PortalPortal  StartseiteStartseite  SuchenSuchen  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» [Pirat][EA] Kuroko "Daroei" Neko
Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyHeute um 15:44 von Nero

» [EA][Piratin] Dragonia Solorion
Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyFr 30 Sep 2022 - 19:07 von Nero

» Abwesenheitsliste
Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyFr 30 Sep 2022 - 9:42 von Kazuko Yazumi

» [BW] Uten
Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyDo 29 Sep 2022 - 14:51 von Uten

» Newsletter: September 2022
Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyMi 28 Sep 2022 - 14:29 von Das Team

» Schnelle Fragen
Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyDi 27 Sep 2022 - 11:58 von Lian

» Rassen der Welt
Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyDi 20 Sep 2022 - 9:11 von Admin

» Happy Birthday!
Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyMo 19 Sep 2022 - 15:03 von Lian

» [Änderung] Bound by Blood
Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptySo 18 Sep 2022 - 23:04 von Gast

» [M|W] The Robin from the hood
Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyFr 16 Sep 2022 - 20:00 von Vito

»Zyklus«
1528 - Zyklus des Erwachens
1. Januar bis 31. März
»crews«

Piratenbanden




Divisionen




Abteilungen

Truppen

Andere





Teilen
 

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?

Lori

Lori

Beiträge : 5295

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyFr 15 Sep 2017 - 1:52

Durch einen Impuls heraus bekam ich die Lust selbst eine Eroberung durchzuführen natürlich mit meiner baldigen Division. Jedoch bevor ich das wirklich angehen möchte, dachte ich mir lese ich mir mal die entsprechenden Regeln dazu.

Und hier muss ich sagen klingt auf dem ersten Blick wirklich alles soweit gut aber wenn man mal genauer schaut gibt es da doch eine fragwürdige Stellen diese z.b.

Admin schrieb:
Deine Crew und du haben jederzeit die Möglichkeit während eines Angriffes zur eigenen Insel zurück zu kehren, um sie selbst zu verteidigen.

ich meine klar hat man die Möglichkeit jederzeit zurück zu kehren aber a)woher weiß z.b die Verteidigende Person überhaupt das Personen v, w, x, y und z vor haben die eingenommene Insel zurück zu erobern?
angenommen es würde durch sickern , wie auch immer.. dann kommt das nächste fragwürdige und zwar
b) selbst wenn die Person es durch einen NPC , Brief oder wie auch immer erfährt. Um wirklich rechtzeitig agieren zu können müsste man in der nähe der Insel sein und sagen wir mal nicht sich z.b auf der Grand Line befinden. Den auch wenn man sich auf dem Rückweg dahin macht so muss man ja bevor man bei den Blues ankommt müsste man doch wieder den selben Weg zurück gehen oder nicht?
c) und jetzt gehen wir mal von aus man macht das ganze auch wer garantiert einen das man nicht bereits zu spät ist? den eventuell könnte ja die Information die durch gekommen ist eine "Ente" sein also im klaren einfach nur falsch ist.

also ich finde schon mal diese Sache echt fragwürdig, was denkt ihr den so darüber zu diesem einen Punkt.

Weil man muss ja wenn man so etwas wie eine Eroberung machen möchte.. Moment ...

Admin schrieb:
Bevor eine Insel erobert werden kann, muss dafür zunächst ein Abenteuer erstellt werden. Sobald dieses vom Staff angenommen wurde, müssen sich die teilnehmenden Parteien binnen zwei Wochen auf der zu erobernden Insel sammeln, andernfalls dürfen sie sich nicht mehr daran beteiligen

Was im ersten Aspekt ja noch verständlich ist das man dem Staff Bescheid gibt das man gerne das tun würde.
Und selbst wenn der Verteidiger sich hier anmeldet, finde ich es immer noch fragwürdig wie der Charakter an sich auf die Idee kam wieder zurück zur Insel zu kommen wenn diese z.b eben wie oben erwähnt zu weit weg ist und ein ganz anderes Ziel verfolgt.

Ich bin der Ansicht da müsste man was gegen machen oder zumindest das ganze etwas updaten und auf dem neusten Stand bringen.

Doch erst mal bevor ich noch weiteres schreibe möchte ich sehen was man von meinen Gedanken bisher hält und ob man der selben Ansicht ist das man da was tun sollte.

mfg
Loki Smile

_________________


 
Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Lori1

{ THEME IM BILD VERSTECKT }
Lori spricht | Lori denkt | Andere Sprechen
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyFr 15 Sep 2017 - 7:55

Hey Loki,

ich hätte gesagt an sich die Eroberung ist schon eine gute Sache, da es ja in One Piece auch so läuft, allerdings kann ich deine Einwände voll verstehen und nach vollziehen und gebe dir da auch Recht, da es unwahrscheinlich ist, dass der Verteidiger davon Wind bekommt, wenn er ganz wo anders ist.

Mal abgesehen davon, dass man über eine Teleschnecke Bescheid sagen könnte, damit der Verteidiger weiß das seine Insel angegriffen wird, kann es immer noch genauso gut sein das er ewig weit weg ist und es überhaupt nicht schafft bis der Angriff durch ist.

Allerdings gibt es noch eine Möglichkeit und an die möchte ich dich vllt an diesem Punkt mal erinnern. Denken wir an die Fischmenscheninsel bei One Piece zurück, da kamen auch die Boten von Big Mom und wollten die Süßigkeiten abholen. Genauso einen Fall könnte es auch hier bei uns im Rollenspiel geben, wenn eine Division oder Crew oder so, Schutzgeld erpresst von der Insel und da Piraten ja nicht immer sinnvoll und gemeinnützig handeln, könnte genau sowas passieren. Dann würde es erklären warum sie auf die Insel zurück gekommen sind. Allerdings sollte das nicht für jeden der Anlass oder Grund sein, zu sagen: oh ich muss zu meiner Insel zurück, weil ich das und das holen muss! Das wäre nämlich nicht richtig dann.

So hoffe das war irgendwie verständlich was ich meine.

LG Akame Shinzo
Nach oben Nach unten
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyFr 15 Sep 2017 - 12:50

Gehe tatsächlich mit der Aussage d'accord.

Wenn man weit außerhalb des eigenen Territorium ist, sollte es nur logisch sein, kein übermächtiges Götterhaki der Zukunftsvorhersehung zu besitzen, um möglichst rechtzeitig bei jedem einzelnen Vorfall, der rein zufällig ernst genug ist, zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein.

Zwar gibt es die zurecht dargestellte Option, man habe Informanten umherlaufen, aber selbst die können nur dann rechtzeitig agieren, wenn sie im Vorhinein davon erfahren. Andernfalls werden Informationen, ob nun Briefe oder Funksprüche, erst losgeschickt, sobald ein möglicher Angriff stattfindet. Das bietet längst nicht genug Zeit.

Mir fällt auch erst jetzt auf - solange wie diese Regel von Bestand ist, sind die NPCs zur Verteidigung absolut sinnbefreit. Ist man nicht selbst vor Ort, um die eigene Stadt/Dorf/Insel zu verteidigen, sondern lieber am anderen Ende der Welt den eigenen Plänen nachgeht, muss man sich auf die NPCs verlassen. Wer nicht genügend investiert, der ist leider selbst schuld. Unter anderem haben wir vor einiger Zeit deswegen noch stärkere NPCs für Inseln der Grand Line käuflich gemacht. Um eben nicht immer zugegen sein zu müssen. Unter der Prämisse, man investiert in die Verteidigung der Insel.


Fraglich wird damit aber auch jede andere Form der Verteidigung: am Beispiel der versuchten Eroberung von Micqueot sah man, dass sich Marine und Weltregierung dazu aufrafften, um die Insel zu verteidigen. Das geschah ebenfalls nur, weil man sich zuvor melden durfte.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Lori

Lori

Beiträge : 5295

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyFr 15 Sep 2017 - 17:14

Akame Shinzo schrieb:
Hey Loki,


Allerdings gibt es noch eine Möglichkeit und an die möchte ich dich vllt an diesem Punkt mal erinnern. Denken wir an die Fischmenscheninsel bei One Piece zurück, da kamen auch die Boten von Big Mom und wollten die Süßigkeiten abholen. Genauso einen Fall könnte es auch hier bei uns im Rollenspiel geben, wenn eine Division oder Crew oder so, Schutzgeld erpresst von der Insel und da Piraten ja nicht immer sinnvoll und gemeinnützig handeln, könnte genau sowas passieren. Dann würde es erklären warum sie auf die Insel zurück gekommen sind. Allerdings sollte das nicht für jeden der Anlass oder Grund sein, zu sagen: oh ich muss zu meiner Insel zurück, weil ich das und das holen muss! Das wäre nämlich nicht richtig dann.


Klar weiß ich das, der feine Unterschied aber zum Manga/Serie ist folgender. Die beiden die dort waren das waren ja keine NPCs sondern richtige wichtige Charaktere.
Und bisher habe ich keine Bande gesehen welche genauso Groß war wie Big Moms und zu dem habe ich auch noch keine gesehen welche sich bisher von seiner Divi, Truppe oder Bande getrennt haben so alle z.b 2 sind dort unterwegs und 2 sind da unterwegs.
Ansonsten kann ich dem ganzen was du da sagst schon folgen und das macht vlt etwas Sinn aber diese Idee aber sollte schon vorher im Hinterkopf sein. Nicht mit "Ah sie greifen mein Gebiet an, lass ich nun zwei zurück schicken unter solchen Voraussetzungen" das wäre erneut dieses woher weiß die Gruppe überhaupt das ein Angriff stattfand, den z.b wenn kein Angriff gekommen wäre würde man das vlt gar nicht tun.

Verstehst du was ich meine?
Für mich ist selbst das ein Faktor wo ich schon sagen kann, klar KANN passieren aber dann soll es zuvor schon angesprochen worden sein und nicht zufällig passieren weil eine Gruppe was einnehmen möchte.

Takeuchi Sora schrieb:


Wenn man weit außerhalb des eigenen Territorium ist, sollte es nur logisch sein, kein übermächtiges Götterhaki der Zukunftsvorhersehung zu besitzen, um möglichst rechtzeitig bei jedem einzelnen Vorfall, der rein zufällig ernst genug ist, zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein.


Sehe ich genauso, ich meine klar mit der nötigen Zeit kann man einiges erlernen aber für Blues und den Anfängen der GL sehe ich so was als noch zu heftig an :3

Takeuchi Sora schrieb:


Mir fällt auch erst jetzt auf - solange wie diese Regel von Bestand ist, sind die NPCs zur Verteidigung absolut sinnbefreit. Ist man nicht selbst vor Ort, um die eigene Stadt/Dorf/Insel zu verteidigen, sondern lieber am anderen Ende der Welt den eigenen Plänen nachgeht, muss man sich auf die NPCs verlassen. Wer nicht genügend investiert, der ist leider selbst schuld. Unter anderem haben wir vor einiger Zeit deswegen noch stärkere NPCs für Inseln der Grand Line käuflich gemacht. Um eben nicht immer zugegen sein zu müssen. Unter der Prämisse, man investiert in die Verteidigung der Insel.


Eben du bringst es da genau auf den Punkt!
Ansonsten könnte man ja solche NPCs abschaffen , wenn man ja ohnehin immer ohne Probleme zurück kann. Aber das wäre manchmal Dumm , weil man a) nie genau weiß wo man steckt b) was wenn man selbst ein Abenteuer macht? und zur selben Zeit kommt dann das? .. Eben dafür sind ja dann die NPCs da zumindest so sehe ich das und das eben das ihre Funktion sind.


Takeuchi Sora schrieb:


Fraglich wird damit aber auch jede andere Form der Verteidigung: am Beispiel der versuchten Eroberung von Micqueot sah man, dass sich Marine und Weltregierung dazu aufrafften, um die Insel zu verteidigen. Das geschah ebenfalls nur, weil man sich zuvor melden durfte.

Da haben wir sogar ein Beispiel für, weil man den Verteidigern die Möglichkeit gab.
Aber eigentlich durften diese das gar nicht wissen, schließlich war das ja ein Plan von.. das war glaube ich die Revo gewesen. Und bitte auch wenn CP's viel wissen und herausfinden können aber selbst so ein Plan/Plot dürfte diese nicht einfach heraus finden.

Jetzt frage ich mich nämlich was passiert wäre wenn keiner der Weltregierung oder Marine dabei gewesen wäre und die Revo's das ganze durch gezogen hätte ohne diesen Faktor. Es wäre bestimmt hier und da noch was anderes passiert, da schließlich jeder Faktor wichtig ist.

Gott xD ich schreib wieder zu viel was ich darüber denke.
Trotzdem wäre es noch schön weitere Meinungen dazu zu hören

_________________


 
Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Lori1

{ THEME IM BILD VERSTECKT }
Lori spricht | Lori denkt | Andere Sprechen
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyFr 15 Sep 2017 - 18:20

Ohne die Verteidiger hätten die Angreifer einfach NPCs als Gegner bekommen, die auf ihr Level angepasst wurden. Weil es eine Insel "der Welt" war, also zuvor noch nie eingenommen. Das unterscheidet solche Insel auch von denen, die erobert wurden - die müssen nämlich von den Spielern dann versorgt und ausgerüstet werden.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Lori

Lori

Beiträge : 5295

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyFr 15 Sep 2017 - 19:08

Tja aber zu so etwas werden wir wohl nicht kommen , wenn man immer einen Verteidiger parat hat der nur durch diese Anmeldung sieht das man verteidigen kann. Aber selbst meilenweit weg ist, ich bin eben der Ansicht da sollte mal was gemacht werden.. und ja ich wiederhole mich aber ich hab das Gefühl das ich nicht der einzige bin der so über das ganze denkt.


_________________


 
Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Lori1

{ THEME IM BILD VERSTECKT }
Lori spricht | Lori denkt | Andere Sprechen
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Claire Weiss

Claire Weiss

Beiträge : 2574

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyMi 20 Sep 2017 - 21:08

Ich will mich auch mal dazu melden, auch wenn ich nicht viel mehr dazu sagen kann. Finde es auch gut wenn es gewisse reaktionszeiten gäbe. Würde wie bereits erwähnt sicherlich die NPCs etwas hervorheben. Diese sind ja etwas Sinnlos wenn jeder einfach in 2 RL Wochen zurück kann egal wo er sich befindet. Natürlich könnte man das mit einer zufälligen Rückreise erklären die nur zufällig zur selben Zeit wie die Eroberung stattfindet, aber auf dauer isses ja auch nicht so super. Fände es Ok wenn man bestimmte Reaktionsradien einführt. Vielleicht dass man wenn man nur eine oder zwei Insel Weiter ist rechtzeitig zurück kann wenn die Vorhandenen NPCs es schaffen die Stellung zu halten. Wobei da natürlich wieder die frage wäre ob es logisch wäre dass NPCs die Stellungen halten können. Denn die wenigsten Kämpfe dauern ja mehr als ein paar Stunden, geschweige denn Tage. Natürlich würde das Eroberungen sicherlich noch etwas unreizvoller machen für manche Personen. Warum eine Insel erobern wenn ich da immer jemanden sitzen lassen muss weil mir sonst die nächste Person sofort die Insel wegnimmt. Man könnte vielleicht Eroberungen etwas vereinfachen. Vor allem auf der GL gibt es doch gewisse Stärken pro Insel. Vielleicht die Verteidigungen der Inseln wirklich festmachen und sie nicht an die Leute die eine Insel erobern wollen anpassen. Ob es dann zu einfach wäre? Wahrscheinlich für die eine oder andere Person, aber damit würde vielleicht die Welt ein wenig mehr eingebracht werden und man muss letztlich ja auch eine Insel halten können, EXP reinstecken um sein Land verteidigen zu können. Vielleicht gibt es dann auch mal mehr Eroberungen wenn nicht jede Eroberung super schwer ist man sie dann aber nicht halten kann.

_________________

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Ql4nt9Z
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Chiaki Nanami

Chiaki Nanami

Beiträge : 1578

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyDo 21 Sep 2017 - 18:34

Bisher scheint ja die Eroberungen nicht besonders gut angesehen zu sein. Die Einzige die jemals statt gefunden hat, war eine wo ich sogar dabei war. Daher glaube ich, dass die meisten sich da irgendwie nicht heran wagen, warum auch immer. Man wünscht es sich ja förmlich, dass sich da etwas ändert. Aber ich glaube das ist ein ganz anderes Thema. Um zum eigentlichen Thema zurückzukommen. Es gibt viele Gründe wieso jemand vom Arsch der Welt wieder zurückkommen kann. Aber trotzdem würde ich es vollkommen random finden, wenn jetzt z.B. eine Eroberung gerade als Abenteuer gestartet wird und wenige Augenblicke die gesamte Crew der Verteidiger auf einmal da steht. Immerhin sollten sie etwas Zeit brauchen um wieder zurückzukommen. Egal wo sie sich befinden. Außer man kann sich Teleportieren. Daher denke ich man könnte es so machen, dass die, die eine Insel zurück erobern wollen oder von anderen haben wollen damit anfangen können, aber nicht direkt von der Verteidigenden Crew welche auftauchen können, sondern erst nach einer gewissen Postanzahl zurück kehren dürfen um es zu verteidigen. Bis dahin müssten eben die NPCs durchhalten...

_________________


Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Fudo.nanami.signatur3
Reden: Code:#CDB38B

Discord: Kibaji#6421
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyFr 22 Sep 2017 - 18:12

Verstehen werde ich vermutlich auch nie, warum es mehr Eroberungen und Abenteuer geben "soll". Als seien das irgendwie zwingend notwendige Elemente des Rollenspiels. Bis jetzt kam es mir eher so vor, als seien Eroberungen einfach nur da, um sie zu haben - und das ist in meinen Augen kein relevanter Grund. Nicht mal in One Piece wird groß erobert. Deswegen ist das Argument "aber es entspricht dem Charakter des Manga" ziemlich hinfällig.
Und wenn, dann ist das für mich wirklich mehr Zeug der Grand Line, weil die Blues nunmal ein Gebiet sind, wo die Weltregierung und Marine innerhalb von kürzester Zeit anklopfen würden, um nachzufragen, was denn da bitte nicht stimmt.

Rivalitäten und Konkurrenzkampf brauchen wir nach den letzten Beispielen ebenso wenig. Vor allem nicht, wenn man sich die typische Dauer eines Abenteuers ansieht. Und ganz besonders dann nicht, wenn man sich um den eigenen Besitz prügelt. Regelmäßige Eroberungen von über einem Jahr? Nein danke.


Was mir aber persönlich gefällt, ist der Ansatz einer maximalen Distanz die man zu seinem eigenen Territorium haben darf, um an einer Verteidigung teilnehmen zu dürfen. Fraglich ist hier aber, wie groß diese Distanz sein soll. Zwei Inseln? Drei Inseln? Wenn man nämlich davon ausgeht, dass es immer eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt (der Logport verringert die zurückgelegten Seemeilen ja nicht), selbst wenn User es gerne ausspielen, als würden sie an einem Nachmittag vom Rivers Mountain ans andere Ende der Grand Line fahren, ist auch das nur logisch.

Da wir glaube ich höchstens sieben Inseln pro Route haben, würde ich sagen, dass wenn man zwei Inseln entfernt ist, kommt man nicht mehr rechtzeitig. Also: Insel X (zu verteidigen), Insel Y, Insel Z (Aufenthaltsort) würde sich nicht mehr ausgehen.

Aber das funktioniert nur auf der Grand Line. Die Blues sind nicht so schön linear.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Lori

Lori

Beiträge : 5295

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptySa 30 Sep 2017 - 20:30

Da die letzte Antwort jetzt ein wenig her ist möchte ich das ganze mal pushen Smile
Und hoffe doch noch auf die ein oder andere Meinung von den anderen Very Happy
Es wäre jedenfalls schön wenn noch etwas kommen würde, schließlich betrifft das ja trotz allem ja jeden hier im Forum der später mal eine Eroberung machen möchte

_________________


 
Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Lori1

{ THEME IM BILD VERSTECKT }
Lori spricht | Lori denkt | Andere Sprechen
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Bryan

Bryan

Beiträge : 8469

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyMo 2 Okt 2017 - 1:02

Ich möchte mich auch mal etwas zu eroberungen äußern, nachdem das Wort zum Montag mich darauf aufmerksam gemacht hat!


Erst einmal erachte ich Eroberungen nicht als ein zwingend notwendiges Gut, was unbedingt jeder mal machen muss.
Bei manchen Charakteren kann es eben Sinn machen.
Beispiel was mir bei meinem eigenen Charakter einfällt wäre: "Feindliche Piraten nehmen seine Heimat ein und machen da richtig Randalle -> Bryan würde versuchen wollen, die Insel zu erobern und selbst zu schützen." oder "Ständig nerfen feindliche Piraten seine Heimat und die Marine tut nicht genug. -> Bryan macht sich auf den Weg, versucht der Marine richtig, richtig, richtig dolle auf den Deckel zu geben -> So wie bei Logue Town taucht irgendwer wichtigeres auf und stellt die Insel unter seinen Schutz" ... es muss halt irgendwie Sinn machen, 'ne Insel zu erobern!

Was das Verteidigen angeht, stimme ich absolut zu: Dadurch das man selbst zwei Wochen zeit hat um aus dem Nirvana aufzutauchen und seine Insel zu beschützen, obwohl man eventuell von der dritten Insel der Grand Line ganz zurück auf einen Blue schippern müsste, das ist schon sehr seltsam.
"Oh wir nehmen diese Insel von den Pizza-Piraten ein" denkt sich die Marine und oh, welch ein Zufall, die Pizza-Piraten sind schon da, um ihre Insel zu verteidigen. Irgendwie ... doof.

Man könnte da denke ich mehr machen, mit etwaigen Radien die bereits angesprochen wurden, ggf. mehr aus dem Shop, wie beispielsweise ein "Frühwarn-System", das der Crew einen logischen Grund geben könnte, warum sie die Insel verteidigen etc. pp.

Andererseits ist die Frage dann auch immer "Ist es den Aufwand wert?", denn man muss ja prioritäten setzen. Der Staff kann nicht sagen "Ja, machen wir auch, kein Ding" wenn es nur 3 User interessiert und dann diese Überarbeitung an oberste Stelle auf ihre Liste packen.
Denn irgendwie, muss ich gestehen, hat man schon das Gefühl, Eroberungen wären nicht so unglaublich wichtig, auch wenn sie anscheinend im Späteren Verlauf des Mangas ein bisschen mehr dazu gehören, siehe Big Mom, Fischmenschen-Insel, etc. ist es ja gerade auf den Blue's weniger so. Oder zumindest bleiben dann die Piraten auch auf der Insel, die sie erobert haben, siehe Arlong, der da seinen Wasserpark hatte, oder wie das Ding hieß.

so far von mir
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptySa 7 Okt 2017 - 23:00

Ich werfe jetzt einfach mal ganz spontan, ohne lange nachzudenken, eine Zahl in den Raum. Dabei beziehe ich mich allerdings auf die Grand Line und nicht auf die Blues. Letztere erscheinen mir ohnehin nicht wirklich Geeignet für Eroberungen, da in einem halbwegs logisch betrachteten Rollenspiel sowohl Weltregierung wie auch Marine innerhalb von Stunden anwesend wären, um wieder klar Schiff zu machen.


Für die Grand Line fiele mir ein Zeitraum von 2-3 Tagen ein, die man von einer Insel zur anderen braucht. Ähnliches würde meiner Meinung nach auch gelten, wenn man den Calm Belt als Abkürzung zur ersten Insel der jeweiligen Route nutz.

Entsprechend könnte man das ganz linear handhaben. Wechselt man allerdings seitwärts die Inseln, würde jeweils ein Zusatz von .. sagen wir, erneut zwei Tagen hinzu kommen. Würde also heißen, dass wenn man von der ersten Insel der 1. Route zur zweiten Insel der 1. Route fahren möchte, braucht man besagte 2-3 Tage.
Möchte man aber von der ersten Insel der 1. Route zur zweiten Insel der 2. Route fahren, wären das 4-5 Tage. Immerhin fährt man nicht zwingend geradlinig, sondern muss auch noch den logischen Faktor bedenken, dass man irgendwie vom einen Teil des Meeres zum anderen wechseln muss.


Auf die Art und Weise hätte man einen ganz klaren Zeitraum, wie lange Reisen zumindest Ingame andauern. Im Kontext der Eroberungen würde das natürlich ganz klar bedeuten, dass man absolut in der Nähe sein muss. Oder aber, die Verteidigungstruppen sind gut genug, um auf Zeit zu spielen, wodurch mehrere Tage ins Land ziehen.

Warum das nicht einmal zum Nachteil der Verteidiger ist: Inseln sind (in den meisten Fällen) gigantisch. Nicht zu jeder Insel gibt es eine Karte. Und wenn doch, dann hat die auch nicht jeder. Gehen wir von dem aktuell einzigen Beispiel aus, dann wird nicht jeder dahergelaufene Soldat, auch nicht Navigatoren, eine Karte für Tequila Wolf haben.
Würde für mich heißen, es muss einiges an Zeit aufgewendet werden, um überhaupt die anwesenden Truppen ausfindig zu machen. Es sei denn natürlich, man hat eine riesige Festung auf einem gigantischen Hügel errichtet und gibt damit die eigene Position raus.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Kaito K

Kaito K

Beiträge : 909

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptySa 7 Okt 2017 - 23:28


Netter Einwurf @Takeuchi Sora .
Mir gefällt die Idee die Rückreisezeit in solchen Fällen auch an inRP Tage zu knüpfen, macht ja letztlich auch irgendwo Sinn. Ich fände es wäre dahingehend dann auch ein nettes Gimmick jene "festgesetzte Reisezeit" in diesem Fall die von 2-3 Tagen pro Insel durch die Geschwindigkeit des jeweilig genutzten Schiffes zu verkürzen oder gar zu verlängern. So würde ein Schiff der Klasse Megalodon in einem solchen Fall vlt. 5 Tage pro Insel benötigen, wohingegen ein Orca Schiff es unter Umständen bereits in anderthalb - zwei schaffen würde. So könnte man den Stats der Schiffe ebenfalls noch etwas mehr Gewichtigung verleihen, was zumindest mir persönlich gefallen würde.


_________________

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Kaito_meditating_gif_esshr

"Reden" - //Denken// - Handlung - ~Techniken~ - "Andere/NPC"

Leon [BP-Begleiter] "Reden" - //Denken//


Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptySa 7 Okt 2017 - 23:32

Habe ich ebenfalls bedacht, allerdings weggelassen @Kaito K.

Das erschien mir zwar durchaus passend und würde gerade den kleinere, 'schwächeren' Schiffen mehr Bedeutung zuweisen, allerdings müsste man sich dann auch wieder überlegen, welches Schiff wie schnell welche Distanz zurücklegen kann.

Wenn man von einem Standard von 3 Tagen pro Insel und 2 Tage pro Routenwechsel ausgeht, müsste man dann wieder für die einzelnen Schiffe etwas ausarbeiten.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Lori

Lori

Beiträge : 5295

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptySo 8 Okt 2017 - 1:13

Mehr als zustimmen kann ich in dem Punkt nicht Smile
weil ich genau diese Idee gut finde und das es besser ist als bisher Very Happy
Perfekt kann man nicht sagen weil dann alle einverstanden seien müssten aber in meinen Augen finde ich es gut Smile

_________________


 
Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Lori1

{ THEME IM BILD VERSTECKT }
Lori spricht | Lori denkt | Andere Sprechen
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Claire Weiss

Claire Weiss

Beiträge : 2574

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptySo 8 Okt 2017 - 8:07

Also das mit den Schiffen fände ich persönlich auch super. Klar wäre das mehr Arbeit aber man könnte es sich auch einfach machen. Wenn die Standarte Reisezeit festgelegt ist kann man ja mit dem Sterne-System arbeiten. Sagt man 3 Sterne ist der Standard. Das man mit drei Sternen auf Geschwindigkeit genau diese Standard Zeit benötigt. Hat das Schiff weniger als 3 Sterne wird für jeden Punkt unter drei ein Tag drauf gerechnet während für jeden wert über 3 ein Tag abgezogen wird.  Hieße ein Stern (gibt's noch nicht aber vllt irgendwann Mal) würde 2 Tage länger brauchen, 2 Sterne nur einen Tag während ein fünf Sterne Schiff eben 2 Tage schneller wäre. Wäre letztlich so nur maximal Plus Minus 2 Tage was meiner Meinung nach nicht ganz so tragisch wäre aber so eben dem Schiff ein wenig mehr Bedeutung gibt.

Man könnte so vielleicht sogar noch so ein paar weitere Events hinzufügen in die Grandline Würfel wie Windstille was die Reisezeit um einen Tag verlängert oder stärker Wind von Süden oder Norden. Sagt man von Süden wird die Reisezeit nach vorne um einen Tag verkürzt während von Norden die Reisezeit zurück verkürzt wird und eben in die andere Richtung um einen Tag verlängert dann. Wäre natürlich nur ein nice to have und würde wirklich nur greifen wenn man es eilig hat aber wir haben ja aktuell auch so atmosphärische Dinge wie den Kreisregenbogen der Außer zum ansehen nicht groß was bringt. Man könnte theoretisch auch einfach alle Events auflisten und bei ein paar logischen einen Einfluss auf die Reisezeit hinzufügen. Mit etwas Glück und dem richtigen Schiff könnte man dann vllt auch die Standard Reisezeit auf null bringen und so im IP dann in wenigen Stunden vor Ort sein. Wäre aber eben reine Glückssache. Aber wie gesagt das war nur ein Gedanke der mir gekommen war^^

_________________

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Ql4nt9Z
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptySo 8 Okt 2017 - 17:37

Wenn man das natürlich durch drei Fälle pauschalisiert (Schiff < 3 Sterne, Schiff = 3 Sterne, Schiff = > 3 Sterne), wäre das auch gar nicht so ein gigantischer Aufwand.

Ich würde mich allerdings davon distanzieren wollen, dass ein winziges Schiff mit etwas Rückenwind innerhalb von wenigen Stunden zwischen Inseln hin und her sausen kann. Selbst mit dem Faktor nicht, dass sämtliche Umstände für die jeweilige(n) Person(en) sprechen.

So oder so würde es eine Ergänzung des Reiseaspektes in der Enzyklopädie benötigen, wo ich nicht das Geringste gegen hätte.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Nero

Nero

Beiträge : 10927

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptySo 8 Okt 2017 - 21:58

Man könnte losgelöst vom Radius maximal überlegen, ob man eine Art Rückeroberung offen lässt. Ich deute das mal im Falle "meiner eigenen" Insel.
Aktuell wäre meine Crew recht weit von der Insel entfernt, eine Eroberung würde ohne uns stattfinden. Während die DC die Insel jedoch über eine längere Zeit geprägt hat, wird das mit den neuen Eroberern nicht von jetzt auf gleich passieren. Melde ich mich also für eine Rückeroberung an und habe damit Erfolg, würde vielleicht ein Bonus wirken. Kostenlose Instandsetzung der Abwehranlagen, zum Beispiel, da sich NPC (meine ich noch gelesen zu haben) eh kostenlos auffüllen. Falls nicht, wäre das natürlich auch für eine solche Rückeroberung interessant.
Für mich würde das den Reiz steigern auch wirklich zur Verteidigung zurückzukehren, sobald ein Angriff stattfindet. Ich habe sonst das Gefühl es wäre für alle Beteiligten fast nur noch Ressourcenverschwendung - warum sollte ich eroberte Inseln angreifen, wenn die Verteidiger sofort mit allen da sind (aktueller Fall)? Warum sollte ich Inseln ausstatten, wenn ich ohnehin mit Spielercharaktern zu tun habe, die mit sowas sehr leicht fertig werden (der zukünftige Fall)? Vielleicht wäre damit zusätzlich zu Reaktionsradien noch ein vernünftiger Zusatz gefunden Smile

Liebe Grüße
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen Online
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyMi 11 Okt 2017 - 14:53

Wenn so eine Rückeroberung zeitnah (also wirklich zeitnah) passiert und die Eindringlinge nicht partout darauf achten, alles in Schutt und Asche zu legen, dann sollte man der Logik gemäß natürlich auch Zugriff auf einen kostenlosen Wiederaufbau eines Hauptquartier o.ä. haben.

Rückeroberungen an sich sind ja ohnehin gegeben. Man kann überall versuchen, sich Zeug zurück zu holen. Ob das gestohlene Gegenstände sind, oder Inseln die man an andere verloren hat.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Nero

Nero

Beiträge : 10927

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyMi 11 Okt 2017 - 15:03

Zeitnah hieße für mich in diesem Fall, dass man zu dem Zeitpunkt, wenn feststeht meine Insel soll erobert werden, ich mich direkt für die Rückeroberung melde - gesetzt dem Fall, dass die erste Eroberung erfolgreich läuft. So jedenfalls hatte ich mir das vorgestellt Smile
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen Online
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyMi 11 Okt 2017 - 15:12

Sehe ich nichts Verkehrtes dran. Statt des 'Hey, ich teleportiere mich entgegen jeder Logik zur Verteidigung hin', meldet man dann einen direkten Gegenangriff an.


Weitere Meinungen zu Verteidigungen und des Reiseaspekts sind weiterhin gerne gesehen !

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyMi 11 Okt 2017 - 15:36

Ich hab mich bisher nicht wirklich gemeldet und will auch gar nicht großartig die Diskussion hier stören: Dennoch eine Frage meinerseits zu dem Thema.

Eroberungen sind im Grunde genommen ja Abenteuer - soll sich ja auch nicht ändern, soweit ich das hier gelesen habe. Abenteuer haben einen CoolDown von 2 Monaten.

Wenn Gruppe A eine Eroberung startet und die Insel von Gruppe B einnimmt, die sich aber gerade in einem Abenteuer befindet - muss Gruppe B dann 2 Monate nach dem eigenen Abenteuer warten, bis sie zurück erobern darf? Der CD hat bestimmt seine Berechtigung, aber dort speziell würde er denke ich stören, oder?
Falls dazu schon etwas gesagt worden ist und ich es überlesen habe: Bitte verzeiht mir und steinigt mich nicht >.<
Nach oben Nach unten
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptyMi 11 Okt 2017 - 15:48

Adam schrieb:
Wenn Gruppe A eine Eroberung startet und die Insel von Gruppe B einnimmt, die sich aber gerade in einem Abenteuer befindet - muss Gruppe B dann 2 Monate nach dem eigenen Abenteuer warten, bis sie zurück erobern darf? Der CD hat bestimmt seine Berechtigung, aber dort speziell würde er denke ich stören, oder?

Wenn sich Abenteuer und Eroberung halbwegs zeitlich überlappen, dann würde ich schwer dazu anraten, das Abenteuer vorerst auf Eis zu legen und die Eroberung anzufechten, beziehungsweise einen Gegenangriff zu starten.

Ansonsten könnte man debattieren, ob der Cooldown dann einfach nach dem Abschluss des versuchten Gegenangriffs zählt, ob es am Ende vier Monate werden, oder wie auch immer. Letzteres erscheint mir sinnvoller da niemand 'gezwungen' wäre, etwas zu tun. Rein regeltechnisch.
Da ich aber gut nachvollziehen kann, dass man unter Umständen andere nach Beendigung eines Abenteuers 'blockieren' könnte, klingt das Aufschieben und Addieren der Coolddowns in diesem gesonderten Fall realistisch.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Lori

Lori

Beiträge : 5295

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptySa 21 Okt 2017 - 14:14

Also das Reisen von Insel zur Insel was wir da besprochen haben sagte ich ja bereits habe ich nichts auszusetzen. Die Sache mit den Schiffen ja das ein oder andere klingt zwar auch logisch, besseres Schiff und man kommt schneller an aber nehmen wir jetzt mal als Beispiel ein Schiff das mit Schaufelräder betrieben wird oder andere ähnliche Schiff, diese brauchen ja Ressourcen den irgendwann geht auch da der "Sprit" alle. Wenn das mit bedacht wird sehe ich bei Schiffen kein Problem, den mein Vorschlag wäre eben das solche Schiffe + 1 oder 2 Tage länger brauchen weil sie eben sich neue Ressourcen von einer neuen Insel beschaffen müssen.

Sollte hier ein Denkfehler sein, dann vergesst diesen Vorschlag aber sonst würde ich das zu den Schiffen und so sagen. Weil das ist einzige was mir dazu noch einfiel, alles weitere klang ja gut.

Und gegen eine Rückeroberung spricht ja nichts gegen, da habe ich wirklich auch nichts einzuwenden solange das ganze Zeitlich auch Logisch ist natürlich Smile aber das haben wir ja alle hier besprochen.

Mehr habe ich nicht zu sagen und sollte mein Vorschlag wirklich ein Fehler sein so kann man das hier aus meiner Sicht abschließen.

_________________


 
Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Lori1

{ THEME IM BILD VERSTECKT }
Lori spricht | Lori denkt | Andere Sprechen
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36084

Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? EmptySa 21 Okt 2017 - 16:47

Zusammenfassung
» Automatische Meldung zu Verteidigung von Inseln erscheint nicht logisch zu begründen.
» Reisezeiten (für die Grand Line) 3 Tage pro Insel, zusätzlich 2 Tage für Routenwechsel.
» Schiffe mit 3 Sternen in Geschwindigkeit brauchen 100% der Zeit. Mehr als 3 Sterne brauchen 2 Tage. Weniger als 3 Sterne brauchen 4 Tage.
» Rückeroberungen sofort möglich, sobald die entsprechenden Anwärter anreisen können.


@Levi @Benkei Kawauso @Shiro

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gesponserte Inhalte




Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? _
BeitragThema: Re: Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht?   Eroberungen.. brauchen wir das oder doch nicht? Empty

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 1