StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  GlossarGlossar  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»Gerüchteküche«


»LATEST POSTINGS«

» Spam~
Heute um 0:42 von Kuroko Neko

» Rosenspiel
Gestern um 23:15 von Alvara

» Was tut ihr gerade?
Gestern um 16:29 von Bryan

» Assoziation
Gestern um 15:13 von Takeuchi Sora

» Pokémon-Kette
Gestern um 15:13 von Takeuchi Sora

» Der User über mir...
Gestern um 14:29 von Takeuchi Sora

» Tauziehen
Gestern um 14:29 von Takeuchi Sora

» One Piece Kette
Gestern um 13:19 von Lucrest Krahl

» Black Heaven - Wo Licht ist, ist auch Schatten
Gestern um 12:34 von Gast

» Der letzte Buchstabe
Gestern um 12:26 von Takeuchi Sora

»crews«

Piratenbanden






Divisionen



Abteilungen

Truppen

Andere






Teilen
 

Black Cross Piraten

Black Cross Piraten
NPC

avatar

Beiträge : 3

BeitragThema: Black Cross Piraten   Sa 5 Aug 2017 - 0:10


Black Cross
Justice without a great cause begets nothing more than slaughter.
However, that same slaughter in the name of a great cause is Justice.




[] Name: Black Cross
[] Kapitän: Kaito Kôdô
[] Mitglieder: 2 [+1 BP-Begleiter]
[] Standort: Grandline - Kataki Island
[] Crewkopfgeld: 173.150.000 Berry
[] Crewstärke: 2550 Doriki


[] INFO ÜBER DIE BANDE:  
Unter der Führung ihres Kapitäns ist es vermutlich naheliegend, dass sich die Ziele der schwarzen Kreuzen mit denen von Kaito decken. So ist es das oberste Ziel der Crew eine wahrlich, gerechte Welt zu erschaffen; praktisch ein Utopia frei von Gewalt in der jeder mit jedem unabhängig seiner Herkunft, seiner Rasse oder anderen Merkmalen miteinander leben kann, während die schwarzen Kreuze in dieser Welt als oberste Kontrollinstanz agieren. Vermutlich mag dieses Ziel für den Einen nach Größenwahn klingen, während es für Andere nicht nach einem Ziel klingt, dass Piraten verfolgen würden. Doch wer Kaito kennt weiß auch, dass er sich selbst nicht als Pirat ansieht. Er sieht sich als eiserner Gerechtigkeitskämpfer, der einzige der wirklich imstande ist Recht von Unrecht unterscheiden zu können. Man könnte auch stumpf behaupten, dass die Crew die Weltherrschaft in Form von absoluter Kontrolle anstrebt. Und um dieses Ziel zu erreichen, müssen eine Menge Zwischenziele bewältigt werden; das wichtigste und schwierigste von ihnen stellt wohl auch zugleich ihr erstes dar: Nämlich das schwarze Kreuz zur mächtigsten und einflussreichsten Bande aller Meere aufsteigen zu lassen. Oder kurzum: König der Piraten zu werden! Mit dieser Macht sollen andere Piraten aber nicht vernichtet sondern kontrolliert werden, um ihnen die Chance zu gewähren, ihren Beitrag zur Erschaffung einer gerechten Welt zu leisten. So stellt die Rolle des Piraten für das schwarze Kreuz praktisch nur einen Zwischenstopp zur Erfüllung ihres Zieles dar.
Der nächste Schritt zur absoluten Kontrolle beinhaltet das Verbünden mit Marine/Weltregierung und der Revolution um auch gemeinsam mit ihnen die Welt zu verbessern. Weigern sie sich jedoch sich diesem Unterfangen anzuschließen, werden sie vernichtet und von dem schwarzen Kreuz ersetzt, so zumindest der Plan des Kapitäns.
Kurz gefasst wird von den Black Cross Piraten angestrebt, eine gerechte Welt zu schaffen, welche von ihnen kontrolliert wird und alle Feinde dieser Gerechtigkeit auszulöschen, insofern sie die Kooperation verweigern oder eine Gefahr für diese "neue" Weltordnung darstellen.

Natürlich steht es jedoch auch jedem Mitglied des schwarzen Kreuzes frei seine eigenen Ziele und Interessen zu verfolgen, insofern jene nicht dem obersten Ziel schaden.




[] MITGLIEDER DER BANDE:

THE CAPTAIN
Name: Kaito Kôdô
Alter: 31 Jahre
Beruf[e]: Kapitän [Stufe 3]
Meito: Tadashi
Teufelsfrucht: Goro Goro no Mi [Donnerfrucht]
Kopfgeld: 89.500.000 Berry
Info: Bei Kaito handelt es sich um einen ernsten, disziplinierten und zielstrebigen Menschen. Als Kapitän einer Piratenbande weiß er hart durch zu greifen und seinen Standpunkt angemessen zu vertreten. Feinden gegenüber ist er distanziert und gnadenlos zugleich, Freunden gegenüber kann er auch eine ganz andere Seite zeigen. Hat man sich den Respekt des Kôdô verdient, hat man in ihm einen starken und loyalen Verbündeten gefunden.


THE TRAINER
Name: Bryan B. Ryan
Alter: 26 Jahre
Beruf[e]: Trainer [Stufe 3]
Teufelsfrucht: -
Kopfgeld: 74.150.000 Berry
Info: Bei Bryan Brian Ryan handelt es sich um den Trainer der schwarzen Kreuze. Bryan ist sozusagen der „Schlägertyp“ der Crew und hat somit immer Lust auf eine Hauerei mit den anderen Mitgliedern der Bande. Feinden gegenüber ist er großkotzig und schlagfertig, Freunden gegenüber kann er auch eine ganz andere Seite zeigen. Die Bandenmitglieder sind Bryans Freunde und demnach steht er auch für alle ein. Hat man sich den Respekt des Ryans verdient, hat man in ihm einen trinkfesten und Streit suchenden Verbündeten gefunden. Zumal ist Bryan jemand der lauten und betrunkenen Sorte.


THE COOK
Name: Leon Al Teague [BP-Begleiter]
Alter: 24 Jahre
Beruf[e]: Koch [Stufe 0]
Meito: ...
Teufelsfrucht: Pamu Pamu no Mi[Platz-Platz Frucht]
Kopfgeld: 10,000.000 Berry
Info: Bei Leon Al Teague handelt es sich um den Koch der schwarzen Kreuze. Er ist ein ziemlich stolzes Kerlchen, der ungern um den heißen Brei spricht und unverschämt ehrlich ist. Er zollt Fremden gegenüber aus Prinzip keinen Respekt, hat ein riesiges Ego und eine verdammt große Klappe.


[] THE RULES []
THE CODEX

Aktivität ist uns natürlich sehr wichtig. Das bedeutet, jedoch nicht, das von stets unzählige Posts erwartet werden und unnötig gehetzt werden muss, schließlich stets Qualität stets über Quantität. 1-2 Posts die Woche sind völlig okay und wenn man mal eine gewisse Zeit lang nicht posten kann, wäre es wünschenswert, dass man seinen Kameraden frühstmöglich Bescheid sagt.

Bei Fragen & allen anderen Anliegen stehe ich gerne per PN und/oder Skype zur Verfügung.

Freundlicher & respektvoller Umgang....naja, das sollte ja eigentlich Standard sein.

Exp in die Schatztruhe der Bande ist keine Pflicht, aber kann niemals schaden. Schließlich hilft es der gesamten Crew, sprich, auch dir selbst Wink

Skype ist wünschenswert, um die Kommunikation reibungslos und einfacher intern zu gestalten.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Black Cross Piraten
NPC

avatar

Beiträge : 3

BeitragThema: Re: Black Cross Piraten   Sa 5 Aug 2017 - 0:11

[] THE SHIP []




Name: Die True Justice

Beschreibung: -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Black Cross Piraten
NPC

avatar

Beiträge : 3

BeitragThema: Re: Black Cross Piraten   Sa 5 Aug 2017 - 0:12

Logbuch der Bande

Bagira Arc:
Das Erste Abenteuer der Black Cross Bande findet auf der Insel der seltenen Tiere, im East Blue statt. Kaito und Noah kommen mit ihrer Nusschale an der Küste an und begeben sich sogleich auf den Landgang um geeignete Jagdgründe zu finden. Kaitos Ziel war es zunächst einige gewisse Zeit zu wildern um so ein wenig Geld in die Kasse der Black Cross Bande zu bringen. Durch Zufall trafen die Piraten auf ihrer geplanten Wanderung auf die kleine Stadt Bagira, welche von einer Gemeinde aus Jägern und einfachen Menschen bewohnt wurde.
Da es schon sehr spät war, entschieden die Piraten hier in der Stadt zu übernachten und nahmen sich dementsprechend im hiesigen Gasthaus  zwei Zimmer. Doch die ersehnte Ruhe sollte nicht wirklich einkehren! Gerade als Kaito und Noah sich zur Nachtruhe begeben wollten, wurde die Stadt von  einer wilden Horde Bronzerücken-Gorillas angegriffen. Die Primaten fielen über die Bevölkerung der Stadt her und auch vor den Piraten machten sie nicht halt, welche sich jedoch zu verteidigen wussten! Nach einem harten Kampf zogen sich die Gorillas zurück und ließen eine sehr angeschlagene Stadt und angeschlagene Piraten zurück...  Noah auch nur in Boxershorts!
Zum Dank wurden die Piraten ins Rathaus eingeladen um mit dem Bürgermeister der Stadt zu speisen: Mogli. Dieser klärte die Black Cross Bande über die Situation auf und erzählte ihnen so, dass es schon oft in letzter Zeit vorkam, dass die Stadt und die Jäger angegriffen wurden. Es gab Gerüchte darüber, dass diese wilden Bestien sich am Regierungssitzes des Herrschers der Insel sammelten, Schloss Grayskull, und daher machte die Bande einen Deal mit der Stadt: Die Piraten würden sich um ihr Problem kümmern und dafür würden sie ausreichend Vorräte für ihre Reise bekommen und seine Summe von 10.000.000 Berry in bar. Ausgehandelt wurde dieser Deal von Vize-Kapitän Noah Tullian und nachdem alles weitere besprochen war, brach die Bande auf.
Auf dem Weg zum Schloss wurden sie mehrmals von einigen wilden Tieren angegriffen, was nochmal die Ernsthaftigkeit ihrer Sache unterstrich. Schließlich kamen sie am Schloss an und betraten dieses auch und im Inneren gab sich auch schon ihr erster Gegner zu erkennen. Hans van Muscle. Bei diesen blonden Hünen handelte es sich auch offenbar um die Quelle der Wildheit der Tiere, da Hans von der Peto Peto no Mi gegessen hatte und somit die Fähigkeit erlangt hatte durch  seine Teufelskraft Tiere zu kontrollieren. Nach einem kurzen Gespräch landete die Bande durch einen emotionalen Ausbruch von Hans im Keller des Schlosses,  weswegen sich Kapitän und Vize-Kapitän nun einen neuen Weg suchen mussten.
Auf ihren Weg nach oben wurde Noah von einer Flederschange gebissen und durch deren Gift wurde er für eine gewisse Zeit unglaublich High und fiel vollkommen aus seiner Rolle. Mit dieser zusätzlichen Bürde schaffte es Kapitän Kaito dennoch weiter nach oben ins Schlossinnere, wo die Piraten wieder auf Hans trafen. Dieser war gerade dabei die Katze des Schlossherren zu fangen doch besagter Schlossherr tauchte auf einmal auf. Prinz Balu war jedoch nicht die Sorte Prinz, die die Bande erwartet hatte. Bei Balu handelte es sich um eine unmenschliche Kreatur, bestehend aus Teilen eines Bären, eines Schweines und eines Mannes... er war ein Mann-Bär-Schwein. Es kam zum Kampf, in dem Noah wieder sein volles Bewusstsein erlangte, doch ehe er sich versehen konnte, war Balu schon kurz davor ihn den Kopf ab zu beißen. Nach einer beherzten Aktion von Kapitän Kaito war Balu besiegt. Im Verlauf des Kampfes war Hans auf das Dach des Schlosses geschleudert wurden, von wo auf einmal viele Ranken auftauchten, für die Piraten ein Leiter bildeten und eine mysteriöse Stimme ihnen sagte, dass sie hoch kommen sollten. Gesagt, getan!
Auf dem Dach angekommen offenbarte sich den Piraten ein schlimmer Anblick. Scheinbar war auf dem riesigen Dach die gesamte „Tier-Armee“ versammelt gewesen, welche Hans unter seine Kontrolle gebracht hatte... und der Anführer der ganzen Sache war nicht Hans sondern offenbar... die Katze von Prinz Balu?! Diese Sprach offenbar telepathisch mit den Piraten und erklärte ihnen den Plan Balu aus den Weg zu schaffen um die Insel zu erobern. Doch die Katze war nicht wirklich  der Anführer, sondern ein mysteriöser Mann namens  Skahl Lee Mas‘Kael. Dieser Mann war der  Boss von Hans gewesen und hatte sich zum Ziel gemacht, die Insel zu erobern. Nach einem kurzen Gespräch kam es zum Kampf, indem Skahl seine Teufelskraft präsentierte. Er hatte von der Ruto Ruto no Mi gegessen und war somit zum Wurzelmenschen geworden. Er konnte so alle Pflanzen durch ihre Wurzeln kontrollieren und auch seine Körperteile wuchsen wie bei einer Pflanze einfach  wieder nach. So übernahm Skahl kurzer Hand einen Baum und verwandelte ihn so in einen Ent um gegen die Black Cross Bande zu kämpfen. Während Kapitän Kaito gegen Skahl kämpfte, suchte Vize-Kapitän Noah nach Hilfe und fand den vollkommen zerstörten Balu und... seine Katze. Doch die Katze entpuppte sich als ein/e Agent/in der Weltregierung mit dem Namen Alexis. Alexis offenbarte Noah, dass Skahl und Hans nur ein Mittel zum Zweck gewesen waren um Balu entführen zu können, man jedoch nicht mit dem Methoden von Skahl einverstanden gewesen war. Schnell geschaltet reagierte Noah nur bot an den Part von Skahl zu übernehmen, sofern sie ihn dann im Kampf gegen besagten Teufelsmenschen helfen würde. Auch dieser Deal kam zu Stande und gemeinsam besiegten sie auch Skahl, welche zusammen mit Hans vom Schloss in den Wald stürzte.
Somit war die Gefahr gebannt und alle hatten bekommen was sie wollten. Unsere Piraten kehrten zurück nach Bagira, wo sie ihre Belohnung erhielten. Jedoch sollte es schlimmer für die Stadt kommen. Noah hatte mit dem fetten Bürgermeister noch eine private Klausel ihres Deals abgeschlossen, dass er seine Ernährung zum Wohle der Stadt umstellen sollte. Dies hatte Mogli nicht geschafft und so drohte Noah ihm mit dem Tod, wenn er ihm nicht nochmal zusätzliche 8.000.000 Berry bezahlen würde. Mogli bezahlte und danach verließen die Piraten, zusammen mit einem gefangen und gezähmten Bronzerücken-Gorilla, der nun Bobo hieß, die Stadt. Mogli schwärzte die Bande jedoch in der Öffentlichkeit bei einer großen Weltzeitung an, was somit auch der erste große Auftritt der Bande in der Öffentlichkeit gewesen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Black Cross Piraten   

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 1