StartseiteStartseite  SuchenSuchen  TeamTeam  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
»yo, wanna join?«
»LATEST POSTINGS«

» Abwesenheitsliste
Abenteuer & Events EmptyGestern um 21:03 von Sumei

» [Marine][ZA] Anya Fayetta
Abenteuer & Events EmptyGestern um 18:58 von Amber

» [Vorschlag] Das Shoppen von Stärken und Schwächen
Abenteuer & Events EmptyGestern um 18:01 von Sumei

» [Diskussion] Technikdoriki und Abstufungen
Abenteuer & Events EmptyGestern um 12:40 von Hijikata Marissa

» [Unabhängig][EA] Ani Shortstack
Abenteuer & Events EmptyMi 25 Mai 2022 - 23:31 von Ani

» [Jubiläum] Event: Fimbulvetr
Abenteuer & Events EmptyMi 25 Mai 2022 - 21:44 von Vulcan Van Zan

» [Jubiläum] Lotterie
Abenteuer & Events EmptyMi 25 Mai 2022 - 21:27 von Gamemaster

» [Jubiläum] Writing-Contest
Abenteuer & Events EmptyMi 25 Mai 2022 - 7:40 von Das Team

» [Jubiläum] Einleitung
Abenteuer & Events EmptyMi 25 Mai 2022 - 7:38 von Amber

» Ahoy o/
Abenteuer & Events EmptySo 22 Mai 2022 - 22:16 von Pidge

»Gerüchteküche«


»crews«

Piratenbanden




Divisionen




Abteilungen


Truppen

Andere





Teilen
 

Abenteuer & Events

Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36427

Abenteuer & Events _
BeitragThema: Abenteuer & Events   Abenteuer & Events EmptySa 21 Okt 2017 - 14:50

Hallo !

Bedingt durch die aktuelle Situation innerhalb des Events und durch etwas, was ich regelmäßig und immer wieder während Abenteuern sehe.

Es passiert kaum bis nichts.

Direkt zu Beginn möchte ich einwerfen, dass das nicht jeden User betrifft. Allerdings die Mehrheit. Und es ist eine Frage, die mir bereits seit Ewigkeiten innerhalb des Strong World im Kopf herum schwebt. Eine Frage, die ich mir zuvor noch nie stellen musste - unter Umständen war ich bis zu meiner Registrierung in diesem Forum hochgradig verwöhnt von anderen Rollenspielern.


Events
Regelmäßig wird nach Events gerufen. Und wir liefern diese Events. Ob sie nun in Form von saisonalen Events stattfinden, zum 'ersten Mal' ein Event wie unser Kampfturnier, oder frei verfügbare Plotlines, die man mithilfe von Gerüchten, Newsartikeln oder Abenteuern anschneiden kann.

Nur verlieren diese Events grundsätzlich - falls sie überhaupt bespielt werden - sehr schnell an Dampf. Ich kann glücklicher Weise nicht in die Köpfe anderer Menschen sehen, allerdings resultiert daraus auch meine Frage. Nämlich warum das so ist.

Wenn beinahe jeder User dieses Forums scharf auf solche Events ist, sich in beinahe allen Fällen die Mehrheit anmeldet und das Event auch stark beginnt, verflüchtigt sich das Interesse entweder nach dem ersten Wechsel der Postgruppe, oder schon während der ersten paar Wochen wieder.

Ich für meinen Teil verstehe nicht wirklich, warum. Liegt es daran, dass zu wenig Möglichkeiten bestehen, obwohl jedes unserer Settings ganz bewusst so offen wie möglich gestaltet wird? Oder liegt es an eben dieser hohen Zahl an Auswahlmöglichkeiten, wodurch User tendenziell überfordert werden und über ihre eigenen Füße stolpern?


Abenteuer
Hier bildet sich ein unglaublich ähnliches Bild, weswegen ich beide Punkte zeitgleich anspreche.

Beinahe in jeder Instanz, die ich als Gamemaster herhalten musste, fiel mir erschreckendes Verhalten auf. Nämlich die (scheinbare) Erwartungshaltung an mich, den Gamemaster - und auch andere - den Teilnehmern im besten Fall doch jeden einzelnen Kieselstein zu beschreiben, damit zufällig darüber gestolpert werden kann.

Was ich damit ausdrücken will: die meisten fühlen sich aus einem mir unerklärlichen Grund wohl so, als seien sie einfache Statisten, die an die Hand genommen werden, um ihr Ziel zu erreichen. Hinweise müssen nicht nur angedeutet, sondern erklärt werden. Ziele müssen wiederholt wachgerufen werden. NPCs sollen im besten Fall von sich aus und ohne Nachfrage Informationen preisgeben. Die Gegner stellen sich am besten selbst.

Erneut wäre meine Frage: warum?

In vergangenen Diskussionen war es oft und gerne so, dass User ihre Freiheit haben wollten. Sie wollten nicht eingeschränkt werden, wollten selbst handeln und agieren. Gleichzeitig scheint vollkommene Apathie zu herrschen, wenn man genau diese Freiheit gestattet (siehe Event).

Aus meiner Erfahrung heraus kann ich also zumindest für einen ordentlichen Teil des Strong World sagen, dass zu viel Freiheit schlecht ist (obwohl sie eingefordert wird), gleichzeitig auch ein strenger Rahmen unerwünscht ist, da dieser immer wieder angefochten wird.



Wie eingangs und zwischendrin erwähnt, tue ich es zum Schluss auch: ich habe hier durchaus schon User bespielen dürfen, mit denen es echt Spaß gemacht hat. Die mit eigener Initiative an ein Abenteuer heran gingen, ungefragt einfach Fragen (ganz wichtig: Ingame, nicht privat !) gestellt und einfach 'etwas' getan haben. Die nicht nur passiv antworteten und darauf warteten, dass der Gamemaster schon alles voran treibt.

Allerdings ist es ein sich wiederholendes Phänomen, welches nicht nur Abenteuer erschwert, sondern auch die Gestaltung von Events - in der Vergangenheit, der Gegenwart und auch der Zukunft.


Warum ich das als öffentliches Thema erstelle? Ganz einfach. Weil ich gerne wissen möchte, was eure Erfahrungen sind. Was ihr euch wünscht. Freiheit, wie während des Kampfturniers? Mehr Richtungsangaben von der Spielleitung, wie während des letzten Winterevents? Oder möchtet ihr einen noch klareren Rahmen, wo weder Teilnehmer eine feste Anzahl an Möglichkeiten besitzt, von denen er eine wählen muss?

Auf die Art und Weise können wir nicht nur lernen, wie die Erwartungen tatsächlich sind, sondern auch was eure Erfahrungen sind - ob positiv, negativ, was die Wünsche sind und wie man eventuell einen guten Mittelweg finden kann.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Abenteuer & Events Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Katari Amber Bevelle

Katari Amber Bevelle

Beiträge : 190

Abenteuer & Events _
BeitragThema: Re: Abenteuer & Events   Abenteuer & Events EmptySa 21 Okt 2017 - 18:36

Erst mal gutes Thema ~
und hi von mir Smile .. zu den Abenteuern kann ich weniger etwas sagen was wohl daran liegt das ich maximal nur ein einziges gemacht habe bzw gestartet habe mit anderen und dann abbrechen musste Aufgrund Unstimmigkeiten. Nenne ich das mal einfach so Smile

Aber trotzdem kann ich sagen auch wenn Abenteuer länger dauern, habe ich bisher nur selten welche gesehen/gelesen. Woran es liegt kann ich da nicht äußern, vielleicht keine Lust dazu? Oder keine Ideen?
Ich für meinen Teil würde mich freuen ein Abenteuer endlich mal richtig führen zu können!

Doch was das Event betrifft, dazu kann ich mehr sagen. Schließlich bin ich da selbst auch dabei mit meinem EA und meinem ehemaligen ZA. Ich kann mich noch genau zurück erinnern als man fragte was man von diesem Event halten würde und ob man da dann gerne mitmachen würde. Es waren nicht gerade wenige die dafür waren.. auch wenn manche mit beiden Charaktere mitmachen, schließt das nicht den anderen Rest aus der sich dazu gemeldet hat. Sicher ich weiß selbst das Real Life vorgeht, manchmal unvorhergesehenes passieren kann. Keiner nimmt das einen Krumm. Aber...wenn das der Fall ist kann man z.b so frei sein sich abwesend zu melden und gestatten übersprungen zu werden. Solch ein Text schreibt sich in fixen 5 Minuten. Weil... auch wenn es ein Kampf Turnier ist waren nicht gerade viele Kämpfe aktiv. Es ging sogar soweit das man überhaupt nicht erst zum Kampf erschienen ist oder nur einen Post gemacht hatte. Ist das Fair? Jemand durch so etwas zu blockieren? Finde ich nicht weil der Blockierte z.b hätte eine Menge andere Sachen tun können im Event. Mit Loki hatte ich Glück was mein Kampfpartner betraf das ging doch so recht zügig aber andere hatten weniger Glück. Was mein alten ZA betrifft .. was soll ich dazu sagen? Der war beim RR dabei gewesen.. wenn ich mich recht entsinne waren wir 5 oder so ich weiß es nicht mehr genau ist auch egal den.... am Ende war ich so betrachtet als letzter noch da aktiv und musste erst mal warten wie man das weiter machen wollte. Was ich damit sagen will ist wenn etwas ist was nicht stimmt oder passt dann gebt doch Bescheid.

Letztlich finde ich es halt doch traurig das in den beiden Dingen aktiv nichts wirklich läuft. Besonders Abenteuer ist ein Baustein was One Piece ja ausmacht, das ist etwas das man so jetzt nicht abschaffen kann... gut kann man schon aber wäre es am Ende noch das selbe? Nein.
Wollt ihr das irgendwann hier nur noch normales RP entsteht ohne solche Plots durch Abenteuer oder eventuelle Events ? Ich nicht! Ich möchte gerne das beides in nähere Zukunft noch bestehen bleibt!
Ich für mein Teil mag nämlich beides weil die einem soviel Raum geben um Fortschritte mit einem Charakter zu machen.

Das wars von meiner Seite aus!
Wurde vlt doch etwas länger oder auch nicht aber ... what ever!
Wäre schön wenn sich mal mehr als nur die üblichen melden würden, nichts gegen diese aber das Forum besteht nicht nur aus den üblichen sondern aus mehr als diesen!!

Over and Out erst mal!

_________________

Amber spricht  | //Amber denkt// | Andere

Abenteuer & Events Xpzuso10

Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Benkei Kawauso

Benkei Kawauso

Beiträge : 3538

Abenteuer & Events _
BeitragThema: Re: Abenteuer & Events   Abenteuer & Events EmptyMo 23 Okt 2017 - 0:01

Moin

zuerstmal. Das derzeitig laufende Event kann natürlich mit einbezogen werden, macht ja Sinn. Jedoch bitte ich nicht es lediglich auf dieses Event zu beschränken, da zum Ende von eben jenem Event noch einmal ein extra Thread kommt wo es um Kritik und Verbesserungsvorschläge nur für das Event geht. Danke.

Was Abenteuer angeht muss ich sagen kann ich als User recht wenig zu sagen. Ich wollte schon immer gerne an vielen Abenteuern teilnehmen. Ich mochte immer den Punkt wichtige Plotelemente direkt mit großen Kämpfen und etc. zu verbinden und daraus ein Abenteuer zu machen. Ich orientiere mich da am liebsten an den Arcs aus dem Manga. Auch was die Gamemaster dazu angeht bin ich erneut als User abseits, da mein einziges richtiges Abenteuer von einem Gamemaster geleitet wurde der von sich aus sowieso kleine Punkte genommen hat und sie direkt zu riesigen neuen Punkten gemacht hat, etwas was als User wirklich, wirklich spannend und belustigend war für mich.
Dass ist für mich auch etwas was ein Gamemaster der Spaß an der Sache hat tun sollte. Mit sollte bin ich hier vorsichtig, aber ich denke ihr wisst was ich meine. Neue Plotpunkte entwickeln die die User vor Schwierigkeiten stellen ist ein Hauptaugenmerk meiner Meinung nach. Unter anderem ein Grund warum ich als Gamemaster abseits von Kämpfen schlecht zu gebrauchen bin. Was ein Gamemaster jedoch nicht tun sollte, bzw. müssen sollte, ist das von Sora angesprochene bemuttern und all-around-careless Paket anbietende, was von einigen Usern verlangt wird. Das habe ich in meiner Zeit als Staffie mitbekommen und fand ich ebenso unfair den Gamemastern gegenüber.

Was die Events angeht kann ich es auch nicht so recht beschreiben. Ich war selbst einer der Täter beim Winterevent, wenn es darum geht. Der Anfang lief so weit gut, auch wenn ich später eingestiegen bin. Aber ab dem ersten Ortswechsel, dann mit dem ersten Wechsel der Postpartner, kam direkt die Unlust einher. Schwierig zu beschreiben wieso das so ist. Ich persönlich finde schonmal, dadurch dass z.b. das jetzige Event auch in game wertung hat, hat sich das für mich schon enorm gebessert. Das kann jedoch natürlich auch nicht für jedes Event ein Punkt sein den wir einfügen, dass würde doch einiges ändern.
Bin gespannt was dahingehend andere dazu sagen Very Happy

_________________

Abenteuer & Events Dk0uf410
Benkei | Haru
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36427

Abenteuer & Events _
BeitragThema: Re: Abenteuer & Events   Abenteuer & Events EmptyMo 23 Okt 2017 - 0:36

Zitat :
Was die Events angeht kann ich es auch nicht so recht beschreiben. Ich war selbst einer der Täter beim Winterevent, wenn es darum geht. Der Anfang lief so weit gut, auch wenn ich später eingestiegen bin. Aber ab dem ersten Ortswechsel, dann mit dem ersten Wechsel der Postpartner, kam direkt die Unlust einher. Schwierig zu beschreiben wieso das so ist.

Genau das macht es auch so schwierig für die Organisation eines Events. Wenn die Teilnehmer tatsächlich nicht viel mehr sagen können, als ein merkwürdiges, unbeschreibliches Gefühl der Unlust.

Was würde denn helfen? Muss man Leute dafür an die Hand nehmen und ihnen eine Handlung aufzwingen? Müssen NPCs von Freiwilligen gespielt werden, die dann auf die entsprechenden Teilnehmer zugehen und sie Ingame motivieren?

Liegt es an der Freiheit, dass man sich überfordert fühlt und lieber ganz das Handtuch wirft, statt sich was auszudenken, wie es weiter gehen könnte?

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Abenteuer & Events Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Abenteuer & Events _
BeitragThema: Re: Abenteuer & Events   Abenteuer & Events EmptyMo 23 Okt 2017 - 13:07

Hey

von meiner Seite aus kann ich leider nicht viel dazu sagen, wobei ich mich Katari da anschließen kann, dass es One Piece irgendwo ausmacht wenn man Abenteuer erlebt und das ganze hier nur dann stumpf weiter laufen würde, wenn man die Abenteuer weg nimmt. Ich für meinen Teil, habe noch an keinem Abenteuer teilgenommen, aber werde demnächst wahrscheinlich sogar gleich an zweien teilnehmen mit meinem EA und ZA, was mich besonders freut. Ich würde es gerne mit erleben wie so ein Abenteuer ist und freue mich schon sehr darauf. Was ich überhaupt nicht verstehen kann ist das viele wie Sora schon gesagt hat, an die Hand genommen werden wollen so wie es scheint. Ich für meinen Teil finde es eher reizvoll wenn ich mir selber was ausdenken muss und mein Hirn etwas anstrengen muss damit ich mich auch darein finden kann und das Abenteuer läuft. Allerdings stelle ich es mir so vor, nicht böse sein egal wen es betrifft, dass viele mit dieser "Unlust" entweder zu viel Stress Privat haben, mit ihren Partnern dann beim Posten doch irgendwie nicht zu recht kommen oder sie einfach zu ewig warten müssen bis gepostet wird. Dann würde ich auch als Grund angeben totale Unlust, weil man ja auch nicht unbedingt jemanden auf den Schlips treten will und viele auch mit Kritik anders umgehen als man selber.

Hoffe das war jetzt irgendwie verständlich ausgedrückt xD

LG Schinzo
Nach oben Nach unten
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36427

Abenteuer & Events _
BeitragThema: Re: Abenteuer & Events   Abenteuer & Events EmptyMo 23 Okt 2017 - 14:03

Ich werfe das ganz spontan mal ein, da ich gleich zwei Anmerkungen in die Richtung gelesen habe:

Es geht nicht darum, Abenteuer in irgendeiner Form abzuschaffen. In meinen Augen herrscht nur ein leicht falsches Verständnis von Abenteuern und ihrer Wichtigkeit. Deswegen auch die ganz konkrete Erwähnung in den überarbeiteten Regeln, dass Abenteuer zwar dazu gehören, aber nicht der ausschlaggebende Aspekt sind. Geschweige denn das einzige Mittel zur Entwicklung eines Charakters.


In diesem Thread soll es viel mehr um ein gewisses Bewusstsein rund um Events und Abenteuer gehen. Nach nun fast dreieinhalb Jahren aktiver Planung und Durchführung von Abenteuern und Events wird es schlicht und ergreifend sehr anstrengend und irgendwo auch müßig, nicht zu wissen, woran man ist.
Vor allem wenn man mit Passivität an fast allen Ecken und Enden gestraft wird. Das raubt mit der Zeit nämlich selbst uns die Energie, obwohl wir sehr gerne solche Events schreiben und selbst bespielen.

@Benkei Kawauso sagte bereits, es würde noch einen konkreten Thread zum jetzigen Event geben - und wir haben die Hoffnung, unsere angedachte Überraschung wird zum Ende hin noch einmal eine Bombe platzen lassen. Trotz dessen wäre es nett, so viele Stimmen und Ansichten zu sammeln wie möglich. Sowohl von Teilnehmern an Abenteuern und Events, wie auch ehemaligen und aktuellen Gamemastern.

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Abenteuer & Events Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Sigma

avatar

Beiträge : 3020

Abenteuer & Events _
BeitragThema: Re: Abenteuer & Events   Abenteuer & Events EmptyMo 23 Okt 2017 - 19:37

Also ich melde mich dann auch einmal hierzu.

Mit den Events fange ich dann mal an, da ich mich hier am meisten angesprochen fühle. Ich bin einer der User der sich wirklich oft bei Events meldet, dann entweder gar nicht teilnimmt oder ich Zeit finde und dann ganz Teilnehme. Beim letzten Winterevent war das meine ich habe ich nur einen Post gesetzt, eben weil ich selbst meine Zeit falsch eingesetzt habe und am Ende keine Lust mehr hatte, weils dann fast zu ende war.
Beim aktuellen Event ist dieses anders, klar ich hatte 1 Woche gar keine Zeit durch Privaten Stress, dem ich auch meiner Crew mitgeteilt habe, wo durch ich mir auch mein ZA Ding erneut versaut habe. Dennoch habe ich versucht möglichst aktiv zu sein und hier und da einen Post zu setzen.
Jetzt hat mein PP Adam diese Woche viel Stress und unser Kampf bleibt auf der Strecke.
Was ich nun durch meine und seine Lage lerne ist, dass man obwohl man dem Event zeit zu misst und selbst gerne Teilnehmen möchte. Ganz schnell was dazwischen kommen kann, weshalb sich alles in die Länge zieht. Auch dadurch kann man die Lust verlieren.
Auf alle Events bezogen finde ich das aktuelle am spannendsten und besten Besucht von Usern. Mich selbst spricht es an, um Sigma logisch weiter zu Entwickeln und neue Kontakte zu knüpfen. Beim ehemaligen Event im Winter muss ich gestehen, war es nicht so meines. Dennoch hätte ich da gerne mehr draus gemacht.
Und zum aktuellen Kampf Event finde persönlich es doch recht Aktiv, klar es geht immer besser, aber schlecht finde ich das nicht.

Zu den Abenteuern fällt mir nicht viel ein, einzig allein die Tatsache das sie meistens 2 Monate gehen, weil eben hier und da Personen durch private Angelegenheiten keine Zeit haben. Selbst ich finde kaum Zeit, da ich lange Arbeiten muss, Schule habe und andere sportliche Aktivitäten + Familie,Freunde,Freundin habe worum ich mich kümmern muss. Das nimmt natürlich gehörig Zeit in Anspruch, wodurch das Board als Hobby auf der Strecke bleibt.




Generell nun zum diesem Thema für mich ist das Board nur ein Hobby, sowohl die Events als auch das Inplay und das ganze Forum ist für mich nur ein Zeitvertreib nebenbei der mir Spaß macht. Mal kann ich aktiv sein mal weniger, ab und an schaffe ich das dann trotzdem, obwohl ich im Stress bin irgendwie. Nun zu meiner persönlichen Meinung die aktivität betreffend, die vielleicht nicht ganz hier zu gehört. Ich fühle mich nämlich seit geraumer Zeit sehr gedrängt dem Forum eine Priorität zu zumessen, die es nicht haben sollte. Steig bekomme ich hier zu hören ''niemand postet, alles inaktiv, was machen wir falsch?''. Ich finde das ganz und gar nicht sondern erlebe hier im SW die aktivste Zeit seit langen, das gewisse Leute oder eben eine Mehrzahl an Personen nicht kann, wo durch die Postingzahl im Board zurück geht ist ganz normal. Das Leben verändert sich und geht vorwärts! Ich selbst war von meinem 16-18 Lebendsjahr jeden Tag im Board unterwegs, das sogar mehrere Stunden, eben weil ich mein Abi zu der Zeit gemacht habe und ich ein gammel Life hatte xD. Jetzt mit 22 Jahren kann ich am Tag vielleicht wenns hoch kommt 1 Stunde online sind, in den seltensten Fällen oder am Wochende noch länger, wenn ich Zeit finde. Doch bin ich jetzt zu weit abgeschweift, eigentlich wollte ich darauf hinaus das ich mehr unter druck gesetzt fühle, jeden Tag online sein zu MÜSSEN und zu POSTEN. Eben weil ich vom Team, sowohl wieder in den Montags PNS, die ich nach wie vor nicht leiden kann. Da dort nur drin steht wie wenig gepostet wird und das eher subjektiv, als Objektiv. Mich würden sie nicht stören, wenn es nicht dauernd so persönlich wäre. Das soll nun auch kein Angriff sein, sondern ist einfach meine persönliche Auffassung und mein Gefühl was ich zurzeit habe. Mir gefällt das nämlich nicht, ich möchte nicht unterdruck gesetzt werden posten zu müssen, noch mir meine Laune verderben an einem Montag der wie jeder weiß eh schon scheiße ist, weils MOntag ist, durch so eine PN. Rein schauen muss ich neben den eigentlichen Fakten nämlich doch. Keine Ahnung ob ich mich jetzt klar und deutlich ausgedrückt habe, komme grade von der Arbeit. Wollte hier auch keinem auf den Schlips treten, falls der Eindruck ensteht entschuldige ich mich dafür. Hoffe man kann mir verzeihen, das nach 10 Stunden Arbeit ich nicht mehr ganz so konzentriert bin.

Over and Out euer weißer Riese sowohl In als auch Outgame Sigma

_________________

Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Benkei Kawauso

Benkei Kawauso

Beiträge : 3538

Abenteuer & Events _
BeitragThema: Re: Abenteuer & Events   Abenteuer & Events EmptyMo 23 Okt 2017 - 20:18

Es ist zu keiner Zeit unsere Absicht jemanden dazu zu drängen oder gar zwingen aktiver zu sein. Die wöchentliche Pn ist, meiner Meinung nach, etwas tolles für ein Gefühl der Community und Gemeinschaft. Ich persönlich habe sie ziemlich vermisst. Und ich hab auch die gleiche Meinung häufiger gehört.
Die wöchentliche Pn ist ein Resümee was die Woche passiert ist und ein Verweis was derzeit geschieht. Und nicht mehr als das, ein Resümee. Wer sowieso ab und an in den Feedback Bereich guckt, sich die News anguckt und mal ins Forum reinschaut, der wird da fast nie etwas neues lesen, außer Soras Meinung wie es zurzeit im Forum läuft.
Wenn es dich wirklich so sehr stört kannst du jederzeit aufhören in diese zu gucken, da du durch nicht lesen der Pn definitiv nicht in einen Informations-Rückstand gelangst der es dir unmöglich macht am Forum teilzunehmen. Es ist nicht mehr als eine Art Newsletter.

Das Forum ist für uns alle ein Hobby, nicht mehr. Selbst ich als Staffie sage manchmal "Ne, heute nicht so lust" oder verschiebe Sachen die es zu tun gibt auf später. Und noch nie hat ein Kollege mir das Übel genommen. Wieso sollte es dann so sein bei Usern? Wenn das Gefühl auftreten sollte, war es definitiv nicht beabsichtigt. Ich kann jedoch auch nicht ganz verstehen wie das Gefühl auftreten soll. Lediglich an einer kleinen Pn zum Montag hin, die man auch gerne überspringen kann, kann es doch nicht liegen?
Wobei hierzu ein eigenes Thema vielleicht besser wäre. Sollte dahingehend also noch redebedarf für dich sein kannst du gerne ein Thema dazu eröffnen, damit wir den Thread hier nicht zu sehr entfremden vom Hauptthema.

_________________

Abenteuer & Events Dk0uf410
Benkei | Haru
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gast

Anonymous


Abenteuer & Events _
BeitragThema: Re: Abenteuer & Events   Abenteuer & Events EmptyDi 24 Okt 2017 - 8:41

Ich liebe Events und Abenteuer. Dass zum Beispiel bei mir derzeit die Motivation etwas zu Wünschen übrig lässt, war die unglaublich lange Wartezeit, bis ich überhaupt als Teilnehmer am Turnier teilnehmen konnte.
Runde 1 war dann super. Ich hatte Spaß mit Vladimir dort zu posten - wie man ja an der Postfrequenz sehen konnte. Runde 2 ist leider weniger motivierend, da ich direkt nach dem ersten Post erst einmal fast zwei Wochen hab warten müssen. Es gab sicherlich gute Gründe, aber das ändert nichts daran, dass ich warten musste und damit die Freude an einem spannenden Turnier verloren habe.

Es hapert glaube ich zu 90% daran, dass man auf Posts teilweise lange Zeit warten muss. Ganz gleich, ob es sich um normale Postpartner oder aber um Posts von GMs handelt.

Abenteuer an sich sind super, aber meistens plant man nicht 3 - 4 Monate im Voraus und bewirbt etwas, was man weit in der Zukunft starten will. Geht zumindest mir so. Ich plane Kurzfristig, weil es anders gar nicht realisierbar ist - vielleicht bin ich dadurch die Ausnahme, vielleicht der Regelfall. In der Zeit, bis ein Abenteuer abgenommen ist und ein GM gefunden ist, passiert mit unter viel. User verabschieden sich, neue User kommen dazu, müssen aber erst einmal zur Gruppe finden. Das der ursprüngliche Elan nach der Wartezeit nicht mehr Taufrisch ist, ist klar.
Nach oben Nach unten
Gast

Anonymous


Abenteuer & Events _
BeitragThema: Re: Abenteuer & Events   Abenteuer & Events EmptyDi 24 Okt 2017 - 9:30

Vieles kann bei Abenteuern oder Events einem den Spaß daran nehmen und ich kann mich @Ryota da nur anschließen, selbst Ingame macht sich das teilweise bei manchen bemerkbar, dass man ewig auf Posts warten muss. Das kann einem dann ziemlich schnell die Laune verderben und die Lust am posten gleich mit dazu. Ich bin wie Ryota auch gerne jemand der kurzfristig oder spontan ein Abenteuer startet und es nicht unbedingt akribisch geplant haben muss, allerdings spricht von meiner Seite her auch nichts dagegen wenn dem so ist. Was ziemlich nervig halt manchmal ist, das man sich vielleicht als neuer User grade, erst mal in eine gruppe integrieren muss, damit man dann jemanden zum Posten hat um dann plötzlich fest zu stellen, dass nach ein zwei Wochen, die Postpartner abwesend sind aus welchen Gründen auch immer. Das mag zwar ok sein weil Privatleben vor geht, doch es verdirbt einem neuen User dann vielleicht doch den Spaß am Ganzen. Ich spreche da nämlich aus Erfahrung, als ich in das Forum gekommen bin vor 4 Monaten, habe ich gleich zwei Leute gefunden mit denen ich posten konnte, nur um dann fest zu stellen, das einer davon dann einen ganzen Monat abwesend ist aus privaten gründen und überhaupt nicht mehr wieder gekommen ist danach, als die Abwesenheit abgelaufen war. So was ist doof und nervig zu gleich und demotiviert jeden denke ich. Ich würde auch wenn es vielleicht hier nicht unbedingt rein gehört meine Hilfe für das Staffteam anbieten, egal um was für ein Event es sich handelt. Meine Idee hatte ich @Takeuchi Sora ja schon mit geteilt zu dem Thema ^^

LG Shinzo
Nach oben Nach unten
Bryan

Bryan

Beiträge : 8471

Abenteuer & Events _
BeitragThema: Re: Abenteuer & Events   Abenteuer & Events EmptyDi 24 Okt 2017 - 16:56

Hallo, Sora!


wenn ich persönlich Events in irgendeiner Weise mit etwas Vergleichen müsste, wäre es vermutlich am ehesten ( damit kann wahrscheinlich nur ein Teil etwas anfangen ) der Wochenends-Spielmodus in League of Legends der alle zwei Wochen wechselt.
[ Kurze Erklärung für Nicht-LoL-Spieler: Wochenende 1 + 2 = Spielmodus A, dann Wochenende 3 + 4 = Spielmodus B etc. pp ]
Am Anfang ist die Euphorie an diesen Modi sehr groß, aber nach einer weile geht die Lust daran verloren, weswegen es dort vermutlich Sinn macht, das Sie nur so kurz zur Verfügung stehen.

Selbiges ist denke ich das Problem bei Events im Forum. Am Anfang hat jeder Bock und tausend Ideen. Nach den ersten ein oder zwei Monaten dann setzt so langsam die Inaktivität ein, dies kann viele Gründe haben, aber meist ist es
a) keine Zeit bzw. zu wenig Zeit und stattdessen wird lieber im inrpg gepostet
b) Lustlosigkeit da Postpartner länger brauchen und das in einem Kreislauf der Demotivation endet der dazu führt das man immer länger und länger braucht mit dem Antworten auf einen Post.

Was kann man dagegen tun? Meiner Meinung nach ehrlich gesagt nicht viel, weswegen ich mich zwar über die Events freue, allerdings gleichzeitig der Meinung bin, das man da nicht zu viel Arbeit hineinstecken sollte, da sonst am Ende der Frust zu groß ist, weil die Teilnahme abnimmt.

Zu den Abenteuern:
Kann ich ehrlich gesagt nicht viel zu sagen, ich weiß nicht genau ob es mich betrifft, aber ich bezeichne mich selbst als jemanden, der tatsächlich eher erstmal andere ihre Ideen für den Plot einbringen lässt und dann gegebenenfalls selbst was da zu schmeißt, frei nach dem Motto "Viele Köche verderben den Brei", allerdings ist es natürlich schade, wenn der Gamemaster einem mit einem riesigen 20-Zeiler darauf Aufmerksam machen muss, das es vielleicht sinnvoll wäre, bspw. den Vater des vermissten Kindes aufzusuchen, wenn man denn das Kind finden will.


Und was ich mir zu all dem Wünsche?

Bezüglich der Events würde ich schlichtweg sagen: User-gestaltete Events, die nicht primär vom Staff gestaltet werden. Das würde zum einen die Arbeit für jene schmälern, zum anderen würde vielleicht der ein oder andere merken "Hey, das ist echt arbeit, so ein Event auszuarbeiten und wenn dann kaum einer mitmacht, ist das ziemlich kacke, vielleicht sollte ich weniger nach Events schreien."

Und zu den Arbenteuern:

Kann ich mich nicht zu äußern, mein letztes Abenteuer ist sehr lange her und war während einer Klausur-Phase, da konnte ich leider nicht so viel einbringen, wie ich es gern getan hätte. Daher sag ich mal: Lasst es so wie es ist. Kreative Freiheit ist cool!

Mit freundlichem Gruß
Bryan
Bryan
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Takeuchi Sora

Takeuchi Sora

Beiträge : 36427

Abenteuer & Events _
BeitragThema: Re: Abenteuer & Events   Abenteuer & Events EmptyDi 24 Okt 2017 - 18:02

Quintessenz scheint zu sein:"Ich musste auf etwas warten, also habe ich die Lust verloren."

Das ist .. schwierig zu handhaben. Wir können leider nichts an der Aktivität anderer User ändern. Auf andere warten zu müssen ist natürlich unschön, das wird allerdings nie anders sein, es sei denn, man schenkt a) anderen mehr Zeit oder b) jemand ist gewillt, sich mehr Zeit zu nehmen. Und angesichts dessen, dass nicht jeder - beispielsweise - auf der Arbeit Posts schreiben kann, ist das auch schlicht nicht anders möglich.

Was helfen könnte, wäre hier und da aber einfach mal die Reißleine früher zu ziehen. Oder sich regelmäßiger im Forum auszudrücken. Nach Postpartnern zu suchen. Wenn nun beispielsweise ein @Adam und ein @Bryan für ihr Empfinden zu lange warten müssen - was hindert Adam und Bryan daran, sich zusammenzuschließen und ihre Aktivität zu nutzen, statt sich von der Inaktivität anderer demotivieren zu lassen?

Man sollte sich auch nicht dafür schämen. Wer aktiver sein kann und das auch sein möchte, der sollte das irgendwie verfolgen. Ist natürlich jedem selbst überlassen, was als 'aktiv' gewertet wird - in meinen Augen sind beispielsweise ein bis zwei Posts die Woche nicht aktiv. Liegt allerdings daran, dass ich mich und Leute wie @Claire Weiss als Maßstab habe, wo man auch mit zehn Posts die Woche ohne sonderliche Mühe erwarten könnte.
Unrealistisch? Ja. Unmöglich? Nein. Daher .. ja. Man sollte vielleicht gucken, was die eigenen Prioritäten sind. Qualität? Quantität? Einfach nur "weiter kommen", oder doch Entwicklungen ausspielen?
Je nachdem muss man dann auch seine Postpartner wählen und sich um das Umfeld kümmern.

Gibt genügend Leute, bei denen ich das auch Ingame beobachte. Da gehen einige lieber mit ihrem Konzept unter, statt das sinkende Schiff einer inaktiven Crew zu verlassen und andere Wege zu erkunden. Was ehrlich gesagt traurig ist. Und meine Skepsis macht es leider unmöglich, jeder Abwesenheit "auf Postpartner wartend" Glauben zu schenken - weil ich aktuell zwei wüsste, die miteinander posten könnten (weil in derselben Crew) aber lieber gemeinsam inaktiv sind?


Events aus Userhand: oh, ich wäre so gespannt, was das am Ende ergibt !

_________________

Discord: Phil#5893

“Do not seek aesthetics in waging war.
Do not seek virtue in death.
Do not think your life is your own."


Abenteuer & Events Sora1ufrqk

“If you wish to protect the things that are worth protecting,
then cut down the enemy you ought to defeat from behind.”
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Sigma

avatar

Beiträge : 3020

Abenteuer & Events _
BeitragThema: Re: Abenteuer & Events   Abenteuer & Events EmptyMi 25 Okt 2017 - 15:07

Takeuchi Sora schrieb:
Quintessenz scheint zu sein:"Ich musste auf etwas warten, also habe ich die Lust verloren."

Das ist .. schwierig zu handhaben. Wir können leider nichts an der Aktivität anderer User ändern. Auf andere warten zu müssen ist natürlich unschön, das wird allerdings nie anders sein, es sei denn, man schenkt a) anderen mehr Zeit oder b) jemand ist gewillt, sich mehr Zeit zu nehmen. Und angesichts dessen, dass nicht jeder - beispielsweise - auf der Arbeit Posts schreiben kann, ist das auch schlicht nicht anders möglich.

Was helfen könnte, wäre hier und da aber einfach mal die Reißleine früher zu ziehen. Oder sich regelmäßiger im Forum auszudrücken. Nach Postpartnern zu suchen. Wenn nun beispielsweise ein @Adam und ein @Bryan für ihr Empfinden zu lange warten müssen - was hindert Adam und Bryan daran, sich zusammenzuschließen und ihre Aktivität zu nutzen, statt sich von der Inaktivität anderer demotivieren zu lassen?

Klar sicherlich ist das mit der zentrale Punkt, eben das man auf andere Warten muss, aber soll man gleich wenn man einmal warten muss, den PP wechseln? Heißt ja nicht das er gar nicht postet sondern nur zurzeit verhindert ist, was sich die nächsten Tage wieder legen kann. Da sollte man denke ich dann genauer Absprache halten, ehe an diesen drastischen Weg geht und sich wen anderen sucht. Wenn man genau weiß allerdings das dieses nichts wird sollte man sich, dann mit wem zusammen schließen wo man aktiver ist ganz deiner Meinung.

Takeuchi Sora schrieb:

Man sollte sich auch nicht dafür schämen. Wer aktiver sein kann und das auch sein möchte, der sollte das irgendwie verfolgen. Ist natürlich jedem selbst überlassen, was als 'aktiv' gewertet wird - in meinen Augen sind beispielsweise ein bis zwei Posts die Woche nicht aktiv. Liegt allerdings daran, dass ich mich und Leute wie @Claire Weiss als Maßstab habe, wo man auch mit zehn Posts die Woche ohne sonderliche Mühe erwarten könnte.
Unrealistisch? Ja. Unmöglich? Nein. Daher .. ja. Man sollte vielleicht gucken, was die eigenen Prioritäten sind. Qualität? Quantität? Einfach nur "weiter kommen", oder doch Entwicklungen ausspielen?
Je nachdem muss man dann auch seine Postpartner wählen und sich um das Umfeld kümmern.

Und genau hier sehe ich das Problem, die Erwartungshaltung ist einfach viel zu hoch. Deshalb wird hier auch immer alles schlecht geredet, wenn es um Aktivität geht. Da zu wenig hier zu wenig, aber wenn man davon ausgeht das jeder User 10 Post pro Woche schreiben sollte, dann wundert es mich nicht das es heißt über all ist zu wenig aktivität. Wie gesagt das hier ist ein Hobby und nichts Hauptberufliches, da finde ich so eine Haltung schon irgendwie übertrieben. Was mir persönlich echt die Laune drückt, weil ich es z.b nicht so sehe das das Forum nur so vor Inaktiven Menschen sprudelt. Aber ich schweife ich hier wieder ab, das gehört in ein eigenes Thema was Benkei schon sagte. Also jetzt warum ich mich hier unterdruck fühle Posten zu müssen. Wollte nur nochmal drauf eingehen, weils an dieser Stelle ganz gut meine Situation beschreibt. Das wars dann von mir^^


_________________

Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Benkei Kawauso

Benkei Kawauso

Beiträge : 3538

Abenteuer & Events _
BeitragThema: Re: Abenteuer & Events   Abenteuer & Events EmptyMi 25 Okt 2017 - 16:31

Ich denke auch dass dieser allgemeine Konsens dass es verwerflich ist aktive Postpartner haben zu möchten etwas wahnsinnig störendes ist. Ich persönlich würde für feste Postpartner mit denen man auf lange Zeit postet (In einer Crew, als bestes Beispiel) immer am liebsten eine Gruppe von Leuten haben die alle einen ähnlichen Postrythmus haben. Ob nun jeder 1 mal die Woche postet oder 1 mal am Tag, hauptsache wir sind alle auf einem Nenner. Das ist, nach meinen doch im Vergleich wenigen Jahren Rollenspielerfahrung, für mich die angenehmste Art auf Dauer zusammen zu posten. Auf Dauer.
Heißt nicht dass ich kein Problem damit habe mit wem zu posten der ein völlig anderes hat als ich. Nur wenn sich 4 Leute in einer Crew zusammen finden wo die eine Hälfte täglich postet, die andere maximal wöchentlich, in einigen Fällen kommt das halt dann zu Spannungen dadurch. Muss nicht, aber kann.
Ebenso wenn Leute durch Inaktivität aufgehalten werden, bzw. unbegründete Inaktivität. Findet man sich mit einem anderen User zusammen und der verschwindet ohne ein Wort zu sagen für 2 Wochen, warum warten? Ich persönlich würde weiter posten. Sollte der User wiederkommen kann er jederzeit gerne wieder mit einsteigen, aber bis zur Archivierung die 4 Wochen warten wäre zu viel für mich. Wohlgemerkt bei einer Abwesenheit die nicht angekündigt wird.
Das allerwichtigste bei dem ganzen Thema ist für mich dass da jeder auf sich selbst hört. Niemand sollte sich unter Druck setzen lassen, niemand sollte sich frustrieren lassen durch ewig lange Wartezeiten, niemand sollte im Regen stehen gelassen werden. Leider dauert die Suche nach einem bzw mehreren, ich sag mal, "perfekten" postpartnern die in allen Belängen passen ne Weile. Und viele sind zu frustriert nach den ersten Postpartnern die einfach verschwinden um selbst weiter zu machen. Was schade ist, da es mit der Zeit nur besser wird.

Ein Event aus Userhand könnte man definitiv mal probieren in der Zukunft, wenn genug User das denn auch möchten. Ich zumindest hätte nichts dagegen.

_________________

Abenteuer & Events Dk0uf410
Benkei | Haru
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Chiaki Nanami

Chiaki Nanami

Beiträge : 1578

Abenteuer & Events _
BeitragThema: Re: Abenteuer & Events   Abenteuer & Events EmptyDo 26 Okt 2017 - 14:39

Es fällt einem schwer zu sagen wo der Fehler liegt. Zum einen haben die meisten Event immer super gestartet, es wurde viel gepostet und jeder hat jemanden gefunden mit dem man posten möchte. Sei es jemand aus der eigenen Gruppe oder man hat sich jemanden gesucht. Doch sobald dann die Person mit der man gepostet hat, wegfällt, weil diese irgendwie Abwesend ist oder gar aus dem Forum verschwinden, stehen die meisten mit leeren Händen da. Ich kann mich daran erinnern, dass ich beim letzten Event ähnliches durchgemacht habe. An Anfang habe ich gut mitgemacht und habe schlussendlich dann aber Aufgrund von Arbeit und anderen Dingen weniger posten können. Woraufhin ich mich auch distanziert habe. Als ich wieder da war, habe ich lang und breit mit Sora gesprochen wie ich denn wieder einsteigen könne. Er hat mir einige Vorschläge gemacht, aber irgendwie hat mir das dann nicht mehr zu gesagt, da ich mich nicht einfach zu einer Gruppe dazu gesellen wollte. Wo ich denke auch das Hauptproblem ist. Jeder möchte nur mit den Personen posten, die erkennt, die er leiden kann und daher nur auf diese zurückgreift. Würde man aber nun über den eigenen Tellerrand hinwegsehen und mit Leuten posten, die man gewöhnlich nicht treffen würde oder gar etwas machen würde, würde es wahrscheinlich anders ablaufen. Aber ich denke das ist eine reine Spekulation. Da ja bereits der Versuch gestartet wurde, die Leute darauf aufmerksam zu machen, dass man auch mit anderen posten könnte als mit den eigenen Leuten.

Bei Abenteuern, denk ich ist die Luft immer sehr schnell raus, wenn es etwas länger dauert. Ich habe bisher in meiner Laufbahn im SW so einige mitgemacht, die entweder abgebrochen wurden oder gar nicht angetreten wurden, da der Großteil der Leute verschwunden ist, mit dem man das durchziehen wollte. Oder das große Sommerloch oder was auch immer aufgetreten ist. Auf jeden Fall, war immer etwas im weg, was ein Abenteuer ausmachen würde. Nämlich mit anderen zu spielen und etwas zu erleben. Das einzige Abenteuer wo ich effektiv mitgemacht habe und auch beendet wurde, war die Eroberung von TW. Das war das einzige Abenteuer das gut vorangekommen ist und auch sehr viel Spaß bereitet hat meiner Meinung nach. Daher glaube ich ist es eigentlich gut, wenn man bei der Planung eines Abenteuers vielleicht etwas mehr darauf achtet, wer mit wem zusammenarbeitet. Da wie Benkei schon gesagt hat, man gerne einen Postpartner hat, der in etwa wie einer selbst postet. Weshalb ich sagen kann, dass man selbst etwas ändern muss, damit es auch aktiv genutzt wird. Genauso wie bei den Events. Der Staff kann nun mal nicht alles in die Hand nehmen. In der Arbeit funktioniert das doch auch nicht, das jemand ständig einen in den Arsch treten muss, dass er in die Gänge kommt.

_________________


Abenteuer & Events Fudo.nanami.signatur3
Reden: Code:#CDB38B

Discord: Kibaji#6421
Nach oben Nach unten
Profil des Benutzers ansehen
Gesponserte Inhalte




Abenteuer & Events _
BeitragThema: Re: Abenteuer & Events   Abenteuer & Events Empty

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 1