PortalPortal  StartseiteStartseite  SuchenSuchen  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» [EA][Piratin] Dragonia Solorion
[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyGestern um 19:07 von Nero

» [Pirat][EA] Kuroko "Daroei" Neko
[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyGestern um 16:03 von Nero

» Abwesenheitsliste
[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyGestern um 9:42 von Kazuko Yazumi

» [BW] Uten
[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyDo 29 Sep 2022 - 14:51 von Uten

» Newsletter: September 2022
[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyMi 28 Sep 2022 - 14:29 von Das Team

» Schnelle Fragen
[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyDi 27 Sep 2022 - 11:58 von Lian

» Rassen der Welt
[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyDi 20 Sep 2022 - 9:11 von Admin

» Happy Birthday!
[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyMo 19 Sep 2022 - 15:03 von Lian

» [Änderung] Bound by Blood
[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptySo 18 Sep 2022 - 23:04 von Gast

» [M|W] The Robin from the hood
[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyFr 16 Sep 2022 - 20:00 von Vito

»Zyklus«
1528 - Zyklus des Erwachens
1. Januar bis 31. März
»crews«

Piratenbanden




Divisionen




Abteilungen

Truppen

Andere





Teilen
 

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Würdest du häufiger mit Leuten posten die nicht deiner Stammgruppe angehören wenn es weniger Inseln gäbe?
Ja
[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Vote_lcap62%[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Vote_rcap
 62% [ 16 ]
Nein
[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Vote_lcap38%[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Vote_rcap
 38% [ 10 ]
Stimmen insgesamt : 26
 

Claire Weiss

Claire Weiss

Beiträge : 2574

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptySa 19 Nov 2016 - 14:34

das Eingangsposting lautete :

Hallo zusammen. Ich hatte neulich eine Unterhaltung mit Sora und sind ein wenig ins reden gekommen und es ist irgendwie ein Hirngespenst dabei entstanden was mich nicht loslassen will. Und zwar wollte ich mal eure Meinung zu einem Vorschlag. Die Idee wäre es das man vielleicht die Blues ein wenig Verkleinern könnte. Zumindest augenscheinlich. Aktuell gibt es in den Blues alleine 16 verschiedene Spielorte von denen ein paar so gut wie nie genutzt werden und wenn dann größtenteils einfach nur für ein persönliches Abenteuer, oder aber wenn man alleine Posten möchte. Alleine das baratie ist über ein Jahr nicht mehr verwendet worden, genauso wie Speedy Town. Meine Idee wäre es vielleicht wenn man die Beiden Blues nur auf 3-4 Inseln Beschränken würde. Wichtige "Hauptinseln" also wie Dawn Island/Lvneel als Königreiche, Loguetown/Northtown mit starker Marinepresänz und Konomi/Micquoet oder so für eine weniger Marine/WR präsente Insel, nur um mal ein Beispiel zu nennen. Weil so könnte man die Community vielleicht etwas näher zusammenrücken, vielleicht auch mal neue Leute kennenlernen wenn man sich zufällig auf einer gleichen Insel befindet anstatt das ständig im vornerein über Abenteuer und oder die PP Suche zu vollziehen.

Das heißt natürlich nicht dass die Spielmöglichkeiten verkleinert werden müssen sondern einfach das die Hauptinseln dann vergrößert werden. So kann man diese 3-4 Inseln deutlich detaillierter aufbauen und den RP Bereich sogar etwas besser strukturieren. Vielleicht sogar in Stadtteile Teilen das die Leute immer noch ihre Persönlichen Szenen ausspielen können wenn das gewünscht wird. Weil aktuell haben manche Insel 2-3 Unterschiedliche Häfen, Straßen und was noch alles. Man könnte in diesem Zuge die Gerüchte sogar größtenteils ein wenig spezifizieren. Auf die wenigsten wird aktuell schließlich eingegangen. Wenn die Gerüchte sich direkt auf die Insel beziehen in der man sich selbst befindet könnte man da besser darauf eingehen, hin und wieder vielleicht auch das aufnehmen um ein persönliches Abenteuer zu starten. Und klar würde dann dort auf den Inseln mehr passieren auf das man vielleicht auf mal reagieren müsste. Aber das ist ja nicht schwer, man müsste nicht mal alle Post auf der Insel selbst lesen. man könnte eine Regel einfügen dass wenn man etwas größeres macht z.B. eine große Explosion oder ähnliches, dass man sowas dann meldet und es in einer Liste eingefügt wird damit es für jeden Spieler auf der Insel ersichtlich werden könnte.

Natürlich könnte man dann jetzt damit kommen aber wenn die Blues nur auf 3-4 Inseln beschränkt werden wie soll ich dann meine persönliche Story mit meiner Heimat weiterspielen wenn der Zeitpunkt gekommen ist? Das würde in meinen Augen aber auch nicht unbedingt ein Problem darstellen. Weil die kleineren Inseln wie Kumate oder das Baratie würden z.B. auch nicht unbedingt verloren gehen, da man für jede andere Insel außerhalb der "Hauptinseln" in einen einzigen Thread erstellen könnte. Sie wären so gesehen also immer noch vorhanden nur eben nicht so aufgebrochen wie man es aktuell bekannt ist sondern kompakter. Wenn Leute auf solchen Inseln ihre Abenteuer ausspielen wollen könnten sie z.B. auf ständige TBC's verzichten und können einfach entspannt wie in einem Flashback posten wie sie wollen und sich völlig frei bewegen ohne einmal den Thread wechseln zu müssen. Vor allem könnte man so ja noch mehrere "Kleinere" Inseln erschaffen wenn man ein Abenteuer machen will. habe öfter ja gehört das es hieß könnte man nicht eine neue Insel erstellen weil die aktuellen nicht in unser Abenteuer passen? Würde mit "Ein Thread Inseln" kein Problem mehr sein eine "perfekte" Insel für ein Abenteuer zu bekommen sollte es unbedingt benötigt werden.

Ein Weiteres Problem wäre natürlich noch dass so die zu erobernden Inseln ja beschränkt werden. Man sollte bei diesem Punkt aber auch mal die Tatsache anschauen das sich die Eroberungsversuche an einer Hand abzählen lassen die bisher versucht wurden. Vor allem haben in den Blues sowieso nur 2 Fraktionen die Möglichkeit eine Insel zu erobern und das Sind Piraten und Revolutionäre. Alle anderen Fraktionen können das eigentlich vergessen wenn sie nicht gerade den DMC Tequila Wolf streitig machen wollen was in den paar Jahren in denen sie die Insel haben nicht einer wirklich versucht hat. Rückeroberungen sind also quasi nicht existent. Könnte das beschränken auf 3 Inseln vielleicht ebenfalls lösen. Da es nur 3 Inseln gäbe in den Blues könnten diese auch deutlich schneller wieder verloren gehen. Und wenn man eine Insel erobern will und nicht gleich wieder befürchten möchte sie zu verlieren kann man damit ja auf die GL. Vor allem da dort dann auch Marine, WR und KGJ die Chance bekommen eine Insel zu erobern.

Und eine Tatsache die mir persönlich am Herzen liegt könnte man mit einem verkleinern der Blues die Voraussetzungen der GL vielleicht ein weiteres Mal herunterschrauben. Das Soloreisen vielleicht bereits ab 500-800 DO funktioniert und als Crew könnte man quasi auf die GL reisen sobald man seine Berufe gekauft hätte wenn man denn möchte. Gibt ja z.B. auch Neulinge die bereits als fertige Crew ans Board kommen und diese könnten eben direkt loslegen und müssten nicht damit anfangen erst mal ein halbes Jahr DO zu sammeln. Weil aktuell (und da spreche ich aus eigener Erfahrung) gibt es keinen Grund auf die GL zu reisen mit Ausnahme des Umgehung der DO grenzen und Haki und alles. Man hat keine Postingpartner auf der GL mit Ausnahme seiner eigenen Crew. Verschwinden ein paar hängt man dann dort Fest ohne Ausweichmöglichkeit da keine anderen Leute auf der GL sind mit denen man posten könnte. Und das obwohl es bisher noch keiner weiter als die erste Insel geschafft hat. Aktuell ist die GL irgendwie ein Crew Tod kommt mir so vor Razz

Und klar kann man jetzt sagen "aber die GL soll doch etwas besonderes bleiben was nicht jeder so schnell erreichen soll". Aktuell macht das aber keinen Sinn wenn die Leute die versuchen auf die GL zu gehen dort stecken bleiben und dann verschwinden. Denn mal ganz ehrlich das ist so gut wie jeder Crew bis jetzt passiert. Die 55. hängt seit einem Jahr auf der GL, meine eigene Crew ist fast genau solange am hängen, selbst Sora steckt seit einem Jahr auf der GL  fest und das nur mal ein paar zu nennen seitdem ich dabei bin, vor meiner Zeit gab es ja auch noch ein paar GL-Opfer. Ich persönlich spiele schon länger mit dem Gedanken einfach zurück auf die Blues zu reisen weil es dort mehr zum Spielen gibt und einfach immer nur mal kurz auf die Gl zu reisen wenn ich etwas kaufen will. So wird die GL nie wirklich ein attraktives Ziel wenn man quasi mit einem Reisen auf die GL sich zu dem Schicksal verdammt sein restliches weiterspielen auf immer dieselben 2-3 Leute zu beschränken da sie wenn es so weitergeht wie aktuell nie bevölkert genug ist um ein flexibles Play zu bieten. Und klar, wenn man eine tolle Crew hat kann das schon Spaß machen, aber ich persönlich denke dass es irgendwann auch mal schön wäre mit einer anderen Person zu Posten als ständig mit der eigenen Crew. Alternativ ließe sich natürlich noch eine der GL-Routen sperren, was die Leute auf der GL ebenfalls etwas zusammenrücken lässt. Ob sie nun zerstört wurde, oder einfach unpassierbar wird aus was für einen Grund auch immer.

Ich denke einfach das solch eine komprimieren der Blues (oder Gl oder beide), sie mehr als "Startgebiet" hervorzuheben, das miteinander vielleicht etwas stärken könnte. Man ist etwas näher beisammen, kann Leute kennenlernen, vielleicht sogar eine Crew Versammeln. Persönliche Storylines die eine bestimmte Insel benötigen wären aber immer noch möglich nur eben dann über "Ein Thread Inseln" genauso Abenteuer auf einer Insel wo kein anderer Spieler sich aufhält wenn das gewünscht wird. Ich persönlich denke nämlich einfach dass wir wirklich keine 16 verschiedene Spielbereiche benötigen, das reicht aktuell fast um jeder Postinggruppe eine eigene persönliche Insel zu geben. Die meisten Inseln werden wie bereits erwähnt oftmals nur für ein Abenteuer verwendet und dann nie wieder. Mit einem verkleinern könnte man die Leute vielleicht ein wenig zusammenrücken und im selben Zuge die GL etwas attraktiver machen. Lol wurde irgendwie länger als erwartet xD Naja zumindest war das so mein Gedanke. Was ist euch lieber, so viele Spielorte wie möglich die so gut wie nie benutzt werden oder ein paar wenige belebte Inseln wo man auch mal auf andere trifft? Ist jemand anderen vielleicht ähnliches aufgefallen? Vielleicht andere Ideen vorhanden? Spricht da was extrem dagegen?

LG

_________________

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Ql4nt9Z


Zuletzt von Claire Weiss am Sa 19 Nov 2016 - 17:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen

AutorNachricht
Nero

Nero

Beiträge : 10906

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptySo 20 Nov 2016 - 18:42

Claire schrieb:
Denke das wenn mehrere Leute auf einer Insel sind diese Inseln zumindest auch lebendiger rüberkommen. Belebt sind. Es passiert viel mehr auf einer Insel als unzählige kleinigkeiten verteilt auf mehreren kleinen Inseln. Und es betrifft auch viel eher andere. Wenn Gruppe A den Marktplatz verfüsten kann Gruppe B nicht mal so seinen einkauf dort tätigen ohne da etwas mitbekommen zu haben und mag es nur erzählungen sein von betroffenen. Vor allem wenn man auch die Gerüchte quasi auf diese Inseln größtenteils fokussieren könnte. Wenn die meisten Leute sich auf 3 Inseln aufhalten kann man die Gerüchte auch auf diese Inseln zuscheiden. Wir haben unzählige Gerüchte auf Inseln die eh nicht besucht werden. Haben also keine wirkliche verbindung zum eigenen Char was für die meißten bedeutet ist mir egal. Gut, Gerüchte werden generell nicht beachtet, aber vielleicht ändert es sich ja ein bisschen wenn es sozusagen vermehrt die "eigene" Insel betrifft?

Du solltest doch aber wissen, dass ein Großteil der Leute überhaupt nicht darauf achtet, was andere auf den Inseln machen. Das wird ignoriert - so war es bis jetzt ja wirklich oft.
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Claire Weiss

Claire Weiss

Beiträge : 2574

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptySo 20 Nov 2016 - 18:49


Ja klar deswegen meint ich ja am anfang das man vielleicht einen Thread aufmacht in dem Leute sich wirklich melden sollten wenn sie etwas größeres machen. Hatten die Leute nicht zumindest darauf geachtet als Goa zerstört wurde, das die Stadt nicht mehr so normal läuft wie vorher? oder das auf Loguetown wiederaufbau Arbeiten anstanden die letzte Zeit? Nicht viel, aber glaube das eine oder andere mal gelesen zu haben das die Insel mehr Marine hatte.

_________________

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Ql4nt9Z
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyDi 22 Nov 2016 - 18:18

Aloha *mir dreht sich der Kopf von soviel Text und so vielen Informationen.*
Ich hoffe ich habe das meiste richtig mitbekommen und gehe auch richtig auf die meisten Posts hier ein. Wenn nicht dann entschuldigt mich, ist einfach viel Text Very Happy

Hier mal wieder die
Kurzversion::

Little Blue:
Ich finde den Punkt mit den Blues  attraktiver machen sehr schön. Ich verstehe die Argumentationen des Zusammenspielens verschiedener Spieler / Fraktionen / Gruppen. Sehr schöner Einfall von Claire und Sora. Allerdings sehe ich es auch wie Lucy und Nero. Es wird deshalb nicht mehr miteinander gespielt. Es wird nur ein Spielfeld dafür erschaffen. Wir bedenken auch hier das alle mit einer minimal versetzten Timeline spielen.
Trotzdem heiße ich es Willkommen die von Sora genannten HAUPT-Insel der Blues Detailreicher zu gestalten, mit etwas mehr Liebe um diese attraktiver zu machen. Vielleicht auch Tatsächlich alle Threads die ausschließlich von GM eröffnet werden und auf Fehler geprüft werden. Ob man dafür die anderen Insel in einen Thread packen muss und diese als "Müll"-Insel abstempelt halte ich aber für Fragwürdig. Die Leben / Sterben genauso vor sich her wie bisher auch. Nur das es in einem Massengrab Thread noch unattraktiver aussieht.


GM: Hätte die Aufgabe den Platz immer Detailreicher nach Spielerwunsch oder eigenen Ideen zu gestalten. Bei den Hauptinsel müsste es dann auch einen Info-Thread mit akt. wichtigen Ereignissen geben (Überblick).
Spieler: Müssten diese Chance ergreifen.

Die lebenden Toten:
Das die Welt so tot wirkt, kann ich leider nicht nachvollziehen. Und das hat mehrere Gründe. Zum einen hat jeder seine Postgeschwindigkeit. Das heißt die einen kommen mit Ihrer Story in 2-3 Wochen Schritten voran während andere das selbe in 2-3 Tagen schreiben. Bedenkt das bitte, erhöhte Geschwindigkeit mag zwar für mehr leben Sorgen, weil mehr passieren mag, aber das kann man nicht von jedem Erwarten. Während die langsamen die schnellen an sich vorbeiziehen sehen und sich denken, boah ist da schon viel passiert, so mag für die schnellen die Zeit still stehen. Wir Posten in unserer Gruppe in 3-4 Tages Schritten. Versuchen in einer großen Gruppe zu agieren und auch untereinander zu wechseln. Sowas braucht nunmal Zeit und die gebe ich gerne.
Zum anderen weiß man einfach nicht was auf anderen Insel passiert und diese VERMALEDEITEN Achievements mit 750 Wörter sorgen auch liebend gerne immer wieder dafür, dass man diese auch erreicht und sich keiner anschließend diese ROMANE durchließt. Für diesen Fall sollte man sich von allen Spielern entweder angewöhnen seinen Text mit Stichpunkten nochmal zusammen zu fassen, was es auch leichter macht die wichtigsten Dinge vom Postpartner aufzunehmen und außenstehenden mit weniger Zeit, schnell einen Überblick verschafft was dort eigentlich passiert. Oder man eröffnet einen INFO-Zentral Thread (auch nicht cool) in dem jeder seine Infos abgibt was er wo gerade auf welchem Scheißhaus macht.

GM: -
Spieler: Vielleicht wirklich mal angewöhnen, dass man seinen Beitrag bei mehr als 400 Wörtern einmal mit Stichpunkten zusammenfasst ala Inhaltsangabe. Wem tut das weh? In meinem Augen niemanden und wer sich über 50 Wörter mehr beschwert, tut mir Leid, aber da hört mein Verständnis auf. *guckt auf die Achievements*

Eroberungsversuche und Ihre Vergangenheit:
Solange bin ich noch gar nicht hier und JA ich finde diese Idee genial und JA ich will es gerne einmal ausprobieren und JA es wird noch dauern.
Und nochmal JA ich zeige mit dem Finger drauf und rufe "ICH WILL!"

Ich finde die Idee von Hijikata Marissa gar nicht so verkehrt die Insel im Bezug auf Eroberungen attraktiver zu machen. Dabei geht es weniger um Militärische Stärke, sondern vielleicht um andere Vorteile die man bei einer Eroberung erzielt.

Wer nun verrückt genug ist, kann ja eine riesigen Guide schreiben in dem es darum geht, dass man bei Einnahme von bestimmten Insel um eine HAUPT-Insel die Verteidigung, Ressourcen etc. senken kann und es anschließend leichter hat die Hauptinsel zu erobern.
Finde ich aber zu Komlex, wollte es nur erwähnen.


Ich denke da an folgende Dinge wenn man eine Insel Eroberung / Plünderung durchführt (Alles nur Ideen und Beispiele):
Hält solange bis man die Insel verlässt, ab da X Monate. Wobei ich Monate auch nicht so schön finde. Vielleicht Tatsächlich, das X Ausführungen des Berufes

Baratie: Die Stufe des Kochs erhöht sich um 1 und hält 5 Ausführungen lang.
Loguetown: Die Stufe des Kapitäns erhöht sich um 1 und hält 5 Ausführungen lang.
Shellstown: Die Stufe des Trainers erhöht sich um 1 und hält 5 Ausführungen lang.
usw.

Ich finde das ist ein ziemlicher Boost wenn man motiviert und gestärkt in die Grandline starten will oder innerhalb der Blues der beste Koch ist und der einzige der Stufe 3 erreichen kann. (Da man ja max. Stufe 2 erlernen kann auf den Blues). Mal eben eine Insel vor der Grandline mitzunehmen finde ich da schon sehr Interessant. Vor allem da es ja bei der Eroberung Exp und Co gibt.
Finde auch das die Berufe entweder bis Stufe 4 gehen sollten oder aber es Stufe 2 erst ab der Grandline zu erreichen gibt. Sonst hat man schon mit dem betreten der Grandline seine Stufen auf max. dann gibt es nichts neues mehr. Und das erreichen der dafür benötigten Exp ist schnell getan.

Oder das bestimmte Insel den Sklavenhandel immer noch ausführen und das in die Crewkasse jeden Monat X exp gibt wenn man diese erobert. Stachelt auch Missgönner an.

Reiche Insel gibt einen hohen Satz an "Gold" Exp pro Monat her wenn man diese Infiltriert hat. Nicht geplündert sondern Tatsächlich heimlich erobert hat.
Knüpft Bedienungen die eine Eroberung oder Plünderung zeigen.

Auf der Grandline die Sandora-Echsen und Bananenkrokodile wie von Marissa bereits benannt.

GM: Müsste sich ein paar nette Eigenschaften für die Insel ausdenken, die Spielern locken könnten. Vielleicht auch Späher Einheiten, Monster Krieger usw. Irgendwas Interessantes eben.
Spieler: Müssten sich dann beweisen dass Sie auch für solche Veränderungen Interessieren. Und sich Anhand der Bedienung für die Insel, entweder für eine Plünderung oder eine Eroberung entscheiden.


Grandline, das Piratengrab:
hehe, finde ich witzig Very Happy
Kommen wir aber mal zurück zum Thema. Ich fände es sinnig die Routen genauso zu Handhaben wie die Blues. Je mehr Spieler je mehr offene Routen. Wenn jetzt die Spieler festhängen, dann zaubert doch mal eine globale Katastrophe oder sowas, die eure Route voll aus dem Konzept bringt und Wochenlang durch die Grandline schleudert, auf das Ihr euch mit einer anderen Crew zusammen finden. Wenn es nach meiner Nase gehen würde, würde ich den Spieler gar nicht die Chance geben sich eine Route auszusuchen, sondern eine Route immer füllen mit 2-3 Crews. Wenn eine dort Ihr ende findet, dann wird die nächste nachgeschoben. Ist die Route voll wird eine neue Nachbarroute eröffnet. Sollte es irgendwo auf der Route dann wieder Platz sein und eine Crew befindet sich alleine auf der Route, dann kann diese über eine Katastrophe zurück auf eine andere Route befördert werden.
Somit haltet Ihr immer alle Crews auf dem selben Spielplatz zusammen und könnt sogar von Links nach Rechts ausweichen. Am meisten ist ja eh über die Route der Strawhats bekannt (um bei Detailreich zu bleiben). Ausnahmen natürlich wenn sich eine Crew weigert auf eine Ihr zugewiesene Route zu gehen, was dann aber bei Crewtod zu Selbstverschulden und Anklage wegen mitreißen anderer Spieler für den Kapitän gilt xD.

GM: Regeln das betreten der Routen für die Crews und sorgen für Naturkatastrophen
Spieler: Geben den GMs nach und schauen wo Sie landen, anschließend können Sie Gummi geben. Wenn sich die eigene Crew auflöst oder gerade inaktiv ist, dann schnappt euch ein Bananenkrokodil und schippert zur nächsten Crew bei der Ihr dann euren Gastauftritt habt.

Umfrage:
Das war nicht wenig und trotzdem bin ich noch nicht fertig.
Ich habe in der Umfrage für NEIN gestimmt.
Wenn meine "Stammgruppe" inaktiv wird, dann setzte ich meine Reise anderweitig fort und nutze so oder so die Gelegenheit mit jemand anderen zu Posten.
Wenn die "Stammgruppe" aber aktiv ist, dann werde ich mir auch so keine Zeit nehmen mit anderen zu posten.
Ausnahme: Jemand möchte seinen Gastauftritt machen, eben ein wenig schnacken und passt sich der jeweiligen Situation an, gerne auch mit der Teilnahme an der Gruppenaktion.
Wenn 2 Straßen oder 3 Inseln weiter Mister Kanister seine große Rede hält, dann schön, aber irgendwo habe ich mich mit der Stammgruppe ja zu einem "Abenteuer", einem "Ziel" entschieden, dem man nachgehen möchten. Solange es also die Stammgruppe selber nicht betrifft, wayne.
Versteht das nicht falsch, ich spiele gerne mit anderen Spielern (auch wenn ich meine an zwei Händen abzählen kann), aber ohne Absprache würde ich eher einen Smalltalk begrüßen, als eine halbe Stadtvernichtung. Ich denke das würde mir die Stimmung versauen, Überraschung Effekt hin oder her, cool hin oder her. Das mit Mühen begonnene Abenteuer wäre dann hinüber, erschwerte Bedienungen oder sonst ein Murks. Es ist bereits so schwer genug ein Abenteuer am Leben zu erhalten, wenn ich das richtig sehe.

Man kann ja noch ein  Achievements einfügen: Erwähne einen fremden Spieler der sich in deiner Nähe befindet und mit seinem Verhalten auffällt. (Förderung des Miteinander Spielens)
Entschuldigt der musste sein xD

Abschließende Worte:
Erstmal ein großes Lob an Clair und Sora die sich Gedanken um die Verbesserung des Spielsystems machen. Finde ich super von euch!
Zu einem Rollenspiel gehört in erster Linie Fantasie. Normalerweise bräuchte man den ganzen Humbug hier nicht, wir können alle gechillt in 1 Thread unsere Geschichte erzählen. Aufeinander eingehen oder uns Ignorieren. Es geht schließlich darum das man seine eigene Geschichte "MIT ANDEREN ZUSAMMEN" erlebt. Sonst könnten wir uns ja auch einem Text Editor witmen. Aber wer ließt da bitte schön UNSERE Geschichte.
Die Mühen die hier gemacht werden um ein System zu erstellen das uns Möglichst Einfach und Fair solche Geschichten erleben lässt finde ich super und bedanke mich nochmals beim gesamten Staff und den Spielern dafür.

ABER (was aber? Very Happy)

das System ist eine Richtlinie die uns unsere gemeinsame Geschichte erzählen lässt. Klammern wir uns zu sehr daran, gehen wir unter! Lassen wir zu locker, haben wir keinen halt und gehen ebenfalls unter. Wo also ist das Gleichgewicht? Ich finde das Gleichgewicht ist da wo sich die Spieler und der Staff treffen.

Ich möchte damit Trixies Worte nochmal aufgreifen die über die Crew Blockade spricht. Damit hat Sie vollkommen Recht!
Eine 500 Doriki Grenze und dann auch noch die Kosten für das Übertragen auf die Grandline?
Wenn ich sowas ähnliches meiner P&P Gruppe so dahin lege, dann schauen die mich nur doof an und überlegen sich zweimal ob sie den Neuankömmling wirklich bei sich aufnehmen wollen.
Ist man hier nicht ein wenig zu Streng mit dieser Richtlinie? Es ist auch hier den Spielern überlassen ob Sie jemand kleines wirklich auf die Grandline ziehen wollen. Vielleicht haben die einen Trainer an Board? Einen Entertainer oder jemand der sich viel Zeit für diese Person nimmt wenn sie merkt das Sie aktiv dabei ist und ein Teil seiner Exp an Sie verscherbelt. Das könnte in zwei Monaten erreicht sein. Dann wäre dieser NEUE Charakter bei seiner Crew und wäre um einiges Stärker als wenn er im Blue angefangen hätte und nach 2 Monaten erreicht hat. Auch würde so inaktive Spieler durch aktive Spieler ersetzt und man würde nicht hängen bleiben. Wenn es um den Shop in auf der Grandline geht, dann setzt doch da die Doriki Grenze rein! Wegen meiner auch leicht erhöht.

So ich höre nun auf!

Manege frei!!!
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyMi 23 Nov 2016 - 14:56

Ich werd mich mal recht kurz halten.

Die Umfrage geht ja darum, ob ich mit anderen Leuten posten würde, wenn es weniger Inseln gäbe. Grundsätzlich bin ich nicht besonders scheu, was Kontakt mit anderen Leuten angeht. Es ist manchmal vielleicht etwas schwer einen vernünftigen Einstieg für solche Treffen zu finden, aber neue Leute sind immer gut.

Für mich ist das wohl schwierigste daran, dass man meistens zu verschiedenen Zeiten spielt. Ist gerade jetzt bei meinem Jinpei auch ein Problem. Er ist in ein Abenteuer gestolpert, was schon seit fast einem Jahr läuft und bei dem es eigentlich eine ganz andere Jahreszeit gibt - es fühlt sich einfach unschön an in solche Zeitparadoxen zu stolpern.

Ob es hilft weniger Blues zu erstellen, kann ich nicht sagen. Wir (Green Eagles) hatten "Probleme" eine recht unbefleckte Stelle zu finden, wo man unser Abenteuer spielen lassen kann, weil die anderen Gebiete nicht so passten. Reduziert man die Anzahl, reduziert man auch die Möglichkeiten. Grundsätzlich hab ich aber nichts dagegen, wenn man weniger Inseln hat. Einzig die Grand Line würde ich gerne so stehen sehen.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyDo 24 Nov 2016 - 16:02



So, dann will ich auch mal meinen Senf dazu geben.

Also ich muss Kana einfach zustimmen. Ich würde es mir wünschen, wenn die Postplätze verringert werden würden. Immerhin kann man doch nicht erwarten, dass man immer so voran kommt, wie man es selbst gerade will. Ich meine wir schlüpfen in Rollen hinein, welche wir uns für das RPG an sich selbst ausgedacht haben. Allerdings sind das nicht nur einfache Rollen, es sind richtige Charaktere, die für uns an einer Welt teilnehmen, welche fantastisch, farbenfroh und abenteuerreich sein kann, aber es gibt ebend nicht immer nur sonnige Tage, dass sollte mitlerweile ein jeden von uns wissen. Und so ist es auch für die Charaktere innerhalb dieser Welt und es ist auch ganz natürlich das man jeden Tag neue Leute kennen lernt. Also mal ganz ehrlich, woraus besteht momentan diese Welt? Man schickt PNs an die Personen hinter den Charakter welche wie folgt aus sehen könnten: „Hey, wollen wir zusammen posten? Bla bla bla" und dann kommt Ja oder Nein, aber wie sollte es sein? Man läuft gerade in einer Stadt herum (Man steckt voll in seiner Rolle gerade) und aufeinmal wird man irgendwie angerempelt oder sonstiges und es entsteht ein Konflikt oder ein Gespräch und keine vorher abgesprochene Freundschaft oder sonstiges. Für mich fehlt einfach momentan das Erlebnis, dass jeden Moment einfach jemand heranplatzen könnte und einfach mal seinen Senf dazu gibt oder ebend neue Schwung in die Gruppe bringt. Manche Verhaltensweisen von Charakteren kann man ehh erst in wirklich solchen Situationen hervorbringen.

So, da habt ihr meinen Batzen Senf Razz
Lesst ihn euch durch und überlegt einfach nochmal genau ob es wirklich erstrebenswert ist, wenn man den Charakter, in dem man soviel Zeit investierte oder noch investieren will, nicht doch lieber mal ein paar neue außergewöhnliche Erfahrungen erfahren (Mir ist nichts besseres dafür eingefallen (^.^') ) lassen will.
Ende

Schafundsmiley

Nach oben Nach unten
Musashi

Musashi

Beiträge : 1072

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyFr 25 Nov 2016 - 17:14

Adam schrieb:


Für mich ist das wohl schwierigste daran, dass man meistens zu verschiedenen Zeiten spielt. Ist gerade jetzt bei meinem Jinpei auch ein Problem. Er ist in ein Abenteuer gestolpert, was schon seit fast einem Jahr läuft und bei dem es eigentlich eine ganz andere Jahreszeit gibt - es fühlt sich einfach unschön an in solche Zeitparadoxen zu stolpern.


war auch in etwa eins meiner Probleme die ich im Moment sehe. Das mit der Zeit hindert einen oft etwas andere einzubinden.

_________________

Bewerbung
 "Übersteuert"

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Text1110
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptySa 26 Nov 2016 - 3:04

Wozu ich sicher noch meinen Senf zugeben möchte (und denke auch muss): der scheinbar vorhandene "Zwang", sich eine Ortschaft zu suchen, die perfekt zum eigenen Abenteuer passt.

Er existiert nicht. Zumindest in den meisten Fällen. Inseln sind gigantisch. Das ist ein Fakt den viele nicht sehen, beziehungsweise nicht sehen wollen. Oder nicht sehen können da es ist wie die Nadel im Heuhaufen.

Wenn eine gesamte Insel nicht bereits grundlegend verändert, beeinflusst oder gar zerstört wurde, besteht immer die Möglichkeit, die "Rückseite" einer Insel zu verwenden und mit einer eigenen Stadt, eigenen Threads und damit auch einher gehenden Möglichkeiten zu versehen.
Zu behaupten, es gäbe beispielsweise auf North Town oder Lvneel nicht noch ein hinterstes Eckchen, eine kleinere Stadt, ein Dorf, ein Wäldchen mit Verstecken, eine Höhle oder ein Riff mit Klippen und Sandstrand wo etwas passieren könnte, während die Hauptstadt bereits von Ereignissen betroffen wird ist einfach .. falsch.

Entsprechend sehe ich hinter dem Argument "Aber aber aber mein Abenteuer passt da nicht hin" kein Gewicht.


Der eigentliche Grund warum ich mich hier melde: wie man an der Umfrage sehen kann sind die Stimmen beinahe völlig ausgeglichen. Unter solchen Bedingungen können wir einen Vorschlag dieser Größenordnung nicht umsetzen.

Was also wichtig wäre, ist dass wir die Punkte aus der Diskussion herausfiltern, bei denen wir alle zu einem Konsens kamen. Auf Anhieb fielen mir dort die Voraussetzungen für die Grand Line ein.
Unterschiedliche Zeitebenen sind ebenfalls ein störender Faktor, werden allerdings in aller Regelmäßigkeit als Argument verwendet, warum man nicht aufeinander stößt und damit anderen nicht in die Parade fährt. Dort eine Regelung zu finden wäre .. schwierig. Offen gestanden sind manche Plots/Abenteuer zu langatmig und überdauern mehrere Jahreszeiten, ohne dass die Teilnehmer Ingame einen Timeskip vollführen.
Zuletzt ist auch das Reisen von Route zu Route enorm an das Zeitlimit eines einzigen Ausrüstungsgegenstands gebunden. Etwas was sich sehr, sehr leicht beheben lässt. Indem man auf Angaben des Manga verzichtet (was für mich nicht das geringste Problem ist!).

Zusätzlich überlegen wir intern bereits, ob wir den Kauf von Vivre Cards bereits auf der Grand Line statt in der Neuen Welt ermöglichen. Mit ein paar .. nennen wir es "Tricks", damit man bei einem Spalten der Gruppe durchaus logisch wieder zusammenfinden kann.

Sonst noch etwas?

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptySa 26 Nov 2016 - 3:47

Eventuell eine bessere Möglichkeit des leichteren hin und her Reisens zwischen Grandline und den Blues durch das Calm Belt, so dass man auch mal von der Grandline wieder runter kann, ohne 'von vorne' wieder starten zu müssen und so leichter zur Gruppe zurückkommen kann. Wobei sich dies an sich schon mit den Vivre-Cards leicht lösen ließe, bliebe dann immer noch die Frage mit der Reise an sich, da man ja nicht so simpel durch das Calm Belt segeln kann wie man lustig ist.
Nach oben Nach unten
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptySa 26 Nov 2016 - 15:36

Trixie schrieb:
[...] da man ja nicht so simpel durch das Calm Belt segeln kann wie man lustig ist.

Was auch so bleiben sollte, da Seestein ein Gut ist, das nur der Marine und Weltregierung zukommt.

Allerdings sähe ich halbwegs die Möglichkeit, es ähnlich wie den Fall der Vivre Cards zu handhaben. Und wenn, dann ausschließlich für Schiffe, um den punkt der Reisen zu erleichtern.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptySa 26 Nov 2016 - 17:22

Na ja, die Problematik wäre halt, was bringt es die Möglichkeit zu haben, sich Beispielsweise auf der GL kurzfristig von der Gruppe zu lösen, da man mit der Vivre-Card theoretisch leicht zur Gruppe zurückfinden kann, wenn man aber dennoch immer noch auf der GL 'gefangen' ist, wo letztlich kaum einer ist, den man treffen könnte, wenn man denn mal aus der Gruppe ausscheren möchte ^^
Als Einzelperson hat man diesbezüglich ja leider nur begrenzt Zugang zu eigenen Schiffen und selbst wenn lohnt sich dies kaum für eine einfach hin und späteren rückfahrt. Eventuell wäre diesbezüglich eine Art Reisenetz möglich, ähnlich wie der Mountain Mole Express zwischen den Blues, welches aber irgendwie beschränkt sein müsste, damit Leute die noch nicht auf der Grandline waren nicht einfach mitten auf der GL starten und sich so die halbe Strecke sparen können (abgesehen von der GL-Ticket-Teleportation zur Crew).
Nach oben Nach unten
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptySa 26 Nov 2016 - 17:37

Bedeutet, dass jeder Charakter alles können soll und Vorteile einer Fraktion damit aus dem Fenster geworfen werden, damit jeder tun und lassen kann was er/sie möchte? Very Happy

Trixie schrieb:
Als Einzelperson hat man diesbezüglich ja leider nur begrenzt Zugang zu eigenen Schiffen und selbst wenn lohnt sich dies kaum für eine einfach hin und späteren rückfahrt.

Einzelpersonen können sich Schiffe durchaus auch kaufen. Nur das mit dem Steuern dürfte reichlich schwierig werden. Und ob es sich "lohnt" oder nicht ist in meinen Augen unerheblich. Warum muss sich alles lohnen? Wer reisen will, der holt sich ein entsprechendes Gefährt. Fahrten mit der Deutschen Bahn lohnen sich dank der Preise auch nicht, trotzdem greifen viele drauf zurück. Wo Not ist, finden sich Abnehmer.


Trixie schrieb:
Eventuell wäre diesbezüglich eine Art Reisenetz möglich, ähnlich wie der Mountain Mole Express zwischen den Blues, welches aber irgendwie beschränkt sein müsste, damit Leute die noch nicht auf der Grandline waren nicht einfach mitten auf der GL starten und sich so die halbe Strecke sparen können (abgesehen von der GL-Ticket-Teleportation zur Crew).

Dabei war doch genau das, was abgeschafft wurde, weil diese limitierten Reisen als "nicht lohnenswert" empfunden wurden. Immerhin würde das ja was kosten! Und wenn wir es nichts kosten lassen, dafür zeitlich limitieren, ist es wieder schlimm und einschränkend. :')

Reisen von der Grand Line auf die Blues sollen ihre Nachteile haben, wenn man nicht der Marine oder Weltregierung angehört. Weil eben die Mittel nicht da sind, um den Calm Belt zu überqueren. Das ist gut und richtig.
Es allen Usern zu ermöglichen sollte durchaus auch angestrebt werden, aber nicht auf Kosten dessen, dass man es in den Allerwertesten geschoben bekommt und Fraktionen ihre Besonderheiten gänzlich einbüßen.
Ich gehe auch nur auf die Reise auf die Grand Line, zurück und wieder rauf ein, weil die Reisen zwischen Routen mit Sicherheit in naher Zukunft vereinfacht werden dürfte. Dahingehend überlegen wir uns entweder etwas hinsichtlich der Logports oder aber die von Jahva angemerkte Alternative (.. welche Logports wieder unsinnig machen würde ..).

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptySa 26 Nov 2016 - 18:07

Zitat :
Einzelpersonen können sich Schiffe durchaus auch kaufen. Nur das mit dem Steuern dürfte reichlich schwierig werden. Und ob es sich "lohnt" oder nicht ist in meinen Augen unerheblich. Warum muss sich alles lohnen? Wer reisen will, der holt sich ein entsprechendes Gefährt. Fahrten mit der Deutschen Bahn lohnen sich dank der Preise auch nicht, trotzdem greifen viele drauf zurück. Wo Not ist, finden sich Abnehmer.
Wer mit der Bahn fahren will, kauft sich für eine einzige Fahrt aber eben auch nur ein einziges Ticket und nicht den ganzen verdammten Zug xD

Zitat :
Dabei war doch genau das, was abgeschafft wurde, weil diese limitierten Reisen als "nicht lohnenswert" empfunden wurden. Immerhin würde das ja was kosten! Und wenn wir es nichts kosten lassen, dafür zeitlich limitieren, ist es wieder schlimm und einschränkend. :')
Es wäre halt irgendwie die quadratur des Kreises nötig, das ist mir schon bewusst x3


Aber ich wäre auch überhaupt erst mal gespannt wie es sich dann entwickeln würde, wenn die Reise auf die Grandline insgesamt erst einmal attraktiver/einfacher wäre. Wenn es auf der GL generell etwas belebter wird, wäre ein einfacheres Wechseln von GL<->Blues ha ohnehin wieder trivial Smile

Eine Möglichkeit die ich aber eventuell noch einwerfen würde, wäre quasi der bewusste Abbruch des GL-Abenteuers, also auch Piratencrews die Möglichkeit zu geben sich mit ihrem Schiff irgendwie durch das Calm Belt zurück in die Blues kämpfen zu können (aus welchen Hintergründen auch immer sie dies tun wollen sei dahingestellt), wie es im Original bei Don Creek wahrscheinlich der Fall war. Mit dem Nachteil eines entsprechend angeschlagenem Schiffs und sie wieder über Rivers Mountain neu starten zu müssen, wenn sie erneut auf die GL wollen.
(Eventuell geht das ja eigentlich schon so oder ist zumindest nicht verboten? Wenn dem so ist, hab ichs vermutlich überlesen x3)
Nach oben Nach unten
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyMi 30 Nov 2016 - 20:21

Hier sind auch sehr gerne noch andere Meinung bezüglich dieses Posts erwünscht. Smile

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyMi 30 Nov 2016 - 21:15

Ich persönlich hatte ja eigentlich für eine Verkleinerung gestimmt, auf Grund eigener Erfahrungen und einiger Argumente der vielen Vorredner. Aber im nachhinein kann ich nicht sagen was wirklich sinnvoll wäre. Fakt ist das man wirklich selten auf andere Crew, Banden, Marine Einheiten, usw. trifft. Rückblickend liegt das aber eher daran das viele Leute auch gar nicht auf eine andere, am Ende gar feindliche, Fraktion/Bande/usw. treffen wollen. Viele gehen eventuellen Konflikten mit anderen Charas aus dem Weg, vor allem wenn die Gefahr besteht das man bei einem Kampf auch noch verlieren könnte. So eine Situation hatten wir mit Sleeping Forest z.B. auch als wir vermeiden wollten auf die DmC zu treffen. Rückblickend ziemlich sinnlos weil da sicher lustige Posting Möglichkeiten hätten entstehen können =/. So darüber nachgedacht glaube ich in zwischen das selbst wenn man einige Inseln löscht sich am Zustand dieser 'Gruppenbildung' nicht wirklich etwas ändern würde.

Ergo, keine Ahnung ob man das also überhaupt machen sollte.
Nach oben Nach unten
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyMi 30 Nov 2016 - 21:20

Mutio schrieb:
Fakt ist das man wirklich selten auf andere Crew, Banden, Marine Einheiten, usw. trifft. Rückblickend liegt das aber eher daran das viele Leute auch gar nicht auf eine andere, am Ende gar feindliche, Fraktion/Bande/usw. treffen wollen. Viele gehen eventuellen Konflikten mit anderen Charas aus dem Weg, vor allem wenn die Gefahr besteht das man bei einem Kampf auch noch verlieren könnte. So eine Situation hatten wir mit Sleeping Forest z.B. auch als wir vermeiden wollten auf die DmC zu treffen. Rückblickend ziemlich sinnlos weil da sicher lustige Posting Möglichkeiten hätten entstehen können =/.

Und genau das ist für mich das größte Problem im gesamten Strong World wenn es darum geht, neue Postpartner zu finden.

Entweder ist es eine "Ne, habe keinen Bock auf XYZ" Mentalität, oder schlicht und ergreifend unbegründeter Schiss (oder auch "Charakterangst") den man mit einfachster Kommunikation ausräumen könnte.

Aber dass Leute aus unerfindlichen Gründen andere nicht anschreiben, nicht mal eine PN schicken um nachzufragen und trotz Lust auf gemeinsames Spiel nicht dazu kommen ist keine Neuigkeit.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyMi 30 Nov 2016 - 21:24

Die Truppe in der ich bin ist da vlt eh ein schlechtes Beispiel weil wir durch die Blues ja eher gerushed sind und auf der GL jetzt groß auf andere zu treffen ist natürlich unwahrscheinlich.

Trotzdem. Mittlerweile bin ich der Meinung das wir einfach ein gemeinsames Abenteuer mit der DmC hätten ansteuern sollen, oder die eigenen geplanten mit einander hätten verbinden können. Wer weiß wie das dann abgelaufen wäre =/... Immerhin weiß ich es für die Zukunft besser 'o.o...

Also die Verkleinerung ist tatsächlich eher sinnlos. Eher sollten wir daran arbeiten das wir auch mal "Risiken" und Kompromisse eingehen =/ Damit meine ich natürlich auch mich selber.
Nach oben Nach unten
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyMi 30 Nov 2016 - 21:30

Mutio schrieb:
Also die Verkleinerung ist tatsächlich eher sinnlos. Eher sollten wir daran arbeiten das wir auch mal "Risiken" und Kompromisse eingehen =/ Damit meine ich natürlich auch mich selber.

Obwohl ich voll und ganz dafür bin und mich diese Erkenntnis wahnsinnig freut, ist es die unwahrscheinliche Option. Denn dafür müsste sich jeder selbst an die Nase fassen, einen Gang zurück schalten, den eigenen Charakter nicht mehr als Zentrum aller Dinge sehen, den unsichtbaren Zeitplan wegwerfen und einfach .. spielen. Statt nach Strich und Faden jeden Schritt von A bis Z Jahrzehnte zuvor geplant zu haben.

Und dass das umgesetzt wird sehe ich bei sehr vielen Individuen hier nicht eintreffen. Einsicht ist aber bekanntlich der erste Schritt zur Besserung! Very Happy

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Musashi

Musashi

Beiträge : 1072

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptySa 3 Dez 2016 - 2:34

Zu dem Problem das Sora und Mutio anspricht, wie wäre es wenn man vielleicht das aufeinandertreffen mit anderen Crews belohnt, oder gar "Konflikte" damit meine ich nicht einfach nur Kämpfe dafür gibts ja Achievments, die man dann eh mit nem Kollegen auch machen könnte. Sondern wirklich Fraktionen von anderen.

Plotabenteuer die wie Events gestellt werden und z.b erst exp geben wenn man auch miteinander agiert, heißt mit anderen Spielern von Crews oder Individuen. Wo jeder freies Recht hätte mit einzusteigen. Diese Sollten natürlich nicht nur an einem Ort stattfinden sondern an mehreren damit nicht alle dorthin reisen und man auf das Porblem stößt das zuviele anwesend sind(wobei man dann es aufteilen kann auf ein paar gebieten/Theards) < diese Idee ist vermutlich diejenige die es eigentlich schon immer irgendwo im hinterkopf gab denke ich mal

2 Idee
Vielleicht die Zeit Zonen bisschen regulieren oder abschaffen sodass es nicht dazu kommt, dass man durch die Timeline auseinander gerät.
Hier ist aber halt die Frage, wie die Situation ist. Wenn jemand aus einem unwillkürlichen Grund ohne eine relevante Erklärung 3 Monate vorher dort sein will würde ich es nicht erlauben, dafür gibts Flashback. Sollte aber evtl ein Abenteuer laufen das schon ne ganze weile geht dann könnte man dort ne Ausnahme machen. (Falls das nicht schon so geregelt ist)

3. Idee(mehr ein Aufruf)

Vielleicht mal Leuten Pns schreiben oder anbieten, miteinander zu posten je nach dem wer in der Nähe ist. Zwingen kann man nichts, aber wie Sora sagte sollte man anfangen aus dieser "blase" mit der man sich umgibt rauszukommen und einfach mal rein zu kommen, zu fragen oder einfach mitzumischen.

Ich für meinen Teil würde es immer begrüßen wenn jemand dazu kommt, sollte nur nicht viel zu Abstrakt sein.

Ich für meinen Teil würde vielleicht auch einen Theard ähnlich wie den PP suchend bevorzugen, aber vielleicht aber das man dort anbietet andere Crews bzw Mannschafften anzubieten zum posten. (Könnte man auch einfach im PP suche theard einbauen)

_________________

Bewerbung
 "Übersteuert"

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Text1110
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyDi 13 Dez 2016 - 10:40

Was wären hier denn spontane Lösungsansätze für die Grand Line ?

Ich frage ganz speziell nach diesen Änderungen, weil es das war, worauf sich die meisten Antworten konzentrierten und ein halbwegs stichhaltiger Konsens entstand.


[quote"Musashi"]Plotabenteuer die wie Events gestellt werden und z.b erst exp geben wenn man auch miteinander agiert, heißt mit anderen Spielern von Crews oder Individuen. Wo jeder freies Recht hätte mit einzusteigen. Diese Sollten natürlich nicht nur an einem Ort stattfinden sondern an mehreren damit nicht alle dorthin reisen und man auf das Porblem stößt das zuviele anwesend sind(wobei man dann es aufteilen kann auf ein paar gebieten/Theards) < diese Idee ist vermutlich diejenige die es eigentlich schon immer irgendwo im hinterkopf gab denke ich mal[/quote]

Mit EXP locken ist denke ich immer eine relativ passende Sache. Bei so viel Eigennutz, den viele in ihr Rollenspiel einfließen lassen, wird man grundsätzlich gnädiger, wenn man dabei auch noch ein paar zusätzliche EXP einstreichen kann.

Wie wir ja alle Wissen: Charakterentwicklung geht nur mit Abenteuern, EXP oder Techniken. Alles andere ist non-existent !


Musashi schrieb:
2 Idee
Vielleicht die Zeit Zonen bisschen regulieren oder abschaffen sodass es nicht dazu kommt, dass man durch die Timeline auseinander gerät.
Hier ist aber halt die Frage, wie die Situation ist. Wenn jemand aus einem unwillkürlichen Grund ohne eine relevante Erklärung 3 Monate vorher dort sein will würde ich es nicht erlauben, dafür gibts Flashback. Sollte aber evtl ein Abenteuer laufen das schon ne ganze weile geht dann könnte man dort ne Ausnahme machen. (Falls das nicht schon so geregelt ist)

Finde ich sehr, sehr, sehr schwierig. Auch wenn ich durchaus unterstütze, worauf du hinaus möchtest.

Meine Frage bei diesem Punkt ist einfach, wie man es handhaben soll. Wir spielen derzeit ja nach dem System der Jahreszeiten. Dieses bietet den Vorteil, dass wir eine klare Struktur aufweisen, wann welche Jahreszeit eintritt und in welchem Rahmen sich Charaktere befinden.

Aber schon da besteht die Freiheit, dass man sich jederzeit in einem beliebigen Zeitfenster befinden kann. Im jetzigen Frühling beispielsweise - manche sind im Februar. Andere schon im März. Andere kratzen vielleicht aus irgendeinem Grund am Mai herum und damit an der Grenze zum Sommer.

Zeitzonen einzugrenzen würde bedeuten, diese Freiheit zu nehmen. An und für sich denke ich kein Problem, da kaum jemand der Zeit wirkliche Relevanz beimisst.
Sehr wenige hingegen (so wie ich) ziehen den Faktor der Zeit durchaus mit in das eigene Rollenspiel. Beispielsweise, wenn der eigene Charakter verletzt wird.
Ich zweifle daran, dass sonderlich viele überhaupt relevante Verletzungen aus Kämpfen davon tragen - noch viel weniger spielen ihre Charaktere mit diesen Einschränkungen aus, sondern legen einen fixen Timeskip hin, um den Heilungsprozess zu überwinden. Und schon hat man wieder eine andere Zeitzone erschaffen.

Schwierig zu handhaben. Es sei denn man sagt, dass wenn Spielergruppen dieselbe Insel bevölkern, die Nachzügler sich automatisch zwingend in der Zeitzone der vorher anwesenden befinden (mit Ausnahme dessen, dass die zuerst Anwesenden hinter dem Zeitplan des Forums hinken).

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyDi 13 Dez 2016 - 11:09

Sora schrieb:
Wie wir ja alle Wissen: Charakterentwicklung geht nur mit Abenteuern, EXP oder Techniken. Alles andere ist non-existent !
Du hast noch die Rangaufstiege mit den damit einhergehenden, zwingend notwendigen Erfolgen vergessen ^^

Zeitzonen:
Bezüglich der unterschiedlichen Zeitzonen, in denen sich verschiedene Gruppen schnell mal befinden können durch stockende Abenteuer/Plots ist mir gerade mal eine andere Idee gekommen, mit welcher man der Problematik eventuell etwas ausweichen kann.

Und zwar, wie wäre es mit dem Ansatz, dass Gruppen/Crews Plots/Szenen/Abenteuer, welche durch Fortführung des Zeitrahmens außerhalb des aktuellen Zeitrahmens dann in der Vergangenheit liegen, diese als Flashback fortführen können, die ganze Thematik also in den Flashbackbereich portiert wird, so dass sich die Gruppe davon abkapseln kann und sich im regulären Geschehen somit wieder im aktuellen Zeitrahmen befindet und somit dann auch wieder erreichbar für andere Gruppen im gleichen Zeitrahmen ist, ohne dass ihnen der Inhalt ihres Plots verloren geht, bzw. dieser übersprungen wird.
Im Prinzip wäre dies bereits bei normalen Plots so bereits möglich. Man bricht das aktuelle Geschehen ab, macht einen Zeitsprung in den aktuellen Zeitrahmen, spielt ab diesem Punkt regulär weiter, während man den abgebrochenen Plot als Flashback an der Stelle weiterspielen kann, an welcher dieser abgebrochen wurde, so dass man nicht so hart in der Vergangenheit fest hängt, während das Forum vielleicht schon zwei Jahreszeiten/Zeitfenster voraus ist.
Problematisch wäre dies allerdings schon bei Abenteuern, denn diese können natürlich nur im regulären Play ausgespielt werden, außer man bricht das Abenteuer als Abenteuer ab und spielt das Geschehen dann Abenteuer-Unabhängig als Flashback weiter, was wiederum unattraktiv genug ist, sich weiter daran festzubeissen, insbesondere wenn man vielleicht schon seit 4-5 Monaten in diesem Abenteuer drin steckt.

Mein Vorschlag wäre also
1. Diesen Weg an sich irgendwo als Möglichkeit zu beschreiben (wird sicherlich nicht jeder drauf kommen, dass man das durch ein Fortfahren des Zeitfensters in der Vergangenheit liegende Play als Flashback auslagert und im aktuellen Zeitfenster via Zeitsprung parallel und regulär weiterspielt, so dass nichts an Inhalt verloren geht), um willigen/benötigten Charaktern/Crews diese Idee nahe zu legen.
2. Eine Regelung schafft, in welcher dies auch für Abenteuer möglich wäre. Beispielsweise indem man definiert, dass ein durch ein Fortfahren des Zeitfensters in der Vergangenheit laufendes Abenteuer als Flashback fortgeführt werden darf (mit entsprechend auch weniger Exp/Post), um den regulären Spielfluss nicht zu hart aufzuhalten, aber in der Zeit, in welcher dieses Abenteuer noch läuft, eben kein zweites/weiteres im regulären Spielfluss begonnen oder in ein zweites/weitere eingestiegen werden darf, man also gleichzeitig nur an einem Abenteuer teilnehmen kann, ganz gleich ob dieses im regulären Spielfluss liegt oder als Flashback fortgeführt wird.
Nach oben Nach unten
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyDi 13 Dez 2016 - 11:21

Oh, ich liebe die Vorstellung, wie man mit dieser Idee aktiv andere User dazu zwingen kann, ihre gegenwärtig laufenden Plots als glorifiziertes Flashback zuende zu führen, weil man auf ihre Insel reist und damit eine für sie zukünftige Zeitlinie mitbringt.

Ich denke, für so eine Regel würde man uns das Genick brechen wollen. Very Happy

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Claire Weiss

Claire Weiss

Beiträge : 2574

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyDi 13 Dez 2016 - 11:41


Meine vorschläge wie man die GL ein bisschen weiter optimieren könnte, wäre wie ich vorher schon erwähnt hätte das man auf jedenfall die Grenze zum betreten senkt. Für Solospieler vielleicht so ab 500 DO (ist ne schöne grenze da ab da die DO doppelt so viel kosten würden), und für Crews einfach sobald sie die nötigen Berufe gekauft haben, selbst wenn sie noch 150 DO haben. Könnte natürlich etwas schwer werden dann für diese Spiler, aber wenn man bedenkt das die Charas auf der ersten Insel der GL rund 500 Do stark sind, das aber nicht soo ein großes Problem darstellen sollte. Mit 3-4 150-300ern (was ja nicht schwer ist schnell zu erreichen) kann mans ja mit einem 500er aufnehmen...vllt^^ ansonsten kann man ja jede Insel einfach um 150-250 DO verringern oder so. Wäre die erste insel vllt dann bei 300 statt 500 DO die zweite bei 500 statt 750 DO usw. Würde denke leuten zuvorkommen die direkt als Crew starten, gab ja einige von denen die schon von anfang an mit einer fertigen Crew ans Board gekommen sind, diese hätten dann ja direkt die Wahr ob sie nicht sofort losstarten wollen oder leiber erstmal warten.

Zudem könnte man vielleicht die Liniarität der GL etwas herausnehmen. Vllt einfach sagt das man nach jeder Insel eine Insel der nächsten Stufe ansteuern kann egal auf welcher Route (Zumindest solange man nen Navigator hat oder so). Ergo hätten dann die Spieler quasi alle ihre eigene Route auch ohne Eternal Ports und Tickets. SO kann zB eine Crew auf Whiskey Peak starten, dann reisen sie als nächstes nach Hazard Rock und danach dann nach Drumm zb. Wenn sich dann zwei unterschiedliche Truppen treffen möchten können sie dann einfach ausmachen dass das nächste Ziel beider Crews dieselbe Insel ist. Und klar ginge das so gesehen auch aktuell, sind ja letztlich aber auch EXP die man ausgeben müsste xP

Vielelicht auch die Wartezeit um einen Monat verkürzen das man normal nach bereits 1 Monat weiterreisen kann anstatt 2 warten zu müssen und das man dann mit allen Log Port updates dann keine Wartezeit mehr hat...ob es was bringt ist natürlich ne andere Frage xD ka wer an einem Tag ne Insel durchrushen möchte xP Wäre vllt was für die ganz Geizigen die einer anderen Crew Hinterherjagen möchten aber keine Lust haben nen Eternal Port zu kaufen xD

Zeitzonen irgendwie einzugrezen find ich hingegen nicht so gut. Spieler sind ja unterschiedlich schnelle Poster, kann denke nich gut gehen wenn sie auf einen nenner gebracht werden müssen, aber naja, 3 Monate sind ja ne lange Zeit, wenn man wirkich miteinander Posten möchte kann man ja einfach schnell auf den selben Punkt springen...wenn man überhaupt genau darauf achtet xP Ich glaube uns ist mal so ein kleiner Zeit Fauxpas passiert als wir damals mit Adam gepostet haben xD War aber nun auch kein Beinbruch. Gewöhnlich kommt das Zeitproblem eh nur wenn man durch irgendein Abenteuer so weit zurückliegt in der Zeit und diese Leute posten generell eher nur mit den anderen Leuten in ihrem Abenteuer und nicht mit fremden. Spieler die nicht in einen Abenteuer stecken haben ja kein Problem mal schnell einen Monat in die Zukunft zu springen. Wenn man überhaupt ne Ahnung hat wo in den Drei Monaten man sich immer befindet. Ich achte jetzt sebst eher weniger darauf ob ich mich nun im Januar, Februar oder März befinde xP

PS: Vielleicht kann man in sein Profil auch direkt reinschreiben wenn man offen für freies Play ist oder nicht. So das man direkt sehen kann, aha bei diesen und diesen Spieler darf man sich einfahc dazuposten, dieser und dieser will das leiber nicht.

LG

_________________

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Ql4nt9Z
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyDi 13 Dez 2016 - 11:47

Zeitzonen:

Ist jetzt nur eine spontane, nicht weit durchdachte, Idee. Aber vielleicht bringt es den einen oder anderen auf eine viel bessere Idee. Und wenn es murks ist, naja, dann ist das so Very Happy

Wie sieht es aus wenn man ein Mini-Event starten kann?!

Wie soll das Event Aussehen?
Das Event funktioniert wie folgt. Wenn sich min. zwei Gruppen gefunden haben (idealerweise auf der selben Insel oder angrenzende Inseln), dann können die ein Mini-Event für eben diese Gruppen und vielleicht einige Solo-Spieler (ohne Postpartner) gründen.

Techisches zum Event
Jemand übernimmt die Rolle eines NPC Accounts und startet das Mini Event in der Innenstadt, am Strand oder sonst wo. Am Ende des letzten RPG Posts, setzten die Spieler einen Link zu diesem Mini-Event. Posten dort 2-3 Posts mit anderen Spielern und setzten von dort den Link wieder zurück zu Ihrem eigentlichen RPG Post. Anschließend schließt der NPC Account das Event mit einigen Worten ab.

Was sollen das für Events sein?
Das kann alles sein von Feiertagen, Partys oder Davy Back Fights hin zu kleinen Seeschlachten unter den Crews usw. Es soll einfach nur dazu dienen die Zeitzonen variabler zu gestalten ohne dabei seine eigene Zeitzone zu gefährden.

Was bringt das alles?
Ist eine nur halb so spontane Art sich zu treffen oder irgendwo einfach so aufzutauchen.
- Bietet aber den Vorteil das man die Zeitzonen grob ignorieren kann. Wer meint er wäre weiter vorne in der Zeitzone, blickt einfach nur zurück (ala Flashback), wer meint er hinkt hinterher, kann es ja mit geschickten Worten nach vorne bringen oder einer Tagträumerei nachgehen.
- Es werden einem mehr Möglichkeiten geboten flexibel zu handeln ohne sein eigenes Geschehen zu gefährden.
- Man ist in der Lage bestimmte Achievements für beide Gruppen zu erreichen die so nur sehr schwer erreicht werden (weil eben selten verschiedene Fraktionen wirklich miteinander spielen)
- Wegen meiner zusätzliche Achievements wenn man ein solches Mini-Event durchführt.



Wichtig:
Es sollte sich wirklich um ein Mini-Event handeln. 2-3 Posts pro Spieler maximal. Sonst zieht sich das in die Länge und es wird unattraktiv sein Abenteuer für ein solches Mini-Event zu pausieren.
Dieses Mini-Event ist etwas das eigentlich auch ohne Mini-Event Regelungen und Co ausgeführt werden kann, aber vielleicht kam einfach bislang keiner darauf und eine solche Mini-Event Idee, würde besser funktionieren wenn sich den Leuten direkt als mögliche Option angezeigt wird.

Anmerkung:
Wenn man sowas jetzt an die dicke Glocke hängen will um Solo-Spieler (ohne Postpartner) anzusprechen, kann man ja einen separaten Thread zu Ankündigung benutzen wie z.b. den Abenteuer Thread.
Nach oben Nach unten
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyDi 13 Dez 2016 - 12:00


Clair Weiss schrieb:
Für Solospieler vielleicht so ab 500 DO (ist ne schöne grenze da ab da die DO doppelt so viel kosten würden), und für Crews einfach sobald sie die nötigen Berufe gekauft haben, selbst wenn sie noch 150 DO haben.

Fände ich auf jeden Fall in Ordnung. Wenn Leute früher auf die Grand Line wollen, aus welchen Gründen auch immer, dann sollte ihnen diese Möglichkeit relativ zeitnah offen stehen.


Claire Weiss schrieb:
ansonsten kann man ja jede Insel einfach um 150-250 DO verringern oder so. Wäre die erste insel vllt dann bei 300 statt 500 DO die zweite bei 500 statt 750 DO usw. Würde denke leuten zuvorkommen die direkt als Crew starten, gab ja einige von denen die schon von anfang an mit einer fertigen Crew ans Board gekommen sind, diese hätten dann ja direkt die Wahr ob sie nicht sofort losstarten wollen oder leiber erstmal warten.

Die Doriki der Gegner haben erst einmal nichts mit den Crews zu tun. Wer auf die Grand Line will, der sollte das auch aus anderen Gründen tun, als direkt Kämpfe anzuzetteln.
Gegner auf der Grand Line zu irgendwelchen Schwächlingen mutieren zu lassen, damit Neueinsteiger sofort auf dicke Hose machen können? Kann mir nicht vorstellen, in welchem Universum das irgendwie gerechtfertigt werden könnte. Was bleibt denn da vom Titel des gefährlichsten Meeres der Welt übrig?


Claire Weiss schrieb:
Zudem könnte man vielleicht die Liniarität der GL etwas herausnehmen. Vllt einfach sagt das man nach jeder Insel eine Insel der nächsten Stufe ansteuern kann egal auf welcher Route (Zumindest solange man nen Navigator hat oder so). Ergo hätten dann die Spieler quasi alle ihre eigene Route auch ohne Eternal Ports und Tickets.

Und damit das Grundprinzip der Grand Line aushebeln? Ich bin bei Leibe niemand, der alles so haben möchte wie im Manga, aber an bestimmten Grundprinzipien sollte man doch noch festhalten.


Claire Weiss schrieb:
Und klar ginge das so gesehen auch aktuell, sind ja letztlich aber auch EXP die man ausgeben müsste xP

Und genau deswegen bin ich ein großer Freund von EXP-Kosten. Damit Leute bezahlen müssen und nicht nur ihre Doriki und Techniken im Auge haben. :>


Claire Weiss schrieb:
Vielelicht auch die Wartezeit um einen Monat verkürzen das man normal nach bereits 1 Monat weiterreisen kann anstatt 2 warten zu müssen und das man dann mit allen Log Port updates dann keine Wartezeit mehr hat...ob es was bringt ist natürlich ne andere Frage xD

Auch hier - wer nur auf die Grand Line fährt, um von Insel zu Insel zu springen, der ist vermutlich am falschen Ort gelandet. Zwei Monate sind wirklich keine lange Zeit. Ein Monat könnte helfen .. aber wenn ich mir vorstelle, dass das im Schnitt vielleicht zwölf Posts pro Person sind?

Stelle ich mir ziemlich lächerlich vor, in Anbetracht dessen was eine solche Reise ausmacht. Proviant auffüllen, die Insel erkunden, das Schiff inspizieren lassen, eventuell Reparaturen durchführen lassen, den nächsten Schritt der Etappe planen, Reiserouten festlegen, .. gibt mehr als genug, um gerne ein paar Wochen auf einer Insel zubringen zu können. Selbst wenn es Ingame nur 2-3 Tage sind.



Den Nutzen der Mini-Events im Bezug auf Zeitzonen und längeres gemeinsames Rollenspiel verstehe ich nicht wirklich. Vor allem angesichts dessen dass  man dort nur jeweils 2-3 Posts machen soll?

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Claire Weiss

Claire Weiss

Beiträge : 2574

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 EmptyDi 13 Dez 2016 - 12:39


Takeuchi Sora schrieb:

Die Doriki der Gegner haben erst einmal nichts mit den Crews zu tun. Wer auf die Grand Line will, der sollte das auch aus anderen Gründen tun, als direkt Kämpfe anzuzetteln.
Gegner auf der Grand Line zu irgendwelchen Schwächlingen mutieren zu lassen, damit Neueinsteiger sofort auf dicke Hose machen können? Kann mir nicht vorstellen, in welchem Universum das irgendwie gerechtfertigt werden könnte. Was bleibt denn da vom Titel des gefährlichsten Meeres der Welt übrig?

Wenn man bedenkt das 150 DO eig schon starke Menschen sind wenn der normale Marinesoldat/Bürger nur 10 DO hat, sind sie ja gar nicht soo schwach^^ Aber gut, stimmt schon, man muss ja auch nicht kämpfen, gibt genügend möglichkeiten einem Konflikt aus dem Weg zu gehen. Wobei man ja auch sagen kann das die DO angaben für "Bosscharaktere" Zählen. Weil gibt ja genügend Schwächlinge auf der GL selbst. Deswegen konnte Zorro ja Whiskey Peak im Alleingang umhauen usw. Dort waren ja zB nur die Baroque Agenten wirklich "stark" und der rest war mehr Kannonenfutter.

Takeuchi Sora schrieb:

Und damit das Grundprinzip der Grand Line aushebeln? Ich bin bei Leibe niemand, der alles so haben möchte wie im Manga, aber an bestimmten Grundprinzipien sollte man doch noch festhalten.

Aber wäre das Grundprinzip der GL damit wirklich ausgehebelt? Wenn man sich das Bild der Routen auf der GL ansieht überschneiden sich manche ja auch. Letztlich müsste man ja noch immer von einer Insel auf die Nächste Reisen und kann nicht einfach zurückreisen. Muss ja auch nicht nach jeder Insel offen stehen sondern kann ja auch nach jeder 2 Insel vorkommen. Aber gut, hätte wohl sogesehen mehr Ähnlichkeiten mit der Reiseart der neuen Welt, aber ka...bis der erste Spieler die erreicht vergehen wahrscheinlich nochmal 5 Jahre xP Könnte man das Prinzip selbst quasi auch schon fürs Paradies verwenden? Ansonsten könnte man vielleicht natürliche Punkte zum Wechseln einbauen vllt? Also das es vereinzelt Inseln gibt die es dem Spieler erlauben auf die nächste Insel auf einer anderen Route zu kommen? Quasi natürliche alternative Reiserouten einbauen. So wie man in Whiskey Peak auf zwei verschiedene Inseln reisen kann. Man könnte solch eine Routenreise ja auch etwas schwerer machen als das normale Reisen. Vielleicht muss man zweimal den Eventwürfen an solchen Punkten auswürfeln, oder man macht einen Extra Würfel mit ausschließlich gefährlichen Events. Water Seven ist ja das beste Beispiel im Manga wo man auf ne Insel außerhalb der festgelegten Route kommt.

Takeuchi Sora schrieb:

Und genau deswegen bin ich ein großer Freund von EXP-Kosten. Damit Leute bezahlen müssen und nicht nur ihre Doriki und Techniken im Auge haben. :>

Auch hier - wer nur auf die Grand Line fährt, um von Insel zu Insel zu springen, der ist vermutlich am falschen Ort gelandet. Zwei Monate sind wirklich keine lange Zeit. Ein Monat könnte helfen .. aber wenn ich mir vorstelle, dass das im Schnitt vielleicht zwölf Posts pro Person sind?

Joa find ich auch nicht wirklich das Problem zwei Monate zu warten, aber wenn ich sehe wie sich manch einer über die 2 Monate wartezeit zwischen Abenteuern beschwert hatte, dachte ich dass das vielleicht auch helfen könnte. Und so gesehen wäre das ja nichtmal wirkliches durch springen. zwischen jeder Insel muss man noch immer 3 Post setzen auf den Meeren und den Eventwürfen mitmachen. Außerdem braucht das eben einen Navigator und auch noch 120 EXP dann. Würde theoretisch nur wirklich lohnen wenn die andere Crew zu der man will sich gerade auf der nächsten/ übernächsten Insel befindet. Wenns weiter ist, ist man schneller mit einem Eternalport. Wäre wahrscheinlich eh nur für Leute die zu viele EXP haben und mal einfach hin und wieder eine Insel überspringen wollen weil diese ihnen nicht zusagt. Alternativ könnte man quasi auch ein Postminimum pro Insel wie auf den offenen Meeren einfügen. Das man mindestens 3-6 Post auf einer Insel machen muss ehe man weiterreisen darf. Würde quasi dann auch nur was bei wirklich schnellen Postern was bringen die dann fix ihre benötigten 6-9 Post an einem Tag abarbeiten. Würde kaum glauben das besonders viele sich dafür entscheiden würden da man ja ganz gerne Zeit auf gewissen Inseln verbringt, aber joa...war nur ein Vorschalg weil manche ja selbst mit 2 Monaten ein Problem zu haben scheinen xP

_________________

[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Ql4nt9Z
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gesponserte Inhalte




[Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 _
BeitragThema: Re: [Vorschlag] Verkleinerung der Blues   [Vorschlag] Verkleinerung der Blues - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter