seien einem erheblichen Nachteil ausgeliefert. Ihnen kommt kein "Bonus" zu, sie besitzen nicht zusätzliche "Macht" wie ihr sie fordert. Ergo begünstigen wir aus scheinbar logischen, aus der echten Welt gegriffenen Gründen eine ganz bestimmte Sparte an Charakteren und Usern. Und das haben wir nicht im Blick.
Letztlich hat Bryan bereits Recht mit dem was er sagt - in einem Fall dass die Differenz im jetzigen System hoch genug ist, dass jemand nicht einmal mehr oberflächlichen Schaden anrichten kann - dann sollte es auch so sein.

Zudem: anstatt darüber zu klagen, Schwerter und Schusswaffen seien nun "zu schwach" (woher auch immer das kommt), überlegt vielleicht mal, was eine solche Änderung mit sich führen würde. Nicht nur das angesprochene Ungleichgewicht und das Polarisieren von Charakterkonzepten, wenn man scharf darauf ist, immer der Beste, Stärkste, der mit dem meisten Schaden usw. zu sein. Nein.
Denkt nochmal ein paar Ecken weiter. Logik. Manga. Shounen.

Was haltet ihr davon, wenn ihr auf eine Sonderregel für Schusswaffen (und zwar nur eine Unterart, nämlich aus Schießpulver basierende!) und Schwerter haben wollt - wie wäre es mit einer Sonderregel für hakibasierende Angriffe?
Sonderregel für Elementartechniken, der Körper ist dagegen ja auch nicht gewappnet?
Natürlich auch für die unterschiedlichen Arten von Teufelsfruchtangriffen, die unterscheiden sich immerhin massiv von regulären Angriffen - Gummi, Wachs, Feuer, Wind, Blitze, Schaum, Gift, Sumpf, usw. usf. die können wohl kaum ähnlichen Schaden anrichten, oder?
Waffen die aus verschiedenen Materialien bestehen, brauchen dann natürlich auch klar definierte Schadensangaben, richtig?
Wenn wir schon dort angekommen sind, brauchen wir selbstverständlich auch noch distinkte Unterscheidungen für das Fischmenschen-Karate, das passt ebenfalls nicht mehr so in unser System.
Die Liste könnte ich bestimmt noch um einige Beispiele erweitern und würde "logische Argumente" finden. Bringen würden sie hingegen nichts, da wir am Ende mit einer Regel für jeden Teilaspekt der One Piece Welt rumliefen.
Das möchten wir nicht. Smile

Es gibt schlicht und ergreifend zu viel, was man ändern könnte, wenn man es aus einem ganz speziellen Winkel betrachtet. Problematisch daran ist, dass wir einen uniformen Weg bevorzugen, in dem alle User die Freiheit besitzen, mit jedem anderen Charakter (ähnlicher Stärke) mitzuhalten. Das nennt sich Fairness. Man soll nicht Schwertkämpfer sein müssen, oder mit einem Gewehr rumlaufen. Es soll auch ein Hammer, ein Bogen, ein Knüppel, ein rostiges Messer oder eine Laterne tun können. Oder überhaupt keine Waffe.
Fangen wir an, einer dieser Änderungen zu Gunsten vereinzelter Aspekte durchzuwinken, verpflichten wir uns dazu, dieses Spielchen fortzusetzen. Das mag euch jetzt nicht sinnig erscheinen, aber das ist etwas, was man vor Augen haben muss. Und diesen Schuh möchten wir uns zum Wohle des Großen und Ganzen nicht anziehen.


Wenig produktiv finde ich den Ansatz, sofort Haki mit ins Spiel zu bringen. "Richtet das System so und so aus, weil am Ende haben alle Haki, und wer kein Haki hat ist doof" ist nicht gerade die beste Philosophie wenn es darum geht, ein normiertes System aufzubauen.
Immerhin gibt es genügend Leute, die ihren Charakteren kein Haki geben möchten. Dazu kommt dass Haki bereits mehr als genug Vorteile mit sich bringt und in meinen Augen sogar zu stark ist. Man muss dem Ganzen nicht noch die Krone aufsetzen und so tun, als sei jeder Charakter gezwungen, diese Fähigkeit eines Tages zu erlernen, oder er ist "arm dran".

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Das neue Kampfsystem - Seite 2 Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Musashi

Musashi

Beiträge : 1072

Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 17 Apr 2016, 15:18

Takeuchi Sora schrieb:



Wenig produktiv finde ich den Ansatz, sofort Haki mit ins Spiel zu bringen. "Richtet das System so und so aus, weil am Ende haben alle Haki, und wer kein Haki hat ist doof" ist nicht gerade die beste Philosophie wenn es darum geht, ein normiertes System aufzubauen.

Das habe aber nicht ich gesagt sondern zitiert vom Manga. One Piece in dem Fall Oda. Wenn der Macher indirekt schon sagt, dass es so ist wieso ist es weniger produktiv es zu erwähnen. Fakt ist nunmal das Haki wichtig ist und wirklich viel macht wenn man es hat. ES gibt dir einen großen Vorteil und mit dem neuen System einen umso größeren.

Und es ist leider so wer kein Haki aufbaut und glaubt im Kampf was reißen zu wollen ist rein technisch gesehen doof. Das kann keiner bestreiten, weil das Fakt ist. Im Forum als auch im Manga/Anime. Luffy hat sicher kein Haki gelernt damit seine Techniken cooler wirken xP

(Und damit sage ich nicht, das jeder der seinen Charakter individuell gestalten will ohne Haki doof ist. Ich sage nur, das laut Anime und Forum wenn man erfolgreich im Kampf bestehen will " Haki " unumgänglich ist. Vor allem gegen Gegner die Logia oder selbst Haki haben.)

Aber Haki ist gut wie es ist. ich verstehe nur nicht warum ihr denkt es ist gut ein System darauf aufzubauen das Stärkere zu unverwundbaren Göttern werden, wenn kein anderer Gott ankommt.


Mir wäre nur wichtig, dass man eventuell mal ein paar Stichpunkte angibt wie dass diese Werte nicht als 100% zu gelten haben.

Ein Beispiel:

"Ich habe ein normales Messer in meiner Hand und schneide mich damit = blute, dann gebe ich das Messer jemand anderem und er solll mich schneiden mit dem selben Messer in der anderen Hand = bisl angekratze Haut" Ich habe 2000 Doriki Er hat 200. Keiner verwendet irgendeine besondere Technik oder gibt viel Kraft rein.

WTF ist doch das selbe Messer D: evtl dieser Logik Fail sollte nicht herrschen.

_________________

Bewerbung
 "Übersteuert"

Das neue Kampfsystem - Seite 2 Text1110
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 17 Apr 2016, 15:36

Waffen
Also ... in Grunde hat Musashi sicher recht aber... ich hatte ihn jetzt so verstanden dass er einfach nur die alternativen Abwehmöglichkeiten aufweisen wollte oder? ._.'
also.. Rokushikitechniken, teufelsfrüchte...

Ich hingegen... hatte iegentlich an kosten günstigere Alternativen gedacht wie... Rüstungen aus Leder und Metall... die würden auch bereits genügen um sich als 'langsamer' Kämpfer vor Schuss und schneiewaffen zu schützen oder?

Ich mein... hohe Geschwindigkeits und Geschicklichkeitswerte ermöglichen einem es ja immernoch auszuweichen und... dazu gibt es dan auch noch einmal eine ganze bandbreit an möglichkeiten wie man kreativ werden kann um auszuweichen... rokushiki, teufelsfrüchte, seimei kikan, ... haki. (meh , bitte nicht hauen ~..~')
Nach oben Nach unten
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 17 Apr 2016, 16:17


Hijikata Marissa schrieb:
Rüstungen aus Leder und Metall... die würden auch bereits genügen um sich als 'langsamer' Kämpfer vor Schuss und schneiewaffen zu schützen oder?

Genau. Würden sie. Und nun kombiniere diese Rüstung für langsamere Charaktere mit einem schnellen und geschickten Charakter. Der würde doppelten und dreifachen Nutzen daraus ziehen.

Zudem haben Rüstungen eine Schwierigkeit. Sie sind kostenlos, Charaktere spielen die Schwäche eines solchen Gegenstands nie im Leben aus, und sie umgehen in gewisser Hinsicht unser Schadenssystem. Da ein "alltäglicher" (bzw. nicht schwerlich zu beschaffender) Gegenstand auf einmal ein Technikdoriki von 2.000 oder mehr erfordert, um durchzubrechen.

Deswegen sehen wir solche Rüstungen nicht. Weil es dann hieße "wer eine Rüstung hat ist automatisch besser als jeder andere". Erneut - kein Grund, keine Rüstung zu haben, wenn man damit einen hakiähnlichen Zustand ohne Ausdauer- oder andere Kosten herstellen könnte.


Und mit dem Logikfail wird man leben müssen. So wie Charaktere in One Piece auch von Kanonenkugeln getroffen werden und nicht sterben. Oder Peruh eine gigantische Bombe direkt im Gesicht zerplatzt und er nicht stirbt. Manga, Leute. Manga.

Klingenwaffen und Gewehre werden schlicht keine Bevorzugung erhalten, egal wie "unlogisch" das erscheint. Ich habe genügend Beispiele gebracht, die dieses Treatment ebenso verdienen würden. Auch diese werden es nicht bekommen.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Das neue Kampfsystem - Seite 2 Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 17 Apr 2016, 16:20

Um mich auch mal kurz zu Wort zu melden:

Finde das neue System eigentlich ganz gut! Kann mich aber bisher nur nicht mit den Charakterschaden anfreunden, da bei diesem der Gesamtdorikiwert Opfers genommen wird! Und dies liegt daran die Gesamtdoriki ja eine Zusammenfassung aus Attributen ist! Und was hat bitte schön Geschick und Geschwindigkeit damit zu tun wie viel man aushalten kann? Nichts, es eigentlich die Werte die dazu benutzt werden einen Angriff auszuweichen und nicht um sich einen Angriff entgegenzustellen oder ihn aufzuhalten oder auszuhalten, wie man es in Kraft und Ausdauer hinein interpretieren könnte. Wäre eher dafür wie Musashi es vorgeschlagen hatte den Wert Ausdauer zu nehmen und dann mal 3 oder 4 multiplizieren und dann daraus den Charakterschaden zu machen oder Mischung aus Kraft und Ausdauer zu nehmen und diese mal 2 oder 3 zu nehmen.

Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 17 Apr 2016, 16:36

Rukia schrieb:
Um mich auch mal kurz zu Wort zu melden:

Finde das neue System eigentlich ganz gut! Kann mich aber bisher nur nicht mit den Charakterschaden anfreunden, da bei diesem der Gesamtdorikiwert Opfers genommen wird! Und dies liegt daran die Gesamtdoriki ja eine Zusammenfassung aus Attributen ist! Und was hat bitte schön Geschick und Geschwindigkeit damit zu tun wie viel man aushalten kann? Nichts, es eigentlich die Werte die dazu benutzt werden einen Angriff auszuweichen und nicht um sich einen Angriff entgegenzustellen oder ihn aufzuhalten oder auszuhalten, wie man es in Kraft und Ausdauer hinein interpretieren könnte.

*nick nick*



Waffen
Wie gesagt ich denke dann kann man das mit den Wafen auch getrost ganz sein lassen... das ist als neuling wesentlich einfacher wenn man von vorne hereine weis 'da braucht man sich gar nicht mit abmühen' bevor man später enttäuscht wird.
Ich hatte mir beispielsweise einen schönen Schwertstil ausgedacht... den ich im grunde nun vergessen kann und gar nicht mehr weis ob ich den Charakter noch weiter spielen werden.. mal wieder... Daher.. wäre es besser sie gleich zu verbieten wenn Schwerter und Pistolen zu gefährlich sind.

Dann wäre es besser diese Texte auf waffen wie Schleudern oder den klima tact stock oder holzschwerter anzuwenden, wo man auch angeben kann ab wann sie kaputt gehen würden (also das holzschwert zumindest).


Achja... Die Schwerter würden in keiner weise bevorzugt. im gegenteil. Sie stehen schusswaffen immernoch bei weitem nach. Aber was viel wichtiger ist...
Abgesehen von den Meito's und.. (ich trau mich nicht es auszusprechen...) dem Haki... gibt es keine möglichkeit seine Schwerttechniken zu steigern .... zumindest hab ich noch keine bei meiner suche gefunden und ... ich glaub ich hatte da mal nachgefragt aber bisher noch keine antwort zu bekommen ._.'

Am Rande
Hab ich da jetzt zu viel reininterpretiert oder sind Rüstungen nun verboten? ._.'
Nach oben Nach unten
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 17 Apr 2016, 16:57

Schön zu lesen, wie vollkommen über das Ziel hinaus geschossen wird. Smile

Waffen sind in keinster Weise nutzlos, nur weil sie keinen separaten Bonus erhalten. Ihr "nutzlos" wird wohl über ein simples "sind nicht automatisch besser als alles andere" definiert, was ein simpler Fehler in dem jeweiligen Gedankengang ist.

Ihr wollt hier ganz konkret, dass spezifische Waffen - eigenartig, eure Charaktere führen solche Waffen! - besser sind als waffenlose Charaktere, oder insgesamt, alle anderen Arten von Waffen.
Dabei wird vollkommen außer Acht gelassen dass ihr damit Ungleichgewicht einfordert und damit popularisiert, jeder solle doch, wenn man stark sein möchte, einen Schwertkämpfer oder Gewehrschützen spielen. Meinen grundlegenden Aspekt der Gleichheit werft ihr zum Fenster heraus.
Wollt ihr ein Forum, in dem Schwertkämpfer und Schützen automatisch stärker sind als der Rest, weil es "logisch" ist - dann ist das System hier (und das Alte im übrigen auch) wohl nichts für euch und war es leider noch nie.

Schwerttechniken unterliegen denselben Kriterien wie alle anderen Techniken auch. Sie werden durch Technupgrades erhöht, durch Haki oder Meito. Meito sind zudem bereits eine speziell für Schwerter ausgelegte Besonderheit, die sonst keine Waffenkategorie besitzt - es sei denn, es handelt sich um eine Götterwaffe.

Hier von Benachteiligung zu sprechen ist, um es in einem Begriff abzuschließen: falsch.


Und nein, Rüstungen sind nicht per se verboten, könnten aber je nach Auslegung abgelehnt werden.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Das neue Kampfsystem - Seite 2 Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 17 Apr 2016, 17:16

Ich möchte nur ganz kurz etwas zu dem Thema "Aushalten" sagen, weil mehrfach mit Logik argumentiert wurde und ich muss dem einfach widersprechen. Wenn man sich MMA anschaut gibt es einige sehr starke und auch wohl konditionierte Kämpfer die einfach nicht sehr viel aushalten. Als Beispiele dafür kann man Alister Overreem, Michael Bisping, Chris Weidman nehmen.

Dagegen gibt es Kämpfer die vor allem eine gute Technik haben und gute Bewegungen (Foot work), die deswegen Schaden minimieren, weil sie den Kopf leicht mitbewegen, aber auch wenn sie frontal kassieren gehen sie nicht direkt zu Boden, Beispiele wären hier: Lyoto Machida, Diaz Brothers, Demetrius Mighty Mouse Johnson, John Dodson usw. usw.

Daher gibt es diesen Zusammen nicht wirklich, viel eher gibt es Menschen die ein gutes "Chin" haben und deswegen schwer KO gehen bzw instinktiv den Schaden durch mitbewegen des Körper/kopfes mit dem Treffer dies minimieren.

Und da durch das neue System in meinen Augen Stärke als Attribut gestärkt wurde in seiner Rolle, finde ich es auch nicht notwendig dass man ihm einen größeren Wert zuschreibt durch die Verrechnung von Ausdauer und Stärke und Ausdauer spielt eh eine sehr starke Rolle.

Bei den Waffen pflichte ich Sora und Bryan bei, so wie es aktuell ist wurde es am besten ausbalanciert, denn wenn man "realistische" Waffen haben wollte müsste man Waffenmultplikatoren und solchen viel zu komplizierten und unnützen Kram machen, dabei aber auch Waffen durch die neuen Vorteile schwerer zugänglich und teuerer machen.

Mein Vorschlag, seid skeptisch und schaut nach Fehlern, gebt sie durch aber verteufelt es nicht, sondern schaut wie es in der Praxis wird und dann entwickelt man es weiter.
Nach oben Nach unten
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 17 Apr 2016, 17:19

Miyamoto schrieb:
Ich möchte nur ganz kurz etwas zu dem Thema "Aushalten" sagen, weil mehrfach mit Logik argumentiert wurde und ich muss dem einfach widersprechen. Wenn man sich MMA anschaut gibt es einige sehr starke und auch wohl konditionierte Kämpfer die einfach nicht sehr viel aushalten. Als Beispiele dafür kann man Alister Overreem, Michael Bisping, Chris Weidman nehmen.

Dagegen gibt es Kämpfer die vor allem eine gute Technik haben und gute Bewegungen (Foot work), die deswegen Schaden minimieren, weil sie den Kopf leicht mitbewegen, aber auch wenn sie frontal kassieren gehen sie nicht direkt zu Boden, Beispiele wären hier: Lyoto Machida, Diaz Brothers, Demetrius Mighty Mouse Johnson, John Dodson usw. usw.

Daher gibt es diesen Zusammen nicht wirklich, viel eher gibt es Menschen die ein gutes "Chin" haben und deswegen schwer KO gehen bzw instinktiv den Schaden durch mitbewegen des Körper/kopfes mit dem Treffer dies minimieren.

Und da durch das neue System in meinen Augen Stärke als Attribut gestärkt wurde in seiner Rolle, finde ich es auch nicht notwendig dass man ihm einen größeren Wert zuschreibt durch die Verrechnung von Ausdauer und Stärke und Ausdauer spielt eh eine sehr starke Rolle.

Bei den Waffen pflichte ich Sora und Bryan bei, so wie es aktuell ist wurde es am besten ausbalanciert, denn wenn man "realistische" Waffen haben wollte müsste man Waffenmultplikatoren und solchen viel zu komplizierten und unnützen Kram machen, dabei aber auch Waffen durch die neuen Vorteile schwerer zugänglich und teuerer machen.

Mein Vorschlag, seid skeptisch und schaut nach Fehlern, gebt sie durch aber verteufelt es nicht, sondern schaut wie es in der Praxis wird und dann entwickelt man es weiter.


Vielen Dank! Very Happy

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Das neue Kampfsystem - Seite 2 Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Kaito K

Kaito K

Beiträge : 909

Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 17 Apr 2016, 17:39

Also ich persönlich bin ja kein wirklicher Freund von der Meinung, dass Kraft und Ausdauer darüber entscheiden sollten, wie viel ein Charakter einstecken kann. Denn genauso wie man Werte wie Geschicklichkeit und Geschick in Frage stellen kann, kann man doch das Gleiche mit Kraft und Ausdauer machen.
Denn warum sollte ein Charakter einen Schlag ins Gesicht besser wegstecken können, nur weil er täglich schwere Gewichte stemmt oder stundenlang im Park laufen geht?
Da wären doch die Gesamtdoriki wesentlich plausibler, da sie die Gesamtstärke des Charakters repräsentieren. Eine Stärke, die sich jener Char durch hartes Training  - egal in welchen spezifischen Bereichen - angeeignet hat.
Ohnehin können bei so einer Frage, doch eh wesentlich mehr Faktoren eine Rolle spielen. Wie sieht es zum Beispiel mit Dingen wie der Willenskraft aus? Wer kennt es nicht; der Held liegt am Boden,
offensichtlich zerstörend geschlagen vom bösen Widersacher und der Bewusstlosigkeit nahe. Doch was ist das? Da sind ja seine ganzen Freunde, die ihm Mut zusprechen, fest an ihn glauben und laut seinen Namen rufen. "Heftiger Protagonist! Du schaffst das! Wir glauben an dich!" Zack, steht dieser wieder auf und poliert dem bösen Widersacher ordentlich die Visage.
Also Alles in Allem fände ich da den Gedanken der Gesamtdoriki wesentlich angenehmer und ob man dann inRP sagt, er hat so viel ausgehalten, weil er viel Kraft trainiert hat, viel Spinat gegessen hat oder seine Freunde im Chor seinen Namen immer und immer wieder gerufen haben, steht ja dann dem Betroffenen selbst frei.


Und noch ein kleiner Einwurf bezüglich des Waffengedöhns:

Warum sind Schwert denn bitte benachteiligt? Das verstehe ich nicht ganz.
Du kannst deine Schwerttechniken doch ganz normal steigern, wie jede andere Technik auch.
Wenn du willst kannst du damit später einen Strudel aus Schnittwellen erschaffen, oder in Kombination mit Elementartechniken Feuer mit einfließen lassen oder allen möglichen anderen Kram. Je nachdem wonach dir der Sinn steht, ich denke mal dass die einzigen Grenzen dort von deiner Kreativität gesetzt werden können.
Also ich verstehe nicht, inwiefern dich die neuen Schadensbeschreibungen daran hindern, deinen Schwertstil trotzdem zu erstellen.
Ich mein, solange du deine Techniken upgradest oder dein Charakter stärker wird, werden es auch seine Techniken im Laufe der Zeit.

Edit (nachdem ich Miyamoto`s Beitrag gelesen habe): Wow, da hätte ich mir das ganze Geschreibe ja sparen können Very Happy Ich pflichte ihm voll und ganz bei.

_________________

Das neue Kampfsystem - Seite 2 Kaito_meditating_gif_esshr

"Reden" - //Denken// - Handlung - ~Techniken~ - "Andere/NPC"

Leon [BP-Begleiter] "Reden" - //Denken//




Zuletzt von Kaito K am So 17 Apr 2016, 17:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 17 Apr 2016, 17:42

Leute... Das neue System, (das Alte auch btw.) soll gleiche Voraussetzungen für alle schaffen. Natürlich wäre es realistischer wenn Waffen einen Vorteil im Kampf darstellen, aber das ist nicht der Sinn der Sache. Das SW ist immer noch ein Spiel und jedes Spiel versucht Faire Regeln für alle zu bieten. Außerdem bringen die Schusswaffen der Marine auch nicht wirklich viel gegen Ruffy als Fauskämpfer, der Doriki Unterschied mal hin oder her. Ihr vergesst auch scheinbar, das alles was über ca 50 Doriki raus geht kein normaler Mensch mehr ist und damit realistische Regeln hinfällig. Seht es eher so, als wollt ihr einen Shaolin erstechen und er kann durch intensives Training seine Energie sammeln um keinen Schaden zu erleiden. Andersrum könnt ihr euch ja mal ein Schwert schnappen und versuchen einen Elite-Soldaten zu töten. Ich kann euch versprechen, das ihr an eurer eigenen Waffe sterben werdet. Das ist der unterschied im Training, den die neuen Regeln vorsehen und ich finde das absolut ok.

Nun zu dem Schaden und den Stats... Es ist sinnvoll Geschick und Geschwindigkeit zu verwenden, denn nehmen wir mal ein Beispiel: Jemand will dich schlagen... Dann brauchst du zum einen das Geschick, den Schlag abwehren zu können und zum anderen Geschwindigkeit, um die heranfliegende Faust auch zu erreichen. ist eins von beidem nicht gegeben, sitzt der Treffer. Nun geht es weiter, sollte der Treffen gesessen haben. Hier braucht man Geschick, um sich auf den Beinen zu halten, bzw sich abzurollen, um größeren Schaden zu vermeiden. Geschwindigkeit wiederum um schnell genug die nötigen Bewegungen dafür auszuführen. Stärke ist am ehesten sinnvoll, bei einem direkten Kräftemessen, wie gegenhalten oder ähnliches. Ausdauer hingegen sagt eher aus wie viele Treffer man einstecken kann bevor man sich nicht mehr rühren kann, so wie es auch unter Ausdauer bei den Regeln beschrieben ist.

Bevor mir irgendetwas in der Richtung unterstellt wird, will ich sagen: Ich versuche mich in keinster Weise einzuschleimen oder sonst was. Ich verstehe nur wie wichtig Fairness ist. Wenn ihr stärker sein wollt als andere, dann werdet Kreativ in den Techniken oder steigert eure Doriki, was Training gleich kommt, denn das ist der einzige Weg seine Widersacher zu übertrumpfen. (Ruffy hat auch 2 Jahre trainiert und sich nicht einfach eine Waffe besorgt.) Waffen sind hier als Kampfstil anzusehen und nicht als Vorteil im Kampf.
Nach oben Nach unten
Sigma

avatar

Beiträge : 3020

Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 17 Apr 2016, 18:16

Valentine Lucy schrieb:

Nun zu dem Schaden und den Stats... Es ist sinnvoll Geschick und Geschwindigkeit zu verwenden, denn nehmen wir mal ein Beispiel: Jemand will dich schlagen... Dann brauchst du zum einen das Geschick, den Schlag abwehren zu können und zum anderen Geschwindigkeit, um die heranfliegende Faust auch zu erreichen. ist eins von beidem nicht gegeben, sitzt der Treffer. Nun geht es weiter, sollte der Treffen gesessen haben. Hier braucht man Geschick, um sich auf den Beinen zu halten, bzw sich abzurollen, um größeren Schaden zu vermeiden. Geschwindigkeit wiederum um schnell genug die nötigen Bewegungen dafür auszuführen. Stärke ist am ehesten sinnvoll, bei einem direkten Kräftemessen, wie gegenhalten oder ähnliches. Ausdauer hingegen sagt eher aus wie viele Treffer man einstecken kann bevor man sich nicht mehr rühren kann, so wie es auch unter Ausdauer bei den Regeln beschrieben ist.

Also ich bezweifle das du Geschick benötigst um einen Schlag abzuwehren, es seiden du bist ein Kampfkünstler beziehungsweise auf eine Kampfsportart ausgelegt die dich zum aktiven umwandeln der Kraft des Gegner zwingt.
Den ein simples heben beider Arme benötigt denke ich nicht wirklich Geschick.
Geschick benötigt man hingegen für Genauigkeit eines Treffers und das halten von Balancen.
Geschwindigkeit hast du allerdings gut erkannt.

Aber nichts desto trotz ist das eh unsinnig, weil Geschick so wie du es aufführst mit Kampfstile in der BW kollidieren würde. Genauso ist es beim System so das man ohne Geschick verteidigen kann wenn die Werte stimmen so wie ich es verstanden.

Aber mal eine andere Frage die mich persönlich interessiert, welche Veränderung hat der Staff am neuen System den schon umgesetzt? Vielleicht kann man damit schon eine Diskussionen beenden :-).

_________________

Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Musashi

Musashi

Beiträge : 1072

Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 EmptySo 17 Apr 2016, 18:23

Ich denke man interpretiert hier mein Argument/Beispiel etwas falsch. Der Logik Fail ist allgemein dazu da um zu zeigen, das Ich als stärkere Person mir selber mit der selben Waffe schaden kann, während ein anderer es nicht kann obwohl keiner etwas anders tut als mich zu schneiden.

Mir ging es mit dem Argument darum, nicht das neue System ganz abzuändern und Sonderregeln zu schaffen, sondern einfach einzubinden das Vernunft im Hinblick auf Zahlen eine Rolle spielen sollte. Sonst können wir gleich auswürfeln ala D&D.

Nach dem Motto, die Werte sollten nicht alles wiederspiegeln sondern nur einen groben Richtwert geben während das Posten selber Ausschlaggebend sein sollte, wie man Dinge aufnimmt. Klar wird kein 2000er Doriki von nem 200er irgendwie großartig Schaden nehmen, da er eh kaum getroffen wird.

Doch es würde dem RPG finde ich sehr Schaden wenn man einfach nur rumsteht und alles an sich abprahlen lässt als Sei es Butter und dann darauf verweist Yo hast pech habe 1800 punkte mehr als du, also kannst du mich so oft bombardieren wie du magst.


Klar killen in One Piece Explosionen und Kugeln nicht gleich jemanden, doch auch Zorro der vermutlich unglaublich viel Kraft besetzt wird auch von Kugeln getroffen die ihn bluten lassen. (bevor er Haki gelernt hat). Luffy hat seine Teufelsfrucht und trotzdem wird sein Gummikörper ohne Haki ein sehr scharfes Schwert nicht ohne Schnittwunden überstehen können.


In diesem Aspekt soll das System sich nicht als Absolut darstellen, sondern nur helfen wenn es mal wirklich krass abweicht. Trotzdem sollten Spieler es nicht ausnutzen. Man sollte versuchen ordentlich zu spielen, selbst wenn laut System ihr Körper aus welchen Gründen auch immer 100 Kugeln standhält. Es aber stattdessen nicht zu tun und sich gern mal verletzen lassen oder besten Falls den Kugeln ausweichen, mit Techniken oder eben dem Geschwindigkeitswert.

_________________

Bewerbung
 "Übersteuert"

Das neue Kampfsystem - Seite 2 Text1110
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gesponserte Inhalte




Das neue Kampfsystem - Seite 2 _
BeitragThema: Re: Das neue Kampfsystem   Das neue Kampfsystem - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter