StartseiteStartseite  SuchenSuchen  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» Happy Nero-Day
[Feedback] Anreize im Strong World EmptyGestern um 23:03 von Erona

» Abwesenheitsliste
[Feedback] Anreize im Strong World EmptyGestern um 21:07 von La Sombra

» [Weltregierung][EA] Riley Winchester
[Feedback] Anreize im Strong World EmptyGestern um 20:24 von Amber

» Newsletter: Mai 2022
[Feedback] Anreize im Strong World EmptyGestern um 17:08 von Das Team

» [Vorschlag] Fremdsteuernde Stärken (und Schwächen)
[Feedback] Anreize im Strong World EmptyGestern um 16:54 von Amber

» [Weiblich] Der Schwefel zum Pech
[Feedback] Anreize im Strong World EmptyGestern um 16:52 von Melody

» [Männlich/Weiblich] Ausbildungskollegen
[Feedback] Anreize im Strong World EmptyGestern um 12:57 von Amber

» [Diskussion] Kreative Ergänzungen: Kampfstile, Rel
[Feedback] Anreize im Strong World EmptySo 15 Mai 2022 - 11:09 von Amber

» Wanted & Unwanted
[Feedback] Anreize im Strong World EmptySa 14 Mai 2022 - 0:30 von Das Team

» Happy Melambou-Day
[Feedback] Anreize im Strong World EmptyDi 10 Mai 2022 - 14:07 von Amber

»Gerüchteküche«


»crews«

Piratenbanden




Divisionen




Abteilungen


Truppen

Andere





Teilen
 

[Feedback] Anreize im Strong World

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptyDo 11 Mai 2017 - 19:25

Da wir Threads nicht länger zweckentfremden sollten als bitter notwendig, leite ich doch von diesem Post über auf das neue Thema.

Drüben im anderen Thread begannen nämlich @Kuroko Neko, @Bryan, @Kana, @Chiaki Nanami und ich darüber zu sprechen, warum bestimmte Dinge im Strong World nicht funktionieren, wie sie es in anderen Foren tun.

Es ist schrecklich, darauf verweisen zu müssen (weil es längst nicht mehr Teil meines Lebens ist und Teil der aktuellen Leitung alles zerstört hat), aber: das Forum, welches im vor dem Strong World leitete, existiert seit 2005. Noch immer. Zwar längst nicht mehr in der Form, wie es noch unter meier Leitung war, aber es steht seit 12 Jahren. Ohne Achievements. Ohne zusätzliche EXP. Ohne Techniken. Ohne Ränge. Alles musste erarbeitet werden. Aus dem Rollenspiel heraus. Da wurde nicht einfach nur in die Updates gehüpft, etwas beantragt und dann besaß man neue Techniken.

Training Ingame war notwendig. Und EXP gab es nur über Beiträge. Aus so einem Rollenspiel, welches zu seiner Zeit das größte deutschsprachige Narutoforum war (etwas, wie das Eternal Naruto RPG war lächerlich, verglichen mit 100+ Usern bei uns, ohne Mehrfachaccounts). Eigenartig. Es funktionierte. Warum also hier nicht?


Worauf wir zu sprechen kamen, war scheinbar wohl eines: ohne EXP, die wiederum Doriki, Techniken, oder Ausrüstung für den eigenen Charakter bedeuten, läuft nichts.

Uneigennütziges Verhalten existiert nur in den seltensten Fällen. Dabei darf uneigennützig nicht falsch verstanden werden. Es ist durchaus legitim, auch etwas für sich zu tun. Auch ist das Stichwort. Jeder von uns handelt auch für sich. Dafür betreiben wir Rollenspiel. Um etwas für uns, aber sehr wohl mit anderen zu tun.

Uneigennützig heißt aber nicht, absolut alles was innerhalb eines Forums ohne jede Vergütung zu tun. Vergütung gibt es. Für das Rollenspiel selbst. Die eigenen Beiträge.
Losgelöst davon sind zusätzliche, dem Forum zuträgliche Dinge. Wie Zeitungsartikel. Wie Gerüchte. Wie Plots für Abenteuer schreiben. Wie bei der Organisation eines Events helfen. Wie die Teilnahme an Contests, die derzeit (und in naher Zukunft) dem Forum dienen.
Es gibt noch zahlreiche andere Aspekte. Die oben genannten sind allerdings mit Abstand die am einfachsten umzusetzenden.
Ich bin mittlerweile für die meisten wohl ein kaputter Kassettenrekorder, aber: würde jeder von uns auch nur ein einziges Gerücht über eine beliebige Insel, ein Meer, ein Fest, einen Charakter, eine Crew, einen NPC, ein Schiff, einen Wald, den Himmel, Wetterumschwünge, eine finstere Höhle, eine Vogelart, eine Krankheit, ein Wunderheilmittel, einen Krieg, eine neue Glaubensrichtung, den Schwarzmarkt, Drogendealer, den Heiligen Gral, das One Piece, den fehlenden Piratenkönig oder irgendetwas in die Richtung schreiben - wir hätten regelmäßig mehr als 50 Gerüchte für das Modul der Gerüchteküche.

Auch hier darf nicht missverstanden werden: wir zwingen niemanden, das Rollenspiel anderer mitzuverfolgen. Es wäre vermutlich nützlich. Hilfreich. Könnte Plots ergeben. Kommunikation. Diese Dinge - aber man darf absolut frei Dinge erfinden, solange sie nicht komplett aus der Bahn geraten. Es könnte so leicht sein. Würde man nicht nur an sich denken.


Genau das ist der Knackpunkt. Ich verstehe vollkommen, wenn Einzelne nicht genug Zeit haben. Ich verstehe auch, wenn Einzelne unsicher sind. Ich habe sogar Verständnis, wenn Einzelne sagen, sie seien nicht überzeugt von ihren Ideen.
Nicht jeder kann ein Vegapunk sein. Nicht jeder hat die Idee des Jahrtausends. Aber jeder, der eine Idee für einen Rollenspielcharakter besitzt, wird auch in der Lage sein, ein Gerücht von zwei bis drei Sätzen alle 3-6 Monate zu verfassen. Weil Beiträge im Rollenspiel - die schreibt scheinbar jeder hier ohne Mühe.


Mir geht es nicht um das Verurteilen von Rollenspielverhalten. Meinetwegen kann, darf und soll jeder nach dem Motto von Pokémon spielen und der Allerbeste sein wollen. Stumpf. Nicht meine Tasse Tee. Muss jeder für sich selbst wissen.
Was mir allerdings massiv gegen den Strich geht, und mir noch nie so sehr auffiel wie im Strong World, ist die ganz offen - beinahe stolz - vertretene Meinung, man wolle sich nur um sich, niemand anders, erst recht nicht das Forum kümmern. Weil man hat nichts davon. Einige sagten mir sogar, sie sehen sich selbst als Schmarotzer, und das sei völlig in Ordnung.
Ja, I shit you not, diese Aussage wurde bereits an mich herangetragen. Natürlich mit einem " ^^ " am Ende, damit es schön freundlich bleibt.


Meine Frage ist daher: was kann man Usern dieses Forums bieten? Was sind "Anreize", die nicht so vollkommen stumpf die oberflächlichen Zahlenwerte und Statistiken eines fiktiven Charakters erhöhen?

@Kuroko Neko erwähnte beispielsweise Rangschilder. Fände ich gut. Hätte ich nicht das Geringste gegen. Wir haben ein GFX-Team. Wir haben auch User, die sich selbst regelmäßig versorgen und bestimmt auch zwei Minuten erübrigen könnten, solche Schilder zu erstellen.

Ich denke, wir würden uns alle über Alternativen dazu freuen, damit wir alle mit einem "Anreiz" das Forum für alle - nicht nur uns selbst - verbessern können.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Feedback] Anreize im Strong World Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”


Zuletzt von Takeuchi Sora am Do 11 Mai 2017 - 19:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Kuroko Neko

Kuroko Neko

Beiträge : 2457

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptyDo 11 Mai 2017 - 19:30

Hier nur als kurzer Zwischenstop. Hab den Thread gesehen/gelesen und weiß grad nicht mehr zusagen als ich zuvor tat. Es wäre nur Redundantes sich Wiederholen. Sollte mir jedoch noch was Einfallen, werde auch weiterhin mitlesen, meld ich mich.

_________________


[Feedback] Anreize im Strong World NYSKhyp
Yar, the blood runs cold, we take our loot but don't get old. Hail the mighty, he's a risin' from the deep, with tattered sails and incredible tales, we're partin' endless seas!
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Bryan

Bryan

Beiträge : 8471

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptyDo 11 Mai 2017 - 19:35

Ich fände Rang-Schilder a lá
"Heftigster frewilliger Helfer des Forums" ziemlich cool!

Mögliche Belohnungen, die nicht direkt Exp geben, aber dennoch das Gefühl geben "Hey, ich hab was geschafft, das hat nicht jeder!" sind natürlich schwer einzuführen.

Man könnte natürlich noch eine Extra-Farbe für den Helfer des Monats einführen oder ähnliches ... dann nominieren jeden Monat die Administratoren einen User, der kriegt dann 'ne extra-farbe und darf sich damit brüsten, besonders zu sein. ( Denke es sollte leicht durch das Erstellen einer Gruppe möglich sein, sowas einzurichten )

Falls mir spontan noch mehr einfällt, werde ich ggf. entweder diesen Post editieren, oder einen neuen Verfassen.
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptyDo 11 Mai 2017 - 19:56

Tach,

Rangschilder wären wirklich ne coole Idee. Sowas wie Bryan erwähnte, wäre nett – vielleicht als eine Art Erweiterung der Achievments? „Treuer User seid X Monaten“
Wenn man länger aktiven Nutzern etwas bieten will – ich fänd es ungemein interessant die Geschichte des Forums weiter mitgestalten zu können – unabhängig des eigenen Charakters. Es gab dahingehend schon die Aktion der Führungspositionen. Ich persönlich war begeistert und hab mich ja auch mehrfach daran beteiligt.
Wieso also nicht kleinere Vorfälle, die über die Gerüchte hinaus gehen, mit entscheiden dürfen? Vielleicht ist es auch bereits für diejenigen möglich, die diese Führungspersonen erstellt haben – genauere Richtlinien habe ich gerade nicht vor Augen.

Ich kann die Meinung teilweise verstehen, was das „Ich kümmere mich um mich selbst“ angeht. Keine Ahnung wie mich andere sehen – ich gebe mir Mühe anderen Spielern etwas zu bieten, habe mehrfach versucht aktive Crews ins Leben zu rufen und auch als GM geholfen. Es ist manchmal ernüchternd – das werdet ihr (Staff und Helfer, Crewgründer und länger aktive Nutzer) besser verstehen als wer anders.
Für mich selbst versuche ich wieder mehr beizusteuern – in Form von Beiträgen, wenn ich die Motivation finde auch für Gerüchte o.ä.
Nach oben Nach unten
Chiaki Nanami

Chiaki Nanami

Beiträge : 1578

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptyDo 11 Mai 2017 - 20:01

Um hier auch kurz etwas zu nennen. Man könnte wirklich so etwas wie Rangschilder einführen, die einem zeigen, der Junge oder das Mädel hat was für das Forum getan. Man wäre sogar dazu in der Lage des für Monat für Monat zu tun. z.B. Bryan war der heftigste Helfer für das Forum im Mai. User X war der heftigste Helfer für den Monat Juni oder so. Wäre für mich schon mal ganz cool.

Aber man Ernsthaft, muss man für alles irgendwas bekommen nur weil man dem Forum hilft und damit vielleicht sogar anderen Usern etwas gibt, mit denen man arbeiten kann. Für mich selbst ist es immer wieder schön gewesen, ein Gerücht von mir in einem Post von einem anderen zu lesen. Ich fand dies als Belohnung genug. Ansonsten müsste man nämlich wirklich soweit gehen, dass man den Staff wöchentliche/monatliche EXP gibt, weil die sich darum kümmern, dass dieser Laden läuft und voran geht. In dem sie immer wieder den Versuch unternehmen, etwas einzubauen, dass für das Forum wichtig sein könnte. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass damals danach verlangt wurde, dass die Gerüchteküche eingeführt wird. Viele haben sich dafür ausgesprochen. Aber wie man jetzt sieht, wird dieses Ding immer mehr nach hinten verschoben, weil es einfach nicht genutzt wird. Wobei dies bestimmt die ein oder anderen interessanten Dinge beinhaltet die man in seinen Post einbauen kann. Und hey wenn man das in einem Post verwendet gibt es pro Woche 5 Exp. 5 Exp mehr, die es so nicht einmal geben würde. Aber es scheint nicht genug zu sein.
Bevor ich mich hier aber verrenne, sage ich klipp und klar, es sollte sich erst mal an der Denkweise etwas ändern, bevor man immer wieder danach verlangt, mehr EXP zu bekommen. Weil man ja voran kommen möchte. Man möchte ja die "Großen einholen" können. Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass für mich das Posten alleine schon Anreiz genug ist, hier aktiv zu sein. Dass es dafür ein paar EXP gibt mit dem man sich bereichern kann, finde ich ganz okay. Muss aber nicht sein. Man könnte es sogar so machen, dass man in Zukunft die verschiedenen Dinge InRPG erarbeiten müssen. Dann wäre das Problem auch nicht wirklich gelöst, aber es würde zumindest dazu führen, dass jede Veränderung erarbeitet werden muss.

Daher kurz und knapp, die Motivation oder der Anreiz für mich ist es hier posten zu können. Sei es jetzt ein Kampf oder doch ein Sozialplay, mit dem mein Charakter reifen kann. All das bereitet mir Freude und macht mir Spaß, da ich wissen möchte was mein Charakter leben kann. Womit sie Probleme haben könnte usw. All das ist es doch, was das eigentliche Rollenspiel ausmacht.

Dinge die dazu führen können, dass sich etwas ändert ist einfach gesagt. Man müsste für nahezu alles was man machen könnte etwas anbieten. Sei es zum Beispiel ein "Strong World Point" mit dem man sich einen Würfelwurf erkaufen kann, wo dann durch Zufall entschieden wird, was man bekommt, wenn der Würfel eine gewisse Zahl zeigt. Das wäre jetzt eine Idee von mir. Man könnte dort kleine Preise einführen, wie eine Lvl. 1 Technik, Upgradepaket 1 usw. Damit man eine kleines Dankeschön bekommt, dafür dass man etwas getan hat.

_________________


[Feedback] Anreize im Strong World Fudo.nanami.signatur3
Reden: Code:#CDB38B

Discord: Kibaji#6421
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptyDo 11 Mai 2017 - 20:02

Adam schrieb:
Wieso also nicht kleinere Vorfälle, die über die Gerüchte hinaus gehen, mit entscheiden dürfen? Vielleicht ist es auch bereits für diejenigen möglich, die diese Führungspersonen erstellt haben – genauere Richtlinien habe ich gerade nicht vor Augen.

War und ist seit jeher möglich. Einfach ein solches Ereignis ausformulieren (eventuell schon in Form eines Artikels), als Telegramm einsenden - fertig. Schon hat man mit etwas Glück ein definitiv stattfindendes oder stattgefundenes Ereignis beigesteuert.

Genau so haben wir ja auch zwei oder drei Mal explizit nach Ereignissen für die Hintergrundgeschichte des Forums gefragt. Ich persönlich habe von mindestens fünf Personen gehört, sie wollten was machen. Nichts kam.
Hier, ebenso wie bei den Ereignissen Ingame: wenn es den Rahmen nicht sprengt, darf man auch gerne etwas für die Hintergrundgeschichte des ganzen Forums oder einzelnen Inseln schreiben. Konomi Island hat beispielsweise gar keine Geschichte. Gray Island besaß auch keine, ehe @Mir Ansul Arciel und ich uns darum bemüht haben.

Das geht alles, auch ohne im Team zu sitzen.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Feedback] Anreize im Strong World Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Shiro

Shiro

Beiträge : 6551

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptyDo 11 Mai 2017 - 20:06

Kein Plan ob was geht, aber gibt ja sone Sternchen-Anzeige in manchen Foren für Accounts. Wenn man sowas hinbiegen könnte, dass User quasi für freiwillige Arbeit, Mitarbeit, Meldungen usw. Sternchen kriegen? Würde in die gleiche Sparte wie das Rangschild fallen, gleichzeitig dem User jedoch die Möglichkeit lassen, ein eigenes Rangschild haben zu können xD

_________________

Shiro | Shun
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Kana

avatar

Beiträge : 3942

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptyDo 11 Mai 2017 - 20:10

Shiro schrieb:
Kein Plan ob was geht, aber gibt ja sone Sternchen-Anzeige in manchen Foren für Accounts. Wenn man sowas hinbiegen könnte, dass User quasi für freiwillige Arbeit, Mitarbeit, Meldungen usw. Sternchen kriegen? Würde in die gleiche Sparte wie das Rangschild fallen, gleichzeitig dem User jedoch die Möglichkeit lassen, ein eigenes Rangschild haben zu können xD

Lässt sich einrichten, ja.

_________________

I will have to run, away*
A million mile from home, I'm walking ahead
A soldier on my own, I don't know the way

I'm riding up the heights of shame, I'm waiting for the call
the hand on the chest, I'm ready for the fight, and fate
I'm frozen to the bones, I am

* From the dawn of time to the end of days
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptyFr 12 Mai 2017 - 16:36

Wichtig vor allem für diejenigen, die unter dem "Problem" des geringen Reizes leiden. Diejenigen müssten doch gerade eine Vorstellung von dem haben, was sie haben möchten. Oder was einen "Reiz" darstellen würde.

Wir haben immerhin wahnsinnig viele Möglichkeiten. Und man kann über so ziemlich alles nachdenken.


Da ich auch wiederholt zu unterschiedlichen Themen gesagt bekomme, man sei sich zu unsicher, man wolle die eigene Meinung nicht preisgeben, man möchte keinen "Unsinn" sagen .. denkt nicht so. Wann immer ihr euch unsicher seid, dann sagt doch genau das. Aber haltet nicht mit eurer Meinung hinter'm Berg.

Wir geben uns regelmäßig jede Mühe, auf jeden Kommentar so konstruktiv wie möglich einzugehen, solange er nicht jeder Sinnhaftigkeit entbehrt. Wenn also ein paar weiter hergeholte Lösungsvorschläge da sind, oder sogar Überarbeitungen der Times selbst, dann kann man zumindest drüber reden. Smile


@Adam @Akari Sato @Akaya @Akio Itō @Alenica @Alice @Alphonse Elric @Arya @Ayumi @Benkei Kawauso @Bryan @Cass @Cassius @Chelsea @Cherry @Chiaki Nanami @Claire Weiss @Drake @Drake Hunter @Elias @Escanor Lionheart @Fabrice @Hajime @Hana @Higashi Jinpei @Hijikata H.F. Tōshirō @Izuna @Jahva @Jonathan @Julianne Saville @Kaito K @Kizuna Hoshino @Kana @Kat @Katsuya @Kiyoe @Kojiro Sagase @Kouta War @Kuroko Neko @Kyoya @Laira @Leo @Lian @Loki @Lucy @Maliya @Marcus Lucius Valens @Maria Amodio @Masamune @Mina @Mir Ansul Arciel @Mizuki Yoko @Mole @Musashi @Mutio @Myu @Natsuki @Nero @Nile @Ria @Ritsu Jelavić @Setsu @Shin Yagami @Shifu @Shiro @Sigma @Solveig @Suzaku @Takeuchi Sora @Trixie @Valentine Lucy @Vladimir @Yui Akaj @Zersai @Zyria Asako

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Feedback] Anreize im Strong World Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Mizuki Yoko

Mizuki Yoko

Beiträge : 472

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptyFr 12 Mai 2017 - 17:48

Ich persönlich brauch zwar keinen wirklichen "Anreiz" bei solchen Sachen, hätte aber vielleicht trotzdem ein paar Ideen.

Angelehnt an die eifrigste-Helferlein-Geschichte könnte man zum Beispiel ein Helferlein der Woche und des Monats einführen, wobei das Helferlein der Woche ein kleines Shoutout am Ende der Woche in der PN zur Auszahlung der Exp bekommt und das Helferlein des Monats könnte, wenn der Slider wieder zurückgebracht wird, dort mit einem Icon gefeatured werden, ähnlich wie es beim Gewinner des Writing Contests der Fall war. Alternativ könnte man das auch über ein neues Modul machen, was mir persönlich aber etwas zu aufdringlich wäre. Mein Vorschlag dabei wäre auch, dass der Staff immer intern bestimmt, wer Helfer der Woche wird, da sie ja den besten Überblick darüber haben, wer was einreicht und aus dem Helfer des Monats könnte man auch den User des Monats machen, wo der Staff basierend auf eingereichten Beiträgen ne Vorauswahl trifft und dann die Userschaft entscheiden kann, wer von denen es werden soll - nach Möglichkeit natürlich nicht nur auf Sympathien, sondern auch Postingqualität oder so basierend.

Meine zweite Idee wäre eine Art "Karma-Punktekonto", wofür man eben durch das Einreichen von Gerüchten und so weiter eine bestimmte Anzahl von "Karma-Punkten" sammeln kann, die man dann vielleicht für kleinere Preise, wie Techniken oder Technik-Upgrades in einem bestimmten Rahmen eintauschen kann. Das wäre aber nur mein Vorschlag, wenn es halt unbedingt was sein muss, wo man am Ende auch was für seinen Charakter rausbekommt. Allerdings müsste man das dann auch wohl in Form eines Threads anlegen und da wäre dann auch die Frage, wie viel Bock der Staff darauf hätte, sowas zu verwalten xD

_________________

[Feedback] Anreize im Strong World Yoko-sig-v2
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptyFr 12 Mai 2017 - 20:09

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich kein großer Fan vom 'Anreize schaffen' bin. Natürlich kann ich den Punkt dahinter - vor allem von Staff Seite aus - sehr gut nachvollziehen, aber wenn ich jemandem mit EXP, Techniken, Doriki, o.ä ködern muss, damit man für das Forum und nicht nur für das eigene Rollenspiel aktiv wird, ändert das kaum etwas an der zugrunde liegenden Motivation: Man reicht eventuell ein Event-Vorschlag ein, spielt eben mal einen GameMaster, füttert die Gerüchte Küche ... und für was? Um am Ende wieder Boni für den eigenen Charakter InGame zu erhalten.
Vergütungen in Form von InGame-relevanten Dingen würde ich daher eher ausschließen.

Was bleibt dann aber noch? Ich versuche einfach mal ein paar Dinge aufzulisten, die mir bis dato bei anderen Foren unter gekommen sind:

1. Die klassischen OTM - Wahlen. Dabei können die Zeiträume monatsweise oder nach Zeitsprüngen variieren; ebenso die Kategorien von festen Titeln bis hin zu speziellen Merkmalen schwanken - die Gewinner könnten dann wahlweise irgendwo mit einem kleinen Banner auf der Hauptseite vermerkt werden oder den Siegerbanner als Titel eingetragen bekommen.

2. Eine 'Hall of Fame'. Funktioniert ähnlich wie die OTM nur nicht in festgelegten Zeiträumen, sondern eben immer mal wieder. Hier können User andere User, deren Leistungen oder Posts vorschlagen und der Staff kann sie dann verewigen.

3. Ein erweiterbares Profil. Je nachdem, wie viele EXP (in dem Forum, aus dem ich es kenne, lief es über EXP, deshalb erkläre ich es einfach mal damit) man durch Posten errungen hatte, wurde das Profil immer individueller gestaltbar. Vom Einfügen einer Charaktermusik per Youtube-Link oder Hintergrundbanner oder anderen selbst gestalteten Grafiken ist auf der höchsten Stufe eigentlich alles möglich, damit das Profil irgendwie individueller wirkt - aber da weiß ich wirklich nicht, inwiefern das mit den Forumieren Möglichkeiten überhaupt ginge.

4. Ein Questwürfel. Jeder User hat die Möglichkeit dem Staff/ dem dafür verantwortlichen User eine 'Miniquest' zukommen zu lassen. Ein Beispiel, das ich in einem anderen Forum eingereicht habe, wäre ...
Zitat :
"Sommer, Sonne, Sonnenschein…Was kann schöner sein? In deinem stickigen Büro sitzen vermutlich nicht, also nimm die Beine in die Hand und erklär deinem Vorgesetzten, warum ausgerechnet du heute früher Feierabend machen kannst. Hast du eventuell deine Katze in der Mikrowelle vergessen? Oder hast du Angst deine verwirrte Schwiegermutter könnte schon wieder versuchen den Fischen eine neue Fönfrisur zu verpassen? Bist du nicht eigentlich Anhänger der Pastafari und hast deshalb heute einen besonders wichtigen Feiertag? Egal, was es ist - Die Hauptsache ist, dass du hier rauskommst und ein bisschen das gute Wetter genießen kannst!"
Sobald sich nun also ein interessierter User meldet und sagt "Ich hätte gerne ein Miniquest", wird dieses per Würfelprinzip vom Staff zugeteilt und der User hat nun so lange er will Zeit das vom Quest vorgegebene Szenario irgendwie/ irgendwann/ irgendwo mit in seinen Posts einzubauen. Sollte ihm das Gelingen meldet er sich beim Staff mit Verweis auf den Post zurück und kann ein Achievement erhalten, o.ä. Dadurch kommen User in die Möglichkeit auch für andere kleine Events zu schreiben und ganz oft ergeben sich dadurch auch Möglichkeiten für größere Ereignisse/ Gerüchte.

5. Zufallswürfel bei der Postpartner - Suche. Jeder, der will, lässt sich freiwillig in den Zufallswürfel eintragen und erhält darüber einen Postpartner zugeteilt. Ich glaube, bei vielen mangelt die Motivation tatsächlich schon daran sich außerhalb seiner gewohnten Playpartner nach Möglichkeiten umzusehen.


Das sind die Dinge, die mir gerade spontan einfallen. Morgen Nachmittag habe ich nochmal Zeit mir ausführlichere Gedanken zu machen und kann dann eventuell noch ein paar Dinge in den Topf werfen Smile
Ps: Bitte verzeiht, wenn ich irgendetwas aufgeführt habe, was es schonmal so oder so ähnlich hier im Strong World gab, aber dann wieder abgeschafft wurde - da bin ich leider nicht so bewandert.
Nach oben Nach unten
Kuroko Neko

Kuroko Neko

Beiträge : 2457

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptyFr 12 Mai 2017 - 20:41

Takeuchi Sora schrieb:
Wichtig vor allem für diejenigen, die unter dem "Problem" des geringen Reizes leiden. Diejenigen müssten doch gerade eine Vorstellung von dem haben, was sie haben möchten. Oder was einen "Reiz" darstellen würde.

Wir haben immerhin wahnsinnig viele Möglichkeiten. Und man kann über so ziemlich alles nachdenken.


Da ich auch wiederholt zu unterschiedlichen Themen gesagt bekomme, man sei sich zu unsicher, man wolle die eigene Meinung nicht preisgeben, man möchte keinen "Unsinn" sagen .. denkt nicht so. Wann immer ihr euch unsicher seid, dann sagt doch genau das. Aber haltet nicht mit eurer Meinung hinter'm Berg.

Wir geben uns regelmäßig jede Mühe, auf jeden Kommentar so konstruktiv wie möglich einzugehen, solange er nicht jeder Sinnhaftigkeit entbehrt. Wenn also ein paar weiter hergeholte Lösungsvorschläge da sind, oder sogar Überarbeitungen der Times selbst, dann kann man zumindest drüber reden. Smile


@Adam @Akari Sato @Akaya @Akio Itō @Alenica @Alice @Alphonse Elric @Arya @Ayumi @Benkei Kawauso @Bryan @Cass @Cassius @Chelsea @Cherry @Chiaki Nanami @Claire Weiss @Drake @Drake Hunter @Elias @Escanor Lionheart @Fabrice @Hajime @Hana @Higashi Jinpei @Hijikata H.F. Tōshirō @Izuna @Jahva @Jonathan @Julianne Saville @Kaito K @Kizuna Hoshino @Kana @Kat @Katsuya @Kiyoe @Kojiro Sagase @Kouta War @Kuroko Neko @Kyoya @Laira @Leo @Lian @Loki @Lucy @Maliya @Marcus Lucius Valens @Maria Amodio @Masamune @Mina @Mir Ansul Arciel @Mizuki Yoko @Mole @Musashi @Mutio @Myu @Natsuki @Nero @Nile @Ria @Ritsu Jelavić @Setsu @Shin Yagami @Shifu @Shiro @Sigma @Solveig @Suzaku @Takeuchi Sora @Trixie @Valentine Lucy @Vladimir @Yui Akaj @Zersai @Zyria Asako


Ich hab n anderes Problem, das mir neben dem Anreiz grade Aufgefallen bzw wieder Eingefallen ist Very Happy Und zwar als NPC/GM weiß ich 0 Einzuschätzen wie die Schwierigkeits Level aussehen. Es gibt nicht genug Informationen das ich mir als Spieler vorstellen kann "Ja das ist Easy, Das ist Schwer, das ist Unmöglich" um dann den Spielern eines Abenteuers, entsprechendes Bieten zu können. Mann will ja auch nicht das es zu Langweilig wird weil zu leicht oder zu schwer weil man sich verschätzt usw......Klar man kann sich darüber dann mit den jeweiligen Leuten unterhalten, aber ich finde zuviel Diskussionen/Unterhaltungen stören den Fluss und Zerren an der Motivation und es wäre gut ne etwas "Plastischere" Darstellung für die Unterschiede zu finden.

_________________


[Feedback] Anreize im Strong World NYSKhyp
Yar, the blood runs cold, we take our loot but don't get old. Hail the mighty, he's a risin' from the deep, with tattered sails and incredible tales, we're partin' endless seas!
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptyFr 12 Mai 2017 - 20:51

Schwierigkeiten von Abenteuern kann man nicht immer in Sätze bringen. In bestimmten Abenteuern besteht die Schwierigkeit nicht darin, besonders starke Gegner zu vesiegen. Die Umstände des Abenteuers können schwierig sein. Man könnte eine Infiltration haben - wenn man geschnappt wird, steht ein anwesender Admiral im Haus. Die Schwierigkeit des Abenteuers könnte durch einen ausbrechenden Vulkan gegeben sein. Die Schwierigkeit kann durch Gefangenschaft als Ausgangspunkt kommen.

Schwierigkeit besteht nicht immer nur aus Doriki von gegnerischen NPCs. Genau so wie die Entwicklung eigener Charaktere nicht mit Doriki kommt.


Deswegen haben wir selbst im internen Forum des Staffteams lediglich grobe Vorlagen - und auch nur für Kämpfe, weil die statisch sind. Deswegen bewerten wir Abenteuer auch jedes Mal anhand dessen, was passiert. Und nicht nur, ob ein Kampf erfolgreich abgeschlossen wurde.

Man kann natürlich in Zukunft einen groben Leitfaden geben, so wie bei den Kopfgeldern von NPCs, wie man es im internen Forum der Gamemaster findet.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Feedback] Anreize im Strong World Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Kuroko Neko

Kuroko Neko

Beiträge : 2457

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptyFr 12 Mai 2017 - 22:25

So ein Grober Leitfaden der ein wenig Überblick gibt was so alles Reinspielt in die Entscheidungen was es Schwer oda Leicht macht oda so wäre denke ich garnicht so schlecht. Natürlich hat es mit mehr als nur einem Kampf zutun ^^ Aber ne Vorstellung oda ein Einblick darein zu bekommen wäre denke ich nicht verkehrt Very Happy

_________________


[Feedback] Anreize im Strong World NYSKhyp
Yar, the blood runs cold, we take our loot but don't get old. Hail the mighty, he's a risin' from the deep, with tattered sails and incredible tales, we're partin' endless seas!
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Bryan

Bryan

Beiträge : 8471

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptyFr 12 Mai 2017 - 22:52

Mizuki Yoko schrieb:

Meine zweite Idee wäre eine Art "Karma-Punktekonto", wofür man eben durch das Einreichen von Gerüchten und so weiter eine bestimmte Anzahl von "Karma-Punkten" sammeln kann, die man dann vielleicht für kleinere Preise, wie Techniken oder Technik-Upgrades in einem bestimmten Rahmen eintauschen kann. Das wäre aber nur mein Vorschlag, wenn es halt unbedingt was sein muss, wo man am Ende auch was für seinen Charakter rausbekommt. Allerdings müsste man das dann auch wohl in Form eines Threads anlegen und da wäre dann auch die Frage, wie viel Bock der Staff darauf hätte, sowas zu verwalten xD

Ich gehe mal explizit hierrauf ein, da es für mich herraussticht:
Dies wäre im Endeffekt ja einfach nur eine Zweit-Währung, die wie Exp funktioniert und daher denke ich irgendwie überflüssig wäre.
Es macht ja nicht viel Sinn, für bestimmte Dinge eine Extra Währung einzuführen mit der man genau das gleiche erhalten kann, wie für Exp.
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptyFr 12 Mai 2017 - 23:07

Ich habe jetzt lange über den Punkt hier nach gedacht und beziehe mich dabei mehr auf die Überschrift. Lange bin ich persönlich in diesem Forum nicht dabei, aber ich hatte eigentlich immer viel Spaß hier mit meinem Charakter Hana. Ich habe sie mir so erstellt das jeder Weg, jede Möglichkeit mit ihr offen ist. Sie ist ein aufgeweckter Charakter der seine eigene Meinung über die Welt von One Piece hat. So kann ich mir ihr spielen und ich behaupte auch mit jeder Fraktion und jedem Charakter ohne das gleich ein Konflikt entstehen müsste. Außer dieser wäre natürlich beabsichtigt.

Ich komme jetzt mal zu ein paar Aufzählungen oder Punkten die mir so im Kopf herum geschwirrt sind.

1. Punkt Wäre natürlich was ist den One Piece?
Für mich ist der Manga + Anime, ein Piraten Abenteuer. One Piece hat seine eigene Welt, anders wie bei uns gibt es kein Afrika ect. es gibt die Red Line und natürlich das Meer mit seinen Inseln. Der Manga fokussiert sich dabei selbstverständlich auf die Hauptcharaktere rund um Luffy. Sie erleben Abenteuer, heuern Leute an, retten Inseln vor Bösewichten, legen sich mit der Weltregierung an, machen sich Namen in der Welt. Verbünden sich mit anderen Crew oder Fraktionen und haben einzeln Verbindungen, durch Erlebnisse, Ereignisse oder Familienbanden zu anderen Nebencharaktere, Antagonisten oder anderen Fraktionen. Das Ziel des Mangas ist natürlich das One Piece das durch Gol D. Roger versprochen wurde. Aber es ist auch Ziel die Geschichte aufzudecken die z.B. in den Proneglyphen stecken. Ziel ist es auch die Ungerechtigkeit der Weltregierung oder der Aristokraten zu beenden, deswegen rebellieren einige und werden revolutionäre ect.

2. Punkt Die Umsetzung vom Manga + Anime in ein Rpg
Um die Welt in ein Rollenspiel umzusetzen ist immer schwierig. Hier soll und wird es hoffentlich nie einen Luffy geben und damit meine ich nicht den Charakter an sich, seine Ziele, seine Crew oder seine Fähigkeit. Sondern allein die Tatsache das es einen gibt der die Zügel in den Händen hält. Allgemein finde ich sogar das man alles berücksichtigt hat zum ein schönes Rpg zu erschaffen. Die Ideen, die Möglichkeiten wie man sie mir persönlich gibt finde ich in Ordnung, gut ausbalanciert und fair.

3. Punkt Was fehlt?
Nun da habe ich lange rum überlegt was mir fehlt, was mich stört oder sogar was man noch ergänzen könnte. Ich habe mir Gedanken gemacht als ich hier angefangen habe. Damals noch habe ich angefangen mich um Forum durch zu lesen, jeden Guide bin ich durch und ich wusste sofort als ich den Rasse Guide durch hatte, das ich eine Meerjungfrau spielen will. Da sie jung sein sollte, konnte sie so aber nur im Meer leben. Also habe ich einen Mischling erstellt der auch auf Land existieren konnte, den auf dem Land spielen die meisten Geschichten. Das nächste Hindernis war das eigentlich die Meermenschen auf der Grandline leben, die Grandline kann ich nur Inrpg erreichen also brauchte ich einen Grund wieso mein Charakter in den Blues ist bzw. lebt. Alles andere hätte keinen Sinn gemacht, also habe ich eine Geschichte rund um ihr Leben aufgebaut.

Ich verstehe natürlich den Sinn dahinter, die Grandline soll etwas besonderes sein, das ist sie ja auch. Dennoch fand ich es schade das man nicht auch dort anfangen kann, wie es im Manga z.B. Chopper getan hat. Er kam nicht von den Blues sondern von der Grandline in die Crew. Mir fehlt da ein bisschen die Freiheit zu entscheiden, wo ich her komme und anfange. Wenn ich mit z.B. mit meinen 150 Doriki am Start auf Alabasta anfange, weil ich dort geboren bin muss ich eben genug Exp sammeln auf der Insel um stark genug zu sein für die weiter Reise. So in der Art waren meine Überlegungen.

In einem Naruto Rpg, das ohne Hauptcharaktere spielt ist es klar was man zu tun hat bzw, was die Aufgabe eines Shinobis ist. Ausbildung, Missionen bestreiten, die eigenen Fähigkeiten verbessern, seine persönlichen Ziele verfolgen, ein Team bilden oder ausbilden, kämpfe bestreiten, Nukenin jagen ect. Ich finde so ein kleiner roter Faden fehlt hier noch. Natürlich hat man keine Ahnung was das One Piece ist, man kann sich hier etwas ausdenken. Eine Welt Regierung basteln die durch Sklaverei den Usern ein Dorn im Auge ist, einen Gegner erfinden der einen Spielcharakter kennt und dessen Insel unter seine Herrschaft bringen will ähnlich wie in Alabasta. Vielleicht würden solche Handlungsstränge tatsächlich helfen.

Auch bin ich immer noch der Meinung das ein Abenteuer sehr schön ist, viel Spaß macht aber auch sehr hinderlich ist wenn man ein User Abspringt oder Abwesend sind melden muss. Hier finde ich immer noch das man die Abenteuer fernab vom Rpg spielen sollte.

4. Punkt Persönliches
Das ist die einzige Kritik die ich so habe, diese Nötigung, diese vielen Hinweise, der Wink mit dem Zaunpfahl das ich als User mich an Diskussionen beteiligen sollte bzw. muss! Manche Diskussionen finde ich interessant, weil ich Ideen dazu hab - wie in dieser hier - manche interessieren mich gar nicht. Manchmal haben auch schon andere die gleiche Meinung und manchmal habe ich einfach keine Lust etwas zu sagen. Das liegt nicht daran das ich kein Interesse zeigen möchte sondern es Fälle und Zeiten gibt an denen ich so empfinde, ich aber durch eben diverse aufrufe mich immer dazu genötigt fühle etwas zu sagen und das finde ich schrecklich. Manchmal habe ich auch das Gefühl das von - ich runde jetzt einfach etwas auf - gefühlt 50 Usern 5 mal etwas dem Staff schreiben. Sie wollen A und B haben sei es nun die Gerüchte, mehr Abenteuer ect. Und der Staff sich dann in seiner Position Verantwortlich fühlt etwas zu tun, der Rest der User schafft das aber gar nicht interessiert. Ich glaube das beißt sich die Maus in den Schwanz.

Da es immer ein wieder kehrendes Thema ist die Gerüchteküche bleibe ich hier bei, beim Thema. Ich schreibe schon gerne Gerüchte, ich finde sie witzig und einfallsreich. Sie jedesmal aber in den Post mit einzubinden ist sehr anstrengen und oft auch einfach unglaubwürdig. Sie bringen zusätzlich Exp ein wenn man es einreicht, das habe ich schon seid langer Zeit nicht mehr gemacht. Und wenn von den Usern nichts kommt würde ich als Staff es einfach entfernen, den wenn ihr euch wünscht das die User das machen, es kommt aber nichts ist es ja fast wie eine Antwort.

Vielleicht habe ich jetzt ja auch etwas vergessen oder aber Thema vorbei geredet, entschuldigt deswegen und danke fürs zuhören bzw. mitlesen.
Nach oben Nach unten
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptyFr 12 Mai 2017 - 23:43


Hana schrieb:
Ich verstehe natürlich den Sinn dahinter, die Grandline soll etwas besonderes sein, das ist sie ja auch. Dennoch fand ich es schade das man nicht auch dort anfangen kann, wie es im Manga z.B. Chopper getan hat.

Man kann inzwischen auf der Grand Line starten. Smile


Hana schrieb:
In einem Naruto Rpg, das ohne Hauptcharaktere spielt ist es klar was man zu tun hat bzw, was die Aufgabe eines Shinobis ist. Ausbildung, Missionen bestreiten, die eigenen Fähigkeiten verbessern, seine persönlichen Ziele verfolgen, ein Team bilden oder ausbilden, kämpfe bestreiten, Nukenin jagen ect. Ich finde so ein kleiner roter Faden fehlt hier noch.

Hat man. Weniger explizit als in einem eindimensionalen Konstrukt wie in Naruto, aber er besteht. Agenten sind Attentäter, wie ANBU. Marinesoldaten sind Militär und Polizei. Sie jagen Verbrecher. Kopfgeldjäger sind Söldner. Sie jagen ebenfalls Verbrecher mit Kopfgeld. Revolutionäre versuchen die in ihren Augen korrupte Regierung zu stürzen. Piraten machen einfach, was sie wollen.


Hana schrieb:
Das ist die einzige Kritik die ich so habe, diese Nötigung, diese vielen Hinweise, der Wink mit dem Zaunpfahl das ich als User mich an Diskussionen beteiligen sollte bzw. muss!

Du verwendest ein Wort, was dort nicht hingehört. Haben wir dich aktiv genötigt. Wurdest du gezwungen, etwas zu sagen? Nein. Du kannst weiterhin schweigend Themen umgehen, an denen dir nichts liegt.

Hinweise kommen und müssen kommen, weil regelmäßig bewiesen wird, dass ein Großteil der User nicht alles lesen, nicht alles mitbekommen und nicht einmal erfahren, was im Forum geschieht. Deswegen muss darauf hingewiesen werden.

Und wer partout nicht an Diskussionen teilnehmen möchte, ist in einem Forum womöglich falsch. Communities leben von Teilnehme. Wer dem aus dem Weg gehen möchte, unter Umständen ein privates Forum aufbauen.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Feedback] Anreize im Strong World Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptySa 13 Mai 2017 - 10:04

Kurze Meldung meinerseits
Die Idee mit den Rangschildern finde ich schon ganz nice, auch die mit den "Sternchen-System" , soweit zu diesen Punkten
Meine Idee/Vorschlag (auch wenn dieser nicht zu 100% auf meinen Mist allein gewachsen ist),
wären Ingame-Gegenstände, die man nur über diesen Weg erhalten kann, aber Ingame keine Vorteile im Kampf oder über Exp bzw. Doriki bringen.
Beispielweise ne Pinata.
Primär sollten diese Gegenstände nur kosmetische Effekte haben oder kleinere Ingame Events für Crews ermöglich, so als Postingmotivation ( Bsp. Geburtstag eines Crewmitglieds)
oder einfach mal um den kreativen Schwachsinn (falls vorhanden) mal so richtig ausleben zu können.

Abwandlung:
Man könnte besondere Gegenstände oder Tiere (als Haustiere ) bekommen, die man sonst nicht bekommt, mit der selben " Effizienz- Einschränkung " wie oben, spricht Vorteile gegenüber anderen.
Nach oben Nach unten
Sigma

avatar

Beiträge : 3020

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptySa 13 Mai 2017 - 11:40

Da ich zurzeit kein Laptop habe und Hana so gesehen alles gesagt hat, wie auch ich es empfinde. Möchte ich dennoch kurz etwas dazu sagen, nötigen ist da falsche Wort, wahrscheinlich. Aber diese ständigen Aufrufe sind ein bisschen zu viel für mich, nicht das ich das Blöd finde, eigentlich ist das sogar echt gut. Aber gefolgt von diesen diesen Aufrufen zu diskutieren, gingen voran über Monate negative Achiv-PNs, News etc. gegen die Userschaft. Wo drin stand wie inaktiv manche sind, das niemand seine Meinung sagen will etc.
Woche für Woche kriege ich als User unter die Base gerieben, wie Blöd wir doch sind, eben weil wir uns um nichts kümmern und inaktiv sind. Dabei sehe ich das zum größten Teil anders.

Doch äußert man seine Meinung und diese entspricht nicht der des Teams oder anderen Leuten, wird sie sofort zerpflückt und man als Buhmann dargestellt. Nur weil man seine eigenen Empfindungen Preis gibt und genau dieses Proböem ist für mich ausschlaggebend, warum 1. sich kaum einer an Diskussion etc. beteiligt und deshalb immer wieder darum gebeten werden muss. 2. Dadurch Traut sich eben niemand seine Meinungen zu sagen. Schwups haben wir einen Teufelskreis und ich muss gestehen hab einige Tage überlebt ob ich mich hier melde und geschaut wer sich hier meldet. Vor allem aber wie mit den Meinungen umgegangen wird.

Denn ich schreibe ungern noch etwas zu Diskussionen oder Feedback etc. eben weil ich gemerkt habe das zu sehr versucht wird einen zu bekehren oder man sagt das die Kritik nicht gerechtfertigt sei. Ich glaube ich habe zu weit ungehölt wollte darauf hinaus das eben diese einer der Gründe sind warum vielleicht sogar der Anreiz fehlt in manchen Bereichen. Zumindest geht es mir so.

Klar sehe ich hier und da auch m System des Boards Mängel, die aber so gering sind das ich entweder überlege einen Brief zu schreiben an den Staff mit Verbesserungen oder das Problem zu unwichtig finde. Da für mich sonst alles super im SW ist. Ich bin zufrieden mit der aktuellen Lage.

Wie gesagt vertrete ich ansonsten dieselbe Meinung wie Hana besonders das Beispieö mit den 5 Usern spiegelt meine Meinung wieder.

Lg Sigi

So: mit Handy geschrieben Sry

_________________

Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Kuroko Neko

Kuroko Neko

Beiträge : 2457

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptySa 13 Mai 2017 - 14:05

Ich unterstütz bezüglich umgang mit Meinungen Sigma´s und Hana´s Aussage im großen und ganzen ebenso.



Zu Shifu´s Idee muss ich sagen: Wen man damit Ingame Events auslöst, finde ich das nicht gut, da es die Freiheit, mein Rollenspiel so zu spielen, wie ich es möchte, mehr einschränkt als es durch Regeln die für ein Zusammenspiel nötig sind, nötig wäre.

_________________


[Feedback] Anreize im Strong World NYSKhyp
Yar, the blood runs cold, we take our loot but don't get old. Hail the mighty, he's a risin' from the deep, with tattered sails and incredible tales, we're partin' endless seas!
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Kouta War

Kouta War

Beiträge : 1368

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptySa 13 Mai 2017 - 17:57

Erstmal .. ich weiß nicht was ich sagen soll hier zu, ich war jetzt ein paar Tage hier nicht anwesend
Daher habe ich auch rein gar nichts mitbekommen, ich weiß auch nicht genau was war. Mache mir auch nicht die Mühe das nachzulesen außer das was hier geschrieben wurde habe ich mir mal durchgelesen.
Weshalb ich auch einfach meine Meinung zu sage Very Happy
Hab gelernt einfach was zu sagen ist nie falsch solange man Sachlich bleibt. Ob man dann gehasst nicht gemocht wird ist egal solange man zu seinen Worten steht.

Zu erst mal zu dieser Motivationssache und Reiz, jeder der sich hier angemeldet hat kam weil er/sie einfach mit anderen Posten wollte. Bzw einen Chara machen mit dem er war erlebte, etwas erreicht und und und. Denke ich mal jetzt das es so ist. Weiß leider nicht was andere hier her brachte. Aber um nun auf die beiden Punkt zu kommen , Motivation jeder hat Höhen und Tiefen weshalb man nix gegen tun kann die kommen und gehen und wenn sie so schlimm sind dann hört man eben mit auf so doof es klingen mag. Reiz? Ich weiß nicht was andere Reizt aber mich hat nur eine Sache hergebracht, klar jetzt denkt man eine Freundin und stimmt zwar auch aber der Fakt das ich mitbekam das es ein ONE PIECE Forum ist reizte mich das ich hier mitmache. Weder also Exp noch andere Erfolge holten mich her, klar sammle ich die und baue die sogar gerne wenn möglich wo ein aber ich finde das schönste ist wenn man seine Geschichte aufbaut und mit seinem Chara so ein oder anderes erlebt. Weshalb ich zu dem Punkt nichts wüsste was mich mehr reizen würde, Events wären vlt etwas ja aber die sind auch hin und wieder was besonderes weshalb das mal außen vor lasse. Sonst extra exp für etwas? oder was weiß ich brauche ich so nicht , mein Reiz ist einfach nur Spaß mit meinen PP´s zu haben! Und was noch wichtig ist.. Reiz und Motivation darf man so nicht gleichsetzen , den sie haben beide verschiedene Definitionen.

Jetzt mal zum weiteren Punkt , wenn ihr eben so etwas einführen wollt mir Schilder da und und und, nur zu sehe ich nicht als schlimm an und auch kein Nachteil , sieht man eben die welche aktiver was bewirken als andere. Ist halt so damit muss man sich abfinden. Heißt ja nicht gleich das die deswegen besser sind als die welche nur Posten und so. Seid reif genug um so etwas zu verstehen.

Und jetzt mal zu dem Teil mit den Gerüchten , ich wollte schon öfters mal eins machen war mir aber unsicher. Warum? Weil ich nicht genau wusste wie ich das machen kann, aber das lag eben mehr an mir. Ob das jetzt weg fällt oder nicht ist mir sogar egal. Gerüchte kann man trotzdem weiter in Plays einbauen ob mit denen die Leute zuschicken oder eben einfach selbst Gerüchte dazu bringt. EXP sollte nie ein Grund sein einen gut durchdachten Post zu bringen.

Und irgendwie wollte ich noch viel mehr zu schreiben bzw es sogar anders formulieren als ich es hier getan habe xD aber wenn man was schreibt kommt es nicht selten vor das man doch anders schreibt xD

Weswegen ich jetzt einfach mal hier ein Lob ausspreche an den Staff , schließlich finde ich es gut was sie hier machen. Und jeder der denkt das ist schleimen , soll man eben so denken mir egal. Ich hab meine Meinung dazu gesagt , was ich denke und wenn mir noch was einfällt werde ich was dazu schreiben.

_________________

Kouta sprich | //Kouta denkt// | Koala spricht | //Koala denkt// | andere  
[Feedback] Anreize im Strong World -

His Theme

PN's eher an Loki - dort werden sie eher beantwortet
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptySa 13 Mai 2017 - 23:06

Auch wenn es nicht Hauptthema der Diskussion ist, würde ich auch eher die zuletzt aufgebrachten Thematik der Meinungsäußerung aufgreifen und würde die Aussagen von Hana und Sigma unterstützen bezüglich dem grundsätzlichen Umgang von Staff und Membern, welches auch mit dazu führt, dass sich vermutlich weniger an solchen Diskussionen beteiligen als ohnehin schon.

Wenn ich spntan dazu ne Einschätzung abgeben müsste würde ich sagen, dass von Staffseiten aus bisweilen die "Sicht des Users" verloren gegangen ist. Man sieht, dass sich kaum an Diskussionen, Umfragen Community-Events beteiligt wird und ist entsprechend genervt, missmutig, auch ärgerlich. Kann ich absolut verstehen, kenn ich ebenso aus erster Hand. Diese Unstimmung jedoch dann auch ebenso an die Community weiter zu tragen hilft allerdings nicht allzu sehr etwas an der Situation zu ändern.

Zumindest mir ist aufgefallen, dass die 'Aufforderungen zur Beteiligung' gelegentlich zwar in freundliche Worte gepackt sind, aber gleichzeitig auch durchsetzt sind mit schnippischen Anspielungen und Vorwürfen, welche dem eigenen Unmut Luft machen sollen. Manchmal auch ganz direkt und ohne nette Umschreibungen nur als Vorwurf verpackt. Beispiel, letzte Sonntags-PM:
Takeuchi Sora schrieb:
Da sonst nur relativ wenig im Laufe der Woche geschah, verweise ich spontan auf einige Umfragen und Feedback Threads, die nahezu vollständig außer Acht gelassen wurden.
Relativ kontraintuitiv, wenn man immer wieder den Wunsch und das regelrechte Verlangen nach Events zu hören bekommt, aber mit Ausnahme der üblichen Verdächtigen niemand Stellung bezieht.
Kein "Bitte", keine "Aufforderung", nur ein pauschales "seht mal da, hat wieder keiner den Hintern hochgekriegt, habt ihr alle toll gemacht". Wie gesagt, ich kann den Frust verstehen, aber wenn man dann so etwas liest hat man anschließend nicht unbedingt bedeutend mehr Lust sich in die Diskussionen einzulesen. Ja, der generelle Vorwurf mag auch berechtigt sein, aber Motivation erzeugt man damit auch nicht ganz nach dem Motto "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus", erzeugen solche Vorwürfe bei den Betroffenen eher eine wenig hilfreiche schlechte Stimmung. Einmal abgesehen davon, dass das hier für alle nur ein Hobby ist und niemand sich gerne Vorwürfe an den Kopf werfen lässt, insbesondere nicht dort wo man eigentlich von seinen weltlichen Problemen etwas abschalten möchte. ^^
Ergo: Auch wenn es manchmal schwer fällt, eine freundlich formulierte Aufforderung mit nem lächelnden Smiley dahinter tun nicht weh und ist deutlich zielführender Very Happy

Dies soll auch keine generelle Kritik gegen die Aufforderungen sein, um Himmels willen. Ich finde die Hinweise auf solche Umfragen und Diskussionen grundsätzlich klasse und hilfreich, da so etwas leider schnell an mir vorbei geht, da ich leider nicht ständig überall im Forum präsent bin Smile

Aber auch ein anderes Beispiel, direkt zur Hand. Weiter oben wird noch explizit dazu ermutigt sich frei zu äußern, gerade sogar wenn man sich unsicher bezüglich seiner Meinung ist.
Takeuchi Sora schrieb:
Da ich auch wiederholt zu unterschiedlichen Themen gesagt bekomme, man sei sich zu unsicher, man wolle die eigene Meinung nicht preisgeben, man möchte keinen "Unsinn" sagen .. denkt nicht so. Wann immer ihr euch unsicher seid, dann sagt doch genau das. Aber haltet nicht mit eurer Meinung hinter'm Berg.

Wir geben uns regelmäßig jede Mühe, auf jeden Kommentar so konstruktiv wie möglich einzugehen, solange er nicht jeder Sinnhaftigkeit entbehrt. Wenn also ein paar weiter hergeholte Lösungsvorschläge da sind, oder sogar Überarbeitungen der Times selbst, dann kann man zumindest drüber reden. Smile

Hana hat in ihrem Post davon gesprochen, dass sie sich von diesen ständigen Aufforderungen, sich beteiligen zu 'müssen' genötigt fühlt. Nun kann man sich darüber streiten ob die Wortwahl 'Nötigung' nun angemessen ist, da man sich natürlich nach wie vor nicht an Diskussionen beteiligen muss, wenn man nicht möchte. Aber es ändert nichts daran, dass Hana sich diesbezüglich generell unwohl fühlt. Und das ist unbestritten, Punkt. Ihr selbst eingeschätzten Gefühle kann man schlecht mit simplen Argumenten wegdiskutieren.
Als Antwort auf ihre Äußerung:
Takeuchi Sora schrieb:
Du verwendest ein Wort, was dort nicht hingehört. Haben wir dich aktiv genötigt. Wurdest du gezwungen, etwas zu sagen? Nein. Du kannst weiterhin schweigend Themen umgehen, an denen dir nichts liegt.

Hinweise kommen und müssen kommen, weil regelmäßig bewiesen wird, dass ein Großteil der User nicht alles lesen, nicht alles mitbekommen und nicht einmal erfahren, was im Forum geschieht. Deswegen muss darauf hingewiesen werden.

Und wer partout nicht an Diskussionen teilnehmen möchte, ist in einem Forum womöglich falsch. Communities leben von Teilnehme. Wer dem aus dem Weg gehen möchte, unter Umständen ein privates Forum aufbauen.
Auch hier beschränkt sich die Hauptaussage wieder auf einen Vorwurf, nämlich den dass ihre Wortwahl fraglich ist, gefolgt von der simplen Aussage warum der Staff die regelmäßigen Aufrufe tätigt und beendet mit einem charmanten kurzen Absatz der bereits so klar ist, dass man ihn kaum mehr knapper umschreiben kann, ich versuchs trotzdem: "Wer nicht an Diskussionen teilnehmen möchte, ist in diesem Forum womöglich falsch." oder auch "Wer nicht an Diskussionen teilnehmen möchte, hat sich das falsche Hobby ausgesucht.", je nachdem wie empfindlich man es aufnehmen möchte.

Keine Nachfrage, warum es ihr wie Nötigung vorgekommen ist oder was man ihrer Meinung nach womöglich diesbezüglich besser machen könnte, da die Aufrufe, wie auch beschrieben wurde, grundsätzlich leider schlicht nötig sind, um User auf Diskussionen aufmerksam zu machen, die sie sonst nicht bemerkt hätten. Für mich liest sich ihr eingebrachter Einwand schlicht abgeschmettert. Wie der kurz zuvor noch angekündigte 'so konstruktiv wie mögliche' Umgang mit Kritik liest es sich hier für mich leider nicht.
Und dies ist leider etwas was scheinbar auch häufiger in solchen Diskussionen vorkommt: Wenn Staffmitglieder hier auf Vorschläge reagieren und diese in ihren Augen nicht für das Forum brauchbar sind, wird diese Ansicht auch gelegentlich ziemlich deutlich, sprich: man liest offen aus harschen Worten heraus, dass die Idee 'Unsinn' sei, selbst wenn das Wort selbst nicht ausgeschrieben wird, weil der User bestimmte Dinge nicht beachtet hat, welche für den antwortenden Staffler scheinbar selbstverständlich scheinen. (Thema: Ermutigung zur freien Äußerung, selbst wenn es sich dabei um Unsinn handelt, wird dadurch leicht unterschlagen.)
Wird Kritik geäußert, verteidigen sich Staffmitglieder häufig nur und blocken mit Argumenten ab, anstatt in besonnener Art und Weise auf den äußernden User zuzugehen und gemeinsam zu klären wo die Kritik nun genau ihren Ursprung hat, ob es vielleicht ein einseitiges Missverständnis gab oder die Kritik in irgendeinem Aspekt einen wahren Kern haben könnte.
Und um es auch noch einmal klar zu sagen, ich glaube fest daran, dass es nicht einmal bewusst geschieht, sondern ganz unbewusst und automatisch aus der Routine heraus.

Um deshalb damit wieder auf meinen anfänglich angesprochenen Punkt zurückzukommen, welcher wohl auch mit dazu führt, warum die Beteiligung in Diskussionen von Feedback, Vorschlägen und Umfragen teilweise so gering ausfällt. Ich glaube wie gesagt, dass dem Staff oder womöglich auch nur einigen Stafflern (gab ja in letzter Zeit so einige Umstrukturierungen, daher möchte ich eigentlich nichts pauschalisieren) etwas die Usersicht verloren gegangen ist und es somit denke ich sehr helfen würde das Klima in solchen Diskussionen zu heben, wenn sich einige Staffler noch mal ihr Geschriebenes durchlesen und versuchen würden sich vorzustellen wie das Geschriebene wohl beim User herüberkommen wird, ehe sie es abschicken. Und es im Zweifelsfalle auch noch einmal freundlich umschreiben, denn: Ein Lächeln erzeugt in vielen Fällen auch beim Gegenüber ein Lächeln. Smile
Nach oben Nach unten
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36437

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptySa 13 Mai 2017 - 23:40


Trixie schrieb:
Um deshalb damit wieder auf meinen anfänglich angesprochenen Punkt zurückzukommen, welcher wohl auch mit dazu führt, warum die Beteiligung in Diskussionen von Feedback, Vorschlägen und Umfragen teilweise so gering ausfällt. Ich glaube wie gesagt, dass dem Staff oder womöglich auch nur einigen Stafflern (gab ja in letzter Zeit so einige Umstrukturierungen, daher möchte ich eigentlich nichts pauschalisieren) etwas die Usersicht verloren gegangen ist und es somit denke ich sehr helfen würde das Klima in solchen Diskussionen zu heben, wenn sich einige Staffler noch mal ihr Geschriebenes durchlesen und versuchen würden sich vorzustellen wie das Geschriebene wohl beim User herüberkommen wird, ehe sie es abschicken. Und es im Zweifelsfalle auch noch einmal freundlich umschreiben, denn: Ein Lächeln erzeugt in vielen Fällen auch beim Gegenüber ein Lächeln.

Durchaus richtig. Schade an der Aussage: es wird nur eine Seite beleuchtet. So wie du anmerkst, dem Team würde die "Usersicht" fehlen, fehlt den Usern .. Wink

Vermutlich wird man nun darauf antworten, es sei ja auch nicht Aufgabe der User, sich in unsere Schuhe hineinzuversetzen. Und da würde ich stark widersprechen. So wie sich Verständnis von uns gewünscht wird, wünschen wir uns auch Verständnis. Irgendwann endet das einseitige Verständnis. Das ist beispielsweise, wie ich fühle, wenn wir bereits auf der Ebene sind.


Unsicher bin ich, was die Nutzung von Smiley oder erzwungenen Hüllen in unseren/meinen Nachrichten angeht. Ich bin kein Politiker. Ich habe keine Verpflichtung, andere Menschen anzulügen, um irgendeinen Schein zu waren. Und genau so würde es sich anfühlen. Als würde ich anderen ins Gesicht lügen, nur um nett zu wirken.
Zwielichtige, zweideutige, ironische und sarkastische Smileys sind in meinen Augen weniger zuträglich, als man vielleicht glaubt. Viele Menschen hier sind intelligent genug, um zwischen den Zeilen zu lesen.


Wie du richtig anmerkst, sind wir permanent auf der Suche nach Änderungen und Neuerungen, die im Sinne der User sind. Ehrlich gesagt habe ich sogar ganz privat von Administratoren anderer Foren Kritik erhalten, wie sehr wir uns nach Usern richten. Für einige (vor allem wenn man Nutzen daraus zieht) ist es absolut wundervoll. Man bekommt immerhin, was man will. Für andere wirkt es eher so, als würde man uns indirekt vorschreiben können, was wir tun und lassen dürfen.

Das, im Bezug darauf, dass wir die "Usersicht" verlieren, ist für mich ganz persönlich etwas merkwürdig. Womöglich bin ich derzeit zu angespannt und in Stress - aber einige dieser Dinge lesen sich (nicht einmal nur von dir), als solle das hiesige (beziehungsweise eigentliches jedes) Team alles von Userseite annehmen, emsig arbeiten, keine Widerworte geben und am besten noch Samthandschuhe anziehen, während andere mit Backsteinen werfen dürfen.


Trixie schrieb:
Und dies ist leider etwas was scheinbar auch häufiger in solchen Diskussionen vorkommt: Wenn Staffmitglieder hier auf Vorschläge reagieren und diese in ihren Augen nicht für das Forum brauchbar sind, wird diese Ansicht auch gelegentlich ziemlich deutlich, sprich: man liest offen aus harschen Worten heraus, dass die Idee 'Unsinn' sei, selbst wenn das Wort selbst nicht ausgeschrieben wird, weil der User bestimmte Dinge nicht beachtet hat, welche für den antwortenden Staffler scheinbar selbstverständlich scheinen. (Thema: Ermutigung zur freien Äußerung, selbst wenn es sich dabei um Unsinn handelt, wird dadurch leicht unterschlagen.)

Was wäre denn der optimale Weg, den du uns vorschlagen würdest? Weil auch hier lese ich heraus, wir dürfen eigentlich keine Vorschläge abweisen. Geschweige denn in deutlichen Worten - was in den meisten Fällen schlicht eindeutige Begründungen sind, kein um den heißen Brei reden.


Ganz ehrlich: ich verstehe die Quintessenz deiner Aussage. Man möchte Verständnis. Auf beiden Seiten. Und es kommt wohl einigen so vor, als existiere das auf unserer Seite nicht (mehr). Genau so wie wir uns im Team ebenfalls seit sehr, sehr langer Zeit vorkommen, als würden wir ins Leere arbeiten, ohne Dankbarkeit oder Engagement.

Ich sehe mich ganz persönlich in einem Teufelskreis gefangen. Mit sehr wenigen Ausnahmen wird alles was hier getan wird als selbstverständlich empfunden. Es ist ja unsere "Aufgabe", nicht wahr? Wird um etwas gebeten, zieht sich die Community zurück. Gründe hat man da von A bis Z. Etwas, was Frustration steigert. Also suchen wir etwas, was das Klima bessert. Erneuter Arbeitsaufwand, Kopfzerbrechen und Stress. Das wird lautlos aufgenommen. Versteht man, was ich sagen möchte?

Weil so wie du glaubst, dass wir die Usersicht verloren haben, glaube ich, dass allerhöchstens ehemalige Teammitglieder nur die geringste Vorstellung davon haben, wie sehr und lang wir unter Hochdruck arbeiten. Weil wir de facto mehr arbeiten als die meisten Forenteams. Um nicht mal uns selbst glücklich zu machen, sondern primär andere.

Vielleicht ist auch genau das der Fehler? Vielleicht sollten wir das nicht mehr tun.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


[Feedback] Anreize im Strong World Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptySo 14 Mai 2017 - 3:18

@Sigma @Hana @Trixie

Mit Erlaubnis von Myu spreche ich auch in Ihrem Sinne.

Wir zwei sehen das genau so wie Hana, Sigma und Trixie, viele der Punkte treffen 100% zu. Weshalb Myu damals mit IhremThread auch auf ALLE (User / Staff) hinweisen wollte. Es sind manchmal die ein oder zwei Worte mehr die einen unschuldigen und informativen Satz zu einem gewaltigen und bösartigen Monster machen.

Man mag uns nun widerlegen und behaupten wir sehen es falsch, aber Tatsache ist, dass WIR* uns so fühlen und die Dinge so sehen. Deswegen versuche ich, Jahva, mich auch aus solchen Themen rauszuhalten. Sora sagte es bereits, es ist wie ein Teufelskreis, für Ihn als Staff und für mich als User.  
*Myu, Jahva und die die es zugeben

Ich weiß nicht was die Lösung für das Problem ist! Vielleicht wirklich der Ton der die Musik macht. Vielleicht sind WIR aber auch nicht für solche Diss. geschaffen und sollten weiter RPn und Hilfe auf anderer Basis anbieten.

Für mich ist die Lösung, dass ich die PNs von den Achievments, Feedback Threads versuche nicht mehr zu lesen (Grund siehe Hana, Sigma und Trixie). Ich nehme mir einfach mehrmals am Tag 10min Zeit und hüpfe über die Threads und hole mir mögliche Hinweise die man mir da hinterlegen wollte. Setzte mich selber dran und arbeite etwas aus dass ich an den Staff einreiche, mit dem Kommentar, wenn das Unsinn ist, dann sagt es sofort, werde auch nicht böse sein. Schließlich ist es meine Freie Zeit und in dem Moment ein SPAßFAKTOR und kein arbeiten unter Hochdruck.
Das mache ich nicht bei allen Dingen, ganz im Gegenteil, sehr oft klicke ich weg, kein Interesse, keine Lust, nicht mein Thema.

Zu behaupten man sei falsch in einem Forum finde ich auch nicht richtig.
Ich bemühe mich wo ich kann zu helfen und Myu tut dies über mich ebenfalls. Aber an den Diss. wo die Leute jede Zeile zitieren und widerlegen als studierten wir die Bibel, tut meinem Herzen nicht gut.
Ich bin in das Forum gekommen um in eine neue Welt einzutauchen, mich von dem Alltagsstress loszusagen und nicht um hier reinzukommen an einem Montag und die PN von Sonntag / Feedback / Reaktion im Feedback zu lesen, den Laptop wieder zu schließen und zu sagen, Hey Schatz, lass mal rausgehen, habe keine Lust mehr auf Posten. Muss erstmal die PN / Feedback / Reaktion im Feedback schlucken.

Wenn es nach mir ginge, würde ich sagen, man beende das Gespräch darüber genau hier! Und lässt die gesagten Worte (von beiden Seiten) einmal sacken. Die Zeit mögliche Wunden heilen lassen, daraus lernen und schauen ob es sich nicht gebessert hat. Bis dahin wendet man sich wieder an das Thema zu. Einfach mal über die eigenen Worte und damit meine ich USER und STAFF, nochmal drüber schauen. Und bei dem ein oder anderen überflüssigen Wort, auch mal das Auge zudrücken. ( Und bitte zitiert den letzten Satz nicht, ich sehe es schon kommen)


Back to Topic:

Anreize? Wir haben genug. Es gibt soviel das wir vorhaben, das wir ausprobieren wollen um es anschließend beim Staff einzureichen und damit andere Spieler glücklich zu machen. Aber das wird noch dauern, vor allem da eine Idee nur dann funktioniert, wenn man sich schon etwas mehr Gedanken darum gemacht hat.

Ich will neue Gerüchte haben, also reiche ich Sie auch ein und benutze sie auch wenn es sich als sinnig ergibt! Solange ich Gerüchte habe, reiche ich auch keine ein (wofür auch?) Nehmt mir die Gerüchte weg, werde euch nicht böse sein. Ich nehme einfach meine eigenen Gerüchte. Es ist leichter ein eigennütziges Gerücht in meinen Post einzubauen, als ein Gerücht dass für alle nur nicht für mich selbst gedacht ist.

Rangschilder, Sterne und andere schöne Dinge. Verpasst mir einer einen Stern oder ein Rangschild, dann mache ich einen auf Benkei und Izuna und komme persönlich vorbei Very Happy #Dies ist ein Witz

Wettbewerbe für den aktivsten Helfer finde ich nicht so gut. Exp Belohnung scheinen aber immer zu funktionieren. Auch wenn ich das Gefühl nicht loswerde, dass man Exp hier im Forum bald mit vielen Dingen farmen kann, nur nicht mit dem RP Posts selber.

Alles in allem sind wir mit der Art wie wir innerhalb des Forums unterwegs sind zufrieden. Und versuchen unseren Beitrag an die Community zu leisten, wenn die Zeit und vor allem Lust (Spaß) es erlauben.

Vielleicht hilft ein Thread in dem steht was noch überarbeitet werden müsste. Jeder Spieler hat dann die Chance sich in dem Thread zu melden und wird hinter der jeweiligen Aufgabe markiert. Wenn man sieht das andere Spieler sich daran beteiligen, dann motiviert es einen vielleicht auch etwas dafür zu tun. Es gibt kreative und unkreative Aufgabe. Für jeden könnte was dabei sein. Aber dass ist natürlich etwas, dass man dann zusätzlich Pflegen müsste.

1. Enzy Beitrag X - Neue Beschreibungstexte für Stärke - Sigma
2. Times - Beitrag zu North Town verfassen - Adam
3. Piraten - Piratencrew im Eastblue gesucht für Int. Abenteuer - Jahva
4. usw.

Vielleicht könnte sowas ein Ansporn sein, vor allem da dann ein wenig Transparent auch in die Arbeit des Staffs kommt. Man hört zwar immer dass der Staff viel zu tun hat, vielleicht hilft dies Aussenstehenden einen kleinen Einblick in die Welt des Staffs zu kriegen. Ob dafür Wegwerf-Schilder oder Achievements gemacht werden,als Belohnung, soll Wumpe sein.


Ich hoffe das passt soweit, meine Augen sind schon Rot und ich Schlafe gleich ein. Aber der Post musste noch weg. Alles was ich sagen wollte habe ich gesagt und da wird soweit auch nichts mehr folgen.

Gruß Jahva
Nach oben Nach unten
Kuroko Neko

Kuroko Neko

Beiträge : 2457

[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World EmptySo 14 Mai 2017 - 5:27

Okay ich habe langsam das Gefühl das es sich hier um einen "Teufelskreis" handelt....wie es auch schon angesprochen wurde. Und deshalb mag ich nun einmal 2 mehr oda minder unterschiedliche Meinungen dazu abgeben. Und zwar einmal meine ganz Persönliche Meinung als User dieser Forum und einmal meine Meinung als ein Mensch welcher ebenfalls schon Foren geleitet und erstellt hat.
(Für viele mag es komisch oder scheinheilig wirken dies zu trennen, aber es sind signifikante Unterschiede, vorallem darauf bezogen wie man mit einer Kritik usw gefühlt umgeht und wie man gefühlt behandelt wird.)

Meine Sicht als User aus vorallem eigener Erfahrung:
Als ich noch, für den aktuellen Staff, recht neu hier war, habe ich Kritk geäußert welche die Änderung von unter anderem Achievments beinhaltete, die mich und andere User benachteiligt haben. Da die Änderungen instan, anstatt zur nächsten "Zeit Periode" eingeführt wurden. Im "Spam" äußerte ich mich durchaus Gefühlsbetont dazu, habe aber versucht in meiner Kritik sachlich zu bleiben. Sieht man einmal davon ab das teils User sehr Angreifend waren(etwas was ich echt dämmlich finde) so habe ich mich zumindest Teilweise vom staff nicht ernstgenommen gefühlt, weil ich unabhänig von meinem Kritk Thread, etwas wo anders Geschrieben habe, was in meine Kritik hinein gezogen wurde. Zudem hatte ich Teilweise das Gefühl das meine Kritk auf Taube Ohren gestoßen ist und nicht Ernst genommen wurde weil es nur "2-3" User betroffen hat. Ich glaube damals haben sich 3 user die Betroffen waren geäußert. Den meisten Usern ist es egal weil sie perse hier sind um Spaß zu haben, Aber nach dieser Diskussion habe ich mich nicht mehr Offiziel zu Wort gemeldet wegen dieser Punkte. Vom Staff nicht Ernstgenommen, von Teilen der Userschafft Angegriffen für die man (ob nur für sich selbst oder nicht) auch eingetretten ist. Das war extrem Frustrierend.


Ein Andere Punkt als User ist der Umgang mit Informationen und "Totschlag" Argumenten. Ich habe innerhalb von knapp 4 Monaten mehrere Dinge versucht zu beantragen/balancen/ins Forum zu bringen,die Verboten sind. Nein das soll kein "Wein Wein ich darf das nicht" sein....Ich habe meine Argumente gebracht warum etwas Balanced ist oder wie man es Balancen könnte. Das Problem ist von Staff seite hatte ich nicht das Gefühl das man mir helfen wollte es zu balancen. Nein es kammen entweder Sätze wie "Ne das geht so nicht" und auf Nachfragen wie es den gehen würde ein "ja überleg dir was"....Oder aber wen ich gewisse Argumente, die für Mich Totschlag Argumente sind wie zbs das Bekannte "Ja das könnte ein user, nicht du aber der nächste, Abusen" kritisierte, hörte ich das man mit meiner "Art" Diskussionen zu führen, nicht zurecht kämme.
Das sind Legitime Reaktionen, nicht jeder Mensch kann mit jedem Zurecht kommen, es gibt auch jene die sich immer Gewählt und Freundlich ausdrücken und jene wie mich, die einfach genau das Ruaslassen was sie Fühlen.(das ich damit Anecke usw weiß ich und ist auch kein Problem). Jedoch sollte man als Mitglied eines Staffs, bzw in einer Leitenden Position, nicht einfach den User als "unruhestifter" oder ähnliches,abstempeln.
Ich habe das Gefühl das sobald vom Staff eine Entscheidung getroffen wurde, diese nur dann "Umgeworfen" werden kann, wen User X eine Idee bringt, die Sofort alle Staffis überzeugt. Ansonsten hat man als User eine ganze "Front" gegen sich, die sich konstant dabei Unterstützter "GegenArgumente" zu finden und wen das nicht Hilft kommt die "Totschlagkeule" raus welche Argumente enthält wie "Ja aber das könnte in PP enden, das könnte Abused werden" usw.....
wir haben in diesem Forum Regeln, viel Wichtiger sogar noch, wir haben ein für viele Foren absolut einzigartiges Kampf/Balancing System, das über bloße 1-10 Pkt Stats hinaus geht.
Aber gefühlt wird dies, sobald es um etwas geht, das der Staff als "zu Mächtig" oder "ungewollt" ansieht nicht berücksichtig. Nein es wird nur darauf geachtet das es jemand "abusen" könnte....das dieses "abusen" selbst eine Regelverletzung und somit bestrafung nach sich ziehen könnte, wird ebenfalls ausser acht gelassen. Und sobald man nicht im "Sinne" des Staffs mit dieser Argumentation umgeht, wird man entsprechend behandelt.

Meine Sicht als ein Mensch der als Forenleiter/Begründer schon einiges Erlebt hat:
Ich verstehe die Grundhaltung gegenüber Usern. Ich kann Nachvollziehen und weiß selbst wie Frustrierend es ist wen man einer Plattform leben einhaucht, sein Herzblut in etwas steckt und die größte Reaktion auf so etwas nur dann erfolgt wen Kritik geäußert wird. Das User(wie schon zuvor erwähnt) nicht immer sachlich bleiben, ebenso Staffis, ist nur Menschlich. Da muss man versuchen drüber zu stehen. Das klappt nicht immer und dort müssen beide seiten auch einmal Verzeihen. Ebenso sollte man als User nicht jedes kleine wort auf die Wagschaale legen. (Mir fällt das selbst sehr schwer also keine sorge ich übe auch kritik an mir selbst damit). Jedes Mitglied des Staffs ist auch nur ein Mensch. sie leiten und bauen dieses Forum auf/aus um uns Usern einen Platz zu bieten wo wir uns entfaletn können. Dies kann nicht immer nach jedermans Geschmack ablaufen. Man kann nur etwas nach seinem Eigenen Ideen/Vorstellungen schaffen und hoffen das es den meisten gefällt. Ist es nicht so, kann man sich Konstruktive Kritik zu Herzen nehmen und darauf eingehen. Aber oft endet die Konstruktive Kritk eines Einzelnen in 2 Situationen: Der einzelne bleibt allein und dann kann man nur schwer seine Kritik umsetzen, da die Kritik des einen und seine umsetzung zu einer Verstimmung der "offensichtlichen" Mehrheit führen würde, was wiederum dazu führen könnte das etwas "Verschlim bessert" wird. Oder aber die Kritik des einen wird zwar unterstützt aber auf eine Art und weise, die Angreifend/Provozierend und Undankbar wirkt. So das man als "Kritisierter" in eine "Defensiv" Position gedrängt wird, in welcher man sich "Verteidigen" muss.
ich glaube jeder von uns kennt dieses Phenomän. Und ich glaube grad Sora ist eine Person die sich wirklich für das Forum den Arsch aufgerissen hat. Daher auch als User sollte man eventuelle Fehler oder Ausrutscher, wie zbs die von Hana kritisierte "nötigung"(Ich möchte kein besseres wort suchen müssen/ausführen müssen) auch einmal verzeihen. Und ihm mit Verständniss begegenen was dies angeht. Verstädniss der User gegeüber dem Staff, den sie sind auch nur Menschen und sie sind auch ebenso frustriert wie jeder andere.
___________--

Ich glaube Insgesamt müssten user und staff sich wieder mehr entgegen kommen. Für mich Persönlich legt es sich nämlich im moment so dar, das das System des:Staff bespricht im Kämmerchen etwas, zwar durchaus gute und aktive änderungen herbei geführt hat, aber dazu führt das sich User und Staff immer weiter voneinannder entfernen wie eine Schere. Da man nicht mehr versucht gemeinsam an einem Strang das Rollenspiel zu erweitern sondern seine eigenen Vorstellungen vom Rollenspiel allen anderen aufzudrücken. Sei es das aus Prinziep Dinge Verboten werde oder sei es das manche Taten des Staffs nicht genug gewürdigt werden.


MfG
Kris

_________________


[Feedback] Anreize im Strong World NYSKhyp
Yar, the blood runs cold, we take our loot but don't get old. Hail the mighty, he's a risin' from the deep, with tattered sails and incredible tales, we're partin' endless seas!
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gesponserte Inhalte




[Feedback] Anreize im Strong World _
BeitragThema: Re: [Feedback] Anreize im Strong World   [Feedback] Anreize im Strong World Empty

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter